Mentoren

Beiträge zum Thema Mentoren

Vereine + Ehrenamt
Günter Koretz, SPD-Ratsvertreter, überreicht die ersten Community-Masken für Kinder an Margit Bäcker, erste Vorsitzende von "Mentor Ennepetal". Nun hoffen die Leselernhelfer auf weitere Spenden.

Mentoren besorgen Reserve
Leselernhelfer unterstützen Grundschulen in Ennepetal

Die Corona-Hygieneregeln stellen vor allem die Grundschulen vor große Herausforderungen. Da jedes Kind einen Mundschutz tragen muss, benötigen die Lehrer eine „Sicherheitsreserve“ aus zusätzlichen Exemplaren, wenn ein Kind seine Community-Maske vergessen, zerrissen oder verloren hat. Zur Hilfe meldete sich der Verein "Mentor Ennepetal, die Leselernhelfer", der ehrenamtlich in den Ennepetaler Grundschulen Leseförderung betreibt. Aufmerksam geworden durch den Brandbrief eines Fördervereins...

  • wap
  • 14.05.20
Kultur
Historischer Moment vor dem Motiv der Gladbecker Musikschule: Gemeinsam mit Professor Dr. Andreas Jacob (sitzend links) unterzeichnete Bürgermeister Ulrich Roland (sitzend rechts) den Kooperationsvertrag für die Folkwang-Universtität Essen und die Stadt Gladbeck. Auf die bevorstehende musikalische Kooperation der besonderen Art freuen sich auch Musikschulleiter Rolf Hilgers (stehend rechts) und Bettina Weist als Leiterin des Amtes für Bildung und Erziehung der Stadt Gladbeck.

Musikschule Gladbeck und Folkwang-Universität vereinbaren Zusammenarbeit
Musikalische Kooperation der ganz besonderen Art

Feierlicher Moment im Empfangsraum im Alten Rathaus: Am Willy-Brandt-Platz unterzeichneten jetzt Bürgermeister Ulrich Roland und Professor Dr. Andreas Jacob, Rektor der Folkwang Universität der Künste, einen Kooperationsvertrag zwischen der Gladbecker Musikschule und der Hochschule. Das Schriftstück sieht zukünftig eine intensive Zusammenarbeit im Bereich der musikpädagogischen Ausbildung der Studierenden in Gladbeck vor. „Diese Art der Kooperation ist in dieser Form und Intention etwas ganz...

  • Gladbeck
  • 10.02.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Wittener Mentoren tauschten sich über ihre Arbeit an den Schulen aus.

Austausch von Erfahrung
Mentoren sprachen über ihre Tätigkeit - Ehrenamtliche gesucht

Mentoren sind bei ihrer Tätigkeit weitgehend als Einzelkämpfer unterwegs. Deshalb ist ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch untereinander umso wichtiger. Das letzte dieser Treffen fand in der Stadtbibliothek Witten mit über 20 Teilnehmern statt. So unterschiedlich wie die betreuten Kinder und so unterschiedlich die einzelnen Schulen sind, so vielfältig waren auch die Erfahrungen und Problemlagen, die zur Sprache kamen. Gleichzeitig bot diese Unterschiedlichkeit aber auch die Chance, eine große...

  • Witten
  • 25.12.19
Vereine + Ehrenamt
Markus Wasmeier

Bayern: MENTOR-Schirmherr im Interview
Markus Wasmeier wünscht sich mehr Leseförderung für Kinder

Viele Kinder und Jugendliche, die Lese- und Lernförderung benötigen und deren Eltern sie nicht unterstützen können, fangen die 12.000 ehrenamtlichen Lesementoren des MENTOR-Bundesverbands auf. Seit 2017 ist der Verband verstärkt in Bayern präsent und auf der Suche nach Mitstreitern für die individuelle Leseförderung. Schirmherr ist Skilegende und Autor Markus Wasmeier. In einem Interview schätzt er die Lage ein: Wie beurteilen Sie die Entwicklungen der MENTOR- Bewegung in Bayern? "Ich freue...

  • 05.09.19
Überregionales
24 Oberstufenschüler aus Gladbeck übernahmen als "Balus" im Schuljahr 2017/2018 eine Patenschaft über einen Grundschüler. Als sichtbares Zeichen des Dankes und Anerkennung für das soziale Engagement auf Ehrenamtsbasis gab es für die jungen Damen und Herren aus den Händen des 1. Beigeordneten Rainer Weichelt eine offizielle Bescheinigung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Dankeschön für Gladbecker "Balus" für soziales Engagement

Gladbeck. "Balu" und "Mogli" sind bekanntlich zwei der bekanntesten Zeichentrickfiguren von Walt Disney. Und sie sind aber auch Namensgeber für das Projekt "Balu und Du", das nun schon seit mehreren Jahren auch in Gladbeck läuft. Bei "Balu und Du" handelt es sich um ein zeitlich begrenztes Mentorenprogramm auf Ehrenamtbasis, bei dem junge Erwachsene im Alter zwischen 17 und 30 Jahren als "Balu" für ein Jahr eine Patenschaft für ein Kind im Grundschulalter - eben die "Moglis" - übernehmen....

  • Gladbeck
  • 22.07.18
Überregionales
Symbolbild

Mentoren gesucht

Die Initiative JOBLINGE Kompass bittet um Unterstützung. Sie begleitet Geflüchtete zwischen 16 und 25 Jahren auf dem Weg in Arbeit und Ausbildung und ist seit Oktober 2017 unter anderem in Gelsenkirchen untergebracht. Unterstützt und individuell gefördert werden die Jugendlichen vom hauptamtlichen JOBLINGE-Team, aber auch von ehrenamtlichen Mentoren und Mentorinnen. Mut machen und motivieren, Orientierung geben, ein offenes Ohr haben und die deutsche Sprache aktiv sprechen - Das sind die...

  • Gelsenkirchen
  • 06.04.18
  • 1
Überregionales
Mentor-Schirmherr Jürgen Banscherus (re.) wird dank des Mentor-Regenschirmes, den ihm der Vereinsvorsitzende Klaus R. Wortmann im Namen aller Gevelsberger Leselernhelfer überreichte, trockenen Hauptes durchs Leben gehen.  ^Foto: André Sicks

Treffen der Mentoren - Leselernhelfer gesucht

Wer die alte Schmiede der Familie Russman in der Brunnenstraße betritt, dem fällt meist direkt der im Mittelpunkt stehende Amboss auf, auf dem Jahrzehnte lang so manches Objekt geschlagen wurde. Gevelsberg. Es ist ein Ort, der viele Geschichten erzählt - und Geschichten sind es ja bekanntlich auch, die bei der Arbeit der Gevelsberger Mentoren eine große und entscheidende Rolle spielen. Kürzlich trafen sich die Mitglieder von "Mentor - Die Leselernhelfer Gevelsberg e.V." genau an diesem...

  • Gevelsberg
  • 20.12.17
Überregionales
Insgesamt 12 Mentoren begleiten Flüchtlinge und helfen ihnen im Alltag. Der Caritasverband sucht weitere engagierte Bürger.

Flüchtlinge wünschen sich Mentoren

Es ist gar nicht so einfach, sich als Flüchtling in Deutschland einzuleben. Der Caritasverband Kleve hat im Rahmen der Flüchtlingshilfe recht früh erkannt, dass die zugewanderten Menschen Unterstützung benötigen. Mithilfe des Mentorenprojektes haben sie einen Rahmen geschaffen, gezielt einzelnen Menschen oder Familien Hilfestellungen im Alltag zu leisten. Sie begleiten sie zu Gesprächsterminen bei Behörden oder helfen ihnen bei der Wohnungssuche. Mentorin Monika Vermeulen kennt die Probleme nur...

  • Kleve
  • 01.11.16
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Dieses Mal waren die "Tandems" in der Klinik für Kardiologie und Angilologie im Herz- und Gefäßzentrum der Contilia GmbH. So hautnah kann man wohl nur selten die verschiedenen medizinischen Berufe erleben. Foto: Contilia
8 Bilder

Projektupdate „Tandem“: Berufswelt Krankenhaus – ein Blick hinter die Kulissen

Was macht eigentlich eine Medizinische Fachangestellte? Welche Qualifikationen sollte man für diese Ausbildung mitbringen? Wie gestaltet sich die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin oder –pfleger? Was macht eigentlich ein Rettungssanitäter? Diesen und anderen Fragen gingen die Jugendlichen, die im Rahmen des „Tandem“-Projektes der Ehrenamt Agentur Essen e.V. Anfang März im Elisabeth-Krankenhaus Essen zu Gast waren, auf den Grund. Die Schülerinnen und Schüler hatten gemeinsam mit...

  • Essen-Kettwig
  • 30.03.16
Ratgeber
Die Unternehmens-Verantwortlichen für das Cross-Mentoring Programm (v.l.): Joachim Beyer, Wirtschaftsförderung, Karin Fließbach, DSW21, Silvia Linke, EDG, Christoph Hückelheim,Wilo, Eva Wippich, DSW21 und Edzard Bennmann, Signal Iduna Gruppe.

Mentoren helfen Nachwuchskräften aus anderen Branchen

Von dem Wissen und der Erfahrung einer erfahrenen Führungskraft profitieren zu können, diese Chance bietet ein Mentoring-Programm Mitarbeitern, die sich weiterreichende Aufgaben zutrauen. Der meist jüngere Mentee wird dann von einem meist älteren Mentor als Ratgeber für eine gewisse Zeit begleitet. Mentor und Mentee bilden ein festes Tandem und schauen sich regelmäßig gegenseitig über die Schulter. Ratschläge sind dabei ausdrücklich erlaubt. Beim Cross-Mentoring kommt als Besonderheit...

  • Dortmund-City
  • 30.03.16
Vereine + Ehrenamt
Janina Krüger, Geschäftsführerin der Ehrenamt Agentur Essen e.V. (links) nahm den Scheck von GFOS-Geschäftsführer Burkhard Röhrig freudestrahlend entgegen. (Foto: Hendrik Rathmann)

Gemeinsam für Essener Kinder und Jugendliche – GFOS mbH fördert Ehrenamt Agentur Essen e.V. mit 10.000 Euro

Die GFOS mbH fördert die Arbeit der Ehrenamt Agentur Essen e.V. mit einem Betrag von 10.000 Euro. Der mittelständische IT-Lösungsanbieter möchte nachhaltige Projekte im Bereich Bildung und Integration unterstützen. Das Geld kommt direkt der Arbeit des gemeinnützigen Vereins zu Gute, durch die in mehreren eigenen Projekten Ehrenamtliche geschult und betreut werden, die sich für die junge Generation einsetzen. Zur Scheckübergabe trafen sich Burkhard Röhrig, Geschäftsführer der GFOS mbH und Janina...

  • Essen-Kettwig
  • 11.09.15
  • 2
  • 1
Ratgeber

"Hand in Hand – ich zeig dir meine Welt" - Abschlussveranstaltung

Das Mentorenprojekt "Hand in Hand – ich zeig dir meine Welt" wurde mit einer Abschlussveranstaltung am Freitag, 28.08.2015, erfolgreich beendet. Sechzehn Mentoren aus Lünen und Werne begleiteten für etwa ein Jahr ein Kind und schenkten ihnen ihre Zeit und Aufmerksamkeit. An zwei bis vier Treffen im Monat verbrachten Mentor und Menti im 1:1 Kontakt gemeinsam Zeit – sie unternahmen etwas in der Umgebung, trieben gemeinsam Sport, lasen gemeinsam ein Buch oder quatschten einfach über die kleinen...

  • Lünen
  • 08.09.15
Vereine + Ehrenamt
Ehrenamt Agentur Essen e.V. - Foto: Marc Dahlhoff

„Tandem“–Projekt sucht ehrenamtliche Mentoren für Jugendliche

Die Ehrenamt Agentur Essen e.V. sucht für ihr Projekt "Tandem" neue Mentoren. Ende Januar startet die neue Staffel. Erwachsene, die Jugendlichen eine starke Schulter bieten und auf dem Weg in das Berufsleben begleiten möchten, können sich ehrenamtlich engagieren. Ab sofort nimmt der gemeinnützige Verein Anmeldungen an. In dem Mentoren-Projekt „Tandem“ werden Jugendlichen ab der 7. Klasse Erwachsene zur Seite gestellt, die die Heranwachsenden in ihrer persönlichen Entwicklung und beruflichen...

  • Essen-Kettwig
  • 05.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.