Müll vermeiden

Beiträge zum Thema Müll vermeiden

Ratgeber
Beratungsteam der Verbraucherzentrale in Herne 2021: Bianca Pilath (Verbraucherberaterin), Veronika Hensing (Leitung) und Silke Gerstler (Umweltberaterin).

Verbraucherzentrale Herne stellt Jahresbericht 2020 vor und blickt auf aktuelle Themenschwerpunkte
Rat und Hilfe der Verbraucherzentrale in Herne im Corona-Jahr stark gefragt

Die Verbraucherzentrale Herne stellt ihren Jahresbericht 2020 vor und blickt auf aktuelle Themenschwerpunkte. Sie stellte unter anderem fest, dass "Rat und Hilfe der Verbraucherzentrale im Corona-Jahr stark gefragt" waren und nach wie vor sind. Gutscheine statt Geld für ausgefallene Veranstaltungen und Reisen. Vermeintliche schufafreie Sofortkredite, die sich als kostenpflichtige Prepaid-Karten erweisen. Online-Bestellungen, die wochenlang unterwegs sind oder gar nicht eintreffen. Und nicht...

  • Herne
  • 27.05.21
Ratgeber
Gemeinsam Ressourcen schonen und das Klima schützen ist für jeden im Alltag möglich, wissen Verbraucherberater. An einem Aktionsstand zeigten Meiva Agic, Janine Gippner vom Schatzkästchen, Silke Ladwig, Pia Heine, Marcel Greißner von der EDG, Kerstin Ramsauer von der Verbraucherzentrale, Thomas Plaghki, Jasmin Zilz von All you can miet! wie Dortmunder aktiv werden können.

10 Tipps von Beratern, was jeder Einzelne im Alltag für Umwelt- und Klimaschutz tun kann
Einfache Glücks-Taten

Ob Toaster, T-Shirt, Handy oder Brötchen: In jedem Produkt, das gekauft wird, stecken Rohstoffe, Wasser und Energie. Damit hat der Konsum Auswirkungen auf Umwelt und Klima. Umso wichtiger, dass Elektrogeräte und Kleidung, aber auch Lebensmittel nicht unnötig weggeworfen werden. „Jeder Einzelne kann etwas tun, um wertvolle Ressourcen zu schonen - und gemeinsam klappt vieles noch besser“, sagt die Dortmunder Umweltberaterin Kerstin Ramsauer. Im Rahmen der aktuellen Aktion „GlücksTaten“ gibt die...

  • Dortmund-City
  • 01.10.20
Natur + Garten
Um der Flut der To-Go-Bechern entgegen zu wirken, gibt es ab August in Langenfelder Bäckereien und Cafés - für eine Spende in Höhe von mindestens 10 Euro - den hochwertigen Thermo-Becher.

Stadt Langenfeld verlost vor dem Start der Aktion zehn Exemplare
1.000 Thermo-Becher

Schon in seiner Neujahrsansprache 2020 hatte Bürgermeister Frank Schneider das Projekt 1.000 Thermo-Becher für Langenfeld angekündigt und damit dem überflüssigen To-Go-Becher-Müll den Kampf angesagt. „In Deutschland werden stündlich rund 320.000 Einweg-Becher für Heißgetränke verbraucht, hiervon sind bis zu 140.000 Becher „To-Go“. Pro Jahr sind das fast drei Milliarden Einwegbecher“, zitiert der Leiter des Langenfelder Klimaschutz-Teams, Jens Hecker, das Bundesumweltministerium. Aufgrund dieser...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.07.20
Vereine + Ehrenamt
Mehr Blumen für unsere Umwelt. ©IrinaHimici
3 Bilder

Kinder-Malwettbewerb zum Thema „Räumen wir Europa auf!“ ‒ Jetzt mitmachen!

Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale ruft zur Teilnahme auf und stellt die Bilder aus Marl in ihrem Schaufenster aus.  An die Stifte, fertig, los! Der Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) veranstaltet eine Mal-Aktion für Kinder aus ganz Deutschland: Sie werden aufgerufen, bis 15. Juni ein Bild zum Motto „Let's Clean Up Europe“ (Räumen wir Europa auf!) zu malen. Es soll zeigen, was große und kleine Verbraucherinnen und Verbraucher tun können, damit weniger Abfall in die Umwelt...

  • Marl
  • 18.05.20
Ratgeber
Symbolbild: PublicDomainPictures auf Pixabay

Vortrag in der Monheimer Volkshochschule
Ein Leben ohne Müll

Im ersten Vortrag in der Monheimer VHS-Semesterreihe zum Thema Nachhaltigkeit widmet sich ein Vortrag dem Thema Abfall. Er findet am Dienstag, 4. Februar, um 18.30 Uhr in der Volkshochschule an der Tempelhofer Straße 15 statt. Die Referentin zeigt die Problematiken auf, die aus dem unreflektierten Umgang mit Müll entstehen, und hinterfragt das angebliche Recycling. Im Hauptteil des Vortrags geht es um Zero Waste - ein Leben ohne Müll. Das Entgelt für den Vortrag beträgt acht Euro. Eine...

  • Monheim am Rhein
  • 29.01.20
Kultur
 Innovative Ideen, Dinge neu zu nutzen, präsentiert das Festival am Samstag von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr. Hier wird auch postapokalyptischer Schmuck gefertigt und die Frage „Wie passt mein Jahres-Hausmüll in ein Honigglas?" beantwortet.
2 Bilder

Drittes Festival mit Markt, Workshops und Diskussionen am Wochenende im Depot
"Trash Up" zeigt Upcycling

Alle guten Dinge sind drei. Am Wochenende, 10. und 11. November, wird es das Trash Up! Festival im Depot ein drittes Mal in Folge geben. Denn Upcycling ist gefragt. Das Thema des zukunftsweisenden Festivals gewinnt an Bedeutung - lokal bis global. Trash Up! hinterfragt im Rahmen von Vorträgen, Diskussionen, Filmen und Workshops auch die geforderte Nachhaltigkeit unterschiedlicher Müllvermeidungs- und Verwertungsstrategien. Bei Trash Up! präsentiert sich an der Immermannstraße eine wachsende...

  • Dortmund-City
  • 06.11.18
Ratgeber
Auch bei Witten aktuell gibt es nur noch Papiertüten: Plastik, adé!
2 Bilder

Gegen den Plastikwahn!

Plastik ist seit einiger Zeit ja in aller Munde. Und das nicht nur verbal als Thema sondern, nun ja, wortwörtlich. Denn vieles von dem Kunststoffmüll der vergangenen Jahrzehnte, den wir produziert und weggeworfen haben, ist, wie mittlerweile bekannt, letztendlich in den Weltmeeren gelandet, wurde dort von den Fischen zum Teil gegessen und landet, da es nicht abbaubar ist, mit den Fischstäbchen wieder auf unseren Tellern. Lecker... Mittlerweile haben einige Unternehmen und auch die Politik...

  • Witten
  • 11.06.18
Ratgeber

Auszeichnung für Schule der Zukunft

20 Schulen in Dortmund haben jetzt das Zertifikat „Schule der Zukunft“ erhalten. Dazu gehört auch die Kreuz-Grundschule in der Kreuzstraße. Hier helfen die älteren Kinder den kleineren bei Projekten, die Müll vermeiden und das Umweltbewusstsein stärken. Bei kleinen Unfällen springen die Kinder als „Ersthelfer“ ein. Der Walking Bus erzieht die kleineren Kinder zu verantwortungsvollem Verkehrsverhalten.

  • Dortmund-City
  • 15.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.