marten

Beiträge zum Thema marten

Blaulicht

Lina-Schäfer-Straße in Marten
Unbekannter greift Radfahrer an

Auf der Lina-Schäfer-Straße ist ein 24-jähriger Dortmunder von einem unbekannten Mann angegriffen und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen. Den ersten Zeugenangaben zufolge war der 24-Jährige am Donnerstag gegen 18 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Lina-Schäfer-Straße unterwegs, als er etwa in Höhe der Einfahrt zum dortigen Schulgelände von dem Täter angegriffen und vom Fahrrad geschubst wurde. Anschließend schlug der Unbekannte auf ihn ein und verletzte sein Opfer mit...

  • Dortmund-West
  • 18.11.21
Politik

Teilnehmer erörtern das Zukunftskonzept Marten 2025
"Runder Tisch" für die Zukunft

Die im Projekt "nordwärts" angesiedelte Quartierskoordination für Marten entwickelt gemeinsam mit den Martener Bürgern ein Zukunftskonzept für den Stadtteil. Am Donnerstag, 18. November, 17 Uhr, Lohnhalle der Zeche Germania, laden die Quartierskoordinatoren Daniel Bläser und Felix Brückner nun alle Aktiven im Quartier zu einem ersten runden Tisch der Martener Akteure ein, um vor Ort über die Zukunft Martens zu sprechen. „Starten in Marten“ – so lautete das Motto, unter dem die...

  • Dortmund-West
  • 18.11.21
Vereine + Ehrenamt
"Denkbar ist Vieles. Wichtig ist, dass endlich und zwar jetzt begonnen wird", meint auch Christian Höfener-Wolf, Sprecher des Martener Forums (li).
2 Bilder

Nach Bürgerumfrage soll Martener Ortsmitte attraktiver werden
Mehr Bänke für die "Meile"

Unter dem Motto „Marten gestaltet Marten“ hatte das Martener Forum eine Umfrage gestartet, im der die Martener sich zu möglichen Verbesserungen in der "Meile" äußern konnten. Rund 120 Bürger beteiligten sich an der Aktion. "Uns ging es nicht um eine repräsentative Umfrage, sondern um ein Stimmungsbild", meint Monika Rößler, Sprecherin des Forums. Immer wieder höre man, wie schön Marten doch früher gewesen sei und hier gäbe es immer weniger Attraktivität und Aufenthaltsqualität. Nun konnten die...

  • Dortmund-West
  • 11.11.21
Vereine + Ehrenamt

Aktion in Marten ersetzt Laternenzug
Teile wie St. Martin

Immer noch Corona-Zeit, immer noch kein St. Martins-Umzug in Marten. Doch die Martener teilen auch in diesem Jahr wieder die St.-Martins-Geschichte, die Liedtexte und die 1160 Brezel unter Beteiligung vieler Helfer an Martener Kindern und Erwachsene. In der Zeit vom 11. bis 14. November findet zum zweiten Mal diese ökumenische Aktion statt. Es ist eine Initiative der Martener Kirchengemeinden, Institutionen und Geschäftsleute; finanziert über Spenden, Zuschüsse des Sozialen Aktionsraumes und...

  • Dortmund-West
  • 08.11.21
Politik
Christian Höfener-Wolf und Monika Rößler sind das Sprecherteam des Martener Forums.

Umfrage des Martener Forums zur Gestaltung der Martener Meile
Marten gestaltet Marten

Das Martener Forum hat eine Umfrage zur Gestaltung der "Meile" im Ortszentrum gestartet. Die Umfrage richtet sich an alle Martener Bürger und die Anwohner der Meile im Besonderen. Das Martener Forum möchte wissen, was die Bürger sich an Gestaltungselementen für Marten wünschen. Gefragt werden die Bürger nach Sitzgelegenheiten, Wasserspielen, Plätzen der Begegnung, Spielgeräte und Kunstobjekte. Monika Rößler vom Martener Forum ist es wichtig, dass alle Bürger "mitgenommen werden und im Idealfall...

  • Dortmund-West
  • 28.10.21
Ratgeber

Das Rudi-Eilhoff-Bildungswerk in Marten veranstaltet Vortrag
Kräuter, Fluch und Segen

Am Mittwoch (27.10.) um 14 Uhr lädt das Rudi-Eilhoff-Bildungswerk zum Vortrag „Kräuter, Fluch und Segen“ in das Alte Amtshaus, Steinhammerstraße 3, ein. Seit Gedenken haben Kräuter einen hohen Stellenwert in Medizin und Küche. Einige Kräuter haben sogenannte „giftige Doppelgänger“. Dies zu erkennen, einige Kräuter zu schmecken und anzufassen, macht den Vortrag interessant. Der Vortrag kostet 5 Euro. Unter Beachtung und Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen ist die Teilnahme für Geimpfte, Genesene...

  • Dortmund-West
  • 25.10.21
Kultur
 Hannelore Rieger liest im „Meilenstein“ in Marten.

Vorlesereihe für Senioren im Meilenstein Marten
Wie Frauen morden

Das Martener Forum startet eine Vorlesereihe speziell für Ältere. Zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten liest Hannelore Rieger jeweils um 14.30 Uhr im „Meilenstein“, In der Meile 2, in Marten. Freitag (29.10.) steht unter dem Titel „Wie Frauen morden“. Im Grunde sind die Frauen, von denen die Dortmunderin Sabine Deitmer in ihrem Buch „Bye-bye, Bruno“ schreibt, normal und friedliebend. Doch je nach Temperament findet jede eine haarsträubende Lösung für ihren ganz speziellen „Fall“. Eine...

  • Dortmund-West
  • 21.10.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
v.l. Friedrich Buchbender, Vorsitzender der KAB Heilige Familie, Anne Buchbender, Pastor Dr. Antony, und Edeltraud Lömker, Vorsitzende der Alten- und Rentnergemeinschaft.

Pastor Dr. Antony feierte in Marten
Doppelter Glückwunsch

Die Alten- und Rentnergemeinschaft und die KAB Heilige Familie Marten luden ihre Mitglieder zu einem gemeinsamen Frühstück in den Pfarrsaal ein. An dem Frühstück nahm auch der geistliche Begleiter, Pastor Dr. Antony, teil. So konnte ihm nachträglich zu seinem 40-jährigen Priesterjubiläum und 70. Geburtstag gratuliert werden. Beide Feste fielen durch Corona im Jahr 2020 aus.

  • Dortmund-West
  • 04.10.21
Vereine + Ehrenamt
Mit viele Eifer sind die Mädchen und Jungen aus dem ev. Kindergarten dabei, wenn es um die Pflege der neuen Hochbeete in der Martener "Meile" geht.
2 Bilder

Zwei Hochbeete in der "Meile" werden von Kindergarten-Kids gepflegt
Marten blüht auf

Seit Kurzem sorgen zwei  jahreszeitlich gestaltete Hochbeete in der Martener "Meile" für den ersten Ansatz einer Belebung. Hannelore Rieger und Klaus Eckermann vom Martener Forum initiierten diese Aktion zusammen mit dem evangelischen Elias-Kindergarten. Die Kinder und pädagogischen Mitarbeiter des ev. Elias-Kindergartens waren sofort sehr angetan von dieser Aktion. Die Kinder waren voller Eifer bei der Einrichtung der Hochbeete dabei und gestalteten sogar eigens eine Holzplatte in bunten...

  • Dortmund-West
  • 04.10.21
Ratgeber
Oma, kannst du das lesen?

Schulmuseum Dortmund bietet Hilfe bei Dachbodenfunden an
Omas Tagebücher entziffern

Das Schulmuseum in Marten, An der Wasserburg 1, macht allen Interessierten am Dienstag (5.10.) von 14 bis 15 Uhr das Angebot der „Sprechstunde für alte deutsche Schriften - Omas Tagebücher“. Wer Omas alte Tagebücher oder Briefe auf dem Dachboden gefunden hat, aber die alte deutsche Schrift nicht lesen kann, erhält Hilfe von Experten. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 613095.

  • Dortmund-West
  • 04.10.21
Kultur
Kriszti Kiss und Stefan Keim sind zu Gast in Marten mit ihrem Programm "Das doppelte Fettnäpfchen".

Kriszti Kiss und Stefan Keim gestalten Kabarettabend im Martener "Meilenstein"
Das doppelte Fettnäpfchen

Das Martener Forum lädt am Freitag (1.10.) um 19 Uhr ein zu einer besonderen Kabarettveranstaltung im Nachbarschaftstreff Meilenstein, In der Meile 2. Zu Gast sind Kriszti Kiss und Stefan Keim mit ihrem Programm "Das doppelte Fettnäpfchen - Kabarett rund um die Peinlichkeiten des Lebens". Ständig geht etwas schief. Das ist so im Leben. Der Charakter eines Menschen zeigt sich darin, wie er damit umgeht. Insofern ist die Peinlichkeit nicht nur Anlass zum Lachen. Wer es nicht ertragen kann, mal...

  • Dortmund-West
  • 30.09.21
Reisen + Entdecken
So sahen das Westfalenstadion und das Stadion Rote Erde bei dieser Luftaufnahme aus dem Jahr 1975 aus.

Gerd Kolbe erzählt Erstaunliches, Amüsantes und Kurioses über das Westfalenstadion
Der Fußball-Tempel

Der langjährige BVB-Chronist Gerd Kolbe ist erneut Gast des Martener Forums erzählt Erstaunliches, Amüsantes und Kurioses aus der Welt des Fußballs. Bei seinem Vortrag am Donnerstag (23.9.) um 18 Uhr im Vereinshaus von Arminia Marten rückt das Westfalenstadion in den Fokus. Mit der Überschrift „Runde weibliche Waden und wippende Busen eröffnen das Westfalenstadion“ titelte 1974 die Westfälische Rundschau über die Eröffnung des Dortmunder Westfalenstadions. Damals wurde es als architektonisch...

  • Dortmund-West
  • 20.09.21
Ratgeber

Weiterhin ersetzen Busse die Stadtbahn
Endspurt für die Großbaustelle in Marten

Bereits seit dem 6. September führt DSW21 in Marten eine insgesamt dreiwöchige Gleisbaumaßnahme durch, bei der sechs Weichen, 200 Meter Gleis und verschiedene Bauteile von Signalanlagen erneuert werden. Am Montag, 20. September, beginnt nun der dritte und letzte Bauabschnitt. Weiterhin fährt die Stadtbahnlinie U44 nur zwischen »Dorstfeld Betriebshof« und »Westfalenhütte«. Auch wird nach wie vor ein Schienenersatzverkehr mit Gelenkbussen zwischen »Wittener Straße« und der Endstelle...

  • Dortmund-West
  • 20.09.21
Blaulicht

Nach Einbruch in Martener Gaststätte
Handy überführt Einbrecher

Eine pfiffige Gaststättenbetreiberin hat am Mittwoch maßgeblich zur Festnahme zweier mutmaßlicher Einbrecher beigetragen. Ein Ortungssystem sowie ein damit verbundener Piepton auf einem entwendeten Mobiltelefon überführten die Männer. Bei ihrer Festnahme leistete einer der Tatverdächtigen Widerstand. Polizisten brachten das alkoholisierte Duo in Gewahrsam. Wie die Polizei weiter mitteilt, hatte sich knapp 24 Stunden zuvor an der Martener Straße ein Einbruch in eine Gaststätte ereignet. Aus der...

  • Dortmund-West
  • 13.09.21
Vereine + Ehrenamt
 OB Thomas Westphal (l.) überreichte den Ehrenamtspreis an die Vertreter der Nachbarschaftshilfe "Marten aktiv".

OB Westphal überreicht Auszeichnung an die Nachbarschaftshilfe
Ehrenamtspreis für "Marten aktiv"

Die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ ist mit dem Ehrenamtspreis der Stadt ausgezeichnet worden. "Nachbarschaft und Zusammenhalt in Krisenzeiten" stand im Jahr 2021 im Fokus der Ausschreibung der FreiwilligenAgentur Dortmund. Insgesamt waren 18 Bewerbungen nominiert und die Jury, bestehend aus Ulrich Langhorst (Vorsitzender des Sozialausschusses), Peter Orth (Vorstandsmitglied der Sparkasse Dortmund) und Ralf Becker (Leiter des WDR-Studios Dortmund), hatte eine schwierige Aufgabe und eine...

  • Dortmund-West
  • 09.09.21
Blaulicht

Leitung bei offenbar Bauarbeiten beschädigt
Gas-Alarm auf Martener Schulhof

Am Donnerstag gegen 15.45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer beschädigten Gasleitung auf einem Schulgelände in die Straße "Froschlake" alarmiert. Bei Tiefbauarbeiten soll ein Bagger eine Stadtgasleitung beschädigt haben, wodurch das Gas Methan austrat. Aufgrund der Meldung wurde ein Großaufgebot zur Einsatzstelle entsandt. Vor Ort wurde durch die ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 5 die Lage bestätigt. Umgehend wurde der Brandschutz durch ein Strahlrohr sowie Feuerlöscher sichergestellt, die...

  • Dortmund-West
  • 30.08.21
Politik
Die SPD-Fraktion zu Besuch im Deutschen Rettungsrobotik-Zentrum. Im Bild (v.l.) Ralf Stoltze (SPD-Ratsfraktion), Robert Grafe, Geschäftsführer DRZ, Gudrun Heidkamp, Dirk Goosmann und Jan-Joschka Pogadl (SPD-Ratsfraktion).
2 Bilder

SPD-Ratsfraktion zu Gast bei der Feuerwehr Dortmund
Es gibt Nachholbedarf

Im Rahmen ihrer Sommertermine hat die SPD-Ratsfraktion mehrere Standorte von Feuer- und Rettungswachen im Dortmunder Westen sowie das Deutsche Rettungsrobotikzentrum in Bodelschwingh besucht. Das Ergebnis: Es gibt Nachholbedarf. Standort Huckarde Erste Station war die Rettungswache 12a in Huckarde. Dirk Goosmann, ordnungspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion: „Wir danken der Johanniter-Unfallhilfe (JUH), die hier den Rettungsdienst für die Stadtgebiete Huckarde und Dorstfeld abdeckt. Leider...

  • Dortmund-West
  • 12.08.21
Vereine + Ehrenamt
Siegermotive bei Plakatwettbewerb des Martener Forums.
3 Bilder

Martener Forum wirbt für Toleranz und Vielfalt - Motive von Kleyer Hauptschülern
Etwas andere Wahlplakate

Im Vorfeld der Bundestagswahl im September werden im Stadtbezirk Lütgendortmund auch Plakate für Vielfalt, Demokratie und Toleranz werben. Entworfen wurden die Motive von Schülern der Hauptschule Kley. Der Bürgerverein Martener Forum möchte sich mit dieser Aktion für Vielfalt, Demokratie und Toleranz stark machen. "Marten ist ein Stadtteil, in dem Menschen aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen seit Generationen friedlich zusammenleben. Der Stadtteil Marten wurde durch den Bergbau und den...

  • Dortmund-West
  • 09.08.21
Wirtschaft

Sterbekasse Marten zog Bilanz
Vermögen wächst weiter

 Die Versichertenvertreterversammlung der Sterbekasse Marten musste 2020 coronabedingt ausfallen, konnte dann aber jetzt in der Lohnhalle der Zeche Germania in Marten nachgeholt werden. 31 Versichertenvertreter nahmen daran teil. Der Vorstand erläuterte den Vertretern den Geschäfts- und Kassenbericht 2019. Das Wertpapiergeschäft erholte sich gut, die Abschreibungen aus dem Vorjahr konnten wieder ausgeglichen werden. Der Bilanzgewinn beträgt danach 185.651,40 €, somit verfügt die Sterbekasse...

  • Dortmund-West
  • 09.08.21
Politik
Foto: Martener Forum
3 Bilder

Plakat für Vielfalt, Demokratie und Toleranz
Hauptschule Kley gewinnt Plakat-Wettbewerb des Martener Forums

Das Martener Forum möchte sich – wie in der Kommunalwahl auch – in der Bundestagswahl mit einem Plakat für Vielfalt, Demokratie und Toleranz positionieren. Marten ist ein Stadtteil, in dem Menschen aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen seit Generationen friedlich zusammenleben. Der Stadtteil Marten wurde durch den Bergbau und den Zuzug sogenannter Gastarbeiter bereits im vorletzten Jahrhundert groß. Ob die Menschen aus Polen kamen, später aus der Türkei und vielen anderen Ländern, ob sie...

  • Dortmund-West
  • 05.08.21
Blaulicht
Drogen und Waffen stellte die Polizei sicher.

Zwei Festnahmen in Marten
Waffen und Drogen sicher gestellt

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung auf einen möglichen Drogenhandel haben Polizeibeamte eine Wohnung in Marten durchsucht. Sie ermittelten zwei Tatverdächtige und stellten Drogen, Bargeld und Waffen sicher. Nach Polizeiangaben richteten die Beamten ihren Fokus auf ein Mehrfamilienhaus in der Straße An der Wasserburg. Dort sahen sie, wie eine Jugendliche in das Haus ging und dieses kurz danach wieder verließ. Zuvor hatte sie zu einem am Fenster stehenden Mann Kontakt aufgenommen. Bei der...

  • Dortmund-West
  • 05.08.21
Politik

Hochwasserschutz im Fokus
Radtour mit dem Bundestagskandidaten

Die SPD Lütgendortmund läd zu einer Radtour durch den Stadtbezirk ein. Mit dabei ist auch Bundestagskandidat Jens Peick. Die Tour startet am Samstag (7.8.) um 12 Uhr auf Marktplatz in Lütgendortmund. In einer gut zweistündigen Rundtour geht es von Lütgendortmund über Somborn, Kley und Germania nach Marten und wieder zurück. Im Fokus stehen Maßnahmen des Wassermanagements der Stadt und der Emschergenossenschaft. Abschluss der Fahrt ist mit einer kleinen Erfrischung im Restaurant Hopfen und Salz,...

  • Dortmund-West
  • 05.08.21
Kultur
Wie hier 2019 wird sich bei den Ferienspielen 2021 in Lütgendortmund Vieles um das Thema Wasser drehen.

Sechs Wochen Ferienprogramm in Lütgendortmund, Marten und Bövinghausen
"Kinder haben Glück"

Sechs Sommerferienprogramm erwartet die Kinder im Stadtbezirk Lütgendortmund: In Marten, Lütgendortmund und Bövinghausen können die Kinder und Jugendlichen sich jeweils zwei Wochen auf spannende Aktionen freuen. MartenDie Jugendfreizeitstätte Marten (Wischlinger Weg 239) startet unter dem Motto „Rund ums Haus und Hinaus“ am Montag, 5. Juli, um 13 Uhr mit der Eröffnung durch den Bezirksbürgermeister Heiko Brankamp und weiteren geladenen Gästen die Ferienspiele. Mit dem Kindertheater „Tobi Twist...

  • Dortmund-West
  • 01.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.