Maßnahmen

Beiträge zum Thema Maßnahmen

Kultur
Gisela Zwiener-Busch will in der Stadtbücherei den Einsatz neuer Medien stärken.

Gisela Zwiener-Busch ist seit Oktober im Amt
Stadtbücherei unter neuer Leitung

Seit Oktober hat die Stadtbücherei Neukirchen-Vluyn eine neue Leitung: Gisela Zwiener-Busch, 58, hat ihre Arbeit aufgenommen. Seit dem Weggang von Katrin Steuten im Februar 2019 war die Stelle vakant gewesen. Zwiener-Busch kommt von der Stadtbibliothek Dinslaken nach Neukirchen-Vluyn. Dort war sie im Lektorat für die Bereiche Medizin, Landwirtschaft und Hauswirtschaft tätig. Die Bibliotheksfachfrau arbeitete außerdem in der Leserberatung und den Informationsdiensten sowie im Bereich...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 16.10.19
Politik

aus dem Leben
Protokoll einer Maßnahme (reup)

Protokoll einer Maßnahme 23.07.2014 – Vorstellung In den Räumen eines pleitegegangenen Bildungsträgers in der Brückstraße 20-26, zweiter Stock, findet sich seit ca. drei Wochen ein Ableger des Berufsbildungszentrum (BBZ) Neuenkapellen. (Name von mir geändert, aber ihr findet schon heraus wer gemeint ist.) Die Zuweisung meiner Arbeitsberaterin (Jobcenter) führte mich dorthin – Ablehnung würde zu Sanktionen führen… Beginnen sollte es um 10:00 Uhr, tatsächlich startet die Informations-...

  • Dortmund-City
  • 09.10.19
Politik
Der Rat der Stadt Velbert kam am Dienstag im Rathaus zu einer Sondersitzung zusammen, bei der es um Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung ging.
2 Bilder

Stadtrat kam zu einer Sondersitzung zusammen
Für ein gutes Klima in Velbert

Ein gutes Klima wünscht sich Dirk Lukrafka nicht nur für Velbert, sondern auch unter den Mitgliedern des Rates. "Es ist wichtig, dass sachlich und fachlich diskutiert wird, bevor Beschlüsse gefasst werden", so der Bürgermeister. Gemeinsam mit den Vertretern der Fraktionen kam er Dienstag zu einer Sondersitzung zusammen, bei der verschiedenste Anträge rund um den Klimaschutz auf der Tagesordnung standen. Dass der Klimaschutz und entsprechende Maßnahmen nicht erst seit diesem heißen Sommer...

  • Velbert
  • 18.09.19
  •  1
Politik
Sie haben eine Vielzahl an Anträgen gestellt, über die bei der Sondersitzung des Rates gesprochen werden soll: Martin Zöllner (von links), Ratsmitglied und stellvertretender Fraktionsführer der Grünen, Fraktionsvorsitzende und Ratsmitglied Dr. Esther Kanschat,  Geschäftsführerin Liane Marth sowie Sieghard Marth.

Die Grünen haben 17 Anträge für die Sondersitzung gestellt
Es geht um Klima- und Umweltschutz sowie um die Klimafolgen

"Wenn wir eine Sondersitzung zu den Themen Klimaschutz und Umweltschutz einberufen, dann müssen wir auch bereit sein, gewissenhaft zu handeln", sagt Dr. Esther Kanschat, Fraktionsvorsitzende der Grünen in Velbert. Gemeinsam mit ihren Parteimitgliedern hat sie insgesamt 17 Anträge für die Sitzung am Dienstag, 17. September, gestellt. Ab 17 Uhr wird die Verwaltung im Saal Velbert des Rathauses umfassend über die bisherigen Maßnahmen zum Klimaschutz berichten. Der Rat wird anschließend hierüber...

  • Velbert
  • 14.09.19
LK-Gemeinschaft
Seit Juli 2018 werden verschiedenste Baumaßnahmen in den Gebäudeteilen des Nikolaus-Ehlen-Gymnasiums in Velbert umgesetzt. Ende dieses Jahres möchte man damit fertig sein.
6 Bilder

Fachbereich Immobilienservice der Stadt Velbert ist vor Ort
Baumaßnahmen in Velberter Schulen

Wer glaubt, dass in den großen Sommerferien Ruhe in den Schulen der Stadt eingekehrt ist, der hat sich getäuscht. Nur statt des üblichen Treibens lernender Schüler und lehrender Pädagogen gibt es aktuell konzentriertes Arbeiten verschiedener Experten zu sehen. So auch im Nikolaus-Ehlen-Gymnasium (NEG) an der Friedrich-Ebert-Straße 81 in Velbert. Bereits seit Juli vergangenen Jahres wird hier die Sicherheitsbeleuchtung, das Netzwerk und die Brandmeldeanlage auf den neuesten Stand gebracht...

  • Velbert
  • 22.07.19
Politik
Gabi Wegner, umweltpolitische Sprecherin der SPD-Kreisfraktion.
Ein umfangreicher Maßnahmen-Katalog zur Klimaoffensive im Kreis Wesel ist auf den Weg gebracht worden.

„Wir haben es hingekriegt“, freut sich Gerd Drüten, Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreisfraktion
Umfangreicher Maßnahmen-Katalog zur Klimaoffensive im Kreis Wesel

„Wir haben es hingekriegt“, freut sich Gerd Drüten, Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreisfraktion. „Außer der SPD haben auch Linke, Grüne und CDU Anträge zum Klimaschutz gemacht, die sich weitgehend überschnitten und nur geringfügig in Einzelpunkten unterschieden haben. Landrat Dr. Ansgar Müller als Chef der Kreisverwaltung hat daraus einen mehrheitsfähigen Beschlussvorschlag gemacht, dem sich sogar die FDP angeschlossen hat.“, heißt es weiter. Klimaschützer von Fridays for Future So ist der...

  • Wesel
  • 15.07.19
Politik

Großbrand ist wohl der Auslöser
"Erlenkrug"-Immobilie als "Dorn im Auge"

Ein Kommentar Die Bauruine und Schrottimmobilie "Erlenkrug" an der Ecke Buersche-/Erlenstraße im Osten der Stadt ist der Stadt Gladbeck und auch den Politikern bereits seit vielen Jahren ein Dorn im Auge. Und der Großbrand vom vergangenen Freitag dürfte die schlechte Stimmung wohl kaum verbessert haben. Und der Brand ist es, der jetzt tatsächlich Bewegung in den Fall "Erlenkrug" bringt. Anders ist die Mitteilung der Stadt Gladbeck an die Medien nicht zu deuten. Eine Mitteilung, der es an...

  • Gladbeck
  • 09.07.19
  •  1
Politik

Stadt und Hochschule Bochum werten aus und entwickeln Maßnahmen
Mitmachen bis 21. Juli: Umfrage zum Sicherheitsgefühl in Dinslaken

Wie hoch oder niedrig ist das Sicherheitsgefühl an welchen Stellen im Stadtgebiet? Das will das Team der Dinslakener Stadtverwaltung erfahren. In Zusammenarbeit mit der Hochschule Bochum startet die Stadtverwaltung jetzt eine Befragung. Darin können Bürger mitteilen, ob und in welchen Bereichen in Dinslaken sie sich unwohl fühlen und was die Ursache dafür ist. Die Bereiche werden dann in einer Karte erfasst. Zusammen mit der Hochschule Bochum soll ein Datenmodell zur Lokalisierung von...

  • Dinslaken
  • 28.06.19
Natur + Garten
Selbst die Experten, die die Raupen entfernen, tragen zur Sicherheit Schutzkleidung.

Eichenprozessionsspinner
So gefährlich ist der Raupenkontakt

Der Eichenprozessionsspinner macht sich breit: Auch in der Region haben sich seine Raupen an immer mehr Bäumen eingenistet. Doch was ist eigentlich das Gefährliche an den Tierchen? „Die Härchen des Eichenprozessionsspinners enthalten das Nesselgift Thaumetopoin. Bei Hautkontakt wird das Gift freigesetzt und kann zu allergischen Reaktionen führen“, erklärt Apothekerin Claudia Schneppel, Sprecherin der Apothekerschaft im Altkreis Ennepe. „Von den Gespinstnestern sollte man sich deshalb fern...

  • Schwelm
  • 27.06.19
Ratgeber
Die Stadt Bergkamen bekämpft Eichenprozessionsspinner vorrangig an Schulen, Friedhöfen und Kindergärten. Foto: LK-Archiv

Täglich sind städtische Mitarbeiter des Baubetriebshofes im Einsatz
Stadt Bergkamen bekämpft Eichenprozessionsspinner

Viele Bürger der Stadt Bergkamen sind aufmerksam und haben der Stadt Bergkamen einige Stellen mit Vorkommnissen des Eichenprozessionsspinners benannt. Neben den beauftragten Fachfirmen sind bereits seit einigen Wochen mehrere Beschäftigte des städtischen Baubetriebshofes täglich und durchgängig damit beschäftigt, die gemeldeten städtischen Bereiche zu sichten und - je nach Sachlage - angemessene Maßnahmen zu ergreifen. So werden zum Beispiel Schulen, Kindergärten, Altenheime oder Friedhöfe...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.06.19
Ratgeber

Straßenbaumaßnahmen in Kamen
Sperrungen in der Wacholderstraße und dem Binsenweg

Auf Grund von Straßenbaumaßnahmen, wie Versetzung von Borden und Rinnen, Asphaltierungsarbeiten und Gehwegerneuerungen, werden im Bereich der Wacholderstraße und dem Binsenweg kurzfristig Sperrungen notwendig. Bis zum 31. Mai wird ab sofort die Fahrbahn der Wacholderstraße abschnittsweise, sowie der Gehweg des Binsenwegs voll gesperrt. Außerdem wird die Königsstraße im Einmündungsbereich der Wacholderstraße einseitig gesperrt. Die Verkehrsführung in dem Bereich wird ausgeschildert. Anlieger...

  • Kamen
  • 10.04.19
Politik
Hat noch viele Ziele: Referatsleiter Hans-Joachim Olbering.

Referat öffentliche Sicherheit und Ordnung
Es gibt noch viele Ziele

Im Rahmen des Aktionsprogramms „ … weil es unsere Stadt ist!“ sind im vergangenen Jahr die Anstrengungen in den Bereichen Sauberkeit, Sicherheit und Ordnung weiter verstärkt worden. Um städtische Maßnahmen in diesem Bereich weiter zu forcieren und zu bündeln, ist unter anderem mit dem Referat öffentliche Sicherheit und Ordnung eine eigene Dienststelle für diese Aufgabe gegründet worden. Deren Leiter Hans-Joachim Olbering zog am Donnerstag im Rat der Stadt eine erste Bilanz der verstärkten...

  • Gelsenkirchen
  • 06.04.19
Politik
Bomben dieser Art liegen wahrscheinlich noch an mancher Stelle versteckt unter Wesel.
2 Bilder

Um 17:04 Uhr haben die Kampfmittelräumer die Sprengung durchgeführt
+++ UPDATE +++ Bombe an der Schillwiese kontrolliert gesprengt - Sperrungen aufgehoben

Die kontrollierte Sprengung der Fliegerbombe in Wesel ist erfolgreich abgeschlossen: Um 17:04 Uhr erfolte die Maßnahme, danach erklang in Wesel eine Sirene, um der Bevölkerung Entwarnung zu signalisieren. Die rund 250 evakuierten Anwohner konnten in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren.  Die Sperrungen auf den Straßen und der Zugstrecke werden jetzt nach und nach aufgehoben. "Der Einsatz ist aus bisheriger Sicht problemlos abgelaufen", erklärte Barbara Cornelißen vom Pressestab der...

  • Wesel
  • 27.03.19
Politik
Der Rat entscheidet, ob LKW als Durchgangsverkehr komplett von der B1 verbannt werden.

Über sauberere Luft entscheidet nächste Woche der Rat
SPD will LKW von der B1 holen

Zur Verbesserung der Luftqualität hat die SPD im Umwelt-Ausschuss ein komplettes LKW-Verbot auf der B1 auf den Weg gebracht, nun entscheidet der Rat am 28. März darüber. „Mit dem Antrag wollen wir die Schadstoffemissionen durch den Verkehr verringern und die Gesundheit der Dortmunder schützen. Zum anderen soll auch verhindert werden, dass es zu einem kompletten Dieselfahrverbot auf Straßen oder in ganzen Zonen kommt“, so SPD-Sprecherin Monika Lührs. Kein schwerer Durchgangsverkehr Zu den...

  • Dortmund-City
  • 22.03.19
Blaulicht
Nannten Zahlen und Fakten zu Verkehrsunfällen im Kreis Mettmann im Jahr 2018: Abteilungsleiter Polizei, Leitender Polizeidirektor Manfred Frorath (von links), Landrat Thomas Hendele und der Leiter der Direktion Verkehr, Erster Polizeihauptkommissar Ralf Schefzig.

Polizei stellt Verkehrsunfallstatistik 2018 vor
Ärger über Unfallfluchten

Mit 14.155 polizeilich gemeldeten Verkehrsunfällen im Jahr 2018 stieg diese Zahl im Vergleich zum Vorjahr um 217 Unfälle an. Diese und weitere Zahlen und Fakten nannte nun Landrat Thomas Hendele bei der Vorstellung der Verkehrsunfallstatistik 2018 gemeinsam mit dem Abteilungsleiter Polizei, Leitender Polizeidirektor Manfred Frorath, sowie dem Leiter der Direktion Verkehr, Erster Polizeihauptkommissar Ralf Schefzig. "Im Vergleich zum Land Nordrhein-Westfalen liegt das Risiko, an einem...

  • Velbert
  • 27.02.19
Ratgeber
Die Gelsenwaser Energienetze GmbH (GWN) erneuert ab Montag, 25. Februar, in Voerde parallel Trinkwasserleitungen (im Auftrag der Stadtwerke Voerde) und Erdgasleitungen.

Unvermeidbare Behinderungen für Autofahrer
Erneuerung von Gas- und Wasserleitungen unter Lippestraße in Voerde

Die Gelsenwaser Energienetze GmbH (GWN) erneuert ab Montag, 25. Februar, in Voerde parallel Trinkwasserleitungen (im Auftrag der Stadtwerke Voerde) und Erdgasleitungen. Gearbeitet wird in der Südstraße von Hausnummer 20 bis zur Lippestraße (inklusive Stichweg) und weiter in der Gartenstraße von Hausnummer 12 bis zur Lippestraße sowie vom Siedlerweg bis zur Hugo-Mueller-Straße. Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich bis Ende Juli andauern. Für unvermeidbare Behinderungen im Zuge der...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 21.02.19
Ratgeber
Wenn sich in den eigenen vier Wänden Schimmel ansiedelt, ist Handeln angesagt. Die Verbraucherzentrale informiert am Montag, 3. Dezember, beim Energiestammtisch in der Volkshochschule Arnsberg über Ursachen und mögliche Maßnahmen.

Vortrag in Arnsberg
Feuchte und Schimmel im Wohnraum - Mögliche Ursachen und Maßnahmen: Verbraucherzentrale informiert

Wenn sich in den eigenen vier Wänden Schimmel ansiedelt, ist Handeln angesagt. Gerade bei kleineren Flecken scheuen sich viele Betroffene, professionellen Rat zu suchen und greifen stattdessen selbst zu Anti-Schimmel-Produkten. Damit ist zunächst der Schaden optisch beseitigt. Doch solange die Ursachen nicht geklärt sind, kann der Schimmel jederzeit wieder auftreten. Welche Ursachen für die Schimmelbildung in Wohnräumen möglich sind, wird Dipl.-Ing. Carsten Peters, Energieberater der...

  • Arnsberg
  • 28.11.18
Politik

WISO - Mangelhafte Weiterbildungen

Die Arbeit und der Nutzen der Jobcenter werden weit überschätzt wie auch der Beitrag von Karen Grass in der letzten WISO-Sendung eindrucksvoll belegt. Der Nutzen für die überwiegend Zwangseingewiesenen ist zumeist gleich null, die Steuerverschwendung enorm. Etliche Rückmeldungen von Teilnehmern solcher Maßnahmen im Märkischen Kreis haben mich herausgefordert einige der Berichte zu veröffentlichen: „Krabbelgruppen für Erwachsene“  Es dürfen gern mehr werden.

  • Iserlohn
  • 04.09.18
Politik
Neugestaltung des Wilhelmsplatzes: Vorbereitende Maßnahmen für kommenden Umbau.

Neugestaltung des Wilhelmsplatzes: Vorbereitende Maßnahmen für kommenden Umbau

Es tut sich was in Wehringhausen! Seit einigen Tagen haben am Wilhelmsplatz die ersten vorbereitenden Baumaßnahmen für den kommenden Umbau begonnen. Diese Vorarbeiten umfassen zunächst den Abbruch des bereits im April 2018 leergezogenen Trafogebäudes und die Verfüllung des Untergeschosszugangs am Café Europa. Die dort befindliche WC-Anlage wird weiterhin wie bisher vom Café aus erreichbar sein. Mit diesen Bautätigkeiten, die voraussichtlich zwei Wochen dauern werden, wird die Neugestaltung...

  • Hagen
  • 25.07.18
Politik

Sanierungsarbeiten an Weseler Schulen: Fenster, Böden, Decken, Heizungen werden repariert

In den Sommerferien werden wieder umfangreiche Sanierungsmaßnahmen in den städtischen Schulen durchgeführt. Die Maßnahmen im Überblick: • In den Grundschulen sind Maßnahmen in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro für die Erneuerung von Fensteranlagen (inklusive Heizungskontakten), Akustikdecken, Bodenbelägen und Maßnahmen in Verbindung mit Brandschutzkonzepten vorgesehen. • In den weiterführenden Schulen werden zudem Maßnahmen in Höhe von etwa 1,8 Millionen Euro für die Erneuerung von...

  • Wesel
  • 13.07.18
Ratgeber

So hat der Reha-Antrag Erfolg: Neues Workshop-Angebot für Hausärzte und Praxisteams

Wie haben Reha-Anträge der Patienten die größten Erfolgsaussichten? Wie lassen sie sich mit geringerem Zeitaufwand, effizienter und einfacher bearbeiten? Antworten auf diese Fragen und wertvolle Tipps liefert der „Reha-Workshop“ desHausärzteverbandes Westfalen-Lippe e.V. für Hausärztinnen, Hausärzte und ihre Praxisteams am Mittwoch, 7. Februar, von 15 bis 19 Uhr in der Verbandsgeschäftsstelle in Unna, Massener Straße 119a. Erfahrene Experten erläutern juristische und medizinische...

  • Unna
  • 26.01.18
Ratgeber

Infos zu Unwetter

Damit Hausbesitzer gut vorbereitet sind Sonsbeck. Die Folgen des Klimawandels sind auch in unserer Region bereits heute spürbar: Klimaveränderungen führen immer häufiger zu extremen Wetterereignissen wie Starkniederschlägen oder Hochwasser. Da Starkregenereignisse oft innerhalb kürzester Zeit und als sehr lokale Ereignisse auftreten, sind sie nur sehr schwer vorherzusagen. Gerade deshalb gilt es Vorkehrungen zu treffen, um auf mögliche Starkregen- und Hochwasserereignisse vorbereitet zu...

  • Xanten
  • 21.07.17
  •  1
Überregionales
Planungsamtsleiter Siegfried Peterburs (zweiter von links) erläuterte den Umbau der Regenbogenschule zu einem Stadtteilzentrum für die Oberilp.
2 Bilder

Tag der Städtebauförderung: Maßnahmen in Velbert und Heiligenhaus wurden erläutert

Anlässlich des "Tages der Städtebauförderung" wurden interessierten Bürgern konkrete Maßnahmen in Velbert und Heiligenhaus vorgestellt. Unter dem Motto „Aus Alt mach Neu“ stand die Veranstaltung in Heiligenhaus: Die ehemalige Regenbogenschule wird zu einem multifunktionalen Stadtteil- und Familienzentrum umgebaut. Bei der Umsetzung kam es vor einigen Tagen zu Schwierigkeiten, ein örtlicher Ratsherr informierte die Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese. „Daraufhin habe ich eine etwas...

  • Velbert
  • 16.05.17
Ratgeber
Symbolfoto: Pixabay

Polizei: Ferienzeit ist Einbruchszeit

Dorsten. Einbrecher nutzen grundsätzlich günstige Situationen, um ihre Taten zu begehen. Dabei bevorzugen sie die Abwesenheit der Haus- und Wohnungsinhaber. Ferienzeiten stellen dabei immer eine besonders lukrative Zeit für Einbrecher dar. Nun stehen die Osterferien kurz bevor und Erfahrungen zeigen, dass Einbrecher diese Zeiten nutzen, um ungestört in Häuser und Wohnungen einzudringen, während die Eigentümer und Bewohner im Urlaub entspannen. Die Urlaubserholung ist aber schnell verflogen,...

  • Dorsten
  • 07.04.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.