Michelangelo

Beiträge zum Thema Michelangelo

Kultur
Nachbildung des "Gefesselten Sklave" von Michelangelo, Teil der Ausstellung "Der schöne Schein" im Gasometer zu Oberhausen, 2015

Der gefesselte Sklave

So bin ich, nackt, jag Schrecken ein, ernährt von schlechtem Brot Ein Sklave, sieh mein Leib, der zeigt von welchem Volk ein Sohn So lieblich ist die Heimatstadt, so frei und ohne Fron Noch lieblicher das Liebchen mein, das mich wohl hält für Tod Nach einem Sonett von José Maria de Heredia, „L’esclave“, der den Sklaven aus Syrakus, Sizilien stammen lässt.

  • Bedburg-Hau
  • 13.03.19
  •  3
  •  1
Kultur
Vierge de l'Assomption, Jean-Baptiste Bouchardon  musée d'art et d'histoire, Chaumont
4 Bilder

Mariä Himmelfahrt

Viele Madonnenbilder sind steif und formell, Kunsthandwerk bei dem irgendwann mal ein ursprünglicher Gedanke zu Grunde lag, aber durch einfallslose Überlieferung ist er bedeutungslos geworden. Schön ist es dann auch echter Kunst zu begegnen, gemacht von einem Menschen, der der Gottesmutter die Züge einer lebendigen Frau leiht. Am Anfang des 18. Jahrhunderts schnitzte Jean-Baptiste Bouchardon diese Statue, die heute besät ist mit unzähligen Holzwurmlöchern, manche Teile sind sogar ganz...

  • Bedburg-Hau
  • 18.08.14
  •  2
  •  2
Überregionales

Kunstkörper, Körperkunst

Gestatten Sie mir einen kleinen Ausflug in die Welt der Kunst – auch wenn jede(r) momentan nur noch einen rot gekleideten Man mit Mütze und weißem Rauschebart im Kopf hat, der einen (hoffentlich!) prall gefüllten Jute-Sack auf dem Rücken trägt und möglichst dicke Geschenke bringt. Kunst also. Was fällt mir Banausen da ein? Die berühmte Fettecke natürlich von Professor Beuys, die Mona Lisa von da Vinci im Louvre, sein „Abendmahl“ ebenfalls, Michelangelos Decken und Wandmalerei in der...

  • Hattingen
  • 04.12.12
Sport
Vor dem Start morgens um 7 Uhr in Jordanien (v. r.): Ingo Lueg, Michael Weist (beide Lauftreff Iserlohn) und ich. Es war 11 Grad "warm", am Ziel herrschten 30 Grad!!!

Meine ganz persönliche Laufbilanz 2011

Zeit für mich, mal meine 2011-Laufbilanz zu ziehen. Da ich aufgrund eines heftigen Schnupfens in diesem Jahr nicht mehr laufe, kann ich auch nicht die 2000 Kilometer-Laufmarke knacken. Genau habe ich bis zum zweiten Weihnachtstag, dem letzten 2011-Lauf, 1982,66 Kilometer auf der Laufuhr gehabt. Wettkampfmäßig bin ich 286,88 Kilometer "gerannt". Mein Ziel für das neue Jahr, das für mich am Silvestertag zusammen mit meiner Frau und einer Lauffreundin um 12 Uhr mit einem...

  • Iserlohn
  • 28.12.11
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.