Marxloh

Beiträge zum Thema Marxloh

Wirtschaft
Ulrich Schneidewind (l.) und Dr. Joachim Bonn sehen in dem Neubau auch für die anderen Stadtteile im Stadtbezirk Hamborn mehr Vor- als Nachteile.
Foto: Reiner Terhorst

Die Sparkasse investiert in Hamborn und baut ein neues Kompetenz-Center
Die Bagger sind jetzt angerollt

Direkt gegenüber dem Hamborner Rathaus an der Duisburger Straße werden zurzeit die ersten Vorarbeiten für die neue „Flaggschiff-Geschäftsstelle“ der Sparkasse Duisburg auf den Weg gebracht. Bagger sind in Aktion, um das Erdreich umzupflügen. Auf dem bisherigen Parkplatz neben der Post und dem Gebäude der ehemaligen Zentralbank ensteht auf mehr als 2.000 Quadratmetern ein modernes, viergeschossiges Kompetenz-Center. Damit einher gehen allerdings spürebare Veränderungen an den bisherigen...

  • Duisburg
  • 23.02.20
Sport

Tricking-Lehrgang 2020 (Freestyle)
Tricking-Lehrgang 2020 (Freestyle)

Info... Tricking Lehrgang 2020 Am 29.02.2020 werden wir einen Tricking Lehrgang (Freestyle) veranstalten. Referent ist Mose Sohst. Veranstalter : Taekwondo Verein Meiderich e.V. Ausrichter : Jens Richter Referent : Mose Sohst Datum : Samstag, 29.02.2020 Veranstaltungsort : GGS Bergschule, Bergstraße 48 in 47137 Duisburg Uhrzeit : von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr Teilnehmer : ab 8 Jahre (Sportkleidung mit bringen) Gebühr : Kostenlos für Mitglieder vom Taekwondo Verein Meiderich...

  • Duisburg
  • 20.02.20
Wirtschaft
Der Duisburger Norden profitiert, mit Hilfe der VINCI Stiftung für gesellschaftliche Verantwortung, von einer Spendensumme in Höhe von 113.160 Euro. Neun soziale Projekte werden mit dem Geld unterstützt. Oberbürgermeister Sören Link freut sich über die Förderung und nahm den symbolischen Scheck im Rathaus entgegen.

VINCI-Stiftung unterstützt neun soziale Projekte in Duisburg
Für eine „Solidarische Stadt“

Mit insgesamt 113.160 Euro unterstützt die VINCI-Stiftung neun soziale Einrichtungen in den ausgewählten Stadtvierteln Hochheide und Meiderich / Beeck. Oberbürgermeister Sören Link erhielt im Beisein der Projektträger und -paten den symbolischen Fördermittel-Scheck von Nathalie Vogt, Geschäftsführerin der VINCI-Stiftung. „Unter dem Motto ‚Handeln, damit jeder Mensch seinen Platz in der Gesellschaft findet‘ können wir mit dem Förderprogramm ‚Solidarische Stadt‘ mehrere Einrichtungen in ...

  • Duisburg
  • 20.02.20
Vereine + Ehrenamt
In der Inklusionssitzung der Marxloher Jecken feierten jetzt bereits zum dritten Mal behinderte und nichtbehinderte Menschen ausgelassen und fröhlich.          Fotos: Marxloher Jecken
6 Bilder

Für die Inklusionssitzung der Marxloher Jecken gab's einen Preis – Samstag steigt die Prunksitzung
„Karneval für alle und mit allen“

Wenn am Samstag, 15. Februar, um 19.11 Uhr, die diesjährige Prunksitzung der KG Marxloher Jecken vom Stapel läuft, hat deren Narrenschiff schon einige fröhliche Häfen angelaufen und Passagiere wie Besatzung gleichermaßen in Stimmung versetzt. Und den Begriff „Karneval für alle und mit allen“ haben die Marxloher Jecken erneut mit Leben gefüllt. Die von Jecken-Urgestein Dieter Karsten, Präsident Jürgen Ohl und Geschäftsführer Kevin Getzel auf den Weg gebrachte Inklusionssitzung hat weit über...

  • Duisburg
  • 14.02.20
Blaulicht
Dank der Videobeobachtung am Pollmannkreuz konnten die jungen Täter überführt und aufgegriffen werden.

Die 12- bis 16-Jährigen müssen sich jetzt mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auseinandersetzen
Schläger dank Videobeobachtung in Marxloh überführt

Die Polizei hat am Dienstag (11. Februar) vier Schläger dank der Videobeobachtung am Pollmannkreuz überführt. Die Jungen haben gegen 20:40 Uhr auf einen unbekannten Radfahrer eingeschlagen. Weil die Beamten das über das Kamerasystem beobachtet hatten, rückten die Streifenwagen sofort aus. Vor Ort trafen sie weder die Täter noch den Geschlagenen an. Gegen 23:20 Uhr erkannten die Polizisten das Quartett erneut über die Videoanlage und konnten die 12- bis 16-Jährigen kontrollieren. Bei dem 16...

  • Duisburg
  • 12.02.20
  •  1
Politik
Der Baggerfahrer trägt erste Teile der Fassade ab. Foto: Bartosz Galus
6 Bilder

"Schrottimmobilien" ein Ende setzen
In Marxloh wird die erste von elf Problemimmobilien abgerissen

Am Mittwoch setzte der Bagger mit ersten Schaufelgriffen zum Abriss der Problemimmobilie auf der Kaiser-Wilhelm-Straße 253 an. Das seit mehreren Jahren leerstehende Haus wird als erste von bisher elf angekauften Immobilien abgerissen, um neue städtebauliche Möglichkeiten zu schaffen. Die Wichtigkeit solcher Rückbauprojekte für das Leben in den Stadtteilen betonte auch OB Sören Link, der zu Beginn der Abrissarbeiten vor Ort war. „Problemimmobilien“, oder oft auch „Schrottimmobilien“ genannt,...

  • Duisburg
  • 07.02.20
Politik
Fünf Marxloher Schulen ziehen an einem Strang und und koopieren jetzt mit Unterstützung von Land, Stadt und Wübben Stiftung. Auf dem Foto v.l. Bildungsdezernent Thomas Krützberg, Dr. Markus Warnke (Wübbben-Stiftung), NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer, Regina Balthaus-Küper (Schulleiterin Henriettenstraße), Holger Rinn (Schulleiter Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium) und OB Sören Link.
Fotos: Reiner Terhorst
5 Bilder

Marxloher Schulen starten übergreifende Kooperation für mehr Bildungsgerechtigkeit
Kein Sprint, sondern ein Marathon: Den Reden sollen Taten folgen

„Jede Veränderung beginnt mit einer Idee für die Zukunft.“ Mit diesem Satz dankt NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer fünf Marxloher Schulleitungen, die jetzt gemeinsam an einem Strang ziehen, um bessere Chancen und mehr Bildungsgerechtigkeit für alle Schüler auf den Weg zu bringen. Unterstützt werden sie dabei vom Land, der Stadt Duisburg und der privaten Wübben-Stiftung, die sich die Förderung von Schülern in Stadtteilen und Regionen mit sozialen Brennpunkten und sozialökonomisch schwachen,...

  • Duisburg
  • 21.01.20
Natur + Garten
6 Bilder

Der Jubiläumshain in Marxloh
Der Jubiläumshain in Marxloh an ein sonnigen Sonntag

Heute mal das sonnige Wetter genutzt, Kamera untern Arm und ab zum Jubi * Jubiläumshain  Duisburg / Marxloh. Im schönen Jubiläumshain befinden sich gleich drei Spielplätze und ein Streetballplatz. Auf der angrenzenden Wiese kann man ein Picknick machen oder einfach nur den schönen Park genießen. Auch der Streetballplatz liegt unter Schatten spendenden Bäumen. Hier trifft sich vor allem die Jugend für das ein oder andere Match. Es stehen überall Bänke zur Verfügung. Der...

  • Duisburg
  • 19.01.20
  •  1
Kultur
Katja Zimmermann singt zum Auftakt der Internationalen Gebetswoche im Duisburger Norden.
Foto: Yasmina Hunzinger

Allianz-Gebetswoche im Duisburger Norden mit Gebetskonzert zum Auftakt
„Wo gehöre ich hin?“

Die 1846 gegründete weltweite Bewegung der Evangelischen Allianz lädt wieder zur internationalen Gebetswoche ein. Diesmal steht sie unter dem Motto „Wo gehöre ich hin?“. Auch die der Evangelischen Allianz Duisburg-Nord zugehörigen christlichen Gemeinden und Vereine laden in dieser Zeit zu Andachten, Gesprächen und Gottesdienste ein. Wie immer gibt es zum Auftakt ein Gebetskonzert. Am Montag, 13. Januar, Beginn 19.30 Uhr, singt Katja Zimmermann im Gemeindezentrum der evangelischen Kirche...

  • Duisburg
  • 05.01.20
Politik
"Jetzt können wir nun die Zukunft der Stadtteilentwicklung Duisburgs durch die EG DU weiter kanalisieren“, freut sich GEBAG-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer.           Foto: Frank Preuß
2 Bilder

EG DU wird hunterprozentige Tochter der GEBAG
Wichtige Projekte besser vorantreiben

Die Entwicklungsgesellschaft Duisburg mbH (EG DU) ist seit dem 1. Januar 2020 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH. Die GEBAG übernimmt damit die Anteile an der EG DU, die bisher bei der Bürgerstiftung Duisburg lagen. Mit der strategischen Neu-Ausrichtung der Entwicklungsgesellschaft geht auch die weitere Planung und Projektierung der Quartiersarbeit in Hochfeld, Marxloh, Laar und im Dichterviertel einher. Die Stadt Duisburg, die EG DU und die...

  • Duisburg
  • 05.01.20
Politik
Diese Luftaufnahme von Duisburg-Marxloh stammt aus dem Jahr 1969.
Foto: Stadtarchiv Duisburg

Stadtarchiv-Vortrag über die Marxloher Wohnungspolitik der 1960er-Jahre
Konsequenzen sind noch heute spürbar

Der Historiker Kevin Weintritt berichtet über die Wohnungspolitik des Bundes in den 1960er-Jahren und ihre Auswirkungen auf Duisburg-Marxloh. Der Vortrag findet am Donnerstag, 9. Januar, um 18.15 Uhr in der DenkStätte im Stadtarchiv am Karmelplatz 5 statt. Ab Dezember 1955 verstärkte sich die nach dem Zweiten Weltkrieg angespannte Lage am Duisburger Wohnungsmarkt durch die Anwerbeverträge für ausländische Arbeitskräfte. Bis Ende der 1970er-Jahre war der Wohnungsmarkt zunehmend durch den...

  • Duisburg
  • 04.01.20
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Spenden für Bedürftige
Spielend helfen beim runden Tisch in Marxloh!

Seit weit über 10 Jahren gibt es den Spieletag beim runden Tisch in Marxloh. Mit immer wieder neuen Aktionen wird dieses Event spielerisch abwechslungsreich gestaltet. Nachdenklich wird man wieder in den kalten Monaten, also starteten wir vor einigen Jahren den Spendenmarathon für obdachlose Menschen. In diesem Jahr haben wir uns persönlich bei betroffenden informiert was sie sich wünschen... Von Decken, Pflegeprodukten, Suppenterinen, Süßes, oder Leckerlies für den Vierbeinigen Freund...

  • Duisburg
  • 03.01.20
Politik
Das politische Nachtgebet geht auch in diesem Jahr in der Kreuzeskirche weiter.

Politisches Nachtgebet in Marxloh
Rückschau und Jahresausblick

Um einen Rückblick und um die Themen des neuen Jahres geht es beim Politischen Nachtgebet am Montag, 6. Januar, um 18 Uhr, in der Kreuzeskirche, Marxloh, Kaiser-Friedrich-Straße 40. Das Politische Nachtgebet nimmt den 6. Januar, den Tag der „Drei Heiligen Könige“, zum Anlass nach den drei Sterndeutern zu fragen, wessen Stern im vergangenen Jahr aufgegangen oder eher verblichen ist. Vor allem aber: Welche richtungsweisenden Entscheidungen in Politik und Gesellschaft hat das Jahr 2019...

  • Duisburg
  • 02.01.20
Politik
Drei Duisburger Schulen zählen im kommenden Jahr zu Talentschulen, Die Schüler profitieren von mehr Förderung.

Duisburg hat drei neue Talentschulen
Wichtiger Impuls

Das Ministerium für Schule und Bildung gab bekannt, dass die beiden Gesamtschulen Herbert Grillo und Globus am Dellplatz und das Sophie-Scholl-Berufskolleg sich ab dem kommenden Schuljahr 2020/2021 Talentschule nennen dürfen. Nachdem bereits in der ersten Runde des Talentschulwettbewerbs zwei Duisburger Gymnasien (Elly-Heuss und Mercator) erfolgreich abgeschnitten hatten und bereits zum laufenden Schuljahr als Talentschule beginnen konnten, legten jetzt die drei Schulen in der zweiten...

  • Duisburg
  • 29.12.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die "Mission Weihnacht" für Senioren, Bedürftige und Obdachlose fand am Heiligen Abend bereits zum sechsten Mal in Folge statt. Dieses und die folgenden Fotos zeigen, dass auch und gerade in die Marxloh an die Menschen gedacht wird, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.     Fotos: Timo Balogh
6 Bilder

Weihnachtsessen für Bedürftige am Heiligen Abend Marxloh kam wieder bestens an
Mission Weihnachten ging bereits in die sechste Runde

Edle Gewänder, zwei üppig geschmückte Tafeln, Felle und Waffen, umgeben von einer beeindruckenden Burgfassade. Diese mittelalterliche Kulisse erfreute zahlreiche Gäste am Heiligen Abend in Marxloh.   In den Räumen des Runden Tisches Marxloh, der „Arche“ fand nun schon zum sechsten Mal in Folge das beliebte Weihnachtsfest „Mission Weihnachten“ statt. Antonette Dugayo-Holz, die Mission Weihnachten im Dezember 2014 das erste Mal durchführte, ging in ihrer diesjährigen Eröffnungsrede ins Detail....

  • Duisburg
  • 27.12.19
Blaulicht
Symbolfoto Foto: Archiv

Randale in Marxloh
19 Autos beschädigt – Zeugen gesucht

In der Nacht von Sonntag, 22. Dezember, auf Montag, 23. Dezember, hat ein 60-jähriger Zeuge gegen 1.30 Uhr drei 18 bis 20 Jahre alte Männer beobachtet, die auf der Dahlstraße in Marxloh Außenspiegel an geparkten Autos abtraten. Über die Dahlstraße entfernte sich das Trio zu Fuß in Richtung Wiesenstraße. Die eingesetzten Polizisten konnten auch in der Umgebung weitere abgetretene Außenspiegel feststellen. Insgesamt zählten die Beamten 19 beschädigte Fahrzeuge. Zeugen gesucht Die...

  • Duisburg
  • 23.12.19
LK-Gemeinschaft
Thomas Stoy (l.) und Axel Kocar unterstützen Schulen und Kindereinrichtungen sowie den Kirchort St. Barbara, die allesamt für ihre wichtige Arbeit jeden Cent brauchen.
Foto: WoGe Hamborn

WoGe Hamborn verzichtet erneut auf Weihnachtsgeschenke
Über 5.000 Euro für soziale Zwecke

Eine gute Idee wird fortgeschrieben. Wie in den vergangenen Jahren verzichtet die Wohnungsgenossenschaft Hamborn auch diesmal auf Weihnachtsgeschenke an Mitarbeiter und Kooperationspartner. Stattdessen stellt die Genossenschaft wieder über 5.000 Euro für Schulen, Kindereinrichtungen und sozial engagierte Organisationen in Marxloh, Hamborn, Röttgersbach und Neumühl zur Verfügung. „Wir wollen wieder diejenigen unterstützen, die für ihre engagierte Arbeit jeden Cent brauchen, Kindern und...

  • Duisburg
  • 14.12.19
  •  1
Kultur
Die offizielle Einweigung der Glocken vor mehr als 70 Jahren fand unter großér Beteiligung der Bevölkerung statt.      Foto: Ev. Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh

Bonhoeffer Gemeinde will die Arbeiten auch durch Spenden finanzieren
Glocken der Kreuzeskirche müssen saniert werden

Die vier Stahlglocken aus dem Turm der Marxloher Kreuzeskirche müssen aufwändig saniert werden. Die Kosten von rund 15.000 Euro will die evangelische Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh auch durch Spenden decken. Erste Gelegenheit zur Unterstützung ist der 3. Adventssonntag, 15. Dezember, wo sich nach dem Gottesdienst alle um die Tanne vor der Kreuzeskirche versammeln. Der Erlös vom Verkauf von Kaffee, Kuchen, Reibekuchen und Glühwein kommt der Glockensanierung zugute. Nach dem...

  • Duisburg
  • 11.12.19
Vereine + Ehrenamt
Der Nikolaus macht sich in Duisburg gerne wieder auf den Weg, um benachteiligten Kindern eine Nikolaustüte zu bringen.

BDKJ startet Nikolausaktion – rund 1.000 Nikolaustüten werden an sozialen Brennpunkten verteilt
Kindern eine Freude bereiten

Auch in diesem Jahr plant der BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) Stadtverband Duisburg wieder seine beliebte Nikolausaktion. Wie schon in den vergangenen Jahren werden die jungen Katholiken wieder rund 1.000 Nikolaustüten befüllen und diese in den Tagen vor und nach dem Nikolaustag am 6. Dezember an benachteiligte Kinder verteilen. Die Kinder erwartet wieder so manche Überraschung vom heiligen Nikolaus, der ja in der katholischen Kirche als Schutzpatron vor allem von Kindern und...

  • Duisburg
  • 04.12.19
  •  1
  •  2
Politik
Okko Herlyn begleitet das musikalische Nachtgebet musikalisch.        Foto: Herlyn privat

Politisches Nachtgebet in Marxloh
„Fairer Handel – Mehrwert für alle!?“

Fairer Handel soll Konsumenten, aber durch gute Bedingungen und vernünftige Preise in erster Linie den Produzenten aus weniger entwickelten Ländern Vorteile bringen. Zum 40jährigen Geburtstag des Fairen Handels kommt dieses Wirtschaftsprinzips beim Politischen Nachgebet am Montag, 2. Dezember, 18 Uhr, in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Straße 40, auf den Prüfstand. Mit Gesprächspartner Martin Schaper geht es um die Frage, wie sich der Faire Handel in diesen Jahren...

  • Duisburg
  • 30.11.19
Kultur
Unser Foto zeigt die Swingfoniker beim Adventskonzert 2017 in der Marxloher Kreuzeskirche.
Foto: Karsten Strauss

Mit den Swingfonikern in der Marxloher Kreuzeskirche singen
Musikalische Einstimmung auf Weihnachten

Die feste Tradition, dass die Gelsenkirchener Swingfoniker ein Adventskonzert in der Marxloher Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 40, geben, wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Dieses Mal sorgt der Chor am Freitag, 6. Dezember, um 19.30 Uhr für vorweihnachtliche Stimmung und lädt wieder zum Mitsingen und Mitswingen ein. Lutz Peller, der musikalische Leiter des gemischten Chores, freut sich auf die beinahe „Heimspiel“-Stätte, da in der Vergangenheit das Publikum der Kreuzeskirche immer...

  • Duisburg
  • 28.11.19
Kultur
9 Bilder

Gemeinde Gottes in Marxloh

Die Gemeinde Gottes ist eine evangelische Freikirche, die in Marxloh angesiedelt ist. Seit 1974 befinden sich die Räumlichkeiten auf der Schulte-Marxloh-Straße 2; die Gemeinde also solche ist aber wesentlich älter und war vorher an anderen Standorten ansässig. Rund 75 Personen gehören zum Umfeld der Gemeinde. Der Gottesdienstsaal befindet sich im Erdgeschoß, ein weiterer Veranstaltungssaal und Räume für einen Trödelmarkt, Küche u. ä. liegen im Keller. "Wir unterscheiden uns im...

  • Duisburg
  • 24.11.19
LK-Gemeinschaft
Die Stufenplätze des Schwelgern-Stadions werden wie jedes Jahr auch diesmal nach dem Martinsumzug durch den Stadtteil wieder bestens gefüllt sein.    Foto: Förderverein Marxloh

Förderverein Marxloh lädt ein zu einem der größten Martinszüge
„St. Martin ist für alle da“

Am Freitag, 8. November, ist es wieder soweit. Dann wird St. Martin auch durch Marxloh ziehen, und viele hundert Kinder werden ihm mit ihren bunten Laternen folgen. Organisiert wird der Umzug, der nach Meinung der Veranstalter zu den größten seiner Art gehört, vom Förderverein Marxloh in Kooperation mit den Grundschulen und Kindertagesstätten. Unterstützt werden sie von der Freiwilligen Feuerwehr und der Polizei. Los geht es um 17.30 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule Sandstraße....

  • Duisburg
  • 27.10.19
Kultur
Die am Projekt beteiligten Studierenden vor dem Gerhard-Marcator-Haus auf dem Campus Duisburg. Foto: Bartosz Galus
5 Bilder

Marxlohs Image als Studienobjekt
Soziologie-Studenten der Uni Duisburg-Essen untersuchten Marxlohs "schlechten" Ruf

Das Gerhard-Mercator-Haus auf dem Campus Duisburg war bis auf den letzten Platz gefüllt. Doch nicht etwa wegen einer Vorlesung, sondern wegen einer Projektvorstellung zu einem brisanten Thema: dem Stadtteil Marxloh. Studierende des Instituts für Soziologie (IFS) hatten über mehrere Semester hinweg zum Image des sogenannten „Problemstadtteils“ geforscht, Interviews geführt, Artikel ausgewertet. Jetzt wurden die Ergebnisse vorgestellt. „No-Go-Area“, viel Clan-Kriminalität und marode Häuser....

  • Duisburg
  • 22.10.19
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.