Manfred Kuhmichel

Beiträge zum Thema Manfred Kuhmichel

Politik
Auf dem Bild zu sehen: Wilhelm Kohlmann, Valerie Schnee, Jürgen Bree und Enno Schmischke (v.l.).

BV Ruhrhalbinsel wählt CDU-Mann zum Bezirksbürgermeister
Wilhelm Kohlmann übernimmt Amt von Manfred Kuhmichel

In der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Ruhrhalbinsel, die der Altbezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel bis zur Wahl des neuen Bezirksbürgermeisters leitete, wurde eine neue Führungsriege gewählt. Einstimmig wurde beschlossen, neben dem Bezirksbürgermeisters drei Stellvertreter zu wählen. Als Bezirksbürgermeister wurde der ehemalige Kulturbeauftragte Wilhelm Kohlmann, als 1. Stellvertretender Bürgermeister Enno Schmischke (CDU),  als 2. Stellvertretende Bürgermeisterin...

  • Essen-Ruhr
  • 09.11.20
Politik
CDU-Ratsfrau Walburga Isenmann.
2 Bilder

Essen, Ruhrhalbinsel
CDU- und SPD-Streit um bezahlbares Wohnen

Die CDU kritisiert SPD-Pläne für rein sozialen Wohnungsbau Eine weitere Bebauung der letzten hierfür geeigneten Flächen auf der Ruhrhalbinsel ist ein sensibles Thema. Die CDU kritisiert deshalb Forderungen der SPD nach einem 100-prozentigen sozialen Wohnungsbau. Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel ist von der Forderung der SPD Burgaltendorf-Überruhr, die letzten freien Baugrundstücke auf der Ruhrhalbinsel zu 100% dem sozialen Wohnungsbau zur Verfügung zu stellen, irritiert. Oliver...

  • Essen-Steele
  • 11.09.20
LK-Gemeinschaft
Das Foto zeigt (v.l.): Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel, Redakteurin Beatrix von Lauff und CSU-Ratsfrau Walburga Isenmann.

Beatrix von Lauff verlässt die Funke Mediengruppe
Abschied vom RUHR KURIER

Zu einem letzten Termin trafen sich KURIER-Redakteurin Beatrix von Lauff, Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel und CDU-Ratsfrau Walburga Isenmann. Nun heißt es Abschied nehmen, denn Beatrix von Lauff verlässt die Funke Mediengruppe. Insgesamt 20 Jahre hatte sie als Redakteurin für den STADTSPIEGEL Essen (RUHR KURIER) über die lokalen Ereignisse auf der Ruhrhalbinsel berichtet.

  • Essen-Ruhr
  • 03.08.20
  • 4
  • 1
Politik
So wie auf dieser Illustration soll der Kreisverkehr im Oberdorf von Burgaltendorf nach seiner Fertigstellung aussehen.
3 Bilder

Treffen mit Bürgern und Fachleuten
Info-Termin zum "Burg-Kreisel" in Burgaltendorf

Die Arbeiten für den Kreisverkehr in Burgaltendorf am Knotenpunkt Alte Hauptstraße/Laurastraße/Deipenbecktal sind im Gange. Hauptziel ist die Verbesserung der Verkehrssituation vor Ort im Einklang mit einem optisch-ansprechenderem Ortsbild. Doch wie werden die verschiedenen Bauphasen sich gestalten? Wie wird der Kreisverkehr nach der Fertigstellung aussschauen? Diese und viele andere Fragen sollen bei einem Informationstermin mit der Fachverwaltung und den beteiligten Baufirmen sobald wie...

  • Essen-Ruhr
  • 09.04.20
Politik
Der von Manfred Kuhmichel geplante „Namenstag“ am morgigen Mittwoch, 25. März, fällt aufgrund der Corona-Pandemie aus. Archivfoto: Georg Lukas

50 Jahre "Essen-Burgaltendorf"
"Namenstag" am 25. März fällt aus

Am 25. März 1970 beschloss der Rat der Stadt, dem am 1. Januar eingemeindeten neuen Stadtteil „Essen-Altendorf-Ruhr“ den Namen „Essen-Burgaltendorf“ zu geben. Damit hatte eine kuriose Namenssuche ein Ende. Sie begann mit dem Gebietsänderungsvertrag vom September 1968, in dem festgeschrieben war, dass der neue Stadtteil den Namen „Essen-Altendorf“ erhalten sollte. Doch schon nach wenigen Wochen wurde klar, dass Essen einen Stadtteil dieses Namens bereits hatte. So wurde schon im November...

  • Essen-Ruhr
  • 24.03.20
Politik
Manfred Kuhmichel (rechts) würde das Thema "Videoüberwachung" gerne bei den Hörnern packen, kann als Bezirksbürgermeister aber nicht alleine entscheiden. 
 Foto: Janz

Essen-Kupferdreh
Videoüberwachung Kampmannbrücke

In kurzen Abständen wurde die Kampmannbrücke erst verschmiert und dann beschädigt. Das sind aber nicht die einzigen Vandalismus-Vorfälle in Essen-Kupferdreh; die Bürgerschaft hat zum Thema eine Dokumentation aufgelegt und eine Arbeitsgemeinschaft gegründet. Wann wollen Lokalpolitik und Stadt endlich handeln? Dazu haben wir Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel (CDU) befragt. Sie haben eine Videoüberwachung der Kampmannbrücke als "unabdingbar" eingeschätzt. Wann werden die Kameras...

  • Essen-Steele
  • 12.03.20
  • 3
Politik
20 Bilder

Wer hat die neue Brücke verschandelt?
Schmierereien an der neuen Kampmannbrücke

Erst kurz vor Weihnachten war nach rund drei Jahren Bauzeit die neue Kampmannbrücke zwischen Heisingen und Kupferdreh eröffnet worden. Oberbürgermeister Thomas Kufen, Umweltdezernentin Simone Raskob sowie Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel hatten das Bauwerk offiziell eingeweiht und rund 500 Bürger waren gekommen, um der Zeremonie beizuwohnen und um "ihre" Brücke nach langer Zeit wieder zu Fuß überqueren zu können. Doch der großen Freude über die moderne Konstruktion folgen nun Wut und...

  • Essen-Ruhr
  • 02.01.20
  • 7
Politik
Im Jahr 2012 besuchte Ursula von der Leyen, damals noch Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Mintrops Burghotel. Das Foto zeigt sie mit Manfred Kuhmichel (CDU). ^Foto: CDU Essen
2 Bilder

Merkel, von der Leyen und Kramp-Karrenbauer
Hochkarätige Politiker in Burgaltendorf

Bekannte Politiker gaben sich in Burgaltendorf in den letzten Jahren immer wieder die Klinke in die Hand - gerne beim Neujahrsempfang der CDU Burgaltendorf. Drei hochkarätige CDU-Politikerinnen sind bundesweit zurzeit in aller Munde - und auch sie waren bereits zu Gast in Burgaltendorf. Politische Strippenzieherinnen Allen voran die heutige Bundeskanzlerin Angela Merkel. Als der damalige CDU-Landtagsabgeordnete und heutige Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel im Jahr 2000 die...

  • Essen-Ruhr
  • 01.08.19
Politik
Auf der neuen Kampmannbrücke zwischen Heisingen und Kupferdreh wurde am vergangenen Montag in Anwesenheit von Oberbürgermeister Thomas Kufen und Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel das Richtfest gefeiert. Zahlreiche Bürger nutzten dabei die Gelegenheit, den Rohbau der Brücke zu betreten. ^Foto: Lukas
8 Bilder

Gedenktafel erinnert an den tödlich verunglückten Arbeiter
Richtfest der Kampmannbrücke

Regen, Wind und Kälte hielten die Bürger nicht davon ab, in großen Scharen zum Richtfest "ihrer" Kampmannbrücke zu kommen. Lange genug hatten sie letztendlich darauf warten müssen, dieses moderne neue Bauwerk, das Heisingen mit Kupferdreh verbindet, betreten zu können. Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßte die Anwesenden und dankte den Planern, Ingenieuren sowie den bauausführenden Firmen für die geleistete Arbeit. Auch den Bürgerschaften in Kupferdreh und Heisingen, die sich für die...

  • Essen-Ruhr
  • 07.05.19
  • 1
  • 1
Politik
Immer den richtigen Durchblick: Günther Kirsten (Bürgerschaft Heisingen), Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel und Jürgen Genzmer (Bürgerschaft Kupferdreh) freuen sich auf das Richtfest der neuen Kampmannbrücke. Foto: Lukas
6 Bilder

Die Kampmannbrücke feiert am 6. Mai Richtfest
„Eine Brücke mit Symbolkraft!“

Von Astrid von Lauff Endlich Land in Sicht: Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit wird nun der Richtkranz an der neuen Kampmannbrücke gesetzt. Es soll ein Richtfest für die Bürger werden. Dazu laden der Oberbürgermeister der Stadt Essen, Thomas Kufen, Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel und die Vertreter der vier Bürgerschaften der Ruhrhalbinsel alle interessierten Bürger am Montag, 6. Mai, um 13 Uhr ein "Ein echtes Richtfest soll es werden. Schließlich ist die Kampmannbrücke eine Brücke mit...

  • Essen-Ruhr
  • 26.04.19
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Da kann der KURIER-Fotograf noch so viel um Aufmerksamkeit bitten, wenn die Ziegen Mörchen wollen, dann gehen sie vor. Fotos: Janz
12 Bilder

Essen-Überruhr: Viele Besucher beim Osterfeuer im Tiergehege Wichteltal
Tag der offenen Tür bei den Ziegen

Sehr viele Besucher nutzten das schöne Osterwetter zu einem Besuch des Tiergehege Wichteltal. Schnell verwandelte sich das Gelände in einen großen Abenteuerspielplatz für die kleinen Besucher. Ziegen füttern und streicheln, lernen, dass die Tiere auf gar keinen Fall Brot bekommen sollen, Spaß haben auf der Hüpfburg und am Schminkstand oder mit dem Clown, dazu das eigene Stockbrot grillen - dieses Konzept des Wichteltal-Teams ging erneut voll auf. Die rollende Waldschule der Kreisjägerschaft...

  • Essen-Steele
  • 23.04.19
  • 1
Natur + Garten

Veranstaltung der Heisinger Bürgerschaft
Pflanzen-Samen-Tauschbörse

Bereits am ersten Tag der Heisinger Pflanzen-Samen-Tauschbörse in der "Blumenfantasie" nutzten zahlreiche Heisinger das vielseitige Angebot und bedienten sich an der großen Auswahl des Saatgutes. Die Bürgerschaft Heisingen freute sich dabei ganz besonders, dass auch Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel vorbeischaute. Das Foto zeigt (v.l.): Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel, Ursula Podeswa (Öffentlichkeitsarbeit/Bürgerschaft), Günter Kirsten (Vorsitzender der Bürgerschaft Heisingen),...

  • Essen-Ruhr
  • 22.03.19
Politik
Ein Ortsschild noch aus Tagen vor der Eingemeindung in die Stadt Essen.

Feier im nächsten Jahr
50 Jahre "Burgaltendorf"

Der Stadtteil auf der Ruhrhalbinsel feiert Namenstag Burgaltendorf feiert Namenstag: Ein Ratsbeschluss vom 25. März 1970 gab diesem neuen Stadtteil den Namen „Burgaltendorf“, nachdem er schon am 1. Januar 1970 in die Stadt Essen eingemeindet worden war. Das ist für den Bezirksbürgermeister und Burgaltendorfer Politiker Manfred Kuhmichel und den Dorfhistoriker Dieter Bonnekamp Anlass, der Geschichte dieser Namensfindung und Namensgebung nachzugehen. 50 Jahre nach diesem Ratsbeschluss, am 25....

  • Essen-Ruhr
  • 14.03.19
  • 3
Politik
Voraussichtlich im Frühjahr 2019 soll der Verkehr über die Pontonbrücke wieder fließen. Foto: Archiv

Pontonbrücke ab Frühjahr 2019 wieder für den Verkehr freigegeben

von Henrik Stan: Ein Bündel von Maßnahmen soll dafür sorgen, dass die Schwimmbrücke bald wieder für den Verkehr freigegeben werden kann. Die sieben Teilnehmer des Brückengipfels, unter ihnen die Oberbürgermeister von Essen und Bochum sowie Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel, verabschiedeten jetzt einen Acht-Punkte-Plan. Auf beiden Seiten der Ruhr entstehen neue Ampelanlagen, die in Hattingen auch den Fuß- und Radverkehr regeln. Radfahrer erhalten eine Vorrangschaltung, wer mit dem Auto...

  • Essen-Ruhr
  • 05.07.18
  • 1
Politik
Um dem gestiegenen Bedarf an Plätzen gerecht zu werden, soll die Dilldorfschule reaktiviert werden.   Foto: Lukas

Dornröschenschlaf endet: Stadt will Dilldorfschule wieder öffnen

von Henrik Stan Parteifreundschaft hin oder her. Was sich OB Thomas Kufen da geleistet hat, kam bei Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel gar nicht gut an. „Der Oberbürgermeister hat um 15 Uhr eine Verwaltungsvorlage unterzeichnet und zweieinhalb Stunden später sollen wir darüber abstimmen!“ Das Kopfschütteln aller Bezirksvertreter signalisiert einmütiges Missfallen. Die umfangreiche Drucksache inklusive Lärmgutachten und Finanzierungsplan liest sich nicht in fünf Minuten. Also blieb...

  • Essen-Ruhr
  • 18.04.18
Politik
Beim "Neujahrs"-Empfang der CDU Burgaltendorf hielt David McAllister quasi ein Plädoyer für ein Europa ohne Binnengrenzen, eine reformierte EU und den Ausgleich mit den USA.   Foto: Lukas
3 Bilder

David McAllister über die Gegenwart und Zukunft Europas - CDU lud EU-Parlamentarier nach Burgaltendorf

Von Henrik Stan „Die CDU hat doch gute Leute!“ Gastgeber Manfred Kuhmichel war nach dem Referat von David McAllister überzeugt, dass das Europaparlament nicht die letzte Station seiner politischen Laufbahn sein dürfte. Der Bezirksbürgermeister der Ruhrhalbinsel erinnerte fast beschwörend an die Gäste der jüngsten Empfänge in Burgaltendorf: „Vor drei Jahren war Herbert Reul hier, inzwischen ist er Innenminister in NRW. Vor zwei Jahren kam Armin Laschet, jetzt bekanntermaßen unser...

  • Essen-Ruhr
  • 04.04.18
Politik
Die in einem Verkehrsversuch durch eine komplizierte neue Verkehrsführung geöffnete Pontonbrücke an der Lewackerstraße wurde von der Verwaltung nach massiven Verkehrsverstößen zum 16. Februar wieder für den Kraftverkehr gesperrt. 
Foto: Archiv
2 Bilder

Pontonbrücke: BV Ruhrhalbinsel fordert interkommunale Zusammenarbeit

Manfred Kuhmichel geht am 3. April mit sehr konkreten Forderungen ins Krisengespräch mit den Oberbürgermeistern aus Essen und Bochum. In ihrer Sitzung im März stimmte die BV Ruhrhalbinsel einstimmig für ein vom Bezirksbürgermeister formuliertes Papier. Der Kernsatz lautet: „Die Bezirksvertretung (…) fordert die betroffenen Kommunen Bochum, Essen und Hattingen auf, unverzüglich in interkommunalen Kontakten im Schulterschluss von Politik und Verwaltung nach Möglichkeiten zu suchen, wie die...

  • Essen-Ruhr
  • 22.03.18
Politik
Manfred Kuhmichel Bezirksbürgermeister Ruhrhalbinsel (CDU)

Grußwort von Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel (CDU)

Zum Neuen Jahr 2018 wünsche ich allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Stadtbezirk Ruhrhalbinsel (Burgaltendorf /Byfang /Dilldorf/Heisingen/Kupferdreh/ Überruhr) alles Gute zum Neuen Jahr 2018 und vor allem Gesundheit! Auf unserer Ruhrhalbinsel gab es 2017 eine heimatliche Premiere - den "Tag der Ruhrhalbinsel" -mit ortshistorischen Führungen der Bürgervereine - ein tolles Erlebnis mit guter Resonanz und Teilnahme! Meine Anregung zu dieser Premiere fand nur offene Türen! Danke dafür. Wer...

  • Essen-Ruhr
  • 03.01.18
Politik
Immer für die Belange der Heimat unterwegs: Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU) und dem "Ferienspatz" beim diesjährigen Burgfest in Burgaltendorf. Fotos : Lukas
2 Bilder

Halbzeit für Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel (CDU)

Vor drei Jahren wurde Manfred Kuhmichel (CDU) einstimmig zum Bezirksbürgermeister der Ruhrhalbinsel (BV VIII) gewählt. Seitdem führt er sein Amt mit großem Engagement und ebenso viel Herzblut aus. 25 Jahre war er im Schuldienst tätig, darauf folgten insgesamt 22 Jahre als Berufspolitiker im Düsseldorfer Landtag. In seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Bezirksbürgermeister steht nun die Politik vor der eigenen Haustür - der Bezirk Ruhrhalbinsel (Heisingen, Kupferdreh, Überruhr, Byfang,...

  • Essen-Ruhr
  • 16.06.17
Überregionales
„Wir haben uns viel Mühe mit dem Bauschild gegeben, damit die Menschen gut informiert sind!“, so Simone Raskob vom Umweltdezernat. Mit Recht sind alle Verantwortlichen stolz darauf. Es kann sich wirklich sehen lassen! Das Foto zeigt (v.l.): Ratsherr Dirk Kalweit, Dieter Schmitz, Fachbereichsleiter Amt für Straßen und Verkehr, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Umweltdezernentin Simone Raskob, Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel und Bezirksvertreterin Ursula Wöll-Stepez.  Foto: Beisken

Kampmannbrücke: Startschuss für den Neubau

Von Sabine Beisken Die Ruhrhalbinsel bekommt eine neue Brücke. Nun gab es den Startschuss für den Neubau, der im Juli 2019 fertig gestellt sein soll. Essen liegt an der Ruhr und die Ruhrhalbinsel braucht ihre Verbindungen zum „Festland“, die Brücken sind „Lebensadern“, wie Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel immer wieder unterstreicht. Oberbürgermeister Thomas Kufen, Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel sowie Vertreter der Stadt Essen, der Lokalpolitik und der Baufirma Köster...

  • Essen-Ruhr
  • 07.11.16
Politik
Beatrix
von Lauff

Kommentar: Treffen am runden Tisch

Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel hat für den 30. Mai die Vereinsvorsitzenden der Bürgerschaften auf der Ruhrhalbinsel zu einem "ergebnisoffenen Gedankenaustausch" aufgerufen. Erarbeitet werden soll ein gemeinsames Format für Veranstaltungen mit dem Titel "Tag der Ruhrhalbinsel". Ein, wie ich finde, toller Ansatz, um die Stadtteile noch mehr miteinander zu vernetzen und sich als Marke "Ruhrhalbinsel" gemeinsam nach außen zu präsentieren. Was auch immer an Ideengebungen herauskommen mag, es...

  • Essen-Ruhr
  • 19.05.16
  • 1
Politik
Wie geht es mit der Pontonbrücke weiter? Der BV VIII Ruhrhalbinsel liegen immer noch keine Informationen vor.

Pontonbrücke: Viele Köche verderben den Brei...

Kommentar: Im Mai vergangenen Jahres brachte es Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel bereits auf den Punkt: „Eine Brücke muss verbinden, und darf nicht trennen“. Damals gaben CDU-Kommunalpolitiker aus Bochum, Essen und Hattingen eine gemeinsame Erklärung zur Ruhr-Schwimmbrücke zwischen Bochum-Dahlhausen und Hattingen bzw. Burgaltendorf bekannt. In dieser einigten sie sich einstimmig darauf, dass die Schwimmbrücke zügig im Bestand zu erneuern sei. Und was ist seitdem geschehen?...

  • Essen-Ruhr
  • 07.10.15
  • 2
  • 1
Politik
Still ruht die Pontonbrücke - nach wie vor ist für den maroden Verkehrsweg zwischen Burgaltendorf und Bochum-Dahlhausen keine Lösung in Sicht. Foto: Archiv

Keine Lösung für Pontonbrücke in Sicht

Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel erinnerte in der letzten Sitzung der BV VIII Ruhrhalbinsel daran, dass der unhaltbare Zustand der maroden Pontonbrücke Burgaltendorf/Bochum-Dahlhausen nach wie vor gegeben sei und man den Eindruck habe, dass es niemanden gebe, der mit dem notwendigen Druck an der Lösung des Problems arbeite. Die Situation sei unerträglich und niemandem sei bekannt, wie es hier weitergehen solle. Jeder hier im Bezirk wisse anhand des Beispiels Kampmannbrücke, wie...

  • Essen-Ruhr
  • 07.10.15
  • 3
  • 1
Politik
Freuen sich über die frisch sanierten Trauerhallen: (v.l.) die Bezirksvertreter Karl-Heinz Walta (CDU), Peter Becker (SPD), Wilhelm Kohlmann (CDU), Angelika Gabriel-Meier (Grüne), Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel (CDU), Michael Müller (CDU) sowie Grün und Gruga-Mitarbeiter Bernd Frömming beim Ortstermin in der Trauerhalle Heisingen II am Wechselpfad.   Foto: Janz

Trauerhallen in Heisingen und Burgaltendorf wurden saniert

Alte Nachtspeicherheizungen, Feuchtigkeitsschäden, marode Dächer. Die Trauerhallen der städtischen Friedhöfe Burgaltendorf und Heisingen II waren in einem schlimmen Zustand. In den 1970er Jahren in Fertigbauweise errichtet, sollten sie eigentlich nur als Übergangslösungen dienen, die später Trauerhallen in Massivbauweise weichen sollten. Doch diese Massivbauten kamen nie. Da der Stadt die für Neubauten erforderlichen Haushaltsmittel nicht zur Verfügung standen, wurde aus der Übergangs-...

  • Essen-Ruhr
  • 25.09.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.