Mariä-Himmelfahrtkirche Eyll

Beiträge zum Thema Mariä-Himmelfahrtkirche Eyll

Kultur
Das Kirchenfenster von innen gesehen (man kann soeben noch die Stäbe des Außengitters erkennen).
2 Bilder

Kirchenfenster ersetzte einst die Kirchentür

Das hier gezeigte Kirchenfenster der Mariä-Himmelfahrt-Kirche zu Eyll (Kamp-Lintfort) wurde im Zuge umfangreicher Sanierungsarbeiten in den 1960er Jahren anstelle des früheren Kircheneinganges eingesetzt. Durch Abriss der alten Sakristei (hinter dem Kirchenschiff) wurde seitlich, zum anliegenden Friedhof hin, ein Hezungskeller mit neuer Sakristei und neuem Kircheneingang gebaut. Das Glasfenster wurde von der Kamp-Lintforter Künstlerin Edith Holz entworfen und zeigt das Chaos und die Ordnung als...

  • Kamp-Lintfort
  • 16.07.15
  •  5
  •  10
Vereine + Ehrenamt
Gut sichtbar platziert
2 Bilder

Ankündigung!

Das Banner weist schon rechtzeitig auf die 525-Jahrfeier und das Schützenfest in Eyll/Rayen hin. Seine Majestät "Ernst I. und seine beiden Minister mit den Hofdamen und die Nachbarinnen und Nachbarn der Kranzgemeinschaft um das Königshaus "Landschänke zur Grenze" haben schon beizeiten die Nebenstraße "Am Honigshuck" in Neukirchen-Vluyn/Rayen mit einem Transparent überspannt.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 26.06.15
  •  1
  •  4
Kultur
Mariä-Himmelfahrt-Kirche Eyll. Für die Gläubigen aus Eyll/Rayen/Hochkamer/Vluynbusch/Wickrath/Littard erbaut. Am Eyller Berg gelegen mit dem anliegenden Friedhof, auf dem schon viele Jahrhunderte die Verstorbenen bestattet werden.

525 Jahre

Im Jahre 1430 ließ Tilmann von Eyll diese Kapelle als Andachtsstätte für seine Familie, Hausleute und Lehensträger der Umgebung und als Begräbnisstätte erbauen. Tilmann von Eyll starb vor 1465. Erbe wurde sein Sohn Johann, der in dem Jahr den Hof zu Winternam zu Lehen erhielt. Ihm wurde die Eyller Kapelle zugesprochen und ein Rektor angestellt. Wann er verstarb ist nicht bekannt. Das ursprüngliche Gotteshaus war etwas kleiner als die heutige Kirche. Die Breite von 22 rheinischen Fuß ist zwar...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.06.15
  •  9
  •  12
Kultur
Die Mariä-Himmelfahrt-Kirche wurde vor 525 Jahren der Mutter Gottes geweiht. Daneben steht die ehemalige Gaststätte "Zum Bergveilchen" (Delhees, später Weykamp) mit der anliegenden, früheren Scheune.
4 Bilder

Mariä Himmelfahrt Kirche Eyll (Kamp-Lintfort).

Dieses Kleinod am Fuße des Eyller Berges (heute oftmals Giftberg genannt) ist ein Fleckchen Erde mit historischen Wurzeln. Die abgebildete Kirche gehört heute zur Pfarrgemeinde St. Josef in Kamp-Lintfort und wurde einst als Hauskapelle derer von Eyll durch Tilmann von Eyll im Jahre 1430 erbaut. Durch aussterben der Linie von Eyll kam es durch Erbschaftsangelegenheiten in den Besitz derer von Pallant. Das Epitaph des Friedrich von Pallant war früher an der Außenmauer der Kirche querliegend zum...

  • Kamp-Lintfort
  • 01.06.15
  •  6
  •  13
Kultur
Aquarell von Hans-Jörg Ackermann

Eyller Kirche mit anliegendem Friedhof

Dieses Aquarell ließ ich vor einigen Jahren von dem Neukirchen-Vluyner Hobbymaler Hans-Jörg Ackermann malen. Es zeigt die Mariä-Himmelfahrt-Kirche in Eyll bei Kamp-Lintfort. Diese fast 600 Jahre alte, einstige Pfarrkirche gehört heute zur Pfarrgemeinde St. Josef in Kamp-Lintfort. Der Friedhof wurde im Mittelalter nur für die Verstorbenen der "Herren" auf Haus Eyll genutzt. Später wurden dann hier auch die Bewohner aus Eyll, Rayen, Littard und Vluynbusch beerdigt. Auf diesem Friedhof liegen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 28.10.13
  •  3
  •  3
Kultur
In der Mariä-Himmelfahrt-Kirche in Eyll

Fastenzeit

In der nun zu Ende gehenden Fastenzeit stehen noch bis Ostern in den Kamp-Lintforter Katholischen Kirchen diese aus sieben einzelnen Elementen bestehenden und von Kirchenvorstandsmitgliedern gefertigten Kreuze mit Textteilen aus dem Vaterunser.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.03.13
  •  1
Kultur

Warum ist der 11. November Martinstag?

Martinsfigur in der Mariä-Himmelfahrtkirche zu Eyll(Kamp-Lintfort). Fragen: 1.) Weil der Geburtstag des Heiligen Martin auf den 11. November 317 fiel? 2.) Weil der Heilige Martin an einem 11. November Bischof von Tours wurde? 3.) Weil es das Sterbedatum des Heiligen Martinus ist? 4.) Weil es das Beerdigungsdatum ist? 5.) Weil er 11 Pfarreien gründete? 6.) Weil es 11 Gänse waren, die ihn in seinem Versteck verrieten?

  • Neukirchen-Vluyn
  • 08.11.12
  •  26
Vereine + Ehrenamt
Fahne der St. Martini-Bruderschaft Eyll/Rayen
3 Bilder

Patronatsfest der St. Martini-Bruderschaft Eyll/Rayen von 1654, gegr. 1811 mit Jubilarehrung

Die kleine Mariä-Himmelfahrt Kirche in Eyll(Kamp-Lintfort) wird am Sonntag, dem 11. November (Martinstag) gut gefüllt sein. Denn zu Ehren des Schutzpatrons Martinus, feiert die St. Martini Bruderschaft Eyll/Rayen eine Messe mit allen Gläubigen, der Geistlichkeit und vielen Gästen. Besonderer Höhepunkt ist das anschließende Fahnenschwenken vor der Kirche zu Ehren der Geistlichkeit und allen Anwesenden. Danach setzt sich der Festzug unter Musikbegleitung zum Vereinswirt Ernst Deselaers in...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 07.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.