Magenverkleinerung

Beiträge zum Thema Magenverkleinerung

Ratgeber
V.l.: Yusuf Keskin, Boguslava Nieslony, Anja Möller, Annette Kallenbach und Stefan Brokmann sind nur einige der Mitglieder der Selbsthilfegruppe am Klinikum Dortmund.
5 Bilder

Selbsthilfe
Selbsthilfegruppe für stark übergewichtige Menschen trifft sich am Klinikum

„Vor drei Jahren habe ich mit einer Crashdiät angefangen. Ich habe einfach nichts mehr gegessen. Nach zehn Monaten hatte ich 25 Kilo verloren. Nach weiteren sechs Monaten waren die wieder drauf. Plus zehn Kilo zusätzlich.“ Nicht eine junge Frau erzählt das, sondern Yusuf Keskin. Ein Mann mittleren Alters, von Beruf Taxifahrer. Lange hat er mit seinem Übergewicht gekämpft, wie seine Mitstreiter in der Adipositas-Selbsthilfegruppe am Dortmunder Klinikum. Sie alle haben Erfahrungen mit Diäten...

  • Dortmund-City
  • 17.02.19
Natur + Garten

Mal ein Update in persönlicher Sache (Magenverkleinerung)

Angeregt durch einen Beitrag, in dem unsere liebe Bruni an das Unterstützertreffen vor drei Jahren erinnert hat: http://www.lokalkompass.de/froendenberg/spass/kleines-treffen-einiger-lk-freunde-in-froendenberg-mittagessen-ein-besuch-der-in-der-naehe-gelegenen-kiebitzwiese-und-heimkehr-d364189.html Da habe ich nun mal drei Fotos in einer Collage zusammengefügt und mit Daten versehen. Das linke Bild zeigt mich einen Monat vor der Magenverkleinerung, die Ende August drei Jahre her war. Im...

  • Selm
  • 15.11.16
  •  26
  •  24
Ratgeber

Selbsthilfegruppe „Kein Magen"

Die Selbsthilfegruppe „kein Magen“ lädt zu einem Vortrag über Ernährung im Langzeitverlauf nach Gastrektomie mit Claudia Paul am 18.Juli, um 18 Uhr ins St.-Johannes-Hospital, Konferenzraum 2 ein. Michael Kartje, Leiter der Gruppe freut sich über den Besuch und Vortrag von Claudia Paul aus Leverkusen. Sie ist die Leiterin des dortigen Ernährungsteams und beschäftigt sich seit über drei Jahrzehnten schwerpunktmäßig mit allen Fragen der Ernährung nach einer Operation. Magenkrebs stellt die...

  • Dortmund-City
  • 18.07.13
Ratgeber
Prof. Dr. Matthias Kemen

Extrem fett - Hilfe ist nah!

Morbide Adipositas – extremes Übergewicht – ist eine schwere Belastung für die Betroffenen. Wenn Sport und Diäten nichts nützen, ist ein chirurgischer Eingriff das letzte Mittel, um den Patienten zu helfen. Prof. Dr. Matthias Kemen, Chefarzt der Kliniken für Allgemeine und Viszeralchirurgie am EvK Herne, gehört deutschlandweit zu den Top-Spezialisten auf dem Gebiet der Adipositas-Chirurgie. Dies bescheinigt ihm jetzt auch das Magazin „Focus“ in seiner aktuellen Gesundheits-Sonderausgabe zum...

  • Herne
  • 05.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.