Maßnahmen

Beiträge zum Thema Maßnahmen

Blaulicht
Düsseldorf: Die neue, erstmals in Südafrika entdeckte Coronavirus-Variante Omikron (Variante B1.1.529) breitet sich in verschiedenen afrikanischen Ländern weiter aus. In Düsseldorf wurde die Variante bislang noch nicht nachgewiesen. Ein Sequenzierungsergebnis eines Verdachtsfalls steht noch aus.

Düsseldorf: Einreisende müssen in Quarantäne
Omikron-Variante bislang nicht in Düsseldorf nachgewiesen

Die neue, erstmals in Südafrika entdeckte Coronavirus-Variante Omikron (Variante B1.1.529) breitet sich in verschiedenen afrikanischen Ländern weiter aus. In Düsseldorf wurde die Variante bislang noch nicht nachgewiesen. Ein Sequenzierungsergebnis eines Verdachtsfalls steht noch aus. Das Gesundheitsamt hatte am Freitag, 26. November, mit einer Pressemeldung alle aus diesen Ländern seit dem 16. November eingereisten Personen gebeten, sich umgehend per Mail an gesundheitsschutz@duesseldorf.de zu...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 30.11.21
Politik

bauliche Maßnahmen sind notwendig!
Radverkehrswege

Für Bündnis 90/Die Grünen richteten U. Gorris, Fraktionssprecher und Kh. Hasibether, Ausschussmitglied, am 23.11.21 nachfolgenden Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel, Frau U. Westkamp: Antrag an den Rat der Stadt Wesel am 14.12.2021, Vorberatung im HFA am 07.12.2021 Sehr geehrte Frau Westkamp, die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, die finanziellen Mittel im Haushalt 2022 für "Radverkehrsanlagen, punktuelle Maßnahmen“ von 50.000 € auf 100.000 € zu erhöhen. Begründung: Der...

  • Wesel
  • 24.11.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Der Krisenstab der Stadt Herne verabschiedete weitere Schutzmaßnahmen aufgrund der aktuell schweren Corona-Lage. Symbolfoto: Archiv

Corona-Lage spitzt sich weiter zu
Krisenstab der Stadt Herne einigte sich auf weitere Schutzmaßnahmen

Der Krisenstab der Stadt Herne einigte sich in einer Sitzung darauf, dass aufgrund der aktuellen schweren Corona-Lage weitere Schutzmaßnahmen veranlasst werden müssen. Herne. Hier ein Überblick der getroffen Bescheide und Maßnahmen: Booster-Impfungen wahrnehmenDer Krisenstab der Stadt Herne erinnert daran, dass, trotz der hohen Impfquote in Herne von über 80 Prozent, weiterhin auf Maskenpflicht und Abstände zu achten ist. Zwar erkranken doppelt geimpfte Personen deutlich seltener an Covid-19,...

  • Herne
  • 24.11.21
LK-Gemeinschaft
Auf dem Gelsenkirchener Weihnachtsmarkt gilt ab sofort die 2G-Regel. Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

2G-Regel auf den Weihnachtsmärkten in Gelsenkirchen
Besuch ab sofort nur für Geimpfte und Genesene

Das Infektionsgeschehen mit Covid-19 steigt bundesweit dynamisch an. Angesichts einer möglichen weiteren hohen Verbreitung des Coronavirus hat sich die Stadt Gelsenkirchen entschlossen, Zusammenkünfte auf Weihnachtsmärkten mit einer Allgemeinverfügung zu regulieren. Gelsenkirchen. „Wir können jetzt nicht länger auf eine landeseinheitliche Regelung warten, sondern müssen handeln“, erklärte Krisenstabsleiter Luidger Wolterhoff. Aktuell hat das Land Nordrhein-Westfalen zu den Weihnachtsmärkten...

  • Stadtspiegel Gelsenkirchen
  • 17.11.21
Politik
Was tun, damit nix passiert?

Telefonhotline Herdenschutz – Landwirtschaftskammer NRW erweitert Dienstleistungsangebot für Tierhalter
Was zu tun ist, um die Nutztiere vor Wolfsangriffen zu schützen ...

Ab sofort können Weidetierhalter aus NRW, die sich wegen aktueller Wolfsrisse Sorgen um ihre Tiere machen, Fragen zum Herdenschutz an eine zentrale Servicehotline Herdenschutz bei der Landwirtschaftskammer NRW richten. Damit wird die Kontaktaufnahme zu den Experten der Kammer vereinfacht. Besorgte und betroffene Tierhalter sind eingeladen, sich über die Hotline telefonisch über Herdenschutzmaßnahmen, aktuelle Fördermöglichkeiten und das Antragsverfahren zu informieren. Bei Bedarf können nach...

  • Wesel
  • 19.10.21
Blaulicht
Aus aktuellem Anlass und wegen der Bezüge nach Langenfeld im Kreis Mettmann teilt die Kreispolizeibehörde Mettmann eine Pressemeldung des Polizeipräsidiums Bochum. Darin geht es um Durchsuchungs- und Festnahmemaßnahmen zur Bekämpfung der organisierten Rauschgiftkriminalität in Bochum und Langenfeld.

Kreispolizei Mettmann teilt Meldung der Bochumer Polizei: Durchsuchungs- und Festnahmemaßnahmen auch in Langenfeld
Bekämpfung der organisierten Rauschgiftkriminalität in Bochum und Langenfeld

Aus aktuellem Anlass und wegen der Bezüge nach Langenfeld im Kreis Mettmann teilt die Kreispolizeibehörde Mettmann nachfolgende Pressemeldung des Polizeipräsidiums Bochum: "Am Morgen des 4. Oktober wurden unter Leitung der Staatsanwaltschaft Bochum und der Einsatzführung des Polizeipräsidiums Bochum 21 Objekte in Deutschland, Spanien und den Niederlanden durchsucht. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren zur Bekämpfung der organisierten Rauschgiftkriminalität. Mit richterlichen Beschlüssen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 05.10.21
Ratgeber

597. Wittener Zwiebelkirmes
Die Knolle machte den Unterschied!

Witten steht wieder im Zeichen der Zwiebel. Ab dem heutigen Freitag, 3. September, bis Montag, 6. September, findet die 597. Wittener Zwiebelkirmes statt. Geplant sind vier Tage Kirmestrubel und ein buntes Rahmenprogramm für „Groß und Klein“ rund um die Zwiebel. Die Schausteller mit ihren Fahr-, Lauf- und Verkaufsgeschäften findet man in diesem Jahr um den Saalbau. Eine weitere Veranstaltungsfläche wird der Voß´sche Garten sein und auch der Rathausplatz wird am Samstag Teil des größten...

  • Witten
  • 03.09.21
Ratgeber

Coronaschutzverordnung
Ab Sonntag, 1. August, Inzidenzstufe 1 in Essen

– wieder mehr Einschränkungen im Alltag: Seit Freitag, 23. Juli, liegt die 7-Tage-Inzidenz in Essen laut Robert Koch-Institut über 10. Damit überschreitet die Stadt heute (30.07.) den achten Tag in Folge diesen Grenzwert für die Inzidenzstufe 0, die derzeit in Essen gilt. Gemäß Coronaschutzverordnung NRW erfolgt daher ein Rückschritt in die nächsthöhere Stufe ab dem übernächsten Tag: Somit gilt ab Sonntag, 1. August, für Essen – wie bereits auf Landesebene in NRW – die Inzidenzstufe 1. Damit...

  • Essen-Ruhr
  • 31.07.21
  • 1
Ratgeber
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen rutscht Duisburg zurück in die Inzidenzstufe 1, dies bedeutet das die Regeln wieder verschärft werden, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen.

Ab Samstag gelten Regeln der lokalen Inzidenzstufe 1 in der Stadt
Zurück zu verschärften Maßnahmen

Gemäß den Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes greift in Duisburg aller Voraussicht nach ab Samstag, 31. Juli, die lokale Inzidenzstufe 1. Grund dafür ist, dass die Inzidenzgrenze 10 mit dem gestrigen Donnerstag an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wurde, demnach gelten ab dem übernächsten Tag festgelegte Verschärfungen. Diese betreffen beispielsweise die Kontaktbeschränkungen, die Maskenpflicht, den Freizeit-, Kultur und Sportbereich sowie die Gastronomie....

  • Duisburg
  • 30.07.21
LK-Gemeinschaft
Auch in den vergangenen Jahren musste der Leinpfad wegen Hochwassers gesperrt werden.

Was ist zu tun, wenn Hochwasser droht in Mülheim Ruhr
Droht Gefahr für die Stadt?

Gut vorbereitet auf weitere Regenfälle und Wassermassen zeigt sich die Stadtverwaltung. So schön, wie die Nähe zur Ruhr auch für die Bürger ist, bei steigendem Pegel sorgt diese Nähe dann für Sorgen in der Bevölkerung und bei Anliegern. Stadtsprecher Volker Wiebels beruhigt: Sorgen machen, dass es demnächst in Mülheim heißt „Land unter!“, muss man sich dennoch nicht, so Stadtsprecher Volker Wiebels. Wirklich problematisch würde es nur dann, wenn Ruhr und Rhein extremes Hochwasser führten,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.07.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Stadt Ratingen wird eine Verkehrslenkungsmaßnahme an der Straße An den Dieken im Lintorfer Norden korrigieren.

Verkehrs-Maßnahmen der Stadt Ratingen
Schilder An den Dieken werden versetzt

Die Stadt Ratingen wird eine Verkehrslenkungsmaßnahme an der Straße An den Dieken im Lintorfer Norden korrigieren mit dem Ziel, die Durchfahrt von gewerblichen Fahrzeugen durch das Wohngebiet möglichst zu unterbinden. Gleichzeitig sollen die Anwohner aus beiden Richtungen frei ein- und ausfahren können. Dafür werden Verkehrsschilder kurzfristig ausgetauscht beziehungsweise versetzt. Aufgrund von Bürgerbeschwerden über zahlreiche Transporter, die auf dem Weg zu ihrer Logistikzentrale an der...

  • Ratingen
  • 13.07.21
Sport
Die aktuell niedrigen Inzidenzwerte in Hagen bringen weitere Lockerungen für den Besuch des Westfalenbades mit sich. Entsprechend der aktuellen Coronaschutzverordnung ist der Zugang zum Westfalenbad ab jetzt ohne den Nachweis der 3Gs (getestet, genesen oder geimpft) möglich.

Niedrigen Inzidenzwerte
Schwimmfreunde aufgepasst: Besuch des Hagener Westfalenbades ist ohne eines 3Gs möglich

Die aktuell niedrigen Inzidenzwerte in Hagen bringen weitere Lockerungen für den Besuch des Westfalenbades mit sich. Entsprechend der aktuellen Coronaschutzverordnung ist der Zugang zum Westfalenbad ab jetzt ohne den Nachweis der 3Gs (getestet, genesen oder geimpft) möglich. Dies gilt, solange die Inzidenzwerte in Hagen unter 10 liegen. Sobald die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 10 liegt, ist der Nachweis der 3Gs wieder Pflicht. Die weiteren Regelungen Die maximale Anzahl der...

  • Hagen
  • 09.07.21
Ratgeber
Das Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hilden erneuert in diesem Jahr wieder Straßendecken zur Substanzerhaltung. Die Maßnahmen werden ab Dienstag, 20. Juli, (29. KW) innerhalb von etwa vier Wochen (bis Freitag, 20. August) durchgeführt.

Baumaßnahmen in Hilden ab Dienstag, 20. Juli, bis Freitag, 20. August / Tagsüber kommt es zu kurzzeitigen Sperrungen
Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hilden erneuert Straßendecken

Das Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hilden erneuert in diesem Jahr wieder Straßendecken zur Substanzerhaltung. Die Maßnahmen werden ab Dienstag, 20. Juli, (29. KW) innerhalb von etwa vier Wochen (bis Freitag, 20. August) in folgenden Straßen bzw. Straßenabschnitten durchgeführt: An der Gabelung von Walder Straße bis MühlenhofBruchhauser Weg von Overbergstraße bis DiesterwegstraßeKalstert von Lievenstraße bis RethelwegNoldeweg von Kalstert bis WendehammerPfitznerstraße von...

  • Hilden
  • 09.07.21
Ratgeber
Ab morgen gilt eine neue Corona-Schutzverordnung

Inzidenzsstufe bei 0
Ab morgen gilt im EN-Kreis neue Corona-Schutzverordnung

Ab dem morgigen Freitag, 9. Juli, gilt in Nordrhein-Westfalen eine neue Corona-Schutzverordnung, in der eine weitere Inzidenzstufe eingeführt wird. Die "Inzidenzstufe 0" ermöglicht eine weitgehende Normalisierung vieler Lebensbereiche und gilt in Kreisen und kreisfreien Städten, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz seit mindestens fünf Tagen unter 10 liegt. Da dies im Ennepe-Ruhr-Kreis der Fall ist, greifen seit gestern weitreichende Lockerungen. So gelten keine Kontaktbeschränkungen mehr und auch die...

  • wap
  • 08.07.21
Ratgeber
Aufgrund der neuen landesweiten Inzidenzstufe 0 wird auch in Duisburg weiter gelockert.

Die Landesregierung passt die Coronaschutzverordnung ab Freitag an
Neue Coronaschutzverordnung

Es wird eine neue „Inzidenzstufe 0“ eingeführt, die die Aufhebung eines Großteils der bestehenden Regeln und Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie beinhaltet. Diese Stufe gilt in Kreisen und kreisfreien Städten, die seit mindestens fünf Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von 10 oder weniger aufweisen. Da in diesem Zahlenbereich dann schon sehr kleine Infektionsausbrüche relevante Schwankungen verursachen können, erfolgt eine Rückstufung in die Inzidenzstufe 1 erst, wenn der Wert von 10...

  • Duisburg
  • 08.07.21
Blaulicht
Die Urlaubssaison ist für Einbrecher gleichzeitig auch die Einbruchssaison. Deshalb hat das Polizeipräsidium Bochum einige Tipps für Urlauber, die ihr vier Wände für einige Zeit leer stehen lassen. Symbolfoto: Polizeipräsidium Bochum

Einbrechern den Urlaub vermasseln
Polizeipräsidium gibt Tipps vor der Urlaubsabreise

Obwohl die Zahl der Wohnungseinbrüche in den letzten fünf Jahren deutlich zurückgegangen ist, liegen in der Hauptferienzeit immer wieder Strafanzeigen auf meinem Schreibtisch, die mit diesem Satz beginnen: "Nach der Rückkehr aus dem Urlaub stellten die Eigentümer einen Einbruch in ihr Haus fest." Mit einem Schlag ist dann die Erholung für die Katz, die Räume sind durchwühlt, die Wertsachen futsch und der Albtraum ist wahr geworden. Und damit dieses Szenario nicht eintritt, sollten die Bochumer,...

  • Herne
  • 06.07.21
Ratgeber
 Ein Ventilator kann bei Hitze für eine kühle Brise sorgen.

Richtiges Verhalten bei Sommerhitze
Stammtisch mit Tipps

Ein nasses Tuch vor den Ventilator hängen, erst spät abends die Fenster öffnen – das sind typische Tipps für den Umgang mit Sommerhitze. Moers. Weitere Hinweise erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des digitalen Hitzeschutz-Stammtisches. Am Donnerstag, 8. Juli, von 18.30 bis 20 Uhr laden das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel und Akke Wilmes, Energieberater der Verbraucherzentrale im Kreis Wesel, zu dem Treffen ein. Thematisieren will er einerseits die körperliche Gesundheit. Dies...

  • Moers
  • 29.06.21
Ratgeber

Corona-Maßnahmen
Aktuelle Informationen:

25.06.2021, 10:30 Uhr: Coronaschutzverordnung bis 8. Juli verlängert – kleine Anpassungen gelten auch in Essen: Das Land NRW hat die Coronaschutzverordnung um zwei Wochen, also bis 8. Juli, verlängert und angepasst. Bereits seit 21. Juni gilt die Maskenpflicht im Freien in der Inzidenzstufe 1 nur noch da, wo Abstände einzuhalten schwerfällt, beispielsweise in Warteschlangen oder bei Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern außerhalb des Sitz- oder Stehplatzes. Das Gastronomie-Personal...

  • Essen-Ruhr
  • 25.06.21
Blaulicht
Die Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis meldet sich zum Thema "Trickbetrüger" zu Wort.

Richtig reagieren
Aus aktuellem Anlass: Die Polizei im EN-Kreis warnt vor Trickbetrügern

Die Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis meldet sich zum Thema "Trickbetrüger" zu Wort. Von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis "Obwohl dieses Thema immer wieder von uns angesprochen wird und medial präsent ist, registrieren wir jeden Tag neue Anrufe von Trickbetrügern - meist bei Senioren. Leider erkennen nicht alle Bürger diese als potentielle Gefahr und reagieren mit sofortigem Auflegen des Hörers. Als Polizei versuchen wir diesem skrupellosen sowie kriminellen Vorgehen aktiv...

  • Hagen
  • 15.06.21
Vereine + Ehrenamt
Die Bürger Neukirchen-Vluyns können ihre Vorschläge zum diesjährigen Heimat Preis online und per Post abgeben.

Lokales Engagement wird ausgezeichnet
Heimat-Preis-Verleihung

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW fördert mit dem „Heimat-Preis“ das lokale Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele im Bereich „Heimat“. Hierbei soll das ehrenamtliche Engagement einzelner Bürger sowie gemeinnütziger Vereine oder Institutionen für umgesetzte beispielhafte und zukunftsorientierte Maßnahmen/Projekte ausgezeichnet werden. Auf dieser Grundlage hat der Rat der Stadt Neukirchen-Vluyn die Auslobung des „Heimat-Preises“ beschlossen....

  • Neukirchen-Vluyn
  • 11.05.21
Politik
Tempo 30 und längere rote Ampelphasen hat die Stadt an der Ruhrallee eingeführet, um die Abgaswerte in der Luft unter den zulässigen Grenzwert zu senken.

Die Maßnahmen zur Luftreinhaltung in Dortmund zeigen Wirkung
Sauberere Luft

Die Stadt Dortmund hatte sich in dem gerichtlichen Vergleich mit der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) verpflichtet, Maßnahmen zur Senkung der Belastung durch Stickstoffdioxid (NO2) durchzuführen, um den Grenzwert für das Jahresmittel für Stickstoffdioxid im Jahr 2020 und darüber hinaus einzuhalten. Diese sind auch Bestandteil der Lokalen Ergänzung 2020 für die Stadt Dortmund zum Luftreinhalteplan Ruhrgebiet 2011 Teilplan Ost. Für die drei Straßenabschnitte, an denen der Grenzwert für...

  • Dortmund-City
  • 03.05.21
Politik
Im Hochsauerlandkreis wurde der Inzidenzwert von 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Das bedeutet, dass ab Montag, 3. Mai,  weitere Beschränkungen zum Schutz in der Corona-Pandemie in Kraft treten.

Hochsauerlandkreis überschreitet Inzidenzwert von 165
Schulen wechseln ab 3. Mai in Distanzunterricht/ Kitas in Notbetrieb

Im Hochsauerlandkreis wurde der Inzidenzwert von 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Das hat das Land Nordrhein-Westfalen mit Datum vom 29.4.2021 offiziell in einer aktuellen Allgemeinverfügung festgestellt. Das bedeutet, dass ab Montag, 3. Mai, auch in Arnsberg weitere Beschränkungen zum Schutz in der Corona-Pandemie in Kraft treten. Die neuen Regelungen wirken sich auf den Betrieb von Schulen und Kindertageseinrichtungen aus. Mit den verschärften Regeln sollen weitere...

  • Arnsberg
  • 30.04.21
LK-Gemeinschaft
Auch für Friseurbesuche gelten neue Regeln.

Sicherer Friseurbesuch
Zusätzliche Regeln fürs Haareschneiden mit Notbremse

Seit Samstag, 24. April, gilt die so genannte Bundes-Notbremse auch in großen Teilen Nordrhein-Westfalens: Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt die Inzidenz von 100, greifen bundeseinheitliche Maßnahmen, die das Infektionsgeschehen eindämmen sollen. Das betrifft auch den Friseurbesuch. Die Verbraucherzentrale NRW klärt auf, welche Bestimmungen beachtet werden müssen. Vor dem Besuch: Bin ich gesund? Wer gerade eine Infektion der Atemwege oder Fieber hat, sollte den...

  • Kamen
  • 27.04.21
Politik
Leere an öffentlichen Orten, Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen sind die Folge der Bundes-Notbremse.

Corona
Bundes-Notbremse ist in Kraft

Die Bundes-Notbremse gilt seit Samstag. Wenn ein Kreis an drei aufeinander folgenden Tagen eine Inzidenz von 100 überschreitet, gelten dort ab dem übernächsten Tag ergänzende Schutzmaßnahmen, ab einer Inzidenz über 165 gelten besondere Maßnahmen in Schulen und Kitas. Mit Inkrafttreten der neuen Regelungen von Bund und Land werden die Allgemeinverfügungen des Kreises Recklinghausen zum Einkaufen mit Testoption und zu den Schulen aufgehoben. Die Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht bleibt...

  • Velbert
  • 22.04.21
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.