Minister Achenbach

Beiträge zum Thema Minister Achenbach

LK-Gemeinschaft
Colani-Ei durch Zweige oben auf der Halde
13 Bilder

Den Vorort Brambauer im Blickwinkel
Auf "Augenhöhe" mit den Außerirdischen

Neben der Halde am ehemaligen Gelände der Zeche Minister Achenbach gibt es in Brambauer noch eine zweite Halde. Starten kann man einen Spaziergang dorthin direkt am Fuße des weithin sichtbaren "UFOs". Zur Erklärung für diejenigen, die den Vorort Brambauer nicht näher kennen, das UFO oder auch Colani-Ei ist ein ehemaliges Schachtgerüst der Zeche Minister Achenbach (Schacht IV), das futuristisch umgestaltet wurde, um den Strukturwandel des Ruhrgebiets darzustellen. Es gehört gleich zu mehreren...

  • Lünen
  • 25.11.20
LK-Gemeinschaft
Kirchturm der Martin-Luther-Kirche in Lünen-Brambauer mit Windrad dahinter
14 Bilder

Den Vorort Brambauer im Blickwinkel
Haldenspaziergang im November

Das schöne Wetter lockte viele Menschen noch einmal in die Natur. Ein Platz mit schönen Aussichten und nicht überfüllt war am letzten Wochenende die Halde der Zeche Minister Achenbach. Nach dem ersten Anstieg ein Blick auf die Königsheide zwischen Brambauer und Mengede, im Hintergrund das Kraftwerk von Datteln, das an diesem Tag nicht in Betrieb war, zu erkennen an den fehlenden "Wolken" über dem Kühlturm. Schwenkt man ein bisschen weiter sieht man zwei Häuser zwischen denen der Raps blüht....

  • Lünen
  • 16.11.20
  • 4
  • 2
Kultur
Norbert Stumpf malt, malt und malt - ob auf Leinwand...^Fotos: Magalski
2 Bilder

Parkinson: Kunst ist seine Kraft-Quelle

Parkinson macht es schwer, den Pinsel mit Ruhe zu halten, doch Norbert Stumpf bietet der Krankheit die Stirn. Die Kunst hilft nicht nur nur ihm, sondern auch krebskranken Kindern. Norbert Stumpf hat selbst kein leichtes Leben: Der Lüner kümmerte sich acht Jahre bis zum ihrem Tod um seine Mutter, dann nahm ihm Parkinson die Selbstständigkeit. Im Seniorenzentrum Minister Achenbach der Arbeiterwohlfahrt in Brambauer lebt er nun - mit 58 Jahren. Norbert Stumpf aber beschwert sich nicht über sein...

  • Lünen
  • 24.10.20
Vereine + Ehrenamt
Dieses Bild wurde in der Turnhalle aufgenommen, die später vom Lebensmittelamt beschlagnahmt war
4 Bilder

TV Eintracht Brambauer
Ein bißchen Geschichte zum 106. Geburtstag - Teil 2

Da es doch einiges Interesse an der Geschichte des Turnvereins "Eintracht" aus Brambauer gegeben hat, geht es also weiter. Falls Sie den ersten Teil verpasst haben, Sie finden ihn hier: Geschichte Teil 1 Stehengeblieben waren wir, dass schon „Infolge der Einberufung der meisten Mitglieder zum Militär der Turnbetrieb im Frühjahr 1915 eingestellt werden musste“. Die Zeit nach dem 1. Weltkrieg Für die folgende Zeit gibt es ein Protokoll aus dem April 1922, die die Zeit nach dem 1. Weltkrieg...

  • Lünen
  • 05.04.20
  • 1
Überregionales
Polizisten halten in der Schreinerei der Zeche die Totenwache an den Särgen der Kumpels.
2 Bilder

So war's damals: Das Drama unter Tage

Trauer und Leid statt fröhliche Weihnacht: Ein Drama unter Tage schockierte vor hundert Jahren Brambauer. Im Schacht der Zeche Minister Achenbach verloren 49 Kumpel bei einer Schlagwetterexplosion ihr Leben. Es war noch früh am Tag, als am 18. Dezember 1912 eine Schlagwetterexplosion die Zeche erschütterte. Gefährliches Grubengas hatte sich in der dritten Sohle entzündet und so das Unglück ausgelöst. Vor den Toren der Zeche warteten Angehörige und Kumpels auf Nachrichten aus der Tiefe. Das...

  • Lünen
  • 20.12.12
  • 2
  • 1
Überregionales
16 Bilder

IGBCE erinnerte mit einem Bergbaufest an die letzte Schicht auf Minister Achenbach

Strahlender Sonnenschein lockte hunderte von ehemaligen Bergleuten und Lünern am Samstag auf das ehemalige Gelände Zeche Minister Achenbach, allen voran den "letzten Mohikaner" und Urgestein Manfred Pöhland von der Ortsgruppe Brambauer/Minister Achenbach der IGBCE. "20 Jahre ohne Bergbau" hieß die Veranstaltung, die viele Erinnerungen hervorrief. In einem Zelt und einer Ausstellung konnten die Besucher ihre Geschichtslücken an vielen Zeitungsartikeln und Bildern auffrischen. Auch die Hobbys der...

  • Lünen
  • 02.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.