Alles zum Thema mit Messer bedroht

Beiträge zum Thema mit Messer bedroht

Blaulicht

Schüsse im Stadtteil Altendorf
Polizist erschießt Messer-Mann

Einen dramatischen Zwischenfall hat es am heutigen Morgen im Stadtteil Altendorf gegeben: Ein Polizist hat dabei einen 32-jährigen Mann erschossen. Dieser war mit einem Messer bewaffnet durch den Stadtteil gelaufen. Seine Wege führten zum Beispiel über die Altendorfer Straße. Passanten wurden dabei bedroht. In der Drügeshofstraße kam es dann zum Schuss des Polizisten auf den Mann, der in der Folge an den Verletzungen verstorben ist. Inzwischen hat die Polizei in Bochum die Ermittlungen...

  • Essen-West
  • 18.06.19
  •  4
Blaulicht

Betroffene waren achtsam und meldeten den Vorfall der Polizei
"Auf dem Heiken": 19-Jähriger bedroht Radfahrer mit einem spitzen Gegenstand

 Ein 19-jähriger Mann aus Wesel hat zwei Radfahrer am Sonntag gegen 12 Uhr auf der Straße "Auf dem Heiken" mit einem spitzen Gegenstand bedroht. Im Polizeibericht heißt es dazu: Zuerst hatte der Mann mit einem Auto einen 68-jährigen Fahrradfahrer und eine 66-jährige Fahrradfahrerin aus Wesel zum Anhalten genötigt. Der 19-Jährige hat anschließend aus dem Wagen einen spitzen Gegenstand geholt und in Richtung des 68-jährigen Radfahrers gehalten. Als die beiden Radfahrer damit drohten, die...

  • Wesel
  • 03.06.19
Blaulicht

Nach Anruf der Nachbarn wegen Ruhestörung
54-jähriger alkoholisierter Weseler bedroht Polizisten mit einem Messer

 Man hört es täglich in den Nachrichten - jetzt passierte es auch in Wesel: Ein 54-jähriger Weseler störte durch überlaute Musik am Donnerstagabend gegen 22 Uhr die Nachtruhe an der Niederstraße. Im Einsatzbericht heißt es: Anwohner riefen die Polizei. Gegenüber den Beamten reagierte der Mann sehr aggressiv und bedrohte sie mit einem Messer. Spezialeinsatzkräfte nahmen den alkoholisierten Mann fest. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen, die derzeit andauern.

  • Wesel
  • 17.05.19
Blaulicht
Symbolfoto.

Zeugen gesucht nach Auseinandersetzung unter Jugendlichen auf Wickeder Schulhof
15-Jähriger am Dollersweg mit Messer und Elektroschocker bedroht

Die Polizei sucht jetzt (12.5.) Zeugen, nachdem es bereits am Freitagnachmittag (10.5.) auf einem Schulhof am Dollersweg in Wickede zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen gekommen war. Dabei soll ein Jugendlicher mit einem Messer und einem Elektroschocker bedroht worden sein. Die beiden Gruppen von Jugendlichen trafen laut Zeugenangaben gegen 16 Uhr aufeinander. Nachdem es zwischen einzelnen Mitgliedern zunächst zu einem verbalen Streit gekommen war, soll die...

  • Dortmund-Ost
  • 12.05.19
Blaulicht

Unbekannter erbeutete in Gladbeck-Mitte ein Mobiltelefon
Erpresser bedrohte sein Opfer mit einem Jagdmesser

Gladbeck. Ein Fall von räuberischer Erpressung wurde bei der Gladbecker Polizei zur Anzeige gebracht. Die Tat ereignete sich am Mittwoch, 17. April, in der Gladbecker Innenstadt. Hier war ein 16-jähriger Gladbecker mit zwei ihm bekannten Jugendlichen und dem Tatverdächtigen zu Fuß unterwegs. Im Bereich der Kolpingstraße zog der Tatverdächtige dann plötzlich ein Jagdmesser und bedrohte damit den 16-jährigen, forderte die Herausgabe dessen Mobiltelefons. Mit seiner Beute ergriff der...

  • Gladbeck
  • 18.04.19
Blaulicht

Polizei hofft auf Zeugenhinweise
45-Jähriger an der Bushaltestelle "Haustenbecke" in Husen mit Messer bedroht und beraubt

Nach einem Raubdelikt am Samstagmorgen (1.12.) gegen 8 Uhr im Bereich Haustenbecke/Husener Straße in Husen sucht die Polizei Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 45-jähriger Dortmunder von der Haustenbecke kommend auf der Husener Straße unterwegs. In Höhe der Bushaltestelle "Haustenbecke" kamen zwei Männer auf ihn zu. Einer drückte den Dortmunder gegen einen Zaun, der andere hielt ihn fest. Dann bedrohte einer der beiden Tatverdächtigen den 43-Jährigen mit einem Messer und...

  • Dortmund-Ost
  • 04.12.18
Überregionales

61-jähriger Mann in Lanstrop mit Messer bedroht // Polizei sucht Zeugen nach versuchtem Raub

Nach einem versuchten Raub im Nadlerweg in Lanstrop in der Nacht zu Dienstag (25.9.) sucht die Dortmunder Polizei nun Zeugen. Ein 61-jähriger Mann hatte seinen ersten eigenen Angaben zufolge heute gegen 1 Uhr die Tür zu seinem Wohnhaus geöffnet, als er plötzlich zwei Männer hinter sich bemerkte. Einer der maskierten Täter bedrohte ihn daraufhin mit einem Messer und forderte die Herausgabe seiner Wertgegenstände. Der Mann konnte sich jedoch aus der Situation befreien und zunächst davon...

  • Dortmund-Nord
  • 25.09.18
Überregionales

Raubüberfall auf Hiesfelder Kiosk: Polizei bittet Bevölkerung um Hinweise auf mögliche Täter

Wer kann sachdienliche Hinweise machen? Die Polizei bittet um Mithilfe in diesen Fall: Am 14. September (Freitag)  kam es gegen 21:45 Uhr in Dinslaken auf der Sterkrader Straße 155 zu einem schweren Raub auf einen Kiosk. Zwei bislang unbekannte Täter bedrohten laut Einsatzbericht den 50-jährigen Inhaber des Kiosk mit einem Messer und forderten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der 50-jährige Kioskinhaber das Bargeld ausgehändigt hatte, nahmen die Täter Zigaretten und Schnaps mit und...

  • Dinslaken
  • 15.09.18
Überregionales
Die Polizei nahm einen Mann fest, der einen Jugendlichen mit dem Messer bedroht hatte.

Recklinghausen: Mann nach Bedrohung mit Messer festgenommen

Ein 19-jähriger Mann ist am Mittwoch, 1. August, gegen17.00 Uhr in der Fußgängerzone an der Martinistraße festgenommen worden, nachdem er vorher einen 17-Jährigen mit einem Messer bedroht haben soll. Die beiden trafen an einer Ampel am Grafenwall aufeinander und gerieten verbal aneinander. Dann soll der 19-Jährige ein Messer gezogen und den Jugendlichen bedroht haben. Der 19-Jährige, der in Recklinghausen wohnt, flüchtete, als der 17-Jährige, ebenfalls aus Recklinghausen, die Polizei rief....

  • Recklinghausen
  • 02.08.18
Überregionales

39- Jähriger nach Trick beraubt / Polizei sucht Zeugen und gibt Tipps

Am Donnerstag, 28. Juni, gegen 10.35 Uhr ging ein 39-jähriger Duisburger zu Fuß die Wallstraße, aus Richtung Neustraße kommend, entlang, als ihn eine unbekannte Minderjährige ansprach.Das etwa zwölfjährige Mädchen lockte ihn mit einem Vorwand in eine Hofzufahrt, wo zwei Unbekannte auf ihn warteten. Diese bedrohten ihn mit einem Messer und forderten Geld von dem 39-Jährigen. Nachdem der Duisburger ihnen Geld ausgehändigt hatte, flüchtete das Trio in Richtung Lessingstraße. ...

  • Dinslaken
  • 29.06.18
Überregionales

Polizei sucht Zeugen nach Raub in Eving // 19-Jähriger mit Messer bedroht

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem in der Nacht von gestern auf heute(14.5.) ein 19-jähriger Dortmunder in der Polizeiwache Eving erschienen war und angegeben hatte, beraubt worden zu sein.  Demnach befand er sich gegen 3.30 Uhr auf der Deutschen Straße. Plötzlich kam eine unbekannte Person und bedrohte ihn mit einem Messer. Der Täter erbeutete Bargeld und ein Mobiltelefon. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Räuber wird als circa 180 cm groß mit dünner Statur...

  • Dortmund-Nord
  • 14.05.18
Überregionales

Kamp-Lintfort - 83-Jährige in Pkw überfallen! Radfahrer, der zu Hilfe eilte, gesucht!

Laut polizeilicher Information bedrohte am Freitag, 27. April, gegen 16.40 Uhr ein unbekannter Täter eine 83-jährige Frau aus Kamp-Lintfort auf dem Parkplatz des St. Bernhard Hospital in ihrem Pkw mit einem Messer. Die Frau kam von einem Krankenbesuch, stieg in ihren Pkw und wollte den Parkplatz verlassen, als der Unbekannte auf der Beifahrerseite einstieg und unter Vorhalt eines Messer die Herausgabe von Pkw und Bargeld verlangte. Die Frau verließ den Pkw und rief um Hilfe. Ein...

  • Kamp-Lintfort
  • 30.04.18
Überregionales
Symbolbild

Dorstener mit Messer bedroht und ausgeraubt

Hervest. Am Montag gegen 00.30 Uhr wurde ein 21-jähriger Dorstener an der Halterner Straße beraubt. Er war mit dem Fahrrad unterwegs und wurde von zwei Männern aufgehalten, die ihn mit einem Messer bedrohten. Sie nahmen dem Dorstener das Handy ab und flüchteten damit in Richtung Freiherr-vom Stein-Straße. Die beiden sollen etwa 20-25 Jahre alt gewesen sein und etwa 1,80 m groß. Einer trug eine Cappy mit dem Aufdruck "LA" und hatte dunkle, lockige Haare. Der andere hatte einen...

  • Dorsten
  • 23.04.18
Überregionales
Symbolfoto Polizei

Großenbaum: Mann würgt Nachbarin und bedroht sie mit Messer

Ein Mann hat am Samstag, 7. April, gegen 17 Uhr seine Nachbarin (28) im Flur eines Mehrfamilienhauses auf der Großenbaumer Allee gewürgt, geschlagen und getreten. Als der 42-Jährige ein Messer holte, konnte sie sich gemeinsam mit ihrer Mutter (59) in ihre Wohnung flüchten. Es gelang dem Mann jedoch, die Türe aufzutreten und er bedrohte die Frauen mit einem Messer. Als die Mutter ihm dann vor das Bein trat, rannte er hinaus. Die Polizei konnte den Mann festnehmen und dem Haftrichter...

  • Duisburg
  • 09.04.18
  •  4
  •  1
Überregionales

Überfall auf Spielhalle in der Weseler City: Täter bedroht Angestellte mit einem Messer

 Am Montagmorgen um 7.10 Uhr betrat ein Unbekannter eine Spielhalle an der Schmidtstraße und bedrohte eine 23-jährige Mitarbeiterin mit einem Messer. Er zwang diese zur Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute. Beschreibung:Etwa 1,75 Meter groß, schlanke Figur, 25 bis 30 Jahre alt, bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpullover sowie einer dunklen Hose. Maskiert war er mit einem schwarzen Tuch, dass er über Mund und Nase gezogen hatte. Außerdem trug er...

  • Wesel
  • 20.02.18
Überregionales

Raub: Drei junge Männer schlagen Weseler und bedrohen ihn mit einem Messer

 Am Freitag gegen 23.30 Uhr saß ein 46-jähriger Mann aus Wesel in einem geparkten PKW, der an der Raesfelder Straße abgestellt war, als sich ihm drei Unbekannte näherten. Unter Vorhalt eines Messers bedrohten sie den Weseler, schlugen ihn und raubten ihm dann eine Geldbörse vom Beifahrersitz. Anschließend flüchtete das Trio über einen Fußweg in Richtung der Straße An der Stadtgärtnerei. Der 46-Jährige verletzte sich leicht und begab sich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. ...

  • Wesel
  • 17.01.18
  •  1
Überregionales
Am 1. März wurde ein 14-jähriger Junge am Gemeindedreieck überfallen und ausgeraubt. Die Polizei bittet um Mithilfe.

14-Jähriger am Gemeindedreieck überfallen und ausgeraubt!

Dorsten. Am Mittwochnachmittag, 1. März, wurde ein 14-jähriger Junge aus Dorsten in der Unterführung am Gemeindedreieck (Halterner Straße) überfallen. Gegen 16.25 Uhr bedrohten drei unbekannte Jugendliche den 14-Jährigen mit einem Messer. Zuerst schlugen sie ihm das Handy aus der Hand, anschließend nahmen sie ihm das Portemonaie aus der Jackentasche und klauten Geld daraus. Die Täter werden wie folgt beschrieben: 1) männlich, normale Statur, ca. 185 cm groß, etwa 17 bis 19 Jahre alt,...

  • Dorsten
  • 02.03.17
Überregionales

Supermarkt überfallen

Ein Supermarkt an der Edmund-Weber-Straße wurde am vergangenen Donnerstag überfallen. Ein maskierter Krimineller betrat den Laden gegen 7.30 Uhr und bedrohte die Kassierin mit einem Messer. Er entwendete das Geld aus der Kasse und flüchtete. Der Täter, der einen Akzent hatte, ist ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank, hat braune Augen, trug einen dunklen Kapuzenpullover und hatte sich ein Halstuch über das Gesicht gezogen. Das Bochumer Raubkommissariat bittet unter der Rufnummer 0234/909-4135...

  • Herne
  • 10.02.17
Überregionales

Marler (29) mit Messer bedroht - Opfer wehrt zwei Täter ab

Ein 29-Jähriger aus Marl soll von zwei Männern mit einem Messer bedroht worden sein. Der Fall: Ein 29-jähriger Marler rief am Donnerstag gegen 20 Uhr die Polizei, weil er im Parkgelände an der Kampstraße von zwei unbekannten Männern mit einem Messer bedroht wurde. Zwei Männer seien aus dem Gebüsch gesprungen, haben dem Marler ein Messer vorgehalten und Geld und das Handy gefordert. Der 29-Jährige wehrte sich, indem er dem einem das Messer aus der Hand schlug und dem anderen Angreifer mit...

  • Marl
  • 09.12.16
  •  1
Überregionales

Polizei sucht Zeugen nach Raub in der Gronaustraße

Ein 20-jähriger Dortmunder ist am frühen Sonntagmorgen (30.10.) gegen 2.30 Uhr in der Nordstadt, d.h. in der Gronaustraße, in Höhe Haus Nr. 60, von zwei Räubern mit einem Messer bedroht und oberflächlich im Bauchbereich verletzt worden. Sie forderten die Herausgabe aller Wertgegenstände. Vor ihrer Flucht schlug einer der Täter den Dortmunder mit einem Gegenstand auf den Hinterkopf, so dass er bewusstlos zu Boden sank. Als er wie zu sich kam alarmierte er die Polizei. Die sucht jetzt...

  • Dortmund-City
  • 30.10.16
Überregionales

Wettbüro an der Altenderner Straße in Derne überfallen // Polizei sucht Zeugen

Nach einem versuchten Raubüberfall auf ein Wettbüro an der Altenderner Straße in Dortmund-Derne am gestrigen Mittwochabend (10.8.) sucht die Polizei nun Zeugen. Ein Tatverdächtiger flüchtete unerkannt. Ersten Ermittlungen zufolge betrat ein unbekannter Mann gegen 21.45 Uhr das Wettbüro nahe der Straße Im Schellenkai. Er rief "Überfall", woraufhin mehrere Kunden aus dem Geschäft liefen. Hierbei ergriff der Tatverdächtige einen 58-jährigen Dortmunder und hielt ihn fest. Der Dortmunder stürzte...

  • Dortmund-Nord
  • 11.08.16
Überregionales

Täter nach Raub auf Spielhalle flüchtig

Eine 66-jährige Spielhallenaufsicht wurde in der Nacht vom 2. August gegen 1 Uhr Opfer eines Raubüberfalls. Die Hernerin befand sich mit dem letzten Kunden in der Spielhalle an der Dorstener Straße 449, als dieser ein Messer zog. Der Mann forderte die Angestellte auf, ihm das Geld aus der Kasse herauszugeben. Anschließend flüchtete er fußläufig in Richtung Autobahn 42. Der Täter ist ca. 190 cm groß, 40 - 45 Jahre alt, schmales Gesicht, kräftige, sportliche Statur, mitteleuropäisches...

  • Herne
  • 02.08.16
Überregionales

Merowinger Straße: Hausbewohner mit Klappmesser bedroht

Unbekannte bedrohten am Montag (25. Juli 2016) Hausbewohner mit einem Klappmesser und verlangten Geld. Gegen 22 Uhr klingelten zwei unbekannte Männer an der Haustür eines Mehrfamilienhauses auf der Merowinger Straße. Zwei Hausbewohner, 23 und 39 Jahre alt, öffneten die Tür. Einer der unbekannten Männer hielt ein Klappmesser in der Hand und forderte Geld. Als der 39-Jährige zum Täter sagte, dass er das Messer weglegen solle, griffen die Täter beide Männer an. Sie verletzten die Hausbewohner...

  • Kleve
  • 26.07.16
Überregionales

Zwei Maskierte bedrohen Kassiererin mit Messer / Polizei nimmt 25-jährigen Syrer fest

Am Samstag gegen 160 Uhr betraten zwei maskierte Männer ein Geschäft an der Rheinstraße in Mehrhoog und forderten von der Kassiererin unter Vorhalt eines Messers Bargeld. Die Polizei berichtet: Da die Kassiererin die Kasse nicht umgehend öffnen konnte und sich auch noch weitere Kunden im Bereich der Kasse aufhielten, flüchteten die Täter ohne Beute. Im Zuge der Fahndung konnte in unmittelbarer Tatortnähe ein 25-jähriger Mann, syrischer Herkunft, unter dringendem Tatverdacht vorläufig...

  • Hamminkeln
  • 29.05.16
  •  1
  • 1
  • 2