Müll

Beiträge zum Thema Müll

Politik
Nicht mehr im Einsatz?
2 Bilder

2020 ? Plastik: Die du riefst die Geister wirst du nicht mehr los.
Das kommt nicht mehr in die Tüte ...

Gesetzesentwurf : Verbot von Plastiktüten an der Ladenkasse auf den Weg gebracht. Nein,nicht die kleinen für Obst und Gemüse und auch nicht die ganz stabilen Modelle. Upps.. Welche denn ? Pro Kopf werden alleine in Deutschland ca. zwanzig Plastikbeutel verbraucht. Nicht viel oder? Klingt banal: Über 82 Millionen Köpfe sind es allerdings und das macht dann doch "Kopflos ." Alternative Papiertüten : Sie sind zwar in der Umwelt leichter abbaubar,haben aber keineswegs die...

  • Bochum
  • 08.09.19
  •  35
  •  4
LK-Gemeinschaft
Bild vom Bild.
USB

Eine Katastrophe wie Plastik sich in unser Leben einschleicht
Wann geht uns endlich ein Licht auf ?

Wir schaffen das - wir ruinieren unsere Welt. COFFEE-TO-GO -BECHER ,Einkaufstüten - wir leben inmitten einer Welt von Plastik. Plastikmüll in den Ozeanen und an jeder Straßenecke.  Allein die Coffee-Shops verursachen weltweit Müllberge von fast 3 Millionen Tonnen Pappbecher mit Plastikdeckel. Unsere Welt vermüllt : Jährlich überfluten rund 10 Millionen Tonnen Plastikmüll unsere Weltmeere. Seit der Entwicklung von Plastik in den frühen 50ern hat die Menschheit 8,3 Milliarden Tonnen...

  • Bochum
  • 05.06.19
  •  68
  •  6
Politik
Hans-Josef Winkler, Mitglieder der Fraktion UWG: Freie Bürger und Bezirksvertreter in Wattenscheid. Foto: UWG: Freie Bürger

Monte Schlacko in Wattenscheid
Mehrheitliche Zustimmung für Grillverbotsantrag der UWG: Freie Bürger

Um die jahrelangen Müllprobleme nach Grillfeiern im Wattenscheider Stadterholungsgebiet Monte Schlacko zu lösen, hat sich die Fraktion UWG: Freie Bürger für ein Grillverbot ausgesprochen. In der vergangenen Sitzung der Bezirksvertretung Wattenscheid wurde der Antrag von der CDU und Bernd Heider (parteilos) unterstützt und damit mehrheitlich beschlossen. Die Mehrheit - 9 zu 8 Stimmen - kam zustande, da ein Vertreter der SPD-Fraktion im Urlaub war. Hans-Josef Winkler hatte vor der Abstimmung...

  • Bochum
  • 03.06.19
Politik
Im öffentlichen Raum mangelt es an Müllbehältern. Foto: UWG: Freie Bürger

Fragenkatalog für die Bochumer Verwaltung
Im öffentlichen Raum mangelt es an Abfallbehältern

Immer wieder beschweren sich Bürger*innen über die überquellenden Abfallbehälter im öffentlichen Raum, insbesondere in den Parks. Auch sei zu beobachten, dass einige Hundebesitzer*innen den Hundekot zwar in Plastiktüten aufsammeln, dann aber nicht in dem nächsten Abfallkorb entsorgen, sondern an den Straßenrand oder in die Grünanlagen werfen. Wie lange diese Beutel benötigen bis sie verrotten, sei hinlänglich bekannt. Der Mangel an Mülleimer in nächster Nähe verstärke diesen Effekt sicherlich...

  • Bochum
  • 25.04.19
Politik
Der kleine Straßenfeger.
4 Bilder

Aktion sauberes Bochum
Stadtputz 2019 – Und wenn nichts mehr da ist?

Es gibt Befürchtungen der besonderen Art, die man eigentlich nicht äußern möchte, weil sie so abstrus erscheinen, dass man sich fast schon für sie schämt. Und trotzdem: Was wäre, wenn ich mein Gebiet, für dessen Säuberung ich mich beim USB angemeldet habe, längst aufgeräumt vorfinden würde, wenn ich komme? Wenn der Müll für mich, die ich mich bis an die Zähne mit Utensilien bewaffnet habe, nicht mehr reichen würde, weil da schon andere, von denen ich nicht wusste…?  Oh Mann. Kein Scherz....

  • Bochum
  • 09.04.19
  •  4
  •  2
Vereine + Ehrenamt
11 Bilder

Bochumer sammeln mehr als 40 Tonnen Abfälle
Frühjahrs-Stadtputz ein voller Erfolg

Der Frühjahrs-Stadtputz mit mehr als 8000 aktiven Helferinnen und Helfern ist am Samstag, 6. April, mit großem Erfolg zu Ende gegangen. In den drei Stunden „Putzzeit“ haben die Bochumerinnen und Bochumer mehr als 40 Tonnen Abfälle zu den Sammelpunkten getragen. Der USB startete mit der Einsammlung der Frühjahrsputz-Säcke ab 14:00 Uhr am Samstag und war bis etwa 19:00 Uhr beschäftigt. Einige Sammelstellen, die am Samstag nicht geschafft oder gefunden wurden, werden ab heute, Montag, 8. April,...

  • Bochum
  • 09.04.19
Politik
USB-Abfallkontrolleur Frank Erler und Oberbürger-meister Thomas Eiskirch erkunden die illegal abgestellten Abfälle am Containerstandplatz nach Hinweisen auf den Verursacher.

Bochum: Vier USB-Abfallkontrolleure nehmen ihre Arbeit an wilden Kippen auf
Abfalldetektive legen sich auf die Lauer

 Jetzt wird es ernst: Vier Abfallkontrolleure der USB Bochum GmbH nehmen die Arbeit auf und werden durch Aufklärung, Ansprache, Observation und „Detektivarbeit“ versuchen, Verursacher von illegalen Abfallab-lagerungen zu finden. Dazu werden sie besonders in den frühen Morgen- und späten Abendstunden auf der Lauer liegen. Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und USB-Geschäftsführer Christian Kley haben das Kontrolleur-Team einen Abend begleitet. Acht Jahre lang hat USB-Mitarbeiter Frank Erler...

  • Bochum
  • 20.02.19
  •  2
Politik
Der städtische Parkplatz an der Gußstahlstraße ist vom Müll befreit. Foto: UWGFB
2 Bilder

In Bochum braucht gut Ding halt eine Weile...
Parkplatz an der Gußstahlstraße endlich vom Müll befreit

Fast vier Monate lang türmte und verteilte sich Müll in großem Ausmaß auf dem städtischen Parkplatz an der Gußstahlstraße. Bereits Anfang November 2018 hatten wir auf diesen hässlichen Misstand eindringlich hingewiesen. Da nichts geschah, nutzten wir den Mängelmelder, sprachen auf dem kurzen Dienstweg per Telefon mit der Verwaltung und dem USB, formulierten eine Anfrage für den Umwelt-Ausschuss – seit gestern nun ist der Platz vom Müll befreit. In Bochum braucht gut Ding halt eine...

  • Bochum
  • 12.02.19
  •  2
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Müllentsorgung

nicht auf die nicht feine englische Art einfach ne Sauerei, so gesehen am Kemnader Stausee auf einem Parkplatz!

  • Bochum
  • 01.02.19
  •  8
  •  1
Politik
Fotos: Müll auf dem städtischen Parkplatz an der Gußstahlstraße.
3 Bilder

Frühjahrsputz in Bochum am 6. April
OB sollte zunächst vor der eigenen Haustür kehren

Der stadtweite Frühjahrsputztag steht fest: Der 6. April soll es sein. So will es Oberbürgermeister Thomas Eiskirch, der im Rahmen der Strategie Bochum eins ums andere Mal beteuert, dass für ihn Sauberkeit im Stadtraum oberste Priorität habe. „Bochum ist zu dreckig!“ Mit dieser klaren Aussage ruft er nun alle Bochumer auf, sich an der Reinigung der Stadt zu beteiligen. Die UWG: Freie-Bürger unterstützt es prinzipiell, dass Bürger ihr Umfeld sauber halten. Allerdings würden es die Unabhängige...

  • Bochum
  • 29.01.19
  •  6
  •  1
Politik
Wilder Müll: Plastiksäcke, zwei Kühlschränke und ein Gurkenglas auf dem städtischen Betriebsgelände an der Gußstahlstraße. Foto: Ulli Engelbrecht
4 Bilder

An der Gussstahlstraße
Kühlschränke, Gurkenglas und Tüten voller Müll auf städtischem Grundstück entsorgt

Es ist der große Aufreger in Bochum: Wilder Müll. Die Palette der ordnungswidrig entsorgten Hinterlassenschaften im Stadtgebiet umfasst gut gefüllte Plastiksäcke mit undefinierbarem Hausmüll, Elektroschrott, ausgediente Autoreifen, Badewannen oder komplette Möbelgarnituren. Zumeist findet man diesen illegal verräumten Abfall in schlecht einsehbaren Bereichen von Parkanlagen, auf unbeobachteten Parkplätzen und sogar auf städtischen Grundstücken. Was verwundert, erklärt doch OB Thomas Eiskirch im...

  • Bochum
  • 17.10.18
  •  2
  •  1
Politik
fehlender Baum, kaputtes Pflaster, rechtswidriges Parken auf dem Gehweg
25 Bilder

Bochumer und Wattenscheider ärgern sich über ungepflegtes Stadtbild

Immer wieder klagen Bewohner der Stadt über das unschöne Erscheinungsbild der Stadt. Ungepflegte Grünflächen, vermüllte Parks, schlampig geflickte Bürgersteige, zugeparkte Gehwege und Flickenteppiche statt Straßen, machen viele Bochumer und Wattenscheider wütend. Eine Stadt in diesem Zustand möchte man nicht seinen Gästen zeigen. Warum ist das so und gelingt Bochum und Wattenscheid nicht, was in anderen Städten möglich ist? Wie andere Probleme in der Stadt auch, haben die vorliegenden...

  • Bochum
  • 14.04.18
  •  2
  •  1
Überregionales
Augenblick mal ....

Traurig ... Bochum aktuell : Alle Jahre wieder ♡

Gräber liebevoll gerichtet - Lichter brennen - Angehörige besuchen ihre lieben Verstorbenen. Aber was ist das ? Ein paar zusätzliche Container vielleicht sogar gesponsert ließen das Gesamtbild doch gleich ganz anders erscheinen. Warum fehlt hier der Blick dafür ? Hier meckere ich ....

  • Bochum
  • 31.10.17
  •  28
  •  12
Kultur
Fleißig haben die Workshop-Teilnehmer im Vorfeld zuhause Plastik gesammelt - auch Emma (9) hat eine große Tüte voll mitgebracht. In dem Riesenberg sucht sie nach Material für ihr Lampenprojekt.
15 Bilder

Aus Alt mach Neu - Upcyclingworkshop des Jungen Schauspielhauses

Junges Schauspielhaus zeigt beim Upcycling-Workshop, wie man Plastikmüll kreativ nutzt "Fertig!" - Johannes strahlt und hält seine Deckenlampe Marke Eigenbau hoch. Für das Oberteil hat er leere Joghurt-Becher kunstvoll drapiert und bunte Flaschenverschlüsse übereinander gestapelt. Eine Gewindestange in der Mitte gibt Stabilität. Darunter kleben jede Menge transparenter Plastikflaschen. Gut zwei Stunden hat der Zwölfjährige daran gewerkelt. "Haben wir eine Glühlampe?" Die ist genauso schnell...

  • Bochum
  • 28.02.17
  •  2
Kultur
Selbst die Häuser sind in Nalus Welt aus Plastik.

Theater für Herz und Verstand: "Nalu und das Polymeer" im Theater Unten

Polymere sind die Hauptkomponente zur Herstellung von Kunststoffen. Martina van Boxen versetzt die großen und kleinen Zuschauer im Theater Unten in eine Welt, die vielleicht gar nicht so weit von der Realität entfernt ist, wie es zunächst scheint: In „Nalu und das Polymeer“ leben Menschen in nicht allzu ferner Zukunft auf einer Insel, auf der Plastik der einzige verbliebene Rohstoff ist. Van Boxen, die das Stück geschrieben hat und auch Regie führt, zeigt ein trostloses Leben. Unvermittelt...

  • Bochum
  • 04.10.16
Überregionales
Schmutzige Fotos unserer Teilnehmer (von links). Oben die Motive von Peter Ries und Christiane Stiller, unten von Eelco Hekster und Christian Voigt. Fotos: Lokalkompass
39 Bilder

Foto der Woche: Dreckige Ecken und wilde Müllhalden

In dieser Woche setzen wir wieder einen Vorschlag aus den Reihen unserer Teilnehmer um: Dieter Böhm hatte die Idee, sich auch mal den unschönen Dingen des Lebens zu widmen: "Wilde Müllkippen und dreckige Ecken" lautet seine Idee. Leider ist die Verunreinigung von Natur und städtischen oder privaten Grundstücken durch die illegale Abfallentsorgung trauriger Alltag, obwohl den Verursachern - sofern diese zu ermitteln sind - hohe Geldbußen drohen. Für die Beseitigung der Dreckecken wird...

  • 08.02.16
  •  29
  •  18
Überregionales
Einblicke der ganz besonderen Art und vor allem zu ungewöhnlicher Uhrzeit bekamen Stadtspiegel-Leser bei einer exklusiven Führung auf dem Gelände des Umweltservice Bochum.
16 Bilder

Frühschicht mit dem USB: Stadtspiegel-Leser wurde spannender Blick hinter die Kulissen des Umweltservices Bochum gewährt

5.45 Uhr im Eingangsbereich des USB. Mit einem lauten und freundlichen „Guten Morgen“ geben sich die Stadtreiniger die Klinke in die Hand. Punkt sechs Uhr öffnen sich dann die Garagentore des Betriebshofes und Bochums „Saubermacher“ nehmen mitsamt des orangefarbenen Fuhrparks Kurs auf ihre Ankerpunkte in dieser Stadt. Das rege Treiben auf dem USB-Gelände wird an diesem Morgen interessiert von Lesern des Stadtspiegels verfolgt, denen ein exklusiver Einblick hinter die Kulissen des...

  • Bochum
  • 13.10.15
  •  1
Ratgeber

Wertstoffhof In der Provitze macht vorübergehend zu

Die Kanalbauarbeiten in der Straße In der Provitze am USB-Wertstoffhof machen eine vorübergehende Schließung des Hofes notwendig. Ab Mittwoch, 18. Februar, muss der Wertstoffhof für ca. eine Woche schließen. Einwöchige Schließung durch Kanal-Bauarbeiten In der Provitze Seit Ende Januar ist Betrieb auf dem Wertstoffhof durch die Bauarbeiten vor allem auf den Parkplätzen vor dem Hof eingeschränkt. Da die Baumaßnahmen ausgeweitet werden müssen, kann der Zugang zum Hof nun nicht mehr...

  • Bochum
  • 17.02.15
  •  3
Politik
Mülltonnen

Müllgebühren in Bochum weiterhin zu hoch

Es bleibt dabei, auch 2015 wird Bochum leider seinen Spitzenplatz bei den Müllgebühren verteidigen. Zwar sollen die Gebühren bei der Biotonne aufgrund des öffentlichen Drucks (lokalkompass vom 28.07.14) deutlich sinken, beim Restmüll aber ändert sich nichts, die Stadt ist weiterhin deutlich teurer als z.B. Herne, Duisburg, Dortmund, oder Essen (Beschlussvorlage der Verwaltung). Trotz erheblicher Gebührensenkung beim Bioabfall bleiben die Gebühren in Bochum und Wattenscheid auch bei der...

  • Bochum
  • 26.11.14
  •  9
  •  1
Politik
2 Bilder

Abzocke bei der Müllentsorgung in Bochum

Die 14-tägige Entsorgung der 120 Liter-Tonne Biomüll kostet in Bochum und Wattenscheid beim städtischen Müllentsorgungsbetrieb USB sagenhaft 216,30 Euro. Keine Kommune in NRW verlangt mehr (BdSt-Vergleich Abfallgebühren 2014). Einsamer Spitzenplatz für Bochum. Die gleiche Leistung kostet in Herne 47,42 Euro! Es entsteht der Verdacht, der USB zockt die Bürger beim Biomüll ab. Nicht mehr und nicht weniger. Ach ja, ab 01.01.2015 wird die Biotonne in Bochum und Wattenscheid verpflichtend...

  • Bochum
  • 28.07.14
  •  15
  •  3
Überregionales

Hör ma: Vom Entpacken der Nahrung

Bei einem Zweipersonenhaushalt, wie ich ihn führe, möchte man meinen, dass sich der Verbrauch an Nahrungsmitteln und damit auch der entstehende Verpackungsmüll in Grenzen hält. Doch leider ist dies nicht der Fall: Zunächst gibt es gewisse Lieblingsjoghurts und heiß begehrten Mini-Käse auf dem Tisch, die leider doppelt und dreifach verpackt werden. Hinzu kommen nutzlose Mitgeschenke. Der Vorwurf des überquellenden Abfalls geht natürlich auch ein Stück weit an mich selbst, denn ich gebe zu,...

  • Bochum
  • 09.05.14
Ratgeber

Änderung der Abfuhrtermine in Bochum

Aufgrund der Osterfeiertage werden die Abfuhrtermine für die Restmülltonne, die kombinierte Wertstofftonne, die Biotonne und die Papiertonne geändert. Durch den Ostermontag verschieben sich die Leerungstermine nach Ostern um einen Tag nach hinten. Hier die Übersicht: Verschiebungen für Ostermontag, 21. April, auf Dienstag 22. April; von Dienstag 22. April, auf Mittwoch, 23. April; von Mittwoch, 23. April, auf Donnerstag, 24. April; von Donnerstag, 24. April, auf Freitag, 25. April; von...

  • Bochum
  • 15.04.14
Politik
Am Mittwoch und Donnerstag, 26. und 27. März, bleiben Busse und Bahnen in Bochum in den Depots.
3 Bilder

Verdi-Warnstreik geht weiter: Mittwoch und Donnerstag fahren in Bochum keine Busse und Bahnen

Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst gehen weiter - Ver.di erhöht den Druck: Die Warnstreiks werden Mittwoch und Donnerstag fortgesetzt. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ruft ihre Mitglieder in den öffentlichen Betrieben und Dienststellen von Bund und Kommune erneut zu ganztägigen Warnstreiks auf. Auch die zweite Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst am 20./21.03.14 ist ohne Ergebnis geblieben. „Zwar waren die Gespräche...

  • Bochum
  • 24.03.14
  •  1
Politik
Zeche Caroline in Kornharpen um 1920 (Foto Wikipedia)

Soziale Liste fragt: Gefährdungen durch Altlasten des Bergbaus in Bochum?

Die aktuellen Ereignisse in Essen rückten die Probleme des Umgangs mit den Altlasten des Bergbaus in das Interesse der Öffentlichkeit. Auch in Bochum hat es in der Vergangenheit zahlreiche Tagesbrüche und Einstürze gegeben. Das mehr zufällige Bekanntwerden des Stollens in Essen und die damit verbundenen Einschränkungen und Kosten haben die Soziale Liste im Rat zu einer Anfrage zur nächsten Ratssitzung angeregt. Sie stellt insgesamt 10 Fragen wie mit den Altlasten des Bergbaues und möglichen...

  • Bochum
  • 29.11.13
  •  2
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.