Mitarbeiter

Beiträge zum Thema Mitarbeiter

Wirtschaft
Das Beratungscenter der Sparkasse in Ickern. Foto: Thiele

Beratungscenter der Sparkasse in Ickern: Kunde kritisiert Situation
"Auszahlung bitte wie bisher!"

Die Geschäftsstelle der Sparkasse in Ickern wurde zum Beratungscenter umgebaut. Hans-Jürgen Schach war mit seiner Frau dort. In einem ausführlichen Schreiben an die Sparkasse, das unserer Redaktion vorliegt, kritisiert er die Situation. "Wir fanden eine Menschenschlange vor, die bis auf die Ickerner Straße ging. (...) Wir befanden uns insgesamt über eine halbe Stunde noch im Bereich des Einganges. Die Schlange nahm nicht ab. Man erzählte uns, dass es an anderen Tagen ähnlich zugegangen sei....

  • Castrop-Rauxel
  • 01.08.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Mitarbeiterversammlung im Kolpinghaus

Rund 100 Mitarbeiter begrüßte die MAV-Vorsitzende Aleta Löffler im Kolpinghaus bei der Mitarbeiterversammlung des Caritasverbandes Kleve e.V. Vorstand Rainer Borsch berichtete ausführlich sowohl über die Entwicklungen im abgelaufenen Jahr als auch über Themen des Jahres 2019. Im Juli dieses Jahres wurden zwei neue Gebäude bezogen: Dazu zählt das Familienzentrum „Zauberstern“ in Kleve, das endlich die alten Räume in der Küppersstraße verlassen konnte. Nun freuen sich die Mitarbeiterinnen auf...

  • Kleve
  • 19.07.19
Wirtschaft
Der erste Spatenstich für die neue Waschkaue mit Umkleide-, Wasch- und Sozialräumen erfolgte an der Warmbreitbandstr. 2. Das Projekt soll bis März 2020 fertiggestellt sein.
2 Bilder

Dortmunder Eisenbahn baut neue Waschkaue für 130 Mitarbeiter
Spatenstich für Neubau

Die Dortmunder Eisenbahn GmbH, ein Unternehmen der Captrain Deutschland GmbH und der Dortmunder Hafen AG, bekommt ein neues Gebäude für die rund 130 Mitarbeiter.  In einem Festakt erfolgte der Spatenstich für die Waschkaue – ein Gebäude mit Umkleide-, Wasch- und Sozialräumen. Die Waschkaue bietet zukünftig Platz für mehr als 130 Mitarbeiter und wird den neuesten Energie- und Umweltstandards entsprechen. Entworfen wurde das Gebäude von Architekt Frank Krockhaus. Den Bau wird die Freundlieb...

  • Dortmund-City
  • 16.07.19
Wirtschaft
Die C&A-Filiale im Einkaufszentrum Widumer Platz schließt. Foto: pra

Standort in Castrop-Rauxel wird aufgegeben
C&A schließt!

Gerüchte kursierten bereits. Jetzt ist es offiziell: Die C&A-Filiale im Einkaufszentrum Widumer Platz in der Altstadt schließt. Das bestätigte Unternehmenssprecherin Jasmin Beaugrand am Donnerstag (11. Juli) auf Stadtanzeiger-Anfrage. "Basierend auf einer standortabhängigen Marktanalyse und Marktbeobachtung haben wir uns dazu entschlossen, die Filiale in Castrop-Rauxel zu schließen", lautete die knappe Erklärung. Unsere Frage nach der Zukunft der Mitarbeiter blieb indes...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.07.19
Politik
Kinderbetreuung zählt nicht zu den eigentlichen Aufgaben eines Unternehmens. Dennoch ergab die Umfrage, dass zahlreiche Betriebe Wert darauf legen, ihre Beschäftigten mit Kindern durch spezielle Unterstützungen im Unternehmen zu halten.

Fachkräfte gewinnen und halten
Unternehmen machen sich stark bei der Kinderbetreuung

Mehr als 100 Betriebe im Kreis Wesel nahmen an der kürzlich durchgeführten Online-Umfrage „Unternehmensnahe Kinderbetreuung“ der EntwicklungsAgentur Wirtschaft, der Fachstelle Frau und Beruf und des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Niederrhein teil. Kinderbetreuung zählt nicht zu den eigentlichen Aufgaben eines Unternehmens. Dennoch ergab die Umfrage, dass zahlreiche Betriebe Wert darauf legen, ihre Beschäftigten mit Kindern durch spezielle Unterstützungen im Unternehmen zu halten. Durch das...

  • Dinslaken
  • 10.07.19
Natur + Garten
Eine Flächenbewässerung ist in Voerde nicht vorgesehen. Hält die Hitze ähnlich wie im vergangenen Jahr lange an, müssen sich die Bürger an den Anblick von vertrocknetem Gras gewöhnen.

Voerder Stadtverwaltung reagiert auf die hochsommerlichen Temperaturen
Dienstanweisungen für Mitarbeiter - Bewässerung vor allem für Neupflanzungen

Ähnlich wie in anderen heißen Sommern - "Und dieser ist sogar mit Ansage", sagt der Technische Beigeordnete der Stadt Voerde, Wilfried Limke, reagiert die Stadtverwaltung auf die hochsommerlichen Temperaturen. Für alle Kollegen, die im Rathaus arbeiteten, gibt es ab einer Temperatur von 30 Grad und mehr verschiedene Dienstanweisungen. So seien morgens die Räume zu lüften, anschließend die Fenster und Verschattungen zu schließen. Die Kleiderordnung darf - immer noch bürotauglich - der Hitze...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 24.06.19
Vereine + Ehrenamt
Anlässlich des Weltblutkrebstages am 28. Mai führte der Verteilnetzbetreiber Westnetz am Standort Wesel eine Registrierungsaktion in Kooperation mit der DKMS durch. Über 50 Mitarbeiter beteiligten sich an dieser Aktion.

Über 50 Mitarbeiter beteiligten sich an der vom Unternehmen initiierten Aktion
Weseler Verteilnetzbetreiber führte DKMS-Registrierungsaktion durch

Alle 15 Minuten erhält ein Patient in Deutschland die Diagnose Blutkrebs, jeder zehnte Patient sucht jedoch vergeblich nach einem Stammzellenspender. Um als passender Spender identifiziert werden zu können, ist eine Registrierung bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) unausweichlich. Aus diesem Grund und anlässlich des Weltblutkrebstages am 28. Mai führte der Verteilnetzbetreiber Westnetz am Standort Wesel eine Registrierungsaktion in Kooperation mit der DKMS durch. Die 35 Euro...

  • Wesel
  • 04.06.19
Ratgeber
„Wie sage ich es meinem Mitarbeiter – interne Mitarbeiterkommunikation“: Zu diesem Thema bietet am Mittwoch, 26. Juni, die EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises Wesel (EAW) gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hünxe interessierten Unternehmern einen kostenlosen Informationsabend an.

Schlechte interne Kommunikation - Frustration bei der Belegschaft und schlechtes Betriebsklima
EAW des Kreises Wesel informiert kostenlos über Interne Mitarbeiterkommunikation

„Wie sage ich es meinem Mitarbeiter – interne Mitarbeiterkommunikation“: Zu diesem Thema bietet am Mittwoch, 26. Juni, die EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises Wesel (EAW) gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hünxe interessierten Unternehmern einen kostenlosen Informationsabend an. Referentin Katja Meenen betont: „Gute Kommunikation ist in einem Unternehmen unerlässlich, hilft Missverständnisse zu vermeiden, fördert das Betriebsklima und ist somit ein wichtiger Baustein,...

  • Wesel
  • 23.05.19
Politik
Zeigen Flagge für Vielfalt: DSW21/DSW21-Arbeitsdirektor Manfred Kossack, Susanne Hildebrandt von der Koordinierungsstelle für Lesben, Schwule und Transidente der Stadt, Jobcenter-Geschäftsführer Frank Neukirchen-Füsers, Dr. Sabine Seidel, Direktorin des Studieninstituts Ruhr, Personaldezernent  Christian Uhr.
3 Bilder

Kongress im Rathaus
Diversity-Tag für Vielfalt am Arbeitsplatz

Diversity Wochen veranstaltet die Dortmunder Stadtverwaltung rund um den 7. Deutschen Diversity-Tag. Sie beteiligt sich gemeinsam mit DSW21, DEW21 und dem Jobcenter am bundesweiten Aktionstag zu Diversity Management und setzt sich mit Hunderten von deutschen Unternehmen und Institutionen für Vielfalt am Arbeitsplatz ein. Gemeinsam mit den Partnerunternehmen macht sich die Stadt Dortmund am 7. Deutschen Diversity-Tag für ein erfolgreiches Miteinander der Gesellschaft und Arbeitswelt stark....

  • Dortmund-City
  • 20.05.19
Vereine + Ehrenamt
Kennenlernen beim gemeinsamen Schrauben ist bei einem neuen Mitmach-Projekt zur Integration möglich.

Mittwochs und donnerstags wird geschraubt
"Das Soziale RadWerk": Neues Integrationsprojekt in Haspe

Mit einem weiteren Projekt präsentiert sich der Verein Hagen ist BUNT (HiB) ab sofort in Haspe. Das SOZIALE RadWerk von Manfred Theisen und seinen Mitstreitern vereint gleich mehrere Gedanken: Hilfe zur Selbsthilfe, Integration, sinnvolle Freizeitbeschäftigung und Nachhaltigkeit. „Wir sammeln ausrangierte Fahrräder, die wir gespendet bekommen und reparieren sie gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die rund um den Hüttenplatz oder in einer Flüchtlingsunterkunft wohnen“, ...

  • Hagen
  • 17.05.19
Natur + Garten
Die Schüler der Schulgarten-Teich-AG des Konrad-Duden Gymnasiums Wesel haben aus einem brach liegenden Bereich auf dem Schulgelände einen tollen Garten angelegt. Auf dem Foto: Projektlehrer Sebastian Kreuzburg mit den Schülerinnen der Garten- und Teich-AG.
3 Bilder

innogy unterstützt Schulprojekt 1500 Euro aus der Initiative „Aktiv vor Ort“ für Schulprojekt
Neu gestalteter Schulgarten am Konrad-Duden-Gymnasium Wesel

Die Schüler der Schulgarten-Teich-AG des Konrad-Duden Gymnasiums haben aus einem brach liegenden Bereich auf dem Schulgelände einen tollen Garten angelegt mit großem Fischteich, Obststräuchern, Bäumen, Blumen, großer Rasenfläche und Wegen. Begonnen hat alles mit dem wieder aufleben lassen des alten Schulteiches. Danach entschied sich das KDG auch das angrenzende brach liegende Areal neu zu einem Schulgarten um zu gestalten. innogy hat sich mit ihrer „Aktiv vor Ort“-Aktion an diesem...

  • Wesel
  • 16.05.19
Wirtschaft
Aus der Vogelperspektive: Das neue 45.000 qm große Frischezentrum soll noch in diesem Jahr eröffnet werden.
3 Bilder

Richtfest am neuen REWE-Frischezentrum auf der Westfalenhütte
Der Rohbau steht schon

Voll im Zeitplan: Die Arbeiten am Rohbau des neuen Frischezentrums der REWE Dortmund an der Rüschebrinkstraße sind abgeschlossen. Gemeinsam feierte das REWE-Führungsteam mit Vertretern der Stadt und der beteiligten Gewerke Richtfest auf dem 16 Hektar große Grundstück auf dem historischen Gelände an der Westfalenhütte. Der erste Spatenstich erfolgte erst im Juni, seitdem wurden für den Bau des 45.000 Quadratmeter großen Frischelagers 4.000 Tonnen Stahl und 98.000 Tonnen Beton verarbeitet....

  • Dortmund-City
  • 14.05.19
  •  1
Sport

Ganz schön sportlich!

Mit rund 100 Läuferinnen und Läufern „auf Strecke“! Der VIVAWEST-Marathon ist mittlerweile Kult! Und eine gute Tradition ist es, das die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH mit zahlreichen Läuferinnen und Läufern ebenfalls mit „auf Strecke“ geht – übrigens auf allen Distanzen und in einheitlichen Team-Laufshirts! Und nicht nur das. Denn als Unternehmenspartner des VIVAWEST-Marathons ist die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH auch im Start/Ziel-Bereich am Musiktheater am kommenden Sonntag mit...

  • Gelsenkirchen
  • 13.05.19
Wirtschaft
Für ihre Ideen erhielten Denise Waldschmidt, Katharina Hellmeier und Ute Szymczak Gutscheine von Waltraud Habeck, Vorsitzende der Mitarbeitervertretung (von links).

Evangelisches Krankenhaus Witten
Tolle Ideen fürs optimale Arbeiten - Mitarbeiter des Evangelischen Krankenhauses Witten schlagen Verbesserungen vor

Katharina Hellmeier, Denise Waldschmidt und Ute Szymczak denken mit und entwickeln Ideen, wie die Arbeit im Evangelischen Krankenhaus Witten noch besser funktionieren kann: So wird in Kürze damit begonnen, jedes Patientenbett mit einer speziellen Dokumentenbox auszurüsten. In ihr werden alle Unterlagen der Patienten aufbewahrt. Die Idee stammte von Katharina Hellmeier. Das Thema Hygiene ist für Denise Waldschmidt ein Anliegen: „Gerade in unserem Krankenhaus, wo so viel Wert darauf gelegt...

  • Witten
  • 29.04.19
Vereine + Ehrenamt
Die Spenden übergaben (v.l.): Betriebsratsvorsitzender Dirk Wittmann mit Assistentin Michaela Kawaters an Hans-Jörg Banack vom Elterntreff leukämie- und tumorerkrankter Kinder, Barbara Drewes für die  Kinderkrebsstation des Klinikums Dortmund sowie 
Monika Mandrik und Elisabeth Grümer für ihre  Stiftung und Martina Fulan und Dr. Matthias Albert für den Deutschen Kinderschutzbund.

Centbeträge des Gehaltes werden auch bei DONETZ für gute Zwecke gesammelt
10.000 Euro Spende der DEW21-Mitarbeiter

Sich gesellschaftlich zu engagieren ist für die Belegschaft der Dortmunder DEW21 und DONETZ selbstverständlich. Seit Jahren verzichten fast alle der rund 1.000  Mitarbeiter auf die Centbeträge ihrer Verdienstabrechnung und spenden sie für gemeinnützige Zwecke. 2018 sind so 10.000 Euro zusammengekommen, die von der DEW21-Geschäftsführung um weitere 2.000 Euro aufgestockt wurden. Vier Institutionen hat die Belegschaft dieses Jahr ausgewählt, die sie bei ihrer Arbeit mit einer Spende von...

  • Dortmund-City
  • 24.04.19
Blaulicht
Nachdem alle Gefahren beseitigt wurden, konnten die Einheiten Hauptwache und Stadtmitte nach circa 45 Minuten Einsatzzeit wieder einrücken.

Mitarbeiter verletzt
In einem Gewerbebetrieb in Dinslaken kam es zu einer Verpuffung

Am heutigen Donnerstag, 18. April, kam es in einem Gewerbebetrieb in Dinslaken zu einer Verpuffung. Gegen 13.35 Uhr wurde die Feuerwehr Dinslaken zu einer automatischen Brandmelderauslösung in einem Betrieb an der Gerhard-Malina-Straße gerufen. Die Erkundung an der Einsatzstelle ergab, dass gleich mehrere Brandmelder in dem Objekt ausgelöst hatten. Grund dafür: Während Wartungsarbeiten an einem Ofen ist es zu einer Verpuffung gekommen. Ein Mitarbeiter, der die Wartung durchgeführt hatte,...

  • Dinslaken
  • 18.04.19
Wirtschaft
Ein bekanntes und geschätztes Gesicht der Stadt Heiligenhaus: Bernd Wacket erlebte als Inhaber des Rewe-Marktes viele Jahre voller Kundenkontakte, voller Team-Meetings, voller verkaufsoffener Sonntage und voller Stadtfeste. Auch bei weiteren Aktionen mit verschiedenen Einrichtungen und Sportvereinen zeigte der freundliche Geschäftsmann, wie wichtig ihm ein guter Service ist.
4 Bilder

50 Jahre im Beruf - Bernd Wacket blickt zurück auf ein halbes Jahrhundert
"Ich bin lieber beim Obst als am Schreibtisch"

Bernd Wacket, der als Inhaber des gleichnamigen Rewe-Marktes in Heiligenhaus für viele ein durchaus bekanntes Gesicht ist, kann in 2019 auf 50 Jahre Berufserfahrung zurückblicken. Wie er in jungen Jahren zu seiner Berufung fand und was ihm in dem halben Jahrhundert immer besonders am Herzen lag, das erzählte der 67-Jährige im exklusiven Stadtanzeiger-Interview. Herr Wacket, wie begann ihre berufliche Laufbahn? "Meine Eltern waren bereits Inhaber eines Lebensmittelmarktes in Duisburg, dadurch...

  • Heiligenhaus
  • 01.04.19
Ratgeber
Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Thomas Köhler vom Personalrat (vorne, 2. und 1.v.re.) begrüßen die Referenten und Teilnehmer des Seminars.

Schulungsreihe "Gewaltprävention" in Hagen
Gewalt gegen Rettungsdienste und co.: Schulungsreihe "Gewaltprävention" für städtische Mitarbeiter

Zur diesjährigen Schulungsreihe "Gewaltprävention" für städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßten Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Thomas Köhler, Vorsitzender des Gesamtpersonalrates, die Teilnehmer sowie die Referenten Oberkommissarin Andrea Salomon und Hauptkommissar Guido Schenk und betonten die Wichtigkeit dieser Schulungen. Immer wieder werden Übergriffe gegen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes, der Rettungskräfte und der Ordnungsbehörden bekannt....

  • Hagen
  • 22.03.19
LK-Gemeinschaft

Flop der Woche
Warnung vor Haustürgeschäften in Velbert

Wiederholt versuchen Betrüger, sich im Namen der Stadtwerke Velbert Zugang zu Haushalten zu verschaffen oder direkt an der Tür einen Stromvertrag mit den Bewohnern abzuschließen. Flop! Es gilt grundsätzlich: Für die Arbeiten der Stadtwerke Velbert werden mit den Kunden vorab telefonisch Termine vereinbart. Kommen die Mitarbeiter doch einmal ohne vorherige Absprache vorbei, dann können sie sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausweisen und es fallen keine Kosten an. Die Stadtwerke Velbert...

  • Velbert
  • 14.03.19
Politik
Von links: Sigrid Dörr, Kirsti Wedekind (Sachgebietsleitung Personal), Yvonne Saba, Michaela Günther, Christel Kupper, Maria Fröhling, Rainer Müller (Personalratsvorsitzender), Helga Karl (Fachbereichsleitung Schule, Kultur, Sport), Bürgermeister Frank Tatzel, Stefanie Kaleita (Sachgebietsleitung Sport).

Städtische Mitarbeiterin in den Ruhestand verabschiedet
Christel Kupper war die gute Seele im Team

Bei der Stadt Rheinberg wurde eine langjährige Mitarbeiterin verabschiedet. Christel Kupper ist nach mehr als 16 Jahren ausgeschieden. Am 1. August 2002 hatte sie ihren Dienst als Kassiererin bei der Stadt begonnen. Sie war eins der prägenden Gesichter der Rheinberger Bäder. Während all der Jahre hat sie mit großer Einsatzbereitschaft und Ihrer offenen und freundlichen Art stets dafür gesorgt, dass sich die Badegäste willkommen und wohl gefühlt haben. Nun beginnt der Ruhestand. Für die...

  • Rheinberg
  • 07.03.19
Vereine + Ehrenamt
Die Nachbarschaftsinitiative Ka!sern geht in Kooperation mit der Ricarda-Huch-Realschule und dem Seniorenbüro an den Start ein Repair- und Näh-Café im Kaiserviertel zu gründen.

Ka!sern sammelt Punkte für die Klima Challenge
Hilfe fürs Café

Die FreiwilligenAgentur und die Nachbarschaftsinitiative "KA!SERN" stellen Samstag, 9. März, von 10 bis 12 Uhr auf dem Davidismarkt die "Klima Challenge Ruhr" vor. Denn die Nachbarschaftsinitiative Ka!sern geht mit der Ricarda- Huch Realschule und dem Seniorenbüro bei der Klima Challenge an den Start. Sie sind angetreten, um sich das nötige Geld für die Umsetzung ihrer Grünen Projektideen zu erspielen. Insgesamt geht es für sie um 1000 € Fördergeld. Alle Dortmunder sind eingeladen das Team...

  • Dortmund-City
  • 05.03.19
Kultur
An Weiberfastnacht, 28. Februar, findet der traditionsgemäße Empfang der Stadt Arnsberg für die drei großen Karnevalsvereine statt. Bürger und Mitarbeiter sind zum Mitfeiern eingeladen.

Stadt Arnsberg empfängt Karnevalsvereine
Mitfeiern: Weiberfastnacht im Rathaus

An Weiberfastnacht, 28. Februar, findet der traditionsgemäße Empfang der Stadt Arnsberg für die drei großen Karnevalsvereine statt. Um 11.11 Uhr stürmen die drei Arnsberger Karnevalsvereine - Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Neheim, Hüstener Karnevalsgesellschaft (HüKaGe) und die Kleine Arnsberger Karnevalsgesellschaft (KLAKAG) – traditionell das Rathaus. Um 11.11 Uhr beginnt das karnevalistische Programm mit dem Einmarsch der Vereine. Mit der Übernahme des Rathausschlüssels übernehmen die...

  • Arnsberg-Neheim
  • 16.02.19
Wirtschaft
Der Geschäftsführer der Stadtwerke Dinslaken, Josef Kremer (l.), der Betriebsratsvorsitzende Volker Kobelt (4. v. r.) und Andreas Heinrich, Hauptabteilungsleiter Personal- und Sozialwesen, Kommunikation (r.), gratulieren den Jubilarinnen und Jubilaren.

Für langjährige Mitarbeit
Stadtwerke Dinslaken ehren ihre Jubilare

Einmal im Jahr ehren die Stadtwerke Dinslaken langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen einer kleinen Feier im Alten Gaswerk auf der Gerhard-Malina-Straße. Für 45 Jahre Tätigkeit wurde Klaus Kuckhoff geehrt, für 40 Jahre Tätigkeit Silvia Meister und Roland Menda. Margit Hofmeister, Fred Frenken, Heiko Feldkamp und Peter Pöpperling wurden für 35 Jahre Tätigkeit gewürdigt. Erstmalig wurden auch 30-jährige Arbeitsjubiläen begangen. So befanden sich auch Ellen Wichert, Andre...

  • Dinslaken
  • 12.02.19
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Einführung in die Strukturen der Caritas

Zweimal jährlich finden in der Wasserburg Rindern Einführungsseminare statt, um neue Mitarbeiter über die Strukturen des Caritasverbandes Kleve zu informieren. Dieses Mal begrüßte Vorstand Rainer Borsch 51 neue Mitarbeiter, die in verschiedenen Bereichen des Verbandes tätig sind. Neben allgemeinen Informationen über den Caritasverband erläuterte er unter anderem die Zusammenset-zung und Funktion des Caritasrates. Im Anschluss stellten die Fachbereichsleitungen die Bereiche Soziale Hilfen,...

  • Kleve
  • 30.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.