Max und Moritz

Beiträge zum Thema Max und Moritz

Natur + Garten
Max und Moritz sind - trotz ihrer Namen - beides weibliche Agaporniden.
  2 Bilder

Das Tier der Woche
Max und Moritz brauchen Kenner

Bei Max und Moritz, seit Ende August im Tierheim Duisburg, handelt es sich, trotz ihrer Namen, um weibliche Agaporniden. Dies wurde durch eine DNA-Prüfung nachgewiesen. Beide Vögel sind lieb, aber sehr ängstlich und reagieren auf die Nähe von Menschen gestresst, teilweise panisch. Fühlen sie sich unbeobachtet, entspannen sie sich. Dann spielen sie gerne miteinander und beschäftigen sich ausgiebig mit dem Auseinanderrupfen ihrer Einrichtungsgegenstände. Max und Moritz, knapp drei Jahre alt,...

  • Duisburg
  • 06.12.19
Kultur
  12 Bilder

Projektwoche
Familienzentrum St. Urbanus Rhade macht Zirkus

Rhade. Nach einer spannenden Zirkusprojektwoche präsentierten die Kinder des Rhader Familienzentrum St. Urbanus am Samstagnachmittag ihr neu erlerntes Können in einer rund zweistündigen ausgebuchten Vorstellung. Die Mädchen und Jungs hatten in der vergangenen Tagen vom Kinderzirkus Max und Moritz Besuch und probten jeden Tag mit den Experten und mit viel Spaß für ihren großen Tag. Die tolle Aufführung fand in der städtischen Turnhalle an der Erler Straße vor den Augen von zahlreichen Gästen...

  • Dorsten
  • 19.11.18
LK-Gemeinschaft
Grillhähnchentüte und meine Erinnerungen...
  2 Bilder

Erinnerungen an früher und an Max und Moritz - beim Blick auf eine Tüte mit Grillhähnchen

* Da habe ich ein knuspriges halbes Grillhähnchen gekauft und musste beim Blick auf die Tüte an Max und Moritz denken! ;-))) Der 2. Streich!!! Und irgendwie auch an Hühner und an Elmar! :P Max und MoritzEine Bubengeschichte in Sieben Streichen von Wilhelm Busch Zweiter Streich Hier sind auch Bilder dazu! Als die gute Witwe Bolte Sich von ihrem Schmerz erholte, Dachte sie so hin und her, Daß es wohl das beste wär', Die Verstorb'nen, die hienieden Schon...

  • Recklinghausen
  • 30.12.17
  •  27
  •  17
Überregionales
dav

Nierenhof: Bürgerinitiative kämpft weiter um den Erhalt der Grundschule

Rege Diskussion bei gut besuchter Infoveranstaltung zur Standortsicherung der Grundschule in Nierenhof "Erst stirbt die Schule... dann der ganze Stadtteil?" Unter diesem Motto haben die Mitglieder einer Bürgerinitiative - bestehend aus Mitgliedern des Bürgervereins Nierenhof mit ihrem Vorsitzenden Stephan Simmet sowie aus Mitgliedern der Schulpflegschaft der Max & Moritz Schule mit ihrer Vorsitzenden Tanja Högström - zu einer Infoveranstaltung in den Kirchsaal der Evangelischen...

  • Velbert-Langenberg
  • 12.06.17
Überregionales

Bewährt: Die Lesetüte für die I-Dötzchen

Viele I-Dötzchen starten heute ins Schulleben - etliche von ihnen mit einer gut gefüllten Lesetüte Eine bewährte Aktion des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, an der auch die Francke-Buchhandlung seit einigen Jahren beteiligt ist. Das Besondere an den Lesetüten ist die individuelle Gestaltung: Die jetzigen Zweitklässler der belieferten Grundschulen haben nämlich am Ende des letzten Schuljahres für die neuen ABC-Schützen Tütenrohlinge bemalt und beschrieben. An folgende...

  • Velbert
  • 26.08.16
LK-Gemeinschaft

Spontaner Besuch in der Redaktion

Vom Hagelschauer überrascht, suchten Solveig Weber und Barbora Uhlendorf heute (27. April) Schutz am Westwall. Und die zwei sympathischen Tagesmütter waren nicht allein: Sie hatten ihre kleinen Schützlinge an Bord. Natürlich öffnete die Redaktion sofort ihre Türen und bot einen trockenen Unterschlupf an. Ein unverhoffter Besuch, der allen – auch die kleinen Mäuschen in ihren Maxi-Kinderwagen – viel Freude bereitete.

  • Dorsten
  • 27.04.16
  •  2
  •  3
Überregionales
Mit Feuereifer bei der Sache sind die Kinder der Theater-AG an der Max-und-Moritz-Grundschule. Hier absolvieren sie gerade eine Warm-Up-Übung zu Beginn der Probe.
  2 Bilder

Theater-AG freut sich über 500 Euro

Lehrerin Petra Schröder war zum Heulen zumute: In den Sommerferien hatte es am Standort Nierenhof der Grundschule Max und Moritz einen Wassereinbruch gegeben. Die Folge: „Sämtliche Kulissen unserer Theater-AG waren verschimmelt.“ Umso größer war jetzt die Freude, als Günter Draken, Filialleiter der Sparda-Bank in Velbert, eine Probe der Theater-AG besuchte. Mit im Gepäck hatte er einen Scheck über 500 Euro. In der zweiten Runde der Sparda-Spenden-Wahl war die Grundschule in Nierenhof...

  • Velbert-Langenberg
  • 17.12.15
  •  1
Kultur
Max und Moritz sorgen in dem gleichnamigen Kinderstück bei „Bühne raus“ für viele Streiche auf dem Altstadtmarkt.

Liebesperlen und Streiche bei "Bühne raus"

Mit einem Klassiker und einer Uraufführung wartet das Westfälische Landestheater (WLT) bei der 15. Auflage des Open-Air-Theaterfests „Bühne raus“ vom 19. bis 21. Juni auf dem Altstadtmarkt auf. Gezeigt werden die Musikrevue „Liebensperlen“ sowie das Kinderstück „Max und Moritz“. 25 Jahre lang waren die „Liebesperlen“ in Dortmund zu sehen, in den vergangenen Tagen zeigte das WLT sie auf der Halde Haniel in Bottrop. Nun soll die Revue mit vielen Medleys aus der Schlager- und Popwelt der 50er,...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.06.15
  •  2
Überregionales

Afrikanische Klänge in Nierenhof

Das Schulfest der Max-und-Moritz-Schule stand unter dem Motto „Afrika“. Da wurde auf afrikanischen Trommeln musiziert und die Singgruppe (Foto) unter der Leitung von Brita Recker stellte Lieder vom schwarzen Kontinent vor. Ein weiterer Höhpunkt des Festes war die Auführung des selbstgeschriebenen Theaterstückes „Die Suche nach Bombola“.

  • Velbert-Langenberg
  • 16.06.15
Politik

Comics noch 6 Tage

150 Jahre deutschsprachige Comics seit Max und Moritz gehen in der Ludwigsgaleriezu Ende. Satire gibt es nicht erst mit Charlie Hebdo. Wer seine Kindheit mit Mecki und Max und Moritz neu erleben will, sollte schnellsten die Ausstellung besuchen, ein wirkliches high light. Ein Einblick in die politische Satire des Simplicissimus wird gewährt, wie auch in die aktuellen Mangas. Warum nicht mit den Enkelkindern die Ausstellung noch bis zum 18. Januar besuchen. "Das Deutsche Volk hat...

  • Oberhausen
  • 12.01.15
LK-Gemeinschaft
Entnommen bei Wikipedia
  2 Bilder

Tag des Buches am 23. April

Fast 150 Jahre ist es her, dass Wilhelm Busch die Erstveröffentlichung von Max und Moritz herausbrachte. So hieß es doch: Ach, was muss man oft von bösen - Kindern hören oder lesen! Beim wievielten Streich der beiden kommt denn wohl dieser Text vor: Onkel Fritz in seiner Not, haut und trampelt alles tot. Gott sei Dank! Nun ist´s vorbei - mit der Käferkrabbelei. Das ist mir die liebste Stelle bei Max und Moritz, wahrscheinlich weil erstens mein Vorname da eine Rolle spielt und zweitens könnte...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 17.04.14
  •  22
  •  9
Kultur

Bücherkompass: Märchenhaftes für große Leseratten

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an Community-Mitglieder, die bereit sind, für eines der jeweiligen Werke eine Rezension zu schreiben. Bereits vergeben wurden diese Bücher. Diese Woche gibt es für unsere Hobby-Literaturkritiker im wahrsten Sinne des Wortes "märchenhafte" Werke. Märchen, frech erzählt für Erwachsene. Sigi Domke: Wie sieht denn die Omma aus?! Sigi Domke erweist sich mit seinen Nacherzählungen einmal mehr als Meister der Komik....

  • Essen-Süd
  • 11.12.13
  •  22
  •  5
Kultur
Aus verschiedenartigen Materialien, oft Abfallprodukte, entstehen in der Spielwerkstatt Kunstwerke. Foto: Spielwerkstatt
  10 Bilder

Kreatives Kinderprogramm im Unperfekthaus

Wie aus einer alten Milchtüte ein Boot entsteht, wie sich ein leerer Pappkarton in eine Gruselkiste verwandelt und wie man aus ausgedienten CD´s Kunst kreieren kann, dies und mehr gibt es in der Spielwerkstatt Rhinozeros zu erfahren. Vor allem in den Ferien erwartet neugierige Grundschüler hier ein spannendes Programm. „Vorgefertigte Spielzeuge bremsen häufig die Kreativität der Kinder“, bedauert Wolfgang Bort, ohne moderne Kinderzimmer-Ausstattung verteufeln zu wollen. „Doch so mancher...

  • Essen-Nord
  • 26.07.13
Kultur
Zur Premiere von "Max und Moritz" auf Freilichtbühne in Herdringen ging´s den Lausbuben Max und Moritz ordentlich an den Kragen. Fotos: Albrecht
  22 Bilder

Premiere: "Max und Moritz" machen die Freilichtbühne wieder lebendig

Nach so mancher Probe bei Kälte und Regen gab es für die Spielerinnen und Spieler beim diesjährigen „Kinderstück“ auf der Freilichtbühne Herdringen am letzten Sonntag ein Wetter wie bestellt: Bei Sonnenschein durften die „bösen Buben“ erstmals ihre Streiche auf der Bühne in Herdringen spielen. Matthias Münstermann, Vorsitzender der Freilichtbühne Herdringen, begrüßte gut gelaunt über 600 Zuschauer auf den Rängen an der Freilichtbühne Herdringen, unter ihnen zahlreiche Ehrengäste. „Diese...

  • Arnsberg
  • 10.06.13
Kultur
Hoch ist hier Frau Böck zu preisen! Denn ein heißes Bügeleisen...
  49 Bilder

Max und Moritz in der Freilichtbühne Herdringen

Arnsberg-Herdringen. Jedermann im Dorfe kannte Einen, der sich Böck benannte. Alltagsröcke, Sonntagsröcke, lange Hosen, spitze Fräcke, Westen mit bequemen Taschen, warme Mäntel und Gamaschen. Alle diese Kleidungssachen wußte Schneider Böck zu machen. Oder wäre was zu flicken, abzuschneiden, anzustücken, Oder gar ein Knopf der Hose abgerissen oder lose - Wie und wo und wann es sei, hinten, vorne, einerlei – Alles macht der Meister Böck, denn das ist sein Lebenszweck. Drum so hat in der...

  • Arnsberg
  • 03.06.13
  •  6
Kultur
Kribbel, krabbel... von den kleinen Maikäfern auf der Bühne in Herdringen bis zum Lehrer Lämpel sind alle Mitwirkenden bis in die Haarspitzen motiviert. Fotos: Albrecht
  24 Bilder

Böse Buben treiben ihre Späße in Herdringen

Sitzen die geschneiderten Kostüme, stimmt das Make-Up? Auf der Freilichtbühne Herdringen laufen schon seit Januar die Textproben für die beiden Stücke der Saison. Neben „Sugar - Manche mögen´s heiß“ will zunächst das Kinderstück „Max und Moritz“ Besucher begeistern. Ob sich die heutigen Darsteller in den Kostümen von Max und Moritz, Lukas Kroner und Malte Becker noch an die „alte“ Aufführung des Kinderbuchklassikers erinnern können, ist eher unwahrscheinlich. Umso mehr haben sie bald schon...

  • Arnsberg
  • 22.05.13
Natur + Garten
  8 Bilder

Maikäfer flieg!

Fotos vom kleinen Besuch eines großen Fliegers. Nach dem "Shooting" durfte der Herr Sumsemann wieder zurück in die Freiheit.

  • Lünen
  • 06.05.13
  •  3
Natur + Garten
Sara (li.) und Martina Schäfer mit Blumensteckern der WFB, vorne Max und Moritz.
  12 Bilder

„Max und Moritz, diese Beiden…“

Der Monheimer Blumenmarkt hatte viel zu bieten. Für die WFB Werkstätten ist es Tradition, dabei zu sein. Monheim. „Die Leute sind noch etwas vorsichtig mit den Blumen, die keinen Frost vertragen“, sagt Maria Stefen vom Monheimer Blumenmarkt an der Niederstraße 15b. „Aber Stauden, Kräuter und alle anderen Artikel, Blumen und Pflanzen gingen querbeet weg.“ Das Motto „Monheim im Blütenrausch“ passte so richtig zum Frühling und war nicht übertrieben, denn im Monheimer Blumenmarkt blühte es in...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.04.13
  •  2
Überregionales
Gartenbaulehrer Christoph Tober erklärt, wie man den Kohl zu Sauerkraut verarbeitet.
  4 Bilder

Auf den Spuren der Witwe Bolte: Sauerkraut-Herstellung in der Widar Schule

„Eben geht mit einem Teller Witwe Bolte in den Keller, dass sie von dem Sauerkohle eine Portion sich hole, wofür sie besonders schwärmt, wenn er wieder aufgewärmt.“ Mit diesem Zitat aus Max und Moritz begrüßte Gartenbaulehrer Christoph Tober die Schüler der sechsten Klasse, um sie auf die eigene Herstellung von Sauerkraut einzustimmen. Zunächst wurden die verschiedenen Arten der Haltbarmachung besprochen. Diese reichten vom Trocknen, über das Einkochen, bis hin zum bis hin zum Einsäuern....

  • Wattenscheid
  • 21.12.12
Sport
Foto: Bangert

Schüler schwammen für ihre Skifreizeit

Schon jetzt gaben die Schüler der Max-&- Moritz-Grundschule und der Hans-Hellmich-Förderschule aus Mettmann bei einem Sponsorenschwimmen alles, um die Finanzierung ihrer Skifreizeit Anfang nächsten Jahres im Sauerland sicher zu stellen. Wie schon in den vergangenen Jahren wird dieses Inklusionsprojekt gemeinsam mit Lehrern, Eltern und Freiwilligen mit dem Ziel, das Miteinander von Schülern mit und ohne Behinderung zu fördern, durchgeführt. Daher schwammen die Schüler jetzt eine möglichst hohe...

  • Velbert-Langenberg
  • 09.12.12
Überregionales

Kinder wollen gesund bleiben

Die Gemeinschaftsgrundschule Max und Moritz in Langenberg wurde jetzt mit dem Klasse 2000-Zertifikat ausgezeichnet. Klasse2000 ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung im Grundschulalter. Die Kinder lernen mit der Symbolfigur Klaro ihren Körper kennen und erforschen, was sie selbst dafür tun können, um gesund zu bleiben und sich wohlzufühlen. „Gesundheitsförderung ist in unserer Schule für Eltern und Lehrer ein wichtiges Thema. Wir...

  • Velbert-Langenberg
  • 07.10.12
Kultur
Streiche ohne Ende. Unser Foto von links: Nour Eldesouki (Lehrer Lämpel), Denis Untila (Moritz) und Breno Bittencourt (Max).

Ballett für alle: Max und Moritz

Rasant und witzig. So präsentiert sich die Ballettkomödie „Max und Moritz“, die am Samstag im Aalto-Theater Premiere hatte. Ballettmeister Michael Kropf zeichnet verantwortlich für die unterhaltsame Choreographie nach den Geschichten von Wilhelm Busch, die von Edmund Gleede in eine getanzte Version umgesetzt wurden. Sehenswert sind das liebevoll und detailreich gestaltete Bühnenbild von Manfred Waba und die märchenhaften Kostüme von Friederike Singer. Ganze Backstuben und Klassenräume...

  • Essen-Süd
  • 02.04.12
Überregionales
Die Kinder hatten sichtlich Spaß. Foto: PR

Schneesportwoche

Auch in diesem Jahr stand für die Viertklässler der Max-und-Moritz-Grundschule vom Standort Nierenhof als Abschlussfahrt eine Skifreizeit in Willingen an. Die Fahrt, die schon Tradition hat, zeichnet sich durch ihren wintersportlichen Schwerpunkt aus. Sie fand zum vierten Mal statt, zum zweiten Mal wurden die Kinder dabei von vier Kindern mit dem Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ von der Hans-Helmich-Schule in Mettmann begleitet. Die Kinder konnten es kaum erwarten, auf die Piste zu...

  • Velbert-Langenberg
  • 27.02.12
Kultur
Wilhelm Busch und Norbert Johrendt haben den Meister als Songwriter entdeckt. Fotos: Kerstin Halstenbach
  5 Bilder

Wilhelm Busch singt Wilhelm Busch

Wilhelm Busch, Willi genannt, lebt unter uns. Nämlich in Westerholt. Und er heißt nicht nur Wilhelm Busch, er ist tatsächlich ein echter Nachkomme des weltberühmten Vaters des Comics. Aus dem Handgelenk kann er den Familien-Stammbaum zeichnen. Gemeinsam mit seinem guten Freund Norbert Johrendt hat sich Willi Busch in ein neues Projekt gestürzt: Das Duo vertont Gedichte von Wilhelm Busch. Zwar sind sie deutlich älter als die bösen Knaben Max und Moritz und auch viel netter zu ihren...

  • Herten
  • 03.02.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.