Maskenpflicht

Beiträge zum Thema Maskenpflicht

Blaulicht
Fahrzeugführer, Fußgänger und Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs müssen wegen den Demos in der Innenstadt mit Staus, Wartezeiten und Umleitungen rechnen. Die Polizei informiert über die Lage über ihren Twitter Account.

Demo und Gegendemo am Hauptbahnhof
Polizei informiert zur Versammlungslage am Samstag in der Innenstadt

Die Polizei Duisburg informiert anlässlich in der Innenstadt stattfindender Versammlungen am kommenden Samstag (22. Januar) ab der Mittagszeit: "PEGIDA" hatte bereits am 9. Januar eine Versammlung für Samstag angezeigt, diese dann aber vergangenen Montag (17. Januar) wieder abgesagt. Am Mittwoch, 19. Januar, zeigte "PEGIDA" erneut eine Demonstration für den 22. Januar mit einer Auftaktkundgebung am Bahnhofsvorplatz (Portsmouthplatz) an. Eine Gegendemonstrationen wurde ebenfalls angekündigt....

  • Duisburg
  • 21.01.22
Ratgeber
Aufgrund der aktuell hohen Infektionszahlen passt das Johanniter-Krankenhaus seine Regeln an.

Besuch für maximal eine Stunde
Neue Hygieneregeln im Johanniter Krankenhaus Rheinhausen

Das Johanniter-Krankenhaus in Rheinhausen weist auf neue Besucherregeln hin. Ab Montag, 24. Januar gilt somit die 2-G-Plus-Regel, wonach Patientenbesucher neben ihrem Impf- beziehungsweise. Genesenen-Nachweis sowie ihren Personalausweis, auch einen aktuellen negativ-Corona-Test am Empfang des Krankenhauses vorzeigen müssen. Der Negativtest darf nicht älter als 24 Stunden sein. Weiterhin ist das Tragen einer mitgebrachten FFP-2-Maske im gesamten Krankenhaus (auch während des Krankenbesuches im...

  • Duisburg
  • 21.01.22
Ratgeber
Am Tiger & Turtle ist auch in diesem Jahr das abbrennen von Feuerwerkskörpern verboten. Bundesweit ist der Verkauf untersagt worden, die Stadt bittet auf das zünden zu verzichten.

Feuerwerksverbot an bestimmten Orten
Verlängerung der Maskenpflicht auf Wochenmärkten und in der Innenstadt

Um auch weiterhin der epidemiologischen Lage zu begegnen, insbesondere vor dem Hintergrund einer Gefährdung durch die Omikron-Virusvariante, hat die Stadt Duisburg die Allgemeinverfügungen bezüglich der Maskenpflicht auf Wochenmärkten und in der Innenstadt verlängert und wie im letzten Jahr ein Verwendungsverbot von Feuerwerkskörpern an bestimmten Örtlichkeiten ausgesprochen. Maskenpflicht auf Bauernmarkt und Wochenmärkten Auf dem Bauernmarkt in der Innenstadt sowie allen anderen Wochenmärkten...

  • Duisburg
  • 21.12.21
Ratgeber
Wer sich schützt, schützt auch andere! FFP-2-Masken-Pflicht im Johanniter-Krankenhaus in Duisburg-Rheinhausen. Das Krankenhaus weist auf die aktuell gültigen Zutrittsregeln hin. 
Bild:  S. Kalkmann

Das Tragen von FFP-2-Masken ist Pflicht
Covid: Zutritts- und Besucherregeln im Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen

Auf Grund der aktuellen Covidsituation weist das Krankenhaus auf die derzeit gültigen Zutrittsregeln für Besucher und Patienten hin: Das Betreten des Krankenhauses ist ausschließlich mit einer FFP-2-Maske gestattet. Ebenfalls ist das Tragen der FFP-2-Maske im gesamten Krankenhaus Pflicht. Für Besucher gilt diese Regelung zudem im Patientenzimmer während des Angehörigenbesuches. Patienten und Besucher haben eigene FFP-2-Masken mitzubringen. Für Patienten und Besucher gelten gleichermaßen die...

  • Duisburg
  • 08.12.21
Ratgeber
In allen städtischen Dienstgebäuden gilt ab sofort die 3G-Regelung und eine verschärfte Maskenpflicht.

Maskenpflicht auf Wochenmärkten
3G-Regelung und verschärfte Maskenpflicht in städtischen Gebäuden

Weil das Infektionsgeschehen weiterhin zunimmt, hat die Stadt Duisburg eine weitere Allgemeinverfügung erlassen, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Daher gilt ab Montag, 6. , bis zum Ablauf des 21. Dezember, dass auf dem Bauernmarkt in der Innenstadt sowie auf allen anderen Wochenmärkten in den Stadtteilen zu den jeweiligen Marktzeiten mindestens eine medizinische Maske (sog. OP-Maske) zu tragen ist. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen gilt in allen...

  • Duisburg
  • 03.12.21
LK-Gemeinschaft
Auch die Tierheim-Tiere sollen sich über Geschenke freuen, beispielsweise über Futter, Spielzeug oder Decken. Aufgrund von Corona findet die Tierbescherung in diesem Jahr als Drive-In Veranstaltung statt.

Große Tierbescherung
Ungewöhnliche (Corona-) Zeiten erfordern außergewöhnliche Ideen

Das Städtische Tierheim Duisburg an der Lehmstraße 12 in Neuenkamp lädt coronabedingt im Rahmen eines Drive In für das zweite Adventwochenende, Samstag, 4., und Sonntag, 5. Dezember, von jeweils 12 bis 16 Uhr zur "15. Großen Tierbescherung" ein. Für die Heimtiere soll es eine große Tierbescherung geben. Über Geschenke freuen sich alle Heimtiere, das Tierheim-Team und der Vorstand des Tierschutzzentrum Duisburg, der das Städtische Tierheim Duisburg betreut. Sie bedanken sich schon jetzt für jede...

  • Duisburg
  • 03.12.21
  • 1
Ratgeber
Im Stadtgebiet finden weiterhin Sonderimpfaktionen zum Schutz gegen das Coronavirus statt.

Mobile und stationäre Impfangebote
Maskenpflicht in der Innenstadt sowie 2G auf dem Weihnachtsmarkt

Die befristete Allgemeinverfügung zur Anordnung einer Maskenpflicht in der Duisburger Innenstadt wird verlängert und stützt sich nunmehr auf die neue CoronaSchVO des Landes. Die Allgemeinverfügung gilt zunächst, der neuen CoronaSchVO entsprechend, bis zum 21. Dezember. Mit der neuen CoronaSchVO wurde außerdem "2 G" für den Freizeitbereich eingeführt. Daher gilt weiterhin für den Duisburger Weihnachtsmarkt, dass er nur von immunisierten Personen in Anspruch genommen werden darf, sofern nicht...

  • Duisburg
  • 24.11.21
Ratgeber
Düsseldorf: In Nordrhein-Westfalen tritt am Mittwoch, 24. November, eine neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW in Kraft. In Düsseldorf gelten damit ab morgen ebenfalls neue Regelungen.

Düsseldorf/Duisburg: Neue Coronaregeln
Neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW ab Mittwoch, 24. November, in Kraft

In Nordrhein-Westfalen tritt am Mittwoch, 24. November, eine neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW in Kraft. In Düsseldorf gelten damit ab morgen ebenfalls neue Regelungen. Von Volker Paulat Einzelheiten dazu zeigt die nachfolgende Übersicht: 3G Nur noch geimpften, genesenen oder negativ getesteten Personen ist der - Zutritt zu Versammlungen in Innenräumen, - Veranstaltungen der schulischen, hochschulischen, beruflichen oder berufsbezogenen Bildung, Messen, Kongressen - Sitzungen...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 24.11.21
Ratgeber

Übrigens
„Masken- Ball“

„Ganz Deutschland ist ein Maskenball“, hat mal ein vermeintlich witziger Zeitgenosse gekalauert, als zu Beginn der Corona-Pandemie die Maskenpflicht eingeführt wurde. Wir haben uns daran gewöhnt, sehen Sinn und Nutzen ein. Dass es aber neben dem Maskenball auch einen „Masken-Ball“ gibt, war für die Freundin eine völlig neue Erfahrung. Mit Ach und Krach hat sie abgehetzt auf den letzten Metern noch den überfüllten Bus erreicht. Auf einmal stockte ihr der Atem. Beim Spurten zum Bus hat sie wohl...

  • Duisburg
  • 15.09.21
Sport
Der BSV Rheinhausen-Bergheim nutzt an zwei Trainingstagen die Schießanlagen in der Städtische Sporthalle Krefelder Straße in Rheinhausen. Zum Tag der offenen Sportstätten können sich die Anlage Interessierte anschauen und mitschießen.

BSV Rheinhausen-Bergheim stellt den Schießsport vor
Kimme und Korn nach vorn

Als Ersatz für "Duisburg bewegt sich", den Tag des Sports, an dem sich Duisburger Sportvereine auf der Königsstraße in der Innenstadt präsentieren, hat der Stadtsportbund in diesem Jahr den Tag der offenen Sportstätten ausgerufen. Den 31 Vereinen, die sich an der Aktion beteiligen, gehört auch der BSV Rheinhausen-Bergheim an. Am Samstag, 4. September, von 12 bis 18 Uhr stehen die Sportschützen auf der Schießanlage in der Sporthalle Krefelder Straße bereit, allen Interessierten den Schießsport...

  • Duisburg
  • 02.09.21
Ratgeber
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen rutscht Duisburg zurück in die Inzidenzstufe 1, dies bedeutet das die Regeln wieder verschärft werden, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen.

Ab Samstag gelten Regeln der lokalen Inzidenzstufe 1 in der Stadt
Zurück zu verschärften Maßnahmen

Gemäß den Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes greift in Duisburg aller Voraussicht nach ab Samstag, 31. Juli, die lokale Inzidenzstufe 1. Grund dafür ist, dass die Inzidenzgrenze 10 mit dem gestrigen Donnerstag an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wurde, demnach gelten ab dem übernächsten Tag festgelegte Verschärfungen. Diese betreffen beispielsweise die Kontaktbeschränkungen, die Maskenpflicht, den Freizeit-, Kultur und Sportbereich sowie die Gastronomie....

  • Duisburg
  • 30.07.21
Ratgeber
Aufgrund der neuen landesweiten Inzidenzstufe 0 wird auch in Duisburg weiter gelockert.

Die Landesregierung passt die Coronaschutzverordnung ab Freitag an
Neue Coronaschutzverordnung

Es wird eine neue „Inzidenzstufe 0“ eingeführt, die die Aufhebung eines Großteils der bestehenden Regeln und Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie beinhaltet. Diese Stufe gilt in Kreisen und kreisfreien Städten, die seit mindestens fünf Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von 10 oder weniger aufweisen. Da in diesem Zahlenbereich dann schon sehr kleine Infektionsausbrüche relevante Schwankungen verursachen können, erfolgt eine Rückstufung in die Inzidenzstufe 1 erst, wenn der Wert von 10...

  • Duisburg
  • 08.07.21
Blaulicht
Eine 66-jährige Frau leistete im Hauptbahnhof erheblichen Widerstand und verletzte zwei Polizeibeamten.

Frau schlägt Polizisten nach Mundschutz Kontrolle mit Gehstock im Hauptbahnhof
Beamten erlitten Kratz- und Schürfwunden

Die Bundespolizei kontrollierte am Samstagnachmittag, 19. Juni, um 14.15 Uhr, im Duisburger Hauptbahnhof eine Frau (66), weil sie keine erforderliche Mund-Nasen-Bedeckung trug. Als die Uniformierten sie aufforderten sich auszuweisen, schlug sie mit ihrem Gehstock nach den Polizisten. Die 66-jährige Deutsche ließ sich nach der Ansprache der Beamten nicht aufhalten und drohte ihnen, dass wenn sie sie nicht gehen lassen würden, sie mit dem Stock nach ihnen schlagen würde. Die Beamten versuchten...

  • Duisburg
  • 21.06.21
Ratgeber
Maske unter dem Kinn oder zuhause vergessen hat in Bussen, Bahnen und an den Haltestellen der DVG Konsequenzen. Die Mitarbeiter kontrollieren in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt die Einhaltung der Maskenpflicht.

22.185 Fahrgäste wegen Einhaltung der Maskenpflicht kontrolliert
Ordnungsamt verhängt 62 Bußgelder

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni 2020 intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Seit dem 25. Januar 2021 war das Tragen von medizinischen Masken in Bussen, Bahnen und an Haltestellen durch die Coronaschutzverordnung verpflichtend festgelegt. Seit dem 24. April...

  • Duisburg
  • 31.05.21
Ratgeber
35 Bußgelder mussten die Mitarbeiter der DVG und des Ordnungsamtes gegen Fahrgäste verhängen, die ihre Masken nicht richtig oder gar nicht getragen haben.

23.059 Fahrgäste kontrolliert, Ordnungsamt verhängt 35 Bußgelder
Kontrollen der Maskenpflicht in Bussen und Bahnen

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni 2020 intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Seit dem 25. Januar war das Tragen von medizinischen Masken in Bussen, Bahnen und an Haltestellen durch die Coronaschutzverordnung verpflichtend festgelegt. Seit dem 24. April ist das...

  • Duisburg
  • 25.05.21
Ratgeber
Bei einer Schwerpunktkontrolle an der Haltestelle "Pauluskirche" in Hochfeld wurden durch die Ordnungsbehörden neun Bußgelder verhängt.

Ordnungsamt verhängt neun Bußgelder
Maskenpflicht-Sonderkontrolle

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni 2020 intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Seit dem 25. Januar war das Tragen von medizinischen Masken in Bussen, Bahnen und an Haltestellen durch die Coronaschutzverordnung verpflichtend festgelegt. Seit dem 24. April 2021...

  • Duisburg
  • 21.05.21
Ratgeber
Maske vergessen oder falsch angelegt, bei Kontrollen von DVG und Ordnungsamt wurden insgesamt 45 Bußgelder verhängt.

16.454 Fahrgäste kontrolliert, Ordnungsamt verhängt 45 Bußgelder
23 Fahrgäste wurden aus den Fahrzeugen verwiesen

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni 2020 intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Seit dem 25. Januar war das Tragen von medizinischen Masken in Bussen, Bahnen und an Haltestellen durch die Coronaschutzverordnung verpflichtend festgelegt. Seit dem 24. April ist das...

  • Duisburg
  • 17.05.21
Ratgeber
81 Bußgelder musste das Ordnungsamt gegen Maskenverweigerer verhängen.

17.850 Fahrgäste kontrolliert, Ordnungsamt verhängt 81 Bußgelder
Masken falsch oder gar nicht angelegt

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni 2020 intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Seit dem 25. Januar 2021 war das Tragen von medizinischen Masken in Bussen, Bahnen und an Haltestellen durch die Coronaschutzverordnung verpflichtend festgelegt. Seit dem 24. April...

  • Duisburg
  • 10.05.21
Ratgeber

Stadt Duisburg hat die Corona-Allgemeinverfügung neu gefasst
Verlängerung bis zum 14. Mai

Die Stadt Duisburg hat die Allgemeinverfügung ab dem 27. April bis zum 14. Mai verlängert. Die für Duisburg über die Bestimmungen des § 28b Infektionsschutzgesetz ("Bundesnotbremse") hinaus geltenden Regelungen wurden aktualisiert beziehungsweise neu gefasst. Zu beachten ist: > Die Untersagung der Spielplatznutzung gilt nun in der Zeit von 19 bis 9 Uhr. > In privaten Fahrzeugen gilt nun (mit Ausnahme der fahrzeugführenden Person) bei der gemeinsamen Nutzung durch Personen aus verschiedenen...

  • Duisburg
  • 27.04.21
Ratgeber
28 Bußgelder mussten bei Kontrollen gegen Fahrgäste der DVG verhängt werden, die den Mundschutz nicht getragen haben.

24.883 Fahrgäste kontrolliert, Ordnungsamt verhängt 28 Bußgelder
Schwerpunktkontrolle am Hauptbahnhof

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni 2020 intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Seit dem 25. Januar 2021 war das Tragen von medizinischen Masken in Bussen, Bahnen und an Haltestellen durch die Coronaschutzverordnung verpflichtend festgelegt. Seit dem 24. April...

  • Duisburg
  • 26.04.21
Ratgeber
Die gemeinsamen Fußstreifen von Polizei und dem städtischen Außendienst des Bürger- und Ordnungsamtes werden an publikumsintensiven Örtlichkeiten vermehrt kontrollieren.
2 Bilder

Polizei und Bürger- und Ordnungsamt verstärken gemeinsame Fußstreifen
Mehr Präsenz bei höherer Inzidenz

Die Polizei und der städtische Außendienst (SAD) des Bürger- und Ordnungsamtes verstärken aufgrund der nach wie vor andauernden Pandemielage ihre gemeinsamen Streifgänge im gesamten Duisburger Stadtgebiet. Seit dem letzten Wochenende werden regelmäßig täglich zusätzliche Streifgänge über mehrere Stunden an besonders publikumsintensiven Örtlichkeiten durchgeführt. Dazu zählen beispielsweise die Regattabahn oder Sechs-Seen-Platte im Süden, aber auch der Goerdelerpark in der Innenstadt sowie der...

  • Duisburg
  • 15.04.21
  • 1
Ratgeber
17.206 Fahrgäste haben die Ticketprüfer der DVG insgesamt in der vergangenen Woche kontrolliert. Das Bürger- und Ordnungsamt hat vier Bußgelder in Höhe von 150 Euro in Bussen, Bahnen und an Haltestellen verhängt.

17.206 Fahrgäste wurden insgesamt in der letzten Woche kontrolliert
Ordnungsamt verhängt vier Bußgelder

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg kontrollieren seit Mitte Juni  intensiv die Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Täglich sind Mitarbeiter des Bürger- und Ordnungsamtes gemeinsam mit den Kontrolleuren der DVG unterwegs. Seit dem 25. Januar 2021 ist das Tragen von medizinischen Masken in Bussen, Bahnen und an Haltestellen durch die Coronaschutzverordnung verpflichtend festgelegt. Die Ordnungsbehörden...

  • Duisburg
  • 12.04.21
Ratgeber
Zu den Heimspielen des MSV Duisburg versammelten sich auf den Parkplätzen vor der Arena zahlreiche Fans, um die Mannschaft mit einem Autohupkonzert zu unterstützen. Drei Stunden vor und drei Stunden nach dem Spiel gilt die Maskenpflicht, der Alkoholkonsum ist in diesem Zeitraum ab sofort verboten.

Impfstart der Geburtsjahrgänge 1942 und 1943
Alkoholverbot vor der Arena

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat den Städten und Kreisen mitgeteilt, dass ab sofort auch Bürger der Geburtsjahrgänge 1942 und 1943 auf der Internetseite www.116117.de oder unter der kostenfreien Rufnummer (0800) 116 117 01 einen Impftermin vereinbaren können. Alle Duisburger werden ausdrücklich gebeten, nur mit einem vereinbarten Termin zum Impfzentrum zu kommen. Persönliche Einladungen an die Impfberechtigten erfolgen zusätzlich auch auf dem Postweg....

  • Duisburg
  • 09.04.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.