Miriam Dabitsch

Beiträge zum Thema Miriam Dabitsch

Überregionales

Ohne Stunk geht‘s nicht

Mehr als 250 Ehrenamtler haben am ersten Mai das Kinderfest am Schloss Hardenberg auf die Beine gestellt. Das Spielangebot war riesig, ebenso der Ansturm an Familien. Dass da Wartezeiten entstanden, ist normal. Dass sich die Ehrenamtler, die den freien Tag opferten, um anderen eine Freude zu bereiten, sich deswegen aber anmeckern lassen mussten, finde ich nicht okay. Da schimpfte tatsächlich ein Besucher mit einer Helferin, das Fest dürfe nur Nevigeser Familien zugänglich sein. „Die Velberter...

  • Velbert
  • 06.05.15
Natur + Garten

Schlimmer als ohne Tüte

Da haben wohl einige Hundebesitzer etwas falsch verstanden. Eine Leserin hat Fotos am Schlammteich gemacht (Eingang Burgstraße), auf denen Kotbeutel als Baumschmuck fungieren. Mal abgesehen davon, dass Weihnachten vorbei ist: Wer kommt denn auf solche Ideen? Da sammeln Hundefreunde wohl erstmal die Haufen ihrer Tiere pflichbewusst ein, um sie dann nicht im Mülleimer zu entsorgen, sondern in die Botanik zu schmeißen? Das ist eine schlimmere Umweltsünde als den Haufen einfach liegen zu lassen....

  • Velbert
  • 18.04.15
  •  1
Überregionales

Keiner hilft dem Säugling

Erst konnte ich gar nicht glauben, was mir eine junge Mutter aus Velbert da berichtete: Sie wollte mit ihrer neugeborenen Tochter Bus fahren und stieg mit dem Kinderwagen hinten in die OV3 ein. Um ein Ticket zu kaufen, ging sie nach vorne zum Fahrer und ließ den Wagen kurz unbeaufsichtigt stehen. Der Fahrer fuhr den Bus zwischenzeitlich an, der Kinderwagen kippte um und der Säugling fiel heraus. Obwohl das Baby auf dem Boden lag und schrie, griff keiner der Fahrgäste ein oder hob es vom Boden...

  • Velbert
  • 11.04.15
Überregionales

Tabu-Thema

Mobbing ist schon im Grundschulalter ein Thema. Darauf hat die mutige Lara (7) mit dem Öffentlichmachen ihrer Erfahrungen aufmerksam gemacht. Die Mutter schildert ihre Hilflosigkeit und ihre Ängste und will mit dem Weg zur Presse vor allem dafür sorgen, das Thema zu enttabuisieren und Hilfsangebote für betroffene Eltern aufzuzeigen. „Niemandem soll es so ergehen wie mir“, sagt die Velberterin. Und so hat der Fall von Lara (Name von der Redaktion geändert) letztlich doch noch etwas Gutes. Wenn...

  • Velbert
  • 08.04.15
  •  1
Überregionales

Himmelfahrt zum Arzt

Zurzeit wird die Schließung der kinderärztlichen Notdienstpraxis im Klinikum Niederberg diskutiert. Eltern gehen auf die Barrikaden, weil sie demnächst möglicherweise nach Wuppertal fahren sollen, wenn das Kind außerhalb der Sprechzeiten einen Arzt braucht. Dieser Tage habe ich die Erfahrung gemacht, dass es noch schlimmer geht: Wegen einer Augenverletzung wollte ich zum augenärztlichen Notdienst. Unter der zentralen Nummer 116117 erhielt die Auskunft, dass der nächste Arzt im evangelischen...

  • Velbert
  • 28.03.15
Politik

Oha!

Die Stadt Heiligenhaus hat ein Finanzproblem: Seit der Wirtschaftskrise sind die Einnahmen durch die Gewerbesteuer eingebrochen und es wird immer schwieriger für Rat und Verwaltung, die kommunalen Ausgaben zu bezahlen. Folglich wird der Rotstift angesetzt (Stadtanzeiger berichtete). Da liegt es nahe, nach Strohhalmen zu greifen, so wie im Fall mit der ehemaligen International School. Denn weil das Land NRW dringend zusätzliche Unterbringungsmöglichkeiten für Asylbewerber benötigt, um dem...

  • Velbert
  • 25.03.15
Überregionales

Früh übt sich

Früh übt sich, wer ein Jeck werden will. So könnte das karnevalistische Treiben in vielen Velberter Kindertagesstätten beschrieben werden. Auch in „unserer“ Einrichtung stand am Donnerstag Karneval auf dem Programm. Erdbeeren, Prinzessinnen, Drachen, Ritter und Fledermäuse wuselten durch die Räume und die Kinder, die ihr erstes Karneval erlebten, blieben mit großen Augen erst einmal im Türrahmen stehen. „„Warum sieht meine Erzieherin so komisch aus? Und wieso haben die anderen Kinder so...

  • Velbert
  • 14.02.15
Überregionales

Moderne Medizin

Dass die Medizin sich ständig weiterentwickelt, ist bekannt. Wenn man dann die Möglichkeit erhält, Einblicke in diese Entwicklung zu erhalten, ist das eine tolle Sache. So konnte ich im Rahmen der Eröffnung des Laserzentrums sehen, wie ein erst sieben Mal in Deutschland installierter, hochmoderner Laser eine Tätowierung entfernt. Direkt nach der Behandlung ist zwar das Ergebnis noch nicht sichtbar. Aber da kann ich auf eigene Erfahrungen zurückgreifen. Statt eine Hautveränderung wegschneiden zu...

  • Velbert
  • 07.02.15
  •  1
Überregionales

Zeichen setzen

Pegida in den Nachrichten, Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. IS-Terror und Anschläge auf westliche Werte auf der anderen Seite. Wir finden, es ist Zeit, ein Zeichen zu setzen für ein friedliches Miteinander. Und das gelingt am besten, wenn man sich kennt. So kamen wir auf die Idee der neuen Serie „Wir sind bunt!“ Inhaltlich geht es darum, Einwanderer und ihre Lebensgeschichte vorzustellen, mehr über die Beweggründe der Auswanderung zu erfahren und, nicht zuletzt, ob sie sich in Deutschland...

  • Velbert
  • 28.01.15
  •  1
  •  1
Überregionales

Gerechte Strafe

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen... das spürte kürzlich ein Bekannter von mir. Beim Heimwerken hatte er sich den Rücken gezerrt und verbrachte den Rest des Tages liegend. Seine Frau bemitleidete und umsorgte ihn, konnte sich aber nicht verkneifen, einmal schwungvoll aufzustehen und dabei festzustellen, dass sie mobil wie „ein junges Reh“ sei. Die Strafe für diese freche Aussage folgte nur wenig später. Auch sie verhob sich, es folgte ein „Schnuck“ im Rücken und fortan...

  • Velbert
  • 17.01.15
Überregionales

Sind Sie gut gestartet?

Zwei Wochen ist das neue Jahr nun alt, der richtige Zeitpunkt für unsere Sonderausgabe „Besser starten 2015“. Das Thema kann vieles bedeuten, und gerade deshalb ist es so gut. Ob die Gesundheit, die man in diesem Jahr stärker in den Fokus rücken möchte, sein Einkaufsverhalten, das man überdenken will oder ganz einfach die beliebten „guten Vorsätze“ - es gibt viel zu berichten. Und das, so mein Versprechen über diese Ausgabe hinaus, werden wir tun. Da bleibt mir nur noch, Ihnen gemäß unseres...

  • Velbert
  • 14.01.15
Überregionales

Solidarität beim Blitzen

Gemeinhin spricht man heute von einer Zeit und Mentalität, in der das ICH groß geschrieben wird. In der das eigene Wohl an erster Stelle steht, Einstellungen à la „Was geht mich das an?“ vorherrschen. Vor diesem Hintergrund verwundert mich eine Erfahrung aus dieser Woche. Ich war auf einer Landstraße im Velberter Stadtgebiet unterwegs. Mehrere mir entgegen kommende Autos signalisierten mir mittels Lichthupe, dass im weiteren Straßenverlauf Jagd auf Verkehrssünder gemacht wird. Und tatsächlich...

  • Velbert
  • 10.01.15
Überregionales

Sachen, die kein Mensch braucht

Schrottwichteln ist eine tolle Erfindung. So wird man unliebsame Geschenke einfach und unproblematisch wieder los, ganz ohne schlechtes Gewissen. So kürzlich geschehen bei der Weihnachtsfeier unter Kollegen. Welche Schätze der eine oder andere im Keller hat, hätte ich nicht für möglich gehalten. Ein 25 Jahre alter, potthässlicher Weihnachtsmann fand ebenso einen neuen Besitzer wie ein Gartenzwerg im Trikot der deutschen Nationalmannschaft oder ein Sparschwein ohne Schlüssel. Also wirklich...

  • Velbert
  • 20.12.14
Politik

Sinkende Spritpreise

Ist es Ihnen auch aufgefallen? In den letzten Wochen beginnt Tanken fast schon wieder Spaß zu machen. Grund ist der sinkende Spritpreis, der zurzeit Werte erreicht wie (gefühlt) zuletzt vor fünf Jahren. So habe ich am Dienstagmorgen an einer Anzeigetafel einer Velberter Tankstelle gesehen, dass der Liter Super für 1,34 Euro erhältlich war. Grund sind laut ADAC derzeit niedrige Rohöl-Preise. Eine für die Autofahrer erfreuliche Entwicklung, die auch mal beim Namen genannt werden muss - in den...

  • Velbert
  • 07.12.14
Überregionales

Ein Spaß oder Realität?

Da staunte nicht nur ich nicht schlecht: Dieser Tage war ein junger Mann mit einem Buggy in der Innenstadt unterwegs - ob ein Kind darin saß, konnte ich leider nicht sehen. Deutlich war an seinem Ärmel das Symbol für eine Sehbehinderung zu erkennen. Allerdings hatte er weder einen Stock noch einen Hund dabei. Er bewegte sich verhältnismäßig schnell die Friedrichstraße hoch, ohne Rücksicht auf Verluste: Erst rammte er einen in den Boden eingelassenen Poller, dann steuerte er den Buggy in ein...

  • Velbert
  • 26.11.14
Überregionales

Schuhe für Syrien

Die humanitäre Katastrophe, die sich derzeit in Syrien abspielt, lässt auch die Heiligenhauser Geschäftsfrau Gisela Dornemann nicht kalt. Und so ruft sie dazu auf, gebrauchte, aber gut erhaltene Kinderschuhe zu spenden. Sie können direkt im Schuhhaus Am Rathaus abgegeben werden. „Um eine zeitnahe und zuverlässige Abwicklung zu gewährleisten, bitten wir unsere Kunden darum, pro Schuhpaar zusätzlich zwei Euro für Transport- und Logistikkosten zu spenden. Als Dankeschön für das Engagement erhält...

  • Velbert
  • 19.11.14
Überregionales

Unglaubliche Geschichte

Die Geschichte des Flugzeug-Absturzes über Neviges, die sich in diesen Tagen zum 70. Mal jährt, könnte Stoff für einen Film liefern. Schier unglaublich, dass der australische Pilot ohne Fallschirm seinen Sturz aus 4000 Metern überlebt, weil er in der Luft mit dem Bordschützen zusammenprallt und es ihm gelingt, sich an seinem Fuß festzuhalten. Und das alles ist vor unserer Haustür passiert, im Windrather Tal. Die Geschichte des Absturzes war in Vergessenheit geraten, bis im vergangenen Jahr ein...

  • Velbert
  • 05.11.14
Überregionales

Freibad wird zum Luxus

Die Zahlen sind alarmierend: Gerade einmal 34.000 Besucher verzeichnete das Heiligenhauser Freibad in dieser Sommersaison (siehe nebenstehenden Bericht). Das entspricht Netto-Einnahmen von rund 82.000 Euro. Im Gegenzug fallen Kosten an, die die Einnahmen um ein Vielfaches übersteigen. „Selbst wenn wir die Eintrittspreise verdoppeln würden, wäre das Schwimmbad noch immer ein Zuschuss-Geschäft“, sagt der Heiligenhauser Bürgermeister Dr. Jan Heinisch. Die Frage, die sich mir nun stellt ist: Wie...

  • Velbert
  • 29.10.14
  •  3
Überregionales

Danke an die Torten-Retter

Da saß ich ganz schön in der Patsche: Am Sonntag wollte ich einen Kuchen backen. Der Boden war schon in der Springform, jetzt galt es, den Belag zuzubereiten. Mit Schrecken stellte ich fest, dass ich eine Zutat vergessen hatte einzukaufen: 300 Gramm Naturjoghurt. Also los zur nächsten Tankstelle. Dort: Enttäuschung! Es gibt vieles, aber keinen Joghurt zu kaufen. An der nächsten Tanke das selbe Bild. Ich sah die Torte schon unfertig im Mülleimer landen, als mir eine letzte Idee kam. Ich fuhr zur...

  • Velbert
  • 22.10.14
Überregionales

Jetzt wird‘s wieder jeck

Schon wieder ein Jahr rum - und damit auch bald die Amtszeit von Pascal I. und Susanne I. Jetzt wurde im Velberter Rathaus das neue Prinzenpaar vorgestellt - und mit ihm einige närrische Termine der Session 2014/2015 sowie das Motto. Das klingt schon mal vielversprechend: Velbert redet, Velbert singt, das Prinzenpaar das Tanzbein schwingt...

  • Velbert
  • 19.10.14
Überregionales

Einblicke in Arbeitswelt

Die Kreisverwaltung Mettmann und die Kreispolizei laden am Freitag zu einem „Kindermitbringtag“ ein. Das heißt, dass Eltern und Großeltern an diesem Tag ihre sechs- bis 14-jährigen Kinder und Enkelkinder mit zur Arbeit bringen können. Der Nachwuchs sitzt aber nicht unnütz herum und langweilt sich, sondern erhält spannende Einblicke in die Arbeitswelt der Verwandten. Nach einem Besuch im Schwarzlichtraum der Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Kreis Mettmann und in den Laboren des Amtes für...

  • Velbert
  • 15.10.14
Überregionales

Wenn‘s um Geld geht...

Es war ein buntes Treiben, das am Sonntag auf der Hardenberger Straße herrschte. Die große Trödelmeile im Rahmen des Bergfestes war wie immer gut besucht. Da merkte man schnell, wer trödelerfahren war und wer nicht. Auf meine Frage, wieviel der Verkäufer für ein Teil haben möchte, erntete ich die Gegenfrage: „Was wollen Sie denn geben?“ Ich überlegte kurz, antwortete dann fünf Euro. „Das machen wir nicht!“, donnerte der Verkäufer laut heraus... und schob dann hinterher: „Geben Sie mir vier...

  • Velbert
  • 01.10.14
Überregionales

Wie kann das sein?

Die aktuelle Mitteilung der Polizei, dass ein Mädchen ins Gebüsch gezerrt und sexuell belästigt wurde, macht mich nachdenklich: Der Tatort: mitten in der Velberter Innenstadt, in Nähe der Arbeitsagentur, einer Schule und an einer viel befahrenen Straße. Die Tatzeit: morgens um kurz vor neun, wenn die Stadt wach ist. Von Einsamkeit und leichtem Spiel für den Täter also keine Spur. Wie kann ein solcher Vorfall dort und zu dieser Zeit passieren? Diese Frage habe ich mir schon häufiger gestellt,...

  • Velbert
  • 10.09.14
  •  1
Überregionales

In Eiswasser gebadet?

Als mein Kollege in die Redaktion kam und mich verschnupft an meinem Schreibtisch sitzen sah, fragte er: „Na, hast Du auch in Eiswasser gebadet?“ Damit spielte er auf die Ice Bucket Challenge an, die derzeit überall im Internet zu sehen ist. In der Samstags-Ausgabe hatte der Stadtanzeiger über den Heiligenhauser Bürgermeister Dr. Jan Heinisch berichtet, der sich dieser eisigen Wette ebenfalls gestellt hatte. Daraufhin meldete sich eine Leserin in der Redaktion und schilderte ihre Erfahrungen...

  • Velbert
  • 27.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.