Masterplan

Beiträge zum Thema Masterplan

Politik

CDU-Ortsbegehung mit Unterstützung der Bürger
Einladung an alle Huckarder Bürger

Die CDU Huckarde braucht die Hilfe der Bürger beim Aufspüren von Problembereichen bei der Ortsbegehung am Samstag, 02.11.2019, im Huckarder Ortskern und Randbezirken. Inspiriert durch den „Masterplan Kommunale Sicherheit“, der im Februar durch den Rat der Stadt Dortmund beschlossen wurde, trifft man sich um 10.00 Uhr am Huckarder Bahnhof in der Altfriedstraße. Die Einladung zur Ortsbegehung ist an alle Huckarder Bürger gerichtet. Die Bürger haben zu Recht einen Anspruch darauf, sich im...

  • Dortmund-West
  • 25.10.19
Politik
120 Dortmunder beteiligten sich am Auftakt zum Masterplan, der Dortmund sicherer machen soll.
6 Bilder

Vorschläge von Dortmundern sind online möglich und erwünscht
Neu: Masterplan "Sicherheit" für Dortmund

Sicherheit ist ein Grundbedürfnis. Besonders das Gefühl und die Gewissheit, sich im unmittelbaren Wohnumfeld frei und sicher bewegen zu können, sind die Grundlage dafür, sich dort auch wohlzufühlen. Grund genug für den Rat, einen „Masterplan Kommunale Sicherheit“ im Dialog mit den Bürgern, Polizei, Wissenschaft, städtischen Organisationen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und interessierten Partnern aus der Wirtschaft zu erarbeiten. Die Verwaltung ist dem Auftrag nachgekommen. Dieser...

  • Dortmund-City
  • 05.10.19
  •  1
Wirtschaft

Die Emscher-Uni am Wirtschaftsstandort Oberhausen
Wertvoller Impuls

Der Unternehmerverband begrüßt den Vorstoß von fünf Städten im nördlichen Ruhrgebiet, eine Emscher-Uni zu gründen. Diese könnte dem Wirtschaftsstandort Oberhausen Aufschwung, Arbeitsplätze, neue Einwohner und die dringend benötigten Nachwuchs-Fachkräfte bringen. Welche Impulse eine neue Hochschule einer Stadt geben kann, zeigen eindrucksvoll die beiden gerade zehn Jahre alt gewordenen Fachhochschulen in Oberhausens Umgebung: die Hochschule Ruhr West, Mülheim/Bottrop, und die Hochschule...

  • Oberhausen
  • 04.10.19
Politik
2 Bilder

Ortsteilranking - Wo besteht dringender Handlungsbedarf?
Wattenscheid braucht einen Masterplan

Wattenscheid wurde über Jahrzehnte von der Stadt vernachlässigt. Die Folgen sind verheerend. Der Ruf von Wattenscheid ist schlecht. Der Sozialbericht der Stadt zeigt viele schwerwiegende Defizite und Mängel auf (Sozialbericht 2018). Einige Wattenscheider Ortsteile wurden im Stadtvergleich abgehängt, viele Bereiche entwickeln sich seit Jahren negativ. Der Abwärtstrend muss dringend gestoppt werden. Defizite und Mängel zeigen sich auch im Stadtbild. In einigen Straßen bestimmen...

  • Bochum
  • 24.08.19
Politik
120 Interessierte diskutierten im Rathaus, wie der Verkehr in Dortmund optimiert, sicherer und klimafreundlicher werden kann.
2 Bilder

120 diskutierten zum Masterplan Mobilität
Das Ziel: Jeder Fünfte radelt

Im Bereich Verkehr müssen wirkungsvolle Beiträge zum Klimaschutz geleistet werden. Darin waren sich die 120 Teilnehmer der 4. Dialogveranstaltung zum Masterplan Mobilität 2030 im Rathaus einig. „Es geht nicht mehr darum, ob der Verkehr einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann, sondern wir reden heute über das Wie und das Jetzt: Wie setzen wir das um?“, lädt Planungsdezernent Ludger Wilde zur Diskussion über die konkrete Umsetzung ein.  „Bis 2030 sollten wir uns mindestens 15-20 Prozent...

  • Dortmund-City
  • 17.07.19
Sport
Zur modernen Trainings- und Wettkampfstätte für Leichtathletik in Dortmund soll die Helmut-Körnig-Halle an der Strobelallee bis 2020 für rund 7 Mio. Euro umgebaut werden. Auch der Landesstützpunkt Boxen soll hier unterkommen.

Dialog zum neuen Masterplan Sportstadt: Wie soll Sportstadt aussehen?
Dortmunder sind gefragt

Als Auftakt zum Masterplan Sportstadt Dortmund lädt die Stadt Dortmunder zum Dialog ein. In welche Richtung entwickelt sich der Sport in Dortmund? Wo sportliche Dortmunder Verbesserungspotentiale? Welchen Bedarf und welche Entwicklungsmöglichkeiten haben Sportvereine, Schulen, Kita? Diese und viele andere Fragen stehen im Zentrum der öffentlichen Auftaktveranstaltung zur Sportentwicklungsplanung am Dienstag, 18. Juni, ab 19 Uhr im DSW21-Saal, Von-den-Berken-Straße 10. Alle sind...

  • Dortmund-City
  • 14.06.19
Politik
Der Spielplatz auf dem Hermannplatz ist eine von insgesamt sieben Anlagen, die saniert werden

Neue Planungs- und Baumaßahmen im Rahmen des Masterplans
Sieben Düsseldorfer Kinderspielplätze werden saniert

Düsseldorf. Neue Planungs- und Baumaßahmen im Rahmen des Masterplans "Kinderspielplätze" hat der Ausschuss für öffentliche Einrichtungen am Montag, 3. Juni, auf Empfehlung der Spielplatzkommission beschlossen. Mit dem Masterplan sichert die Landeshauptstadt Düsseldorf attraktive Spielangebote für Kinder und Jugendliche. Voraussichtlich in diesem Jahr wird die Spielskulptur auf dem Kinderspielplatz Edisonplatz in Flingern erneuert und der Kinderspielplatz Henri-Dunant-Straße in Lohausen...

  • Düsseldorf
  • 04.06.19
Politik

Masterplan Sport und Bewegung
Repräsentative Befragung der Arnsberger BürgerInnen läuft seit dieser Woche

Um allen, die sportlich aktiv sein möchten, attraktive Möglichkeiten zu bieten, erarbeitet die Stadt Arnsberg derzeit in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kooperative Planung und Sportentwicklung aus Stuttgart einen Masterplan Sport und Bewegung, der kürzlich im Rahmen einer öffentlichen Auftaktveranstaltung näher vorgestellt wurde. Damit dieses Sportentwicklungskonzept einen Sinn bekommt, ist es sehr wichtig, Bedarfe und Verbesserungsvorschläge der Arnsbergerinnen und Arnsberger zum Thema...

  • Arnsberg
  • 11.04.19
Politik
Wie in unserer erdachten Collage könnte es theoretisch funktionieren: Wegen zu schlechter Luftwerte werden die Autofahrer über andere Straßen geleitet. Alternative Routen mittels Parken und Nahverkehr werden ebenso angeboten. Wo genau die Infotafeln stehen werden, und was sie anzeigen, ist noch in Planung.
3 Bilder

Green City Gelsenkirchen, Teil 1: Die Kurt-Schumacher-Straße wird vernetzt
Millionen für Pilotprojekte

Schon seit längerem besteht der Green City Plan Gelsenkirchens, später soll daraus ein großer Masterplan für die Zukunft entstehen. Er enthält viele Ideen und Konzepte, um die Luft sauberer zu bekommen, aber auch, um das Leben mobiler und moderner zu gestalten. Wie ist der Sachstand? Aktuelles Thema: Netzwerk und DatenDas Handlungskonzept sieht vor, dass Verkehrsdaten gesammelt und Autofahrern alternative Routen vorgeschlagen werden, damit sie jeweils schneller ans Ziel kommen, Ampelanlagen...

  • Gelsenkirchen
  • 02.04.19
  •  1
Wirtschaft
Stellen den Masterplan vor: Dezernent Peter Vermeulen, OB Ulrich Scholten und Wirtschaftsförderer Jürgen Schnitzmeier (v.l.).

Masterplan Industrie und Gewerbe
Verwaltung und Wirtschaftsförderung streiten Dissens ab

In etwa vier Wochen soll der aktuell als Entwurf vorliegende „Masterplan Industrie und Gewerbe“ beschlossen werden. Bei IHK und Unternehmerverband war er in der vergangenen Woche auf heftige Kritik gestoßen. Auch deswegen äußerten sich Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderung noch vor der Ausschusssitzung am Dienstag. Es sei der Eindruck entstanden, dass ein Dissens zwischen den beiden Parteien bestehe. Dem ist laut Oberbürgermeister Ulrich Scholten aber nicht so. „Es gibt höchstens...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.04.19
Politik
Die Experten Dr. Julia Thurn und Wolfgang Schabert und die Verantwortlichen aus den Fachbereichen mit Bürgermeister Ralf Paul Bittner (3.v.re.) an der Spitze.

Auftaktveranstaltung
Start für den "Masterplan Sport" in Arnsberg

Arnsberg ist eine Stadt mit rund 100 Sportvereinen, die in ihren Abteilungen von Badminton über Schwimmen bis hin zum Fechten eine große Auswahl an Angeboten bereithalten. Neben den organisierten Formen in den Clubs oder Schulen entwickeln sich zudem immer mehr private individuelle Aktivitäten, wie beispielsweise Fitness-Studios oder einfach der spontane Waldlauf.Zudem steht die Sportstätteninfrastruktur, die teilweise auf 40 Jahre Bestehen zurück blickt, im Fokus. Um den Einfluss der...

  • Arnsberg
  • 19.03.19
Politik
Die Besucher verschafften sich auch einen Einblick über die Hotelzimmer
2 Bilder

CDU informierte sich über Fortschritte des Masterplans und des Hotels
Es tut sich einiges in Hochelten

Die Sonne lachte vom abendlichen Himmel und blickte auf Hochelten, wo sich in diesem Jahr so einiges tun wird. Nicht nur eine Tourismus-Information entsteht bis zum Herbst diesen Jahres, auch die Mobilstellplätze werden von Grund auf modernisiert. Und im Schatten all dieser Aktivitäten nimmt auch die Eröffnung des ehemaligen Waldhotels immer konkretere Formen an. Die Christdemokraten informierten sich am Montag Abend in Hochelten über die Entwicklungen in Sachen Masterplan und Hotel....

  • Emmerich am Rhein
  • 18.02.19
Politik
Über die Richtigkeit vorliegender Messergebnisse wird in den politischen Gremien der Stadt weiter diskutiert. Fotos (3): PR-Foto Köhring/PK
3 Bilder

Tempo 30 für die Aktienstraße rückt näher - BAMH-Fraktion bezweifelt Messergebnisse

„Es geht schließlich um das Wohlergehen und die Gesundheit der dort lebenden und arbeitenden Menschen.“ Dr. Jürgen Zentgraf, Leiter des Umweltamtes, schließt mit diesem Satz ein künftige Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 in Teilbereichen der Aktienstraße nicht aus. Allerdings müsse das Tempolimit wie auch weitere Maßnahmen einschließlich möglicher baulicher Veränderungen durch den ebenfalls nicht auszuschließenden Rückbau von Fahrspuren die politischen Gremien durchlaufen. Deren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.10.18
  •  1
Politik
150 Radler hatte das neue System am Freitagmorgen um 11.15 Uhr schon an der Dorstfelder Allee gezählt, die hier über die Schnettkerbrücke gekommen waren. Im Bild baudezernent Martin Lürwer (l.) Radbeauftragter Fabian Menke (6.v.l.) mit Planungsdezernent Ludger Wilde (5.v.l.) sowie Mobilitätsplaner Winfried Sagolla (4.v.l.) .

Dortmund zählt Radfahrer: Erste Stelle an der B1

Die Stadt errichtete jetzt  die erste Dauerzählstelle für den Radverkehr an der Schnettkerbrücke. Denn die Förderung der Nahmobilität und insbesondere des Radverkehrs ist zentrales Ziel im Masterplan Mobilität 2030 der Stadt. Denn 59 Prozent der Wege unter fünf Kilometern, für die heute oft ein Auto benutzt wird, können zu Fuß oder mit dem Rad zurückgelegt werden. Wenn dies geschieht, senkt das die Verkehrsbelastung auf den Straßen und vermindert Lärm und Abgase.  Das Erreichen dieses Ziels...

  • Dortmund-City
  • 08.03.18
Politik
Weder die A42 noch die A43, die sich in Herne kreuzen, seien in einem bedarfsgerechten Zustand, stellt der "Masterplan zur Umsetzung des Fernstraßenbedarfsplans" fest.

Engpässe beseitigen

Zahlreiche Autobahnen im Ruhrgebiet sollen ausgebaut werden. Dazu gehören auch die A42 und die A43, die sich auf Herner Gebiet kreuzen. Landesweit geht es um mehr als 200 Projekte, die spätestens bis zum Jahr 2036 abgeschlossen sein sollen. Der "Masterplan zur Umsetzung des Fernstraßenbedarfsplans" stellt fest, dass in Nordrhein-Westfalen zu viele Straßen "zu eng, zu klein und zu oft marode" seien. Über Jahrzehnte habe die Politik nicht ausreichend in den Erhalt und den bedarfsgerechten...

  • Herne
  • 10.01.18
  •  2
  •  3
Politik
Der Ausbau der A52 wird im aktuellen Masterplan des Verkehrsministerium zu den Vorhaben gezählt, die als erste umgesetzt werden sollen. Foto: Archiv

Gladbeck: A 52-Ausbau hat für die Regierung Vorrang

Die Vorbereitungen zum Ausbau der B224 / A52 werden auch 2018 mit besonderer Vorrangigkeit fortgeführt. Im ersten Halbjahr soll nach dem Arbeitsplan des NRW-Verkehrministeriums zunächst die laufende Umweltverträglichkeitsprüfung abgeschlossen werden. Das Planfeststellungsverfahren für das zukünftige Autobahnkreuz mit der A2 geht ebenfalls ins neue Jahr.  Das Verkehrsministerium führt das Projekt unter der Vorrangstufe VB-E ("Vordringlicher Bedarf - Engpassbeseitigung"). Aufgeführt wird der...

  • Gladbeck
  • 08.01.18
  •  7
  •  3
Politik
Großer Bahnhof zur Übergabe des letzten Masterplan-Projektes. Für Moderator Walter Frosch gab es eine Menge Lob.

Masterplan Borbeck ist durch: Bahnhofsvorplatz war der letzte Streich

Fast zehn Jahre lang war er das Aushängeschild des Masterplans Borbeck. Walter Frosch, Moderator des Ganzen und der Mann, der unzählige Arbeitsstunden in die Umsetzung und Realisierung der Projekte investiert hat. Ehrenamtlich hat sich der Borbecker mächtig reinhängt. Und dabei eine Menge gelernt. "Vor allem, wie Verwaltung funktioniert. Da hatte ich als Mann aus der Wirtschaft einigen Nachholbedarf", erklärt er mit einem Augenzwinkern. Seine Aufgabe als Moderator hat Frosch von Dr. Wolfgang...

  • Essen-Borbeck
  • 05.09.17
Politik
Wolf Stammnitz, Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Linke & Piraten: Masterplan Erlebnis.Dortmund überzeugt nicht

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN ist nicht so recht überzeugt vom gerade vorgelegten Entwurf für den neuen Masterplan Erlebnis.Dortmund. Die Fraktion wird sich deshalb in der Abstimmung im Rat am 6. April enthalten. Und den Masterplan-Ergänzungsantrag der SPD lehnen die Linken & Piraten komplett ab. „Wir sind nicht gegen eine Attraktivitätssteigerung Dortmunds und auch nicht gegen eine Tourismus-Förderung. Aber dafür benötigen wir diese jetzt vorgelegten hochgestochenen 60 Seiten nicht....

  • Dortmund-City
  • 06.04.17
Politik

Masterplan Wirtschaft

Mit einem Masterplan Wirtschaft wollen der Unternehmerverband Duisburg, die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Stadt Duisburg Wachstum und Beschäftigung in der Ruhrgebietsstadt ankurbeln. Ziel sei es, "möglichst konkret, umsetzbar und nachprüfbar wirtschaftliche Ziele und Ideen zur Entwicklung des Standorts festzuschreiben", so die Partner bei der heutigen Präsentation. Zwei Jahre lang ist mit Unterstützung von Unternehmern, Gewerkschaftern und Vertretern anderer...

  • Duisburg
  • 03.03.17
Politik
Die Teilsperrung des Neuen Marktes ist bereits erfolgt. Auch die schweren Baumaschinen haben schon Einzug in Borbeck gehalten.

Arbeiten auf dem Neuen Markt sind große Chance für Borbeck

In diesen Tagen beginnen die Stadtwerke Essen mit der Erneuerung der Abwasserleitungen im Bereich der Marktstraße und des Neuen Markts. Weitere umfassende Kanalbauarbeiten in offener Bauweise werden in der Gerichtsstraße von der Rechtstraße bis zur Wüstenhöferstraße folgen. Die Teilsperrung des Marktes ist bereits erfolgt, neue Parkbuchten wurden zu Wochenbeginn provisorisch eingerichtet. Ab Ende Januar wird dann gebuddelt. Die Erneuerung des Abwasserkanals ist notwendig. Bei turnusmäßigen...

  • Essen-Borbeck
  • 24.01.17
Politik
Kortumstraße - grau und beliebig, Was kann man für die Attraktivität tun?
2 Bilder

Die Stadt braucht einen Plan – „Bochum und Wattenscheid 2030“

Seit Jahrzehnten läuft die Stadtentwicklung in Bochum und Wattenscheid relativ ungeplant. Es gibt weder einen Stadtentwicklungsplan für die Gesamtstadt noch für die Stadtteile. Stadtentwicklung ohne Plan Entsprechend kommt es immer wieder zu teilweise haarsträubenden Fehlplanungen. So konnte es geschehen, dass man in Gerthe direkt neben dem Stadtteilzentrum im Gewerbegebiet die Errichtung dreier Discountermärkte zuließ oder in Grumme das städtebaulich besonders misslungenes...

  • Bochum
  • 26.10.16
Kultur
Masterplan
2 Bilder

Rhein-Rock: Hier gibt´s was auf die Ohren!

Zehn Bands beim Rhein-Rock Open Air auf der Baumberger Bürgerwiese Am Samstag, 30. Juli, findet ab 13 Uhr das neunte Rhein-Rock Open Air auf der Baumberger Bürgerwiese statt, bei dem zehn Bands live auftreten. Organisiert wird das Freiluftspektakel, wie bereits in den vergangenen Jahren, von dem Verein Rhein-Rock, der sich als gemeinnütziger Kulturverein für die Belange junger Musiker aus Monheim und Umgebung einsetzt. Die Kosten tragen zum größten Teil Sponsoren aus der lokalen...

  • Monheim am Rhein
  • 27.07.16
Politik

Masterplan klimafreundliche Mobilität

Der „Masterplan klimafreundliche Mobilität“ war mit einem Stand beim Umwelttag vertreten. Die Stadt präsentierte gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Brilon Bondzio Weiser aus Bochum die Inhalte und Ziele des Masterplans. Blickfang am Stand war ein hochwertiges Nostalgiefahrrad, das unter den Besuchern verlost wurde. Baudezernent Karlheinz Friedrichs zog den glücklichen Gewinner aus der Lostrommel. Am Stand wurden außerdem die Preisträger des Schülerwettbewerbs „Klimafreundlich von A nach B - Was...

  • Herne
  • 02.06.16
Politik
Hinter dem Brieftaubenzentrum auf dem Triple Z erstreckt sich entlang der Schalker Straße das Gebiet, für das der Bebauungsplan gelten soll. Was dort angesiedelt werden darf und was nicht, legt er vor allem mit Blick auf den Einzelhandel fest.

Bebauungsplan soll Einzelhandel im Katernberger Stadtteilzentrum schützen

Durch mehrere Neuansiedlungen und Eröffnungen hat sich der Einzelhandel im Zentrum von Katernberg in den letzten Jahren stabilisiert, nachdem zunehmende Leerstände zuvor Kunden und Kommunalpolitikern Sorgen bereitet hatten. Mit einem neuen Bebauungsplan soll der Handel im Kern des Stadtteils nun vor möglicher Konkurrenz auf der ‚grünen Wiese‘ geschützt werden. Die liegt nur wenige hundert Meter weiter an der Schalker Straße. Wer meint, an der Schalker Straße gäbe es keine, darf den Begriff...

  • Essen-Nord
  • 10.02.15
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.