Alles zum Thema Lyrik

Beiträge zum Thema Lyrik

Kultur
4 Bilder

Lebende Gedichte
Auf der Suche nach Balance

20.6.2019 Lyrik lebt! Dass Gedichte keinesfalls schwer verständlich sind, sondern dicht gefüllt mit Leben, zeigte VIGLis Wanderbühne einmal mehr im Rahmen der Bobiennale 2019. In der Galerie im Luisenhof zeigte die Künstlergruppe Texte, Musik und Theaterszenen, die auch die Ausstellung von Christoph Lammert und die Skulpturen von Claudia Seider in das Spiel mit einbezogen. Wanderbühnenleiterin VIGLi (Verena Liebers) ist überzeugt: "Unterschiedliche Kunstformen können sehr intensiv...

  • Bochum
  • 21.06.19
  •  1
  •  1
Kultur
4 Bilder

DEPECHE
Nach all den Jahren

Lesung "Nach all den Jahren" Musik und Lyrik die berührt. Der Lyriker und KInderbuchautor Heinz Flischikowski Seine Lyrik findet man unter anderem im Standardwerk der zeitgenössischen Dichtung in der Frankfurter Bibliothek, sowie in dem Lyriksammelband der Bibliothek der deutschsprachigen Gedichte in München. Der junge Musiker David Bateineh mit seinem einzigartigen und unverwechselbaren Gitarrensound, der unter die Haut geht. 14.Juni 2019 Beginn: 17.00 Uhr Einlass: 16.30...

  • Duisburg
  • 11.06.19
  •  2
  •  1
Kultur
Bernhard Büscher hat seine Gedichte veröffentlicht.

Kamener Ex-Polizist veröffentlicht Gedichte
Bernhard Büscher schreibt über Dinge, die ihn bewegen

Eigentlich ist er Polizist im Ruhestand, aber jetzt ist er unter die Lyriker gegangen: Bernhard Büscher hat seinen ersten Gedichtband veröffentlicht. 35 Jahre lang war Bernhard Büscher Polizeibeamter, davon 15 Jahre in der Kamener Innenstadt. „Ich war Bezirksbeamter. Oder auch Dorfsheriff“, erzählt er schmunzelnd. Aber er ist auch Lyriker. Seine ersten Veröffentlichungen sind im Sammelband „Schlafende Hunde VI“ von Herausgeber Thomas Bachmann zu finden. Mittlerweile hat er aber auch seinen...

  • Kamen
  • 20.05.19
  •  1
Kultur
4 Bilder

DEPECHE
"Nach all den Jahren"

Lesung "Nach all den Jahren" Musik und Lyrik die berührt. der Lyriker und Kinderbuchautor Heinz Flischikowski , seine Lyrik findet man unter anderem im Standardwerk der zeitgenössischen Dichtung in der Frankfurter Bibliothek, sowie in dem Lyriksammelband der Bibliothek der deutschsprachigen Gedichte in München. Der junge Musiker David Bateineh mit seinem einzigartigen und unverwechselbaren Gitarrensound, der unter die Haut geht. 14.Juni 2019 Beginn: 17.00 Uhr Einlass: 16.30...

  • Duisburg
  • 11.05.19
Kultur
5 Bilder

DEPECHE
„Gedichte sind Wunderwerke“

Lyrik vom Feinsten Samstag, 11.05. 2019 16.00 Uhr Die Kulturwerkstatt Bahnhofstr. 157 47137 Duisburg Silvia Röster, Petra Sörensen-Bataineh und Hannah Zickel stellen mit musikalischer Untermalung zwei Dichterinnen - die eine geboren 1814, die andere 1980 – mit ihren Gedichten und ihrer Biographie vor. Silvia Röster organisiert die poetischen Nachmittage bereits seit 2012 in der katholischen Gemeinde St. Josef in Duisburg-Mitte, seit letztem Jahr auch in der Kulturwerkstatt....

  • Duisburg
  • 09.05.19
  •  1
Kultur
3 Bilder

DEPECHE
Der Reichtum Europas

Jola Wolters und Wolfgang Schwarzer präsentieren: Europa und seine Chansons. Nach der spannenden Reise durch Frankreich und Polen präsentieren uns das Dreamteam der Sprache, Erzählungen , Lyrik und der Musik  Deutschland. Wir erfahren durch Wort und Gesang etwas über B. Brecht, K. Weill, H. Knef, K. Tucholsky, G. Neumann, F. Holländer um nur einige zu nennen.  Gönnen sie ich ein Stündchen fröhliches, charmantes, aber auch nachdenkliches Europa!" 9. Mai 2019, Stadtfenster,...

  • Duisburg
  • 07.05.19
Kultur

ICH PFLANZTE SIE AUF DEIN GRAB
IN GEDANKEN

In Gedanken pflanzte ich sie auf dein Grab ,  ihre Schönheit wird ein jedes Jahr die Erde schmücken . Und weil ich deine Liebe stets in meinem Herzen hab ,  wird die Gewissheit alle Grenzen überbrücken . Du warst das Liebste mir auf dieser Welt , die schönsten Blüten habe ich für dich gepflückt . Eines Tages hat der Petrus dich nach Haus bestellt , traurig habe ich die letzte Rose an mein Herz gedrückt . The lonely Poem Writer-Olga

  • Monheim am Rhein
  • 06.04.19
  •  1
  •  1
Kultur
In Bukarest traf Rose Ausländer ihren Bruder Max Scherzer im Kriegsjahr 1939.

Eine poetische Lesung mit Gedichten von Rose Ausländer und Musik im MedienHaus
Sie warf ihre Angst in die Luft

Eine ganz besondere Poesielesung mit Konzert erwartet die Mülheimer am Samstag, 6. April, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek im MedienHaus. Die Gedichte von Rose Ausländer sind an diesem Abend das spannende Thema und die Buchhandlung Fehst organisiert diesen Abend. von Heike Marie Westhofen Wenn es gut läuft, dann fügt sich alles ineinander. So, wie die Entwicklung zu diesem musikalischen Poesieabend in der Stadtbibliothek des MedienHauses. Das Ratinger Musikerehepaar Jan Rohlfing...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.19
Kultur
 Beim 8. Mendener PresseKlüb spielt der Mond eine große Rolle.
3 Bilder

Unter dem Mendener Hallenbad geht es wieder rund
Vom Großen Dinggang bis zum PresseKlüb

Menden. Die Katastrophen Kultur präsentiert ihr neues Programm für das 1. Halbjahr 2019 im SCARAMOUCHE, dem Zimmertheater unterm Hallenbad. "Der Narr erzählt vom Lügenland" - Die Spielsaison wird mit dem neuen Soloprogramm von Wolfgang „Wowo“ Weist eröffnet. Quelle der Texte und Figuren ist das Lügenland, einer Seite im Internet, die der Narr fleißig mit Alltagsbeobachtungen beliefert. Der Narr erzählt und spielt am Freitag, 29. März, und Samstag, 30. März, um 20.30 Uhr. Mit einer Hommage an...

  • Menden (Sauerland)
  • 21.03.19
  •  1
Kultur
Jette Barlag

Junge Autorin gibt ihr Debüt bei Lyrik und Häppchen: „Ich habe etwas zu sagen.“
Jette Barlag (12) bringt die Dinge mit sprachlicher Präzision auf den Punkt

Jette Barlag (12) hat eine für ihr Alter ungewöhnliche Leidenschaft: sie schreibt Gedichte. Mit zehn Jahren begann sie, erste Texte zu verfassen, die schon bald Anklang bei denen fanden, die sie hören oder lesen durften. Als Schülerin der Freien Waldorfschule Dinslaken verfasste sie im Rahmen eines mehrmonatigen Projektes (der sogenannten Achtklassarbeit) sogar einen trilingualen Gedichtband auf Deutsch, Englisch und Französisch. Jette ist ein schreibendes Kind – aber sie schreibt weder...

  • Wesel
  • 07.03.19
  •  1
  •  3
Kultur
Kunstwerke von Manuela Mühlenfeld
25 Bilder

Ein Nachbericht über die 60. Mülheimer Lesebühne von Rolf Blessing
60. Mülheimer Lesebühne am 01.03.2019 im Hotel Handelshof

Normalerweise wurde früher zur Karnevalszeit Shakespeares „Was ihr wollt“ (Twelfth Night) und dabei die Frauenrollen von Männern gespielt. In Ermangelung eines entsprechenden Angebotes und angesichts der Alternative „Mainz bleibt Mainz“ blieb vielen Literaturinteressierten gar nichts anderes übrig, als bei der 60.ten Lesebühne reinzuschauen. Ihr kleines Jubiläum feierte die Mülheimer Lesebühne nicht wie es alte und rüstige Leute bei der Diamantenen Hochzeit tun, nämlich nicht leise und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.03.19
  •  5
  •  4
Kultur
6 Bilder

Lyrik vom anderen Ende der Couch
"Nach all den Jahren"

23.03. 2019 Lyrik vom anderen Ende der Couch Heinz Flischikowski liest aus seinen Büchern MUT & LUST, KRAFT & GLAUBE, ANGST & HOFFNUNG und seinem neusten Werk. "Nach all den Jahren". Musik : David Bataineh Catering und Eventgastronomie vor Ort. 19.00 Uhr Einlass Beginn: 19.30. bis 21.00 Uhr inklusiv Pause. Eintritt frei Kulturwerkstatt Meiderich e.V. Bahnhofstr. 157 40137 Duisburg DSGVO--schriftliches Einverständnis für die Veröffentlichung der...

  • Duisburg
  • 25.02.19
  •  1
  •  1
Kultur
Olaf Nuhnen, Elisabeth Dieckhöfer und Dietmar Schneider (v.l.) widmen sich dem Wein.

Waltrop: "Unsinn-Poesie" mit Weinverkostung - Texte und Musik rund ums Weintrinken

Komische Lyrik mit Weinverkostung steht am Samstag, 16. Februar, im Kulturforum Kapelle Waltrop auf dem Programm. Der Verein Pro Kapelle präsentiert ein heiteres Programm mit "Unsinnpoesie", dargeboten von Elisabeth Dieckhöfer (Rezitation), Dietmar Schneider (Saxophon) und Olaf Nuhnen (Piano). Das Trio aus Datteln, das nicht zum ersten Mal im Kulturforum gastiert, bietet Lyrik großer Dichter rund um das Thema Wein und Trinken. Friedrich Schiller, Annette von Droste-Hülshoff, Tucholski,...

  • Waltrop
  • 14.02.19
Kultur
2 Bilder

Druckfrisch
Ein neues Buch im neuen Jahr

Hallo liebe LK'ler, eine kleine Info für diejenigen die es interessiert. Ein neues Jahr  - ein neues Buch Lyrik und Prosa...von romantisch bis kritisch, zum Nachdenken, wachrütteln, träumen. Das Buch kann auch bei www.epubli  bestellt werden... wer allerdings eine Widmung wünscht, müsste es schon per PN bei mir persönlich bestellen. ISBN: 978-3-748502-97 184 Seiten  5 Farbbilder mit digitaler Malerei, zum Preis von 8,90 € Danke für`s Anschauen und lesen. Lb. Gruß,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.01.19
  •  1
  •  1
Kultur

------DES LEBENS LAUF-----

Neue Windeln für das eingenässte Kind ,  die Mutter kann sich nicht entscheiden . Um ihre Ohren schwebt ein scharfer Wind , schlimm wenn "Blagen" unter Durchfall leiden . Ins Kaufhaus nahm die Oma ihren "Männe" mit ,  sie band sich ihn auf ihren krummen Rücken . Sie sucht die dicken Windeln Marke Hit ,  die verstopfen selbst die größten Lücken . Dem inkontinenten Gatten war das recht egal ,   gierig linste er der jungen Dame auf den Busen . Im Supermarkt , da hatte er die Wahl...

  • Monheim am Rhein
  • 21.01.19
  •  2
  •  1
Kultur
4 Bilder

----BESCHÜTZE ALLE TIERE----
-----BESCHÜTZE ALLE TIERE----

Oh lieber Gott , beschütze alle Tiere ,  strafe sämtliche Verbrecher dieser Welt . In der Hölle sollen sie im Feuer vegetieren , weil jener Abfall nicht zur Menschheit zählt . Mit Blitz und Donner fahr auf sie hernieder ,  zerquetsche sie wie eine Laus . Deine Hand , sie lähme ihre faulen Glieder , solch Gesindel braucht auf unserer Erde kein Zuhaus . The lonely Poem Writer-Olga

  • Monheim am Rhein
  • 13.01.19
  •  3
  •  1
Kultur
Veranstalter und Lyriker Manfred Wrobel
12 Bilder

Die 59. Lesebühne im Hotel Handelshof, ein Bericht von Rolf Blessing...
59. Mülheimer Lesebühne am 04.01.2019

Der Nobelpreis für Literatur wird seit 1901 jährlich vergeben und ist seit 2012 mit acht Millionen Schwedischen Kronen dotiert. Von dieser Kategorie ist die Mülheimer Lesebühne noch ein Stückchen entfernt. Aber sie arbeitet ganz ohne Zweifel daran – und wer weiß? Trotz des wiederum schlechten Wetters fanden sich literaturinteressierte Gäste zahlreich ein und erfreuten sich an diesem Abend an der Vielfalt der Beiträge. Ich habe selten so viel geschmunzelt wie an diesem Abend und bin als...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.01.19
  •  8
  •  4
Kultur
7 Bilder

DEPECHE
Ein guter Träumer hört niemals auf.

Arild Vange, er übersetzte u.a. Franz Kafka, Georg Trakl, Botho Strauss und Thomas Kling ins Norwegische, gemeinsam mit Stefan Mandlburger am Kontrabass und "Birdy", Rainer Königs an den Percussion in der Meidericher Kulturwerkstatt. Kein Feuerwerk, aber etwas, das einen trägt, wie die Wellen des Meeres. Arild spielt mit der Sprache in Dialogen. Ich suche vergeblich nach Botschaften in seinen Texten und doch, springen mich manche Sätze von ihm an. "Ein guter Träumer hört niemals...

  • Duisburg
  • 21.12.18
  •  1
  •  1
Kultur

Ensemble Ruhr und Poetry Slammer Jason Bartsch in der Lohnhalle auf Zeche Zollern
Mit Haydn auf der Parkbank

„Die Welt ist alles, was der Fall ist.“ Mit dieser scheinbar lapidaren Feststellung Wittgensteins beginnt Jason Bartsch den Abend in der Lohnhalle. Der Fall ist auch, dass sich das Ruhrgebiet Ende Dezember von der Kohle verabschiedet. Schicht im Schacht also. Fast wirkt Bartschs Einstieg da wie eine Entschuldigung. Unter dem Motto „Äcker“ nehmen sich der Slam-Poet und das Ensemble Ruhr dem Ende des Bergbaus an. „Bergwerke sind Äcker, die sich nur einmal ernten lassen“, besagt ein altes...

  • Dortmund
  • 29.11.18
Kultur

Mülheimer Lyriker Rolf Blessing wieder erfolgreich...
Rolf Blessing nahm am Wettbewerb "Edel-Herb Erlesen-Lyrischer Lorbeer 2018"teil.

Der Mülheimer Lyriker Rolf Blessing nahm am Wettbewerb des Lorbeer- Verlages aus Bielefeld, „Edel-Herb Erlesen-Lyrischer Lorbeer 2018“, teil. Insgesamt 900 Lyriker/innen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz, auch deutschsprachige Gedichte aus den Niederlanden, Luxemburg, Frankreich, England, Italien, Griechenland, Polen und Russland, sowie aus den USA nahmen an diesem Wettbewerb teil. Das Gedicht „Russen“ von Rolf Blessing erzielte einen hervorragenden 64. Platz und ist...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.11.18
  •  3
  •  1
Kultur

Zikadenzeit, ein Gedicht von Rolf Blessing
Erneut bei der Frankfurter Bibliothek dabei. Der Mülheimer Lyriker Rolf Blessing mit seinem zeitgenössischen Gedicht...

Zum 3. Mal in Folge wurde ein Gedicht des Mülheimer Lyrikers Rolf Blessing, im Hinblick auf die Frankfurter Bibliothek des zeitgenössischen Gedichts, angenommen. Die Frankfurter Bibliothek gehört zu den am meisten verbreiteten Lyrikveröffentlichungen der letzten Jahre und Jahrzehnte. Herzlichen Glückwunsch! Hier sein Gedicht: Zikadenzeit Mittagssonne brennt gnadenlos auf trockenes Land kein Windhauch weht nichts ist mehr zu hören von den fröhlichen Morgenliedern der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.11.18
Kultur
"Quartett Rheinsaiten"
9 Bilder

Eine besondere Veranstaltung
„Zauber der Weihnacht- eine weihnachtliche Lesung, verbunden mit klassischer Musik und einem fabelhaften Zauberkünstler“

In Kooperation mit der Stadtbibliothek, veranstalten der Zauberer Dr. Martin Freund und der Gründer der internationalen Autoren- und Künstlerplattform, Manfred Wrobel, am 07.12.2018, 19.30 Uhr – 22.00 Uhr, im Medienhaus, Synagogenplatz 3, 45468 Mülheim an der Ruhr, diesen vorweihnachtlichen Abend. Durch die Veranstaltung führt der Düsseldorfer Moderator Peter Roßkothen. Den Anfang macht der Veranstalter und Autor Manfred Wrobel. Er liest eigene Gedichte: "Dezember", "Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.11.18
  •  2
  •  2
Kultur
Schülerinnen der nach ihr benannten Schule berichteten anschaulich über Leben und Werk Liselotte Rauners und lasen aus ihren Gedichten vor. Die Dichterin war Trägerin der Ehrenplakette der Stadt Bochum und erhielt 1986 den Literaturpreis Ruhr.
Fotos (2): Kämper
2 Bilder

Liselotte-Rauner-Stiftung verwaltet seit 20 Jahren dichterisches Erbe
Die Lyrik im Fokus

Ihr 20-jähriges Jubiläum hat am Wochenende die Liselotte und Walter Rauner Stiftung im Haus Kemnade gefeiert. Unter anderem Volker W. Degener, Schriftsteller und Vorsitzender der Stiftung, und drei Schülerinnen der Liselotte Rauner-Schule veranschaulichten das Leben und die Werke der Wattenscheider Schriftstellerin. Von Laura Kämper Liselotte Rauner hatte erst in einem Alter von 50 Jahren angefangen, ihre Werke zu veröffentlichen. Darunter war neben zahlreichen gut verständlichen Texten...

  • Bochum
  • 13.11.18
Kultur
10 Bilder

Unterhaltsamer Abend
Und wir tragen das Leder vor dem Arsch......eine Musikalische Lesung

Zu einer besonderen Vorlesung wurde am 10.11.2018 in das Pumpenhaus des Bergwerkes West geladen. Durch eine Initiative des Vorsitzenden des Ausschusses Bildung, Kultur, Sport und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Norbert Thiele, war für diesen Abend zu einer besondern Art Veranstaltung geladen worden. Deckel auf´n Pütt: Geschichte (n) und Lieder aus dem Bergwerk hieß es. Der Duisburger Verein Hofkultur zeigte sein können. Die fünfköpfige Truppe, bestehend aus dem Moderator Folkert Küpers,...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.11.18
  •  8