markthändler

Beiträge zum Thema markthändler

Ratgeber
 In Mengede ist mittwochs und samstags Markt.

Einkaufen im Dortmunder Westen
Termine für Wochenmärkte

Festgelegt hat das Ordnungsamt als Veranstalter der Wochenmärkte jetzt die Termine für die Markthändler bis zum 31.Januar 2022. In Huckarde findet der Wochenmarkt jeden Dienstag und Freitag auf dem Platz an der Rahmer Straße statt. In Lütgendortmund ist jeden Mittwoch und Samstag Markt auf dem Heinrich-Sondermann-Platz in der Ortsmitte. In Mengede bauen die Markthändler jeden Mittwoch und Samstag auf dem Marktplatz an der Siegburgstraße ihre Stände auf. In Dorstfeld ist freitags Markt auf dem...

  • Dortmund-West
  • 05.02.21
Vereine + Ehrenamt
Der Nikolaus und die Aktiven des Werberings halten für „Schmuck-Kind“ einen Stutenkerl vom „Kornbäcker“ bereit, diesmal allerdings auf Tuchfühlung und nicht persönlich überreicht, wie auf unserem Archivfoto. Zudem gibt’s noch Geld für die Klassenkasse.
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Vorweihnachtlicher Glanz soll in Hamborn Zeichen der Hoffnung setzen
Über 670 Kinder schmücken Weihnachtsbäume

„Das Mai-Käfer-Fest im Frühjahr und die Hamborner Herbst-Tage sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Doch die Advents- und Vorweihnachtszeit wollen wir unter Einhaltung aller Regeln und Schutzmaßnahmen so gestalten und im wahren Sinn des Wortes so ausschmücken wie gewohnt“, sagt Andreas Feller, Vorsitzender des Werberings Hamborn, im Gespräch mit dem Hamborner Anzeiger. Die Umsetzung aller Advents-Aktivitäten gestaltet sich diesmal gar nicht so einfach, da die Einnahmen aus den...

  • Duisburg
  • 21.11.20
Reisen + Entdecken
Aufgrund der großen Hitze sind die Öffnungszeiten des Bauern- und Themenmarkt angepasst worden.

Geänderte Öffnungszeiten gelten für Dienstag, 11. August, und Donnerstag, 13. August
Bauern- und Themenmarkt wegen Hitze mit angepassten Öffnungszeiten

Die aktuelle Hitzewelle mit tropischer Witterung und Temperaturen weit über 30 Grad macht es notwendig, die Öffnungszeiten des Bauern- und des Themenmarktes in der Duisburger Innenstadt anzupassen. Der innerstädtische Erzeugermarkt sowie der sich anschließende Themenmarkt werden am Dienstag, 11. August, und Donnerstag, 13. August, eher schließen und an diesen beiden Tagen ausschließlich von 10 bis 15 Uhr geöffnet haben. Am Samstag, 15. August, bleiben die Öffnungszeiten – 10 bis 18 Uhr -...

  • Duisburg
  • 10.08.20
Wirtschaft
Gute Ideen sind gefragt - gefunden in der Nordstadt

Folgen der Corona-Krise
Grüne wollen Gastronomie und Markthändler*innen unterstützen

Die Grünen im Rat begrüßen, dass die Verwaltung an einem Konzept zur Unterstützung der Gastronomie in Dortmund arbeitet. Die Corona -Beschränkungen treffen die Betreiber*innen von Kneipen, Restaurants und Biergärten hart. Viele Gäste halten sich nach wie vor mit Besuchen zurück. Dazu kommt, dass der Platz auch im Bereich der Außengastronomie aufgrund der Abstandsregelungen sehr begrenzt ist. Aber auch viele Markthändler*innen haben Probleme mit den geringen Flächen, die aufgrund der Auflagen...

  • Dortmund-City
  • 11.06.20
Wirtschaft
Eier und Kartoffeln kaufen viele Stammkunden bei Gracyna Nimke.

Grazyna Nimke verkauft seit 44 Jahren auf dem Holzwickeder Wochenmarkt
Eier sind ihr Leben

Zwischen den knapp 20 Händlern des Holzwickeder Wochenmarktes ist sie quasi ein Urgestein. Grazyna Nimke (63) packte 1976 erstmals kartonweise Eier auf einen Verkaufstisch und bietet bis heute Runde vom Huhn jeden Freitag an. Stammkunden schätzen die regionale Herkunft und bleiben der „Eierfrau“ auch in der Krise treu. Die ist froh: „Die Kunden kaufen.“ Als Jugendliche mit 17 Jahren früh morgens bei Wind und Wetter auf Wochenmärkten zu stehen und Eier zu verkaufen ist für die meisten wohl nicht...

  • Holzwickede
  • 03.06.20
  • 1
Wirtschaft
Im waffelwagen erspart der Spuckschutz Susanne Marklein die Gesichtsmaske.
13 Bilder

Wochenmarkt Holzwickede: Disziplin spitze - Aber kühlere Einkaufsatmosphäre
Kaufen ohne langes Verweilen

Eine festes Datum im Kalender ist für viele Bürger der Einkauf auf dem Wochenmarkt. Frisch, direkt, mit persönlichen Worten einen Teil seiner Lebensmittel am Stand auf dem Marktplatz zu kaufen ist willkommen Abwechslung im Alltag. Die Markthändler sehen nach einer Phase der Zurückhaltung wieder steigende Nachfrage, die bei vielen massiv eingebrochen war. Denn es wird deutlich mehr privat gekocht.    Für Wurst- und Fleischwaren sei die Kundennachfrage stabil geblieben über die Wochen hinweg,...

  • Holzwickede
  • 03.06.20
LK-Gemeinschaft
Neue Toilettenanlage für die Markthändler in Horst - Süd

Die alte Toilettenanlage im Bürogebäude der Wohnungsbaugenossenschaft Horst e. G. Harthorststraße. 6a hat ausgedient.
Neue Toilette für Markthändler auf dem Ilse – Kibgis – Platz in Horst – Süd.

Die alte Toilettenanlage im Bürogebäude der Wohnungsbaugenossenschaft Horst e. G. Harthorststraße. 6a hat ausgedient. Die Toiletten sind in die Jahre gekommen, und seit vielen Jahren Renovierungsbedürftig. Der Pachtvertrag zwischen Gelsendienste den Betreiber der Gelsenkirchener Wochenmärkte und der Wohnungsbaugenossenschaft Horst ist Ausgelaufen. Da die Toiletten dermaßen verfallen sind, weder von der Stadt noch von der Genossenschaft Geld da ist um sie zu renovieren, und man auch nicht weiß,...

  • Gelsenkirchen
  • 02.06.20
  • 1
Kultur
Für die vierte Auflage des Digitalen Feierabendmarktes zeigt das  LEO-Theater Kultur im Livestream.

Vierte Auflage am Freitag
Digitaler Feierabendmarkt meets LEO-Theater

Für die vierte Auflage des Digitalen Feierabendmarktes wurde wieder etwas Neues ausgedacht: Gemeinsam mit dem LEO-Theater bringt der Digitale Feierabendmarkt am Freitag, 29. Mai, Kultur nach Hause, auf die Terrassen und in die Wohnzimmer in Schwelm. Wie beim Digitalen Feierabendmarkt üblich, können die Schwelmer bei den Digitalen Markthändlern am Freitag ihr Essen vorbestellen und schließlich am Freitagabend abholen oder liefern lassen. Ab 19 Uhr gibt es dann auch Kultur im Livestream. Live aus...

  • wap
  • 28.05.20
Politik
3 Bilder

CDU steht an der Seite der Markthändler

„Einvernehmen geht irgendwie anders als das, was man am Dienstagvormittag auf dem Robinienhof erleben konnte. Einige aufgebrachte Händler diskutierten mit der Marktleitung derart intensiv über 120 Minuten in der Öffentlichkeit, dass sehr deutlich wurde, dass die notwendige Klärung zu den beabsichtigten Veränderungen im Vorfeld nicht erfolgt ist“, stellten die drei anwesenden Mandatsträger der CDU Fraktion Monika Kutzborski, Dieter Kutzborski und Alfred Brosch relativ schnell fest. Mehr als...

  • Gelsenkirchen
  • 25.05.20
Wirtschaft
Abstand halten wie hier ist auf dem Dortmunder Wochenmarkt auch jetzt bei gutem Wetter vor Ostern gefragt. Damit dies möglich ist, hat das Ordnungsamt die Marktstände neu angeordnet.

Wochenmarkt wird der Coronavirus-Situation angepasst
Marktstände auch auf der Hansastraße

Nach dem starken Besuch des Wochenmarktes am Wochenende in der Dortmunder City auf dem Hansaplatz hat die Stadt jetzt den Aufbau der Stände in der Corona-Krise optimiert. Mit den Markthändlern hat das Ordnungsamt folgende Maßnahmen zur weiteren Entzerrung der Publikumsströme vereinbart:  Verlagerung von Ständen in die HansastraßeAufbau von Ständen „Rücken an Rücken“ zur Verbreiterung der DurchgängeAnbringen von Hinweisschilder und Markierungen zur Einhaltung der MindestabständeEntfernung...

  • Dortmund-City
  • 08.04.20
Ratgeber
Wer sich vor Ostern mit Frischeangeboten auf den Duisburger Wochenmärkten eindecken will, sollte die Änderungen hinsichtlich der Feiertage im Auge behalten.      Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Terminänderungen bei den Duisburger Wochenmärkten zum Osterfest
Frisches im Feiertagsmodus

Das Osterfest steht in den Starlöchern, und mit ihm die Feiertage. Aus diesem Grund müssen zum Osterfest die Wochenmarktzeiten angepasst werden. Duisburg-Kontor hat einen entsprechenden Plan auf den Weg gebracht Am Karfreitag, 10. April, fallen die Wochenmärkte Bruckhausen (Heinrichplatz), Marxloh (August-Bebel-Platz), Neumühl (Hohenzollernplatz), Ruhrort (Neumarkt) und Wedau (Wedauer Markt) ersatzlos aus. Die Märkte in Aldenrade (Kometenplatz), Bergheim (Alfred-Hitz-Platz), Buchholz (Münchner...

  • Duisburg
  • 04.04.20
Wirtschaft
24 Bilder

Markt in Brassert am Samstag, 28.03.2020
ein Stückchen Normalität in dieser angespannten Zeit

Impressionen vom Brasserter Markt es waren heute angenehm viele Marktstände aufgebaut die gut besucht waren! Einer der Marktstände war von der prämierten Bäckerei Terjung aus Lüdinghausen, ein weiterer von Herrn Dirk Düpmann und Team aus Dülmen Rorup. Mehr Stände durfte ich nicht fotografieren. Es war sehr schön die frischen Waren bei dem herrlichen Wetter auf dem Markt kaufen zu können...

  • Marl
  • 29.03.20
LK-Gemeinschaft
Freitagmorgen auf dem Moerser Wochenmarkt. Meistens hielten die Leute genügend Abstand zu anderen Besuchern.
5 Bilder

Umfrage auf dem Wochenmarkt - wir sprachen mit den Menschen über ihre Sorgen und wie sie den Alltag in der Corona-Krise meistern
„Wir müssen alle auf uns aufpassen“

Das Corona-Virus bestimmt mittlerweile unser komplettes Leben. Geschäfte schließen, Veranstaltungen werden abgesagt, die Städte sind leerer als sonst. Doch trotz der Corona-Krise ist es auf dem Moerser Wochenmarkt relativ voll. Wochen-Magazin sprach am Freitagmorgen mit den Menschen über ihre Sorgen, Ängste und wie sie den Alltag in dieser Zeit meistern. Natürlich hielten wir dabei den nötigen Abstand von mindestens drei Metern ein, um die Kunden, die Markthändler und uns nicht zu gefährden....

  • Moers
  • 22.03.20
Vereine + Ehrenamt
Die Jägerstraße in Alt-Hamborn war jetzt ein „Schulhof mit Überlänge“, als sich mehr als 650 Kinder aus der Abtei- und der Humboldtschule dort trafen, um die vom Werbering augfestellen Tannenbäume mit kleinen Päckchen, Herzen und Sternen zu schmücken.
Fotos: Werbering Hamborn
3 Bilder

Über 650 Kinder schmückten Tannenbäume und sangen Weihnachtslieder
Mit Stimme und flinken Händen

Die Jägerstraße in Alt-Hamborn wurde zum großen und längsten Schulhof im Stadtbezirk, denn dort versammelten sich jetzt über 650 Kinder der Humboldt- und der Abteischule, um Gutes zu tun und Gutes zu bekommen. Seit Jahrzehnten (!) ist es ein schöner Brauch, dass der Werbering Hamborn eine stattliche Anzahl an Weihnachtsbäumen ordert, um damit bereits in der Adventszeit die Vorfreude auf das Fest der Feste sichtbar werden zu lassen. In der letzten Woche wurden 200 frisch geschlagene Exemplare...

  • Duisburg
  • 08.12.19
  • 1
  • 1
Politik

Lokalpolitik
Die Kaufleute mitnehmen

OfB wirft Grünen „undurchdachte Verbotspolitik“ vor und will gemeinsam mit Markthändlern einen Plan für weniger Müll entwickeln. Den Vorstoß der Grünen, den Standbetreibern auf den Wochenmärkten den Einsatz von Verpackungen und Plastiktüten zu verbieten, kritisiert die Ratsgruppe Offen für Bürger (OfB) als undurchdacht. „Der Grundgedanke ist ja richtig, aber ein reines Verbot auszusprechen ohne eine praxisnahe Machbarkeit umweltfreundlicher Alternativen, geschweige denn eine mögliche...

  • Oberhausen
  • 29.10.19
LK-Gemeinschaft
Die Last Minute Coverband feierte im vergangenen Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Längst gilt die aus der kirchlichen Jugendarbeit entstandene Formation als Garant für niveauvolle Partymusik. Das wird heute Abend nicht anders sein.
Foto: Veranstalter
2 Bilder

Heute Abend heizt die Last Minute Coverband den Besuchern mächtig ein – Morgen Vereinstag und Verkaufsoffener Sonntag
Großer Endspurt beim „Hamborner Herbst“

Am Tag der Deutschen Einheit ging es los, am gestrigen Abend präsentierte Michael Zaremba seine mittlerweile neunte Hamborner Schlagerparade. Am heutigen Samstag zeigt die Traditionsveranstalttung des Hamborner Werberings auf dem Altmarkt, was alles möglich ist, wenn engagierte Menschen und Organisationen an einem Strang ziehen. Gestern Abend wurde lebhaft diskutiert, dass genau deshalb mehr „Mitmacher“ nötig und erwünscht seien. Mutmachende Zeichen gab es auch, denn es herrschte reger Andrang...

  • Duisburg
  • 05.10.19
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Knabber-Paul kommt zum ersten Mal nach Kamen. Fotos (4): Veranstalter
4 Bilder

Oktoberfest der Marktschreier in Kamen
Wer kennt übrigens Knabber-Paul?

Von Freitag, 11. Oktober bis  Sonntag,13. Oktober, findet auf dem Alten Markt das Oktoberfest der Marktschreier statt. Dabei möchte Hollands größter Blumenhändler“ einen Weltrekordversuch im Verkauf von Orchideen ansteuern. Dabei müsste er 1564 unter‘s Volk bringen. Mit dabei sind außerdem: Wurst-Achim, Aal-Ole, Nudel-Anne mit italienischen Teigwaren, Toni mit Bergkäsespezialitäten und erstmals Knabber-Paul mit Schokolade und anderen Naschereien.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.10.19
Politik
Gastronomie- statt Markthalle, diesen Vorschlag diskutierte der Gestaltungsbeirat vor Ort.

Gläserne Halle für den Hansaplatz
Diskussion um Baupläne

Vor- und Nachteile einer transparenten Gastronomiehalle für den Hansaplatz werden derzeit in Arbeitsgruppen der Verwaltung mit Markthändlern und Schaustellern diskutiert. Denn der Neubau einer Glashalle vor der Commerzbank zwischen Springbrunnen und Platanen würde den Platz für den Weihnachts-, Wochenmarkt und auch Veranstaltungen einschränken. Geplant ist eine sieben Meter hohe Halle, welche die Treppe integriert. Das Bauvorhaben polarisiert: "Geplant war sie als Magnet, um dem Hansaplatz eine...

  • Dortmund-City
  • 18.09.19
Politik
Die Hamborner Markthändler können ab sofort einen „eigenen“ Toiletten-Container an der Parallelstraße nutzen. Den haben jetzt (v.l.) IMD-Geschäftsführer Jürgen Kugelberg, Bezirksbürgermeister Uwe Heider und Uwe Kluge, Geschäftsführer von Duisburg Kontor, offiziell übergeben. 
Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

Stilles Örtchen für die Hamborner Markthändler ist vor allem sauber
Saubere Sache in Hamborn - „Zwei Fliegen mit einer Klappe“

Hamborns Markthändler brauchen jetzt nicht mehr die Nase rümpfen. Das war bisher der Fall, denn den Gang zur Toilette empfanden viele von ihnen zuletzt als Zumutung. Eine neue Container-Anlage auf dem alten Schulhof des heutigen Volkshochschul-Gebäudes an der Parallelstraße beendet jetzt eine Situation, die sowohl den Marktbeschickern als auch den örtlichen Poltikern im wahren Sinn des Wortes zum Himmel stank.  Wie wichtig allen Beteiligten die Angelegenheit ist, beweist, dass bei der...

  • Duisburg
  • 03.02.19
Vereine + Ehrenamt
Der Nikolaus und die Aktiven des Werberings Hamborn überreichen jedem teilnehmenden Schulkind einen Stutenkerl. Zudem gibt’s noch Geld für die Klassenkasse.
Fotos: Terhorst
3 Bilder

Vorweihnachtlicher Glanz in Hamborn und der größte Schulchor aller Zeiten
Über 600 Kinder schmücken Weihnachtsbäume

Für den Hamborner Werbering neigt sich ein überaus ereignisreiches Jahr seinem Ende zu, was für die Kaufleute allerdings kein Ausruhen bedeutet. Im Gegenteil: Die letzten Wochen des Jahres sind wieder ganz schön arbeitsintensiv. Der Vorstand um den Vorsitzenden Andreas Feller setzt mit vielen Helfern aus den Mitgliedsfirmen wieder alles daran, dass Hamborn schön weihnachtlich oder weihnachtlich schön wird. Zunächst werden am 26. November 200 frische Tannenbäume, wie immer vom engagierten...

  • Duisburg
  • 16.11.18
Überregionales
Schon früh am Morgen hatten sich die ersten Kunden auf dem Markt am Höhenweg eingefunden.
5 Bilder

Markt in Unterfrintrop: Donnerstagstermin kommt gut an

Waltraud Nießen hat bereits am Mittwochabend das ungewohnte Treiben auf dem Marktplatz am Höhenweg beobachtet. "Da sind die ersten Markthändler mit ihren Wagen vorgefahren", berichtet die 76-jährige Unterfrintroperin. Am Donnerstagfrüh war sie eine der ersten, die den alten, neuen Wochenmarkt genauer unter die Lupe nahm. "Ich hole mir direkt mal ein paar Brötchen hier", erklärt die Seniorin nach kurzer Orientierung. Und mit dieser Idee steht sie nicht alleine da. Trotz oder vielleicht auch...

  • Essen-Borbeck
  • 14.09.18
Überregionales

Klöcker gibt Stand auf dem Castroper Wochenmarkt auf

Das Ende einer langjährigen Tradition: Nach 65 Jahren ist die Familie Klöcker auf keinem der Castrop-Rauxeler Wochenmärkte mehr vertreten. Zuletzt beschickten Norbert und Birgit Klöcker noch den Markt in der Altstadt, doch auch damit ist jetzt Schluss. "Der TÜV hat den Anhänger nicht mehr zugelassen. Totalschaden, da war nichts mehr zu reparieren", erläutert Norbert Klöcker. Damit ist das Ende besiegelt. Denn wie der Landwirt erläutert, rentiere sich eine Neuanschaffung nicht mehr. Zudem hätte...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.03.18
  • 1
Politik
Wochenmarkt
2 Bilder

Trauerspiel bei den Wochenmärkten – Der zweite Akt

Auch um attraktive Wochenmärkte hat sich in Bochum und Wattenscheid über Jahrzehnte niemand ernsthaft bemüht. Verwaltung und Politik haben dem Niedergang zugeschaut, um die Märkte gekümmert, hat man sich nicht. Verblieben sind noch 12 städtische Wochenmärkte, auf denen 8 bis 33 Händler ihre Stände aufbauen. Der Zustand der Wochenmärkte ist besorgniserregend Zum Vergleich, in Münster werden 18 Wochenmärkte veranstaltet, auf dem Markt am Dom bauen rund 150 Händler zwei Mal in der Woche ihre...

  • Bochum
  • 10.02.18
  • 2
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.