Mick Jagger

Beiträge zum Thema Mick Jagger

Kultur
Die Band Flashback hat im Laufe der Jahre zwar in ihrer Besetzung gewechselt, aber die Passion für die Musik der Rolling Stones ist geblieben.
3 Bilder

Auf "Stones" spezialisiert: Essener Band "Flashback" feiert 25-Jähriges

Irgendwann fällt es einem auf, wenn man sich längere Zeit mit Thomas Hanster über seine Band "Flashback" unterhält... Tatsächlich sieht er auch ein bisschen so aus wie Mick Jagger. Als Lead-Sänger einer Rolling Stones Tribute-Band vielleicht sogar kein Wunder, denn zusammen mit seinen Band-Kollegen steht er nun schon 25 Jahre auf der Bühne und intoniert die Songs der englischen Kultgruppe. Im Jahre 1962 gründeten sich die legendären Rolling Stones, seit 1989 ist die englische Rockband in der...

  • Essen-Süd
  • 17.07.18
  • 2
Kultur
Die „Downtone Angels“, die wohl dienstälteste Rolling-Stones-Coverband Deutschlands, besteht seit 52 Jahren.
2 Bilder

"Pleased to meet you": Stones-Weekend in Dortmund Eving

Anlässlich des 50. Jahrestages des ersten Rolling Stones Konzertes in der Dortmunder Westfalenhalle, gleichzeitig des erste Rockkonzert an dieser Stelle überhaupt, findet vom 31. März bis zum 2. April das Stones Weekend im Evinger Schloss, Nollendorfplatz 2, statt. In der von vielen musikalischen Live-Konzerten begleiteten Ausstellung werden Exponate und Bilder von unter anderem Gerd Coordes, Klaus Knop, Carl van der Walle und Ingo Schiege gezeigt. Die Eröfffnung ist am Freitag um 18...

  • Dortmund-City
  • 29.03.17
Kultur
Sex-Skandal: Aufblasbarer Riesen-Penis beim Rolling-Stones-Konzert 1976 in der Westfalenhalle.

JAPAN-VORBILD: THE ROLLING STONES MIT RIESEN-PENIS

Dortmund - Gestern feierten die Japaner ein Fruchtbarkeitsfest mit Riesen-Penissen. Also besser gesagt (Japaner gelten als durchschnittlich bestückt): die Japaner trugen riesige Penis-Skulpturen durch die Gegend. Im 17. Jahrhundert taten dies hauptsächlich Prostituierte im Land der aufgehenden Sonne. Ein Ritus, der Krankheiten vorbeugen und das Geschäft ankurbeln sollte. Das Geschäft sollte der aufblasbare Riesen-Penis auch der Rolling-Stones ankurbeln. Diese befanden sich in der Krise, weil...

  • Dortmund-City
  • 04.04.16
Kultur
2 Bilder

ROLLING-STONES - AUSSTELLUNG ZUM 90. GEBURTSTAG - "WESTFALENHALLE WAR OPIUM-HÖHLE"

Dortmund - Es ist der 1. Juni 1976. Die Westfalenhalle gleicht einem niederländischen Coffee-Shop, einem Marihuana-Umschlagsplatz, einem Drogen-Paradies. "Als wir den Innenraum der Westfalenhalle 1 betraten, hatte ich das Gefühl, dass wir in eine,Opium-Höhle geraten sind. Es wurde gekifft ohne Ende und die Halle war voll mit Rauch und ein süßlicher Geruch stieg in meine Nase. So etwas hat es später nicht mehr gegeben. Es hat sich aber auch keiner daran gestört", erinnert sich Stones-Fan...

  • Dortmund-City
  • 17.03.16
  • 2
Kultur
2 Bilder

SIE SIND DA! ROLLING STONES AND HOTSPURS

Dortmund - Heute Nachmittag waren die Tottenhams in der Dortmunder Innenstadt los. Vor dem Spiel der Hotspurs gegen den BVB. Währenddessen wanderten die Rolling-Stones-Fotos vom Fotografen und Stones-Fan Gerd Coordes in das große Foyer der Westfalenhallen. Gegenüber vom Eingang zum Goldsaal hängen ab sofort Jagger & Co. Noch bis zm 20. April. Die Fotos zeigen das Stones-Konzert in der Westfalenhalle aus dem Jahr 1976. Die Ausstellung findet im Rahmen des 90. Geburtstages der...

  • Dortmund-City
  • 10.03.16
Kultur
Rolling Stones 1976 in der Westfalenhalle. Als Vorgeschmack hier schon mal eine Collage von Franz Ostermeier. Mick Jagger am Piano bei "Fool To Cry". Fotos von Gerd Coordes, Reportagen, Texte und Interviews von Thilo Kortmann.

THE ROLLING STONES - SIE KOMMEN! MICK JAGGER: "DORTMUND WAR DAS GRÖSSTE"

SIE KOMMEN! MICK JAGGER: "DORTMUND WAR DAS GRÖSSTE" VON THILO KORTMANN Dortmund - Ab dem 10. März herrscht im Foyer des Kongresszentrums der Westfalenhalle Ausnahmezustand. Dann sieht man wieder verstärkt die rote Zunge. Nein, die Stones machen nicht Halt auf ihrer Welttournee, bei der sie momentan durch Südamerika tingeln und Millionen Fans begeistern. Und das bei einem Durchschnittsalter von 70 auf der Bühne. Heftigst gerockt wird noch ohne Prothese und Rollator. Jagger wie "Tarzan...

  • Dortmund-City
  • 29.02.16
Kultur
Blid links (Carl van der Walle): Die Stones von damals. Bild rechts: Stones-Fotograf Gerd Coordes (1. von links) bei der Pressekonferenz zum 90. der Westfalenhall
2 Bilder

HEUTE MÜSSEN DIE STONES BEWACHT WERDEN

ROLLING-STONES-AUSSTELLUNG IN DER WESTFALENHALLE / WTSMG ARBEITET MIT AN BUCH / ERSTE AUSZÜGE AUS DEM STONES-BUCH VON THILO KORTMANN Dortmund / Rio de Janeiro - Früher ging von den Rolling Stones eine Gefahr aus. Dagegen muss die Band heute bewacht werden. Auf ihrer Welt-Tournee, momentan in Südamerika, werden die Multimillionäre nun dauerbewacht. Weil Banden es auf die reichen Musiker abgesehen haben könnten. Vor rund 50 Jahren musste dagegegen Polizei die Gesellschaft vor den...

  • Dortmund-City
  • 22.02.16
  • 2
Überregionales

Übrigens...

…ein Raucher, der noch nie einen Lungenzug genommen hat, kommt auch mit der E-Zigarette aus. Aber wo bleibt da die Dekadenz, wenn wir uns das Rauchen, Saufen usw abgewöhnen? Nichts ist langweiliger als der „Common Sense“ und Menschen, die glauben, gesund zu sein. Vielleicht ahnte dieses schon Mick Jagger als er sang: „I can `t get no satisfaction…“

  • Arnsberg
  • 25.12.15
Kultur
Thilo Kortmann (l.) hat die Ausstellung im Alten Museum organisiert. Fotograf Carl van der Walle (r.) führt am Samstag durch die Schau.
3 Bilder

It‘s only Rock‘n‘Roll...

Er hat sie alle vor der Linse gehabt: Die Rolling Stones, The Who, Uriah Heep, Steppenwolf, Ten Years After, Jethro Tull und viele mehr. Angefangen hat Carl van der Walle als Amateur-Fotograf in den wilden 70er Jahren, inzwischen ist er unter anderem Mitarbeiter des Musikmagazin „Eclipsed“. Seine ersten Schritte als Fotograf machte van der Walle schon 1967 als Jugendlicher: "Ich war ein großer Fan vor allem von Beat-Musik. Mir war aber klar, dass ich weder als Musiker nich als Sänger etwas...

  • Dortmund-City
  • 08.10.15
  • 1
Kultur
2 Bilder

Denkt euch, ich habe Mick Jagger gesehen …..

Da hatte mich meine Frau für zwei Stunden von der Leine gelassen – doch dann endete mein Auslauf bereits nach knapp hundert Metern, weil eine riesige Menschenmenge mir den Weg zur Altstadt versperrte. Irgendeine Berühmtheit hatte wohl im Breidenbacher Hof genächtigt und zwei direkt vor dem Eingangsportal abgestellte Luxus-Karossen sowie ernst dreinschauende Bodyguards deuteten auf eine bevorstehende Abreise hin. Meine Frage, für wen man sich denn hier die Beine in den Bauch stehe, wurde mit...

  • Herten
  • 29.06.14
  • 8
  • 4
Kultur
Am 19. Juni sind die Stones in der Esprit Arena. Foto: Universal
2 Bilder

Rolling Stones rocken die Esprit Arena: Ausverkauft

Die heißeste Rock’n’Roll Band aller Zeiten ist zurück. Im Rahmen ihrer "14 ON FIRE" Tour sind sie auch für einen Termin in Nordrhein-Westfalen zu Besuch, am 19. Juni in der "Esprit Arena" in Düsseldorf. Der Kartenvorverkauf startete am Freitag, 21. März, und schon jetzt sind keine Karten mehr erhältlich. Die Rolling Stones verkauften bis heute rund 200 Millionen Alben weltweit, keine andere Band hatte mehr Top Ten Hits. 2012 feierten die Stones ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. In den...

  • Düsseldorf
  • 21.03.14
Kultur
Anton Corbijn; im Hintergrund: Mick Jagger
9 Bilder

Anton Corbijn: Der Fotograf der Stars

Nach 13 Jahren zeigt das Kunstmuseum erneut Fotografien von Anton Corbijn Er fotografiert die Stars - und ist inzwischen selbst zum Star geworden: Anton Corbijn. Am Samstag kam der Niederländer zur Eröffnung seiner Ausstellung „Inwards and outwards“ im Kunstmuseum Bochum und sorgte für einen enormen Andrang von Medien und Fans. Nachdem das Museum bereits im Jahre 2000 eine reiche Auswahl jener Musiker-Fotos gezeigt hat, die ihn berühmt gemacht haben, liegt der Schwerpunkt in der neuen...

  • Bochum
  • 27.05.13
  • 1
  • 1
Überregionales

I can`t get no satisfaction!

Ein Raucher der noch nie einen Lungenzug genommen hat, kommt auch mit der E-Zigarette aus. Aber wo bleibt die Dekadenz, wenn wir uns das Rauchen, Saufen usw abgewöhnen? Nichts ist langweiliger als der Common Sense und Menschen, die glauben gesund zu sein. Vielleicht ahnte das schon Mick Jagger als er sang: I can `t get no satisfaction

  • Arnsberg
  • 19.01.13
Überregionales

Pappa was a Rolling Stone? Happy birthday, Ihr Oldies!

Von wegen, meiner hat mehr für den La Montanara-Chor und Alexandra geschwärmt, obwohl er nach heutigen Maßstäben damals noch nicht zu alt dafür gewesen wäre. Aber, mit Anfang 30 gehörte man nicht mehr zu den Jüngeren, so wie es heute der Fall ist. Welcher Papa mit 40 oder 50 wäre damals in ein Konzert gegangen? Schon gar nicht in Manchester- oder Nietenhosen (Anmerkung: ersteres waren die Cordhosen, und die Nietenhosen waren die heutigen Jeans!). Natürlich, legendär sind sie - die...

  • Dinslaken
  • 12.07.12
  • 2
Kultur

Was Sie hören und was Sie besser lassen sollten

Heute wenden wir uns mal dem Altersheim der Rockstars zu und untersuchen, ob die jungen Wilden immer mehr Power als die betuchteren Herren haben müssen. Vor 50 Jahren trafen sich Mick Jagger und Keith Richards auf einem Bahnsteig in Dartford. Der Rest ist Geschichte und über die Rolling Stones muss man heute eigentlich kein Wort mehr verlieren, es sei denn sie selber oder einer ihrer Protagonisten veröffentlichen ein neues Album. In diesem Fall formierte der fast 70 jährige Jagger eine Band...

  • Herdecke
  • 22.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.