markthändler

Beiträge zum Thema markthändler

LK-Gemeinschaft
Die Last Minute Coverband feierte im vergangenen Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Längst gilt die aus der kirchlichen Jugendarbeit entstandene Formation als Garant für niveauvolle Partymusik. Das wird heute Abend nicht anders sein.
Foto: Veranstalter
2 Bilder

Heute Abend heizt die Last Minute Coverband den Besuchern mächtig ein – Morgen Vereinstag und Verkaufsoffener Sonntag
Großer Endspurt beim „Hamborner Herbst“

Am Tag der Deutschen Einheit ging es los, am gestrigen Abend präsentierte Michael Zaremba seine mittlerweile neunte Hamborner Schlagerparade. Am heutigen Samstag zeigt die Traditionsveranstalttung des Hamborner Werberings auf dem Altmarkt, was alles möglich ist, wenn engagierte Menschen und Organisationen an einem Strang ziehen. Gestern Abend wurde lebhaft diskutiert, dass genau deshalb mehr „Mitmacher“ nötig und erwünscht seien. Mutmachende Zeichen gab es auch, denn es herrschte reger...

  • Duisburg
  • 05.10.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Knabber-Paul kommt zum ersten Mal nach Kamen. Fotos (4): Veranstalter
4 Bilder

Oktoberfest der Marktschreier in Kamen
Wer kennt übrigens Knabber-Paul?

Von Freitag, 11. Oktober bis  Sonntag,13. Oktober, findet auf dem Alten Markt das Oktoberfest der Marktschreier statt. Dabei möchte Hollands größter Blumenhändler“ einen Weltrekordversuch im Verkauf von Orchideen ansteuern. Dabei müsste er 1564 unter‘s Volk bringen. Mit dabei sind außerdem: Wurst-Achim, Aal-Ole, Nudel-Anne mit italienischen Teigwaren, Toni mit Bergkäsespezialitäten und erstmals Knabber-Paul mit Schokolade und anderen Naschereien.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.10.19
Politik
Gastronomie- statt Markthalle, diesen Vorschlag diskutierte der Gestaltungsbeirat vor Ort.

Gläserne Halle für den Hansaplatz
Diskussion um Baupläne

Vor- und Nachteile einer transparenten Gastronomiehalle für den Hansaplatz werden derzeit in Arbeitsgruppen der Verwaltung mit Markthändlern und Schaustellern diskutiert. Denn der Neubau einer Glashalle vor der Commerzbank zwischen Springbrunnen und Platanen würde den Platz für den Weihnachts-, Wochenmarkt und auch Veranstaltungen einschränken. Geplant ist eine sieben Meter hohe Halle, welche die Treppe integriert. Das Bauvorhaben polarisiert: "Geplant war sie als Magnet, um dem Hansaplatz eine...

  • Dortmund-City
  • 18.09.19
Politik
Die Hamborner Markthändler können ab sofort einen „eigenen“ Toiletten-Container an der Parallelstraße nutzen. Den haben jetzt (v.l.) IMD-Geschäftsführer Jürgen Kugelberg, Bezirksbürgermeister Uwe Heider und Uwe Kluge, Geschäftsführer von Duisburg Kontor, offiziell übergeben. 
Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

Stilles Örtchen für die Hamborner Markthändler ist vor allem sauber
Saubere Sache in Hamborn - „Zwei Fliegen mit einer Klappe“

Hamborns Markthändler brauchen jetzt nicht mehr die Nase rümpfen. Das war bisher der Fall, denn den Gang zur Toilette empfanden viele von ihnen zuletzt als Zumutung. Eine neue Container-Anlage auf dem alten Schulhof des heutigen Volkshochschul-Gebäudes an der Parallelstraße beendet jetzt eine Situation, die sowohl den Marktbeschickern als auch den örtlichen Poltikern im wahren Sinn des Wortes zum Himmel stank.  Wie wichtig allen Beteiligten die Angelegenheit ist, beweist, dass bei der...

  • Duisburg
  • 03.02.19
Vereine + Ehrenamt
Der Nikolaus und die Aktiven des Werberings Hamborn überreichen jedem teilnehmenden Schulkind einen Stutenkerl. Zudem gibt’s noch Geld für die Klassenkasse.
Fotos: Terhorst
3 Bilder

Vorweihnachtlicher Glanz in Hamborn und der größte Schulchor aller Zeiten
Über 600 Kinder schmücken Weihnachtsbäume

Für den Hamborner Werbering neigt sich ein überaus ereignisreiches Jahr seinem Ende zu, was für die Kaufleute allerdings kein Ausruhen bedeutet. Im Gegenteil: Die letzten Wochen des Jahres sind wieder ganz schön arbeitsintensiv. Der Vorstand um den Vorsitzenden Andreas Feller setzt mit vielen Helfern aus den Mitgliedsfirmen wieder alles daran, dass Hamborn schön weihnachtlich oder weihnachtlich schön wird. Zunächst werden am 26. November 200 frische Tannenbäume, wie immer vom engagierten...

  • Duisburg
  • 16.11.18
Überregionales
Schon früh am Morgen hatten sich die ersten Kunden auf dem Markt am Höhenweg eingefunden.
5 Bilder

Markt in Unterfrintrop: Donnerstagstermin kommt gut an

Waltraud Nießen hat bereits am Mittwochabend das ungewohnte Treiben auf dem Marktplatz am Höhenweg beobachtet. "Da sind die ersten Markthändler mit ihren Wagen vorgefahren", berichtet die 76-jährige Unterfrintroperin. Am Donnerstagfrüh war sie eine der ersten, die den alten, neuen Wochenmarkt genauer unter die Lupe nahm. "Ich hole mir direkt mal ein paar Brötchen hier", erklärt die Seniorin nach kurzer Orientierung. Und mit dieser Idee steht sie nicht alleine da. Trotz oder vielleicht...

  • Essen-Borbeck
  • 14.09.18
Überregionales

Klöcker gibt Stand auf dem Castroper Wochenmarkt auf

Das Ende einer langjährigen Tradition: Nach 65 Jahren ist die Familie Klöcker auf keinem der Castrop-Rauxeler Wochenmärkte mehr vertreten. Zuletzt beschickten Norbert und Birgit Klöcker noch den Markt in der Altstadt, doch auch damit ist jetzt Schluss. "Der TÜV hat den Anhänger nicht mehr zugelassen. Totalschaden, da war nichts mehr zu reparieren", erläutert Norbert Klöcker. Damit ist das Ende besiegelt. Denn wie der Landwirt erläutert, rentiere sich eine Neuanschaffung nicht mehr. Zudem...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.03.18
  •  1
Politik
Wochenmarkt
2 Bilder

Trauerspiel bei den Wochenmärkten – Der zweite Akt

Auch um attraktive Wochenmärkte hat sich in Bochum und Wattenscheid über Jahrzehnte niemand ernsthaft bemüht. Verwaltung und Politik haben dem Niedergang zugeschaut, um die Märkte gekümmert, hat man sich nicht. Verblieben sind noch 12 städtische Wochenmärkte, auf denen 8 bis 33 Händler ihre Stände aufbauen. Der Zustand der Wochenmärkte ist besorgniserregend Zum Vergleich, in Münster werden 18 Wochenmärkte veranstaltet, auf dem Markt am Dom bauen rund 150 Händler zwei Mal in der Woche ihre...

  • Bochum
  • 10.02.18
  •  2
  •  3
LK-Gemeinschaft
9 Bilder

Zwei Tage Stadtfest Moerser Herbst - Sonntag verkaufsoffen

Motto erstmalig Europa Mit „Europa im Herzen“ - so präsentiert sich Moers am 07. und 08. Oktober von 11-18 Uhr beim traditionellen Stadtfest „Moerser Herbst“, erneut veranstaltet vom Werbering Moers e.V.  Die Besucher von nah und fern erwarten wieder zahlreiche Händleraktionen, viele interessante Händler- & Infostände, eine große Autoshow samt Bühnenprogramm am Neumarkt, eine weitere Musik-Bühne auf der Homberger Straße sowie Walkacts und Kinderprogramm zwischen Neustraße, Altstadt,...

  • Moers
  • 01.10.17
  •  1
Ratgeber
Dieses bunte Trio verteilte Äpfel und Rosen.
3 Bilder

Händler feiern Rückkehr auf "ihren" Marktplatz mit buntem Fest

Zwar spielte das Wetter nicht ganz mit, aber die Stimmung ließen sich die Markthändler bei ihrem Fest deshalb nicht verhageln. Unter dem Motto "Treffpunkt Wochenmarkt" feierten sie gemeinsam mit den Besuchern die Rückkehr des Marktes an den alten Standort, der sich nach dem Umbau in einem neuen Gewand präsentiert. Stichwort Gewand! In bunten historischen Kostümen gekleidet, verteilten zwei "Blumenmädchen" und ein "Narr" Äpfel und Rosen an die Besucher. Die Brömmelkamps spielten unter dem...

  • Lünen
  • 19.05.17
Überregionales
Der Vorsitzende des Weezer Werberings, Johannes Bauer (links) überreicht einen Gutschein des Marktcafés an den stolzen Eier-Zähler Hans Thomas aus Weeze.

Weezer Osteraktion fand großen Anklang: 333 Ostereier waren in einem Glas verteilt

WEEZE. Die Osteraktion des Weezer Werberings und der Markthändler lockte viele Bürgerinnen und Bürger auf den Alten Markt. Alt und Jung kamen beim fleißigen Eierzählen auf ihre Kosten. Auch die Betreiber der Marktstände des Weezer Wochenmarktes, genau wie die Mitgliedsgeschäfte des Weezer Werberings, sorgten für gute Laune und trugen durch ihre österlich geschmückten Stände und Geschäfte zur aufkommenden Osterstimmung bei. Um 12 Uhr war es dann soweit, die Lostrommel wurde gerührt und die zwei...

  • Goch
  • 13.04.17
Kultur
Hereinspaziert, sehen und staunen
28 Bilder

Und noch einmal Hereinspaziert

Einige meiner Verwandten und Freunde haben teilweise noch nichts vom Markt- und Schaustellermuseum Essen gehört bzw. waren noch niemals dort. Also haben wir uns kurzerhand zu einer der monatlich stattfindenden Führungen angemeldet. Nach einigen einführenden Worten und Erläuterungen von Museumsführerin Frau Aust und ihren Kollegen begann die Führung durch die Sammlung von Erich Knocke (* 2. Mai 1927 in Hannover; † 2. Dezember 2011 in Essen) im ersten Ausstellungsraum mit Musik von einer...

  • Essen-Nord
  • 01.04.17
  •  4
  •  7
Politik
Vertreter der Marktbeschicker, der Politik und des EUV tauschten sich über den zukünftigen Standort des Wochenmarkts in der Altstadt aus.

Wochenmarkt: Beschicker bevorzugen die Fußgängerzone

Bei der Diskussion um den Standort des Wochenmarkts in der Altstadt herrscht Einigkeit, dass ein Kompromiss gefunden werden muss, der möglichst viele Interessen berücksichtigt. Doch wie dieser aussehen könnte, weiß niemand so recht. Dies zeigte sich auch am Donnerstag (23. Februar) bei einem Gespräch, zu dem sich Vertreter der Marktbeschicker, einiger Parteien und des EUV trafen. "Was Besseres kann der Stadt nicht passieren, als es zwei Jahre zu probieren", bezog sich Walter Klopsch...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.02.17
Überregionales
Händler auf dem Wochenmarkt in Kamen. Foto: Tobias Weskamp/Lokalkompass.
49 Bilder

Foto der Woche: Ein Bummel über den Wochenmarkt

Der Vorschlag Wochenmarkt als Motiv zum Foto der Woche stammt erneut von unserem Lokalkompass-Freund Joachim Bartz. Bisher waren dessen Ideen ja immer ein 'Volltreffer' und sorgten für rege Beteiligung. Jetzt freuen wir uns auf Eure Wochenmarkt-Impressionen von Besuchern, Händlern und deren Warenangebot. Die Wochenmärkte haben eine unglaublich lange Tradition: Schon um das jahr 800 weiß man, dass es Plätze gab, an denen sich die Bewohner von Siedlungen zum Kaufen und Verkaufen von Waren...

  • 11.07.16
  •  10
  •  19
Ratgeber
Mit über 50 Händlern gehört der Wochenmarkt in Hüls zu den größten im Kreis Recklinghausen.

Wochenmarkt in Marl Hüls wird verlegt

Weil die Osterkirmes vom 26. bis 29. März wieder auf dem Marktplatz in Hüls stattfindet, wird der Wochenmarkt auf die umliegenden Straßen verlegt. Markthändler erwarten Gäste zu gewohnter Zeit An den Markttag, Dienstag, 29. März, erwarten die Markthändler ihre Kunden in der Hülsstraße, Trogemannstraße, Friedrichstraße und im Pastoratsweg bis zur Kreuzung Rathenaustraße zu den gewohnten Zeiten von 8 bis 12.30 Uhr. Pastoratsweg an Markttag gesperrt An diesen Markttag ist der Pastoratsweg...

  • Marl
  • 23.03.16
  •  4
Überregionales
Im Bereich der Münsterstraße sorgen die dorthin verlegten Marktstände für eine Belebung der Innenstadt.
2 Bilder

Wochenmarkt in der Fußgängerzone: Zustimmung der Händler geht auseinander

Seit fast fünf Wochen findet der Castroper Wochenmarkt wegen der Umbauarbeiten auf dem Altstadtmarkt stattdessen in der Fußgängerzone statt. Ob diese vorübergehende Verlegung bei den Markthändlern gut ankommt oder ob sie mit Umsatzeinbußen zu kämpfen haben, scheint von ihrem neuen Standort abzuhängen. Viele Händler, die nun mit ihren Verkaufsständen auf der Münsterstraße oder der Straße Im Ort stehen, sind sehr zufrieden mit der Übergangslösung und könnten sie sich auch auf Dauer vorstellen....

  • Castrop-Rauxel
  • 19.03.16
Überregionales
Fit bis in die Fußspitzen zeigt sich Heidrun Weber, Organisatorin des Gesundheitstages auf dem Frohnhauser Erlebnismarkt. Sie zeigt TVG-Damen, wo's lang geht... Fotos: Decker
6 Bilder

Mächtiges Markt-Erlebnis: Gesundheit

Eine starke Stadtteil-Aktion, die nach Fortsetzung schreit! Vorsorge ist immer besser als Nachsorge. Nachsorge hört sich so nach reparieren an. Da nagte schon was an der Gesundheit. Deshalb gab es jetzt auf dem Frohnhauser Erlebnismarkt den ersten Gesundheits-Tag. Wie, Sie waren nicht da? Schade. Von oben bis unten konnten Sie sich durchchecken lassen. Kostenlos! Leider, vorbei. Nicht wirklich. Gesundheit berauscht. Alle Mitmacher versicherten: „Wir kommen wieder…!“ Ins Leben gerufen...

  • Essen-West
  • 09.10.15
  •  1
  •  2
Überregionales

Bergkamen: Markthändler spenden für Flüchtlinge

Eine große Welle der Unterstützung erfahren derzeit die Flüchtlinge, die am Montag in Bergkamen eingetroffen sind und temporär in der Turnhalle Am Stadion in der Lessingstraße untergebracht sind. Die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung ist groß. Spielzeug, Papier und Bundstifte haben beispielsweise sofort in ausreichender Anzahl für die in der Turnhalle untergebrachten Kinder bereit gestanden. Kleiderspenden wurden bereits im Kleiderladen Cariert, Präsidentenstr. 61, abgegeben und sonstige...

  • Kamen
  • 14.08.15
  •  3
Ratgeber
Viel zu bieten hat der Frohnhauser Wochenmarkt. Dreimal wöchentlich findet er statt.

Frohnhauser Marktplatz-Ertüchtigung

Ist der Frohnhauser Markt noch zeitgemäß? Mit dieser Frage beschäftigt sich seit einiger Zeit die Bezirksvertretung III Essen-West. Einiges hat sich bereits getan, zum Beispiel ging vor einiger Zeit der „Erlebnismarkt“ am Dienstag-Nachmittag an den Start. Und die Markthändler sorgen regelmäßig mit Aktionen dafür, dass der traditionsreiche Markt, der im Jahr 2012 sein 100-jähriges Bestehen feiern durfte, im Gespräch bleibt. Nun ist die Verwaltung aufgefordert, ein „Konzept für die...

  • Essen-West
  • 09.02.15
  •  1
  •  1
Überregionales
Andreas Koch, Vorsitzender Landesverband Markt- und Schausteller. Foto: Schattberg
4 Bilder

Frohnhauser Jahrhundert-Markt-Geheimnis

„Wir verschenken Herzchen beim Reinbeißen…“ Händler über Einzigartiges - Neuer "Schatz" in der Tiefe! Der 102-jährige Markt in Essen-Frohnhausen ist zäh. Zwei Weltkriege überstand er. Und Orkan Ela. Die Menschen und ihr Einkaufsverhalten haben sich geändert. Auch der Stadtteil. Trotzdem, dienstags, donnerstags, samstags zieht der über Hundertjährige Kinder wie Erwachsene zum Einkaufen bei Wind und Wetter an. Wieso? Händler über das Besondere am Markt. Fakt ist, die meisten Marktbesucher...

  • Essen-West
  • 03.12.14
  •  1
Politik
Die Verlagerung von Teilen des Marktes in die Horster Straße hat zu einer deutlichen Belebung der Gladbecker Innenstadt geführt

Stadt: Keine Rückverlagerung des Marktes

Die Verlagerung von Teilen des Marktes in die Horster Straße hat zu einer deutlichen Belebung der Gladbecker Innenstadt geführt. Die Stadt reagiert auf eine Diskussion, die derzeit geführt wird. Das Thema „Fliegende Händler“ hat in der Fußgängerzone unter Gewerbetreibenden und Markthändlern zu Irritationen geführt. Die Stadt Gladbeck stellt klar: Eine Rückverlagerung des Marktes war und ist sowohl von der Stadt Gladbeck als auch vom Einzelhandelsverband nicht gewünscht! Der Appell des...

  • Gladbeck
  • 26.09.14
LK-Gemeinschaft
Den Feierabend genießen soll ab dem Frühjahr 2015 auch auf dem Gladbecker Feierabendmarkt.

Stadt plant für 2015 einen "Feierabendmarkt"

In anderen Städten ist der sogenannte Feierabendmarkt bereits eine beliebte Veranstaltung. Ab dem Frühjahr 2015 soll es auch in unserer Stadt einen solchen Markt auf dem Willy-Brandt-Platz geben. Die ersten Gladbecker Markthändler zeigen an einer Teilnahme bereits Interesse, aber auch externe Spezialitätenhändler sollen diesen Zusatzmarkt ergänzen. Zurzeit ist die Stadt Gladbeck auf der Suche nach weiteren Partnern. Positive Erfahrungen aus zwei anderen Städten in der Region zeigen, dass der...

  • Gladbeck
  • 12.09.14
  •  2
Überregionales
Jürgen Dobiasch verkauft Blumen in Borbeck und auf anderen Essener Märkten. Fotos (2): Winkler
2 Bilder

Borbecker Markt doch in voller Blüte?

„Seit 35 Jahren Höhen und Tiefen“ erlebt Jürgen Dobiasch mit seinem Blumenstand. Auf dem Borbecker Markt fühlt er sich besonders wohl - und versteht Negativstimmen nicht. Morgens um 6 Uhr ist der „Blumen-Jürgen“ bereits mit dem Aufbau seiner Stiefmütterchen, der Orchideen und Hornveilchen zugange. Zweimal wöchentlich, immer dienstags und freitags, eröffnet er dann um 8 Uhr den Verkauf auf dem kleinen Platz vor dem Bahnhof. "Komm ran, komm ran!" „Komm ran!“, ist er mit allen Kunden...

  • Essen-Borbeck
  • 07.03.14
  •  1
Ratgeber

Sturmwarnung: Nikolausmarkt wird vorzeitig beendet

Der Nikolausmarkt in Dorsten, der gerade in der Innenstadt veranstaltet wird, muss wegen der aktuellen Wetterlage früher als sonst abgebaut werden. Bis maximal 15:00 Uhr sollen alle Stände des Traditionsmarktes in der „Kleinen Hansestadt an der Lippe“ abgebaut und sicher verstaut sein. Im Interesse der Sicherheit aller Marktbesucher, aber auch im Interesse der Sicherheit der Händler hat das Ordnungsamt die vorzeitige Schließung des Marktes angeordnet. Wegen der aktuellen Sturmwarnung sind...

  • Dorsten
  • 05.12.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.