LWL Römermuseum Haltern

Beiträge zum Thema LWL Römermuseum Haltern

Reisen + Entdecken
Der ehemalige Museumsleiter Herbert Niewerth führt die Radtour nach Haltern am See. Foto: LWL/ Hudemann

Mit dem Fahrrad entlang des Wesel-Datteln-Kanals
Vom Schiffshebewerk Henrichenburg bis zum LWL-Römermuseum nach Haltern

Haltern/Waltrop. Zwei LWL-Museen verbindet eine Radtour, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag (26.7.) von 11 bis 18 Uhr anbietet. Die Tour startet am Eingang des LWL-Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop und führt zum LWL-Römermuseum in Haltern. Herbert Niewerth, der ehemalige Leiter des Schiffshebewerks, leitet sie. Die 42 Kilometer lange Strecke zeigt ein interessantes Stück Kanal- und Industriegeschichte des Reviers. Die Radtour führt zunächst am...

  • Haltern
  • 09.07.20
Wirtschaft
(v.l.n.r.) Dr. Josef Mühlenbrock, Leiter des Römermuseums, Carsten Schier (Stadtwerke Geschäftsführer), Gunda Röstel, Dr. Thomas Hüwener und Dr. Bernhard Klocke (Stadtwerke Geschäftsführer).

Experten-Referate zum Ausstieg aus der Kohle: Kann die Energiewende gelingen?
6. Energiegespräch der Stadtwerke im Römermuseum

Zum sechsten Mal hatten die Stadtwerke Haltern Bürgerinnen und Bürger zum Energie-Gespräch in das LWL Römermuseum eingeladen. Zum Thema “Ausstieg aus der Kohle - kann die Energie Wende gelingen?“ hatten die Veranstalter mit Gunda Röstel, kaufmännische Geschäftsführerin der Stadtentwässerung Dresden, Prokuristin der Gelsenwasser AG und ehemalige Bundesvorsitzende von Bündnis 90 die Grünen und Dr. Thomas Hüwener, Mitglied der Geschäftsführung der OGE (Open Grid Europe, größtes...

  • Haltern
  • 07.03.20
Kultur
Der Nachbau der Mauer aus Holz und Erde im LWL-Römermuseum in Haltern am See gibt einen Eindruck von der starken Befestigung des Lagers. Foto: Hans-Werner Berg

Der "Tag des offenen Denkmals" am 8. September lockt mit vielen Angeboten
Archäologische Entdeckungstouren

Haltern. Bundesweit öffnen am 8. September wieder Bauten und Stätten ihre Türen, die normalerweise nicht zugänglich sind. Auch die Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) laden an diesem Tag zu besonderen Führungen, Ausstellungen und Aktionen im gesamten Landesteil ein. Alle Angebote sind kostenlos. Das LWL-Römermuseum in Haltern am See lädt an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr mit verschiedenen Aktionen zum Erleben, Entdecken und Mitmachen ein. Unter dem Motto "Auch Rom wurde...

  • Haltern
  • 02.09.19
  •  1
Kultur
Mit Flaschenzug sind die Sandsäcke nur noch halb so schwer, entdecken Daniel und Benno.
  5 Bilder

Römermuseum lädt zum Mitmachen ein

Auf der Mitmach-Baustelle am LWL Römermuseum lernen Grundschulkinder in den Herbstferien die Grundtechniken römischer Baukunst kennen. Lernen gehört sicher nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen der meisten Grundschüler- erst recht nicht in den Ferien. Wenn man aber selbst ausprobieren darf, mit anpacken kann und erlebt wie etwas funktioniert, dann macht Lernen so richtig Spaß! Diese Erfahrung machen zahlreiche Grundschüler während der Herbstferien im LWL Römermuseum in...

  • Haltern
  • 25.10.18
Kultur
Julia Sabina Medica weiß ganz genau, wie die medizinischen Geräte zu Zeiten der Römer funktionierten. Bei einer Führung mit ihr durch das LWL-Römermuseum gibt es Einblicke in das Thema.
Foto: LWL
  2 Bilder

Der September im LWL-Römermuseum: Überraschungsführung und zwei eintrittsfreie Tage

Haltern. Das LWL-Römermuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) bietet neben Führungen zu Handwerk, Medizin und Alltag der Römer im September einen ganz besonderen Rundgang an. Der Zufall und die Teilnehmenden selbst bestimmen den Ablauf der Führung (2.9.). Außerdem können Besucher das Museum an zwei Tagen kostenfrei genießen: Am Tag des offenen Denkmals (9.9.) und am Internationalen Tag für Gehörlose (30.9.) ist der Eintritt frei. Die Mitmach-Baustelle "Hier baut Rom" im...

  • Haltern
  • 30.08.18
Kultur
"Veni, vidi, vici." Mit grimmigen Gesichtern, siegesgewiss und in prächtigen Gewändern zogen die Legionäre in den Kampf hinauf zum Westtor.
  21 Bilder

Römertage waren ein Fest für alle Sinne

Im altrömischen Motto "Panem et circenses - Brot und Spiele" stand die Seestadt am vergangenen Wochenende. Am 9. und 10. Juni wurde Haltern wieder von den Römern besetzt, die an ihre alte Wirkungsstätte zurückmarschiert waren. Wie damals vor rund 2000 Jahren übernahmen an den beiden Tagen wieder die Legionäre und Fußtruppen das Kommando über das LWL Römermuseum und stürzten sich und ihre Besucher in Arbeit, Kampf und Vergnügen. Zahlreiche Mitmach-Aktionen und Vorführungen gab es im und um das...

  • Haltern
  • 11.06.18
Kultur
Der spektakuläre Triumphzug des Germanicus und das Ende Roms in Germanien vor 2000 Jahren bilden den Ausgangspunkt für eine Sonderausstellung, die das LWL-Römermuseum in Haltern am See vom 2. Juni bis zum 5. November 2017 präsentiert.

"Triumph ohne Sieg" - Ausstellung zum Ende Roms in Germanien

Haltern. Der spektakuläre Triumphzug des Germanicus und das Ende Roms in Germanien vor 2000 Jahren bilden den Ausgangspunkt für eine Sonderausstellung, die das LWL-Römermuseum in Haltern am See vom 2. Juni bis zum 5. November 2017 präsentiert. Im heutigen Haltern befand sich vor 2.000 Jahren mit dem Lager Aliso einer der wichtigsten Militärkomplexe der Römer, hier war eine der Schaltzentralen der römischen Macht. Seit 1993 ist das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ein...

  • Haltern
  • 29.03.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.