LVR

Beiträge zum Thema LVR

LK-Gemeinschaft
Alten Schmuck neu interpretiert hat eine Künstlergruppe des LVR-HPZ Goch. Es ist ein beeindruckendes Kunstwerk entstanden.

Aus Alt mach Neu
Upcycling im LVR-Heilpädagogischen Zentrum Goch

Es funkelt und glitzert im LVR-Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) in Goch. Alles fing mit einer Kiste voller altem Modeschmuck an, teilweise auch kaputt. Der Schmuck gehörte Ursula U., einer Freundin von Hans F., die regelmäßig das LVR-HPZ besuchte. Aus dem Schmuck, den Ursula U. eigentlich schon entsorgen wollte, ist unter Beachtung der geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen, ein gemeinschaftliches Kunstwerk geworden, dessen Entstehung HPZ-Leitung Conny Linsen sehr beeindruckt. Goch. „Ursulas...

  • Goch
  • 11.05.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Alten Schmuck neu interpretiert hat eine Künstlergruppe des LVR-Heilpädagogischen Zentrums Goch

Upcycling im LVR-Heilpädagogischen Zentrum Goch
Aus alt wird neu

Es funkelt und glitzert im LVR-Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) in Goch. Alles fing mit einer Kiste voller altem Modeschmuck an, teilweise auch kaputt. Der Schmuck gehörte Ursula U., einer Freundin von Hans F., die regelmäßig das LVR-HPZ besuchte. Aus dem Schmuck, den Ursula U. eigentlich schon entsorgen wollte, ist unter Beachtung der geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen, ein gemeinschaftliches Kunstwerk geworden, dessen Entstehung HPZ-Leitung Conny Linsen sehr beeindruckt. „Ursulas Schmuck...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.05.21
  • 1
Wirtschaft
Sabrina Malinowski und Regionalleitung Petra Schilling wollen den LVR-Wohnverbund Bergstraße in Wachtendonk bekannt machen.

Sabrina Malinowski ist neue Leiterin des LVR-Wohnverbundes Bergstraße
Gekommen um zu bleiben

Noch führt das Haus eine Art Schattendasein. Wobei die Betonung auf dem Wörtchen „noch“ liegt. Denn wer Sabrina Malinowski kennt, weiß, dass die Frau das umsetzt, was sie sich vorgenommen hat. Und eins steht ganz oben auf der Agenda der neuen Leiterin im LVR-Wohnverbund an der Bergstraße in Wachtendonk: „Unser Wohnverbund soll bekannter werden.“ Pläne dafür hat sie, genauso wie gute Ideen für nette Veranstaltungen, damit die 17 Frauen und Männer mit Behinderungen im Haus viele Kontakte...

  • Gocher Wochenblatt
  • 11.12.20
Kultur
Auf den Stufen von Schloss Wissen:
von links. Hintere Reihe: Bürgermeister Ulrich Francken, Hausherr Raphaël von Loë, Dr. Hans-Werner Langbrandtner (LVR), vorne: Dr. Peter Slawek und Dr. Peter Weber

Buchvorstellung im Weißen Salon des Schlosses Wissen
Zwischen Macht und Ohnmacht

Von den Spielräumen adliger Herrschaft im frühneuzeitlichen Rheinlandberichtet das Buch, welches der Verein „Vereinigte Adelsarchive im Rheinland e. V.“ (VAR) am Dienstag im Weißen Salon des Weezer Wasserschlosses Wissen vorstellte. In eindrucksvoller und lebendiger Weise beleuchten der Autor Dr. Peter Slawek, Schwiegersohn von Raphaël Freiherr von Loë, dem Hausherrn des Weezer Wasserschlosses Wissen, die Herausgeber Monika Gussone, Hans-Werner Langbrandtner und Peter K. Weber sowie weitere...

  • Weeze
  • 15.10.20
  • 1
Überregionales

Gruß von der Niers - Wir verlosen unzählige Preise von Sascha Junghenn - Einfach ein Foto oder Selfie an der Niers machen

Zwei Jahre lang hat Sascha Junghenn aus Goch an seiner Niers-Doku gearbeitet (das Gocher Wochenblatt berichtete öfter), nun ist sie fast fertig. Ende des Jahres soll der Film über den Fluss und seine Menschen im Kreis Kleve zum ersten Mal vor einem kleinen Kreis gezeigt werden und danach durch alle Kommunen wandern. VON FRANZ GEIB Mit atemberaubenden Bildern fasziniert dieser "Non-Profit"- und "Low Budget"-Film über die Niers und alles, was mit ihr zusammenhängt. Sascha Junghenn ließ zahlreiche...

  • Goch
  • 28.08.18
Kultur
Schloss Wissen vom Nierswanderweg aus gesehen.
4 Bilder

Schloss Wissen

Bei dem schönen Wetter und strahlendem Sonnenschein war Schloss Wissen mal wieder ein dankbares Motiv. Hier gleich dreimal: in "Echt" und auf einer Hinweistafel am Nierswanderweg gegenüber vom Schloss. Auch sehr schön auf der Eisensäule bei Alpago. Auf der  Hinweistafel des LVR ist eine Telefonnummer angegeben, unter der man zur Geschichte des Schlosses Informationen abrufen kann. Auch per QR-Code.

  • Weeze
  • 25.02.18
Kultur
Ein Hingucker in der Ausstellung in Goch: „Der Schlüssel zum Herzen“ wurde dieses Werk überschrieben.
2 Bilder

Vertrauen in Kunst ausgedrückt

Ausstellung in der Ev. Kirche Goch in Zusammenarbeit mit dem LVR-HPZ Goch Wer hat Lust auf eine kleine Wette? Wahrscheinlich keiner, denn niemand wird dagegen halten: Dass es in der Ausstellung, die ab dem 11. Juni in der Evangelischen Kirche in Goch zu sehen ist, einen Publikumsmagneten geben wird. Unübersehbar, groß und leuchtend, ein knallrotes Herz auf violettem Untergrund. Das Herz trägt ein großes Schloss, der Schlüssel wird gleich mitgeliefert. Das Werk heißt „Der Schlüssel zum Herzen“,...

  • Goch
  • 29.05.17
  • 3
Überregionales
Ehrung zum Dienstjubiläum im LVR-HPH-Netz Niederrhein, Kolpinghaus Kleve (Foto: Ralf Lenders)

Dienstjubiläen im LVR-HPH-Netz Niederrhein

Kürzlich sind 18 Beschäftigte des LVR-HPH-Netz Niederrhein für ihre langjährige Arbeit für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kolpinghaus Kleve geehrt worden. Ralf Klose (Kaufmännischer Direktor) und Monika Overkamp (Personalvertretung) verliehen – in Vertretung der LVR-Direktorin Ulrike Lubek – die Ehrenurkunden und überreichten bunte Blumensträuße zum 25-jährigen bzw. 40-jährigen Dienstjubiläum. Folgende Personen wurden geehrt (v.l.n.r.):...

  • Kleve
  • 31.01.17
Überregionales

Gräfin Alexandrines Schafe waren zu fett: "Weezer-Archiv"-Reihe - 6. Band erschienen

Gräfin Alexandrines Schafe gaben keine Wolle: sie hatte diese zu fett gefüttert. Während Gatte Edmond Comte de Loë als Senator zwischen Paris und Weeze pendelte - er vertrat das Rheinland im französischen Kaiserreich - baute sie eine Schafzucht auf. Der Briefwechsel des Paares erlaubt einen Blick darauf, wie eine Familie in napoleonischer Zeit dachte und handelte. Er war für den sechsten Band der Reihe „Weezer Archivs“ mit dem dem Titel „Die Freiherren und Grafen von Loë auf Schloss Wissen“...

  • Goch
  • 26.06.15
Natur + Garten
Nummer "2" ist Nummer 1!
35 Bilder

Erstes Integratives Reitturnier im Kreis Kleve am 11. September 2010 in der Reithalle des Reitervereins „Graf von Schmettow“ in Weeze.

Viele fieberten diesem Tag entgegen. Die Kinder die reiten sollen, die Organisatoren die zum ersten Mal ein solches Turnier im Kreis Kleve auf die Beine gestellt haben, die Therapeuten die mit den Kindern lange geübt haben, die Pferdeführer die alles im Griff haben sollen. Die Pferde, ja die waren die Ruhe selbst. Werden sie doch speziell ausgesucht als Therapiepferd mit ihren guten Charaktereigenschaften. Dazu erhalten sie noch eine spezielle Ausbildung. Sie waren aufgeregt, die Kinder der...

  • Weeze
  • 11.09.10
Überregionales
Teamleiter Michael Simons (r) und Michael Dickhoff (2.v.l.) mit Bewohnern an Deck.
3 Bilder

Menschen mit Behinderung des LVR - Wohnverbund Uedem erlebten Schiffstour auf dem Rhein

UEDEM. Alle Menschen mit Behinderung die in den drei Einrichtungen des Wohnverbund Uedem leben, Nordwall, Bockmühle und Steveshof, fieberten sicherlich dem Ereignis entgegen. Gegen 10 Uhr am Morgen gings los. Mit dem Bus fuhren alle, darunter elf Betreuer und drei Menschen mit Behinderungen im Rollstuhl, zur ältesten Stadt am Unteren Niederrhein, nach Rees. Von Helmut Heckmann An der Reeser Rheinpromenade bekamen die Ausflügler dann einen ersten Eindruck vom Rhein, den darauf fahrenden Schiffen...

  • Uedem
  • 03.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.