Millionen

Beiträge zum Thema Millionen

Wirtschaft
Brauereichef Axel Stauder präsentiert stolz die neue Flaschen-Abfüllanlage seines Unternehmens in Essen-Altenessen. Mitte Februar soll mit dem Einbau begonnen werden, sodass die Maschine Anfang März in Betrieb genommen werden kann.

Größte Investition der jüngeren Unternehmensgeschichte
Essener Privatbrauerei Stauder investiert zwei Millionen Euro in neue Abfüllanlage

Die Essener Privatbrauerei Jacob Stauder lässt in den nächsten Wochen eine neue Flaschen-Abfüllanlage einbauen und sorgt damit für eine der größten Investitionsmaßnahmen der jüngeren Firmengeschichte. Schwertransporte haben den Flaschenfüller und die Flaschenwaschmaschine bereits in dieser Woche in Essen-Altenessen angeliefert. Der Einbau selbst startet Mitte Februar. Insgesamt investiert Stauder in die neue Abfüllanlage und den damit verbundenen Umbau zwei Millionen Euro. „Es ist die größte...

  • Essen-Nord
  • 23.01.20
  •  1
Wirtschaft
Sieben Zahlen spülen einem Lotto-Spieler aus dem Raum Dortmund nun die Millionen aufs Konto.

Tipper gewinnt unglaubliche Summe
Lotto-Spieler ist nun Multi-Millionär

Im Raum Dortmund lebt ein neuer Multi-Millionär - der Unbekannte knackte am Wochenende den Jackpot. WestLotto verrät den genauen Wohnort des Gewinners von über 32 Millionen Euro nicht, schreibt in einer Presse-Information von Dienstag nur, er komme aus dem Raum Dortmund. Samstag erst hatte er im Internet seinen Lottoschein mit den Zahlen 1, 7, 13, 18, 27, 30 und der Superzahl 1 ausgefüllt, investierte dafür zehn Euro und zehn Cent. Ein Einsatz, der sich für den Lotto-Spieler lohnte: „Der...

  • Lünen
  • 07.01.20
  •  2
  •  1
Politik
Der Kreistag des Ennepe-Ruhr-Kreises hat in seiner letzten Sitzung des Jahres über den Haushalt 2020 entschieden.

Kreistag des Ennepe-Ruhr-Kreises beschließt Haushalt
Niedrigster Hebesatz seit 2010

Der Kreistag des Ennepe-Ruhr-Kreises hat den Haushalt 2020 beschlossen. Für das Zahlenwerk, das auf Seiten von Erträgen und Aufwendungen jeweils 571,3 Millionen aufweist, sprachen sich SPD, Bündnis90/Die Grünen und die Freien Wähler aus. Dagegen stimmten CDU, FDP und die Einzelmitglieder des Kreistages. Enthaltungen gab es seitens der Fraktion Die Linke sowie von Wolfram Junge (SPD) und Jörg Müller (Piraten Partei). Wichtigstes Detail für die kreisangehörigen Städte: Der Hebesatz für die...

  • wap
  • 16.12.19
Politik
 Das Wirtschaftsgebäude am Schloß Borbeck wird saniert. Foto: Lokalkompass/Jutta Mergner

Zweite Baukostenerhöhung für das Wirtschaftsgebäude
Sanierung am Schloß Borbeck wird teurer

Der Rat der Stadt Essen hat in seiner jüngsten Sitzung die zweite Baukostenerhöhung für das Wirtschaftsgebäude am Schloß Borbeck auf rund 4,66 Millionen Euro beschlossen. Für die Sanierung des Wirtschaftsgebäudes am Schloß Borbeck werden insgesamt 675.000 Euro mehr benötigt. Die erneute Erhöhung der Kosten kommt unter anderem durch die Schadstoffsanierung und dem damit verbundenen Aufbau der neuen Wandkonstruktionen, dem Einbau einer Bodenplatte und dem Wiederaufbau des Estrichs...

  • Essen-Borbeck
  • 02.11.19
Politik
Auf einer Bürgerinformation in der Clauberg-Halle präsentierte die Verwaltung ihre Ideen, was in den nächsten sieben Jahren mit den zusätzlichen Fördermitteln in Höhe von 50 Millionen Euro in Marxloh und Alt-Hamborn auf den Weg gebracht werden könnte.          WA-Fotos: Frank Preuß
5 Bilder

Bürgerinformation in der Clauberg-Halle stellte jetzt die Eckpfeiler für Marxloh und Alt-Hamborn vor
„Millionen-Spritze“ sinnvoll einsetzen

Duisburg wurde als einzige westdeutsche Stadt neben drei Städten in den neuen Bundesländern vom Bundesinnen-, Bau- und Heimatministerium für ein großes Modellvorhaben im Rahmen der Städtebauförderung ausgewählt. Wie der Wochen-Anzeiger berichtete, stehen in den nächsten sieben Jahren insgesamt 50 Millionen Euro von Bund, Land und Stadt für Marxloh und Alt-Hamborn zur Verfügung. Wie diese zusätzlichen Gelder eingesetzt werden könnten, wurde jetzt auf einer Bürger-Informationsveranstaltung in...

  • Duisburg
  • 19.10.19
Blaulicht
Der Einsatz der Feuerwehr in Kamp-Lintfort dauert noch an.

Sachschaden könnte in die Millionen gehen
Brand einer Lagerhalle

Am Freitag, 27. September, gegen 00:32 Uhr, geriet in  der Ortslage Saalhoff, aus bislang ungeklärter Ursache ein circa 100 mal 70 Meter großer Lagerhallenkomplex auf einem ländlich gelegenenAnwesen in Brand. Die Lagerhallen gehören zu einem Futtermittel verarbeitenden Betrieb und sind teilweise eingestürzt. In den Lagerhallen wurden Lebensmittelreste aller Art gelagert. Es ist mit hohem Sachschaden zu rechnen.  Durch den Brand kam es im Bereich Kamp-Lintfort zu einem Ausfall...

  • Moers
  • 27.09.19
Politik
Vor dem Abriss gerettet: Das historische „Rathaus Utfort“ bietet jetzt bezahlbaren Wohnraum mit hoher Qualität.
3 Bilder

700 Millionen Euro wurden seit dem Jahr 2015 für Investitionen ausgegeben
Moers erlebt einen Boom

230 Millionen Euro investiert Vivawest in verschiedene Vorhaben in Moers, über 100 Millionen verbaut Edeka in Utfort, 100 Millionen der Kreis Wesel in Hülsdonk für den Berufsschul-Campus, 75 Millionen Dereco am Horten-Standort. Moers erlebt derzeit einen wahren „Investitions-Boom“. Moers Rechnet man alle größeren Projekte der letzten vier Jahre zusammen, kommt man auf mehr als 700 Millionen Euro. „Dabei sind Bauvorhaben der Stadt bzw. städtischen Töchter noch gar nicht mitgerechnet“,...

  • Moers
  • 24.09.19
Politik
Als dieses Foto aufgenommen wurde, steckte die Rhein-Ruhr-Halle noch voller Leben. Stars wie Michael Jackson, Udo Lindenberg oder Thomas Gottschalk gaben sich die Klinke in die Hand. Nun vergammelt die Halle langsam, aber sicher. Jetzt ist ihr Abriss in greifbare Nähe gerückt.
Foto: Reiner Terhorst
2 Bilder

Abriss der Rhein-Ruhr-Halle wird bald auf den Weg gebracht – Fördergelder sorgen für Aufbruchstimmung
50 Millionen Euro für Hamborn und Marxloh

„Das ist eine Riesenchance für eine fundamentale Veränderung. Hamborn und Marxloh sind auf dem Sprung in eine bessere Zukunft.“ Mit diesen Worten leitete Oberbürgermeister Sören Link die Nachricht ein, dass die Stadt bald 50 Millionen Euro zur Verfügung hat, die sie gezielt in den beiden nördlichen Stadtteilen einsetzt. Duisburg wurde als einzige Stadt im Westen gemeinsam mit Rostock, Plauen und Erfurt für ein „Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung“ vom...

  • Duisburg
  • 20.09.19
  •  1
  •  1
Politik

Ich bin in dieser Stadt geboren..

Aus aktuellem Anlass hier noch einmal... Ich bin in dieser Stadt geboren ich hab hier jetzt nichts mehr verloren. Stets gab's zur Wahl von mir ein Kreuz die Herren Politiker, die freut's. Millionen haben sie verbrannt verantwortlich sich nie bekannt. Sie kungeln, mauscheln und verschieben die Wahrheit tun sie gar nicht lieben. Die VHS, die wollen sie haben, dafür sie in der Decke graben. Wollen uns erzählen ganz akut die VHS ist nicht mehr gut. Gutachten gibt es schon seit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.09.19
  •  1
  •  4
Politik
Raus aus der Kreidezeit, rein ins digitale Lernen - dieses Ziel soll durch die Finanzspritze erreicht werden.

Geld für digitale Bildungsinfrastruktur kann endlich fließen
5,6 Millionen Euro für unsere Schulen

 Das Landeskabinett von Nordrhein-Westfalen setzt endlich den "Digitalpakt Schule" um. Ab dem 15. September können die Schulträger im EN-Kreis die dringend notwendigen Fördermittel des Bundes für den Ausbau der digitalen Bildungsinfrastruktur beantragen. Insgesamt stehen im südlichen EN-Kreis 5,6 Millionen Euro zur Verfügung. Für Breckerfeld steht ein Förderbudget von 91.381 Euro, für Ennepetal 648.889 Euro, für den Ennepe-Ruhr-Kreis (Kreisverwaltung) 2.733.569 Euro, für Gevelsberg...

  • Schwelm
  • 13.09.19
Politik

Was die Brandschutzsanierung der VHS wirklich kostet
2 Millionen, nicht 30 Millionen

In dem Bericht über die Info-Veranstaltung vermisse ich einen Hinweis auf die Kosten für eine Beseitigung der Brandschutzmängel, die eine zügige Benutzung der VHS in der MüGa ermöglichen würde. Erst eine wiederholter Nachfrage aus den Reihen der Mülheimer Bürgerschaft konnte einem der Gutachter die Summe von ca. 2 Millionen Euro entlocken. Wobei sich dieser aber wortreich bemühte, aus den verschiedensten Gründen dringend davon abzuraten. Allerdings hatte er nicht mit der Anwesenheit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.09.19
  •  1
  •  4
Politik
Das Museum Quadrat braucht mehr Platz. Leider laufen die Kosten völlig aus dem Ruder.

Erweiterung Quadrat
Museums-Projekt retten, ohne die Stadtkasse zu plündern

Angesichts der nun bekannt gewordenen Kostensteigerungen von voraussichtlich 3,3 Millionen Euro beim Erweiterungsbau für das Museum Quadrat übt DIE LINKE Kritik an den bisherigen Planungen sowie der Beschlussvorbereitung durch die Verwaltung und externe Fachleute: "Es ist doch ein Unding, dass eine geplante Bausumme von 9,6 Millionen Euro mal eben um 3,3 Millionen überschritten wird. Die seit Jahren herrschende Preisdynamik am Bau ist nun wirklich keine Neuigkeit", sagt Dieter Polz, Vertreter...

  • Bottrop
  • 31.08.19
LK-Gemeinschaft
Dieser Beitrag erfolgte durch  Anregung der BR Marlies Bluhm aus Düsseldorf.
Foto:
Marlies Bluhm 
Dankeschön.

Verschwörungstheorien
Nirgendwo ist Bielefeld

NIRGENDWO IST BIELEFELD .... AUCH NICHT IN BOCHUM . Sie zählt zu den düsteren Erzählungen überhaupt in Deutschland. Bielefeld,258 Quadratkilometer die nicht existent sind. Der blanke Horror - ein schwarzes Loch in der Landkarte. Dabei ist Bielefeld bereits im 9.Jahrhundert erstmalig urkundlich erwähnt. Dennoch: Seit 25 Jahren geistert diese Theorie bereits und der Spuk scheint kein Ende zu nehmen. Die Verschwörungstheorie des Achim Held,der vor 25 Jahren, als Informatikstudent in...

  • Bochum
  • 22.08.19
  •  26
  •  4
Politik
An der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule läuft der dritte Bauabschnitt bei dem die Lehrerzimmer saniert werden.
2 Bilder

Schulfreie Zeit wird sinnvoll genutzt
Ferienzeit ist Bauzeit - Stadt investiert Millionen in städtische Gebäude Gladbeck.

Auch in diesen Sommerferien investiert die Stadt Gladbeck große Summen in die Instandhaltung oder den Neubau städtischer Gebäude. Traditionell wird die schulfreie Zeit genutzt, um vor allem Schulen und Kindergärten auf Vordermann zu bringen. Darüber hinaus werden schon seit längerer Zeit verschiedene Großprojekte geplant und gebaut. Dazu gehören unter anderem der Neubau des Heisenberg-Gymnasiums, die Planung und der Neubau eines Wertstoff-Hofes für den ZBG, der Neubau des Kindergartens an...

  • Gladbeck
  • 25.07.19
Politik
13 Bilder

Abriss der alten Gebäude
Bauliche Erweiterung der Gesamtschule Hamminkeln geht voran.

Hamminkeln: Gestern rollten die ersten Bagger an, um den Fahrradständer und die Toilettenanlage der alten Hauptschule abzureißen. Das Schulzentrum der Gesamtschule Hamminkeln besteht aus einem Gebäudekomplex, der sich aus den Gebäudeteilen der ehemaligen Hauptschule und den Gebäudeteilen der ehemaligen Realschule zusammensetzt. Die Gesamtschule bedarf zusätzlicher Raumkapazitäten, die durch eine bauliche Erweiterung (ca. 1 600 m2 BGF) und eine bauliche Verbindung der beiden bestehenden...

  • Hamminkeln
  • 25.07.19
Wirtschaft

Städtisches Immobilienmanagement investiert in 13 Gebäude
Eine Million Euro für Schulen in Castrop-Rauxel

Die Sommerferien werden traditionell dazu genutzt, nötige Baumaßnahmen in den Schulen voranzutreiben. Auch in diesen Ferien investiert das städtische Immobilienmanagement rund eine Million Euro in 13 Schulgebäude und eine Sporthalle, um insbesondere Arbeiten durchzuführen, die im laufenden Schulbetrieb nicht möglich sind. Laut Stadtverwaltung werden beispielsweise in der Willy-Brandt-Gesamtschule (WBG) an der Bahnhofstraße die Außentoiletten saniert. In der Cottenburgschule auf Schwerin...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.07.19
KulturAnzeige
Parteiübergreifend haben sich Kerstin Radomski (CDU), Mitglied im Haushaltsausschuss und direkte gewählte Bundestagsabgeordnete, und Vorgänger Siegmund Ehrmann (SPD) für die Finanzierung des "moers festivals" ins Zeug gelegt. Foto: Büro Radomski

Finanzielle Förderung für das Moerser Musikspektakel
"moers festival" erhält 1,4 Millionen Euro aus Berlin

Wundervolle Nachrichten für das "moers festival" aus Berlin: Der Bund wird das Musikspektakel von 2019 bis 2023 mit jährlich 250.000 Euro, und zum 50. Jubiläum im Jahr 2021 sogar mit 400.000 Euro unterstützen. Ursprünglich sollte die auf drei Jahre begrenzte Förderung in Höhe von 150.000 Euro im nächsten Jahr auslaufen. Kerstin Radomski (CDU), Mitglied im Haushaltsausschuss und direkte gewählte Bundestagsabgeordnete im hiesigen Wahlkreis wie auch ihr Vorgänger Siegmund Ehrmann (SPD) haben...

  • Moers
  • 09.11.18
Kultur
Die Cranger Kirmes war wieder gut besucht.

Crange ist und bleibt die Nummer eins

Rund 3,9 Millionen Besucher bummelten in diesem Jahr über die Cranger Kirmes, etwa 100.000 mehr als 2017. Veranstalter, Schausteller und Vertreter von Polizei, Feuerwehr und rotes Kreuz ziehen eine positive Bilanz für das größte Volksfest in Nordrhein-Westfalen. Trotz der Hitze blieben die Gäste nicht weg, kamen aber erst später. Der am stärksten besuchte Tag war der letzte Kirmessamstag mit rund einer halben Million Menschen. Für alle, die jetzt traurig sind, dass die Kirmes zu Ende ist: Die...

  • Herne
  • 17.08.18
  •  1
Kultur
Das erste Wochenende der Cranger Kirmes war sehr gut besucht. Die meisten Gäste kamen aufgrund der hohen Temperaturen gegen Abend.
2 Bilder

„Beste Kirmes ever!“

Die Besucher der 583. Cranger Kirmes sind „hitzeresistent“. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen am ersten Kirmessonntag kamen ca. 475.000 Gäste auf den Rummelplatz am Rhein-Herne-Kanal. Damit haben, bis zum Sonntagabend um 24 Uhr, an den ersten vier Tagen bereits 1,5 Mio. Menschen das größte Volksfest in NRW besucht. Dies sind rund 100.000 mehr als im vergangenen Jahr, als die Kirmes ebenfalls an einem Donnerstag begonnen hatte. „Die Cranger Kirmes ist in diesem Jahr gut angelaufen, die...

  • Herne
  • 08.08.18
  •  2
  •  3
WirtschaftAnzeige
Ein Schwede freut sich. Sein Gewinn von 22,7 Millionen Euro ist der höchste Betrag, der bisher in dem skandinavischen Land bei der Lotterie Eurojackpot gewonnen wurde.

22,7 Millionen Euro: Jackpot geht nach Schweden

Bisher höchster schwedischer Eurojackpot-Gewinn Am Wochenende war der „Tag der Hängematte“: Ausgiebig relaxen, entspannen und den Sommer genießen kann jetzt auch ein schwedischer Eurojackpot-Spielteilnehmer nach der jüngsten Ziehung. Mit den Gewinnzahlen 13, 33, 40, 42 und 43 sowie den beiden Eurozahlen 7 und 9 konnte der Neu-Millionär als Einziger alle Gewinnzahlen richtig vorhersagen. Seine Ausbeute von 22.736.889,80 Euro ist der bisher höchste jemals in Schweden erzielte...

  • 23.07.18
WirtschaftAnzeige
Am Freitag ging es die siebte Woche in Folge um 90 Millionen Euro in der Lotterie Eurojackpot. Zwei Deutsche Spielteilnehmer aus Hessen und Sachsen-Anhalt konnten den Jackpot knacken und erhalten jeweils 45 Millionen Euro.

Zwei Deutsche teilen sich den Mega-Jackpot

Jeweils 45 Millionen Euro nach Hessen und Sachsen-Anhalt Mit der ersten Juli-Ziehung hat sich der Traum vom großen 90-Millionen-Jackpot-Gewinn für zwei deutsche Spielteilnehmer ausgezahlt! Bei der Ziehung am letzten Freitag (6.7.2018) der Lotterie Eurojackpot wurde mit den Gewinnzahlen 2, 7, 24, 38 und 45 sowie den beiden Eurozahlen 5 und 8 eine Zahlenkombination ermittelt, die von zwei Lotto-Spielern aus Hessen und Sachsen-Anhalt richtig vorhergesagt wurde - und das bei insgesamt 42,5...

  • 09.07.18
WirtschaftAnzeige
Ein Mega-Jackpot von 90 Millionen Euro lockt diese Woche bereits zum dritten Mal in Folge bei der Lotterie Eurojackpot. Damit aber nicht genug: In der zweiten Gewinnklasse wartet ein zusätzlicher Jackpot von 22 Millionen Euro.
2 Bilder

So groß wie eine Giraffe

Die Traum-Dimensionen der Millionen-Pools Ein Mega-Jackpot von 90 Millionen Euro lockt diese Woche bereits zum dritten Mal in Folge – diese Situation ist bislang einzigartig in der Geschichte des Eurojackpots. Ebenso geschichtsträchtig ist das Wetter, das uns die vergangenen Wochen in ganz Deutschland begleitet hat: Wetterexperten erklärten, dies sei der heißeste Mai seit 130 Jahren gewesen. Für alle, die sich in den letzten Tagen Planschbecken, Swimmingpool und Co. zugelegt haben, gibt es...

  • 08.06.18
  •  1
WirtschaftAnzeige
So könnte ein – nicht ganz ernst gemeinter - Tag im Leben eines 90 Millionen Jackpot-Gewinners aussehen. Träumen ist erlaubt…
2 Bilder

7 Richtige, 90 Millionen Euro und 30 Grad: Der 90-Millionen-Sommertag

Einen Tag mal so richtig genießen – bei dem momentanen Sommerwetter braucht es dazu nicht viel. Mit den möglichen 90 Millionen Euro aus dem aktuellen Eurojackpot ließe sich an einem sonnigen Traumtag jedoch noch so einiges mehr erleben: Ein nicht ganz ernst gemeinter Plan für den oder die möglichen Gewinner… Haferflocken und Magerquark? Das war gestern! Der Gewinner startet mit einem dekadenten Genuss-Frühstück zum Beispiel auf der Dachterrasse eines schicken fünf Sterne Hotels –...

  • 30.05.18
WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Tag des Sports am 6. April

Toleranz, Fairness, Teamwork und Respekt fördern Wer Lotto spielt, beginnt häufig zu träumen. Was wäre, wenn man tatsächlich das Glückslos in der Tasche hat? Doch nicht nur für sich selbst wünschen sich viele Fans von Lotto, Eurojackpot & Co. ein sorgenfreies Leben. Die meisten würden im Fall eines hohen Gewinns auch das Allgemeinwohl unterstützen, zum Beispiel spenden. Dazu passt, dass jeder, der sich an den Spielangeboten von WestLotto beteiligt, automatisch Gutes tut. Denn rund 40...

  • 06.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.