Müll

Beiträge zum Thema Müll

Ratgeber
Am kommenden Samstag können Gladbecker wieder Abfälle zum Betriebshof bringen - auch Laub wird angenommen. (Symbolfoto)

Service-Samstag unter Corona-Bedingungen
Betriebshof Gladbeck öffnet am Samstag

Der nächste Service-Samstag am Zentralen Betriebshof Gladbeck findet am Samstag, 21. November statt. Dann können wieder auf dem Wertstoffhof an der Wilhelmstraße in der Zeit von 9 bis 13 Uhr Abfälle abgegeben werden. Das Angebot umfasst die kostenlose Annahme von Papier/Pappe, Sperrmüll, Grünabfall, alle Arten von elektrischen und elektronischen Geräten und Metallschrott. Restabfälle werden gegen Gebühr angenommen. Da Annahmemöglichkeiten auf dem Wertstoffhof beschränkt sind, wird gebeten, bei...

  • Gladbeck
  • 16.11.20
  • 1
Ratgeber
Aufgrund technischer Probleme erhielten Nutzer fälschlich Erinnerungsmails zum Herausstellen ihrer Abfallbehälter.

Technische Probleme beim Erinnerungsservice des ZBG

Gladbeck. Derzeit gibt es technische Probleme bei dem beliebten Erinnerungsservice des ZBG. Nutzer erhielten am Mittwoch, 17. Juni immer wieder Erinnerungsmails zum Herausstellen ihrer Abfallbehälter. Die Probleme sollten bis zum Ende der Woche behoben sein. Bis dahin wird der Erinnerungsservice eingestellt. Die Leerungstermine können jedoch im Abfuhrplan oder auf der ZBG-Homepage www.zb-gladbeck.de nachgelesen werden. Der ZBG bittet um Verständnis.

  • Gladbeck
  • 17.06.20
Ratgeber
Gladbecker können ihre Altlasten wieder beim Betriebshof abgeben, allerdings unter Auflagen.

Ab 12. Mai wieder Annahme beim ZBG
Betriebshof Gladbeck öffnet wieder - aber nach Termin

Am Dienstag, dem 12. Mai, öffnet der Zentrale Betriebshof Gladbeck wieder seinen Wertstoffhof an der Wilhelmstraße. Anlieferungen sind jedoch ausschließlich nur nach Terminvereinbarung möglich. "Die Wiederöffnung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass die Gladbeckerinnen und Gladbecker diszipliniert mit dieser Möglichkeit umgehen und nur dringende Anlieferungen vornehmen", betont eine ZBG-Sprecherin. Ab Montag, 11. Mai, steht zur Terminvergabe eine zusätzliche Hotline-Nummer zur Verfügung. Unter 99...

  • Gladbeck
  • 07.05.20
Vereine + Ehrenamt
Zum 18. Mal putzen Freiwillige die Straßen ihrer Stadt.

Helfer für Reinemachen am 28. März gesucht
Gladbeck putzt sich heraus

Über 2000 freiwillige Helfer haben sich bis jetzt zum 18. Gladbecker Frühjahrsputz angemeldet. Besonderes Interesse zeigen in diesem Jahr wieder die Schulen und Kindergärten. Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Einzelpersonen oder kleine private Gruppen mit dabei, die sich aktiv für ein sauberes Gladbeck einsetzen möchten. Wer an der Putzaktion am Samstag, 28. März, teilnehmen möchte, wird vom ZBG mit Säcken und Handschuhen ausgerüstet. Orte, an denen Müll gesammelt wird, können sich die...

  • Gladbeck
  • 05.03.20
  • 1
Politik
Abfallbehälter sind überall auf der Welt von Vandalismus bedroht. Tiere wie dieser nordamerikanische Bär gehören in Gladbeck aber nicht zu den Übeltätern.

Über 50 zerstörte Papierkörbe in einer einzigen Nacht
Gladbeck: Abschussziel Abfallbehälter

An vielen Stellen in Gladbeck fehlen derzeit Abfallbehälter. Der traurige Grund: Allein zu Silvester wurden mehr Papierkörbe zerstört, als die Stadt überhaupt in Reserve hatte. von Oliver Borgwardt Sie wurden gesprengt, abgetreten oder abgebrannt: Allein in der Silvesternacht fanden rund 50 öffentliche Abfallbehälter in Gladbeck ein gewaltsames Ende. Das konnte man einem Schreiben der Beigeordneten Linda Wagner an den CDU-Politiker Christopher Kropf entnehmen. Dieser hatte bemängelt, dass auch...

  • Gladbeck
  • 24.01.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Wo ist der Anstand geblieben ??
Es wird mitgeschleppt aufgebraucht und an Ort und Stelle hingeworfen

bzw. liegen gelassen ! IM NORDPARK Gladbeck, SPIELPLATZ . Welch Schweinerei bereits schon vor 16:00 Uhr ! Man kann es einfach nicht fassen und nur glauben wenn man es mit eigenen Augen sieht . Spielen vorbei, die Kinder gepackt, den Müll einfach an Ort und Stelle liegen gelassen. Der Abfallbehälter ist bereits proppe voll. Dann werden LEERE Verpackungen einfach daneben geworfen ( bloß nicht mitnehmen ) ? ! Ob es zu Hause auch so vonstatten geht und aussieht ?? Zu vermuten ! !

  • Gladbeck
  • 07.08.19
  • 11
Blaulicht
Der Einsatz an der Klara- und Herbertstraße wurde durch Polizei abgesichert.
4 Bilder

Polizei und Amtsvertreter überprüfen Wohnungen - Schwere Mängel festgestellt
Gladbeck: Razzia nach Beschwerden und Verdacht auf Sozialbetrug

Mit massiver Polizeiunterstützung überprüften städtische Amtsvertreter am Mittwochmorgen (17. Juli) Wohnungen an der Klara- und Herbertstraße. Damit reagierte die Stadt auch auf zahlreiche Beschwerden von Anwohnern, die auf Lärm und Müll hingewiesen hatten. Im Haus stellten die Einsatzkräfte schwere Mängel und Sicherheitsprobleme fest, dazu wurden nun Ermittlungen wegen Sozialbetruges eingeleitet. von Oliver Borgwardt Gegen halb sieben am frühen Morgen versammelten sich Mitarbeiter von...

  • Gladbeck
  • 17.07.19
Ratgeber

Elektrogeräte-Gesetz gilt seit 1. Mai
Elektroteile im Hausmüll: Darauf müssen Sie jetzt achten

Antennen, Audiokabel, Mehrfachsteckdosen oder Lichtschalter – solch passive Geräte, die den Strom lediglich durchleiten, müssen seit dem 1. Mai 2019 als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Von der neuen Regelung sind allerdings nur fertige passive Geräte, nicht aber Bauteile wie Kabel als Meterware betroffen. Was das in der Praxis bedeutet, erklärt die Verbraucherzentrale. Ausgediente oder defekte Passivprodukte fallen jetzt unter das Elektrogeräte-Gesetz und sind bei den Sammelstellen...

  • Gladbeck
  • 08.05.19
Natur + Garten
Sieht so eine tiergerechte Futterstelle aus? Hingeworfene Nudeln und Möhrenstücke unter einer Parkbank am Marktplatz.
2 Bilder

Unbekannte streuen fragwürdiges Futter aus
Gladbeck: Hingeworfene Essensreste - ist das sinnvolle Tierliebe?

Bereits seit Monaten ein oft beobachtetes Phänomen - aber nun im Schnee besonders sichtbar: Unbekannte streuen seit einiger Zeit verschiedene Essensreste unter eine Parkbank am Marktplatz.  Am Freitag (1. Februar) liefen die Passanten auf ihrem Weg in die Innenstadt an  hingeworfenen Nudeln und Möhrenstücken vorbei. Bereits seit Monaten finden sich an dieser Stelle immer wieder verschiedene Futtergaben, über die sich meist die üppige Taubenpopulation hermacht.  Zwar ist das Füttern von...

  • Gladbeck
  • 01.02.19
Politik
Der heruntergekommene Durchgang an der Goethestraße wird nun Thema in der Politik. Foto: Archiv

Innenstadtausschuss Gladbeck: Problem-Tunnel wird zum Thema

Der Tunnel am Goetheplatz gehört zu den weniger schönen Ecken der Innenstadt. "Der Stadtverwaltung ist das Problem des verschmutzten und unattraktiven Durchgangs in der Stadtmitte natürlich bewusst", betont Stadtsprecherin Christiane Schmidt. "Viele Bürgerinnen und Bürger meiden den Tunnel und haben dort ein subjektives Unsicherheitsgefühl. Zuletzt waren im Tunnel und am Schaufenster eines Ladens auch fremdenfeindliche Schmierereien zu finden." Deshalb soll der Zustand des Goetheplatztunnels...

  • Gladbeck
  • 16.10.18
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Steine am Quälingsteich wurden herausgerissen und ins Wasser geschleudert. Foto: Kariger

Gladbeck: Vandalismus und Müll verderben Angelspaß

Der 1. Vorsitzende der Angelfreunde Gladbeck, Lothar Komorek, meldet zunehmende Verwüstungen und illegale Müllentsorgung an Teichen und Anglerbuchten. "Nicht nur Abfalleimer, Tresore, Fahrräder oder Kindersportwagen, sondern vor allem jede Menge Reste Wohlstandsmüll" zählt er die unerwünschten Funde in den Angelgewässern auf. "Kürzlich wurden gelochte Steine am Quälingsteich in Rentfort-Nord, mit denen Anglersitzplätze geebnet werden, kurzerhand aus dem Boden gerissen und ins Wasser geworfen",...

  • Gladbeck
  • 16.10.18
Politik
Auch Linda Wagner nahm an der Bürgerversammlung "Müll in der Stadt" des SPD-Ortsvereins Mitte teil. Unser Foto zeigt die städtische Beigeordnete gemeinsam mit ZBG-Werkleiter Heinrich Vollmer (links) und dem Ortsvereinsvorsitzenden Volker Musiol (rechts). Foto: SPD-Mitte

Thema "Müll in der Stadt"sorgte für hitzige Diskussion bei der Bürgerversammlung des SPD-Ortsvereins Gladbeck-Mitte

Gladbeck. Das war wohl kaum anders zu erwarten: Ausgesprochen emotional ging es jetzt im "Johannes-Rau-Haus" am Goetheplath zu, wohin der SPD-Ortsverein Gladbeck-Mitte zu seiner jüngsten Bürgerversammlung eingeladen hatten. Und die provokante Frage des Abends lautete "Was ist uns eine saubere Stadt wert?". Mit der Zusage "Wir fordern nicht, wir handeln" eröffnete der Ortsvereinsvorsitzende Volker Musiol die Versammlung. Und Musiol freute sich sichtlich über das große Interesse der Gladbecker an...

  • Gladbeck
  • 21.05.18
  • 2
Ratgeber
Schmierereien und Abfall verleihen dem Blauen Klassenzimmer einen traurigen Anblick. Foto: Kariger
2 Bilder

Gladbeck: Müll und Schmierereien am Hahnenbach

Es war ein Vorzeigeprojekt der Emschergenossenschaft: 2011 wurde das "Blaue Klassenzimmer" am frisch renaturierten Hahnenbach eingeweiht. Es sollte Kindern unter freiem Himmel die Natur näherbringen. Heute ist es in einem traurigen Zustand. von Oliver Borgwardt Ein kleines Amphitheater mit steinernen Sitztreppen direkt am Bach, mit einer bunten Stele in Form eines Hahnes: Mit dem "Blauen Klassenzimmer" hatte die Emschergenossenschaft einen Platz für Naturbegegnungen schaffen wollen....

  • Gladbeck
  • 12.04.18
  • 2
Überregionales
Es ist wohl die Parksituation rund um das "Berufskolleg Gladbeck", die montags bis freitags bei den Anwohnern/Nachbarn für Verdruss sorgt. Nun schaltet sich auch die Politik ein.

Keine Reaktion der Schulleitung? Berufskolleg-Nachbarn sind mächtig verärgert

Gladbeck. Die Nachbarn des "Berufskolleg" an der Paßmannstraße sind mächtig sauer. Die Probleme sind nicht neu, doch nun wird offensichtlich auch die Politik aufmerksam, denn zumindest der Vorstand des SPD-Ortsvereins Mitte beschäftigte sich jüngst mit der aktuellen Lage. Neben den Verschmutzungen des Berufskolleg-Umfeldes stellt vor allen Dingen die Parksituation für die Nachbarn ein großes Ärgernis dar. Zwar gab es schon Gespräche zwischen den Beschwerdeführern und der...

  • Gladbeck
  • 05.05.17
Ratgeber
Der Zentrale Betriebshof Gladbeck bietet regelmäßig sogenannte "Service-Samstage" an, an denen die Bürger ihre gesammelten Sonderabfälle entsorgen können. Foto: Kariger

ZBG Gladbeck: Service-Samstag am 21. Januar

Der nächste Service-Samstag am Zentralen Betriebshof Gladbeck findet am Samstag, 21. Januar statt. Dann können wieder auf dem Wertstoffhof an der Wilhelmstraße in der Zeit von 9 bis 13 Uhr Abfälle abgegeben werden. Das Angebot umfasst die kostenlose Annahme von Papier/Pappe, Sperrmüll, Grünabfall, alle Arten von elektrischen und elektronischen Geräten und Metallschrott. Restabfälle werden gegen Gebühr angenommen. Da Annahmemöglichkeiten auf dem Wertstoffhof beschränkt sind, bittet der ZBG bei...

  • Gladbeck
  • 17.01.17
Natur + Garten
Für das Waldstück an der Horster Straße hat der Butendorfer Verein "Eltern-, Kind- und Jugendinitiative" eine "Waldpatenschaft" übernommen. Alle drei Monate will man nun dem Wohlstandsmüll in dem Wald zu Leibe rücken. Schon bei der ersten gemeinsamen Aktion kamen nach nur einer Stunde vier prall gefüllte Müllsäcke zusammen. Foto: Privat

Butendorfer "Waldretter" kämpfen gegen den Wohlstandsmüll

Butendorf. Auch Mitglieder des an der Landstraße 93 in Butendorf beheimateten Vereins "Eltern-, Kind- und Jugendinitiative" gehörten im April zu den Teilnehmern der diesjährigen Aktion "Gladbeck putzt". Mit vereinten Kräften rückten die Vereinsmitglieder dem Müll in dem Wald an der Horster Straße in Butendorf zu Leibe. Auch an der abschließenden "Besenparty" auf dem Betriebsgelände des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" (ZBG) beteiligte man sich gerne, um mit den anderen Helfern auch die...

  • Gladbeck
  • 05.11.16
Politik
Jung und Alt - Das komplette Putzteam der SPD Brauck
2 Bilder

SPD Brauck zeigt Flagge bei „Gladbeck putzt“

20 Säcke Müll plus Rohre, Flansche, ein Schirm und eine halbe Küche: die Ausbeute ist erschreckend. Die Braucker SPD beteiligte sich mit diesem messbaren Erfolg am Eingang des Südparks an der Boystraße / Roßheidestraße an der Aktion „Gladbeck putzt“. „Traditionell sind wir dabei, und inzwischen seit Jahren an dieser Stelle.“ so der Ortsvereinsvorsitzende György (Schorsch) Angel. "Denn es ist unser Ortsteil, und wir möchten zeigen, dass bürgerschaftliches Engagement nötig ist und sich lohnt."...

  • Gladbeck
  • 17.04.16
  • 1
Natur + Garten
Die Mitglieder der "Eigentümergemeinschaft Breuker-/Mathiasstraße" wollen sich nicht mehr länger vertrösten lassen, fordern die Stadt Gladbeck eindringlich dazu auf, endlich das zum Schulzentrum Brauck gehörende Lehrer-Parkplatz-Areal zu säubern.

Vermüllter Parkplatz: "Stadt Gladbeck kommt eigenen Pflichten nicht nach!"

Nein, länger warten und vertrösten lassen wollen sie nun endgültig nicht mehr: Die Mitglieder der "Eigentümergemeinschaft Breuker-/Mathiasstraße" in Brauck sind "stocksauer" auf die Stadt Gladbeck, denn seit mindestens drei Jahren wurde der zum Schulzentrum Brauck gehörende Lehrer-Parkplatz an der Breukerstraße nicht mehr gesäubert. "Die Gebühren und Steuern steigen ständig an, doch die Stadt selbst kommt ihren Pflichten einfach nicht nach," beklagen sich die gestressten Nachbarn. "Wir kümmern...

  • Gladbeck
  • 01.04.16
  • 3
Überregionales
Schmutzige Fotos unserer Teilnehmer (von links). Oben die Motive von Peter Ries und Christiane Stiller, unten von Eelco Hekster und Christian Voigt. Fotos: Lokalkompass
39 Bilder

Foto der Woche: Dreckige Ecken und wilde Müllhalden

In dieser Woche setzen wir wieder einen Vorschlag aus den Reihen unserer Teilnehmer um: Dieter Böhm hatte die Idee, sich auch mal den unschönen Dingen des Lebens zu widmen: "Wilde Müllkippen und dreckige Ecken" lautet seine Idee. Leider ist die Verunreinigung von Natur und städtischen oder privaten Grundstücken durch die illegale Abfallentsorgung trauriger Alltag, obwohl den Verursachern - sofern diese zu ermitteln sind - hohe Geldbußen drohen. Für die Beseitigung der Dreckecken wird ebenfalls...

  • 08.02.16
  • 29
  • 18
Überregionales
Seit einigen Tagen gammelt dieser Pkw am Fuße der Bahnüberführung an der Kampstraße zwischen Rentfort und Ellinghorst vor sich hin.

Das könnte ein teurer Parkplatz werden

Ellinghorst Das könnte am Ende ein sehr teurer Parkplatz werden: Vor einigen Tagen, wahrscheinlich in der Nacht vom 24. auf den 25. Juli (Freitag auf Samstag), wurde in unmittelbarer Nähe der Bahnbrücke an der Kampstraße in Ellinghorst ein Schrottauto abgestellt. Dabei machte sich der bisherige Besitzer zwar die Mühe, die amtlichen Kennzeichen an dem alten FORD Fiesta abzumontieren, doch dürfte ihn das nicht vor nun drohendem Ärger schützen, zumal an der Frontscheibe noch der grüne...

  • Gladbeck
  • 31.07.15
  • 1
Ratgeber

Service-Samstag beim ZBG

Am Service- Samstag des ZBG, 1. August, können auf dem Recyclinghof an der Wilhelmstraße in der Zeit von 9 bis 13 Uhr Abfälle abgegeben werden. Das Angebot umfasst die kostenlose Annahme von Papier/Pappe, Sperrmüll, alle Arten von elektrischen und elektronischen Geräten und Metallschrott. Grünabfälle und Restabfälle werden gegen Gebühr angenommen. Selbstverständlich steht auch der Umweltbrummi für die Abgabe von Problemabfällen wie Lacke, Farben, Batterien u.ä, wieder vor Ort. Aufgrund...

  • Gladbeck
  • 29.07.15
Politik
Graffitis „zieren“ auch dieses Spielgerät im Gladbecker Nordpark.
3 Bilder

CDU Gladbeck will konsequenter gegen Vandalismus vorgehen

Der CDU Ortsverband Mitte begrüßt den Vorstoß der CDU Fraktion, das Thema Vermüllung und Vandalismus konsequent anzugehen. „Die Stadt Gladbeck hat im Zuge des Innenstadt-Projektes viel Geld in die Hand genommen um ein attraktiveres Lebensumfeld zu schaffen und wir beobachten mit Sorge, dass bereits kurz nach der Umsetzung einzelner Projekte Verschmutzung und Vandalismus den nachhaltigen Erfolg dieses Projektes gefährden.“, so Ortsverbandsvorsitzende Jennifer Engelmeier zu den Beweggründen des...

  • Gladbeck
  • 16.04.15
  • 2
  • 4
Natur + Garten

"Gladbeck putzt!": Anmelden und mitmachen!

Da hat Angelika Kraus-Buten offenbar vielen Gladbeckern aus der Seele gesprochen: In einem Offenen Brief an Bürgermeister Ulrich Roland hat sich die Butendorferin vehement über den überall in Gladbeck herumliegenden „Wohlstandsmüll“ beklagt. Und Angelika Kraus-Buten erfuhr auf ihr Engagement viel Resonanz, in der Regel gab es zustimmende Worte. Natürlich gab es auch Meinungen, wonach doch bitteschön die Mitarbeiter des „Zentralen Betriebshofes Gladbeck“ für mehr Sauberkeit sorgen sollen. Dafür...

  • Gladbeck
  • 28.02.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.