Maschine

Beiträge zum Thema Maschine

Blaulicht
Unbekannte brachen in zwei Ennepetaler Betriebe ein und entwendeten unter anderem hochwertige Gartenmaschinen und -werkzeuge.

Zwei Einbrüche in Ennepetal
Hochwerige Gartenmaschinen und -werkzeuge gestohlen

In der Nacht zu Mittwoch gab es in Oelkinghausen zwei Einbrüche.  Zwischen Dienstag, 3. März , und Mittwoch, 4. März, brachen unbekannte in einen Gartenlandschaftsbetrieb und in einen weiteren Betrieb in der Pregelstraße ein. Der genaue Beuteschaden ist bisher noch unklar, entwendet wurden unter anderem hochwertige Gartenmaschinen und -werkzeuge.

  • wap
  • 06.03.20
LK-Gemeinschaft
"Die Besucher unseres Museums bekommen öfter Schnappatmungen", berichten die Initiatoren und Wegbereiter lachend. Die Vielfalt auf zwei Etagen und weiteren Nebenräumen ist wirklich beeindruckend.    Foto: A.F. Becker
4 Bilder

Neumühler Moped Museum in Holten ist Anziehungspunkt für die Region – Sonntag Herbstfest und Geburtstagsfeier
„Mal intensiv Mopeds hören und riechen“

„Am Anfang haben wir noch die Besucher gezählt. Das haben wir aber schnell sein lassen“, lacht Peter Wedig, Vorsitzender des Moped-Clubs Neumühl, und freut sich mit seinen Mitstreitern über den Erfolg des vor gut einem Jahr offiziell eröffneten Moped-Museums in Holten. So wird das Herbstfest am kommenden Sonntag, 20. Oktober, im „Zweirad-Tempel“ an der Waldteichstraße 93 in Oberhausen-Holten zugleich zur Geburtstagfeier. Von 9.30 bis 17 Uhr kann man dort gut 140 historische Mopeds aus...

  • Duisburg
  • 15.10.19
  •  2
Blaulicht

Blaulicht in Velbert
Feuer in metallverarbeitendem Betrieb

Der Brand einer Maschine erforderte am Montag kurz nach Mittag den Einsatz der Feuerwehr in einer Halle eines metallverarbeitenden Betriebes an der Metallstraße. Beim Eintreffen der um 14.13 Uhr alarmierten Kräfte von hauptamtlicher Wache und der freiwilligen Löschzüge aus Velbert-Mitte hatten Mitarbeiter und Angehörige der Betriebsfeuerwehr den Brand mit Pulverlöschern bereits unter Kontrolle gebracht. Während im Außenbereich vorsorglich zwei C-Rohre in Bereitstellung gebracht wurden,...

  • Velbert
  • 18.06.19
LK-Gemeinschaft
An die 250 historische Ackerschlepper, Dieselrösser, Bulldogs und Unimogs, treffen sich am Dienstag, 1. Mai, dem Tag der Arbeit im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.
3 Bilder

Das große Tuckern: Historische Traktoren rollen durch das Freiluchtmuseum

 An die 250 historische Ackerschlepper, Dieselrösser, Bulldogs und Unimogs, treffen sich am Dienstag, 1. Mai, dem Tag der Arbeit im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Durch das gesamte LWL-Freilichtmuseum tuckern die alten Traktoren der verschiedenen Hersteller. „Die Freunde alter Schlepper kommen hier voll auf ihre Kosten. Es werden bekannte Namen wie H. Lanz, Hanomag, Porsche, MAN, Deutz und Unimog vertreten sein. Aber auch unbekanntere Marken wie der Bautz,...

  • Hagen
  • 28.04.18
LK-Gemeinschaft
An diesem Wochenende, 23. bis 24 September, findet in Breckerfeld der 30. Bauernmarkt statt.

30. Bauernmarkt in Breckerfeld: Geboten werden Leckereien, Vorführungen und eine Strohburg

Rund 40 Verkaufs- und Ausstellungsstände hält der 30. Breckerfelder Bauernmarkt am Samstag und Sonntag, 23. und 24. September, für seine Besucher bereit. Der 1988 auf Initiative der landwirtschaftlichen Ortsvereine und des Heimatvereins Breckerfeld ins Leben gerufene Bauernmarkt findet auf dem Marktplatz sowie auf den umliegenden Freiflächen statt. Dort gibt es dann allerhand zu sehen und ein buntes Rahmenprogramm. Eröffnet wird der 30. Breckerfelder Bauernmarkt am Samstag um 11 Uhr durch...

  • Breckerfeld
  • 21.09.17
LK-Gemeinschaft
7 Bilder

Baustellen sind Standpunktsache

"Mittendrin" und "Baustelle" machen zusammen keinen Spaß Wer ab und zu oder sogar täglich auf der A45 über die Lennetalbrücke bzw. deren Neubau fährt, muss Geduld haben. Es ist kaum zu merken, dass man über einen Neubau fährt. Die Fahrbahnqualität merkt man noch nicht, weil es nur langsam voran geht. Und viel von der Umgebung bzw. von der alten Brücke und ihrem Abriss ist auch nicht zu sehen. Zum einen muss wer fährt aufpassen, niemandem hinten aufzufahren. Und zum anderen befindet sich...

  • Hagen
  • 28.04.17
  •  1
Natur + Garten

Neuer Schlepper für städtischen Forst

Nachdem Alice Thormählen in der Presse las, dass der Stadt das Geld für einen Forstschlepper fehlt, spendete die Unternehmerin aus ihrer Stiftung rund 100.000 Euro. Jetzt übergab die Sponsorin den Schlüssel für den Steyer-Trecker mit Spezialausrüstung für die Arbeiten in den rund 122 Hektar städtischen Wald an die Technischen Betriebe. Förster Hannes Johannsen ist begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten der Maschine. Alice Thormählen freut sich, dass dadurch die Arbeit für den...

  • Heiligenhaus
  • 31.03.17
Politik

Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch

Die Entwicklung des Roboter-Menschen Nach dem gestrigen Tatort, der sich mit der künstlichen Intelligenz beschäftigte und die Gefahr thematisierte, was passiert, wenn der Mensch die "rote Linie" (die eigene Gefährdung/ Zerstörung) überschreitet, ist es an der Zeit, darüber einige Worte zu verlieren. Bisher ist der Mensch das intelligenteste Wesen auf der Welt, denn er besitzt den kompliziertesten Computer, das Gehirn. Wie lange das noch so sein wird, ist ungewiss, denn Forschung,...

  • Gladbeck
  • 31.10.16
  •  10
  •  4
LK-Gemeinschaft

Aufstand der Maschine

Nicht dass das Produzieren unserer Geburtstagsausgabe an einem Tag mit doppelt soviel Aufwand und in Unterbesetzung nicht schon aufreibend genug wäre, meint die Technik ausgerechnet wenn es darauf ankommt, uns einen Strich durch die Rechnung machen zu müssen. Da verschwinden spontan Pdf-Dokumente und tauchen dann nach dem Zufallsprinzip irgendwo wieder auf, der Cursor verwandelt sich ohne Vorwarnung in einen ewig rotiernden blauen Kreis, soda.. Genau. Man plötzlich nicht mehr schreiben...

  • Bottrop
  • 17.06.15
  •  1
  •  2
Kultur
11 Bilder

Damals war es...

Diese alten „Schätzchen“ habe ich hinter der Dampfbierbrauerei in Essen-Borbeck letztes Wochenende gesehen. Zum einen handelt es sich um eine alte Seckmühle (Schrotmühle) worin früher das Malz gewalzt wurde. Weitere Infos darüber habe ich hier gefunden: Schrotmühle Daneben befindet sich eine alte Kältemaschine. Leider ist das Baujahr so durchgeritzt worden das man es nicht mehr erkennt. Ich habe einfach mal geschaut seit wann es eigentlich die GmbH gibt. Ergebnis, seit 1892 und 1896...

  • Essen-Borbeck
  • 25.01.14
  •  11
  •  15
Überregionales

Mann gerät bei Arbeitsunfall in Hüsten mit Hand in Maschine

Hüsten. Ein Arbeitsunfall in einem Gewerbebetrieb am Holzener Weg in Hüsten hat am Nachmittag des 26. Oktober die Hauptwache Neheim und Teile der Basislöschzüge 4 und 5 beschäftigt. Dort war ein Mann mit der Hand in eine Maschine geraten und zog sich dabei schwere Verletzungen an den Fingern zu. Die Feuerwehr-Leitstelle in Meschede alarmierte daraufhin den Rettungsdienst, die Hauptwache Neheim sowie den Löschzug Hüsten, der sich zu diesem Zeitpunkt gerade in einer Großübung zusammen mit den...

  • Arnsberg-Neheim
  • 26.10.13
Kultur
"Die gekränkte Braut" von 1957 ist eines der ausgestellten Bilder. Es befindet sich im Besitz des Künstlers.
4 Bilder

Klapheck-Ausstellung in Düsseldorf

„Klapheck. Bilder und Zechnungen“ lautet der Titel einer Ausstellung, die am Freitag, 26. April, im Museum Kunstpalst eröffnet wird. Es ist die erste große Einzelausstellung in Düsseldorf seit 1975, die sich dem Düsseldorfer Künstler Konrad Klapheck widmet. Rund 70 Exponate versammelt die Retrospektive. Zu sehen sind Abbildungen von Maschinen, die den Künstler weltberühmt gemacht haben, Portraits von Jazzmusikern und nicht zuletzt erotische Motive. Die Ausstellung läuft bis 4. August und...

  • Düsseldorf
  • 24.04.13
Ratgeber

Zuende konsumiert. Ich werf mich weg.

Der Mensch. Das neue und billige Wegwerf-Produkt. Funktioniert nicht richtig? Entsorge es und bestell dir ein Neues. Durch gemeinnützige Strategien immer dümmer und immer billiger. Was vorher ein Produkt war, zum schnellen konsumieren und anschliessendem Wegwerfen, darf der Konsument sich selber bald weg schmeissen. Wir werden immer schneller und effizienter, die Idiokratie in einen Müllhaufen zu verwandeln. In der Wissenschaft wird schon heiss darüber diskutiert, über die Verschmelzung von...

  • Dortmund-City
  • 26.03.13
Ratgeber
80 Bilder

Natur in Menden "Vor dem fällen der Bäume"

Natur in Menden "Vor dem fällen der Bäume" Hier sind Bilder vom 30.September 2012 wie es vorher in der Schützenstraße und auf dem Parkplatz am Hallenbad in Menden ausgesehen hat. Rund 220 Bäume sind aus Sicherheits gründen mit einem modernen Fällkran gefällt worden. Hier sieht man den modernen Fällkran und Häcksler bei der Arbeit Die große Bäume wurden gehäckselt in Menden Der Fällkran sägt die Bäume ab am Hallenbad in Menden 10.Oktober 2012 Fällkran fällt Bäume in der Schützenstraße...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.10.12
Natur + Garten
64 Bilder

Die große Bäume wurden gehäckselt in Menden

Der Fällkran hat gute Arbeit geleistet in Menden 12.Oktober 2012 Menden/ Am Parkplatz am Hallenbad in Menden wurden die letzten Bäume heute gefällt. Insgesamt sind 220 Bäume gefällt worden. Mit einem Häcksler der bis 70 cm Bäume verarbeiten konnte, wurde alles klein gehäckselt und mit LKW´s abgefahren. Das Fehlen der Bäume verändert das Stadtbild Mendens. Der Fällkran sägt die Bäume ab am Hallenbad in Menden 10.Oktober 2012 Fällkran fällt Bäume in der Schützenstraße Menden am 8.Oktober...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.10.12
Natur + Garten
101 Bilder

Der Fällkran sägt die Bäume ab am Hallenbad in Menden 10.Oktober 2012

Was der Fällkran im Maul hat wird abgesägt 10.Oktober 2012 Menden/ Heute wurden die Bäume am Hallenbad Parkplatz in Menden mit dem Fällkran abgesägt. Es gibt jetzt ein ganz anderes Bild. Jung Bäume wurden stehen gelassen. In 2 Jahren so der Fachmann soll sich der Baum bestand hier wieder erholt haben. Auch ein Blick in die Schützenstraße ist für die Mendener ungewohnt wo die Bäume weg sind. Fällkran fällt Bäume in der Schützenstraße Menden am 8.Oktober 2012 Bäume fällen in der...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.10.12
Natur + Garten
119 Bilder

Fällkran fällt Bäume in der Schützenstraße Menden am 8.Oktober 2012

Fällkran fällt Bäume in der Schützenstraße Menden am 8.Oktober 2012 8.Oktober 2012 Menden/ Es ist jetzt schon ein anders Bild in der Schützenstraße und am Parkplatz vom Hallenbad in Menden. Für den großen Fällkran leichtes Arbeiten,ca.60 Bäume sind schon abgeschnitten worden.Die Kosten für die Baum Sicherungsmaßnahme rund 30.000 Euro. Bäume fällen in der Schützenstraße Menden am 6.Oktober 2012 Die Bäume werden gefällt in der Schützenstraße in Menden Bäume werden gefällt in der...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.10.12
  •  4
Überregionales
47 Bilder

Bäume fällen in der Schützenstraße Menden am 6.Oktober 2012

Ein Fällkran im Einsatz 6.Oktober 2012 Menden/ Mit dem Greifer am Teleskoparm werden die Bäume stück für stück abgesägt. Die Bäume werden gefällt in der Schützenstraße in Menden Bäume werden gefällt in der Schützenstraße in Menden Bäume gefähren die Sicherheit

  • Menden (Sauerland)
  • 06.10.12
  •  2
Natur + Garten
62 Bilder

Die Bäume werden gefällt in der Schützenstraße in Menden

Die Bäume werden gefällt in der Schützenstraße in Menden 5.Oktober 2012 Menden/ Die Bäume in der Schützenstraße in Menden werden gefällt. Mit einer modernen Spezial-Maschine "Fällkran mit Teleskoparm "werden Teile des Baumes gegriffen und abgesägt. Die Bäume werden auf dem Parkplatz am Hallenbad gelagert und in der nächsten Woche klein gehäckselt. Bäume werden gefällt in der Schützenstraße in Menden

  • Menden (Sauerland)
  • 05.10.12
Überregionales
Stadtförster Dirk Basse und Bauabteilungs-Mitarbeiterin Spiridula Minassidou zeigen den Einsatzort der Fäll-Arbeiten.
2 Bilder

Bäume gefähren die Sicherheit

Vor 80 Jahren wurden sie gepflanzt, nun sind sie ein Sicherheitsrisiko. Rund 80 Roteichen werden ab Donnerstag, 4. Oktober, am Hallenbad und in der Böschung der Schützenstraße „entnommen“. Stadtförster Dirk Basse klärt auf: „Wir kontrollieren im jährlichen Rhythmus. Und dabei ist die Standunsicherheit erkannt worden.“ Die Gründe dafür sind vielfältig. Die Wurzeln reichen nicht tief genug, die Hanglage führt dazu, dass die Bäume schräg wachsen, die Kronen haben sich einseitig...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.10.12
Kultur
gesehen in Herne-Wanne und dort habe ich gleich auch zwei Raucher-Brötchen gekauft

Aus „Fehler kann mann“ nicht lernen

Dass man der aus dem Sprachgebrauch verschwindenden "Konkubiene" häufig ein zusätzliches „e“ einflicht, mag noch halbwegs entschuldbar sein. Anders hingegen verhält es sich mit Begriffen, die wir täglich vor Augen haben und die zumindest noch in Zeitschriften und Büchern korrekt wiedergegeben werden. Was empfindet jemand, der fortwährend - seiner Ansicht nach - mit falschen Schreibweisen konfrontiert wird? "Stöhrt es ihm nicht, das in den Print-Ausgarben stendig das Wörtchen Maschiene falsch...

  • Herten
  • 16.04.12
  •  19
Überregionales
2 Bilder

Flieg, Oma, flieg!

Oder: Oma ready for take off ich bin ja schon öfters im Cockpit mitgeflogen, aber noch nie, nie auf dem linken Pilotensitz... Dunkelheit senkte sich langsam über Frankfurt, als ich mich vorsichtig durch das enge Cockpit schlängelte. Meine Hände zitterten heftig und ich hatte eine Heidenangst, irgendwo anzuecken und aus Versehen irgendeinen Schalter irgendwie zu berühren und zu verschieben. Oder mit meinem Fahrgestell das Fahrgestell der Maschine negativ zu beeinflussen. Ich kenne...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.01.12
  •  7
Kultur

Sphärologisches Gehirn. Kunst in ArToll von Kees van Raaij

„Sferologisch brein“ heißt die Maschine des Kees van Raaij. „Brein“ ist das Gehirn, das ist einfach, aber „sferologisch“? Es ist ein Schlagwort der Philosophie und besagt, dass der Mensch in einer Sphäre lebt, dort heimisch ist. Er lebt nicht nur wie das Tier in einem Umfeld von materiellen Dingen, sondern braucht auch Sprache und Rituale um sich herum um sich wohl zu fühlen. Klappt alles, dann funktioniert das Hirn wie eine Maschine, dann braucht es keine Kreativität, keinen „Geist“, oder...

  • Bedburg-Hau
  • 03.09.11
LK-Gemeinschaft

Rebellion der Maschinen

Der Mensch ist stinkenfaul und erfindet Maschinen. Die sollen ihm Arbeit abnehmen. Den Alltag erleichtern. Aber die Maschinen denken nicht dran, irgendetwas zu erleichtern. Jedenfalls nicht dieser blöde Roboter am Bottroper Bahnhof. In seinem gläsernen Bauch gibt er verführerisch den Blick auf etwas frei, was unverzüglich Begierde weckt: eine Spindel voller Snickers! In der Hosentasche rufen sich 80 Cent klimpernd in Erinnerung. Und der Borkener kommt erst in drei Minuten. In Kombination mit...

  • Dorsten
  • 06.06.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.