münsterstraße

Beiträge zum Thema münsterstraße

Ratgeber
Durch den Breitbandausbau in Recklinghausen müssen Straßen gesperrt werden.

Münsterstraße und heilige Geist Straße voll gesperrt
Breitbandausbau in Recklinghausen

Die Münsterstraße wird von Donnerstag, 2. April, bis voraussichtlich Freitag, 3. April, auf Höhe des Wallrings voll gesperrt. In diesem Zeitraum wird auch der Dorotheenstieg auf Höhe der Münsterstraße zur Sackgasse. Die Heilige-Geist-Straße wird von Freitag, 3. April, bis voraussichtlich Freitag, 17. April, auf Höhe der Stadtbibliothek voll gesperrt. Breitbandausbau Grund für die Sperrungen sind Arbeiten zum Breitbandausbau. Umleitungen sind ausgeschildert.

  • Recklinghausen
  • 01.04.20
Politik

Nordstadtgrüne fordern:
Keine Videobeobachtung in der Münsterstraße

Wie vom Dortmunder Polizeipräsident nach langer Diskussion angekündigt, soll die Videobeobachtung zukünftig auf die Münsterstraße ausgeweitet werden. Diese Maßnahme lehnen die Grünen aus der Nordstadt entschieden ab. „Eine Stigmatisierung der Nordstadt hilft niemandem, sondern verstärkt nur bestehende Vorurteile.“, so Richard Dembowski, Sprecher des Ortsverbandes Innenstadt Nord der Dortmunder Grünen. Die Wirksamkeit von Videobeobachtung gilt im Allgemeinen als fraglich, so erbrachte eine...

  • Dortmund-City
  • 06.03.20
Politik
Thomas Zweier

Fraktion DIE LINKE & PIRATEN
Kritik an geplanter Videoüberwachung in der Münsterstraße

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN hat volles Verständnis für die Kritiker, die sich gegen die geplante Installation von Kameras an der Münsterstraße aussprechen. „Wir teilen die Argumente des Bündnisses ‚Nachbar*innen gegen die Videoüberwachung‘“, sagt Ratsherr Thomas Zweier, die für die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN im zuständigen Ausschuss für Bürgerdienste und öffentliche Ordnung sitzt. Thomas Zweier: „Kameras können die Zahl der Straftaten nicht reduzieren. Dealer oder...

  • Dortmund-Nord
  • 03.03.20
  •  1
Blaulicht
Autofahrer schlugen sich im Kreuzungsbereich

Polizei Gelsenkirchen
Autofahrer schlagen sich an der Ampel Johannes – Rau- Allee/Münsterstraße

Ein 45 und ein 32- jähriger Autofahrer schlugen sich gegen 11:45 Uhr am Montag. 27.Januar.2020 an einer Ampel auf der Kreuzung Johannes – Rau – Allee/Münsterstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Bismarck. Die beiden Männer waren in Streit geraten, weil der eine dem anderen zunächst zu langsam fuhr und der Bedrängte anschließend seinen Kontrahenten filmte. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige und ließen die beiden Gelsenkirchener danach weiterfahren.

  • Gelsenkirchen
  • 28.01.20
Blaulicht
Für die Brückstraße ordnete der Polizeipräsident die Verlängerung der Videobeobachtung an. Bereits seit Dezember 2016 wird hier gefilmt.
2 Bilder

Dortmunder Polizeipräsident ordnet Überwachung per Kamera an
Entscheidung zur Münsterstraße und Emscherstraße ist gefallen

Die Entscheidung ist gefallen: Der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange hat nach eingehender Prüfung der Sach- und Rechtslage heute, 21. Januar, die Videobeobachtung für zwei weitere Bereiche in Dortmund angeordnet. Der Einsatz von Kameras in der Brückstraße wird verlängert. "Ich habe nach der Polizeigesetznovelle in 2019 eine Arbeitsgruppe eingerichtet,die sich mit der rechtlichen Prüfung zweier weiterer Bereiche, die videoüberwacht werden sollen, befasst hat", so der Polizeipräsident....

  • Dortmund-City
  • 21.01.20
Kultur
Im Sattel führt St. Martin den Umzug am Samstagabend durch den Westfalepark an.

Große Laternzüge im Westfalenpark und durch die Nordstadt
Kinder feiern St. Martin

Jetzt wird gebastelt: Am Samstag müssen die Laternen fertig sein, denn dann starten die großen Umzüge in Dortmund zur Martinslegende. Im Westfalenpark treffen sich die Laternenkinder zum St.Martins-Umzug um 16.45 Uhr am Eingang Ruhrallee und folgen Martin hoch zu Ross zur Seebühne, wo Darsteller der Naturbühne die Legende um die Nächstenliebe aufführen. Vor dem Laternenzug werden im Regenbogenhaus am 8. und 9. November von 12.30 bis 15.30 Uhr Laternen gebastelt. Der Knappenspielmannszug...

  • Dortmund-City
  • 04.11.19
Politik

"Halte-Stelle" auf der Jägerstraße in Lünen-Süd
Jusos und SPD-Fraktion loben Halte-Stelle und fordern Ausweitung des Angebots

Im Jahr 2015 eröffnete die Stadt Lünen die erste Halte-Stelle in Brambauer. Aufgrund der guten Erfahrungen richtete sie Anfang 2019 zwei neue Halte-Stellen ein — auf der Münsterstraße und auf der Jägerstraße in Lünen-Süd. Diese besichtigten am Donnerstag Mitglieder der Jusos Lünen und des Arbeitskreises Jugend der SPD-Fraktion. Dort stellten Beigeordneter Horst Müller-Baß, der Fachdezernent für Jugend und Soziales Ludger Trepper, der Abteilungsleiter für Jugend Thomas Stroscher und die...

  • Lünen
  • 30.10.19
Blaulicht
Die Feuerwehr rettete einen Mann von einem Balkon.
2 Bilder

Feuerwehr rettet Mann von Balkon
Wohnung steht in der Nacht in Flammen

Rauch steht über dem Haus, aus den Fenstern schlagen Flammen. In Lünen kam es in der Nacht zu einem Wohnungsbrand. Das Feuer war in der vierten Etage eines Mehrfamilienhauses in der Nähe des Bahnhofes ausgebrochen, hier wartete der Bewohner der betroffenen Wohnung bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte auf dem Balkon schon auf Rettung. Im Korb der Drehleiter brachte die Feuerwehr ihn in Sicherheit, ein Rettungswagen fuhr ihn zur Untersuchung in eine Klinik. Die Einsatzkräfte - vor Ort...

  • Lünen
  • 28.07.19
Politik
"Eure Zukunft ist auch unsere Zukunft", deshalb gehen am Samstag auch Eltern für Klimaschutz auf die Straße - diesmal in der Nordstadt.

Start Samstag in der Nordstadt unter dem Motto "Gemeinsam für mehr Klimaschutz"
Eltern planen dritte Klima-Demo

"Gemeinsam für mehr Klimaschutz" ist das Motto der dritten Dortmunder Demonstration von Eltern am Samstag, 15. Juni. Zur Klimademo trifft sich die Initiative Parents for Future um 12 Uhr in der Münsterstraße auf dem Platz vor der St. Josephkirche. Der Auftakt in der Nordstadt ist bewusst gewählt: "Denn die Europawahl hat zwar gezeigt, dass immer mehr Menschen den Ernst der Lage verstehen. Dass aber unter den Auswirkungen der Klimakrise besonders ärmere Menschen leiden werden, ist noch zu...

  • Dortmund-City
  • 13.06.19
Politik

Verkehr bringt Bürger auf die Palme
Ich höre immer "Bergstraße"......

Keine Frage,der LKW-Verkehr in Lünen gehört besser geregelt.Und ich kann die Anwohner der Bergstraße voll und ganz verstehen. Aber die Anwohner der Münsterstraße machen dieses Dilemma schon ewig mit und trotz Unterschriftensammlung etc.ist da bis heute nichts passiert. Und auch auf der Münsterstraße geht es nicht nur um diesen 24/7 Lärm!! Auch hier handelt es sich um einen Schulweg,auch hier wird viel zu schnell gefahren-auch hier gibt es ein massives Verkehrsaufkommen mit tonnenschweren...

  • Lünen
  • 08.04.19
  •  1
Politik
 Sicherer machen will die Polizei die Münsterstraße in der Nordstadt auch mit Kameras, neben Maßnahmen wie verstärkter Präsenz und Großkontrollen.
2 Bilder

Pläne für Münsterstraße und Dorstfeld
Video-Überwachung

Auf dem Platz vor der St. Joseph Kirche plant die Polizei die Installation von Videokameras. Wie die Brückstraße und der Platz von Leeds soll auch die  Münsterstraße zur Abschreckung und Aufklärung von Straftaten überwacht werden. Während Grüne und Linke & Piraten meinen, dass Videokameras nicht automatisch mehr Sicherheitin der Nordstadt  bieten begrüßt die CDU die Pläne. Nun hat Polizeipräsident Gregor Lange auch eine Arbeitsgruppe im Präsidium damit beauftragt, ein Konzept für eine...

  • Dortmund-City
  • 10.03.19
Politik
Links im Bild (im weißen Kreis) die Video-Kamera zur Überwachung der Ludwigstraße im Brückstraßenviertel, in dem im April 2017 die Grünen bei einem Rundgang  über Beobachtung und Überwachung mit Kameras informierten.

CDU begrüßt Pläne der Polizei / Grüne und Nordpol kritisieren Kameras
Streit auf der Münsterstraße um Video-Überwachung

Die Münsterstraße wird zum Streitpunkt: Denn die Polizei will Videoüberwachung auf der Straße installieren. Schon von 2020 an könnten Kameras rund um die Uhr an den Gebäuden das Geschehen auf der Straße live überwachen. „Gerade die Münsterstraße hat unter der tagtäglichen Kriminalität zu leiden. Offener Drogenhandel, Ladendiebstähle, Gewaltverbrechen – alles keine Argumente diese in Teilen durchaus attraktive Einkaufsstraße zu besuchen. Es wird Zeit, dass sich etwas ändert“ so...

  • Dortmund-City
  • 08.02.19
Politik
Die Jusos Lünen - hier auf ihrer letzten Klausurtagung - begrüßen die neuen Halte-Stellen.

Offene Kinder- und Jugendarbeit in Lünen-Süd und Nordlünen
Jusos freuen sich über Halte-Stellen auf Jäger- und Münsterstraße

Seit der Schließung der Jugendzentren vor über zehn Jahren kämpfen die Jusos Lünen für dezentrale Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in allen Stadtteilen. Aus diesem Grund freuen sie sich, dass ihre jahrelange Arbeit immer mehr Früchte trägt: In dieser Woche wurde eine neue „Halte-Stelle“ auf der Jägerstraße in Lünen-Süd eröffnet, bald folgt eine weitere solche Kinder- und Jugendeinrichtung auf der Münsterstraße in Nordlünen. „Wir begrüßen, dass zwei weitere Stadtteile endlich versorgt...

  • Lünen
  • 22.01.19
Politik

Lünen erhält 1,6 Mio. Euro für Stadtentwicklung

1,6 Millionen Euro hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW der Stadt Lünen bereit gestellt. Das Geld ist für Stadtentwicklungsprojekte gedacht.  Ein Großteil der Summe, 941.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm von Bund und Land, fließt in das Projekt StadtGartenQuartier Münsterstraße, teilt die Stadt Lünen mit. Damit könnten nun die Planungen zur Gestaltung des Platzes an der Lindenstraße als attraktiver Aufenthaltsort und Planungsideen zur Aufwertung der...

  • Lünen
  • 20.10.18
Überregionales

Derendorf: Radfahrer kollidiert mit Pkw

Bei der Kollision zwischen einem Pkw und einem Radfahrer in einem Kreuzungsbereich in Derendorf verletzte sich ein Mann am Freitag, 15. Juni, 10.03 Uhr, schwer. Der 48-Jährige musste in eine Klinik gebracht werden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Polizei Düsseldorf befuhr ein 65 Jahre alter Mann mit seinem Mercedes die Münsterstraße in Richtung Roßstraße. Zur gleichen Zeit war der 48 Jahre alte Mann mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Eulerstraße in Fahrtrichtung Ulmenstraße...

  • Düsseldorf
  • 15.06.18
Überregionales

Verbotenes Rennen

Wegen des Verdachts eines verbotenen Autorennens ermittelt das Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei gegen zwei junge Männer (20 und 22 Jahre) aus Duisburg. Sie waren am Sonntag, 6. Mai, 19.55 Uhr, mit zwei Fahrzeugen von Kunden eines Parkservices aus Rath in Richtung Innenstadt bzw. Derendorf unterwegs. Auf der Strecke lieferten sie sich nach Feststellungen der Beamten immer wieder Beschleunigungsrennen. Glücklicherweise kam es zu keinen Unfällen. Beamte der Inspektion Nord...

  • Düsseldorf
  • 07.05.18
Überregionales
Foto: Bludau
15 Bilder

Polizist rettet Fahrer aus brennendem Wrack

Sythen. Am Samstagabend kam es in Haltern Sythen im Bereich der Stadtgrenze zu Dülmen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei ein Pkw in Brand geriet und nur dank der schnellen Hilfe und selbstlosen Einsatzes eines Polizisten, derverunfallte Fahrer nicht im Pkw verbrannte. Gegen 20.20 Uhr befuhr ein 30-jähriger Rekener die Halterner Straße auf Coesfelder Stadtgebiet und später die Münsterstraße auf HalteranerStadtgebiet. Nach ersten Ermittlungen der Polizei muss der Fahrer mit hoher...

  • Haltern
  • 22.04.18
Überregionales

Unfallträchtige Flucht-Fahrt eines 36-jährigen Audi-Fahrers von Eving in die Nordstadt endet im Gleisbett der Stadtbahn

Ein offenbar alkoholisierter Autofahrer hat heute Morgen (24.1.) - nach ersten Ermittlungen - drei Verkehrsunfälle verursacht auf seiner Fahrt von Eving in die Nordstadt. Schlussendlich blieb sein Wagen im Gleisbett der Stadtbahnlinie an der Münsterstraße stehen. Der Bahnverkehr dort in dem Bereich kam in beiden Fahrtrichtungen zum Erliegen. Um 7.56 Uhr war der 36-jährige Dortmunder mit seinem schwarzen Audi von einem Pendler-Parkplatz an der Innsbruckstraße ("Schulte-Rödding") in Eving...

  • Dortmund-Nord
  • 24.01.18
Ratgeber
Bauarbeiten an den Gleisen führen zur Sperrung des Bahnübergangs Münsterstraße.

Bahnübergang Münsterstraße wird gesperrt

Die Deutsche Bahn führt am Wochenende Gleisbauarbeiten im Bereich des Bahnübergangs Münsterstraße durch. Vom 3. November (19 Uhr) bis zum 6. November (5 Uhr) ist der Bahnübergang daher gesperrt. Die Umleitung in Fahrtrichtung Innenstadt führt über die Münsterstraße, Steinstraße, Wehrenboldstraße und Cappenberger Straße. In Gegenrichtung wird der Verkehr über die Kurt-Schumacher-Straße, Kamener Straße, Zwolle Allee und Münsterstraße geleitet.Für Fußgänger und Radfahrer bleibt der...

  • Lünen
  • 03.11.17
Überregionales
Die Polizei sperrte das Umfeld des Mehrfamilienhauses.
4 Bilder

Polizei stoppt Angreifer mit Schuss

Polizisten schossen am Freitag an der Münsterstraße auf einen Mann - er kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. Auslöser für den Gebrauch der Dienstwaffe war nach bisherigen Ermittlungen ein Angriff auf die Beamten mit einem Messer. Mittags fuhr die Polizei im Rahmen einer Amtshilfe für die Stadt Lünen zu dem Mehrfamilienhaus an der Münsterstraße Ecke Lindenstraße. Ein Mann (29) sollte hier mit Hilfe der Beamten in die Psychiatrie eingewiesen werden - soweit Routine. Im Verlauf des Einsatzes...

  • Lünen
  • 13.10.17
  •  2
  •  1
Überregionales
Der Räuber drohte mit einer schwarzen Schusswaffe.

Räuber bedroht Kassiererin mit Schusswaffe

"Überfall!", rief der Mann und bedrohte die Kassiererin in einer Tankstelle an der Münsterstraße am frühen Mittwoch mit einer schwarzen Schusswaffe. Die Polizei sucht nach dem Unbekannten mit der auffälligen Maskierung. Der Räuber gab der Angestellten hinter dem Tresen einen Jutebeutel, in diesen packte die Frau Geld in niedriger dreistelliger Höhe. Im Anschluss flüchtete der Mann über die Münsterstraße in Richtung Werne. Nach Beschreibungen war der Täter etwa 1,80 Meter groß und ungefähr...

  • Lünen
  • 31.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.