Markus Spitzer-Pachel

Beiträge zum Thema Markus Spitzer-Pachel

Politik
Der grüne Nordstammtisch im Bezirk V trifft sich zur Dezembersitzung im "Malakow" . Die Gaststätte liegt ja eigentlich im sogenannten ehemaligen Casinogebäude der Zeche Carl, dafür gibt es dann aber die beste Aussicht auf den ehemaligen Malakowförderturm der früheren Schachtanlage in Altenessen.
2 Bilder

Grüner Nord-Stammtisch
Mehr Kitas und Waldflächen für den Norden und mehr (Nord)Grüne Perspektiven für NRW !

Am 1.Dezember laden die Grünen im Bezirk 5 wieder zum Nord-Stammtisch ein. Der letzte grüne Nord-Stammtisch diesen Jahres findet nach längerer Zeit diesmal in der Zeche Carl statt. Angesichts der gefährlichen Corona-Situation wird der Stammtischtreff im "Malakow" unter 2 G Einlassbedingungen durchgeführt. Am Mittwoch dem 1.12 in der Zeit von 19.00 bis 21.00 Uhr ist einiges zu diskutieren: Ohne dabei die Projekte der Stadtteilarbeit zu vergessen, wird in der Zeche Carl natürlich auch der...

  • Essen-Nord
  • 24.11.21
Politik
Markus Spitzer-Pachel, der grüne Kandidat zur Landtagswahl für den Wahlkreis 65 , den Nord -Westen unserer  Stadt mit den Bezirken 4 und 5,  was in etwa den Stadtvierteln zwischen Borbeck und Altenessen entspricht. - Hier bei einer Gegendemonstration zu einer Kundgebung der AFD auf dem Altenessener Markt
4 Bilder

Ein Grüner für den Wahlkreis 65
Markus Spitzer-Pachel - Grüner Landtags-Direktkandidat für den Essener Norden gewählt

Wenn im Mai 2022 einer neuer Landtag für Nordrhein-Westfalen gewählt wird, steht auch Markus Spitzer-Pachel zur Wahl. Für Bündnis 90/Die Grünen bewirbt er sich als Direktkandidat im Wahlkreis 65 für ein Landtagsmandat. Dieser Landtagswahlkreis umfasst die Essener Stadtbezirke 4 und 5, in etwa also die Stadtviertel rund um Borbeck und Altenessen. Heimathafen AltenessenDer in Altenessen nahe der Gladbecker Strasse wohnende Markus Spitzer-Pachel ist 50 jahre alt und übernimmt derzeit in der grünen...

  • Essen-Nord
  • 11.11.21
Politik
Der Loskamp, eine Seitenstraße der Bischofstrasse in Altenessen, auf der Südseite das rund 1 Hektar große Loskampwäldchen, dass für die Kita gerodet werden soll.
5 Bilder

Waldrodung in Altenessen
Kita statt Loskampwäldchen - es gibt aber bessere Alternativen für mehr Kitaplätze!

Dass in Essen noch viele Kitaplätze und entsprechende zusätzliche Kindertagesstätten fehlen, wird niemand bestreiten. Allerdings gibt es insbesondere im essener Norden auch einen merkbaren Mangel an artenreichen Waldflächen, die mehr sind als ein Aufwuchs genügsamer Birken. Unsere ehemalige grüne Hauptstadt Essen von 2017 müsste eigentlich in der Lage sein, für eine neue Kita nicht ausgerechnet ein Waldstück abzuräumen, auf dem aktuell 136 Bäume mit Stammumfängen von 40 cm bis 2,7 m wachsen....

  • Essen-Nord
  • 09.11.21
Politik
Auf Erkundung im Park zwischen Rahmdörne und dem Kanaluferweg in Altenessen. Hier wartet ein schöner Park darauf, mit neuen Konzepten wachgeküsst zu werden. Nach dem Abbau der früheren Gleise für die Kohlezüge der RAG braucht es nur noch wenigee Baumaßnahmen, um die Fernwärmeleitung der STEAG leichter zu unterqueren, die jetzt noch den Park vom direkten Zugang zum südlichen Kanalweg trennt.
11 Bilder

Grüne im Bezirk V
Entwicklungpotentiale links und rechts des Rhein-Herne-Kanals

Oft sind Karnap und Altenessen mit Themen in der Öffentlichkeiter präsent, die unterstellen, unsere Stadtteile wären auf dem absteigenden Ast und vor allem Notstandsgebiet. Natürlich sind schlechte Umweltwerte mit Lärm  und Luftverunreinigungen oder dem noch immer geplanten Weiterbau der A52 durch Altenessen als Gefahr für die Stadtteilentwicklung ernstzunehmen. Auf jeden Fall müssen damit einhergehende Krankheitauslöser und wirtschaftlich-soziale Probleme von Familien hier im Essener Norden...

  • Essen-Nord
  • 31.10.21
Politik
Grüne am Altenessener Forumsplatz - durch Polizeiauflagen leider bereits außer Hör- und Sichtweite der AFD`ler auf dem Markplatz.
7 Bilder

Altenessener Forumplatz - Protest gegen AFD
Gegen rechte Vereinnahmung - Grüne Kundgebung zum 1. Mai

Den 1. Mai nicht der NPD, der Rechten und der AFD überlassenEigentlich muss der 1. Mai den Gewerkschaften und ihrem Kampf für soziale Gerechtigkeit, akzeptable Tarif- und Mindestlöhne und natürlich der internationalen Solidarität über Ländergrenzen hinweg gehören. Die Coronapandemie macht uns hier leider zum 2. Mal einen Strich durch die Rechnung. Aber trotz alledem: Gut 2 Dutzend Grüne, auch verstärkt durch Mitglieder von SPD und der "Partei" gelang es am Altenessener Forumplatz eine...

  • Essen-Nord
  • 02.05.21
Politik
Markus Spitzer-Pachel, als 2.stellvertretender Bezirksbürgermeister und Stephanie Kemper als Fraktionsvoritzende bilden unsere grüne BV 5 Fraktion. Wegen Corona war hier ein großer Sitzungssaal im Rathaus in der Stadtmitte Tagungsort., Am Montag 15.3 wird die Bezirksvertretung V allerdings aus Gesundheitsgründen im Ratssaal tagen.

Grüne im Bezirk 5 - Einladung zum digitalen Stammtisch
Schwerpunkt: Baumfällungen und Ersatzpflanzungen

Auch in diesem März kommt zwar unweigerlich der Frühling, aber trotz aller immer noch zu wenigen Impfungen kein Ende der Pandemie. Politische Streitkultur und Informationsaustausch aus erster Hand dürfen darüber aber nicht zum Stillstand kommen. Deshalb laden die Grünen im Norden wieder herzlich zu einem digitalen Stammtisch ein. Am Samstag, dem 13. März 2021 sollen beim digitalen Stammtisch von 16:00 - 18:00 Uhr wesentliche Themen aus unseren Stadtteilen behandelt werden. Schwerpunktthema:...

  • Essen-Nord
  • 11.03.21
Politik
Die grüne Fraktion für den Stadtbezirk V bei bei der Sitzungsarbeit, hier in einem der großen Tagungssäle im Ratshaus Essen - im Hintergrund natürlich mit der großartigen Kulisse der Essener Nordens. - Im Bild Michael Spitzer-Pachel und Stephanie Kemper
2 Bilder

27.2. - Einladung virtueller Stammtisch Grüne im Bezirk 5
Themen: Mobilstation am Karlsplatz und Sicherung unserer Gesundheitsversorgung

Trotz aller Corona bedingten Einschränkungen steht Kommunalpolitik nicht still und die Grünen im Essener Norden bündeln die Kräfte für die vielen Aufgaben, die weiterhin auf ökologisch-soziale Lösungen warten. Dafür zählen wir auf deutlich mehr gewordene Mitglieder im Stadtbezirk, aber natürlich ebenso auf weitere interessierte Bürger*innen, die unsere Stadtteile weltoffen und umweltbewusst voranbringen wollen. Die Grüne Fraktion im Stadtbezirk VDeshalb laden die Grünen im Bezirk 5 für Samstag,...

  • Essen-Nord
  • 22.02.21
Politik
Bushaltestelle Altenessen-Mitte/Alte Badeanstalt: Mit Silvesterraketen und Vorschlaghämmern wurde hier mutwillig viel Schaden angerichtet. Nach eigenem Augenschein am Neujahrstag wurden dabei zwar sehr viele Mülleimer und einige Werbetafeln zerstört, allerdings wohl nur diese eine Haltestelle - was schlimm genug ist. Die Bushaltestelle auf der hier gegenüberliegenden Seite der Vogelheimer Strasse besitzt auch überhaupt kein Wartehäuschen.
5 Bilder

Silvestervandalismus in Altenessen
Grüne Essen Nord zu den Ausschreitungen am Altenessener Markt

Coronabedingt war durch Feiereinschränkungen und Verkaufsverbote von Feuerwerkskörpern in Essen, wie fast im ganzen Land ein sehr ruhiger Jahreswechsel mit erheblich weniger Feinstaubbelastung und Personenschäden zu registrieren. Keine Personenschäden gab es zum Glück auch in Altenessen. Allerdings konnte sich hier leider eine Testostron - oder durch andere Mittel übersteuerte Jungmännergruppe mutwillig bei ihrem Silvesterknall über die öffentliche Infrastruktur hermachen. Gern geäußerte...

  • Essen-Nord
  • 04.01.21
  • 6
  • 1
Politik
Im Gustav-Heinemann Sitzungsssaal des Ratshauses Essen mit Blick auf das Nord Viertel und am Horizont auch ein bischen Altenessen: Markus Spitzer-Pachel, am 24.11.2020 in der Sitzung der Bezirksvertretung V zum 2. stellvertretenden Bezirksbürgermeister gewählt und Stephanie Kemper, bereits vorher zur Fraktionsvorsitzenden der Grünen in der BV 5 gewählt. In dieser Sitzung auch gleich Auge in Auge gegenüber der 3-köpfigen AFD-Bezirksfraktion debattierend.
3 Bilder

Grüne Fraktion in der Bezirksvertretung V nimmt Arbeit auf
Neugewählte Bezirksvertretung für Altenessen,Karnap und Vogelheim jetzt mit mehr Grün

Rund anderthalb Monate nach der Kommunalwahl trat am 24. November 2020 die Bezirksvertetung V in neuer Besetzung zu ihrer ersten Sitzung zusammen. Unter den andauernden Corona-Sicherheitsbedingungen geschah das nicht in einem Saal innerhalb des Stadtbezirks V, sondern im  Rathaus Essen. In dieser konstituierende Sitzung der neugewählten Bezirksvertretung 5 für Altenessen - Karnap- Vogelheim wurden erwartungsgemäß auch mit den grünen Stimmen wieder Hans-Wilhelm Zwiehoff von der SPD als...

  • Essen-Nord
  • 24.11.20
Politik
Die katholische Contilia-Krankenhausgruppe hat es mit den Schliessungen ihrer Krankenhäuser im Essener Norden noch eiliger, als eigentlich schon befürchtet. Als besonderes Weihnachtsgeschenk für die Bürger*innen in Stoppenberg schließt sie das Vincenzs-Krankenhaus bereits ein Vierteljahr früher als angekündigt. Für Patienten wie Mitarbeiter*innen wird es deshalb ein abschiehtsvoller Heiligabend für die Gesundheitsversorgung im Essener Norden.
3 Bilder

Grüne im Essener Norden
Unverantwortlich: Vorzeitige Schließung des St. Vincenz-Krankenhauses

Mit Entsetzen haben GRÜNE aus der Zeitung erfahren, dass das St. Vincenz-Krankenhaus bereits zum Jahresende schließen wird. Genau vor einem Jahr hatte die neue Leiterin der Contilia für den Essener Norden noch betont, dass die Kontinuität im medizinischen Leistungsspektrum im Essener Norden bei der geplanten Umstruktuierung gewährleistet bleibt. Mit der Schließung der beiden Krankenhäuser Marienhospital in Altenessen und St. Vincenz in Stoppenberg werden über Nacht über 300 Betten abgebaut....

  • Essen-Nord
  • 15.11.20
  • 1
Politik
Bürger*innengespräche zwischen Karnaper Markt und dem Parkplatz Rand. Das Lastenrad kann hier noch einige Spenden an Hygieneartikeln - Shampo, Seife, Duschgeld oder Mundschutzpakete aufnehmen.  Hier als Grüne aktiv sind Gerda Kassner und Markus Spitzer
5 Bilder

Doppelt sammeln - für Radentscheid und obdachlose Jugendliche
Aktion der Grünen am Karnaper Markt

Der Radentscheid, also ein Bürger*innenbegehren" der die rot-schwarze Stadtratsmehrheit endlich dazu bewegen soll, konseqeunt einen leistungsfähigen Radverkehr auch im Alltag zu ermöglichen wurde am Freitag dem 15. Mai mit einer größeren Auftaktveranstaltung ( zumindest soweit es die Coronaverordnungen erlaubten) am Berliner Platz gestartet.  Dieser Radentscheid wurde nicht von  den Grünen ins Leben gerufen, aber er wird natürlich intensiv unterstützt, da er bei Erfolg wichtige Bestandteile...

  • Essen-Nord
  • 16.05.20
Politik
Der leere Einkaufswagen im Vordergrund verdeckt etwas den Erfolg der Sammelaktion für wohnungs- und obdachlose Jugendliche , sehr viele Kund*innen waren bereit, bei ihren Einkäufen die Probleme der entsprechenden jugendlichen Zielgruppe mitzubedenken. Lastenrad samt anhänger waren schließlich randvoll mit den entsprechenden Hygieneprodukten. Eine reine Geldspendenbitte  hätte möglicherweise ein geringeres Ergebnis für diese Nothilfe gebracht.
3 Bilder

Hygieneartikel sammeln am Schweinemarkt Südkarree
Hilfe für Obdachlose und obdachlose Jugendliche auch in Corona-Zeiten stärken

Sammlungsaktion der Grünen in Altenessen Bei all den Notständen und Sondermaßnahmen in der Coronakrise gehen andere ebenfalls ernsthafte Probleme schnell unter oder werden sogar verstärkt. Deshalb hatten die Grünen im Essner Norden am samstag versucht, mit einem Informationsstand und einer Sammlung die Hilfe des Vereins Rückenwind zu verstärken, der Obdachlose und insbesondere obdachlose Jugendliche unterstützt. Gerade bei diesen Gruppen unserer Mitmenschen fehlen oft einfachste Hygieneartikel,...

  • Essen-Nord
  • 09.05.20
Politik
Grüne für Altenessen; Karnap und Vogelheim - fit für die Kommunal- und Bezirksvertretungswahl am 13. September: Walter Wandtke, Thomas Sauer, Gerda Kaßner, Frank Münter, Michael Spitzer, Markus Spitzer-Pachel, Stephanie Kemper und Amèlie Kemper auf der Schurenbachhalde.

Nord-Grüne fit für die Kommunalwahl
Das neue Grüne Team für den Bezirk 5 stellt sich vor

In Altenessen, Karnap und Vogelheim soll in den nächsten Jahren viel passieren, um unsere Stadtteile voran zu bringen. In Altenessen-Süd baut die Stadt eine neue Gesamtschule und andere Schulgebäude werden hoffentlich endlich saniert. Neue Wohnsiedlungen entstehen, in Vogelheim wird sich mit dem Megaentwicklungsprojekt „Freiheit Emscher“ nicht nur der Verkehr, sondern mit neuen qualifizierten Arbeitsplatzangeboten das gesamte soziale Umfeld verändern. Das Zusammenleben der Menschen in unserem...

  • Essen-Nord
  • 14.04.20
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.