Meisterbetriebe

Beiträge zum Thema Meisterbetriebe

Ratgeber
Wird das Wetter schlechter, ist eine gute Beleuchtung am Auto von größter Wichtigkeit

Dämmert's? Licht-Test-Wochen ab Oktober

Am 23. September beginnt kalendarisch der Herbst – und mit ihm die dunkle Jahreszeit. Damit alle Autofahrer sicher unterwegs sind, bietet die Deutsche Verkehrswacht (DVW) gemeinsam mit dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) den Licht-Test an. Vom 1. bis 31. Oktober können auch die Gladbecker Autofahrer in Meisterbetrieben der Kfz-Innungen die Beleuchtung ihres Fahrzeugs kontrollieren lassen. Das Motto des 58. Licht-Tests lautet: „Dämmert’s?“. Im Aktionsmonat können alle...

  • Gladbeck
  • 15.09.14
  • 2
  • 1
Ratgeber
Anteile des Stundenverrechnungspreises
3 Bilder

Fachgerechte Malerleistung hat ihren Preis!

Mit welchen Preisen haben Sie als Kunde bei Beauftragung eines Meisterbetriebes der Maler-Lackiererinnung zur Ausführung von Maler-Lackierarbeiten zu rechnen? Maler.org sprach zu diesem Thema mit dem Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz, Herrn Michael Dworak. Neben den eigentlichen Lohnkosten müssen Malerfachbetriebe für weitere Kosten, wie Verwaltungs- und Geschäftskosten aufkommen. © Institut für Unternehmensführung Bundesverband Farbe...

  • Düsseldorf
  • 15.01.12
  • 11
Ratgeber
Treppenhausgestaltung
4 Bilder

Treppenhäuser: Hell und freundlich

Treppenhäuser sind die Visitenkarte eines Hauses. Waren sie früher mehr oder weniger der dunkle, vernachlässigte Schandfleck eines Hauses, sind heute Treppenhäuser in das Gesamtambiente integriert und gelten als Visitenkarte. Tapeten sind dabei wieder voll im Trend und verzaubern im Handumdrehen. Aus einer Vielzahl von Designs, Farben, Strukturen und Mustern können Sie Ihren individuellen Deko-Stil aussuchen. Mit allerlei Tricks und Kniffen versteht es der Malermeister mit Sachverstand und...

  • Düsseldorf
  • 04.01.12
Ratgeber
Erlaubt ist, was gefällt
4 Bilder

Erlaubt ist, was gefällt - Der Trend heißt Individualität

Behaglich soll es sein, Wärme verströmen und von der Kreativität der Bewohner zeugen: Das zeitgemäße Wohnambiente. Der Trend heißt Individualität: Erlaubt ist, was gefällt. Nierentisch und Pastelltöne? Das waren die 50er Jahre und ihr Wohngefühl. Flokkati-Teppich und knallige Schockfarben? So lebte man in den 70er Jahren. Unterkühlte Töne und Metalloptik? Das gefiel in den 80ern. Heute dagegen scheint die Zeit des standadisierten Trends endgültig vorbei zu sein. Eine noch nie dagewesene Fülle...

  • Düsseldorf
  • 17.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.