LWL

Beiträge zum Thema LWL

Reisen + Entdecken
Das Freilichtmuseum Hagen wird zu Ostern wieder seine Pforten öffnen.

Tolle Neuigkeiten
"Kostbarkeiten sicher verwahrt" und "Faszination Farbe": Sonderaussstellungen 2021 im Freilichtmuseum:

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) plant für 2021 zahlreiche Sonderausstellungen in seinen Museen. So auch im Hagener Freilichtmuseum. Nicht alles, was glänzt ist Gold: Die Ausstellung "Kostbarkeiten sicher verwahrt" im Goldschmiedehaus des Hagener LWL-Freilichtmuseums zeigt vom 25. April bis 31. Oktober Objekte aus Messing. Die rund 100 Dosen und Behältnisse für ganz unterschiedliche Zwecke vom 18. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts sind eine Leihgabe aus dem Deutschen Messingmuseum...

  • Hagen
  • 28.11.20
Natur + Garten
Forscherin Annika Manz kümmerte sich etwa um das Ausmessen von Grabungsflächen.
3 Bilder

Ausweitung der Grabungen geplant
Eiszeit in der Blätterhöhle: Forscher des LWL stoßen auf neue Funde in Holthausen

Spuren aus der letzten Eiszeit - so lautet das Ergebnis der jüngsten Grabungen rund um die Blätterhöhle. Dort waren in den vergangenen dreieinhalb Monaten mehrere Forscher im Rahmen einer engen Kooperation zwischen der Stadt Hagen und der Archäologie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) tätig. Sie brachten einige neue Funde zum Vorschein. Ausgestattet mit Knieschonern, Schutzhelm und Maske arbeiteten sich Grabungsleiter Wolfgang Heuschen sowie die beiden studentischen Volontäre Annika...

  • Hagen
  • 22.11.20
Ratgeber

Anschauen, Entdecken und Selbermachen
Herbstferienprogramm im Freilichtmuseum Hagen

Auch in der zweiten Herbstferienwoche bietet das Hagener Freilichtmuseum ein interessantes Ferienprogramm analog und online an. Wie funktioniert ein Wasserrad? Was kann es bewegen? In der Kurzführung "Die Kraft des Wassers" geht es in der zweiten Ferienwoche von Dienstag (20. Oktober) bis Freitag (23. Oktober) jeweils um 11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr auf Entdeckungstour zu den Wasserrädern und Stauteichen des Museums. Für diese 30-minütige Kurzführung können sich Interessierte direkt...

  • Hagen
  • 16.10.20
Reisen + Entdecken
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) sagt die Weihnachtsmärkte in seinen Freilichtmuseen in Detmold (Kreis Lippe) und Hagen in diesem Jahr ab.

Traurige Nachrichten
Schock für Weihnachtsfreunde: LWL sagte Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum ab

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) sagt die Weihnachtsmärkte in seinen Freilichtmuseen in Detmold (Kreis Lippe) und Hagen in diesem Jahr ab. "Aufgrund der steigenden Infektionszahlen in Deutschland möchten wir unseren Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus leisten und sagen die beiden Großveranstaltungen in unseren Freilichtmuseen ab", sind sich die beiden Museumsleiter Dr. Uwe Beckmann (Hagen) und Prof. Dr. Jan Carstensen (Detmold) einig. "Die Entscheidung ist uns nicht leicht...

  • Hagen
  • 27.08.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Magazinverwalter Frank Brüggendick (l.) und Sammlungsleiter Sebastian Hamburger mit dem im Depot eingelagerten Bäckerwagen.

Aus dem Fundus
Brötchen per Kutsche: LWL-Depots und ihre verborgenen Schätze

Alter Bäckerwagen aus den 1920ern In den Depots von Museen verbergen sich oft Schätze, die aus unterschiedlichen Gründen selten oder nie ausgestellt werden. Entweder passen sie nicht in das Ausstellungskonzept oder sie waren einmal Teil einer Ausstellung und bleiben für die Forschung gut konserviert verwahrt. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) holt einige dieser Schätze ans Tageslicht und gibt Einblicke an Orte, die Besuchern sonst verborgen bleiben, zum Beispiel in das Depot des...

  • Hagen
  • 12.06.20
Kultur

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) informiert:
LWL-Museen öffnen am 5. Mai wieder

Die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) sind ab Dienstag (5. Mai) wieder geöffnet. Wie LWL-Direktor Matthias Löb und LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger am heutigen Montag in Münster erläuterten, sind alle Vorkehrungen getroffen, um die Museumsbesucher durch Hygiene-Maßnahmen, genügend Abstand und weitere Vorkehrungen vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen. "Je länger der Ausnahmezustand dauert, desto mehr spüren wir, dass auch Kultur...

  • Hagen
  • 04.05.20
Ratgeber
Das Freilichtmuseum Hagen öffnet am Dienstag wieder seine Pforten.

Mit Einschränkungen
Freilichtmuseum Hagen öffnet am Dienstag seine Pforten

Die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), auch das Freilichtmuseum in Hagen,  sind ab Dienstag, 5. Mai, wieder geöffnet. Wie LWL-Direktor Matthias Löb und LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger heute in Münster erläuterten, sind alle Vorkehrungen getroffen, um die Museumsbesucher durch Hygiene-Maßnahmen, genügend Abstand und weitere Vorkehrungen vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen. "Je länger der Ausnahmezustand dauert, desto mehr spüren wir,...

  • Hagen
  • 04.05.20
Kultur
Im 3D-Rundgang können Besucher virtuell durch das Westtor des LWL-Römermuseums schreiten.

Digitale Kultur statt Corona-Koller
LWL macht Ausstellungen in Videos und virtuellen Rundgängen zugänglich - Gratis-Filme und Podcasts

"Am besten zuhause bleiben", lautet die Empfehlung der Virologen in der Corona-Krise. Deshalb sind die Museen wie alle anderen Freizeitangebote geschlossen. Da kann es schnell mal zum Corona-Koller kommen. Um für Kulturinteressierte ein wenig Abhilfe zu schaffen, baut der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) das digitale Angebot seiner Kultureinrichtungen aus. "Gerade in Krisenzeiten ist es uns wichtig, die Menschen in Westfalen-Lippe auch weiterhin mit kulturellen Angeboten zu versorgen",...

  • Hagen
  • 27.03.20
Ratgeber

LWL sagt alle Veranstaltungen ab und schließt seine Museen
Freilichtmuseum Hagen öffnet auch erst am 20. April seine Pforten

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat am wegen der Verbreitung der Corona-Infektionen sämtliche Veranstaltungen in allen seinen Einrichtungen ab sofort bis zum 17. April abgesagt. Das betrifft Tagungen, Führungen, Messen oder Vorträge in allen 18 Museen, 27 Kliniken, 35 Förderschulen und anderen Einrichtungen. Darüber hinaus wurden bereits sämtliche Museen des LWL bis zum 20. April (einschließlich) für Besucher geschlossen bleiben. Das Freilichtmuseum Hagen sollte bereits Anfang...

  • Hagen
  • 18.03.20
Reisen + Entdecken
Unser Foto zeigt einen Blick in das Kaltwalzmuseum, als es noch in den Räumlichkeiten von Schloss Hohenlimburg untergebracht war.

Umbau
Deutsches Kaltwalzmuseum zieht ins Freilichtmuseum: Haus Letmathe wird zum Ausstellungsgebäude

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) übernimmt die Sammlung des Deutschen Kaltwalzmuseums und zeigt sie künftig im Haus Letmathe seines Freilichtmuseums in Hagen. Dazu will der LWL das seit einigen Jahren leerstehende Haus für rund 940.000 Euro sanieren und umbauen. Der LWL-Kulturausschuss hat am Mittwoch den entsprechenden Baubeschluss auf den Weg gebracht, den der Finanz- und Wirtschaftsausschuss am 13. März endgültig beschließen soll. "Das Deutsche Kaltwalzmuseum ergänzt den...

  • Hagen
  • 15.02.20
Kultur
Idyllisches Fachwerk im Mäckingerbachtal.

Landschaftsverband Westfalen-Lippe bejubelt Besucherrekorde
Freilichtmuseum Hagen immer beliebter

Auch im vierten Jahr in Folge freut sich das Freilichtmuseum Hagen über wachsenden Besucherzuspruch. Mit 138.011 Besucher kamen annähernd 3.500 Besucher mehr als 2018 (134.463). Zu dieser Zahl trug auch der Romantische Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende bei, der bei strahlendem Wetter sehr gut besucht war. In der eigentlichen Saison vom 1. April bis 31. Oktober gab es wetterbedingt allerdings einen leichten Rückgang der Besucherzahlen. Gründe waren ein verregnetes Herbstfest mit 3.000...

  • Hagen
  • 03.01.20
  • 1
Ratgeber
Zum Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum verkehren zahlreiche Pendelbusse.

Am 1. Advent
Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum: Einfache Anreise mit Hagener Straßenbahn

Rund um den 1. Advent, vom 29. November bis 1. Dezember 2019, findet der romantische Weihnachtsmarkt im Freilicht-museum Hagen statt. Für den beliebten Weihnachtsmarkt bietet die Hagener Straßenbahn das VRR-KombiTicket für 5 Euro an. Mit dem KombiTicket können die Besucher die VRR-Verkehrsmittel (2. Klasse) der Preisstufe B für die Hin- und Rückfahrt zum Weihnachtsmarkt im LWL-Freilichtmuseum nutzen. Außerdem gilt es für die Busfahrt innerhalb des Museums bis hinauf zum Weihnachtsmarkt. Kinder...

  • Hagen
  • 28.11.19
  • 1
Reisen + Entdecken
Weiterhin sehr beliebt: Das Freilichtmuseum im Mäckingerbachtal.

112.500 Besucher
Freilichtmuseum Hagen verzeichnet trotz durchwachsenen Wetters nur leichten Rückgang

Nach drei Jahren in Folge mit wachsendem Besucherzuspruch hat das LWL-Freilichtmuseum Hagen in der Saison 2019 von Anfang April bis Ende Oktober wetterbedingt einen leichten Rückgang der Besucherzahlen verzeichnet. Innerhalb der Museumssaison kamen mit rund 112.500 knapp 4.000 Besucher weniger als in der Saison 2018 (116.500) ins Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Gründe für den leichten Rückgang waren ein verregnetes Herbstfest mit 3.000 Besuchern weniger als bei der...

  • Hagen
  • 04.11.19
  • 1
Reisen + Entdecken
Ina Hanemann, Leiterin der Denkmalbehörde, präsentiert einen bei den Ausgrabungen im Garten des Hohenhofs gefundenen Ziegelstein.

Steintafel gestohlen
2.000 Besucher stürmten Hohenhof: Tag des offenen Denkmals trotz Diebstahl erfolgreich

Mit diesem Ansturm haben die Veranstalter des Tag des offenen Denkmals nicht gerechnet: Mit rund 2.000 Besuchern gilt der Hagener Denkmaltag 2019 als der erfolgreichste der letzten Jahre. Bereits zur offiziellen Eröffnung durch Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Baudezernent Hennig Keune am Sonntagvormittag hatten sich über 100 Besucher am Hohenhof eingefunden. Doch den großen Erfolg der Veranstaltung mindert ein Diebstahl auf dem Gelände des Hohenhofs. Denkmalbehörde fordert anonyme Rückgabe...

  • Hagen
  • 13.09.19
LK-Gemeinschaft
In den beiden Provinzial-Heilanstalten wie hier im St. Johannes-Stift Marsberg wurden zwischen 1939 und 1945 über 200 Kinder ermordet.
2 Bilder

Anne, ermordet mit vier Jahren
1. September 1944 - Euthanasie-Erlass" jährt sich zum 80. Mal

Als die vierjährige Anne Hagenroth (Name geändert) im Juni 1944 in die Provinzialheilanstalt Dortmund-Aplerbeck eingeliefert wird, diagnostizieren die Ärzte eine geistige Behinderung. Vier Monate später ist das kleine Mädchen tot. Ermordet im Rahmen von Hitlers sogenanntem "Euthanasie"-Erlass, der sich am Sonntag, 1. September, zum 80. Mal jährt. "Auch Jahrzehnte nach diesem Verbrechen ist es unsere Pflicht, die Erinnerung an derartige Gräuel lebendig zu halten", sagt Matthias Löb, Direktor des...

  • Hagen
  • 30.08.19
Kultur
LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger (l.) und LWL-Museumsleiter Dr. Uwe Beckmann (r.) begrüßten die Familie Sprunkel mit einem Präsentkorb, reichlich gefüllt mit vielen schönen und leckeren Dingen, die es nur im LWL-Freilichtmuseum gibt sowie mit einer LWL-Jahreskarte.

Präsentkorb und Dauerkarte als Geschenk
8,5 Millionen Besucher im Hagener Freilichtmuseum

Direkt zu Beginn der Sommerferien ist es geschafft: Am heutigen Dienstag (16. Juli) kam die 8,5 millionste Besucherin mit ihren Eltern ins Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).  Gleich morgens kamen das Essener Ehepaar Sprunkel und ihre zehnjährige Tochter Lily, um den ganzen Tag Zeit für ihren Ausflug zu haben. Sie kannten das Museum schon von Besuchen im vorigen Jahr und haben es deshalb wieder ausgesucht. Die Familie liebt das Spazierengehen hier im ruhigen...

  • Hagen
  • 16.07.19
Reisen + Entdecken
Oldtimer und Fachwerk passen perfekt zusammen.

Fährt der alte Lord Ford
Oldtimer statt Autosalon: Ford-Oldies auch in diesem Jahr im Freilichtmuseum

Der Hagener City Autosalon wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden, bereits 2018 wurde dieser nur wenige Wochen vor dem eigentlichen Termin abgesagt. Enttäuscht darüber sind die „Alt-Ford-Freunde“ vom Regionalstammtisch in Hagen, die sich in den vergangenen Jahren stets viel Mühe bei der Präsentation ihrer alten Schätzchen auf dem Theaterpatz gemacht hatten. Aber sie stecken den Kopf nicht in den Sand, sondern setzen ihre 2017 gestartete eigene Aktion im Freilichtmuseum fort. "Wir waren...

  • Hagen
  • 22.06.19
Reisen + Entdecken
Am kommenden Sonntag, 16. Juni eröffnet das LWL-Freilichtmuseum in Hagen ab 14 Uhr eine weitere Ausstellung zur handwerklichen Ausbildung heute. Im Goldschmiedehaus im LWL-Freilichtmuseum Hagen startet die Ausstellung "DUAL! Theorie und Praxis in der Goldschmiedeausstellung". Neben der Theorie werden auch die hübschen, fertigen Schmuckstücke der Azubis gezeigt.

Theorie und Praxis in der Goldschmiedeausbildung
"Dual!": Neue Ausstellung im Goldschmiedehaus des Hagener Freilichtmuseums

Am Sonntag, 16. Juni eröffnet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) die Ausstellung „Dual!“ im Goldschmiedehaus seines Hagener Freilichtmuseums. Auch hier geht es um die Ausbildung im Handwerk wie in der großen Sonderausstellung „Stift, Lehrling, Azubi“ in diesem Jahr. Der Ausstellungstitel „Dual!“ greift das Besondere der handwerklichen Lehre in Deutschland auf: Die koordinierte betriebliche und schulische Ausbildung. Sie gibt Einblicke in das duale Ausbildungssystem im Handwerk, das...

  • Hagen
  • 14.06.19
Kultur
Bessmoder und Bessvader bezeichnen die Großmutter und den Großvater.

LWL präsentiert Wort des Monats
Bessmoder: Alte Bezeichnung für Großmutter

Für die Mutter der Mutter oder die Mutter des Vaters kennt das Standarddeutsche den Ausdruck Großmutter. Großmutter ist eine Entlehnung der französischen Bezeichnung grandmère und hat im Laufe der Zeit sowohl in der Standardsprache als auch in den Mundarten ältere Wörter verdrängt. Mit "Bessmoder" hat sich aber auch noch eine alte westfälische Bezeichnung für die Oma erhalten. Mit derartigen sprachlichen Erscheinungen beschäftigen sich die Mundart- und Namenforscher beim Landschaftsverband...

  • Hagen
  • 07.06.19
Natur + Garten
Ein Bienenhaus schützte die Bienenstöcke vor der Witterung. Bild eines Bienenhauses (um 1940) in Rheine (Kreis Steinfurt).
3 Bilder

Welttag der Bienen
Starb der Imker, wurden die Bienen geweckt

"Rettet die Bienen!" hieß es zu Beginn des Jahres im Zusammenhang mit einem Volksbegehren in Bayern, das nun nahezu unverändert als Gesetz übernommen wurde, denn er Bestand der Bienen ist durch Pflanzenschutzmittel und Monokultur stark zurückgegangen. Zum Welttag der Bienen am heutigen Montag berichten die Volkskundler des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) aus der Kulturgeschichte der Bienenhaltung. "Im Umgang mit Bienen zeigt sich, dass sie keine Nutztiere wie jedes andere sind,...

  • Hagen
  • 20.05.19
LK-Gemeinschaft
60 Bilder

Mehr als 200 historische Fahrzeuge vor Ort
13. Treckertreffen im LWL Freilichtmuseum Hagen

Zum 13. Mal tuckerten am heutigen 1. Mai 2019 die Traktoren durch das LWL Freilichtmuseum Hagen. Den Tag der Arbeit nutzten viele große und kleine Traktor-Fans für einen Ausflug zum Treckertreffen am Mäckingerbach. Zu sehen bekamen sie mehr als 200 historische Traktoren von Herstellern wie der Firma Heinrich Lanz, Porsche, MAN und Unimog. Anschauen, Austauschen und Andenkensammeln in Form von Schnappschüssen der Fahrzeuge bot sich bei Kaiserwetter bestens an. So dürften auch in diesem Jahr alle...

  • Hagen
  • 01.05.19
  • 2
Reisen + Entdecken
So könnte die kleine Bahn für das Freilichtmuseum Hagen aussehen.

Die Weichen sind gestellt
"Bahn frei!": Grünes Licht für das Bimmelbähnchen im Freilichtmuseum Hagen

Was lange währt wird (hoffentlich) endlich gut. Das Bähnchen für das LWL-Freilichtmuseum in Hagen könnte vielleicht schon 2020 über das Gelände rollen. Am Dienstag, 2. April, öffnet das LWL-Freilichtmuseum in Hagen seine Pforten für die Besucher. Aber auch in dieser Saison muss man noch gut zu Fuß sein, um das Museum zu erkunden, denn von der geplanten Bimmelbahn für das Museum ist weit und breit noch nichts zu sehen. Im Juli 2017 entschied sich der LWL-Landschaftsausschuss zwar bereits für das...

  • Hagen
  • 30.03.19
  • 1
Ratgeber
Weiterer Schritt Richtung Inklusion: Alle LWL-Internetauftritte werden nach und nach inklusiv umgestaltet, ein Avatar dolmetscht in Gebärdensprache.

LWL macht ersten Internet-Auftritt inklusiv
Homepage des Freilichtmuseums Hagen mit Hilfen für Menschen mit Behinderungen

Die Inklusion zieht ins Internet-das ist ein Angebot des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). "Alle Menschen sollen in Zukunft die Internetauftritte des LWL nutzen und verstehen können - egal ob sie durch körperliche oder geistige Einschränkungen, aus Altersgründen, wegen ihrer Sprachkenntnisse oder aus anderen Gründen auf einen leichten Zugang zu den Inhalten angewiesen sind", so LWL-Direktor Matthias Löb. Seit Donnerstag werden sämtliche 170 Internet-Auftritte aller LWL-Einrichtungen...

  • Hagen
  • 15.03.19
Kultur
Auch im Hagener Freilichtmuseum wird der Eintritt für Minderjährige in der kommenden Saison frei sein.

Freier Eintritt unter 18
Neue Eintrittspreise im Freilichtmuseum Hagen

Kinder und Jugendliche werden ab April freien Eintritt in den 18 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben. Den Einnahme-Ausfall sollen höhere Ticketpreise für Erwachsene (plus 1 Euro) und nur noch sechs statt bisher zwölf eintrittsfreie Tage für alle pro Jahr ausgleichen. Die neuen Eintrittspreise für Erwachsene ab April reichen von vier Euro (Industriemuseen Witten, Bocholt, Lage oder Petershagen) bis neun Euro (Museum für Kunst und Kultur in Münster), so die Empfehlung des...

  • Hagen
  • 13.02.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.