Medizin

Beiträge zum Thema Medizin

Ratgeber
Damit das Wohlbefinden wieder aufblühen kann, sollten Tabuthemen wie Erektionsstörungen nicht verschwiegen werden.

Unangenehm aber wichtig
Hilfe bei Sexualstörungen: Beratungs- und Behandlungsangebot in Hagener Klinik

Sexualstörungen sind für viele Menschen ein Tabuthema, dem sich die VAMED Klinik Hagen-Ambrock annehmen möchte. Sowohl akute wie chronische Erkrankungen und Schädigungen des zentralen und peripheren Nervensystems ziehen häufig auch Störungen der Sexualfunktionen nach sich. Die Fachklinik für neurologische und neurochirurgische Rehabilitation der VAMED Klinik Hagen-Ambrock bietet ab sofort einen Therapiebereich für Betroffene an. Das Beratungs- und Behandlungsangebot richtet sich an Patienten,...

  • Hagen
  • 13.11.20
Ratgeber

Kein Tabuthema in der VAMED Klinik Hagen-Ambrock
Therapie von Sexualstörungen bei neurologischen Erkrankungen

Sexualstörungen sind für viele Menschen ein Tabuthema, dem sich die VAMED Klinik Hagen-Ambrock annehmen möchte. Sowohl akute wie chronische Erkrankungen und Schädigungen des zentralen und peripheren Nervensystems ziehen häufig auch Störungen der Sexualfunktionen nach sich. Die Fachklinik für neurologische und neurochirurgische Rehabilitation der VAMED Klinik Hagen-Ambrock bietet ab sofort einen Therapiebereich für Betroffene an. Das Beratungs- und Behandlungsangebot richtet sich an Patienten,...

  • Hagen
  • 26.10.20
Ratgeber
Chefarzt der Klinik für Kardiologie Priv.-Doz. Dr. med. Kaffer Kara freut sich über die neue schmerzfreie Behandlungsmethode.
2 Bilder

AM AKH
Kleine Wellen, große Wirkung: Neues Stoßwellen-Verfahren lässt das Blut im Herzen wieder fließen

Kleine Wellen, große Wirkung: Ab sofort können in der Klinik für Kardiologie am Agaplesion Allgemeinen Krankenhaus Hagen Patienten mit starken Kalkablagerungen in den Herzgefäßen mit der sogenannten intravaskulären Lithotripsie (IVL) behandelt werden. Dabei ist die Hagener Klinik eine der wenigen Kliniken in NRW, die diese schonende, aber sehr effektive Therapiemethode anbieten kann. Das grundlegende System ist seit Jahrzehnten beispielsweise bei der Zertrümmerung von Nierensteinen bekannt,...

  • Hagen
  • 21.10.20
Ratgeber
Prof. Dr. Sinan Ünlübayir lehrt an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen und Lüdenscheid im Studiengang Medizintechnik.

Drei Fragen an
Eine Schlüsseldisziplin im Kampf gegen Corona: Medizintechnik-Professor Sinan Ünlübayir im Interview

Die Corona-Krise deckt Stärken und Schwächen von Gesundheitssystemen gnadenlos auf. Das Fundament eines guten Gesundheitssystems sind gute und genügend medizintechnische Geräte. Im Studiengang Medizintechnik an der Fachhochschule Südwestfalen werden Spezialitsten ausgebildet, die beispielsweise Beatmungsgeräte konzipieren, warten und verbessern können. Medizintechnik-Professor Sinan Ünlübayir im Interview über Antikörpertests und eine Disziplin, deren Unverzichtbarkeit gerade überdeutlich...

  • Hagen
  • 16.05.20
LK-Gemeinschaft
Pro. Dr. Doris Maria Kraemer leitet seit Mai die Klinik für Hämatologie und Onkologie im Katholischen Krankenhaus Hagen. Foto: privat

Neue Chefärztin am St. Josefs-Hospital Hagen
Von der Waterkant nach Westfalen

Von der Waterkant nach Westfalen. Obwohl es für sie eine ganz neue Stelle ist, fühlt es sich trotzdem irgendwie heimisch an. „Ich bin zwar erst seit ein paar Tagen in der Stadt, habe aber bereits jetzt ein gutes Gefühl“, sagt Professor Dr. Doris Maria Kraemer. Jetzt ist sie die neue Chefärztin der Hämatologie und Onkologie am St.-Josefs-Hospital in Altenhagen. „Wir freuen uns sehr, dass wir Professor Kraemer für unser Haus gewinnen konnten. Durch ihre Expertise und ihre hervorragende Arbeit...

  • Hagen
  • 13.05.20
Ratgeber
Im Eingangsbereich werden Patienten begrüßt, erfasst und erhalten eine Maske.

Gesamtsituation stabilisiert
Orthopädische Klinik Volmarstein kehrt  schrittweise zum Regelbetrieb zurück: Besucher müssen Hygienemaßnahmen einhalten

Zahlreiche Routine-OPs und ambulante Termine sind in der Orthopädischen Klinik Volmarstein im Zuge der Corona-Krise verschoben worden. Nun läuft der Regelbetrieb wieder langsam an. Denn das NRW-Gesundheitsministerium gab grünes Licht für die schrittweise Wiedereröffnung der Krankenhäuser für planbare Operationen und Behandlungen. „Wir sind froh, dass sich die Gesamtsituation so stabilisiert hat, dass wir unsere Patienten nicht weiter vertrösten müssen“, freut sich Dr. Albert Marichal,...

  • Hagen
  • 08.05.20
Ratgeber
Eva Klisch, leitende Hebamme, und Chefarzt Dr. med. Marc Schüßler freuen sich über die neu gestalteten Kreißsäle der Klinik.
2 Bilder

Beruhigend, leicht und luftig
Neue Kreißsäle im AKH: Zwischen Wohlfühlambiente und moderner Technik

Hell, freundlich, mit fröhlichen Farben und zugleich modernster Technik ausgestattet: Auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie derzeit weniger Menschen als gewöhnlich hier Zutritt haben, kann sich die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Agaplesion Allgemeinen Krankenhaus Hagen über einen komplett sanierten Kreißsaalbereich freuen, der nun offiziell in Betrieb genommen werden konnte. „Hier können wir eine Geburt in einem Wohlfühlambiente ermöglichen, aber dennoch auf modernste...

  • Hagen
  • 01.05.20
  • 1
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden?...

  • Essen
  • 03.04.20
  • 4
  • 2
Ratgeber
Prof. Dr. med. Peter Weismüller, Chefarzt der Klinik für Kardiologie, zeigt das neue 3D-Ultraschallgerät, welches für den Einsatz eines Mitraclips ebenfalls sehr wichtig ist.
2 Bilder

Im Allgemeinen Krankenhaus
Katheter ersetzt große Herzoperation: Neue Behandlungsmöglichkeit der defekten Mitralklappe

Die Herzschwäche ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen, an der immer mehr Menschen leiden. In der Folge kann sich eine sogenannte Mitralklappeninsuffizienz ausbilden, die sich unter anderem in einer starken Kurzatmigkeit sowie Wassereinlagerungen äußert und dadurch die Lebensqualität der Betroffenen deutlich einschränkt. Um dies behandeln zu können, ist oft eine Operation am offenen Herzen notwendig, die aber nicht bei allen Patienten durchgeführt werden kann. Um hier auch...

  • Hagen
  • 29.03.20
Ratgeber
Am Donnerstag 5. März findet im St.-Johannes-Hospital in Boele ein Gesprächsabend für psychisch kranke Menschen sowie deren Angehörige und Freunde statt.

Am 5. März
Gesprächsabend für psychisch Kranke und Angehörige: Information und Austausch im St.-Johannes-Hospital

Das St.-Johannes-Hospital in Boele bietet am Donnerstag, 5. März von 17 bis 19 Uhr wieder einen Gesprächsabend für psychisch kranke Menschen sowie deren Angehörige und Freunde an. Die Veranstaltung unter Leitung von Jürgen Raue, einem erfahrenen Fachpfleger für Psychiatrie, dient dem Austausch und der Information zum Umgang mit dem Krankheitsbild. Der Gesprächsabend findet im Konferenzraum der Verwaltung, 2. Etage, Hospitalstraße 6 in Hagen Boele, statt. Die Teilnahme ist...

  • Hagen
  • 03.03.20
Ratgeber
Gemeinsam mit den Ehefrauen nahmen Prof. Dr.  Laubert und Prof. Dr. Park Blumengrüße des Vorsitzenden des Verwaltungsrates,  Klaus Christophery, und Geschäftsführer Thomas Wülle entgegen. Von links: Klaus Christophery (Vorsitzender des Verwaltungsrates), Prof. Dr. med. Armin Laubert und Ehefrau, Prof. Dr. med. Jonas J.-H. Park und Ehefrau, Thomas Wülle (Geschäftsführer).

Katholischen Krankenhauses Hagen
Staffelstab in der HNO-Klinik offiziell übergeben

Vor einigen Tagen wurde der langjährige Direktor der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde des Katholischen Krankenhauses Hagen feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Über 26 Jahre lenkte Prof. Dr. Armin Laubert die Geschicke der Abteilung. Unter seiner Federführung wurde auch das Cochlear Implant Centrum Südwestfalen etabliert, in dem Menschen, die ihr Hörvermögen verloren haben, für die jedoch eine Standardhörhilfe keine Besserung bringt, mit Implantaten versorgt werden. Nachfolger von...

  • Hagen
  • 23.12.19
Ratgeber
Dr. Doris Beißel, Chefärztin der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Dr. Philipp Mueller, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie und Pneumologie informieren im St. Josefs-Hospital über Darmblutungen und Behandlungsmethoden.

Blut im Stuhl
Alarm, Alarm - Blut im Darm: Chefärzte des St.-Josefs- und St.-Johannes-Hospitals klären über Darmblutungen auf

Blut im Stuhl - jeder hat schon davon gehört oder es vielleicht auch selbst erlebt. Darmblutungen können akut, aber auch chronisch sein. Die Symptome sind ganz unterschiedlich, genau so wie die Therapien, sagt Dr. med. Doris Beißel, Chefärztin der Allgemein- und Viszeralchirurgie am St.-Josefs-Hospital: „Da wir in unserer Klinik über die neuesten Diagnostik- und Therapietechniken verfügen, bieten wir optimale Bedingungen, die richtige Diagnose und die passende Behandlung für das einzelne...

  • Hagen
  • 15.11.19
Ratgeber
die Perinatalklinik am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke ist jetzt von der WHO-/Unicef-Initiative BABYFREUNDLICH ausgezeichnet worden. Zum ersten Mal hat eine deutsche Perinatalklinik dieses Siegel erhalten.

Bindung und Stillen bestmöglich fördern
Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke erhält Zertifikat: Erste deutsche Perinatalklinik mit Siegel "Babyfreundlich" ausgezeichnet

Die Perinatalklinik am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke ist mit dem WHO-/Unicef-Siegel "Babyfreundlich"ausgezeichnet worden – als erstes Perinatalzentrum bundesweit. Die Initiative "Babyfreundlich"hat sich dem Schutz der Eltern-Kind-Bindung sowie der Entwicklungs- und Stillförderung verschrieben und vergibt das Zertifikat nach einer intensiven Prüfung. Bereits seit knapp drei Jahren sind am GKH sowohl die Geburtsklinik als auch die Kinderklinik als babyfreundlich zertifiziert – damals...

  • Hagen
  • 08.11.19
Ratgeber
Prof. Dr. med. Peter Weismüller informiert über Bedrohliche Herzrhythmusstörungen.

"Bedrohliche Herzrhythmusstörungen"
Vor dem plötzlichen Herztod schützen: Hagener Experten klären am 6. November auf

Unter dem Motto „Bedrohliche Herzrhythmusstörungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“ stehen in diesem Jahr im November die bundesweiten Herzwochen, ausgerufen von der Deutschen Herzstiftung. Auch den Hagener Experten ist diese Thematik eine echte Herzensangelegenheit. Deshalb informieren die kardiologischen Ärzte der Hagener Krankenhäuser sowie ein kardiochirurgischer Spezialist gemeinsam am Mittwoch, 6. November, in der SIHK Hagen, Eingang Körnerstraße, im Rahmen eines...

  • Hagen
  • 31.10.19
Ratgeber
Mit einem spannendem Thema ist Buchautor und Mediziner Matthias Thöns am 6. März im Gemeindezentrum Christuskirche zu Gast.

Gesundheit
Gute und schlechte Medizin am Lebensende: Mediziner Matthias Thöns referiert im Gemeindezentrum Christuskirche

Gute und schlechte Medizin am Lebensende: So lautet das Thema eines Vortrages, den der bekannte Wittener Arzt und Buchautor Dr. Matthias Thöns am Mittwoch, 6. März, um 18.30 Uhr im ev. Gemeindezentrum Christuskirche in Wetter-Grundschöttel, Steinkampstraße 2-4, halten wird. Ertrag und Gewinn bestimmen heute leider die Wirklichkeit vieler Kliniken. Opfer sind – so Thöns - im Besonderen Sterbende, haben sie doch die schlimmsten Diagnosen und ist von ihnen kaum Widerspruch zu erwarten: ...

  • Hagen
  • 03.03.19
Ratgeber

Gesundheit in Hagen
Verunreinigte Arzneimittel +++ Sicherheit bei Arnzeimitteln +++ Kostenloser Vortrag von Dr. Christian Fehske im Hagener Sparkassen Karree

In Deutschland häufen sich Meldungen zu Problemen mit Arzneimitteln: Verunreinigungen bestimmter Blutdruckmittel, Engpässe bei Ibuprofen und Impfstoffen, hinzu kommen viele Tonnen gefälschter Arzneimittel, die Interpol bei Razzien jedes Jahr sicherstellt. Wie steht es um die Sicherheit unserer Arzneimittel im Jahr 2019, warum interessiert sich das organi­sierte Verbrechen inzwischen für Arzneimittel­fälschun­gen, und was wird auf der anderen Seite in Deutschland und der EU für die Sicherheit...

  • Hagen
  • 11.02.19
Ratgeber
Dr. med. Wilfried Martin klärt am Donnerstag, 7. Dezember im AKH über Nierensteine auf.

Vortrag zum Thema Nierensteine
"Niere aus Stein muss nicht sein" im Medizinforum

Nierenschmerzen sind sehr schmerzhaft. Ein Grund dafür können Nierensteine sein. Wie diese behandelt, aber vor allem vermieden werden, erläutert Dr. med. Wilfried Martin, Chefarzt der Klinik für Urologie, onkologische Urologie und Kinderurologie am Agaplesion Allgemeinen Krankenhaus Hagen am Donnerstag, 6. Dezember, im Rahmen des Hagener Medizinforum. So lautet das Motto dieses Vortragsabends an der Grünstraße: „Niere aus Stein muss nicht sein – was man gegen Nierensteine tun kann“. Der Vortrag...

  • Hagen
  • 04.12.18
Ratgeber
Dr. Björn Menge

Hagen - Kostenloser Vortrag zum Thema +++ Diabetes richtig behandeln und Spätfolgen vermeiden

Chefarzt Dr. Menge hält einen Vortrag im Evangelischen Krankenhaus Hagen-Haspe  „Richtig eingestellter Zucker hilft, Folgekrankheiten zu vermeiden“, betont Priv.-Doz. Dr. Björn Menge. Wie man einen krankhaft erhöhten Blutzucker richtig behandelt und die Spätfolgen vermeidet, erklärt der Chefarzt der Allgemeinen Inneren Medizin und Gastroenterologie am Mops in einem Vortrag. Das Patientenforum startet am Dienstag, 28. August, um 18.00 Uhr im Evangelischen Krankenhaus Hagen-Haspe,...

  • Hagen
  • 27.08.18
Überregionales
Chefarzt Andreas S. Hengstmann (2.v.li.) freut sich über den Besuch aus der russischen Partnerstadt Smolensk.

Besuch aus Smolensk +++ Russische Studenten erhalten Einblick in die Medizin am AKH

Spannende zwei Wochen lagen vor den Medizinstudenten, die von Andreas S. Hengstmann, Chefarzt der Unfallchirurgie am Agaplesion Allgemeinen Krankenhaus Hagen, in Empfang genommen wurden. Die 13 Nachwuchs-Mediziner schauen in den nächsten Tagen nicht nur den Ärzten des AKH über die Schulter, um sich einen Eindruck von ihrem Wunschfachgebiet zu verschaffen – sie kommen auch aus Hagens Partnerstadt Smolensk (Russland) und wollen gleichzeitig auch einen Einblick in das deutsche Gesundheitswesen...

  • Hagen
  • 08.08.18
Überregionales
Die "Grünen Damen" im St.-Josefs-Hospital feierten 40-jähriges Jubiläum.

Geschenkte Zeit für die Patienten im Hagener St. Josefs-Hospital

40 Jahre Grüne Damen Sie alle sind Zuhörer, Gesprächspartner, Vorleser, Helferlein und Wegbegleiter in einem – vor allem aber sind sie immer für die Patienten da. Die Grünen Damen sind aus dem St.-Josefs-Hospital nicht mehr wegzudenken. „40 Jahre sind eine lange Zeit. Da sind wir sehr stolz drauf“, sagt Mechthild Krisch, die Leiterin der aktuell zehnköpfigen Gruppe. zu diesem besonderen Jubiläum. Anlässlich dieses Geburtstags kamen die Grünen Damen jetzt im St.-Josefs-Hospital zu einem...

  • Hagen
  • 18.07.18
Ratgeber
Dr. Christian Fehske.

"Sanfte Regulierung" oder "chemische Keule" - Vortrag zu chronischen Erkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten

Am Donnerstag, 28. Juni, um 18 Uhr informiert das Gesundheitszentrum Badstraße zu dem Thema "Sanfte Regulierung" oder "chemische Keule"? - Natürliche Behandlungsmöglichkeiten für chronische Erkrankungen: Gerade bei chronischen Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Rheuma, aber auch bei Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die mit langwierigen Verdauungsstörungen verbunden sein können, stoßen rein schulmedizinische Methoden an Grenzen. Es gibt jedoch eine Fülle sanfter,...

  • Hagen
  • 27.06.18
Ratgeber

Online-Bewerbung läuft - Studieren in Hagen

Aktuell können sich Interessierte für ein Studium zum Wintersemester an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen bewerben. Die Online-Bewerbung ist freigeschaltet. Der Standort bietet Studiengänge in den Bereichen Elektrotechnik, Medizintechnik, Informatik sowie Technische Betriebswirtschaft an. Die Bewerbungsfrist läuft zunächst bis zum 15. Juli. Die gute Nachricht vorweg: Bis auf den berufs- und ausbildungsbegleitenden Bachelor-Verbundstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen sind alle...

  • Hagen
  • 30.05.18
Ratgeber
Zur Prüfung meiner Schlafatmung musste die Nase ...
3 Bilder

Schlafstörungen: Wie mir ein kleiner Eingriff geholfen hat!

Laut Forschungs- und Medienberichten leiden mindestens 50, vielleicht sogar bis zu 80 Prozent aller Deutschen unter Schlafstörungen. Damit ist also auf jeden Fall jeder zweite Mensch in unserer Umgebung davon betroffen! Ich bin weder Mediziner noch Wissenschaftler und maße mir nicht an, konkrete Befunde oder Therapien zu erteilen. Aber: Ich selbst habe in Folge dessen jahrelang unter schlechter Atmung, Dauermüdigkeit und Kopfschmerzen gelitten. Ein kleiner ambulanten Eingriff beim HNO hat mir...

  • Unna
  • 22.01.18
  • 8
  • 11
Ratgeber
Ulrike Rahlenbeck freut sich mit 78 Jahren über neue Lebensqualität.

Kleiner Eingriff, große Wirkung: Hilfreiche, medizinische Möglichkeiten auch bei "Tabuthemen"

Endlich ist das alles wieder möglich! Lange Spaziergänge, einen Stadtbummel oder ein Tagesausflug – Ulrike Rahlenbeck fängt mit 78 Jahren noch einmal ganz von vorne an und sagt heute: „Ich bin überglücklich, das gemacht zu haben.“ Vor 25 Jahren fing alles an: Diagnose Blasenkrebs. „Mir wurde damals die Blase komplett entfernt. Seitdem ist meine Harnröhre in den Darm verlegt worden und ich scheide alles durch den After aus“, sagt Ulrike Rahlenbeck. Was aber viel schlimmer ist: Sie kann nicht...

  • Hagen
  • 05.01.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.