Miriam Dabitsch

Beiträge zum Thema Miriam Dabitsch

Ratgeber

Wir sagen Danke! Seminar "Journalistisch Schreiben" für BürgerReporter

Es klingt so einfach: "Schreib' mal eben was zum Thema xy." Ist es aber nicht. Denn wer Texte professionell aufbereitet, erreicht mehr Leser. Und das wollen wir doch alle: Dass unsere Texte auch von möglichst vielen Menschen gelesen werden. In dem Seminar "Journalistisch Schreiben" geht es sowohl um die unterschiedlichen journalistischen Textformen wie Nachricht, Bericht, Interview und Reportage sowie um Kommentare. Der Schwerpunkt des Workshops soll praktische Fragen beantworten: Wie...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  10
  •  14
Überregionales
Miriam Dabitsch ist neuer Head of Digital Content bei WVW/ORA. Foto: Dubois

Halli-Hallo, ich bin die (alte) Neue im Lokalkompass!

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“ Immer, wenn ich beruflich oder privat eine neue Herausforderung annehme, kommt mir sofort diese Zeile aus Hermann Hesses Gedicht „Stufen“ in den Sinn. Für mich drückt diese Zeile die Vorfreude auf das Neue aus. Ab sofort bin ich die „Neue“ im Lokalkompass. Als Nachfolgerin von Bea Gutmann werde ich gemeinsam mit Euch BürgerReportern, mit Jens Steinmann, Thomas Knackert, Martin Dubois und den vielen Redakteuren vor Ort anstreben, das Portal...

  • Velbert
  • 25.09.17
  •  102
  •  43
Überregionales
3 Bilder

Frauenpower bleibt

Dem einen oder anderen aufmerksamen Leser wird es schon aufgefallen sein: In der Redaktion des Stadtanzeigers Niederberg hat sich etwas verändert. Maren Menke hat Miriam Dabitsch als verantwortliche Redakteurin abgelöst. Für Dabitsch geht es nach neun Jahren lokaler Berichterstattung in ihrer Heimatregion nun mit überregionalen Themen in der Redaktionsleitung der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft (WVW), zu der auch der Stadtanzeiger gehört, weiter. "Als Leiterin der...

  • Velbert
  • 11.06.16
  •  1
  •  3
Überregionales

Aktion zum Zug

Heiligenhaus hat endlich wieder einen eigenen Karnevalszug. Am kommenden Samstag sind hunderte Jecken auf den Straßen unterwegs und bringen den Straßenkarneval zurück in die Stadt. Das allein ist schon eine tolle Neuigkeit. Und wir setzen noch einen drauf: In Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Düsseldorf lobt der Stadtanzeiger Niederberg einen Wettbewerb aus: Welche der am Zug teilnehmenden Gruppen verbreiten mit ihren Kostümen, Rufen und Kamellen die beste Stimmung? Das fragen wir die...

  • Velbert
  • 30.01.16
Überregionales

Versuchte Abzocke

Relativ schnell als unseriös einstufen konnte ich eine Mail, die ich Anfang der Woche erhalten habe. Absender war die Sparkasse, der Betreff lautete „Sparkasse Online Banking Aktualisierung“. Bereits zu diesem Zeitpunkt waren bei mir alle Alarmglocken an, beim weiteren Lesen fingen sie an zu Schrillen: Der Adressat solle einen Link anklicken und dort seine Daten bestätigen. Von fehlenden Logos abgesehen, wies die Mail auch einige kleinere Rechtschreibfehler auf. So schlecht dieser...

  • Velbert
  • 20.01.16
Überregionales

„Armer Vater“ als Masche

Das scheint eine neue Methode zu sein, mildtätige Mitbürger um ihr Geld zu bringen: In Langenberg, Neviges und Velbert-Mitte war oder ist eine junge Familie mit einem oder zwei kleinen Kindern unterwegs und spricht Leute an. Um ins Gespräch zu kommen, wird zunächst nach einem Pfarrer, einer Bahnhofsmission oder einer Sozialeinrichtung gefragt. Dann heißt es, die Familie sei bestohlen worden und könne sich die Rückfahrttickets nach Geldern nicht kaufen. Dabei habe man sich gerade in Velbert eine...

  • Velbert
  • 12.12.15
Überregionales

Guten Tag! Gelungene Aktion

In diesem Jahr reiste der Nikolaus zum Velberter Weihnachtsmarkt mit dem Hubschrauber an! Das wollten viele Bürger erleben und so war hinter der Absperrung des zum Landeplatz umfunktionierten Parkplatzes zwischen Kurze und Grünstraße einiges los. Als das Rattern des Hubschraubers seine Ankunft ankündigte, gingen die Blicke zum Himmel – entsprechend begeistert waren die Kinder. Nach der Landung ging es in einer Kutsche weiter zum Offersplatz. Viele begleiteten den Zug. Andere steuerten die...

  • Velbert
  • 08.12.15
Überregionales

Guten Tag: Ohne umsteigen

Gute Nachrichten für Schüler aus Velbert-Mitte: Die DB Bahn Rheinlandbus setzt seit Montag Verbesserungen für die Buslinie OV2/E um. Das hat zur Folge, dass Kinder und Jugendliche aus dem Langenhorst nun ohne umzusteigen verschiedene Schulen wie das Nikolaus-Ehlen-Gymnasium, die Realschule Kastanienallee, die Gesamtschule Velbert-Mitte oder das Geschwister-Scholl-Gymnasium erreichen. Die Linie führt vom Langenhorst über die Blumenstraße, Kastanienallee bis Birth. Ebenfalls bedacht wurden der...

  • Velbert
  • 02.12.15
Überregionales

Weiträumig umfahren!

Dieser Tage habe ich mich dabei ertappt, dass ich in Höhe des Zentralen Omnibisbahnhofs in Fahrtrichtung Essen an der Ampel stand und feststellte: Du stehst hier zum ersten Mal! Wie kann das sein, fahre ich doch täglich durch Velbert? Ich ließ die vergangenen zwei Monate Revue passieren und stellte fest: Wann immer es möglich ist, umfahre ich den Bereich weiträumig. Denn egal ob im Berufsverkehr oder mitten am Tag - der Verkehr staut sich oftmals bis zum Nikolaus-Ehlen-Gymnasium zurück. Und...

  • Velbert
  • 21.11.15
  •  1
Überregionales

Guten Tag: Eine tierische Illusion

Beim St.-Martins-Umzug in diesem Jahr durften Ross und Reiter natürlich nicht fehlen. Beim Anblick des Pferdes fragte mein Bekannter, ob im vergangenen Jahr auch ein „echtes Pferd“ den Zug begleitet hat. Ich empfand das als Steilvorlage für eine Veräppelung und antwortete: „Nee, im vergangenen Jahr wurde ein digitales Pferd auf die Straße projiziert.“ Der Bekannte nahm mir die Geschichte ab. Als ich ihn nach dem Umzug über die Täuschung aufklärte, fing er so stark an zu lachen, dass ihm die...

  • Velbert
  • 11.11.15
  •  1
Überregionales

Feiern, aber friedlich!

Seit den 1990er Jahren schwappt Halloween von den USA nach Europa herüber. War das Fest in meinen Kindertagen noch weitgehend unbekannt, gehört es heute fest in den Kalender des Nachwuchses. Verkleidet ziehen die Kinder von Haus zu Haus, um Süßigkeiten zu erhaschen. Auch das Schnitzen von Kürbissen wird immer beliebter. Leider gibt es jedes Jahr auch Berichte von Chaoten, die das Fest nutzen, um sich daneben zu benehmen. Eine Unart ist das Bewerfen von Häusern mit Eiern. Ich würde mich freuen,...

  • Velbert
  • 31.10.15
Überregionales

Guten Tag: Skepsis überwinden!

In Südamerika ist es üblich, in vielen anderen Ländern auch: An viel frequentierten Orten, zum Beispiel in Hotels, gehört kostenfreies WLAN zum Standard. Deutschland tut sich da immer noch schwer. Entsprechend begeistert war ich von der Initiative Freifunk Velbert, die es sich zum Ziel gesetzt hat, unter anderem die Velberter Innenstadt mit kostenlosem WLAN auszustatten. Dafür sind die Ehrenamtler allerdings auf die Mithilfe von Geschäftsleuten angewiesen, die so genannte Hotspots installieren...

  • Velbert
  • 14.10.15
Überregionales

Klein, aber fein

Gestern erreichte mich ein verzweifelter Anruf von Melanie Cetinkaya. Die Velberterin kümmert sich seit Wochen unter dem Namen „Hand in Hand“ um die Belange der Flüchtlinge in Velbert, und hat aktuell ein großes Problem: „Ich kann einige Männer nicht einkleiden. Denn ich habe keine Kleiderspenden in den kleinen Größen, S und M.“ Vor lauter Verzweiflung will sie schon Second-Hand-Kleidung erwerben, denn „die Flüchtlinge brauchen dringend Kleidung“. Wer noch etwas gut Erhaltenes in kleinen Größen...

  • Velbert
  • 10.10.15
Überregionales

Guten Tag: Warnung vor Kriminellen

19 Jahre betreibt Sofia Potsi den „Treff am Rathaus“ - aber so etwas hat sie noch nicht erlebt. „Bei mir ist noch nie etwas weggekommen“, sagt die Wirtin. Bis zum vergangenen Freitagabend. Da hatte sie neue und offensichtlich kriminelle Gäste. Denn: „Ganz dreist sind die in einem unbeobachteten Moment in den Vorraum zu meiner Küche gegangen, wo meine Handtasche stand“, so die Heiligenhauserin. Als sie die Situation erfasste und hinterher ging, fand sie einen der Männer mit einer Hand voller...

  • Velbert
  • 16.09.15
Politik

Von wegen „null Bock“

Als Beobachterin nahm ich an der NPD-Kundgebung auf dem Rathausplatz teil. Was mir sofort auffiel: Es waren auffallend viele junge Menschen dort - sowohl auf Seiten der Nationaldemokraten als auch auf Seiten der Gegendemonstranten. Die NPD-Redner provozierten mit ihren ausländerfeindlichen Parolen vor allem die jungen Menschen mit Migrationshintergrund, aber auch politisch interessierte Deutsche. Und auch wenn dadurch die Stimmung merklich aufheizte, kann ich dieser Momentaufnahme doch etwas...

  • Velbert
  • 05.09.15
  •  1
Überregionales

Kind beklaut anderes Kind

Ganz stolz war der zehnjährige Velberter auf seinen neuen Scooter (Roller). Mit seinem Freund machte er sich am Wochenende auf zur Skateranlage an der Grünheide in Birth. Dort trafen die Jungs auf zwei andere, ältere Jungs (ca. 12 und 14). Nachdem die Kinder zunächst ein paar Runden gemeinsam gedreht hatten, fragte der Jüngere, ob er mal eine Runde mit dem Scooter des Zehnjährigen drehen dürfe. Das durfte er. Womit der Junge nicht gerechnet hatte: Die beiden Diebe machten auf dem Absatz kehrt...

  • Velbert
  • 02.09.15
Natur + Garten

Gefahr im Brötchen

Dass Wespen in diesem Sommer zu einer echten Plage werden, muss ich Ihnen nicht berichten. Das hat jeder, der in den vergangenen Wochen draußen gespeist hat, schon erlebt. Allerdings habe ich jetzt zum ersten Mal davon gehört, dass die Insekten zu einer noch größeren Gefahr werden. In einer Velberter Bäckerei beschwerte sich eine Kundin darüber, dass sie Wespen nicht auf ihrem Rosinenbrötchen entdeckt hat, sondern darin. Die Tiere hatten sich durchgefressen und waren von außen nicht mehr...

  • Velbert
  • 29.08.15
  •  1
  •  1
Überregionales

Finde den Fehler!

Passgenau sollte das Paket ankommen - eigentlich. Denn ausgerechnet an diesem Tag war der Paketbote früher da als gewöhnlich. Die Folge: In unserem Briefkasten befand sich eine Karte mit dem Hinweis, dass das Päckchen nicht zustellbar war. So weit, so gut. Weiter stand dort, dass das Päckchen am nächsten Tag, einem Samstag, in einer nahe gelegenen Filiale abgeholt werden könne. Ab 15 Uhr sei es verfügbar. Direkt unter diesem Hinweis standen die Öffnungszeiten der Filiale: samstags bis 12 Uhr!...

  • Velbert
  • 26.08.15
  •  1
  •  1
Überregionales

Typisch männlich

Habe ich gelacht, als ich kürzlich die Einkaufsgeschichte eines Bekannten hörte - wohlgemerkt, eines Mannes! Der hatte nämlich gar keine Lust, sich eine neue Badehose zuzulegen. Aber gedrängt von seiner Frau, suchte er ein Velberter Fachgeschäft auf. Dort ließ er sich beraten und einige Modelle präsentieren, machte aber keine Anstalten, damit in der Umkleidekabine zu verschwinden. Vielmehr zückte er eine Tasche und zog seine - gut sitzende - Badehose von Zuhause raus. Die sollte die Verkäuferin...

  • Velbert
  • 01.07.15
  •  1
Überregionales

Tierische Aufregung

Als ich kürzlich die Rolläden öffnete, traute ich meinen Augen nicht: Im Garten der Nachbarn saß ein Kaninchen auf der Wiese und mümmelte vor sich hin - und das direkt neben dem Stall. „Das ist abgehauen“, war mein erster Gedanke. Wie gut, dass in diesem Moment der Nachbar aus der Tür trat und ins Auto einstieg. Schnell riss ich das Fenster auf und versuchte, mit wilden Armbewegungen seine Aufmerksamkeit zu erregen. Tatsächlich setzte er vor und zurück, scheinbar unentschlossen, ob ich ihn...

  • Velbert
  • 10.06.15
Überregionales

Auf das Kreuz achten

An dieser Stelle ein Tipp für Eltern, deren Kinder unter 18 Jahre alt sind. Wenn Sie am Wochenende oder an einem Feiertag den ärztlichen Notdienst aufsuchen müssen, weil Ihr Kind krank ist, und sie dort Medikamente verschrieben bekommen, achten Sie darauf, dass auf dem rosafarbenen Rezept ein Kreuz im Feld „nec a.i.“ gemacht wird. Dieses befindet sich neben dem Adressfeld. In unserem Fall war dies versäumt worden, was zur Folge hatte, dass in der Apotheke die Notdienstgebühr von 2,50 Euro...

  • Velbert
  • 30.05.15
Überregionales

Termine online

Kennen Sie das auch? Sie wollen einen Arzttermin vereinbaren, aber Sie denken immer in Momenten daran, wenn die Praxis geschlossen hat? Mir ergeht das häufig so. Umso erfreuter war ich, als ich kürzlich feststellte, dass einer meiner Velberter Fachärzte inzwischen online Termine vereinbart. Man klickt einfach auf die Homepage, wählt dort ein gewünschtes Datum aus und kann sogleich sehen, welcheTermine an diesem Tag noch frei sind. Dann wählt man die bevorzugte Zeit aus und mit einem weiteren...

  • Velbert
  • 27.05.15
Überregionales

Die Tasche aufgeschlitzt

Taschendiebe werden immer dreister. Davor möchte eine Velberterin warnen, die am Samstag Opfer eines Diebstahls wurde. Sie war gegen 14.30 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft im Gewerbegebiet Hebbelstraße, als sie von einer Frau angesprochen und hinsichtlich der Kleiderauswahl „beraten“ wurde. Das Gespräch dauerte vielleicht zwei, drei Minuten. Als die Velberterin daraufhin mit ihrer Auswahl zur Kasse ging, stellte sie dort fest, dass ihre beiden Jutebeutel aufgeschlitzt worden waren und ihr...

  • Velbert
  • 20.05.15
Überregionales

Ohne Stunk geht‘s nicht

Mehr als 250 Ehrenamtler haben am ersten Mai das Kinderfest am Schloss Hardenberg auf die Beine gestellt. Das Spielangebot war riesig, ebenso der Ansturm an Familien. Dass da Wartezeiten entstanden, ist normal. Dass sich die Ehrenamtler, die den freien Tag opferten, um anderen eine Freude zu bereiten, sich deswegen aber anmeckern lassen mussten, finde ich nicht okay. Da schimpfte tatsächlich ein Besucher mit einer Helferin, das Fest dürfe nur Nevigeser Familien zugänglich sein. „Die Velberter...

  • Velbert
  • 06.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.