Medizin

Beiträge zum Thema Medizin

LK-Gemeinschaft

Medizinischer Tabernakel der Wohnung:
Das Apothekenschränkchen

Manchmal kann ich nicht an ihm vorbeigehen, ohne wenigstens einen kurzen Blick hineinzuwerfen. Das Apothekenschränkchen. Wir haben das ja von den Apotheken übernommen. Die hatten schon so viele Mittel gegen Krankheiten, dass man ihr Siedlungsgebiet respektvoll „Mittel“amerika nannte. Die hatten da nämlich schon im 14. Jahrhundert eine Hochkultur mit komplexer Mythologie und Religion entwickelt.(Wiki) Und das als Indianerstamm in Mexico! Man glaubt es nicht. Das nach ihnen benannte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.06.22
Ratgeber

Drei Frauen aus dem Märkischen Kreis berichten
Sommer, Sonne, Hautkrebs

Porträtiert sind drei Frauen aus dem Märkischen Kreis „Das wichtigste für mich ist, dass ich lebe und dass ich noch so viel Zeit wie möglich mit meinem Mann und meinen beiden Kindern verbringen kann“ sagt Nicol. Auf den Seite 46, 82 und 94 des Buches „0,8 mm - Ist doch nur Hautkrebs?!“ schreiben Christine, Nicole und Tina drei beeindruckenden Frauen aus dem Märkischen Kreis, über ihr Leben mit der Diagnose. Ganz offen erzählen sie, wie sie den Moment erlebt haben, in dem sie das Wort „Krebs“...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.06.22
Ratgeber
Blutspende rettet Leben.

#missingtype
Erst wenn’s fehlt, fällt‘s auf - Bundesweite Kampagne zum Weltblutspendetag

Zum Weltblutspendetag am 14. Juni haben die DRK-Blutspendedienste mit der bundesweit angelegten Kampagne #missingtype - erst wenn’s fehlt, fällt‘s auf aufmerksam gemacht. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie, hohe Temperaturen, Ferien, Feiertage sowie ein hohes Reiseaufkommen sorgen seit Wochen für eine rückläufige Spendebereitschaft und eine mittlerweile bundesweit kritische Versorgungslage. Stephan Jorewitz vom Zentrum für Transfusionsmedizin in Hagen ruft zur Blutspende: "Bitte beziehen Sie...

  • Witten
  • 10.06.22
Ratgeber
Stolz präsentieren die neuen Schulsanitäter die ersehnte Urkunde.
2 Bilder

Schulprojekt
„Kinder helfen Kindern“ an der Herbeder Grundschule

Nach einer coronabedingten Pause wurden in diesem Schuljahr endlich wieder Schüler der 4. Klasse von einem Ausbilder des DRK Witten in Erster Hilfe fit gemacht. Die Schüler der Herbeder Grundschule haben gelernt, bei kleineren Verletzungen Verbände anzulegen. Auch weitere Erste-Hilfe-Maßnahmen wurden eingeübt, was eine Rettungskette ist und wie ein Notruf richtig abgesetzt wird. Die Kinder haben mit viel Begeisterung mitgearbeitet und in der vergangenen Woche ihre Prüfung gemeistert. An der...

  • Witten
  • 03.06.22
LK-Gemeinschaft
Chefärztin Dr. Cordula Koerner-Rettberg erhielt in Leipzig den renommierten Manes-Kartagener-Preis.
2 Bilder

Seltene Lungenerkrankung
Forschungspreis für Chefärztin der Kinderklinik am Marien-Hospital

Hohe Auszeichnung für Dr. Cordula Koerner-Rettberg, Chefärztin der Kinderklinik am Marien-Hospital in Wesel. Sie erhielt auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie (DGP) in Leipzig den renommierten Manes-Kartagener-Preis. Die Auszeichnung wird seit 2006 in mehrjährigen Abständen von der Patienten-Organisation Kartagener Syndrom PCD e.V. verliehen. Mit dem Preis würdigt der Verein die wegweisende Forschungsarbeit von Dr. Koerner-Rettberg auf dem Gebiet der...

  • Wesel
  • 31.05.22
Sport
3x2000 Euro am Startpunkt der Wander-Challenge in der MüGa (v.l.): Dr. Oliver Bruder mit DJK-Geschäftsführer Franz Bodsch und Kanuabteilungsleiter Maximilian Metzing, Karoline Kügler vom Mülheimer Sportbund mit Chefarzt Prof. Dr. Heinrich Wieneke, Martina Ellerwald, Leiterin des Mülheimer Sportservice und Geschäftsführer Carsten Preuß sowie Alfred Beyer vom Verein für Bewegungsförderung- und Gesundheitssport (VBGS) mit Chefarzt Dr. Thomas Schmitz.
2 Bilder

St. Marien-Hospital
Wanderer bringen Nachwuchs in Bewegung

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust. Das zeigte sich jetzt bei der 1000-Herzen-Wander-Challenge, zu der das St. Marienhospital eingeladen hatte. 777 wanderlustige Mülheimerinnen und Mülheimer stellten sich der Herausforderung einer Ruhr-Wanderung, die in der Müga startete. 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer entschieden sich für die 17-Kilometer-Route und 277 Wanderfreunde für die 5-Kilometer-Strecke. Durch Startgelder und spenden kamen insgesamt 6000 Euro zusammen.  Das Geld wird der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.05.22
Ratgeber
Die Knappschaft Kliniken verliehen ihre Innovationspreise im Rahmen eines Führungskräftekongresses.

Innovationsprojekte mit dem Knappschaft Kliniken Award ausgezeichnet

Die Award-Jury und die Mitarbeitenden der Knappschaft Kliniken waren sich selten so einig: Alle Corona-Impfzentren im Verbund erhalten in diesem Jahr einen Sonderpreis für außergewöhnliches Engagement in der Pandemie. Der Knappschaft Kliniken Award wurde somit erstmals in einer vierten Kategorie verliehen – eine Würdigung aller logistischen und persönlichen Herausforderungen, die Krankenhäuser in kürzester Zeit bewältigen mussten. „Hier wurde Enormes geleistet, wovon die gesamte Gesellschaft...

  • Bochum
  • 25.05.22
Ratgeber
Michael Nickel, Barbara Lützenbürger, Ingrid Tigges und Christoph Ritzel zu Gast im Zahnmobil.

Politiker vom Konzept beeindruckt
Rollendes Untersuchungszimmer für den Kreis

"Eine Praxis, die vor die Schule fährt, ist eine tolle Sache!" - große Einigkeit herrschte jetzt unter den Mitgliedern des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Inklusion des Ennepe-Ruhr-Kreises. Ihren jüngsten Sitzungstermin nutzten die Kommunalpolitiker auch, um sich ein Bild vom Zahnmobil, quasi einem rollenden Untersuchungszimmer, zu machen. "Das Fahrzeug hat zwar bereits vor gut zwei Jahren das Vorgängermodell ersetzt, Corona sei Undank war es bisher aber längst nicht so häufig im...

  • Witten
  • 23.05.22
Wirtschaft
Auch neuropsychologische Verfahren werden in der komplexen Diagnostik des Post-COVID-Syndroms eingesetzt.

Orientierungshilfen für die Begutachtung
Bergmannsheil: Post-COVID auf der Spur

Long- oder Post-COVID-Syndrom: Gemeint sind damit Langzeitbeschwerden, die nach durchlebter Akutphase einer COVID-19-Erkrankung auftreten können. Die Symptome sind oft so vielgestaltig und unspezifisch, dass Medizinerinnen und Mediziner in der korrekten Begutachtung und Diagnosestellung dieses Krankheitsbildes oft vor erheblichen Herausforderungen stehen. So können beispielsweise das Nervensystem, die Lunge, Herz und Kreislaufsystem, der Stoffwechsel, die Haut oder die Psyche betroffen sein. In...

  • Bochum
  • 12.05.22
Blaulicht

Vertrauen und Beständigkeit sind elementare Basis der Psychiatrie

Psychiatrische Kliniken müssen in Pflege und Therapie besonderen Ansprüchen gerecht werden Nicht nur in den Tagen vor dem Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai sind für die Ärztliche Direktorin der Elisabeth-Krankenhaus GmbH in Gelsenkirchen-Erle, Dr. med. Astrid Rudel, Nachrichten über Auseinandersetzungen und Unruhe in psychiatrischen Kliniken deutliche Alarmsignale, denn psychiatrische Medizin ist immer auch „Vertrauensmedizin“ und setzt auf bestmögliche Therapie- und...

  • Gelsenkirchen
  • 11.05.22
Wirtschaft
Dr. Bahman Gharavi, Chefarzt der Kinder- und Jugendklinik des Marien Hospital Witten, mit der Urkunde „Ausgezeichnet. FÜR KINDER plus“.

Marien Hospital Witten
Auszeichnung für die Behandlung junger Patienten

Die Kinder- und Jugendklinik des Marien Hospital Witten erhielt erneut die Zertifizierung „Ausgezeichnet. FÜR KINDER plus“ der Gesellschaft für Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD). Das Gütesiegel soll Eltern bei der Wahl des geeigneten Krankenhauses unterstützen und steht für die altersgerechte Behandlung ihres Kindes. Durch die Zusammenarbeit von allen medizinischen Fachabteilungen im Marien Hospital Witten ist die Diagnose und Behandlung nahezu aller...

  • Witten
  • 09.05.22
Wirtschaft
In luftige Höhe hievt der Kran den Linearbeschleuniger.

Autokran an Wittener Krankenhaus
1,8 Millionen Euro für neuen Linearbeschleuniger

Das war eine Anlieferung der besonderen Art: Am Evangelischen Krankenhaus Witten war mehrere Stunden lang ein Autokran im Einsatz, um die dortige Klinik und das MVZ für Strahlentherapie mit einem neuen Linearbeschleuniger neuester Bauart zu beliefern. In 46 Holzkisten war das Hightech-Gerät verpackt, das im EvK demnächst bei der Bestrahlung von bösartigen Tumoren zum Einsatz kommen wird. Einen ganzen Tag lang hievte der Kran die Einzelteile in luftiger Höhe zum Eingang der Strahlentherapie, von...

  • Witten
  • 03.05.22
Wirtschaft
Mit dem AR-Tablet können Studierende Strukturen und Funktionen des Herzens sehr plastisch erlernen – und das Herzmodell sogar anfassen und bewegen.

Augmented Reality in der medizinischen Ausbildung
Das Herz in die Hand nehmen

Ein schlagendes Herz in die Hand nehmen, aus allen Positionen betrachten, aufschneiden und analysieren: So anschaulich können Medizinstudierende im BG Universitätsklinikum Bergmannsheil organische Strukturen und Untersuchungsverfahren erlernen. Möglich macht dies ein innovatives Trainings-Tool, das die Kardiologische Klinik im Bergmannsheil einsetzt: ein Tablet, das mit intelligenter Augmented-Reality-Technologie (AR) in der Lage ist, organische Strukturen originalgetreu und dreidimensional zu...

  • Bochum
  • 02.05.22
Ratgeber

Corona-Krise
Kreis zieht erste Bilanz zur Impfpflicht in Einrichtungen

Gut 5 von 100 Beschäftigen, die in Einrichtungen arbeiten, für die seit einiger Zeit die Corona-Impfpflicht gilt, haben ihrem Arbeitgeber bisher keinen entsprechenden Nachweis vorgelegt - diese Bilanz zieht der Ennepe-Ruhr-Kreis nachdem er die unter anderem von stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen sowie Krankenhäusern eingereichten Unterlagen ausgewertet hat. In absoluten Zahlen ausgerückt stellt sich die Lage so dar: Von den dem Gesundheitsamt gemeldeten 11.195 Impfpflichtigen...

  • Witten
  • 22.04.22
Wirtschaft
Stefan Aust (Hauptgeschäftsführer Klinikum Westfalen), Prof. Holger Holthusen (Medizinischer Direktor Knappschaft Kliniken) und Dr. André Schumann (Geschäftsführer Bergmannsheil und Kinderklinik Buer) mit den unterzeichneten Verträgen (v.l.).

Weitere knappschaftliche Kliniken werden zu akademischen Lehrkrankenhäusern der Ruhr-Universität Bochum

Die Zahl der Lehrkrankenhäuser im knappschaftlichen Klinikverbund wächst weiter. Neben Bergmannsheil und Kinderklinik Buer haben jetzt auch das zum Klinikum Westfalen gehörende Knappschaftskrankenhaus in Dortmund-Lütgendortmund, das Hellmig-Krankenhaus in Kamen und die Klinik am Park in Lünen entsprechende Kooperationsverträge mit der Ruhr-Universität Bochum (RUB) unterzeichnet. Damit sind nun alle Kliniken im Verbund Universitätsklinik oder akademisches Lehrkrankenhaus. „Die akademische...

  • Bochum
  • 19.04.22
Ratgeber
Eins der neuen farblich gekennzeichneten Zimmer auf der Station 3A.

Rehabilitation in altengerechten Räumen
Knappschaftsrankenhaus Bottrop eröffnet neu gestaltete altersmedizinische Station

Ein großer Schritt in der akutmedizinischen und frührehabilitativen Versorgung von betagten Patienten im Knappschaftskrankenhaus Bottrop: Vor kurzem konnten die ersten Patienten die speziell unter altersmedizinischen Gesichtspunkten umfangreich umgebaute Station 3A beziehen und damit ein Teil der neuen altersmedizinischen Einheit in Betrieb genommen werden. Kurzfristig wird ein direkt angrenzender Therapietrakt und die gegenüber liegende Station 3B1 ebenfalls zu einer zusammenhängenden...

  • Bottrop
  • 11.04.22
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis sind in den vergangenen 24 Stunden 486 Neuinfektionen mit Corona gemeldet worden. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Fälle seit Pandemiebeginn ist damit auf 68.354 gestiegen (Stand Freitag, 8. April). Das Gesundheitsamt befindet sich aktuell mit rund 2.300 Fällen im Rückstand. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt laut Robert Koch-Institut bei 413,5 (Vortag 415,6). Die Zahlen der Neuinfektionen...

  • Witten
  • 08.04.22
LK-Gemeinschaft
Dr. Thomas Rungweber verstärkt das Team der Unfallchirurgie und Orthopädie am Evangelischen Krankenhaus Dinslaken.

Neuer leitender Oberarzt in Dinslaken
Dr. Thomas Rungweber verstärkt die Klinik

Dr. Thomas Rungweber verstärkt als neuer leitender Oberarzt die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Evangelischen Krankenhaus Dinslaken. Damit gewinnt das Team um Chefarzt Dr. Jürgen Schmitz einen Spezialisten auf dem Gebiet auf der Endoprothetik, also dem künstlichen Gelenkersatz. Der 40-jährige ist gebürtiger Düsseldorfer und hat sein Medizinstudium in Erlangen absolviert. Schon früh hat sich dabei die Orthopädie als Schwerpunkt und echte Passion herauskristallisiert. In den...

  • Dinslaken
  • 05.04.22
Ratgeber
Klinikgeschäftsführer Birger Meßthaler heißt den neuen Chef der Dermatologie, Prof. Dr. Alexander Kreuter (l.), an seiner künftigen Wirkungsstätte „blumig willkommen“.
Foto: Helios
2 Bilder

Neuer Chefarzt an der Helios St. Johannes Klinik
„Ein Vorreiter in der Welt der Dermatologen“

„Die Hamborner und Duisburger Bürger sollen eine exzellente dermatologische Versorgung erwarten dürfen und auch bekommen“, Mit diesen Worten hat Prof. Dr. Alexander Kreuter, der jetzt die Leitung der Dermatologie an der Hamborner Helios St. Johannes Klinik übernommen hat, seine großen Pläne für die Abteilung auf den Punkt gebracht. Mit dem renommierten Hautspezialisten hat zum 1. März ein Ideengeber und Experte von internationalem Ruf die traditionsreiche Hautklinik im Duisburger Norden...

  • Duisburg
  • 26.03.22
Ratgeber

Corona-Krise
Weiterer Todesfall, 9 Intensivpatienten - Aktuelle Zahlen aus dem Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis sind in den vergangenen 24 Stunden 520 Neuinfektionen mit Corona gemeldet worden. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Fälle seit Pandemiebeginn ist damit auf 61.233 gestiegen (Stand Freitag, 25. März). Bei der Fallerfassung ist das Gesundheitsamt derzeit mit zwei Tagen in Verzug, rund 2.500 eingegangene Meldungen werden zeitnah nachgearbeitet. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt laut Robert...

  • Witten
  • 25.03.22
Ratgeber
Die Stadt bildet auch 2020 aus.

Corona & Schutz
Weiterhin FFP2-Maskenpflicht in Verwaltungsgebäuden

Für alle Besucher der Wittener Verwaltungsgebäude hält die Kommune noch einmal fest: Es gilt weiterhin die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen. Da der Zutritt zu den Gebäuden in aller Regel sowieso mit einem vereinbarten Termin verbunden ist, sollte das gut einzuplanen sein. Die Stadtverwaltung übt mit dieser Regelung ihr Hausrecht aus, um in Zeiten hoher Infektionszahlen Bürger und Mitarbeiter möglichst gut zu schützen. Schließlich muss der Impfstatus beim Zutritt nicht mehr nachgewiesen...

  • Witten
  • 24.03.22
LK-Gemeinschaft
Aus dem Video des Kunsthauses Langenberg.
Video 2 Bilder

Direkt in die Krankenhäuser der Ukraine
"Medikamente ohne Umwege" - Kunsthaus-Langenberg bittet um Mithilfe

Das Kunsthaus-Langenberg hat die Möglichkeit, in Kooperation mit Kardiologie der Universitätsklinik Essen und der Ukrainischen Gemeinde Düsseldorf, Medikamente ohne Umwege direkt in Krankenhäuser der Ukraine zu bringen. Die Klinik hat dazu ein eigenes Spendenkonto eingerichtet und besorgt Medikamente zum Einkaufspreis. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Gemeinde holen die Medikamente dort ab und fahren mehrmals wöchentlich zur ukrainischen Grenze. Von dort aus geht es per Bahn in...

  • Velbert-Langenberg
  • 16.03.22
Blaulicht

„Ausgezeichnet. FÜR KINDER“

Kinderklinik im Marienhospital Gelsenkirchen erneut mit Gütesiegel ausgezeichnet Klar kommt es vor, dass ein Kind ins Krankenhaus muss. Gut, wenn die Eltern dann wissen: Diese Kinderklinik ist „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“! Aber woran erkennen Eltern und ihre Kinder, dass eine Kinderklinik eine gute Kinderklinik ist und woher wissen sie, welche Kriterien für eine fachlich gute, kinder- und familiengerechte stationäre Versorgung erfüllt werden müssen? Für Transparenz bei der...

  • Gelsenkirchen
  • 14.03.22
LK-Gemeinschaft
Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah besuchte den kleinen Jack auf der Kinderintensivstation im Herzzentrum Duisburg.
Foto: Herzzentrum Duisburg
2 Bilder

Großes Geschenk kurz vor dem 1. Geburtstag
Jack aus Madagaskar erfolgreich im Herzzentrum Duisburg operiert

Auch mit Unterstützung der Gerald Asamoah Stiftung ist es zum wiederholten Male möglich gewesen, im Herzzentrum Duisburg in Meiderich ein Kind mit einem angeborenen Herzfehler erfolgreich zu operieren, das ansonsten nur geringe Chancen auf ein Leben ohne Einschränkungen gehabt hätte. Jack aus Madagaskar, der am heutigen Sonntag,13. März, seinen ersten Geburtstag feiert, wurde mit einem großen Trennwanddefekt im Bereich der Hauptkammern des Herzens und einer Verengung der Lungenschlagader...

  • Duisburg
  • 13.03.22
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.