LVR

Beiträge zum Thema LVR

Kultur

Freiluft-Führung durch Arbeitersiedlung
Osterspaziergang in Eisenheim

Bei einem moderierten Freiluft-Spaziergang am Sonntag, 17. April, um 14.30 Uhr lernen die Teilnehmer die älteste Arbeitersiedlung des Ruhrgebiets kennen. Seit Ihrer Gründung durch die Hüttengewerkschaft Jacobi, Haniel und Huyssen im Jahr 1846 fanden zahlreiche Menschen, die in den goldenen Zeiten der Ruhrindustrie in Scharen ins Revier strömten, hier ein Zuhause. Als die Siedlung abgerissen werden sollte, wehrten sich die Bewohner in den 1970ern mit einer vielbeachteten Aktion und erreichten,...

  • Oberhausen
  • 13.04.22
Fotografie
7 Bilder

Installation mit Licht und Klang
Mischa Kuball: FUTURE_GRID Peter-Behrens-Bau

Der Düsseldorfer Konzeptkünstler Mischa Kuball zeigt auf dem Aussengelände, des  Peter-Behrens-Baus, eine Installation mit Licht und Klang. Ein projiziertes Lichtgitter rückt die dysfunktionalen postindustriellen Artefakte dabei in einen freien assoziativen Raum, unterstützt von einem Audiowalk. Freier Zugang täglich ab 20 Uhr Bilder: Anne und Achim Goergens

  • Oberhausen
  • 07.03.22
  • 1
Kultur
Die jetzt vorgestellte Digitalisierung der Archivbestände über Holten und Alstaden ermöglichen Wissenschaftlern oder Hobbyforscher viele neue Möglichkeiten, zur Freude von Dr. Thomas Krämer vom LVR und den Oberhausener Stadtarchivaren Michaela Schmitz-Oetjen, Christoph Spilling und  Dr. Magnus Dellwig (v.l.).
Foto: Carsten Walden

Stadtarchiv Oberhausen "goes digital"
Neue Möglichkeiten für "Profis" und Hobbyforscher

„Wir können und werden nicht alles digitalisieren, aber was wir ins Netz stellen, bedeutet für alle Interessenten schon einen leichteren, viel Zeit sparenden Zugriff auf historische Quellen“, sagt Oberhausens Chefarchivar Dr. Magnus Dellwig bei der Vorstellung der jüngsten „digitalen Offensive“ des Stadtarchivs. Er nennt sofort ein konkretes Beispiel: „Über Holten haben wir Dokumente mit alten Schriften, die nur mühsam zu lesen sind. Durch die Digitalisierung der Akten ist das kein Problem...

  • Oberhausen
  • 22.02.22
Kultur
Die "Macherinnen des Portals“ v.l.:  Charlotte Rein, Verena Kohlmann, Sarah Puckert.

LVR-Sprachportal online
Von Fluchzeuschträjern, Fisematenten und dem fiesen Möpp

Am gestrigen 21. Februar, am Internationalen Tag der Muttersprache, hat das Sprachteam des LVR-Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte ein neues Online-Angebot präsentiert . "Dat Portal. So spricht das Rheinland“  informiert in zahlreichen Artikeln und mit vielfarbigen Sprachkarten auf unterhaltsame Weise über die Sprache im Rheinland, zu dem auch Oberhausen gehört und wo sich bestimmt viele Bürger wieder finden. Neben Dialekten und Regiolekten steht insbesondere die bunte Namenwelt...

  • Oberhausen
  • 22.02.22
Ratgeber

Neubau geplant
LVR-Christoph-Schlingensief-Schule wird erweitert

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) plant eine Erweiterung der LVR-Christoph-Schlingensief-Schule an der Von-Trotha-Straße, um diese auf volle Zweizügigkeit auszubauen. Grund dafür sind die sich auch langfristig abzeichnenden steigenden Schülerzahlen an der Schule. Das teilt der LVR mit.  Der LVR-Schulausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung bei einer Gegenstimme einen empfehlenden Beschluss gefasst. Nun muss nur noch der Bau- und Vergabeausschuss am 24. Januar zustimmen. Die Fertigstellung...

  • Oberhausen
  • 18.01.22
Kultur
Der Peter-Behrens-Bau

Lightpainting Workshop
Der Peter-Behrens-Bau ins rechte Licht gerückt

"Futur21 - kunst industrie kultur" ist der Titel des Medienkunstfestivals mit dem die beiden Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen Lippe (LWL) seit November das Thema Industriekultur an ihren 16 Industriemuseen in neuem Licht präsentieren. Mit dem Medienkunstfestival möchten LVR und LWL ihren Blick auf Zukunftsthemen des 21. Jahrhunderts richten. Zum Begleitprogramm von Futur21 gehört auch ein Fotowettbewerb, der die besonderen Lichtstimmungen der Industriekultur in Szene setzen...

  • Oberhausen
  • 13.01.22
  • 1
Kultur
75 Bilder

„Die Zukunft im Blick“ im LVR-Industriemuseum Oberhausen

Am Samstag, 19.09.2020, fand unter diesem Titel im LVR-Museum Peter-Behrens-Bau in Oberhausen die Eröffnung der Sonderausstellung „Ruhrgebietsfotografien aus dem Bildarchiv des Regionalverbands Ruhr" statt. Die Eröffnungsreden hielten: Prof. Dr. Jürgen Wilhelm, stellvertr. Vorsitzender der Landschaftsversammlung Rheinland, Karola Geiß-Netthövel, Regionaldirektorin Regionalverband Ruhr, der Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen Daniel Schranz, sowie der Kurator der Ausstellung Dr. Holger...

  • Oberhausen
  • 22.09.20
Kultur
5 Bilder

Der erste Inklusionsbetrieb in Oberhausen in Zusammenarbeit mit dem LVR

Füreinander da sein - Miteinander gestalten - Mittendrin Mittendrin ist das Café & Bistro Jahreszeiten in Sterkrade, mittendrin nun auch Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen. Was heißt das denn nun genau? Menschen, die vielleicht nicht sonderlich gut schreiben können, rechnen fällt auch schwer - macht nichts, das kann dann ein anderer Kollege. Menschen mit großer Freundlichkeit ausgestattet. Mit einem inneren Licht, Dieses Licht erhellt auch uns, lässt uns teilhaben an sprühender...

  • Oberhausen
  • 17.02.20
Kultur
Dr. Walter Hauser (links) und Dr. Burkhard Zeppeld bei der Vorstellung. Foto: LVR

Per Rad Industriekultur entdecken

Das LVR-Industriemuseum hat erstmals eine Radkarte herausgegeben, die seine sieben Schauplätze auf einer spannenden Rundtour durchs Rheinland miteinander verbindet. Auf der Strecke treffen Radtouristen zum Beispiel auf die St. Antony-Hütte, älteste Eisenhütte des Ruhrgebiets oder die Gesenkschmiede Hendrichs, in der noch heute Scheren hergestellt werden. Darüber hinaus begegnet man entlang der Tour weiteren bedeutenden Baudenkmälern, wie dem Schloss Oberhausen, der Wuppertaler Schwebebahn oder...

  • Oberhausen
  • 21.07.16
Überregionales
41 Bilder

Tour der Begegnung

Ob gemeinsame Judo- und Rollstuhl-AGs, das jährliche Sportfest oder teilweise sogar gemeinsamer Unterricht. Dass das gesellschaftliche Miteinander von behinderten und nicht behinderten Schüler gut funktionieren kann, bewiesen jetzt die Schüler der LVR-Christoph-Schlingensief-Schule sowie der Gesamtschule Weierheide. 430 Jungen und Mädchen legten bei der „Tour der Begegnung“ des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) drei Kilometer durch Sterkrade zurück und warben damit für Inklusion. Dabei...

  • Oberhausen
  • 27.05.16
Überregionales

Was wird aus der Villa Rück ?

Der Eigentümerwechsel liegt ein gutes halbes Jahr zurück, seitdem firmiert die Möbelstadt Rück an der Straßburger Straße unter der XXXL-Gruppe. Während der Sortimentswechsel im Möbelhaus vor dem Abschluss steht, dreht sich aber die öffentliche Wahrnehmung scheinbar weniger um neue Möbelangebote, sondern vielmehr um den von XXXL gewünschten Abriss der Villa Rück. Erste Aktionen der neuen Eigentümer hätten gezeigt, dass der Parkraum mit den zu erwartenden Kundenströmen klar überlastet sei, XXXL...

  • Oberhausen
  • 14.08.14
  • 1
Kultur
27 Bilder

Oberhausen will Weltkulturerbe

Oberhausen bewirbt sich als Welterbe. Am Samstag, den 16.11.13 entdeckten wir im Wochenanzeiger den Hinweis, dass der LVR eine geführte Tour zu Orten anbietet, mit denen sich Oberhausen als Welterbe bewirbt. Wir meldeten uns telefonisch zu der kostenlosen Tour an und bekamen noch Plätze. Am Sonntag startete die Tour die 3 Std. Tour um 11:00 Uhr an der Zinkfabrik Altenberg. In einem Bus der STOAG ging es los. Herr Dämgen vom LVR begleitete die Tour und erklärte uns kurzweilig und interessant die...

  • Oberhausen
  • 03.12.13
Kultur
3 Bilder

Erfolgreiches Buchgestöber

Oberhausen. Überaus erfolgreich verlief die Veranstaltung Buchgestöber auf dem Altenberg-Gelände, die in diesem Jahr zum ersten Mal stattgefunden hat. Das Organisationsteam der Geschichtswerkstatt Oberhausen zeigt sich überaus zufrieden und plant schon jetzt eine Wiederholung für 2014. Die Resonanz in diesem ersten Jahr war überwältigend. An die 40 Bücherstände beteiligten sich am Flohmarkt und weit mehr als 1.000 Besucher und Besucherinnen nutzen die Gelegenheit, um nach neuen und alten...

  • Oberhausen
  • 16.05.13
Überregionales
LVR-Sprecherin Ingrid Trocka-Hülsken und evo-Sprecherin Birgit Konopatzki (rechts). Foto: privat

Tüten mit Energie und Bildung

Alle Jahre wieder tütet die Energieversorgung Oberhausen AG (evo) ihr kulturelles Engagement ein: Auf 80.000 Brötchentüten - dem sogenannten Lesefutter - werden vier historische Schwarz-Weiß-Fotos sowie kurze Texte aus der 150-jährigen Stadtgeschichte Oberhausens vorgestellt. Kooperationspartner der evo ist in diesem Jahr das LVR-Industriemuseum, Oberhausen. Seit Anfang des Jahres gehen die Tüten im örtlichen Einzelhandel - etwa in Bäckereien und Buchhandlungen - über den Ladentisch. Für die...

  • Oberhausen
  • 13.02.13
Kultur

Modernes Museum

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat den Eckpunktebeschluss „Vision 2020“ für das LVR-Industriemuseum gefasst. Mit der nun vorliegenden Zukunftsvision möchte sich das Industriemuseum gut 25 Jahre nach seiner Gründung neu positionieren. Es stellt sich damit den aktuellen Herausforderungen einer gerade im Ruhrgebiet seit den 1980er-Jahren tiefgreifend veränderten Kulturlandschaft. „Die Vision 2020 formuliert Leitlinien einer umfassenden Qualifizierung und Modernisierung der sechs...

  • Oberhausen
  • 21.12.12
Kultur
16 Bilder

150 Jahre Oberhausen

Die Stadt Oberhausen feiert Geburtstag, den 150. Aus diesem Anlass eröffnet am Sonntag um 14 Uhr eine Sonderausstellung „Stadt der Guten Hoffnung“ im LVR-Industriemuseum an der Hansastraße. Die Ausstellung dauert bis zum 29. September 2013. Dr. Burkhard Zeppenfeld, Projektleiter der Sonderausstellung, will den Bürgern keine Standard-Fotolandschaft präsentieren, sondern über Dia-Präsentationen Atmosphäre schaffen. Die Dias sind in sechs Themengruppen unterteilt. Hinzu kommen Filme in und über...

  • Oberhausen
  • 07.09.12
Kultur
Foto: privat

Vom Dorf zur Industriestadt

Das LVR-Industriemuseum bietet im Jubiläumsjahr von Oberhausen ein neues Angebot für Besucher an: einen industriehistorischen Spaziergang durch Sterkrade. Warum Sterkrade? Oberhausens ältester Stadtteil Sterkrade kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Obwohl bereits im 6. Jahrhundert gegründet, bestand es lange nur aus einem Kloster und verstreuten Bauernhöfen. Das Kloster prägte Sterkrade lange Jahre und war als Pilgerziel über die Grenzen des Rheinlandes hinaus bekannt. Doch mit der...

  • Oberhausen
  • 26.07.12
Kultur
Foto: privat

Eine Reise zurück in die Zeit

Zurück in die Zeit von Gottlob Jacobi, dem ehemaligen Direktor der St. Antony-Hütte, führt am Sonntag, 23. Oktober, von 12 bis 18 Uhr ein Historisches Fest des LVR-Industriemuseums rund um die „Wiege der Ruhrindustrie“ am Elpenbach. Große und kleine Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen, mit dem das LVR-Industriemuseum Oberhausen an die Anfänge der ältesten Eisenhütte im Revier (1758) und das dortige Leben um 1800 erinnern möchte: Szenische Lesungen, Aufführungen,...

  • Oberhausen
  • 17.10.11
Natur + Garten

Park fertiggestellt

Die Baumaßnahmen zum Park sind beendet, das Dach ist auf die Fundamente gesetzt: Auf der Ausgrabungsstätte der St. Antony-Hütte enthüllt das LVR-Industriemuseum ab sofort über 250 Jahre alte Geheimnisse aus den Anfängen der Ruhrindustrie. Im LVR-Industriearchäologischen Park wird die hier einst pulsierende Eisenhütte St. Antony unter einem futuristischen Stahldach wieder zum Leben erweckt. Im rund 1.000 Quadratmeter großen Industriearchäologischen Park wird mit den freigelegten Überresten des...

  • Oberhausen
  • 01.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.