LWL

Beiträge zum Thema LWL

Reisen + Entdecken
Die Radtour führt vom Schiffshebewerk Henrichenburg nach Herne-Wanne.

LWL lädt zur industriegeschichtlichen Radtour
Radler erkunden die "Kumpelriviera"

Vom Schiffshebewerk nach Herne-Wanne und zurück führt eine industriegeschichtliche Radtour, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 9. August, von 11 bis 18 Uhr anbietet. Los geht es am LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg. Ziel ist das nahe des Rhein-Herne-Kanals gelegene "Heimatmuseum Unser Fritz" in Herne-Wanne. Tour entlang der "B1 der Wasserstraßen" Die etwa 40 Kilometer lange Radtour führt am Rhein-Herne-Kanal - der "B1 der Wasserstraßen" -...

  • Waltrop
  • 18.07.20
Ratgeber
Der LWL hat alle Veranstaltungen abgesagt und die Museen geschlossen.

LWL sagt alle Veranstaltungen ab und schließt seine Museen
Einrichtungen bleiben bis 20. April geschlossen

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat wegen der Verbreitung der Corona-Infektionen sämtliche Veranstaltungen in allen seinen Einrichtungen ab sofort bis Freitag, 17. April, abgesagt. Das betrifft Tagungen, Führungen, Messen oder Vorträge in allen 18 LWL-Museen, 27 LWL-Kliniken, 35 LWL-Förderschulen und anderen LWL-Einrichtungen. Es werden darüber hinaus sämtliche Museen des LWL bis Montag, 20. April (einschließlich), für Besucher geschlossen bleiben. Die für Samstag, 25. März,...

  • Recklinghausen
  • 16.03.20
Kultur
Einer Radtour und zwei Museumsbesuche - Landschaftsverband Westfalen-Lippe lädt am Sonntag, 8. März, zur Tour ein.

LWL in Waltrop lädt zur Radtour durchs Ruhrgebiet
15 Kilometer zur Zeche Zollern

Industriegeschichte kompakt: Zu einer Radtour und zwei Museumsbesuchen lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Sonntag, 8. März, ein. Die Tour startet um 11 Uhr am Schiffshebewerk Henrichenburg und führt zum 15 Kilometer entfernten Schwestermuseum in der Zeche Zollern nach Dortmund-Bövinghausen. Herbert Niewerth hat die Tour konzipiert und begleitet die Radler auf der insgesamt 30 Kilometer langen Strecke durchs Ruhrgebiet. Picknick auf dem Zechengelände Die Route führt vom Alten...

  • Waltrop
  • 07.03.20
Kultur
Letzte kulinarische Abendführung im Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in diesem Jahr.

Waltrop: Kulinarische Abendführung

Zum letzten Mal in diesem Jahr lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Freitag, 22. November, zur kulinarischen Abendführung in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg ein. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 02363/9707-0.

  • Waltrop
  • 05.11.19
  • 1
  • 1
Kultur
Blick in die Ausstellung im Schiffsrumpf der „Ostara“.

Ausstellung im Schiffshebewerk Henrichenburg
Waltrop: Verlängerung der Ausstellung „Berührte Landschaften“ von Udo Kreikenbohm

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) verlängert die Ausstellung „Berührte Landschaften“ um knapp zwei Wochen. Bis einschließlich Sonntag, 17. November, ist die Foto-Ausstellung von Udo Kreikenbohm im Waltroper Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg zu sehen. In seinen Fotos hielt Kreikenbohm Orte und Momente aus dem Ruhrgebiet fest, die typische Situationen in Ballungsräumen zeigen. Die Bilder zeigen von Menschen „berührte“ und veränderte Landschaften. Der langjährige...

  • Waltrop
  • 27.10.19
  • 1
  • 1
Kultur
Herbert Niewerth leitet die Radtour nach Dortmund.

Mit dem LWL zum Schloss Bodelschwingh
Waltrop: Radtour entlang der "Kumpelriviera"

Vom Schiffshebewerk Henrichenburg zum Schloss Bodelschwingh in Dortmund und zurück führt eine historische Radtour, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Donnerstag, 3. Oktober (Tag der deutschen Einheit), von 11 bis 18 Uhr anbietet. Die etwa 34 Kilometer lange Radtour führt am Dortmund-Ems-Kanal und an der Emscher entlang. Über die Dortmunder Stadtteile Mengede, Nette und Westerfilde erreichen die Radler das Schloss Bodelschwingh, das zu Beginn des 14. Jahrhunderts errichtet...

  • Waltrop
  • 27.09.19
Kultur
Einblick in die Ausstellung.

Waltrop: Faszination von U-Booten - Ausstellungsführung im Schiffshebewerk

In seiner aktuellen Ausstellung geht das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg, Am Hebewerk 26, in Waltrop der Faszination von U-Booten auf den Grund. Am Sonntag, 29. September, um 14.30 Uhr sind Interessierte in das Waltroper Industriemuseum eingeladen. Treffpunkt für den einstündigen Rundgang für Einzelbesucher ist um 14.30 Uhr das Hafengebäude am Oberwasser des Museums. Die Teilnehmer zahlen nur den normalen Museumseintritt. Die Themen der Ausstellung kreisen um Krieg und...

  • Waltrop
  • 25.09.19
Kultur
Herbert Niewerth leitet die Radtour zum Heimatmuseum Unser-Fritz.

Waltrop: Radler fahren zu "Unser Fritz" - Tour entlang des Rhein-Herne-Kanals

Von Waltrop nach Herne-Wanne und zurück führt eine industriegeschichtliche Radtour, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 29. September, von 11 bis 18 Uhr anbietet. Los geht es am Schiffshebewerk Henrichenburg. Ziel ist das nahe des Rhein-Herne-Kanals gelegene Heimatmuseum Unser Fritz in Herne-Wanne. Die etwa 40 Kilometer lange Radtour führt am Rhein-Herne-Kanal, der "B1 der Wasserstraßen", entlang. Unterwegs erläutert der ehemalige Museumsleiter Herbert Niewerth, der...

  • Waltrop
  • 17.09.19
Kultur
Die historische Aufnahme vom 3. September 1897 zeigt das Hebewerk während seiner Erbauung.

Waltrop: Die Geschichte der Schiffshebewerke - Vortrag von Dr. Eckhard Schinkel

Vor 120 Jahren weihte Kaiser Wilhelm II. das Schiffshebewerk Henrichenburg ein. Über die Technik des spektakulären Bauwerks am Dortmund-Ems-Kanal und die Geschichte der Schwimmerhebewerke berichtet Dr. Eckhard Schinkel, langjähriger wissenschaftlicher Referent des LWL-Industriemuseums, in seinem Vortrag am Dienstag, 24. September. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt dazu um 19 Uhr in die Maschinenhalle seines Waltroper Industriemuseums ein. Der Eintritt ist frei.  Seine...

  • Waltrop
  • 17.09.19
Kultur
Blick in die Ausstellung.

Waltrop: U-Boote - Krieg und Forschung in der Tiefe - Öffentliche Ausstellungsführung

In seiner aktuellen Ausstellung geht das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg der Faszination von U-Booten auf den Grund. Dazu lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe an jedem Sonntag um 14.30 Uhr in sein Waltroper Industriemuseum ein.  Nächster Termin ist der 15. September. Treffpunkt für den einstündigen Rundgang für Einzelbesucher ist um 14.30 Uhr das Hafengebäude am Oberwasser des Museums. Die Teilnehmer zahlen nur den normalen Museumseintritt. Die Themen der Ausstellung...

  • Waltrop
  • 13.09.19
Kultur
Rainer Miebach vermittelt Wissen zur Funktionsweise des Schiffshebewerks.

Führung für Hörende und Gehörlose
Waltrop: Wie funktioniert ein Hebewerk?

Zu einer inklusiven Führung durch das Schiffshebewerk Henrichenburg für hörende und gehörlose Besucher lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Samstag, 21. September, um 15 Uhr in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg nach Waltrop ein.  Bei der inklusiven Führung "Wie funktioniert ein Hebewerk?" gehen die Teilnehmer auf eine Entdeckungsreise durch das Schiffshebewerk und erforschen das Geheimnis der Kraft, mit der die Schiffe 14 Meter gehoben werden. Rainer Miebach...

  • Waltrop
  • 11.09.19
Kultur
Das Bereisungsboot "Nixe" und die Dieselbarkasse "Herbert" am Schiffshebewerk.
2 Bilder

Waltrop: Schiffshebewerk erleben - "Tag des offenen Denkmals" am 8. September

Ein vielfältiges Programm bietet das Schiffshebewerk Henrichenburg am "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 8. September. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt dazu von 10 bis 18 Uhr in sein Industriemuseum nach Waltrop ein. Der Eintritt ist frei, die Museumsangebote sind kostenlos. Zwischen 10 und 17 Uhr können Besucher an kurzen Kanalrundfahrten mit zwei historischen Schiffen des LWL-Industriemuseums teilnehmen: dem Dampfschiff "Nixe" und der Dieselbarkasse "Riesenbeck". Die...

  • Waltrop
  • 01.09.19
Reisen + Entdecken
Die Radtour startet am LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg.

Waltrop: Radtour am Dortmund-Ems-Kanal - Vom Schiffshebewerk zur Burg Vischering

Entlang der "Alten Fahrt" bis nach Olfen und über die "Neue Fahrt" bis nach Lüdinghausen führt eine industriegeschichtliche Radtour, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 8. September, von 10 bis 18 Uhr anbietet. Die Tour beginnt um 10 Uhr am LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg. Ziel ist die mittelalterliche Wasserburg Vischering. Die 55 Kilometer lange Radtour führt entlang der "Alten Fahrt", einem verwunschenen stillgelegten Stück des Dortmund-Ems-Kanals,...

  • Waltrop
  • 26.08.19
  • 1
  • 1
Kultur
120 Jahre Schiffshebewerk Henrichenburg.

Waltrop: 120 Jahre Schiffshebewerk Henrichenburg - LWL-Industriemuseum feiert mit "Steampunk Jubilee"

Mit großem Hurra wurde die Einweihung des Schiffshebewerks Henrichenburg durch Kaiser Wilhelm II. am 11. August 1899 begleitet. Genau 120 Jahre später feiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe in seinem Industriemuseum diesen Geburtstag des bekannten Bauwerks am Dortmund-Ems-Kanal mit einem "Steampunk Jubilee". Steampunk gibt es bereits seit den 1980er Jahren. Es ist eine Subkultur, in der moderne Technik mit Elementen des viktorianisch-wilhelminischen Zeitalters verknüpft werden. Aspekte...

  • Waltrop
  • 09.08.19
Kultur
Kai Magnus Sting sorgt für gute Stimmung unter freiem Himmel.

Waltrop: „Und ich sach noch!“ - Comedy-Open-Air mit Kai Magnus Sting

Kai Magnus Sting zeigt sein Programm „Und ich sach noch!“ unter freiem Himmel am Oberwasser des Schiffshebewerkes Henrichenburg. Am Freitag, 12. Juli, um 19 Uhr lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zum Comedy-Open-Air in sein Industriemuseum ein. In seinem Soloprogramm schildert Kai Magnus Sting eine Folge von verrückten Situationen - ob Weckvorhaben in deutschen Hotels, der Erwerb von Butterkuchen unter verschärften Bedingungen, der völlig aus dem Ruder laufende Zahnarztbesuch...

  • Waltrop
  • 11.07.19
Sport
Herbert Niewerth leitet die Radtour nach Dortmund.

Waltrop: Immer am Dortmund-Ems-Kanal entlang - Radtour zur Kokerei Hansa

Zur ehemaligen Kokerei Hansa nach Dortmund-Huckarde führt eine Radtour, zu der der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 14. Juli, einlädt. Von 11 bis 18 Uhr „erfahren“ die Teilnehmer auf der 36 Kilometer langen Strecke ein interessantes Stück Kanal- und Industriegeschichte des Reviers. Die vom ehemaligen Museumsleiter Herbert Niewerth konzipierte Radtour führt vom Schiffshebewerk am Dortmund-Ems-Kanal entlang bis nach Dortmund-Deusen. Von dort gelangt die Gruppe zur Kokerei...

  • Waltrop
  • 09.07.19
Kultur
Ein U-Boot der Klasse 206A bei einer Ausfahrt im Jahr 2004.

Waltrop: Rettung der letzten Exemplare der U-Boot-Klasse 206A

Daniel Sundrup und Dr. Hans-Jörg Bange, zwei Mitglieder des Verbands Deutscher U-Bootfahrer, berichten am Dienstag, 2. Juli, um 19 Uhr über ihre Bemühungen, ausgemusterte U-Boote der Klasse 206A in ein Museum zu überführen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt zu diesem Bildvortrag in sein LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop ein. Der Vortrag findet in der Maschinenhalle statt, der Eintritt ist kostenlos. Die U-Boote der Klasse 206 waren ab 1973 bei der...

  • Waltrop
  • 01.07.19
Sport
Radtour-Start am Hebewerk.

36 Kilometer Kanal- und Industriegeschichte
Waltrop: Mit dem Fahrrad am Kanal entlang - Vom Schiffshebewerk zur Schleuse Flaesheim

Den Wesel-Datteln-Kanal entlang bis zur Schleuse Flaesheim und zur Lippefähre führt eine Radtour, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Sonntag, 30. Juni, von 11 bis 18 Uhr anbietet. Sie startet am Eingang des LWL-Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop. Geleitet wird die Tour vom ehemaligen Museumsleiter Herbert Niewerth, der sich im Vorstand des Fördervereins engagiert. Die 36 Kilometer lange Strecke zeigt ein interessantes Stück Kanal- und Industriegeschichte des...

  • Waltrop
  • 29.06.19
Kultur
Fernblick vom Oberwasser mit Schiffen auf das Schiffshebewerk.

Waltrop: Historische Schiffe - LWL bietet neue Führungen an

Das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg bietet samstags eine neue regelmäßige Führung als Rundgang entlang des Oberwassers an. Im Mittelpunkt stehen die historischen Schiffe des Museums. Das Museumsgelände des Schiffshebewerks Henrichenburg ist ein Freilichtmuseum der Binnenschifffahrt. Historische Schiffe, Gebäude, Anlagen und Arbeitsgeräte am Oberwasser spiegeln die Situation und Arbeitsprozesse am Kanal wieder. Eine museumseigene Werft mit Helling und Kranen gehört ebenfalls...

  • Waltrop
  • 24.06.19
Kultur
Das Hoesch-Museum in Dortmund ist Ziel der Radtour des LWL-Industriemuseums Henrichenburg.

Am Kanal entlang
Waltrop: Industriegeschichte per Rad erleben - Vom Schiffshebewerk zum Hoesch-Museum

Industriegeschichte einmal anders erleben: Immer am Kanal entlang zum Hoesch-Museum im Dortmunder Norden führt eine Radtour, zu der der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 16. Juni, von 11 bis 18 Uhr einlädt. Die 38 Kilometer lange Radtour beginnt am LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop. Entlang des Dortmund-Ems-Kanals fahren die Teilnehmer zum 15 Kilometer entfernten Dortmunder Hafen und von dort aus weiter zum Hoesch-Museum. Unterwegs erzählt der...

  • Waltrop
  • 10.06.19
Kultur
Aktuelle Ausstellung im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg.

Waltrop: Krieg und Forschung in der Tiefe

In seiner aktuellen Ausstellung geht das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop der Faszination von U-Booten auf den Grund. Eine öffentliche Führung durch die Schau gibt es unter anderem am Pfingstsonntag, 9., und Pfingstmontag, 10. Juni, um 14.30 Uhr. Die Themen der Ausstellung kreisen um Krieg und Forschung in der Tiefe. Es geht um die technische Entwicklung von U-Booten, die verschiedenen Einsatzgebiete und die Bedeutung in Film und Literatur. Treffpunkt für den...

  • Waltrop
  • 08.06.19
Kultur
Hans Eickmann, Inga Stück und Markus Kiefer spielen in dieser Ruhrgebietskomödie die Familie Kalinowksi.

Waltrop: "Schräge Vögel 2.0" - Ruhrgebietskomödie im Schiffshebewerk Henrichenburg

Witzig, hochaktuell und voller Musik - das ist die Ruhrgebietskomödie "Schräge Vögel 2.0", die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Samstag, 15. Juni, um 19.30 Uhr in seinem Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop präsentiert. Hans Martin Eickmann und Markus Kiefer spielen in der Maschinenhalle das Ehepaar Otto und Gitti Kalinowski, die eine Bank überfallen wollen, um ihre Goldene Hochzeit groß zu feiern. 3500 Euro haben die beiden für das Ereignis gespart. Nur: die...

  • Waltrop
  • 03.06.19
Kultur
Die Radtour am 26. Mai startet am LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg.

Kanal- und Ruhrgebietsgeschichte
Waltrop: Auf dem Rad durch die Kanalgeschichte - LWL lädt am 26. Mai zur Radtour

Zu einer Radtour durch die Kanal- und Ruhrgebietsgeschichte lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 26. Mai, von 11 bis 18 Uhr ein. Die 40 Kilometer lange Tour für geschichtsinteressierte Radfahrer startet um 11 Uhr am Schiffshebewerk Henrichenburg. Entlang des Dortmund-Ems-Kanals geht es zunächst bis zum "Dattelner Meer", wo der 1930 eröffnete, 60 Kilometer lange Wesel-Datteln-Kanal abzweigt. An dessen Ufer fahren die Teilnehmer bis zur Dattelner Schleuse und von dort am...

  • Waltrop
  • 23.05.19
Kultur
Blick in die Sonderausstellung „U-Boote“.

Waltrop: Inklusive Führung für hörende und gehörlose Besucher - U-Boot-Ausstellung

Zu einer inklusiven Führung durch die U-Boot-Ausstellung für hörende und gehörlose Besucher lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Samstag, 25. Mai, um 15 Uhr in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg nach Waltrop ein. Die Führung wird von einer Gebärdendolmetscherin begleitet. In der Ausstellung „U-Boote. Krieg und Forschung in der Tiefe“ geht das LWL-Industriemuseum der Faszination auf den Grund, die von Unterwasserfahrzeugen ausgeht. Die Schau zeigt die technische...

  • Waltrop
  • 18.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.