Millionen Euro

Beiträge zum Thema Millionen Euro

Politik

Haushalt 2020: Defizit 250 bis 500 Millionen Euro

Düsseldorf, 9. April 2020 In der gestrigen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses hat die Kämmerin über die Auswirkungen des Corona-Viruses auf den städtischen Haushalt berichtet. Zu der Vorlage führte sie aus, dass sich dort genannten Szenarien und Zahlen weiter verschlechtert haben, sie aber heute, obwohl die Kämmerei im täglichen Austausch mit dem Staueramt ist, noch keine validen Eurobeträge benennen könne; dies wird erstmals im Controllingbericht zum Stichtag 30.04.2020...

  • Düsseldorf
  • 09.04.20
Politik
  2 Bilder

U81 - Flughafen - Kompensationen - ?

Düsseldorf, 10. Februar 2020 Auf Grundstücken des Flughafen Düsseldorfs finden Arbeiten für die Errichtung der U81 statt. „Dies ist bemerkenswert“, stellt Alexander Führer, Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER und Spitzenkandidat zur Wahl der Bezirksvertretung 5 fest, „weil die Stadt doch immer wieder erklärt hat, bis Ende Februar 2020 „nur“ Leitungen verlegen, Bäume zu fällen und Flächen frei machen zu wollen. Außerdem würde jeder Schritt detailliert in der Kleinen Kommission U81 mit...

  • Düsseldorf
  • 10.02.20
Politik

Düsseldorf hat auf fast 655 Millionen EUR Einnahmen verzichtet!

Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER fragte die Verwaltung, welche Beträge in den letzten Jahren wertberichtigt und welche Maßnahmen ergriffen wurden, um die Forderungsverluste zu reduzieren. Es wurde mitgeteilt, dass in den Jahren 2014 bis 2017 fast 655 Millionen EUR ausgebucht und abgeschrieben wurden. Außerdem würden fortlaufend Maßnahmen ergriffen, um die Arbeit der Stadtkasse zu optimieren. Würden intern Defizite erkannt, z.B. aufgrund von unbesetzten Stellen, würden Prioritäten...

  • Düsseldorf
  • 23.07.18
Kultur
It´s Christmas Time ...Das kleine, Hildener Weihnachtshaus, © 2015 Kreative Impressionen, Chr.Niersmann
  9 Bilder

It´s Christmas Time ...

So beginnt der legendäre Weihnachtssong der 1983/84 uns auf die Probleme anderer Menschen aufmerksam machte, so auch heute. Millionen Menschen sind auf der Flucht vor Elend, Vertreibung, Versklavung, Unterdrückung oder schlicht und einfach nur vor Hunger. Nun, heute ist einer jener Tage an denen Menschen innehalten, zur Ruhe und zur Besinnung kommen.... Lasst uns alle einen Moment innehalten und derer gedenken die diese Heilige Nacht auf der Flucht, in einem fremden Land, egal wo unterwegs...

  • Hilden
  • 24.12.15
  •  16
  •  23
Politik
Walter Seefluth, GEW, fordert Handlungskonzept in sachen Inklusion.

Kostet Inklusion im Kreis Millionen?

Dem Schulministerium wurde ein Gutachten zu den zusätzlichen Kosten der Inklusion für die Kreise und Gemeinden in NRW vorgelegt. Danach sollen die Kommunen und Kreise des Landes möglicherweise insgesamt 113,5 Millionen Euro mehr zur Verfügung stellen müssen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im Kreis Kleve hat überschlagen, welche Kosten im Kreis Kleve anfallen könnten. „Nach unseren etwas groberen Berechnungen fallen für die Schüler und die Schulen im Kreis fast 2 Millionen...

  • Kleve
  • 13.02.14
Überregionales
Eine fast unglaubliche Geschichte: Ein Unbekannter hat seinen "Glücksspirale"-Gewinn in Form einer 7500 Euro-Monats-Sofortrente nicht abgeholt. "WestLotto" spricht von einem Gewinn-Gesamtvolumen von rund 2,1 Millionen Euro.

Unglaublich: 2,1 Millionen-Gewinn nicht abgeholt

Gladbeck/Münster. Unfassbar, aber wahr: "WestLotto" hat nun 13 Wochen lang nach einem anonymen Lottospieler gesucht, der in der Samstagsziehung am 13. Oktober 2012 besonderes Glück hatte: Bei der Lotterie GlücksSpirale hat die unbekannte Person die lebenslange Sofortrente in Höhe von mindestens 7.500 Euro monatlich gewonnen. Soweit so gut. Nur ist der erfolgreiche Tipper bisher noch nicht auf seinen Gewinn aufmerksam geworden. Trotz zahlreicher Versuche von "WestLotto", den ahnungslosen...

  • Gladbeck
  • 14.01.13
Überregionales
Die Fußgängerzone soll ein neues und vor allen Dingen familienfreundliches Gesicht erhalten. Stolze 3,7 Millionen Euro stehen für die Baumaßnahmen zur Verfügung. Zwar hat ein Architektenbüro schon einen Vorentwurft vorgelegt, doch seitens der Stadt Gladbeck setzt man nun ganz gezielt auf die Einbindung der Bürger in die Planungen.

Umbau Fußgängerzone: Bürgerideen sind gefragt

Gladbeck. Die Gladbecker Fußgängerzone soll ein neues Gesicht erhalten, umgebaut und vor allen Dingen familienfreundlich gestaltet werden. Dies wurde auch von den politischen Gremien bereits beschlossen. Und auch die Finanzierung der unumgänglichen Bauarbeiten scheint gesichert, sind hierfür doch immerhin stolze 3,7 Millionen Euro veranschlagt, die im Sinne der Bürgerschaft „zu verbauen“ sind. Der Großteil aller Kosten wird im Rahmen der Städtebauförderung von der Europäischen Union, dem...

  • Gladbeck
  • 06.11.12
Politik
Bis zum Jahr 2020 könnte Gladbeck Landesmittel in Höhe von 35 Millionen Euro erhalten, wenn man den Vorgaben des "Stärkungspakt II" gerecht wird. Daher wurde im Rathaus jetzt ein "Haushaltssanierungsplan" erarbeitet, der aber noch die politischen Gremien durchlaufen muss.
  2 Bilder

Sparkatalog liegt vor: Haushalt um 25 Millionen € entlasten und die Lebensqualität trotzdem erhalten

Gladbeck. Die Verwaltung hat ihre Hausaufgaben gemacht, nun sind die Politiker an der Reihe: Am Montag legte Bürgermeister Ulrich Roland das Konzept vor, mit dem die Stadt Gladbeck den Anforderungen für die finanziellen Landeszuschüssen für den so genannten „Stärkungspakt II“ erfüllen will. „Die Frage ist: Wie soll die Stadt aussehen, in der wir leben? Soll sie eine gute oder eine weniger gute Lebensqualität haben?“. Mit dieser Frage ging Ulich Roland sogleich auf die möglichen Auswirkungen...

  • Gladbeck
  • 20.08.12
  •  12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.