Alles zum Thema Medizinische Hilfe

Beiträge zum Thema Medizinische Hilfe

Vereine + Ehrenamt
So wird’s gemacht (v.l.): Vorsitzende Jutta Weidener und Ute Pahnke aus dem SkF-Vorstand, Apotheker Rudolf Strunk und der Koordinator der Medizinischen Hilfe, Pascal Thyron, testen am ersten Tag von „Recklinghausen hilft“ die Aufnahmefähigkeit der SkF-Spendenschweine. Foto: Michael Richter/ SkF Recklinghausen.

„Recklinghausen hilft“ gestartet: 14 Apotheken bitten Kundschaft um Wechselgeld-Spende für die Medizinische Hilfe des SkF
„Aufrunden bitte“

14 Apotheken in Recklinghausen und Herten sammeln seit Donnerstag, 1. August, Geld für die „Medizinische Hilfe Am Neumarkt“. Das Motto lautet „Recklinghausen hilft“. Bis Ende des Monats können die Kundinnen und Kunden ihr Wechselgeld für die ehrenamtlich besetzte Ambulanz in der Trägerschaft des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen spenden. „Mit der Aufrunden-Aktion haben Recklinghäuser eine ganz einfache Möglichkeit, anderen Recklinghäusern in einer Notlage zu helfen“, sagt...

  • Recklinghausen
  • 02.08.19
Ratgeber
Vorsitzende Jutta Weidener (r.) und Gabriele Bongers aus dem Vorstand führen Bürgermeister Christoph Tesche durch die Behandlungsräume der Medininischen Hilfe.

Sozialberatung, Mittagstreff und medizinische Hilfe
SkF weiht neues Stadtteilbüro Süd ein

Christa Komesker strahlt. Mit einem leicht vergilbten Zeitungsartikel ist sie zur feierlichen Einsegnung des neuen SkF-Stadtteilbüros Süd am Neumarkt gekommen. „Mittagstreff tischt heute erstmals auf“ lautet die Überschrift. 23 Jahre ist das her. Auf dem Foto blicken die „Frauen der ersten Stunde“ voller Tatendrang in die Kamera. Auch Christa Komesker ist auf dem Bild. Die 75-Jährige gehörte dazu, als der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen 1996 den ersten Treffpunkt für...

  • Recklinghausen
  • 27.05.19
Überregionales
Dr. Helmut Deckert behandelt für den Verein "Aufsuchende Medizinische Hilfe für Wohnungslose Bochum e.V." wohnungslose Jugendliche.
2 Bilder

Aufsuchende Medizinische Hilfe für Wohnungslose besteht seit 20 Jahren

Etwa 13 bis 25 Jahre sind die Menschen, die Dr. Helmut Deckert einmal wöchentlich behandelt. Neben Erkältungen gehören Hauterkrankungen sowie Gelenk- und Wirbelsäulenprobleme zu ihren Beschwerden. „Das sind die Folgen des Lebens auf der Straße“, weiß Deckert, der ehrenamtlich für den Verein Aufsuchende Medizinische Hilfe für Wohnungslose Bochum e.V. tätig ist. Der Verein beging jetzt sein 20-jähriges Bestehen. Jeden Donnerstag kümmert sich der Neurologe und Psychiater im Ruhestand im...

  • Bochum
  • 28.04.18
  •  1
Politik
3 Bilder

Friedensnobelpreis: Kubanisches Hilfsprogramm nominiert

Derzeit läuft es sehr gut für die Kubanerinnen und Kubaner. Die Wirtschaft wächst, der größte Containerhafen der Karibik wurde vor gut einem Jahr in der Sonderwirtschaftszone von Mariel eröffnet, Handelsdelegationen aus Rußland, Spanien, Großbritannien und Japan stehen Schlange, selbst der deutsche Außenminister ist aufgewacht und auch der geliebte Feind im Norden hat verstanden, dass er gegen und selbst auch nur ohne Kuba im neuen selbstbewußten Südamerika keinen Stich machen kann. Derweil...

  • Dortmund-City
  • 22.07.15
Überregionales
: Chefärztin Dr. Hiyam Marzouqa mit einem Patienten.
4 Bilder

Hoffnung und Hilfe durch das Caritas Baby Hospital in Bethlehem.

Der Geburtsort Jesu ist wichtigste Anlaufstelle für kranke Neugeborene und Kinder bis 16 Jahre. Von Jürgen Steinbrücker und Carmen Sibbing / Kinderhilfe Bethlehem Bethlehem/Langenfeld/Monheim. „Schauen Sie bitte nicht weg und vergessen Sie uns nicht“, gab die Chefärztin Dr. Hiyam Marzouqa einer Reisegruppe unter der Leitung des früheren Reusrather Pfarrers Werner Köhl mit auf den Weg. „Das Baby Hospital in Bethlehem haben wir auf jeder Reise besucht, das gehörte immer fest zum Programm“,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 05.12.14
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.