LWL

Beiträge zum Thema LWL

Kultur
Das Schloss Stünkede ist eine der touristischen Hotspots in Herne...

Förderbescheid für die Städtische Galerie
Modernisierung im Umfeld vom Schloss Strünkede

Hürde genommen: Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat kürzlich die Förderung für den Umbau für die Städtische Galerie in der Villa Forell im Schlosspark Strünkede offiziell bewilligt. Den Förderbescheid über einen Betrag in Höhe von rund 183000 Euro hat Oberbürgermeister Frank Dudda von LWL-Verbandsdirektor Matthias Löb erhalten: „Das ist eine wichtige Unterstützung auf dem Weg zu einer barrierefreien Städtischen Galerie. Die Förderung ist ein essentieller Beitrag für die Umbau- und...

  • Herne
  • 30.11.20
Politik
Der LWL investiert in seine Klinik im Hertener Schlosspark fast 19 Mio. Euro bis zum Jahr 2029.
Foto: LWL/Cornelius Dally
2 Bilder

LWL investiert 19 Millionen Euro in Klinikstandort Herten

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) investiert in den Klinikstandort Herten (Kreis Recklinghausen) bis zum Jahr 2029 fast 19 Mio. Euro. Der größte Teil davon (13,5 Mio. Euro) ist für den Neubau des Gerontopsychiatrischen Zentrums vorgesehen, das auf einem Teil des heutigen Parkplatzes der LWL-Klinik Herten für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin im Hertener Schlosspark entstehen soll. Das sieht der Standortentwicklungsplan Herten (StEP Herten) vor, den der...

  • Marl
  • 28.11.20
Reisen + Entdecken
Das Freilichtmuseum Hagen wird zu Ostern wieder seine Pforten öffnen.

Tolle Neuigkeiten
"Kostbarkeiten sicher verwahrt" und "Faszination Farbe": Sonderaussstellungen 2021 im Freilichtmuseum:

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) plant für 2021 zahlreiche Sonderausstellungen in seinen Museen. So auch im Hagener Freilichtmuseum. Nicht alles, was glänzt ist Gold: Die Ausstellung "Kostbarkeiten sicher verwahrt" im Goldschmiedehaus des Hagener LWL-Freilichtmuseums zeigt vom 25. April bis 31. Oktober Objekte aus Messing. Die rund 100 Dosen und Behältnisse für ganz unterschiedliche Zwecke vom 18. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts sind eine Leihgabe aus dem Deutschen...

  • Hagen
  • 28.11.20
Natur + Garten
Forscherin Annika Manz kümmerte sich etwa um das Ausmessen von Grabungsflächen.
3 Bilder

Ausweitung der Grabungen geplant
Eiszeit in der Blätterhöhle: Forscher des LWL stoßen auf neue Funde in Holthausen

Spuren aus der letzten Eiszeit - so lautet das Ergebnis der jüngsten Grabungen rund um die Blätterhöhle. Dort waren in den vergangenen dreieinhalb Monaten mehrere Forscher im Rahmen einer engen Kooperation zwischen der Stadt Hagen und der Archäologie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) tätig. Sie brachten einige neue Funde zum Vorschein. Ausgestattet mit Knieschonern, Schutzhelm und Maske arbeiteten sich Grabungsleiter Wolfgang Heuschen sowie die beiden studentischen Volontäre...

  • Hagen
  • 22.11.20
Ratgeber

LWL-Museen bieten Schulen Platz an

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat als einer der größten Träger von Museen in Deutschland den Schulen in Westfalen-Lippe angeboten, auf Räume in seinen Museen auszuweichen, um in der Corona-Pandemie die Schulklassen teilen zu können. LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger: "Unsere Museen sind derzeit geschlossen, wir sind offen für Neues. Wir haben große Räume mit ausreichender Lüftung, um dort Unterricht zu geben. Die Schulen können uns gern ansprechen, wenn sie...

  • Schwerte
  • 13.11.20
Ratgeber

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) informiert:
Monitor schaut den 559 deutschen Jugendämtern "unter die Haube"

Die deutschen Jugendämter steuern die Kinder- und Jugendhilfe vor Ort und verantworten damit jährlich 56 Milliarden Euro, die zum Wohl von Kindern, Jugendlichen und Familien ausgegeben werden. Weil es kaum systematische Veröffentlichungen zum Jugendamt gibt, hat die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Landesjugendämter jetzt einen Jugendamtsmonitor herausgegeben. Mainzer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben anhand aktueller Forschungsergebnisse Aufgaben, Finanzierung und...

  • Schwerte
  • 13.11.20
Ratgeber
Prof. Dr. Malte Thießen.

"Impfungen sind ein Versprechen auf Normalität" / Landschaftsverband Westfalen-Lippe informiert
LWL-Historiker Malte Thießen zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen Corona

Die Nachricht sorgte in den vergangenen Tagen für Jubelstürme nicht nur unter Medizinern: Endlich ist ein effektiver Impfstoff gegen das Coronavirus "SARS-CoV-2" in Vorbereitung. Die Wirksamkeit klingt vielversprechend. Historiker Prof. Dr. Malte Thießen vom Institut für westfälische Regionalgeschichte des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) erklärt im Interview, wie der Impfstoff unser Leben verändern wird und welche Schwierigkeiten bewältigt werden müssen. Herr Thießen, Sie haben...

  • Hattingen
  • 12.11.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Kevin und Peter fühlen sich pudelwohl in ihrem neuen Zuhause.
2 Bilder

LWL-Wohnverbund Marl-Sinsen
Ehemalige Bewohner ziehen in gemeinsame Wohnung

Kevin Rehkopp und Peter Saman betreut im LWL-Wohnverbund Marl-Sinsen gewohnt. Doch nun sind sie in eine gemeinsame Wohnung gezogen und wagen damit den Schritt in die Selbständigkeit. Unterstützt werden sie dabei durch das Ambulant Betreute Wohnen. „Endlich rein in die eigenen vier Wände“, das haben sich Kevin Rehkopp und Peter Saman gedacht, als sie in ihre gemeinsame Wohnung gezogen sind. Bis zum Anfang dieses Jahrs war die Wohngruppe 5D das zu Hause der beiden jungen Männer. Sie befindet...

  • Marl
  • 10.11.20
Kultur

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) informiert:
Jahreskarten für Museen von LWL und LVR werden verlängert

Auch wenn die Museen der beiden Landschaftsverbände in Westfalen-Lippe (LWL) und im Rheinland (LVR) zurzeit wieder wegen der Corona-Pandemie geschlossen sind, sollen Kulturbegeisterte keine Nachteile haben. Die beiden Landschaftsverbände haben beschlossen, dass die Jahreskarten, die LWL- und die LVR-Museumscard, jeweils drei Monate länger gültig sein werden. LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger: "Wir möchten uns damit bei allen Besucherinnen und Besuchern bedanken, die uns...

  • Schwerte
  • 09.11.20
Kultur
Auch die Henrichshütte in Hattingen bleibt im November geschlossen.

LWL schließt Museen und sagt alle Veranstaltungen ab
Henrichshütte Hattingen bleibt im November zu

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat wegen der starken Verbreitung der Corona-Infektionen erneut sämtliche Veranstaltungen in allen seinen Einrichtungen bis zum 30. November abgesagt. Das betrifft Tagungen, Führungen, Messen und Vorträge in allen 18 LWL-Museen, 27 LWL-Kliniken, 35 LWL-Förderschulen und anderen LWL-Einrichtungen. Darüber hinaus sind sämtliche Museen des LWL - darunter auch die Henrichshütte in Hattingen - bis zum 30. November für Besucher geschlossen. "Wir...

  • Hattingen
  • 03.11.20
Kultur
LWL schließt seine Museen und sagt Veranstaltungen ab. (LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund).
Foto: LWL
2 Bilder

LWL schließt seine Museen und sagt Veranstaltungen ab

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)  wegen der starken Verbreitung der Corona-Infektionen erneut sämtliche Veranstaltungen in allen seinen Einrichtungen ab Montag (2.11.) bis zum 30. November abgesagt. Das betrifft Tagungen, Führungen, Messen und Vorträge in allen 18 LWL-Museen, 27 LWL-Kliniken, 35 LWL-Förderschulen und anderen LWL-Einrichtungen. Ab Montag werden darüber hinaus sämtliche Museen des LWL bis zum 30. November für Besucher geschlossen bleiben. Grundlage der Maßnahmen ist...

  • Marl
  • 02.11.20
  • 1
Ratgeber
Dr. Christine Norra.

Dr. Christine Norra im Interview
Dauerhafter Corona-Stress kann zu Depressionen führen

Die Corona-Krise dauert an. Die zweite Welle der Pandemie ist längst da. Die Infektionszahlen steigen wieder stark an. Und der zweite Lockdown in diesem Jahr wird von vielen befürchtet. Das hat alles auch starke Auswirkungen auf die Psyche der Menschen. Welche das genau sind, das kann Privatdozentin (PD) Dr. Christine Norra, Ärztliche Direktorin der Klinik Paderborn des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und Chefärztin der dortigen Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie,...

  • Dorsten
  • 28.10.20
Kultur

Westfälische Kulturkonferenz 2020, analog und digital

Die 10. Westfälische Kulturkonferenz wird eine besondere, denn die Jubiläumsveranstaltung findet dieses Jahr eine Woche lang analog und digital statt. Unter dem Titel “Zusammenkommen! Kultur gestaltet öffentliche Raüme” gibt es vom 2. bis zum 6. November Livestreams, Videokonferenzen und physische Veranstaltungen. In diesem Jahr wurden die Möglichkeiten, sich im öffentlichen Raum zu bewegen, zu begegnen und diesen zu gestalten, drastisch eingeschränkt. Der damit verbundene Verzicht führt uns...

  • Marl
  • 26.10.20
Kultur
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat jetzt sein neues Veranstaltungsformat "Hausbesuche - Weiterbauen im Bestand" im Sauerland-Museum in Arnsberg vorgestellt. Mit der neuen Vor-Ort-Reihe stellen die LWL-Denkmalpfleger gezielt Objekte und Projekte vor, die sich als zeitgemäße Baukultur vorbildlich auf ihre Umgebung beziehen (Foto: Eingangsbereich Museums- und Kulturforum Südwestfalen).
2 Bilder

"Hausbesuche - Weiterbauen im Bestand" in Arnsberg
LWL stellt neue Veranstaltungsreihe zur Baukultur im Sauerlandmuseum vor

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat jetzt sein neues Veranstaltungsformat "Hausbesuche - Weiterbauen im Bestand" im Sauerland-Museum in Arnsberg vorgestellt. Mit der neuen Vor-Ort-Reihe stellen die LWL-Denkmalpfleger gezielt Objekte und Projekte vor, die sich als zeitgemäße Baukultur vorbildlich auf ihre Umgebung beziehen. Gleichzeitig möchte der LWL sein Engagement in Bezug auf die Pflege und Weiterentwicklung des regionalen Kulturerbes unterstreichen. "Bauen im Bestand wird...

  • Arnsberg
  • 24.10.20
Politik
Die Zahl der arbeitslosen Menschen mit Behinderung ist coronabedingt stark angestiegen.
Foto: Birgoleit
2 Bilder

Im Kreis Recklinghausen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung angespannt

Die Corona-Krise ist für viele Menschen mit Behinderungen in Arbeit eine besondere Herausforderung, so der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) als einer der größten Hilfeträger Deutschlands. Steigende Arbeitslosenzahlen unter Menschen mit Behinderungen, massiver Umsatzausfall bei Inklusionsbetrieben und geschlossene Werkstätten prägten seit März das Bild, auch wenn seit dem 21. September die Werkstätten für Menschen mit Behinderung wieder weitgehend zum Normalbetrieb zurückkehren....

  • Marl
  • 22.10.20
Ratgeber

Anschauen, Entdecken und Selbermachen
Herbstferienprogramm im Freilichtmuseum Hagen

Auch in der zweiten Herbstferienwoche bietet das Hagener Freilichtmuseum ein interessantes Ferienprogramm analog und online an. Wie funktioniert ein Wasserrad? Was kann es bewegen? In der Kurzführung "Die Kraft des Wassers" geht es in der zweiten Ferienwoche von Dienstag (20. Oktober) bis Freitag (23. Oktober) jeweils um 11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr auf Entdeckungstour zu den Wasserrädern und Stauteichen des Museums. Für diese 30-minütige Kurzführung können sich Interessierte...

  • Hagen
  • 16.10.20
Kultur
In diesem Jahr wird es Corona-bedingt keinen Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Schiffshebewerks Henrichenburg geben.

Absage des Weihnachtsmarkts im Schiffshebewerk Henrichenburg

Der Weihnachtsmarkt im Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop muss in diesem Jahr Corona-bedingt ausfallen. Die Veranstaltung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) hätte am ersten Adventswochenende (28./29.11.) stattfinden sollen. "Wegen der festlichen Stimmung und des individuellen Warenangebots gehört der Weihnachtsmarkt im lichtergeschmückten LWL-Museum zu den beliebtesten im nördlichen Ruhrgebiet. Jedes Jahr ist er das Ziel von tausenden Besuchern, die dort nach Geschenken...

  • Marl
  • 16.10.20
Kultur
Bild aus der Ausstellung "Zeit im Fluss". Der Mittelrhein - im Tal der Loreley.
Foto: Elke Fi-scher

"Zeit im Fluss" im Schiffshebewerk Henrichenburg

Die Fotografin Elke Fischer und die Autorin Sabine Theil sind mit einem Containerschiff auf dem Rhein unterwegs gewesen und haben ihre Eindrücke in Fotos und Texten festgehalten. Ihre Ausstellung ist im Laderaum des historischen Lastkahns "Ostara" im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg zu sehen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet im September zwei öffentliche Führungen an, sonntags (1.11. und 8.11.) um 14.30 Uhr. Die Ausstellung bietet unmittelbare Einblicke...

  • Marl
  • 13.10.20
Kultur
Die Zeche Hannover steht im Zentrum der Geschichtstour "Kohle, Koks, Konsumanstalt".

Geschichtstour und Erlebnisführungen auf der Zeche Hannover

Am kommenden Wochenende können Besucher bei mehreren Führungen auf der Zeche Hannover Geschichte erleben. Am Samstag (17.10.) um 15 Uhr steht eine Geschichtstour durch das Museum und die Siedlungen auf dem Programm. Besucher können auf den Spuren der Industrialisierung des Bochumer Stadtteils Hordel wandeln. Die Führung "Kohle, Koks, Konsumanstalt" startet auf dem Zechenvorplatz und bietet Einblicke in die Veränderungen der Zeit der Industrialisierung und zeigt dabei, wie sehr die...

  • Marl
  • 13.10.20
Politik
LWL-Sozialdezernent Matthias Münning.

500 Kündigungen von Menschen mit Behinderung verhindert

Schwerbehinderte Menschen haben einen besonderen Kündigungsschutz. Es ist Aufgabe des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) über Anträge der Arbeitgeber zur Kündigung eines schwerbehinderten Beschäftigten zu entscheiden. Beim LWL-Inklusionsamt Arbeit gingen 2019 über 2.600 solcher Zustimmungsanträge ein. Darunter waren knapp 1.275 Fälle, bei den sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht einig waren. "Bei diesen streitigen Fällen gelang es dem LWL-Inklusionsamt Arbeit in 39,1 Prozent der...

  • Marl
  • 13.10.20
Kultur
Schickes Ensemble aus der Kollektion "Susa Flor Ecological Design".

Henrichshütte Hattingen zeigt nachhaltiges Design aus dem Ruhrgebiet
"Mode mit Steel"

Unter dem Motto "Mode mit Steel" präsentieren Designer aus dem Ruhrgebiet am Freitag, 16. Oktober, ab 19.30 Uhr auf der Henrichshütte ihre Herbst-Winter-Kollektionen. Nach der gut einstündigen Show im LWL-Museum haben die Gäste Gelegenheit, die schicken Stoffe in die Hand zu nehmen und auch anzuprobieren. Durch den Abend moderiert das "Duo Diagonal". Das Ruhrgebiet war immer mehr als Kohle und Stahl. Es blickt auf eine lange Textil- und Modegeschichte zurück. "Viele junge Labels arbeiten...

  • Hattingen
  • 13.10.20
Ratgeber
Dr. Christoph Neumann, Chefarzt der Abteilung Allgemeine Psychiatrie II der LWL-Klinik Dortmund.
2 Bilder

Experte für die eigene Krankheit werden

Zum Welttag der psychischen Gesundheit (10.10.): Alles zur schizophrenen Psychose im Dossier auf der neu gestalteten LWL-Homepage.  "Bei den meisten Menschen fängt die Schizophrenie nicht plötzlich an. Stattdessen gibt es einen längeren Vorlauf, der sich teilweise über Monate und Jahre ziehen kann," sagt Dr. Christoph Neumann von der Klinik Dortmund des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Er spricht im neuen Dossier auf der frisch umgestalteten LWL-Homepage über schizophrene Psychosen....

  • Marl
  • 10.10.20
Ratgeber
Prof. Martin Holtmann ist Ärztlicher Direktor der LWL-Universitätsklinik Hamm für Kinder- und Jugendpsychiatrie.
Foto: LWL/Feige

Welttag der psychischen Gesundheit am 10.10.: Fragen an Prof. Dr. Martin Holtmann

Jedes vierte Schulkind leidet unter psychischen Problemen, einige davon so schwer, dass ärztliche Hilfe nötig ist. Das besagen aktuelle Studien zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. In jeder Schulklasse sind ein bis zwei Schüler an Depression erkrankt, ebenso viele leiden unter Angststörungen. Welttag der psychischen Gesundheit Zum Welttag  fordert Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann, die Resilienz, das Immunsystem der Seele, von Kindern und Jugendlichen weiter zu stärken....

  • Marl
  • 10.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.