mathenakreuz

Beiträge zum Thema mathenakreuz

Natur + Garten

Eschen und Hainbuchen fürs Mathenakreuz kommen bis Ende November

Gestern wurden in einer holländischen Baumschule die Bäume für den nun fertig gestellten Abschnitt der Weseler Fußgängerzone und die angrenzenden Bereiche am Mathenakreuz ausgesucht. Vor Ort waren Florian Birke (Planungsbüro), Ulrich Waldeyer (Stadt Wesel), eine Mitarbeiter der ausführenden Baufirma und Heinz-Georg Oberender (ASG). Ausgewählt wurden 15 Säulen-Hainbuchen ("Franz Fontaine") sowie acht Eschen ("Raywood"). Die Eschen werden in der fußläufigen Zone gepflanzt, die Hainbuchen werden...

  • Wesel
  • 11.10.12
  • 1
Kultur
Im siebten Himmel: (von links) Angelika Klützke (La Donna), Christiane Laader (Hautnah), Anna Preusser (Crisba), Udo Schabel (Poniente), Stefan Hetkamp (Zweiräder), Christa Iserloh (Optik), Jörg Schulz (Scalinas), Edith Seidler (Cafe L'Etage), Astrid Vogell (Kaufhof), Martin Neumann (Martins), Thomas Brocker (Citymanager), Marlies Rütten (Bett und so ..).
52 Bilder

Ende der Bauphase: Modenschau an der Cityachse am Freitag, 28. September, ab 19 Uhr

Manchen sieht man die Skepsis noch an. Aber bei allen Geschäftsleuten am Mathenakreuz ist auch Wohlwollen zu spüren, verbunden mit der Hoffnung auf bessere Zeiten. Der zweite Bauabschnitt der Erneuerung des Weseler Fußgängerzone ist abgeschlossen. Das wollen die gewerbetreibenden Anlieger feiern - und zwar mit einer flotten Modenschau. Am Freitag, 28. September, erwartet die Bummler an der (für den Kraftverkehr) gesperrten CityAchse ein 25 Meter langer Catwalk, auf dem gebuchte Models Mode und...

  • Wesel
  • 20.09.12
Ratgeber

Kasseler Hochbord an der Kreuzstraße wird gesetzt

Wer von der Esplanade kommend einen Blick auf die Baustelle an der Kreuzstraße wirft, der bekommt schon jetzt einen guten Eindruck von der Lage der neuen Bushaltestelle „Mathenakreuz“ sowie von der künftigen Breite der Fahrbahn. Der Gehweg auf der Westseite ist inzwischen wie geplant aufgenommen und abtransportiert worden. Mit den Pflasterarbeiten im Gehwegbereich wird in der nächsten Woche begonnen. Danach wird laut Mitteliung von WeselMarketing das Pflaster im Fahrbahnbereich gelegt. An der...

  • Wesel
  • 10.05.12
Überregionales
Aussortiert.

City-Umbau: Die neuen Pflastersteine kommen!

Neuster Stand beim Umbau der Fußgängerzone: Der mittlere Bereich der Fußgängerzone Hohe Straße ist laut Mitteilung der Stadt bereits komplett von den mehr als 30 Jahre alten Pflastersteinen geräumt worden. Grüne Rohre, die aus der Erdschicht ragen, lassen inzwischen erahnen, wo künftig die Abläufe für die Entwässerung gesetzt werden. Eine Furt für Fußgänger in Höhe des Telekom-Ladens erleichtert in der aktuellen Bauphase die Querung. Eine zweite Kolonne hat zeitgleich mit dem Ausheben und...

  • Wesel
  • 22.03.12
Ratgeber
Abgeschlossen!
8 Bilder

Umbau Hohe Straße Wesel: Querung nur an einer Stelle

Nahezu im Minutentakt fährt der Radlader mit voller Schaufel in Richtung Kreuzstraße und kommt mit leerer Schaufel zurück. Beladen wird sie dann wieder von einem Bagger, der das Pflaster in der Mitte der Hohen Straße aufnimmt. Bauleiter Wolfgang Luhn betont, dass eine Querung der Hohen Straße im Baustellenbereich durch die ständigen Fahrzeugbewegungen derzeit nicht möglich sei. Künftig werden aber Furten geschaffen, durch die die Fußgänger die Straßenseite gefahrlos wechseln können. Wenn die...

  • Wesel
  • 15.03.12
Politik
Würden beiden Straßenseiten mit dem Bordstein versehen, würde eine tiefliegende Fahrrinne entstehen, befürchtet der EHV.

Einzelhandelsverband warnt vor "Kasseler Bord"

In der kommenden Ratssitzung (13. Dezember) soll eine weitere Entscheidung zur Neugestaltung der Fußgängerzone getroffen werden. Unteren anderem geht es auch um die Planungsüberlegungen für die Kreuz-/Korbmacher Straße und hier speziell über die zukünftige Abwicklung des Busverkehrs. Wie jetzt der Einzelhandelsverband in einer Pressemitteilung nachdrücklich fordert, soll sich die Politik auf Ergebnisse der Gutachter und der eingesetzten parteiübergreifenden Arbeitsgruppe besinnen, die die...

  • Wesel
  • 06.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.