lwl-industriemuseum

Beiträge zum Thema lwl-industriemuseum

Kultur
11 Bilder

Auf der Henrichshütte
Unsere "Hütte"

Letzten Mittwoch waren wir mit unserem Enkelkind mal wieder auf dem LWL-Gelände der Henrichshütte. Bevor es auf den Spielplatz ging, wurden erst einmal die Tonnen auf der Erzbrücke unsicher gemacht. Es machte dem Fünfjährigem richtig Spaß, dort immer wieder durchzulaufen. Auch die Erze in der Möllerei waren faszinierend. Aber dann ging es endlich zur großen Rutsche, wo er gar nicht genug bekommen konnte. Und zwischendurch konnte Opa einige Fotos machen - die vom Enkelkind sind hier allerdings...

  • Hattingen
  • 13.11.21
  • 4
  • 2
Kultur
Der Hochofen des LWL-Industriemuseums Henrichhütte in Hattingen ist zwar auch aus der Ferne zu sehen, seit Mittwoch können Besucher aber wieder nah ran, denn die Kultureinrichtung ist wieder geöffnet.
2 Bilder

Information des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)
Wiedereröffnung der Henrichshütte in Hattingen

Die LWL-Industriemuseen Henrichshütte Hattingen und die Zeche Nachtigall (Ennepe-Ruhr-Kreis) sowie das Textilwerk Bocholt (Kreis Borken) haben seit dem heutigen Mittwoch wieder geöffnet. Sie befinden sich in Kreisen, in denen der Inzidenzwert seit mindestens fünf Tagen unter 100 liegt. Und auch weitere Museen, wie beispielsweise das LWL-Freilichtmuseum in Detmold und das LWL-Museum für Archäologie in Herne, können in den nächsten Tagen wieder Gäste empfangen. Da die Inzidenzwerte in Dortmund...

  • Hattingen
  • 19.05.21
Kultur
27 Bilder

Sogar aus der Ukraine kamen Mercedes-Fans aufs Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte
Hattingen: Rekord-Besuch bei "Schöne Sterne"

Dass Hattingen am Samstag und Sonntag so etwas wie eine Metropole gewesen ist, das liegt an den "Schönen Sternen". Wieder sorgte die Großveranstaltung auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte dafür, dass Mercedes-Fahrer, -Freunde und -Liebhaber aus vielen Teilen Deutschlands den Weg nach Hattingen genommen haben. Sogar Fahrzeuge mit dem Stern auf der Kühlerhaube wurden gesichtet, die aus der Ukraine kamen. Seit zehn Jahren veranstalten Thomas Ebeling und sein Team nun schon die...

  • Hattingen
  • 25.08.19
Vereine + Ehrenamt
Freuen sich auf eine tolle Veranstaltung: Thomas Alexander, Marketing-Chef der Volksbank, Kathrin Kluy vom Matthias Lutz Show-Service, Slavica Mohr vom TuS Blankenstein, Museumschef Robert Laube und Jens Liebetanz, Vorsitzender des TuS Blankenstein. Foto: Pielorz

Erlös fließt in die ehrenamtliche Vereinsarbeit vom TuS Blankenstein
Mordsgaudi auf der Hüttenkracher-Party

Was vor fünf Jahren mit einer mäßig erfolgreichen Schlagerparty begonnen hat, entwickelte sich nach einer Formatumstellung vor zwei Jahren zu dem, was der Name verspricht – ein absoluter „Hüttenkracher“. 2017 stellten die Akteure – das LWL-Industriemuseum Henrichshütte, die Volksbank und der TuS Blankenstein – die Veranstaltung auf das Motto „Oktoberfest“ um. Darauf schien Hattingen nur gewartet zu haben: 700, zum großen Teil junge Menschen, in Dirndl und Lederhosen erlebten im letzten Jahr...

  • Hattingen
  • 19.06.19
Kultur
Museumsleiter Robert Laube und Kuratorin Delia Pätzold mit der Stoffbahn aus dem Kunstprojekt von Egon Stratmann. Foto: Pielorz
3 Bilder

Strukturwandel am Beispiel der Henrichshütte als neue Ausstellung
Auf Spurensuche

Um die wechselvolle Geschichte der Henrichshütte vom Kaiserreich über die Weltkriege und die Zeit des Wiederaufbaus bis zum Strukturwandel geht es in einer Sonderausstellung im Keller der Gebläsehalle, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag, 24. Mai, 19 Uhr, im Hattinger Industriemuseum eröffnet. Den roten Faden bilden dabei die Umbrüche in ihrer Geschichte. Der Titel BOOM! steht sinnbildlich sowohl für Wachstum und Expansion als auch für den großen Knall, der zur Sprengung...

  • Hattingen
  • 20.05.19
  • 1
Kultur
"Menschenkette" ehemaliger Beschäftigter als Bildergalerie am Zaun der Henrichshütte, 2017.Foto: Berthold Socha
2 Bilder

Ausstellung: 40 Jahre LWL-Industriemuseum fotografiert von Berthold Socha
Hattingen: Industriegeschichte vor Ort

1979, als der Strukturwandel in vollem Gange war und viele Fabriken und Zechen zwischen Rhein und Weser stillgelegt wurden, beschloss der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) die Gründung eines dezentralen Industriemuseums. Heute ist das LWL-Industriemuseum mit seinen acht Orten in Westfalen-Lippe wichtiger Bestandteil im kulturellen Leben der Region. Mit der Wanderausstellung "Fabrik. Denkmal. Forum. 40 Jahre LWL-Industriemuseum fotografiert von Berthold Socha" gibt das Landesmuseum in...

  • Hattingen
  • 12.04.19
  • 1
  • 1
Kultur

Kids kommen dem Mond ein Stückchen näher
Erforschung des Mondes

Hattingen. Am Samstag, 13. April, 16 bis 20 Uhr, sind alle interessierten Kids eingeladen, den Mond zu erforschen. Im LWL-Industriemuseum Henrichshütte sind spannende Stationen zur Monderforschung aufgebaut. Für kreative Kids wird Kinderschminken, Malen und Basteln geboten. Der Astronom Ralf Kratzke gibt mit seinem mobilen Teleskop die Möglichkeit dem Mond ein Stückchen näher zu kommen. Eine Anmeldung unter www.kidsfit-ruhr.de ist ab sofort möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Hattingen
  • 08.04.19
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Mit Krachlederne und Dirndl zum Oktoberfest

Was vor vier Jahren mit einer mäßig erfolgreichen Schlagerparty begonnen hat, entwickelte sich nach einer Formatumstellung im letzten Jahr zu dem, was der Name verspricht – ein absoluter „Hüttenkracher“. 2017 stellten die Akteure – das LWL-Industriemuseum Henrichshütte, die Volksbank und der TuS Blankenstein – die Veranstaltung auf das Motto „Oktoberfest“ um. Darauf schien Hattingen nur gewartet zu haben: 450, zum großen Teil junge Menschen, in Dirndl und Lederhosen erlebten einen zünftigen...

  • Hattingen
  • 08.08.18
Überregionales
Es war durchgängig voll auf dem Veranstaltungsgelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte, das nahezu ideal ist für das Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott.  alle Fotos: Lena und Roland Römer
89 Bilder

Hattingen: Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott war wieder eine megagute Veranstaltung

Im Vorfeld gab es doch das ein oder andere sorgenvolle Gesicht: Ob das denn diesmal gut gehe mit dem 24. Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte? Denn wer hat schon Lust, bei weit mehr als 30 Grad über das staubige Gelände zu schlendern? Und dann war es doch anders… Allen Unkenrufen zum Trotz herrschten an diesem Sonntag, 5. August, beinahe optimale Temperaturen von deutlich unter 30 Grad auf dem Ausstellungsgelände rund um den Hochofen III des...

  • Hattingen
  • 05.08.18
  • 3
Überregionales
Am kommenden Sonntag, 5. August, 10 bis 18 Uhr, treffen sich zum 24. Mal Freunde, Fans und Fahrer der amerikanischen Motorrad-Kultmarke Harley-Davidson im Ruhrgebiet. Zum fünften Mal findet diese Veranstaltung des Hattinger Event-Managers Klaus Fröhlich auf dem Hüttengelände statt.    Foto: Ben Ott

Hattingen: 24. Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott - Kult-Maschinen und dazu Gänsehaut pur

Am Sonntag, 5. August, brummt es wieder unterm Hochofen und drumrum, wenn das beliebte „Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott“ am 5. August ab zehn Uhr wieder auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte in Hattingen stattfindet - zum fünften Mal mittlerweile schon. Somit gibt es die insgesamt 24. Neuauflage dieses Events inmitten einer Örtlichkeit, die ideal ist für eine solche Veranstaltung. „Stahl meets Bike“ könnte denn auch das Motto der Veranstaltung lauten. Veranstalter ist wieder...

  • Hattingen
  • 03.08.18
  • 4
Kultur
Birgit Schulz (LWL-Industriemuseum Henrichshütte), Sana Bastian Sarrazin von der Ruhr Tourismus GmbH und Robert Laube, Chef vom LWL-Industriemuseum Henrichshütte freuen sich auf ein tolles Stimmerlebnis. Foto: Pielorz

Tausende von Stimmen sind ein Chor

Man sagt „Böse Menschen kennen keine Lieder“ und ein kleines Lied kann viel Dunkel erhellen (Franz von Assisi). 2010, im Jahr der Kulturhauptstadt, wurde die Idee des gemeinschaftlichen Singens an einem „Day of Song“ erstmals Wirklichkeit. Und weil es gut ankam, fand dieser Tag auch 2012 und 2014 statt. Dann jedoch brach die Tradition ab – ein Stadion mit Sängern war 2016 nicht zu füllen. Jetzt, 2018, und parallel zum Termin der Extraschicht, lebt der Gedanke des gemeinschaftlichen Singens...

  • Hattingen
  • 30.05.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.