Meinung

Beiträge zum Thema Meinung

Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Aufklärung schützt Kinder

Missbrauch ist keine Frage des Alters und allzu oft sind Kinder im Visier der Täter. Aufklärung schützt Kinder und verhindert vielleicht Schlimmeres. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Berichterstattung von Gerichtsverhandlungen ist nichts für schwache Nerven. Journalisten hören hier oft schlimme Geschichten in allen grausamen Details und leider geht es auch bei uns im Kreis Unna von Zeit zu Zeit um Taten an Kindern. Missbrauch in allen Facetten ist dabei keine Seltenheit, sondern immer...

  • Lünen
  • 14.08.15
  •  4
  •  3
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Frage der Intelligenz

Der Flusspark an der Lippe ist beliebt, nicht nur bei Joggern, Radfahrern, Angstellten in der Mittagspause, Spaziergängern oder Hundebesitzern. Hinterlassenschaften von abendlichen Besuchern sind im Moment der Auslöser für Diskussionen. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Menschen und Müll – es ist ein leidiges Thema. Der Flusspark an der Lippe steht im Moment im Fokus. Die Oase hinter dem Lippe Bad ist gerade bei Sommerwetter ein beliebter Treffpunkt – auch bei jüngeren Menschen und gerne...

  • Lünen
  • 21.07.15
  •  1
  •  3
Politik
Der Kommentar im Lokalkompass Lünen und im Lüner Anzeiger.

Kommentar: Wahlkampf - wo ist die Grenze?

Wahlen sind ein wichtiger Baustein unserer Demokratrie und auch Werbung für Wahlen zur Information der Bürger ist wichtig - aber wo ist die Grenze? Sind Veranstaltungen die richtige Plattform für den Wahlkampf? Ein Kommentar von Daniel Magalski: Im September ist Bürgermeister-Wahl und mit Blick auf dieses Datum läuft die Werbe-Maschinerie der Parteien und Kandidaten auf Hochtouren. Flyer landen in den Briefkästen, in der Fußgängerzone gibt es Infostände und im Internet „wahlkämpfelt“ es an...

  • Lünen
  • 01.07.15
  •  3
  •  6
Politik
Wohin mit dem Kind, wenn ab Montag die Fabido-Kitas bis auf sechs Not-Kitas geschlossen sind? Wie hier beim Warnstreik wollen Erzieher unbefristet streiken.

Kita-Streik: Familien sind Leidtragende

Nicht nur auf Verständnis, sondern auch auf Empörung und Wut trifft bei Eltern die Nachricht, dass die Erzieher der 102 Fabido-Kitas ab Montag streiken - und das unbefristet. "Denn nicht die Arbeitgeber, sondern die Familien sind die Betroffenen", meint der Dortmunder Stadtelternrat. Auf stadtweit 140 Notbetreuungsplätze in sechs Kitas einigte sich die Stadt jetzt mit ver.di. Schon seit Februar führen ver.di und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber einen Arbeitskampf. Ver.di verhandelt...

  • Dortmund-City
  • 07.05.15
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und dem Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Argumente für Party-Kritiker

Maigang und Müll - das ewige Thema. Jahr für Jahr gibt's an der Grillwiese die große Party und jedes Jahr scheitert es an der Entsorgung der Abfälle inklusive der immer gleichen Diskussion. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Liebe Maigänger, dieser Kommentar geht an eure Adresse. Der Maigang hat in der Region Tradition und viele Fans - nicht nur unter den Besuchern der Grillwiese. "Schön, dass die jungen Leute einmal im Jahr so feiern können" sagte mir eine Seniorin gestern auf meiner Runde...

  • Lünen
  • 02.05.15
Politik

Nicht nur aus aktuellem Anlass - was darf (Bürger)Journalismus?

Der Umgang in den Medien mit dem tragischen Flugzeugabsturz 4U9525 der Germanwings gestern ist zwar letztendlich der Auslöser, nicht aber der eigentliche Grund dafür, dass ich dieses Thema aufgreife. Nein, diese Gedanken gehen mir spätestens seit den schweren Brandkatastrophen hier in Kellen und in der Klever Oberstadt durch den Kopf. Wurde doch dazu nicht nur professionelle Berichterstattung geleistet, sondern es geisterten innerhalb kürzester Zeit eine Menge unscharfer...

  • Kleve
  • 25.03.15
  •  15
  •  17
Ratgeber

Sommerzeit - na und?!

Im letzten Jahr ist es mir verstärkt aufgefallen. Die Zahl der Gegner der Zeitumstellung scheint deutlich zugenommen zu haben. Artikel, Radio- und Fernsehbeiträge, Facebook - überall wird gegen die Zeitumstellung gewettert. Ehrlich gesagt - kann ich das nicht so ganz nachvollziehen! Daher möchte ich hier mal eine Lanze für die Zeitumstellung brechen :-) Steht die Sommerzeit vor der Tür, wie jetzt gerade, bin ich zwar nicht begeistert über die geklaute Stunde Schlaf. Aber ich freue mich...

  • Kleve
  • 23.03.15
  •  11
  •  11
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Erste Hilfe - kein Thema?

Zivilcourage ist Glücksache - oder wie gut sind die Chancen auf Hilfe? Ein Senior aus Lünen hatte an der Bebelstraße viel Glück und gleich drei Helfer waren zur Stelle. Erste Hilfe ist in diesem Maße aber wohl eher die Ausnahme als die Regel. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Der Erste-Hilfe-Kurs, das zeigen die Erfahrungen, ist selten eine freiwillige Geschichte, sondern für viele Menschen schlicht ein notwendiger Schritt auf dem Weg zum Führerschein. Jahre nach der erfolgreichen Prüfung...

  • Lünen
  • 17.03.15
  •  1
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und dem Lokalkompass.

Kommentar: Kampf gegen schweres Erbe

Armut und Kinder - die Kombination dieser Wörter ergibt ein Problem von besonderer Brisanz. Die Lösung beginnt bei Toleranz und der passenden Unterstützung für betroffene Familien. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Kinderarmut - dieses Wort weckt im Kopf Bilder von Slums in Afrika, Brasilien oder anderen Ländern in weiter Entfernung. Kinderarmut ist aber - das ruft der aktuelle Armutsbericht des Paritätischen Gesamtverbandes wieder ins Gedächtnis - auch im Kreis Unna und damit mitten im...

  • Lünen
  • 21.02.15
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Ostern mit dem Nikolaus

Spekulatius und Nikoläuse sind gerade aus den Regalen der Läden verschwunden, da steht der Osterhase auf der Matte. Das Langohr stößt im Januar bei vielen Kunden auf wenig Begeisterung. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Der Blick auf den Kalender weckt eine gewisse Unruhe. Das Jahr hat gerade erst Fahrt aufgenommen, doch der Januar ist in vier Tagen schon Geschichte. Karneval steht in zwei Wochen vor der Tür, dann im März Ostern und – man kennt das Spielchen aus jedem Jahr – in rasender...

  • Lünen
  • 28.01.15
  •  1
  •  2
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Bildung für die Zukunft

Integration ist ein schwieriges Thema und in manchen Fällen ist fehlende Bildung ein Grund für verschiedene Probleme. Die Muttersprache der Menschen in der neuen Heimat zu lernen, ist ein entscheidender Punkt für ein gutes Miteinander. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Berhane und Johannes sind zwei sympathische Typen. Die Männer aus Eritrea kamen vor über einem Jahr als Flüchtlinge nach Deutschland, die Reise endete in einer Wohnung in Lünen. Gäste empfangen Berhane und Johannes gerne und...

  • Lünen
  • 24.01.15
  •  1
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Fall zum Fremdschämen

Zivilcourage - ein Fremdwort für viele Menschen? Ein Fall aus der Fußgängerzone von Lünen sorgt für Fassungslosigkeit und eine Menge Wut im Bauch. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Ein Fremder mit einem Fahrrad stellt sich einem Mädchen in den Weg und beleidigt das Kind auf üble Art und Weise. Der Unbekannte verfolgt das Mädchen über rund hundert Meter. Eine Seniorin fasst sich schließlich ein Herz und stoppt den Mann. Die Geschichte klingt unglaublich und ist doch passiert – nach Berichten...

  • Lünen
  • 13.01.15
  •  2
  •  1
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und dem Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Zeit für gute Vorsätze

Silvester bringt die guten Vorsätze, das ist so sicher wie das Feuerwerk. Theorie und Praxis sind aber zwei verschiedene Paar Schuhe. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Die Liste mit den guten Vorsätzen für das neue Jahr wächst in den Tagen vor Silvester Punkt um Punkt. Sport machen, weniger Süßigkeiten im Büro essen, Schluss mit dem Rauchen oder mehr Zeit für die Familie - der Jahreswechsel scheint ideal für den Neustart. Doch Hand auf's Herz, ähneln unsere Vorsätze nicht in vielen Fällen...

  • Lünen
  • 30.12.14
  •  1
  •  1
Überregionales
Hoch die Tassen? Kommt Weihnachten zu früh oder sind Sie bereit für den Weihnachtszauber?

Umfrage der Woche: Sind sie trotz 16 Grad schon in Weihnachtsstimmung?

Die Umfrage der Woche online - wir freuen uns über Ihre Meinung! Der Weihnachtsmarkt hat bereits geöffnet und die Planungen um die Weihnachtseinkäufe beginnen. Während die einen den Anfang der Weihnachtszeit gar nicht abwarten können, sind die anderen genervt vom frühen Beginn des vorweihnachtlichen Trubels. Was meinen Sie: Kann es für Sie los gehen mit der Weihnachtsstimmung? -> Bitte äußern Sie Ihre Meinung via Kommentarfunktion (siehe unten) -> oder per Mail an:...

  • Dortmund-City
  • 24.11.14
  •  4
Politik
2 Bilder

Die Gedanken sind frei!!!!!!

DIE BEVÖLKERUNG IN VELBERT DENKT: Mit schlechten Gesetzen und guten Beamten lässt sich immer noch regieren. WENN MAN EIN NORMALER BÜRGER IST;DENKT MAN: Den größten Reichtum hat, wer arm an Begierden ist. WIR ERLEBEN ABER: Gier ist gefräßig, Habgier unersättlich. WER IN DIESER STADT LEBT;MUSS ERLEBEN: Habsucht macht arm bei allem Reichtum. NUN ERLEBEN WIR IN DEN TOCHTERUNTERNEHMEN DER STADT: Bis auf die seltenen Fälle, in denen die Raffgier den Restverstand genommen hat! WIR;...

  • Velbert
  • 23.11.14
  •  1
Politik
Azubi Jonas Wördehoff (18)meint: Ich bin gegen den Streik. Mein Vater muss mich extra zur Arbeitsstelle fahren. Ein Kollege musste sich sogar Urlaubstage nehmen, weil er es ohne Bahn nicht zur Arbeit schafft."
4 Bilder

Umfrage: Haben Sie Verständnis für den Bahnstreik?

Die Lokführergewerkschaft streikt im Personenverkehr der Bahn und der Stand der Bahner ist in der Diskussion. Der Stadt-Anzeiger fragten die Dortmunder: Haben Sie Verständnis für den Bahnstreik? Und da gehen die Meinungen auseinander.

  • Dortmund-City
  • 07.11.14
  •  1
Überregionales
6 Bilder

Großbaustelle Bräukerweg: Was meinen Sie?

Seit einer Woche ist der Bräukerweg eine Großbaustelle, der Durchgangsverkehr wird weiträumig umgeleitet. Die Meinungen reichen von „Absolutes Chaos“ bis „Gar nicht so schlimm“. Für viele Anwohner und Gewerbetreibende ist die Großbaustelle Bräukerweg „Chaos pur“. Andererseits ist es, laut Landesstraßenbauamt, seit neuestem aus Sicherheitsgründen gesetzlich nicht mehr erlaubt, eine Straße dieser Größenordnung ohne Komplettsperrung zu sanieren. Und die Beseitigung der massenweise vorhandenen...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.11.14
  •  1
  •  1
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Diebstahl stört Toten-Gedenken

Blumen und Gestecke, Kerzen und Skulpturen - viele Menschen schmücken die Gräber von Angehörigen mit viel Liebe. Der Schmuck ruft Diebe auf den Plan. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Herbst und Winter sind die Hochsaison für Kriminelle und Einbrüche an der Tagesordnung. Eine Belastung für die Opfer, teilweise mit Folgen. Diebstahl von Gräbern klingt im Vergleich zu Einbruch zwar eher harmlos, hat aber eine ganz eigene Qualität. Die Taten treffen bei den Angehörigen auf starke Emotionen,...

  • Lünen
  • 31.10.14
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Teamwork für lebendige Städte

Die Zeiten sind nicht leicht für Einzelhändler. Konkurrenz droht von Seiten großer Filialisten und aus dem Internet. Die Folge sind leere Läden und Lücken in den Einkaufsmeilen. Die Kunden haben es in der Hand. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Leerstand ist eine gefährliche Sache - für Innenstädte und Ortsteile im gleichen Maße. Leerstände schaffen schon auf den ersten Blick einen negativen Eindruck. Wo Geschäfte leer stehen, fehlt die soziale Kontrolle und das schafft gute...

  • Lünen
  • 17.10.14
  •  1
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Probleme ohne Bedeutung

Sorgen machen wir Menschen uns jeden Tag. Bagatellen werden zum großen Thema. Kleinigkeiten zum Problem. Warum? Ein Kommentar von Daniel Magalski: Hannah hat Leukämie. Die Familie des kleinen Mädchens erlebte in den letzten Monaten viele Tage mit großen Sorgen. Paul – erst zwei Jahre alt – leidet an einem unheilbaren und seltenen Gendefekt. Der Junge wird sterben, sagen die Ärzte. Hannah und Paul sind zwei Schicksale aus unserer Stadt. Ihre Familien wünschen sich nichts mehr als Gesundheit...

  • Lünen
  • 07.10.14
  •  2
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Chance für den Eintopf

Tüte auf, Wasser dazu - fertig ist das Essen? Nein, frische Küche ist wieder ein großes Thema. Kochen ist Kult und der Herbst die richtige Zeit für "Experimente". Ein Kommentar von Daniel Magalski: Essen hält Leib und Seele zusammen, das wussten schon Oma und Opa. Gemüse aus dem eigenen Garten kam in Großmutters Küche noch auf den Tisch, heute landen immer mehr Zutaten direkt aus der Dose oder der Packung in den Töpfen, häufig samt Zusatzstoffen wie Geschmacksverstärkern, Farbstoffen und...

  • Lünen
  • 01.10.14
  •  2
  •  3
Kultur
Steffen Korthals (Journalist, Autor) über die öffentliche Wahrnehmung von Streetart in Dortmund.

Kommentar: Unbesungene Helden - Streetart-Künstler in Dortmund

Während in anderen Städten Streetart als Wirtschaftsfaktor, politisches Sprachrohr mit immenser Reichweite und Material für die Hippness-Kur von Museen gesehen wird, scheint sich in Dortmund niemand für Kunst im öffentlichen Raum zu interessieren - zumindest nicht für jene, die nicht schwarz-gelb oder öffentlich gefördert ist. Anders ist es kaum zu erklären, dass Dortmunder Künstler, wie die Streetart-Legende Mark Gmehling, international ausstellen und dort für ihre urbane Kunst abgefeiert...

  • Dortmund-City
  • 29.09.14
  •  2
LK-Gemeinschaft

Das ist die Krönung!

Wundern Sie sich nicht, liebe Leserinnen und Leser, heute ist zwar Montag, aber trotzdem kommt ein druckfrischer Stadtspiegel zu Ihnen ins Haus: Das ist die „Krönung“ – unsere Sonderausgabe für Sie. „Die Krönung“ war bei uns in der Vorbereitung dieser Ausgabe in aller Munde – und tatsächlich ist der Satz „Das ist die Krönung!“ einer, der auch im Alltag häufig fällt. Meistens meinen wir damit etwas Positives – ein Erfolgserlebnis, einen ganz besonderen Moment. Für Viele war das der Gewinn des...

  • Bochum
  • 29.09.14
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Blitzen ist keine Abzocke

Tempo-Kontrollen von Stadt, Kreis oder Polizei gelten bei Autofahrern gerne als reine Geldmaschine. Die Schuld am Knöllchen suchen manche Zeitgenossen dabei an anderer Stelle. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Der Blitzer-Marathon scheidet die Geister. Die Befürworter finden die Offensive gegen Temposünder gut, die Kritiker halten den Großeinsatz für reine Medien-Show oder sogar „Verschwendung“ von Polizeikräften. Tenor: Die Polizei sollte sich mal lieber um Einbrecher kümmern... Abzocke...

  • Lünen
  • 19.09.14
  •  2
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.