Mitarbeiter

Beiträge zum Thema Mitarbeiter

Politik
2 Bilder

Stadtverwaltung wird weiter aufgebläht - Jeder Bochumer zahlt 800 Euro/Jahr für die Verwaltung

Die Zahl der Stellen und Mitarbeiter in der Bochumer Stadtverwaltung nimmt seit Jahren zu (Grafik). 2017 wird die Zahl von 4.355 Stellen (ohne Job-Center) erreicht. Die Ausgaben für das städtische Personal steigen auf 292,5 Mio. Euro (Personal- und Versorgungsaufwendung). 2011 waren es noch 271 Mio. 11% der Stellen sind allerdings aktuell unbesetzt (484 Stellen, Mitteilung 20163208 auf Anfrage der Fraktion FDP & STADTGESTALTER). 9,2% der Mitarbeiter fehlen darüber hinaus wegen Krankheit. Fast...

  • Bochum
  • 18.03.17
  •  2
  •  1
Überregionales
Symbolfoto: Kirchner

In der Hand von Bankräubern: Wie ein solches Erlebnis verarbeiten?

Überfall am Donnerstagmorgen auf die Sparkassen-Filiale in Rumeln: eine Angestellte konnte nach knapp zweieinhalb Stunden entkommen, ein Mitarbeiter wurde später durch Spezialeinheiten befreit. Wie ein solches Erlebnis verkraften, wie verarbeiten? Die Sparkasse Duisburg lässt betroffene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht allein, stellt ihnen eigens für solche Fälle geschulte Kollegen zur Seite, stellt nach Absprache darüber hinaus schnellen Kontakt zur Opferambulanz her, vermittelt...

  • Duisburg
  • 17.03.17
Überregionales
Der Hauptstraßenumbau in Heiligenhaus sorgt in einigen Läden bereits für Umsatzeinbußen. Durch weitere Maßnahmen wird der Weg in die Geschäfte nun noch beschwerlicher. Unfassbar finden Rita Knümann (v.l.), Oliver Reiten, Walter Janssen, Susanne Ajayi und Giovanni Rinaldo.

Nahezu kein Durchkommen - Ärger rund um Baumaßnahme auf der Hauptstraße

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und die Leute lockt es wieder vermehrt nach draußen. Gerade für Blumen-Händler, Eisdielen-Besitzer und Imbiss-Buden-Betreiber also doch eigentlich eine umsatzstarke Zeit. Nicht so aber bei den entsprechenden Geschäftsleuten in Heiligenhaus, denn sie haben wegen des Hauptstraßen-Umbaus vor ihren Ladentüren große Sorgen, bangen teils sogar um ihre Existenz. "Wir haben große Angst, dass demnächst noch mehr Kunden wegbleiben", so Heike und Klaus...

  • Heiligenhaus
  • 17.03.17
Überregionales
Derzeit arbeiten nur vier Mitarbeiter im Bürgerbüro.  Foto: Archiv

"Katastrophenquote" im Bürgerbüro

Der Service im Bürgerbüro sollte verbessert werden. Im September vergangenen Jahres waren daher mögliche Maßnahmen Thema im Betriebsausschuss 1 (wir berichteten). Der Stadtanzeiger wollte nun von Dezernent Michael Eckhardt wissen, wie der Stand der Dinge ist. "Derzeit haben wir eine so schwache Personalbesetzung, dass wir uns mit Notplänen über die Runden retten müssen", sagt Eckhardt mit Blick auf die Grippewelle, die auch Mitarbeiter des Rathauses vorläufig "außer Gefecht" gesetzt hat. Und...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.02.17
Vereine + Ehrenamt
Tafel-Vorsitzender Dr. Horst Röhr (l.) führte den Logistik-Lobbyisten Peter Voß vom Verein Club of Logistics durch das Tafel-Lager.

Dortmunder Tafel und Logistik-Lobby vereinbaren weiterführende Kooperation

Peter Voß, Geschäftsführer vom Club of Logistics und Honorarkonsul von Slowenien, hat die Dortmunder Tafel e.V. an der Osterlandwehr besucht. Tafel-Vorsitzender Dr. Horst Röhr führte den Gast durch das Lager des Tafel-Betriebs im Borsigplatz-Viertel. Voß und Röhr verabredeten im Anschluss weiterführende Kooperationen. "Hier zeigt sich täglich, wie die Logistik der Tafel funktioniert, startete Röhr seine Betriebsführung. "Hier kommen zwischen 84.000 kg und 108.000 kg Lebensmittel pro Woche...

  • Dortmund-City
  • 10.02.17
Überregionales

Wanderausstellung „Arbeiten in der Schlüsselregion“ jetzt im BiZ

Die Wanderausstellung „Arbeiten in der Schlüsselregion“ mit 378 Portraits von Beschäftigten in Velbert und Heiligenhaus kann ab Montag, 13. Februar im Berufsinformationszentrum Mettmann betrachtet werden.Noch bis Donnerstag, 2. März können sich Besucher des Berufsinformationszentrums Mettmann die Wanderausstellung „Arbeiten in der Schlüsselregion“ ansehen. Die Ausstellung des Industrieverbandes Schlüsselregion e.V. zeigt Portraits von 378 Beschäftigten der Schlüsselregion-Mitgliedsfirmen, die...

  • Velbert
  • 08.02.17
Überregionales
Der Tag der Jogginghose wurde bei UNIQ in Holzwickede erneut gefeiert.

Tag der Jogginghose: Mitarbeiter von Urlaubsguru kommen im Sportdress zum Casual Friday

Eigentlich ist ja der 21. Januar der Internationale Tag der Jogginghose, der auch als Jogginghosentag oder International Sweatpantsday zelebriert wird. Ein junges Startup aus Westfalen hat den ehrwürdigen Aktionstag jedoch auf Freitag, 20. Januar, vorverlegt, damit alle Mitarbeiter an dem Sporthosenfest teilnehmen können. „Es stimmt: Bei uns sind heute alle Mitarbeiter in Jogginghose zur Arbeit gekommen“, berichtet Urlaubsguru-Gründer Daniel Krahn und Mitgründer Daniel Marx ergänzt schmunzelnd:...

  • Unna
  • 23.01.17
  •  1
Überregionales
Jugendreferentin Melina Böhmer

Die Kinderkirche im Taubenschlag wird verlegt

Bisher fand mittwochs um 15 Uhr eine "Kinderkirche" in den Räumen des Kinder- und Jugendhauses Taubenschlag statt. "Im Hinblick auf die langen Schulzeiten der Kinder sowie der ehrenamtlichen Mitarbeiter und der Mehrbelastung der Pfarrerin gestaltete sich der Termin mit der Zeit immer schwieriger", so Melina Böhmer, Leiterin des Kinder- und Jugendhauses Taubenschlag und Gemeindepädagogin. Daher haben wurde beschlossen, das Angebot des Kindergottesdienstes in einem anderen Modell...

  • Unna
  • 21.01.17
Kultur
Marius Jaroni hatte am Montag seinen ersten Arbeitstag im Lükaz.
2 Bilder

Marius Jaroni ist der Neue im Lükaz

Kino-Fans kennen diesen Mann aus seiner Zeit in der Cineworld Lünen, nun wird Marius Jaroni das neue Gesicht im Lükaz. Eine Änderung gibt es wohl auch beim "Mutti-Zettel" für Minderjährige. Marius Jaroni hatte sich - wie auch zwei andere Interessenten - nach der Berichterstattung über die Trennung vom bisherigen Lükaz-Leiters Martin Raudszus aus eigener Initiative auf die Stelle beworben und hatte Erfolg. "Marius Jaroni hat uns von allen Bewerbern am meisten überzeugt", so Fachdezernent...

  • Lünen
  • 16.01.17
Überregionales
Bernhard Tietz ist Mitarbeiter Nummer eins im Helios Klinikum Niederberg.

Mitarbeiter Nummer Eins

Bernhard Tietz sollte eigentlich eine Inventarnummer haben, denn er gehört zum Klinikum Niederberg wie der Grundstein zum Gebäude. Vor 47 Jahren hat er mit seiner Ausbildung bei der Stadt Velbert begonnen. 15 einhalb Jahre war er alt, heute ist er 63 und geht in den verdienten Ruhestand. Eine spannende Zeit mit vielen Höhen und einigen Tiefen. Das Jahr 1978 ist für Bernhard Tietz ein besonderes Jahr. „Damals wurde das heutige Krankenhaus im Juli in kommunaler Trägerschaft für die Städte...

  • Velbert
  • 23.12.16
Überregionales
Die neuen Mitarbeitenden des Caritasverbandes Kleve beim Einführungsseminar auf der Wasserburg Rindern.

Seminar für neue Mitarbeitende

Beim zweiten Einführungsseminar in diesem Jahr auf der Wasserburg Rindern erhielten 45 neue Mitarbeitende einen umfassenden Einblick in den Caritasverband Kleve. Vorstand Rainer Borsch erklärte zunächst die Strukturen des Verbandes, bevor die einzelnen Fachbereichsleiter ihre Bereiche vorstellten. So hatten alle neuen Mitarbeitenden die Gelegenheit, die jeweiligen Fachbereichsleiter kennenzulernen und gezielt Fragen zu stellen. Auch die Mitarbeitervertretung (MAV) stellte sich und ihre Aufgaben...

  • Kleve
  • 07.12.16
Überregionales
4 Bilder

Wallpapper machen auf ihre Lage aufmerksam

Heute steht der Tod vor dem Tor von Wallpapper allein wie immer wenn eine Firma Insolvenz anmeldet und die Mitarbeiter nicht informiert werden .Da frage ich mich ob man das Wort Solidarität noch verwenden soll.In Gelsenkirchen machen immer wieder Firmen zu und den Politikern interessiert dieses doch gar nicht,nur ihre Stimmen.Auch der Bürgermeister sollte sich schämen,immer vor Weihnachten,mir tuen die Mitarbeiter und die Familien leid,da helfen auch keine trostenden Worte. Also trifft es...

  • Gelsenkirchen
  • 06.12.16
Überregionales
Die Fahrzeuge des Taxi-Unternehmens Tünnißen werden auch in Kleve weiter zum Stadtbild gehören.

Taxi Tünnißen hat Insolvenz angemeldet: Hiobsbotschaft für 111 Mitarbeiter kurz vor Weihnachten

Die 111 Mitarbeiter tragen die Hiobsbotschaft kurz vor Weihnachten mit Fassung, nachdem das Taxiunternehmen Tünnißen mit Hauptsitz in Goch jetzt beim Amtsgericht Kleve Insolvenz anmelden musste. Am Donnerstag trafen sich die Fahrer und Bürokräfte zu einer Mitarbeiterversammlung, wo Geschäftsführer Michael Tünnißen seine Mannschaft auf eine klare Botschaft einschwor: „Wir werden unsere Kunden in vollem Umfang weiter bedienen. Dabei möchten wir noch schneller, besser und serviceorientierter...

  • Kleve
  • 26.11.16
  •  1
Ratgeber
Die Personalverantwortlichen aus den Mitgliedsbetrieben des Vereins "Schlüsselregion" bieten für Mitarbeiter Gesundheitskurse an, die auf eine große Resonaz stoßen.

„Unser Kapital: Gesunde Mitarbeiter“

Verein Schlüsselregion bietet Präventionskurse an Die Mitgliedsbetriebe der Schlüsselregion tun was dafür, damit ihre Mitarbeiter gesund bleiben. Viele mittelständische Betriebe möchten ihren Beschäftigten gesundheitsfördernde Maßnahmen anbieten. Oft gibt es aber in einer Firma nicht genug Interessenten, um solche Kurse firmenintern zu organisieren. „Das ist dann ein klassisches Betätigungsfeld der Schlüsselregion“, beschreibt Dr. Thorsten Enge eine Aufgabe des industriellen Netzwerkes der...

  • Velbert
  • 14.10.16
Überregionales
Stefan Borkenfeld, Bürgermeister Tobias Stockhoff, Silke Opitz, Tanja Heidermann, Simone Henke, stellvertretender Personalratsvorsitzender Thomas Löppki, Astrid Kalka-Streich, Simone Dammann.

Dienstjubiläen im Rathaus der Stadt Dorsten

Dorsten. 25 Jahre in der Verwaltung der Stadt Dorsten – Bürgermeister Stockhoff und der stellvertretende Personalratsvorsitzende Thomas Löpki dankten den verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen einer kleinen Feierstunde für ihren langjährigen Einsatz. Das Foto zeigt von links nach rechts: Stefan Borkenfeld, Bürgermeister Tobias Stockhoff, Silke Opitz, Tanja Heidermann, Simone Henke, stellvertretender Personalratsvorsitzender Thomas Löppki, Astrid Kalka-Streich, Simone...

  • Dorsten
  • 12.10.16
Überregionales

Betrugs- oder Diebstahlversuch: Angebliche Telekommitarbeiter wollten Anschluss überprüfen

Am Dienstag, 4. Oktober, haben zwei Männer bei einem 77-jährigen Mann an der Hauptstraße in Holzwickede angeschellt und vorgegeben, Mitarbeiter der Telekom zu sein. Die Männer hatten eine Mappe in der Hand und wollten die Telefonanschlüsse überprüfen. Nachdem der Senior die beiden ins Haus gelassen hatte, gingen diese in sämtliche Zimmer und sahen sich darin um, ohne auf die Anschlüsse zu achten. Als er die Telekomausweise sehen wollte, konnten sie keine vorzeigen und gaben vor, diese im...

  • Unna
  • 07.10.16
Überregionales
Zum Schluss versammelten sich die Mitwirkenden noch vor dem neuen Eingang zum gemeinsamen Erinnerungsbild. Foto: privat

Sommerfest mit "Rudi Carell"

Beim Sommerfest im Friederike-Fliedner-Haus in Kamp-Lintfort war die Stimmung ausgezeichnet, was nicht zuletzt am Show-Motto lag. Bei warmem Wetter lud das Friederike Fliedner-Haus Kamp-Lintfort alle Bewohner, ihre Angehörigen und Freunde des Hauses zum diesjährigen Sommerfest ein. Das Motto war „Immer wieder samstags“. Sowohl im Haus wie auch draußen wurde gefeiert. Die Bewohner und Gäste stärkten sich an den leckeren Sachen vom Grill und den selbst gemachten Salaten, die erfrischenden...

  • Moers
  • 01.09.16
Überregionales
Die Kinderbetreuung im Katharinen-Hospital kümmert sich über die Ferien um die Mitarbeiterkinder.
2 Bilder

Ferienprogramm für Mitarbeiterkinder des Katharinen-Hospitals

Knapp 50 Mitarbeiterkinder fuhren am Donnerstag, den 11.08, vom Bahnhof Unna aus auf eine erstmals vom Hospitalverbund Hellweg organisierte Ferienfreizeit. Die Kinder von Mitarbeiterinnen des Katharinen-Hospitals und allen anderen Einrichtungen des Krankenhausverbunds fahren für einige Tage mit dem Bus auf die Insel Ameland. Betreut werden sie von Mitarbeitern und älteren Mitarbeiterkindern. Um Andere wird sich in der Kinderbetreuung des Katharinen-Hospitals gekümmert. Der ältere...

  • Unna
  • 12.08.16
  •  1
Überregionales
Durchstarten in die Zukunft: Hellweg begrüßt die neuen Auszubildenden.

Hellweg Dorsten begrüßt 168 neue Auszubildende Durchstarten in die Zukunft

Hervest. Die Schulzeit ist vorbei, das erste Lehrjahr beginnt. 168 junge Erwachsene machen bei Hellweg diesen wichtigen Schritt in ihre Zukunft. Gleichzeitig sind sie auch die Zukunft des Bau- und Gartenmarktunternehmens. „Qualifizierte Nachwuchsförderung ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Wir freuen uns auf die jungen Talente", sagt Marktleiter Peter Meurer vom Hellweg Markt an der Halterner Str. 45 in Dorsten. Hellweg setzt auf die gute Ausbildung der Mitarbeiter. Das Familienunternehmen...

  • Dorsten
  • 12.08.16
  •  1
Ratgeber
hauptverwaltung der Stadtwerke Witten

Stadtwerke prüfen Regler - Zugang zu Geräten ermöglichen / Ausweise zeigen lassen

Im Auftrag der Stadtwerken Witten werden von Montag, 8. August, bis Ende September 2016 in allen erdgasversorgten Häusern die technischen Daten der Gasdruckregelgeräte aufgenommen. Hierbei werden die Stadtwerke Witten von einem Unternehmen unterstützt, dessen Mitarbeiter sich durch einen Ausweis legitimieren können. „Dies ist eine turnusmäßige Überprüfung“, erläutert Rainer Thiede, Abteilungsleiter Netzwirtschaft, „denn diese Geräte sind Bestandteile unserer Gashausanschlüsse und sind in...

  • Witten
  • 05.08.16
Ratgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

„Der Kunde ist König“ und „Gewinn ist der Sinn einer Unternehmung“ so heißt es in den meisten Unternehmen, und sicherlich nicht ganz zu unrecht. Doch viel zu oft wurde in der Vergangenheit einem Punkt in der Unternehmensführung kaum Beachtung geschenkt, nämlich dem der Zufriedenheit des eigenen Personals. Mitarbeiter galten ohne Weiteres als ersetzbar und wurden eher wie ein kleines Zahnrad im Uhrwerk der Firma betrachtet. Die meisten Betriebe gerade in Deutschland ändern jedoch seit einiger...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.07.16
Kultur
Alltag, der gefällt - Fotokünstler Jürgen Cordt
16 Bilder

Alltag, der gefällt

Unter Alltag versteht man routinemäßige Abläufe bei zivilisierten Menschen im Tages- und Wochenzyklus. Der Alltag ist durch sich wiederholende Muster von Arbeit und Arbeitswegen, Konsum (Einkauf und Essen), Freizeit, Körperpflege, sozialer sowie kultureller Betätigung, Arztbesuche und Schlaf u.v.m. geprägt. Der Alltag wird unter anderem als Gegensatz zum Feiertag oder Festtag bzw. zum Urlaub gesehen. Im Alltagsgespräch kommt der ungeplante, lockere Kontakt im Nachbarn- und Freundeskreis zum...

  • Schwelm
  • 21.06.16
  •  10
Politik

In Holthausen wird es ernst! Klinikverwaltung hat bereits Personal informiert.

Der Klinik in Holthausen stehen große Veränderungen bevor. Die Unternehmensleitung hat bereits die Mitarbeiter darüber informiert, dass der Klinik ein Umzug nach Velbert in das Niederbergische Klinikum bevorsteht. Das Klinikum wurde von dem Unternehmen "Helios" aufgekauft, dem bereits die anerkannte Fachklinik Holthausen gehört. Die Maßnahme wird mit hohen Mieten begründet. Kann es sein, dass große Unternehmen ganze Klinikstandorte wegen Gewinnmaximierung zusammenstreichen? Unser...

  • Hattingen
  • 06.06.16
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.