Migrationsgeschichte

Beiträge zum Thema Migrationsgeschichte

Kultur
Die Aktion "Neue Nachbarn" im Caritasverband für den Kreis Mettmann startet mit einem Malwettbewerb für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Flucht- oder Migrationsgeschichte. Thema: „Ich und meine Familie in Deutschland“. Dafür wird besonderes Papier verteilt, auf dem die Kinder ihre Kunstwerke in einen goldenen Rahmen setzen können.

Caritas: Malwettbewerb für Kinder aus Familien mit Flucht- oder Migrationsgeschichte / Einsendeschluss: 18. August 2021
Aktion "Neue Nachbarn" im Caritasverband Kreis Mettmann

Die Aktion "Neue Nachbarn" im Caritasverband für den Kreis Mettmann startet am Mittwoch, 30. Juni, mit einem großen Malwettbewerb für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Flucht- oder Migrationsgeschichte. Das Thema des Malwettbewerbes: „Ich und meine Familie in Deutschland“. Die Caritas möchte mit dieser Aktion auf die vielen Kinder und Familien aufmerksam machen, die in den letzten Jahren in unseren Städten als unsere neuen Nachbarn angekommen sind. „Wir möchten, dass die Kinder mit ihrem...

  • Ratingen
  • 29.06.21
Ratgeber
Das Kommunale Integrationszentrum im Kreis Wesel sucht Sprachmittler.

Kreis Wesel sucht Sprachmittler
Beim Gang aufs Amt unterstützen

Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Wesel sucht Menschen, die sich ehrenamtlich als Sprachmittler engagieren möchten. Wer beim Kundenkontakt in Behörden und Bildungs- und Sozialeinrichtungen unterstützen möchte und eine eigene Zuwanderungsgeschichte oder mehrjährige Lebenserfahrung im Ausland vorweist, kann sich bis Montag, 24. Mai, anmelden. Nach einem Motivationsgespräch und einer Eignungsfeststellung erhalten die Ehrenamtlichen eine Qualifizierungsschulung. Sprachmittler sollten...

  • Wesel
  • 07.05.21
Ratgeber
Oben Bildmitte: Dr. Arthur Frischkopf und Brigitte Schubert vom Projektteam. Unten rechts: Bürgermeister Werner Kolter
18 Bilder

Verleihung der Zertifikate an die ersten Gesundheitslotsen in der Kreisstadt Unna

Samstag, 06. Dezember 2014 11:00 12:30 Uhr im „zib- café“ Bürgermeister Werner Kolter gratulierte und dankte für das ehrenamtliche Engagement der Lotsen und dem begleitenden Projektteam mit Dr. Joachim Hartlieb, Dr. Arthur Frischkopf und Brigitte Schubert. In der kleinen Feierstunde erhielten die ersten zehn Gesundheitslotsen, Frauen und Männer mit und ohne Migrationsgeschichte aus den Händen des Bürgermeisters das Zertifikat. Es waren Abdelmadjit Merabet, Antonio Esteves-Salgueiro, Hasan...

  • Unna
  • 07.12.14
  • 2
  • 1
Politik
2 Bilder

Integrationsrat der Kreisstadt Unna in Klausur

Samstag, 30. August 2014 Die neu gewählten Mitglieder des Integrationsrates der Kreisstadt Unna haben sich im jüdischen Gemeindezentrum in Massen zu einer Klausurtagung getroffen. Sie vertreten die Interessen von Zugewanderten in Unna gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Zu den Schwerpunkten der Tagung gehörten die folgenden Themen - Das gegenseitige Kennenlernen - Grundlage für eine gute Zusammenarbeit. - Die Rechte und Pflichten der Mitglieder (und Stellvertreter) des...

  • Unna
  • 02.09.14
Ratgeber

„Gastarbeiter“, Flüchtlinge, „Deutschtürken“

Migrationsgeschichte und psychische Gesundheit der Zuwanderer aus der Türkei in Bochum und UmgebungDieses Thema beleuchtete eine wieder einmal sehr gelungene Veranstaltung des Sozialpsychiatrischen Kompetenzzentrums Migration - SPKoM Bochum! Die Zuwanderer aus der Türkei stellen in Deutschland insgesamt und auch in Bochum den größten Anteil an der Gruppe der Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Doch so homogen, wie sich das mal eben schreibt, ist auch die Gruppe der aus der Türkei zu uns...

  • Bochum
  • 02.07.14
Ratgeber

Die „Russen“ unter uns – vielfältige Migrationsgeschichte(n) und psychische Belastungen

Am 27.03.2014 fand – trotz Streiks im Öffentlichen Dienst – fand die Informationsveranstaltung des Sozialpsychiatrischen Kompetenzzentrums Migration - SPKoM Bochum "Zuwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion in Bochum und Umgebung - Migrationsgeschichte und psychische Gesundheit" in der Volkshochschule statt. Zu den Ländern der ehemaligen Sowjetunion, aus denen Menschen nach Deutschland kamen und kommen, gehören Armenien, Aserbeidschan, Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Lettland,...

  • Bochum
  • 01.04.14
  • 1
Ratgeber

Zuwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion in Bochum und Umgebung: Migrationsgeschichte und psychische Gesundheit

Seit mehr als 50 Jahren wandern Menschen aus verschiedenen Ländern der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland ein. Diese Personen, die in Deutschland allgemein als „Russen“ bezeichnet werden, sind eine sehr heterogene Gruppe, mit unterschiedlichen Herkunftsländern, unterschiedlichen ethnischen Wurzeln und unterschiedlicher Religionszugehörigkeit. Sie besitzen in Deutschland unterschiedlichen Aufenthaltsstatus und werden nur von einem Merkmal vereint: gemeinsame Sprache und Kultur. Laut...

  • Bochum
  • 12.03.14
Natur + Garten

Neue Pläne für unser Heimat- und Naturkundemuseum?

Ich mag Heimatmuseen. Wo ich auch hinreise, in Deutschland und anderswo, gibt es dort eines, so wird es auch besucht und besichtigt. Ich mag es, wenn dort Land und Leute der Region, Tier- und Pflanzenwelt, Wohnungseinrichtungen oder Ackergerät, einfach alles dargestellt wird, was mit der Gegend und ihren Menschen zu tun hat. Gerade das Sammelsurium macht es für mich aus. Und ich bin traurig, dass diese Sammlungen immer seltener werden. Wenn ich sommers mit Familie und Freunden auf dem Fahrrad...

  • Herne
  • 25.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.