Martin Schulz

Beiträge zum Thema Martin Schulz

Politik
Rund 100 Zuhörer waren zum Kulturplatz Leo gekommen, um Martin Schulz (SPD) zu erleben.
8 Bilder

Europawahl in Castrop-Rauxel
Martin Schulz (SPD) ruft auf dem Kulturplatz Leo zu einem geeinten Europa auf

Zwei Tage vor der Europawahl am kommenden Sonntag (26. Mai) stattete Martin Schulz (SPD) der Europastadt Castrop-Rauxel am Freitagnachmittag (24. Mai) einen Besuch ab. Vor etwa 100 Zuhörern hielt der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments und SPD-Bundeskanzlerkandidat von 2017 auf dem Kulturplatz Leo in der Altstadt eine leidenschaftliche Rede, um für ein geeintes Europa zu plädieren.

  • Castrop-Rauxel
  • 24.05.19
Politik
Martin Sonneborn an seinem Schreibtisch im EU-Parlament

Eine Buchrezension
"Herr Sonneborn geht nach Brüssel - Abenteuer im Europaparlament" von Herrn Sonneborn (MEP/Die PARTEI)

Rein zufällig und genau pünktlich zur Europawahl hat Martin Sonneborn, der Parteivorsitzende der Partei Die PARTEI, sein Buch "Herr Sonneborn geht nach Brüssel" in die Verkaufsregale der Buchhändler legen lassen. Bei der letzten Europawahl 2014 kam Sonneborn mit seiner PARTEI (Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative ) mit behänden 0,6 Prozent dank des Fehlens einer effektiven Speerklausel ins EU-Parlament. Aktuelle Umfragen sehen die...

  • Dortmund
  • 19.05.19
Politik
Martin Schulz.    Archivfoto

Europawahl am 26. Mai
Barley und Schulz kommen nach Oberhausen

Die Oberhausener SPD freut sich, dass die Spitzenkandidatin der SPD zur Europawahl, Bundesjustizministerin Katarina Barley und der ehemalige Präsident des Europäischen Parlamentes, Martin Schulz, kurz vor der Wahl nach Oberhausen kommen werden. Katarina Barley tritt am Mittwoch, 22. Mai, von 14.15 bis 15.15 (Einlass: 13.45 Uhr) Uhr bei einem offenen Bürgercafé im Café „Klatsch“ der AWO an der Elsässer Straße, auf. Anmeldung ist erwünscht, Tel.: 23334. Martin Schulz wird am Donnerstag,...

  • Oberhausen
  • 16.05.19
Politik
3 Bilder

Kundgebung zum 1. Mai
Für ein starkes Europa

Zum ersten Mal fand die Kundgebung zum 1. Mai nicht auf dem Berliner Platz, sondern rund um die Bühne auf der Gladbecker Straße statt. Der Demonstrationszug setzte sich nach dem traditionellen Konzert vom Berliner Platz zur Gladbecker Straße. Als Hauptredner war der ehemalige Präsident des EU-Parlaments Martin Schulz zu Gast. Er warb in einer temperamentvollen Rede für ein geeintes Europa und forderte dazu auf, am 26. Mai bei der Wahl zum Europaparlament die Stimme abzugeben. Auch der...

  • Bottrop
  • 02.05.19
  •  1
Politik
Martin Schulz von der SPD ist am 1. Mai Gastredner beider DGB-Kundgebung in Bottrop. ^#+^Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde

1. Mai-Kundgebung mit Martin Schulz
Für ein solidarisches Europa

"Europa. Jetzt aber richtig! Auf die Straße für ein solidarisches und gerechtes Europa!". Unter diesem Motto finden in der Emscher-Lippe-Region in diesem Jahr wieder zahlreiche Kundgebungen und Demonstrationen am Tag der Arbeit statt. In Bottrop wirbt der ehemalige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (MdB) in besonderer Weise für den europäischen Gedanken und eine Weiterentwicklung der EU zu einer sozialen Gemeinschaft. Beginn der Veranstaltung am kommenden Mittwoch, 1. Mai, ist um 10 Uhr...

  • Bottrop
  • 26.04.19
  •  1
Politik
Martin Schulz kommt am 13. April nach Lünen!

„Sach mal, Martin...“
Der Europäer Martin Schulz kommt nach Lünen!

Diskussionen um Uploadfilter und Datenschutz; eine Asylpolitik, die einige Staaten ignorieren und die andere Staaten alleine lässt; Staaten, die gegen die europäische Familie hetzen und Staaten, die sie verlassen; wachsender Egoismus und Nationalismus und überall erstarkende Rechtsextreme — nie war Europa gefährdeter als heute. Doch internationale Steuerflucht kann nur europäisch wirksam bekämpft werden. Die Umwelt kann nur europäisch wirksam geschützt werden, indem wir gemeinsam die...

  • Lünen
  • 09.04.19
Politik

LINKEN-Stammtisch
„Rückt die SPD nach links?“

Unter dem Motto „Trinken mit der LINKEN“ lädt die Bottroper LINKE zum Stammtisch in die Rathausschänke: Am Donnerstag kann man die Bottroper Sozialistinnen und Sozialisten ab 19 Uhr in lockerer Runde in der Rathausschänke, Kirchhellener Straße 21, kennenlernen. In ungezwungener Atmosphäre wird ohne Tagesordnung und Formalien über die aktuelle politische Lage in Deutschland diskutiert: „Rückt die SPD nach links? Neue Chancen für eine fortschrittlichere Politik?“ Seit vorletztem Wochenende...

  • Bottrop
  • 20.02.19
  •  1
Politik
Klaus Johannknecht (links), Oliver Kern (2.v.l.) und Claudia Osterholt (rechts) gratulierten Preisträgerin Malu Dreyer (rheinlandpfälzische Ministerpräsidentin).
2 Bilder

Heinrich-Albertz-Friedenspreis für Ministerpräsidentin Malu Dreyer
Berlin: Rückenwind für die AWO Essen

Die Essener AWO-Spitze nahm in Berlin an der Vergabe des Heinrich Albertz-Friedenspreises an Malu Dreyer teil. Die Preisträgerin begrüßt "Signale" an die Politik. Klaus Johannknecht (Vorsitzender) und Oliver Kern (Geschäftsführer) bekamen dabei Rückenwind für ihre Kampagne "Wir machen Druck", mit der sie auf die große Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland aufmerksam machen wollen. Heinrich Albertz war langjähriger AWO-Bundesvorsitzender, Regierender Bürgermeister von Berlin und...

  • Essen-Steele
  • 27.11.18
  •  3
  •  1
Politik
Martin Schulz besuchte im Bundestagswahlkampf 2017 die Volmestadt.

Martin Schulz in Hagen
Wie geht es mit Europa weiter?

Gerade in Krisenzeiten lohne es sich, für die europäische Idee zu kämpfen, ist der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspelüberzeugt: Die EU stehe seit über 70 Jahren für den Frieden auf unserem Kontinent. Doch wie geht es mit Europa weiter? Zur Diskussion über dieses Thema lädt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel am Freitag, 16. November, um 18 Uhr in die Stadthalle Hagen ein. Der frühere Präsident des Europa-Parlaments, Martin Schulz, wird dabei die europapolitischen...

  • Hagen
  • 09.11.18
Politik

Oskar Lafontaine redet Tacheles über Hartz IV / Agenda 2010

Rückblick: Zusammenschnitt der Statements von Oskar Lafontaine (Fraktionsvorsitzender der Linkspartei, Saarland) und Ulrich Wockelmann (Hartz-IV-Kritiker und Berater von Erwerbslosen) aus der Sendung 'Maischberger', vom 08.03.2017. Thema der Sendung war, "Schluss mit Agenda 2010: Macht Schulz das Land gerechter?".  Wer ist Martin Schulz? Wer ist Hannelore Kraft? aufRECHT e.V, arbeitet weiter.

  • Iserlohn
  • 20.07.18
  •  1
  •  1
Politik
„Angesichts dieses beknackten Angriffs auf unseren kleinen, hart und tapfer kämpfenden Verein, fehlt mir jedes Verständnis für die SPD. Was geht in diesen Leuten vor? Die SPD hat ihren Tiefpunkt vermutlich noch nicht erreicht. Offenbar orientiert sich der Parteivorstand an den französischen und italienischen Sozialisten: Vorwärts Richtung fünf Prozent!“, so der Pressesprecher der Aktion gegen Arbeitsunrecht.
3 Bilder

SPD-Strafanzeige: Berliner LKA ermittelt wegen Martin Schulz-Parodie - Satire-Brief kündigte "Revision der Hartz-Gesetze" an. Was geht im SPD-Parteivorstand vor? Hat die Kripo nichts Besseres zu tun?

Die SPD versteht keinen Spaß, wenn es um ihre „historischen Erfolge“ geht. Wie die aktion . /. arbeitsunrecht durch anwaltliche Akteneinsicht in dieser Woche erfuhr, stellte der SPD-Bundesvorstand bereits am 17. Dezember 2017 Strafanzeige wegen Urkundenfälschung. Es folgten Ermittlungen des LKA Berlin und der Kölner Kripo, die bis heute andauern. Was die SPD in Rage brachte: Ein satirischer Brief, angeblich aus der Feder von Martin Schulz, kündigte kurz vor Weihnachten die Revision der...

  • Dortmund-Ost
  • 05.07.18
LK-Gemeinschaft

Vom Tellerwäscher zum Redenschwinger

Ein Vortrag, den ich so nie gehalten habe, und so nie halten werde… und dennoch aufgeschrieben habe. Sowas kann man immer mal gebrauchen. Ich habe mich vor kurzem beim Schneiden einer PVC-Hartschaumplatte in den Finger geschnitten. Keine Sorge, ich hab's überlebt. (Schon seit Wochen steht auf meinem Nachttisch ein Foto von Martin Schulz, damit ich mich daran erinnere, dass es auch Menschen gibt, die es schlechter haben als man selbst.) Ich habe es also ganz tapfer weggesteckt. Allerdings: in...

  • Wesel
  • 20.04.18
  •  3
  •  6
Politik

Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz zu seinem "Amtsverzicht",dazu eine Bemerkung der grössten Oppositionspartei im derzeitigen Bundestag

Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass - sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege, Rente, Arbeit und Steuer Einzug in diesen Vertrag finden. Ich bin stolz sagen zu können,...

  • Bochum
  • 09.02.18
  •  4
Politik
Foto: Vorholt

Wechsel an der SPD-Spitze - das sagen Oberhausener Sozialdemokraten

CDU/CSU und die SPD haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Für das eigentliche politische Erdbeben sorgt der Wechsel an der Parteispitze. Martin Schulz zieht zurück, Andrea Nahles soll ihm folgen. Was sagen die Oberhausener Sozialdemokraten zum Wechsel an der Parteispitze? Wir konnten drei Stimmen einfangen, das geschah allerdings noch vor der Bekanntgabe von Schulz, aufs Außenministerium zu verzichten. Sonja Bongers, MdL und stellvertretende Unterbezirksvorsitzende: „Martin...

  • Oberhausen
  • 09.02.18
  •  2
Politik

Frage der Woche: Wie glaubwürdig ist der mögliche Außenminister Schulz?

Nach zähen Tagen des Verhandelns und mit einer Nacht Verspätung haben sich CDU, CSU und SPD geeinigt. Sie wollen in einer Großen Koalition weiter regieren. Jetzt müssen "nur" noch die Mitglieder der SPD zustimmen. Das rückte gestern allerdings in den Hintergrund, als die Personalien der möglichen neuen Regierung bekannt wurden. So soll Martin Schulz Außenminister werden. Eben jener Martin Schulz, der am Tag der Wahl eine GroKo und im Wahlkampf ein Ministeramt unter Angela Merkel...

  • Velbert
  • 08.02.18
  •  114
  •  7
Politik

Wilhelm Neurohr: SONDIERUNGSERGEBNISSE TORPEDIEREN EUROPÄISCHE SOZIALPOLITIK

Zur Berichterstattung in den Medien über die Koalitions-Sondierungen in Berlin: „SONDIERUNGSERGEBNISSE TORPEDIEREN EUROPÄISCHE SOZIALPOLITIK“ Täglich hören wir von Spitzenpolitikern aus dem In- und Ausland sowie in den Medien das Argument, die „Groko“ sei allein schon wegen der großen Herausforderungen für das reformbedürftige Europa dringend geboten. Warum nimmt dann das bisherige Sondierungspapier von CDU und SPD auf die wichtigsten und aktuellsten europäischen Weichenstellungen aus...

  • Recklinghausen
  • 21.01.18
  •  1
Politik
Benno Justfelder Fotos: Archiv
4 Bilder

SPD Essen: Vorstadt-GroKodile - So würden die Ortsvereine am Sonntag abstimmen - Klatsche für Martin Schulz

Noch einmal Große Koaliton (GroKo)? Diese Frage wird zur Zerreißprobe für die SPD. Spannend: Beim Parteitag am Sonntag in Bonn kommt jeder vierte Delegierte aus dem GroKo-kritischen NRW. Wir haben Stimmen der Parteibasis in den Essener Ortsvereinen (OV) eingeholt. „Die Mitglieder des OV sehen die GroKo kritisch“, sagt Peter Allmang, Vorsitzender des SPD-OV Werden-Bredeney. „Und nach den Sondierungsgesprächen ist das nicht besser geworden. Das Problem der befristeten Arbeitsplätze,...

  • Essen-Steele
  • 19.01.18
  •  8
  •  1
Politik
Ein Riss geht durch die SPD: Auch in der Europastadt gibt es Befürworter und Gegner von Koalitionsverhandlungen in Berlin. Ob die SPD Verhandlungen aufnimmt oder nicht, soll ein Sonderparteitag am Sonntag (21. Januar) in Bonn klären.

Wohin, SPD?

Gibt es eine Große Koalition oder nicht? Die Skepsis in den Reihen der Sozialdemokraten ist groß. Um ihre Partei von Koalitionsverhandlungen mit der Union zu überzeugen, sind SPD-Vorsitzender Martin Schulz und Landeschef Michael Groschek derzeit auf "Werbetour". Dabei wird das Votum der NRW-SPD entscheidend sein, denn der nordrhein-westfälische Landesverband stellt beim Sonderparteitag am Sonntag (21. Januar) fast ein Viertel der Delegierten. Der Stadtanzeiger wollte von Castrop-Rauxeler...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.01.18
Politik
Jusos mit Parteichef Martin Schulz und MdB Michael Gerdes

Jusos werben für Gespräche und SPD Mitgliedervotum

Die Jusos Bottrop kämpfen für den Zusammenhalt in ihrer Partei und wollen einen differenzierten Blick auf die aktuellen Sondierungsgespräche werfen. Sie sind der Überzeugung, dass Inhalte zählen und nur das Endergebnis zeigen kann in welche Richtung sich eine zukünftige Regierung entwickeln wird. "Daher ist es richtig weitere Gespräche zu führen", verdeutlicht Juso-Vorsitzender Nils Beyer.  Denn laut Jusos liegt erst ein Zwischenergebnis vor. "Einen Marathon beendet man nicht auf halber...

  • Bottrop
  • 17.01.18
Politik
Die AWO Essen-Spitze macht Druck auf die Politik und schreckt auch vor einem "Aufmerksamkeits"-Besuch in Berlin nicht zurück (v.l.): Klaus Johannknecht, Judith Schlupkothen, Oliver Kern und Dirk Busch. Fotos: Janz
2 Bilder

Die AWO Essen mischt sich politisch ein - und das jetzt deutschlandweit!

Nicht erst durch den Armutsbericht der Bundesregierung wurde die AWO Essen-Spitze aufgeschreckt. Klaus Johannknecht (Vorsitzender): "Was auf diesen 638 Seiten zu lesen ist, erlebt unser AWO-Team tagtäglich in der Realität." Und Oliver Kern (Geschäftsführer) legt nach: "Wir sind nicht der stille Reparaturbetrieb für die Fehler des Systems." Deshalb wird's jetzt aus Essen laut... Klaus Johannknecht und Oliver Kern haben ihre politischen Forderungen in eine Broschüre verpackt, die in diesen Tagen...

  • Essen-Steele
  • 12.01.18
  •  1
  •  9
Politik

Wilhelm Neurohr: Wie geht es weiter mit Europa?

Übersicht: • Existenzielle Krise der EU im 60. Jubiläumsjahr • Drohendes Scheitern und Auseinanderbrechend der EU Teil I : Zum gegenwärtigen Zustand der Europäischen Krisen-Union • EU seit 12 Jahren im dauerhaften Krisenmodus • Konzeptionslosigkeit statt Neuaufbau der EU? • Es fehlt der Antrieb zu einem solidarischen Europa • Die Militarisierung der expandierenden EU als heikles Unterfangen • Uneinigkeit und Zerstrittenheit hinter den Kulissen durch nationale...

  • Recklinghausen
  • 05.12.17
Politik

Große Koalition: Das Ende der SPD?

Die Sozialdemokraten stecken in der Zwickmühle: Sie sehen das Ergebnis der Bundestagswahl so, dass die Wähler sich gegen eine Fortführung der Großen Koalition (GroKo) mit der CDU ausgesprochen haben. Nach dem Jamaika-Reinfall werden die Stimmen lauter, die der SPD vorwerfen, sich als - wenn auch geschwächte - Volkspartei aus einer möglichen Regierungsverantwortung zu stehlen. Was hätte die SPD bei einer Neuwahl zu verlieren? Im Falle einer Neuwahl: Was hätten die Sozis zu verlieren,...

  • Essen-Steele
  • 21.11.17
  •  15
  •  6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.