Makroaufnamen - Natur

Beiträge zum Thema Makroaufnamen - Natur

Sport
Maximilian Götz links, Kenneth Heyer rechs, beide vom AMC Duisburg e. V.
4 Bilder

Motorsport
AMC-Piloten erfolgreich im Rahmen der DTM auf dem DEKRA Lausitzring

Beim Gran Tourismo Cup (GTC) gingen für Maxi Götz vom AMC Duisburg e. V. gleich zwei Rennen siegreich aus. Mit dem Mercedes-AMG GT3 erreichte er beim GTC Race 1 DEKRA Lausitzring nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Markus Winkelhock den zweiten Platz, beim Race 2 jedoch den ersten Platz vor Jordan Pepper. Im Goodyear 60 Rennen über die Distanz von einer Stunde ging Götz vom zweiten Startplatz in das Rennen. Götz bestritt das Rennen alleine und siegte vor der Fahrerpaarung Jordan Pepper und...

  • 25.08.20
Fotografie

Empfindungen bei der Farbe Gelb
Farben sind das Lächeln der Natur!

Bei der Farbe Gelb denke ich automatisch an die Sonne, den Frühling und den Sommer, an Wärme, einen Sandstrand und Blumenwiesen. Ich fühle mich wohl, leicht, entspannt und gut gelaunt. Entgegengesetzt dazu symbolisiert die Farbe Gelb auch Neid, Missgunst und Oberflächlichkeit. Der Ursprung dieser Farbinterpretation mag im Mittelalter liegen, als die Farbe Gelb ein Zeichen der Schande war.

  • Unna
  • 01.05.20
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Tulpen am Weg
Blumig und auch Schwarz/Gelb - vom kurzen Spaziergang

Beim gestrigen kurzen Spaziergang um den Block, kurz, weil wir halten uns ja möglichst an die Kontaktsperren und das Abstandsgebot.  Bei den Blüten ist das Unterschreiten der entsprechenden Abstände mal großzügig erlaubt. Das Tulpentrio und die anderen boten sich gerade an und wenn man schon so geduldige und freiwillige Models hat, dann nimmt man dankend an. Weil ich gerade einen Zwischenring in der Tasche hatte, wurde der kurzerhand montiert und ein paar schnelle Bilder geschossen....

  • Lünen
  • 09.04.20
  • 4
  • 2
Natur + Garten
49 Bilder

Bunte Herbstblütenpracht an der Orangerie - und in frohem Gedenken an Gerd Szymny aus Bochum

* Geplant war ja von Marlies Bluhm ein Treffen am Schloss Benrath und die Besichtigung aller schöner Gärten dort! Aber am kommenden Wochenende kann keiner so wirklich dabei sein! Deshalb bin ich zumindest im Traumgarten an der Orangerie lustgewandelt um euch einen Eindruck zu verschaffen, was ihr alle hättet sehen können! GERD ist nicht mehr bei uns - So traurig!!!Erinnern wir uns an einen von uns!!! Die Blütenpracht Am Mittwoch hab ich mir gedacht und das kam ganz...

  • Düsseldorf
  • 28.09.18
  • 21
  • 19
Natur + Garten
3 Bilder

Der Geranie auf die "Pelle" gerückt

Nach dem Regen gestern und heute Nacht glänzten die Tropfen herrlich in der Morgensonne, da musste ich doch meine Kamera mit dem Makro-Objektiv zum Einsatz bringen. Das Resultat habe ich mal zusammengestellt, viel Spass beim Schauen.

  • Bochum
  • 24.09.18
  • 4
  • 11
LK-Gemeinschaft
7 Bilder

Einfach Lachhaft!!! - Von komischen Vögeln, schönen Blüten und blauem Himmel

* Das Leben ist viel zu ernst! Darum möchte ich heute mal einige Witze einstellen! Es würde mich glücklich machen, wenn der ein oder andere Spaß daran hat und ganz besonders freuen würde sicherlich nicht nur ich mich, wenn da noch in den Kommentaren weitere lustige Witze ergänzend hinzugefügt werden! Wohlan, das Wochenende naht!   Und nun zu den Witzen Eine Frau kauft sich 2 Papageien. Der eine kann sprechen, der andere nicht. Den, der nicht sprechen kann, schickt sie...

  • Recklinghausen
  • 07.09.18
  • 29
  • 10
Natur + Garten
5 Bilder

Zwerghirschkäfer (Balkenschröter - Dorcus parallelipipedus)

07.09.2018 Der 16 bis 32 Millimeter große Balkenschröter (Dorcus parallelipipedus) gehört, wie der Hirschkäfer auch, zur Familie der Schröter (Lucanidae). Das tag- als auch nachtaktive Tier ist vor allem in Laubwäldern anzutreffen und ernährt sich dort vorrangig von Baumsäften; zur Not verspeist es aber auch Blätter. Ähnlich wie beim Hirschkäfer sind die kräftigen Kiefer sehr scharf und können sogar die Haut eines Menschen durchbeißen. Dies machen die meist friedlichen Käfer aber nur, wenn...

  • Xanten
  • 07.09.18
  • 3
  • 4
Natur + Garten
11 Bilder

Reptil des Jahres 2017 - die Blindschleiche (Anguis fragilis)

01.09.2018 Die Blindschleiche (Anguis fragilis) ist weder blind noch eine (giftige) Schlange, sondern eine beinlose, meist 15-25 cm, selten auch 50 cm große Echsenart innerhalb der Familie der Schleichen (Anguidae) und gehört in Mitteleuropa zu den am häufigsten anzutreffenden Reptilien. Da ihr langgestreckter Körper dem einer Schlange gleicht, spiegelt sich dieses Missverständnis sogar im wissenschaftlichen Gattungsnamen wider, welchen ihr der schwedischer Naturforscher Carl von Linné 1758...

  • Xanten
  • 01.09.18
  • 2
  • 6
Natur + Garten
5 Bilder

Papierwaben der Echten Wespe(n)

31.08.2018 Darunter fallen in Mitteleuropa elf Arten wie z.B. die Deutsche Wespe, die Gemeine Wespe u. die Hornisse. Da die Wespennester aus einer papieratrigen Masse bestehen, werden sie auch Papierwespen genannt. Ausgangsmaterial für den Nestbau ist morsches, trockenes Holz, das zu Kügelchen zerkaut wird. An der Rückseite des Nestes sind noch Reste der Aufhängung zu erkennen. Mit dieser befestigen sie ihre Nester frei in Hecken, Bäumen, oder auf Dachböden. Fotos: 26.08.2018,...

  • Xanten
  • 31.08.18
  • 4
  • 4
Natur + Garten
Apollofalter am 27.06.2018 im Ötztal
5 Bilder

Apollofalter (Parnassius apollo)

Bei einer unserer Wanderungen im Ötztal hatte ich das Glück einen dieser seltenen Falter vor die Linse zu bekommen. Der Apollofalter gehört zu den Ritterfaltern und ist ein in Europa stark bedrohter und streng geschützter Schmetterling. Daher war meine Freude groß als ich ihn entdeckte. Bisher hatte ich ihn nur einmal gesehen und zwar bei einem Urlaub in Südfrankreich. Wer etwas mehr über diesen schönen Falter erfahren möchte, kann ja mal hier reinschauen. Viel Spaß beim Betrachten der...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.08.18
  • 27
  • 27
Natur + Garten
Galläpfel an der Unterseite eines Eichenblattes
3 Bilder

Galläpfel an Eichenblatt

Bei einem Fotospaziergang durch die Natur zog es mich zu einem Eichenbaum, an dem viele grüne Eicheln hingen. Bei den Nahaufnahmen sind mir merkwürdige Wucherungen an der Unterseite eines Eichenblatts aufgefallen. Nach Recherchen im Internet soll es sich hierbei um Galläpfel handeln, auch Eichengalle genannt. Ursache dieses „Knubbels“ ist die kleine Gallwespe. Diese legt, mit Hilfe ihres Legebohrers, Eier in die Blattader eines Eichenblattes ab. Der Eichenbaum reagiert mit der Bildung einer...

  • Bottrop
  • 10.08.18
  • 1
  • 2
Natur + Garten
6 Bilder

Ungebetener Gast in meiner Wohnung

Kein Baum, kein Strauch vor meinem Schlafzimmerfenster. Pflanzen stehen hier auch nicht rum. Dennoch meinte diese kleine Spinne über Nacht, sich bei mir häuslich niederzulassen. Aber nicht mit mir. Zunächst wurde sie zwecks Dokumentation fotografiert, nicht das sie noch einmal zurück kommt  :-) . Danach behutsam mit einer Magarinedose eingefangen und an die frische Luft befördert. Jetzt muss sie sich leider noch einmal die Arbeit machen um ein neues Netz zu spinnen. Dauert halt noch ein...

  • Düsseldorf
  • 05.08.18
  • 11
  • 5
Natur + Garten
Die Kugeldisteln sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Korbblütler - Juli 2018 !
7 Bilder

Die Kugeldisteln sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Korbblütler !

Die Kugeldistel-Arten sind ausdauernde krautige Pflanzen. Als Überdauerungsorgane bilden sie Rhizome aus. Die selbstständig aufrechten Stängel sind kantig. Die wechselständig angeordneten Laubblätter sind ein- bis zweifach fiederteilig und unterseits weiß-wollig-filzig. Die Gattung Echinops wurde durch Carl von Linné aufgestellt. Der Gattungsname Echinops leitet sich von lateinisch echinus = Igel und griechisch opsis = Aussehen, Gesicht ab, und bezieht sich auf die Ähnlichkeit der Köpfe...

  • Düsseldorf
  • 26.07.18
  • 7
  • 13
Politik

Sami A. muss zurückgeholt werden...

Der in Bochum lebende und nach Tunesien abgeschobene Ex-Leibwächter von Osama Bin Laden muss wieder zurück nach Deutschland geholt werden. Meine Frage: Was ist denn das für ein Gericht ???? Was ist denn los in Deutschland ????? Er könnte ja gefoltert werden ? Klar zu recht denke ich. Eure Meinung ist hier gefragt ! Was kostet den Steuerzahlenden Deutschen dieses vorgehen ??? Ja,wir schaffen das, Boa.

  • Lünen
  • 13.07.18
  • 10
  • 3
Natur + Garten
Die Feuerblume zeichnet sich durch ihre flammend roten Blüten aus !
7 Bilder

Die Feuerblume zeichnet sich durch ihre flammend roten Blüten aus !

Die Feuerblume zeichnet sich durch ihre flammend roten Blüten aus. Die ganze Planze kann eine Höhe von ca.1 Meter erreichen. Die Feuerblume gehört zur Gattung der Liliengewächse.Ihre Blütenblätter haben ein scharfes Aroma, sie finden in vielerlei Hinsicht Verwendung, bei der Zubereitung von Speisen werden sie zum Beispiel als Pfefferersatz eingesetzt. Aber auch in der Medizin wird sie geschätzt, dort werden aber nur die fleischigen Blätter genutzt. Aus ihnen wird ein Sud gekocht, der...

  • Düsseldorf
  • 10.07.18
  • 4
  • 14
Natur + Garten
Ein Meer von Rosenblüten in der Berg- & Rosenstadt Sangerhausen / 1.7.2018 !
35 Bilder

Ein Meer von Rosenblüten in der Berg- & Rosenstadt Sangerhausen !

Ein Meer von Millionen Rosenblüten offenbart sich den Besuchern in der mehr als 1000 Jahre alten Berg- & Rosenstadt Sangerhausen im Südharz. Hier hat die größte Rosensammlung der Welt, das Europa-Rosarium Sangerhausen, ihren Platz. Die mehr als 8.600 verschiedenen Rosensorten und -arten bestechen durch Formen-, Farb- und Duftvielfalt jedes Jahr aufs Neue. Das Europa-Rosarium ist eine Genbank, ein lebendiges Museum, das die Entwicklungsgeschichte der Rose von der Wildrose bis zur modernen...

  • Düsseldorf
  • 06.07.18
  • 5
  • 12
LK-Gemeinschaft
Ein "Füllhorn" an Pflanzen, Keramik und Kunstwerke erwartete die Besucher... am 16. und 17. Juni 2018
70 Bilder

Offene Gärten in Essen - Detailaufnahmen - Was es Schönes zu sehen gibt...

Den Rosen hatte ich schon einen Extra Beitrag gewidmet! Hier geht es nun um Details die ich sehenswert fand! Einfach den Anblick dieser schönen Pflanzen und Dinge genießen; die Seele baumeln lassen und schon ist man fast dabei gewesen... am letzten Wochenende im tollen und sehenswerten Traumgarten von Anja Schmitz in Essen! Und wer Interesse an dieser Leckerei für Vögel hat - Anja backt selbst für Vögel Kuchen - kann sich das gerne in diesem Beitrag ansehen und nachbacken! Auf...

  • Essen-Süd
  • 22.06.18
  • 38
  • 25
Natur + Garten
6 Bilder

Es ist nicht, wie es scheint.....

Was ihr glaubt zu sehen, ist es nicht! Es ist keine Hummel! Es ist die perfekte Nachahmung - eine Hummelschwebefliege! Bei genauerer Betrachtung fielen mir die runden Augen auf und diese lustigen Fühlerborsten. Die Schwebefliege imitiert nicht nur das Aussehen, sondern auch Verhalten und Flugart der Hummeln. Ihre Larven sind quasi Kuckuckskinder im Hummelnest und lassen sich mitfüttern. Anders als oft behauptet, schaden sie dem Hummelnest aber nicht. Wer nach ihr Ausschau halten...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.06.18
  • 27
  • 30
Natur + Garten
3 Bilder

Leuchtende Nachttänzer

Es ist wieder so weit. Wer genau hinsieht, kann das eine oder andere Blinken entdecken.  Was hier sitzt ein Weibchen, denn es fliegen nur die Männchen. Die Männchen sehen auch eher aus wie Käfer, nur die Weibchen wie Würmchen. Man sagt auch Johanniswürmchen, weil sie in der Johannisnacht besonders oft und viel ausschwärmen. Das ist zur Sommersonnenwende! Es gibt in Deutschland 3 Arten von Glühwürmchen, wobei die Weibchen immer leuchten.  Wenn man bei uns ein fliegendes, leuchtendes Exemplar...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.06.18
  • 21
  • 26
Natur + Garten
männliche Feuerlibelle
7 Bilder

Mittlerweile heimisch im Erin-Park: Die Feuerlibelle (Crocothemis erythraea)

Die Feuerlibelle ist eine typische Art des Mittelmeerraums, ursprünglich stammt sie sogar aus Südafrika. Die Feuerlibelle zählt zu den Arten, die auf Grund der Klimaerwärmung ihr Areal nach Norden erweitern. In Castrop-Rauxel ist sie nun auch anzutreffen. Das erste mal habe ich sie vor zwei Jahren im Erin-Park gesehen. Ende Mai habe ich sie dann bei einem Spaziergang durch den Erin-Park erneut gesehen. Ich habe mich darüber gefreut. Sie scheint also jetzt auch bei uns in Castrop heimisch...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.06.18
  • 17
  • 24
Natur + Garten
Die Junikäfer haben uns besucht am 13.6.2018 !
9 Bilder

Die Junikäfer haben uns besucht - Steckbrief !

Die Junikäfer haben uns besucht am 13.6.2018 - Steckbrief ! Name: Junikäfer Auffallend ist die dichte Behaarung am Halsschild sowie an den Ansätzen der Flügeldecken. Weitere Namen: Gerippter Brachkäfer, Sommerkäfer Lateinischer Name: Amphimallon solstitiale Klasse: Insekten Größe: 13 - 18mm Gewicht: ? Alter: als Imago 4 - 6 Wochen Aussehen: gelb-brauner Chitinpanzer Geschlechtsdimorphismus: schwach ausgeprägt Ernährungstyp: Pflanzenfresser (herbivor) Nahrung: Blätter,...

  • Düsseldorf
  • 14.06.18
  • 4
  • 8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.