Mark-E

Beiträge zum Thema Mark-E

Kultur
Die Weihnachtsmarkt-Macher Alfons Tröger und Dirk Wagner freuen sich über die Unterstützung von OB Erik O. Schulz und Enervie-Vorstandssprecher Erik Höhne (v.l.).

Reduzierung von 65.000 Kilogramm Kohlendioxid
100 % Ökostrom für den Hagener Weihnachtsmarkt

Funkelnde Lichter, geschmückte Bäume, Glühwein und stimmungsvolle Melodien versetzen ab dem 21. November die Hagener Innenstadt auch in diesem Jahr wieder in eine zauberhafte Weihnachtslandschaft. Dabei spielt der Klimaschutz in diesem Jahr eine ganz große Rolle.  Erstmals werden dabei alle Stände auf dem Hagener Weihnachtsmarkt mit zertifiziertem Ökostrom versorgt. Dank der Unterstützung der Mark-E, welche die hierfür anfallenden Mehrkosten übernimmt, ist es so möglich, die zahlreichen...

  • Hagen
  • 22.10.19
Ratgeber
Mark-E erhöht zum 1. Oktober die Fernwärme-Arbeitspreise in Hagen-Emst,

Fernwärme teurer
Mark-E erhöht Fernwärme-Preise: Preissteigerung von 0,3 Prozent in Emst

Mark-E erhöht zum 1. Oktober die Fernwärme-Arbeitspreise in Hagen-Emst um durchschnittlich rund 0,4 Prozent. Grund hierfür ist der Gasindex für die Wärmeerzeugung. Die Grund- und Verrechnungspreise bleiben dagegen weiterhin stabil, sodass die Mehrkosten für die Kunden somit insgesamt rund 0,3 Prozent betragen. Die Kunden werden über die neuen Preise mit einer öffentlichen Bekanntmachung informiert. Auf Wunsch sendet Mark-E ihren Kunden auch das neue Preisblatt mit den Allgemeinen...

  • Hagen
  • 27.09.19
Ratgeber
Vorstellung des neuen Komplett-Angebotes zur Installation von Wallboxen in der ENERVIE Zentrale in Hagen (v.l.n.r.): Christopher Kuppig (Mark-E), Oliver Böhme (Elektroinnung Hagen), Hartmut Lemmer (Elektroinnung Lüdenscheid) und Joachim Beinhold (Elektroinnung Hagen).

So einfach geht E-Mobilität
Mark-E bietet Komplettangebot zur Installation von Ladestationen

Der regionale Energiedienstleister Mark-E treibt die Elektromobilität weiter voran: Ab sofort können Privat- und Geschäftskunden, die Elektroautos fahren oder kaufen wollen, von einem Komplettangebot zur Installation von eigenen Ladestationen („Wallboxen“) profitieren. Ein wesentlicher Faktor zum Ausbau der Elektromobilität ist eine möglichst einfache, Möglichkeit zur Aufladung. Neben öffentlichen Ladestationen bieten sich Wallboxen an. Hierbei kann ein E-Autofahrer sein Fahrzeug bis zu...

  • Hagen
  • 21.04.19
Ratgeber

Strom- oder Gasversorgung
BEV-Pleite: Mark-E übernimmt als Erstversorger

Der Energieversorger Bayrische Energieversorgungsgesellschaft (BEV) hat auch in der Region viele Menschen über einschlägige Tarifrechner mit Billigangeboten und hohe Bonuszahlungen gelockt, jetzt ist er pleite. Und das ist nicht der erste Fall. Auch in der Region sind wieder Kunden betroffen, diesmal rund 2.200. Doch diese sind nicht von der Strom- oder Gasversorgung abgeschnitten. BEV hat zwar die Belieferung eingestellt, Mark-E übernimmt aber automatisch als sogenannter Ersatzversorger und...

  • Hagen
  • 04.02.19
Ratgeber

Mark-E
Strom- und Gaspreiserhöhung zum 1. Februar 2019

Insbesondere aufgrund gestiegener Beschaffungskosten durch stark ansteigende Börsenpreise steigen die Strom- und Gaspreise zum 1. Februar 2019. Die Handelspreise an den Strom- und Gasbörsen sind in den letzten Monaten um rund 50 Prozent angestiegen - sowohl für das erste Quartal 2019 als auch für das ganze Jahr 2019. Das Unternehmen muss also selbst deutlich höhere Kosten für den Einkauf der Energie tragen. Diese Steigerung kann Mark-E nicht auffangen, da sich die weiteren Preisbestandteile –...

  • Hagen
  • 10.12.18
Ratgeber

Haustürgeschäfte in Hagen
Mark-E empfiehlt – Vertragsdetails genau prüfen!

Aktuell werden insbesondere in Hagen vermehrt Haustürgeschäfte durchgeführt. So berichten Kunden der Mark-E, dass sie von Personen an der Haustür zur Unterschrift unter neue Stromverträge verleitet werden sollen. Hierbei handelt es sich jedoch gar nicht um Verträge mit Mark-E. Das Unternehmen weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sich Mitarbeiter der Mark-E an der Haus- oder Wohnungstür immer mit ihrem Dienstausweis, Mitarbeiter beauftragter Unternehmen ebenfalls mit einem...

  • Hagen
  • 19.11.18
Natur + Garten
Hasper Talsperre 05.Nov.2018
7 Bilder

Talsperren
Hagener Trinkwasserversorgung noch gesichert

Bericht / Foto / Video: Uli Rabenort Leere Talsperren wohin der Blick auch führt. So auch bei der Hasper Talsperre, die momentan nur noch zu 50 Prozent mit ca. 1.000.000qm³ Wasser gefüllt ist. Der Stausee umfasst eine Fläche von rund 18 Hektar. Doch lt. dem Hagener Wasserversorger Mark-E ist die Trinkwasserversorgung für Hagen bis auf weiteres gesichert. Außer der Hasper Talsperre, erfolgt die Versorgung der Hagener Bevölkerung auch aus der Ruhr durch das Wasserwerk Hengstey. Sie ist eine von...

  • Hagen
  • 06.11.18
Politik
2 Bilder

Unterlassene Hilfeleistung für Sozialleistungsberechtigte in Hagen

Am 14.09.2018 kontaktierte ich den Bürgermeister der Stadt Hagen durch Nutzung des offiziellen Kontaktformulars. Geantwortet hat er bis heute nicht. Mein Schreiben im Volltext lautet: Sehr geehrter Oberbürgermeister Erik O. Schulz, helfen können Sie nur, wenn Sie Kenntnis erhalten, wo Hilfebedarfe vorliegen. Meine Internetsuche nach den Begriffen „Hagen + Sozialleistungsbetrug“ lieferte mir ungefähr 3.490 Ergebnisse in 0,38 Sekunden. Der überwiegende Teil der Meldungen assoziiert,...

  • Hagen
  • 19.10.18
Ratgeber
Mark-E und Sparkassenstiftung unterstützen Festival.

Mark-E und Sparkassenstiftung unterstützen Festival

"Komm nach Hagen, ... mach dein Glück!" Am 31. August startet dieses einzigartige Ausstellungs- und Veranstaltungs-Festival. Neben der Ausstellung im Osthaus Museum wird es natürlich viel Musik an unterschiedlichen Orten in Hagen geben. Einige der Protagonisten, die ihre erfolgreichen Karrieren in den 80-ern in Hagen starteten, sind auch bei Lesungen wieder hier vor Ort, beispielsweise Kai Hawaii am 14. September im Sparkassen-Karree. Vergangene Woche übergaben Erik Höhne (r.),...

  • Hagen
  • 22.06.18
Ratgeber
Kommunale Wasserversorger liefern Trinkwasser.
2 Bilder

Trinkwasser? „Kein Problem, kommt bei uns aus der Leitung“ – Und wie kommt´s da rein?

Zahlreiche Dinge des Alltags gelten heute als selbstverständlich und funktionieren zuverlässig im Hintergrund. Dazu gehört auch die Versorgung mit Strom, Wärme und Trinkwasser. Am morgigen Samstag, dem 23. Juni 2018, ist der „Tag der Daseinsvorsorge“, Gelegenheit, an ein paar Fakten zu erinnern. In Hagen sorgen Mark-E und die Netzgesellschaft ENERVIE Vernetzt mit Strom und Trinkwasser dafür, dass das tägliche Leben sicher und zuverlässig “rund“ laufen kann. Einige Beispiele: • Mark-E...

  • Hagen
  • 22.06.18
Ratgeber

Mark-E erhöht die Strompreise

Mark-E erhöht die Strompreise zum 1. Februar 2018. Hauptgründe hierfür sind deutlich höhere Netzentgelte sowie in geringem Maße ein Anstieg der Beschaffungskosten durch gestiegene Börsenpreise. Für die Erhöhung der Netzentgelte sind insbesondere die mit der Energiewende in Deutschland verbundenen Kosten im Rahmen des Netzausbaus verantwortlich, auf die Mark-E keinen Einfluss hat. Konkret hat der vorgelagerte Übertragungsnetzbetreiber Amprion die Netznutzungsentgelte um bis zu 45 Prozent erhöht...

  • Hagen
  • 11.12.17
Überregionales
Johanna, Ella, Aicha, Dominik, Malak und Jan Niklas „ermalten“ je 500 Euro für ihre Klassenkassen und bescherten der Stadt Hagen in Person von Oberbürgermeister Erik O. Schulz (hinten links) zudem noch 5.000 Euro. Ronald Ludwig (hinten Mitte) übergab im Namen von Mark-E die Prämien. Manuela Pischkale-Arnold, Geschäftsführerin des Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Hagen, (hinten rechts) freut sich mit.

Hagen - „Uns gehört die Zukunft“

Die Gewinner des Mark-E Malwettbewerb stehen fest Mark-E hatte vor den Schulferien einen Malwettbewerb zum Thema „Uns gehört die Zukunft“ für alle Grundschulkinder der Klassen 1 bis 3 im Netzgebiet ausgelobt. Damit wendet sich der regionale Energiedienstleister gezielt an die nächste Generation und sammelt Spielplatz-Ideen von Grundschülern, um einen Beitrag auf dem Weg zu einer nachhaltigen Zukunft zu leisten. Zum Mitmachen erhielten alle Grundschulen im Grundversorgungsgebiet der Mark-E...

  • Hagen-Vorhalle
  • 18.10.17
Natur + Garten
Motiv Gruppe-außen zeigt v.l. Markus Kosch (Prokurist AVU Netz), Uwe Träris (Vorstand der AVU), Erik Höhne (Vorstandssprecher ENERVIE), Volker Neumann (Geschäftsführer Enervie Vernetzt), Hansjörg Sander (Geschäftsführer AVU Netz) und Roland Rüther (Leiter Wassergewinnung Mark-E).

Mark-E und AVU vereinbaren Kooperation: Wasserleitungsnetz wird verknüpft

Die beiden Trinkwasser-Versorger Mark-E, ein Unternehmen der ENERVIE Gruppe (Hagen), und AVU (Ennepe-Ruhr-Kreis) haben eine langfristige Kooperation vereinbart, um sich gegenseitig mit Trinkwasser „auszuhelfen“. Erik Höhne, Vorstandssprecher ENERVIE, und Uwe Träris, Vorstand der AVU, stellten die Grundzüge der geplanten Zusammenarbeit in der vergangenen Woche im AVU-Wasserwerk Volmarstein vor. Die beiden Wasserleitungsnetze (AVU Netz: 1.252 Kilometer; ENERVIE Vernetzt: 750 Kilometer im...

  • Hagen
  • 08.06.17
Politik
Unterzeichnung der Kooperationsverträge in Hagen (vorne v.l.n.r.): Enervie-Vorstandssprecher Erik Höhne, Thomas Armoneit (Stadtwerke Iserlohn, Bereichsleiter Techn. Management), Dr. Klaus Weimer (Sprecher der Geschäftsführung Stadtwerke Iserlohn).

(hinten v.l.n.r.): Wolfgang Struwe (ENERVIE Vorstand Vertrieb und Personal), Dr. Arndt Bohrer (Mark-E, Abteilungsleiter Renewables), Ulrich K. Butterschlot (Stadtwerke Iserlohn, Bereichsleiter Service)

Windkraftanlage in Lüdenscheid: Mark-E und Stadtwerke Iserlohn gründen Projektgesellschaft

Mark-E und die Stadtwerke Iserlohn unterzeichneten am Mittwoch die Verträge zur Gründung einer Projektgesellschaft, die den Bau und Betrieb einer Windkraftanlage in Lüdenscheid an der Versetalsperre zum Gegenstand hat. Die Stadtwerke Iserlohn übernehmen dabei 70 Prozent der Anteile an der Betreibergesellschaft „Windkraft Versetalsperre GmbH & Co. KG“, die übrigen 30 Prozent hält Mark-E. Die Beteiligung weiterer Stadtwerke aus der Region ist vorgesehen. Mark-E wird im Auftrag der Gesellschaft...

  • Hagen
  • 15.07.16
Ratgeber

Trinkwasser wird zum 1. Juli in Hagen teurer

Mark-E erhöht zum 1. Juli die Preise für Trinkwasser in Hagen um durchschnittlich rund 8 Prozent. Damit werden nach 17 Jahren die Wasserpreise in der Volmestadt erstmals wieder steigen. Im gleichen Zeitraum seit 1999 stiegen die Verbraucherpreise insgesamt um rund 25 Prozent. Das Unternehmen kann die ständig steigenden Kosten auch in der Wassererzeugung und -verteilung nicht mehr allein durch eigene Effizienzsteigerungen nicht mehr auffangen. Ein weiterer wesentlicher Grund ist die sinkende...

  • Hagen
  • 10.06.16
Politik
Christoph Köther.

ENERVIE und Mark-E: Aufsichtsräte bestellen Christoph Köther zum Vorstand

Die Aufsichtsräte der ENERVIE - Südwestfalen Energie und Wasser AG und der Mark-E Aktiengesellschaft, Hagen, haben in ihren heutigen Sitzungen Christoph Köther (56) zum Kaufmännischen Vorstand sowie zum Vorstandssprecher bestellt. Die Bestellungen sind bis zum 31. Dezember 2015 befristet. Christoph Köther ist Diplom-Kaufmann und seit 2008 als Geschäftsführer der Hagener Versorgungs- und Verkehrs- GmbH tätig. Zuvor hatte er energiewirtschaftliche Erfahrungen in mehreren Führungspositionen im...

  • Hagen
  • 11.05.15
Überregionales
Sechs Nachwuchskräfte konnten heute offiziell das Ende ihrer Ausbildung in den Unternehmen Mark-E und Stadtwerke Lüdenscheid feiern: Im Namen der ENERVIE Gruppe gratulierten Ivo Grünhagen (ganz links), Anke Bittner (ganz rechts), Claus Rudel (2.v.l.) sowie die verantwortlichen Ausbilder den „frischgebackenen” Fachkräften zur erfolgreichen Beendigung der Ausbildung.

Erfolgreiche Auszubildende bei der Mark-E

Insgesamt sechs Azubis der Mark-E und der Stadtwerke Lüdenscheid haben die Prüfung zum Abschluss ihrer Ausbildung bestanden und damit ihr Zeugnis „in der Tasche“. Im Namen der gesamten Enervie-Gruppe gratulierten in der vergangenen Woche Ivo Grünhagen, Vorstandssprecher Enervie, Personalleiterin Anke Bittner (r.) sowie der stellvertretende Gesamtbetriebsratsvorsitzende Claus Rudel den „frischgebackenen” Fachkräften zur erfolgreichen Beendigung der Ausbildung. Die Auszubildenden haben bei ihren...

  • Hagen
  • 16.07.14
Überregionales
Licht spendeten nur noch die Kerzen.

Großflächiger Stromausfall legte in Teilen Hemers über mehrere Stunden alles lahm

Die ersten Anzeichen, dass etwas nicht stimmen konnte, bemerkten bereits die Autofahrer auf den Straßen in Ihmert und Bredenbruch: das Tanken war am gestrigen Freitag kurz nach 17 Uhr nicht mehr möglich, und die Ampelanlagen waren ausgefallen. Zu Hause angekommen dann die Überraschung: Kein Strom, kein Wasser und Telefonieren über das Festnetz war auch nicht mehr möglich. Kurze Zeit später meldeten sich auch die Nachbarn, dass sie ebenfalls betroffen sind. Als nach zwei Stunden im Kühlschrank...

  • Hemer
  • 05.04.14
Überregionales

21 Azubis der Mark-E bestanden Abschlussprüfung

Insgesamt 21 Azubis der Mark-E und der Stadtwerke Lüdenscheid haben die Prüfung zum Abschluss ihrer Ausbildung bestanden und damit ihr Zeugnis „in der Tasche“. Die jungen Mitarbeiter sind damit auf ihrem beruflichen Werdegang einen großen Schritt weiter gekommen. Im Namen der gesamten Ivo Grünhagen, Vorstandssprecher ENERVIE, Ausbildungsleiter Jürgen Höger sowie Gesamtbetriebsratsvorsitzender Thomas Majewski, den „frischgebackenen” Fachkräften zur erfolgreichen Beendigung der Ausbildung. Die...

  • Hagen
  • 13.02.14
Überregionales

Betrugsversuche im Namen der Mark-E

Vor allem in Hagen, Lüdenscheid und Herscheid meldeten Kunden der Mark-E und der Stadtwerke Lüdenscheid in den letzten Wochen Betrugsversuche im Namen der beiden regionalen Energiedienstleister. So wurde seitens der Kunden berichtet, dass Personen an der Haustür geklingelt und sich fälschlicherweise als Mark-E- oder Stadtwerke Lüdenscheid-Mitarbeiter ausgegeben hätten. Unter diesem Vorwand sei versucht worden, sich Zutritt zum Haus zu verschaffen, um angeblich die Leitungen in der Wohnung oder...

  • Hagen
  • 23.03.13
Überregionales

Erfolgreiche Azubis bei Mark-E

22 Azubis der Mark-E und der Stadtwerke Lüdenscheid haben die Prüfung zum Abschluss ihrer Ausbildung bestanden und damit ihr Zeugnis ‚in der Tasche’. Die jungen Mitarbeiter sind damit auf ihrem beruflichen Werdegang einen großen Schritt weiter gekommen. Im Namen der gesamten Enervie-Gruppe gratulierten am Montag, 4. Februar, Ivo Grünhagen, Sprecher des Vorstands Enervie, Ausbildungsleiter Jürgen Höger sowie Gesamtbetriebsratsvorsitzender Thomas Majewski und Christine Voß-Naber,...

  • Hagen
  • 05.02.13
Ratgeber

Solar-Check für das eigene Hausdach

Die Stadt Hagen und der regionale Energieversorger Mark-E kooperieren bei der Intensivierung des lokalen Klimaschutzes und stellen ab sofort ein Solarpotenzialkataster für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt zur Verfügung: Über die Internetpräsenzen der Stadt Hagen (www.hagen.de) und der Mark-E (www.mark-e.de) werden Interessierte ab sofort per Verlinkung auf die Internetseite www.solare-stadt.de/hagen/Solarpotenzialkataster geführt, auf der sie prüfen können, ob sich ihre Dachflächen für den...

  • Hagen
  • 02.05.12
  •  2
Politik
6 Bilder

Photovoltaik - das vorerst letzte Projekt der Mark-E in Hagen

Mark-E hat am Montag eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von rund 50 Kilowatt (kW) auf dem Dach der Feuerwache Ost in Hohenlimburg im Beisein von Ivo Grünhagen, Sprecher des Vorstandes der Mark-E, sowie Oberbürgermeister Jörg Dehm offiziell eingeweiht. Der Bau und die Inbetriebnahme der Anlage ist Ergebnis einer engen Kooperation zwischen Mark-E und der Stadt Hagen im Hinblick auf die Nutzung der Solarenergie auf städtischen Dachflächen. Durch den Betrieb der Anlage erwartet Mark-E...

  • Hagen
  • 07.03.12
Überregionales

Mark-E erhöht die Gaspreise

Zum 1. September erhöht Mark-E die Arbeitspreise für die Versorgung mit Erdgas in Hagen bei den Grundversorgungs- und Sondertarifen um 0,48 Cent (brutto) je Kilowattstunde (kWh). Die Grundpreise bleiben konstant. Während viele Anbieter ihre Gaspreise schon im Laufe der vergangenen Monate erhöht haben, konnte Mark-E die Preise seit März 2010 konstant halten. Nun wirken sich jedoch die in den zurückliegenden Monaten stark gestiegenen Energiepreise, insbesondere für Heizöl, aus. Zudem haben...

  • Hagen
  • 18.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.