Mentor

Beiträge zum Thema Mentor

Vereine + Ehrenamt
Stefan Melneczuk und Barbara Rupp von "Mentor". Foto: Mentor

Stefan Melneczuk neuer Schirmherr von Mentor

Neuer Schirmherr von „Mentor“ - Die Leselernhelfer Sprockhövel e.V. ist der Hattinger Schriftsteller Stefan Melneczuk. Aus der Hand der 1. Vorsitzenden von „Mentor, Dr. Barbara Rupp, nahm er den weißen „Mentor“-Schirm entgegen. Mehrfach preisgekrönt und bereits selber in der Leseförderung durch Workshops aktiv, ist Melneczuk bisher durch Grusel- und Horrorgeschichten im Stil von Stephen King hervorgetreten sowie durch den z.T. in Sprockhövel spielenden Roman „Marterpfahl“. Melneczuk wird...

  • Hattingen
  • 27.09.16
Kultur
Der Verein „Mentor – Die Leselernhelfer Hattingen“ sucht weitere Lesepaten. Die Anschubfinanzierung mit 500 Euro und weitere finanzielle Unterstützung hat die Volksbank übernommen. Das Foto zeigt Jutta Kleinheisterkamp (links) und Brigitte Schulz vom Verein und Marketing-Chef Thomas Alexander von der Volksbank. Foto: Pielorz

Bei Kindern die Liebe zum Lesen entwickeln

Lesen ist der Schlüssel für die Aneignung von Wissen und kann sprachliche Defizite verhindern. Lesen macht Spaß und führt idealerweise in Projekte wie dem „Sommerleseclub“, in dem viele Kinder die Chance nutzten, auch in die Ferien in interessanten Büchern zu schmökern. Da muss man aber erstmal hinkommen. Wer einige Startschwierigkeiten hat, der könnte durch die Schule zu einem Lesepaten vermittelt werden. Der betreut ein Kind zwischen sieben und 15 Jahren einmal in der Woche in der Schule...

  • Hattingen
  • 04.09.14
  •  1
Kultur
Jutta Kleinheisterkamp (links) und Brigitte Schulz in der Stadt­bibliothek im Reschop Carré. Foto: Pielorz

Bald gibt es Leselernhelfer auch in Hattingen

In Sprockhövel und bundesweit in vielen anderen Städten gibt es „Mentor“ schon lange. Nun ist es auch in Hattingen so weit. Jutta Kleinheisterkamp und Brigitte Schulz vom Freundeskreis der Stadtbibliothek haben die Organisation in die Hand genommen. „Mentor“: Im sprachlichen Sinn verbirgt sich dahinter ein lebenserfahrener und älterer Mensch, der jüngeren Menschen beratend und helfend zur Seite steht. Vor diesem Hintergrund arbeiten die Leselernhelfer in verschiedenen Städten an...

  • Hattingen
  • 01.03.13
  •  1
Überregionales
Als Schirmherr gut beschirmt: Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer mit Dr. Barbara Rupp
2 Bilder

Ein Buch kann nicht abstürzen: Lesung mit Dietrich Grönemeyer

Der große Mediziner liest aus dem „kleinen Medicus“. Prof Dr. Dietrich Grönemeyer war zu Gast im Forum der Grundschule Börgersbruch auf Einladung des Vereines „Mentor – Die Leselernhelfer“, über den er die Schirmherrschaft übernommen hat. Das Forum war bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Schüler waren aufgeregt und die vielen Erwachsenen freuten sich ebenfalls auf die Lesung mit dem berühmten Mediziner, der seine heimatlichen Wurzeln in Sprockhövel hat. Die Klasse 3a stimmte in das...

  • Hattingen
  • 23.09.11
Überregionales
Die Vorsitzende Barbara Rupp und Schulkoordinatin Stephanie Kaiser von „Mentor – Die Leselernhelfer“ auf der Suche nach neuem Lesestoff für die Kinder.
 Foto: Wallesch

Leseförderung mit Spaß: Der Bedarf an Mentoren steigt ständig

(von Minou Wallesch) Vor zwei Jahren waren die Freiwilligen bei „Mentor–Die Leselernhelfer Sprockhövel e.V.“ gerade mal an drei Schulen vertreten. Jetzt hat sich die Zahl der Schulen schon verdoppelt. „Die Schulen haben immer neuen Bedarf“, erklärt mir Barbara Rupp. Sie rief 2007 das Projekt der „Leselernhelfer“ in Sprockhövel ins Leben. „Die Dringlichkeit dieses Projekts ist ganz klar belegt. Eine Erhebung der Stiftung Lesen hat ergeben, dass Kinder erhebliche Defizite beim Lesen...

  • Hattingen
  • 20.09.11
Kultur

Leselernhelfer gesucht

Mentor - Die Leselernhelfer Sprockhövel e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis 16 Jahren die Freude am Lesen zu vermitteln, denn viele von ihnen sind mit dem Lesen wenig vertraut und haben deshalb kaum Zugang zu Büchern. In der Schule fällt es ihnen schwer, die an sie gestellten Anforderungen in Bezug auf flüssiges Lesen und analytisches Textverständnis zu erfüllen. Mangelndes Können verstärkt die Unlust und die Unlust verstärkt das mangelnde Können. So...

  • Hattingen
  • 30.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.