Mitarbeiter

Beiträge zum Thema Mitarbeiter

Ratgeber
Aufgrund der aktuell hohen Infektionszahlen passt das Johanniter-Krankenhaus seine Regeln an.

Besuch für maximal eine Stunde
Neue Hygieneregeln im Johanniter Krankenhaus Rheinhausen

Das Johanniter-Krankenhaus in Rheinhausen weist auf neue Besucherregeln hin. Ab Montag, 24. Januar gilt somit die 2-G-Plus-Regel, wonach Patientenbesucher neben ihrem Impf- beziehungsweise. Genesenen-Nachweis sowie ihren Personalausweis, auch einen aktuellen negativ-Corona-Test am Empfang des Krankenhauses vorzeigen müssen. Der Negativtest darf nicht älter als 24 Stunden sein. Weiterhin ist das Tragen einer mitgebrachten FFP-2-Maske im gesamten Krankenhaus (auch während des Krankenbesuches im...

  • Duisburg
  • 21.01.22
Ratgeber
Der SMS-Service erleichtert für die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes die Kontaktnachverfolgung und hat sich bereits in anderen Kommunen bewährt.

Coronavirus in Duisburg
Gesundheitsamt setzt SMS-Service zur Kontaktnachverfolgung ein

Die stark steigenden Inzidenzen stellen das Gesundheitsamt auch weiterhin vor große Herausforderungen in der Kontaktnachverfolgung. Um dem aktuellen pandemischen Geschehen täglich steigender Fallzahlen in der Kontaktnachverfolgung gerecht zu werden, wurde das System angepasst. Hierzu wird seit heute ein SMS-Service der Fa. CISS - Covid IT Solution genutzt. CISS unterstützt das Gesundheitsamt beim Erfassen von Daten und vereinfacht das Verfahren, Zeit und Aufwand werden gering gehalten. Diese...

  • Duisburg
  • 14.01.22
Ratgeber
Mehr Tempo bei den Booster Impfungen wünschen sich die Verantwortlichen der Stadt.

Duisburg fordert noch mehr Booster-Impfungen
Mehr Tempo zum Schutz in Pflegeheimen und bei ambulanten Pflegediensten

Seit Beginn der Corona-Pandemie stellen die Stadt Duisburg und ihr Krisenstab den Schutz der besonders vulnerablen Duisburger in den Vordergrund. Insbesondere in den Pflegeeinrichtungen ist dies zunächst mit einem umfangreichen Test- und später mit einem entsprechenden Impfangebot umgesetzt worden. „Wir dürfen beim Schutz der besonders gefährdeten Menschen keinen Millimeter nachgeben. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen sollten sich...

  • Duisburg
  • 14.01.22
Blaulicht
Nach einem Überfall sucht die Polizei, die etwas beobachtet haben könnten.

Mit einem Messer bedroht
Kiosk-Räuber flüchten mit Smartphone in Bruckhausen

Zwei Räuber sind am Dienstagabend, 11. Januar, gegen 22:30 Uhr von einem Kiosk auf der Bayreuther Straße mit einem Smartphone als Beute in Richtung Beeck geflüchtet. Die Unbekannten hatten zuvor eine Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Als sie ihnen keins gab, schnappte sich einer der Männer ihr goldfarbenes IPhone und beide rannten weg. Ein Zeuge beschreibt die Räuber als jung, 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und dunkel gekleidet. Sie sollen sich recht ähnlich gesehen...

  • Duisburg
  • 12.01.22
Wirtschaft
Ein Teil der Werkszeitschriften der letzten 100 Jahre wird jetzt digitalisiert. Für diesen Prozess erhält thyssenkrupp Corporate Archives rund 20.000 Euro Förderung über das Kulturförderprogramm „WissensWandel“.

Digitalisierung von Werkszeitschriften
thyssenkrupp Corporate Archives erhält Förderung aus dem Kulturförderprogramm

Werks- und Mitarbeiterzeitschriften sind für Unternehmen zentrale Kommunikations­instrumente, um ihre Belegschaften mit allem Wissenswerten zu versorgen. Sie sind daher auch faszinierende Quellen und Zeugnisse sowohl wirtschaftlicher und technischer Veränderungen als auch der Weiterentwicklung von Arbeitsstrukturen und -be­ziehungen. Während Mitarbeitende heute Informationen und Geschichten aus ihrem Unternehmen überwiegend digital abrufen können, wurden die gedruckten Werkszeitschriften bis...

  • Duisburg
  • 10.01.22
Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe überreichten die Präsidentin des Lions Clubs Duisburg-Landschaft Nicole Kautz und Vizepräsident Dr. Gerhard Knauf eine prall gefüllte Spardose an Dr. Gabriele Weber.

Geschwister nicht vergessen
Lions Club Du-Landschaftspark fördert Geschwisterkinderprojekt

Der Bunte Kreis Duisburg - Niederrhein und westliches Ruhrgebiet unterstützt seit fast 20 Jahren frühgeborene und kranke Kinder mit ihren Familien auf ihrem Weg vom Krankenhaus in ein gut organisiertes Leben zuhause. Sorge und Aufmerksamkeit konzentrieren sich naturgemäß auf die erkrankten Kinder. Für die Geschwisterkinder bleibt oft zu wenig Zeit. Mit einem neuen Projekt will der Bunte Kreis die Geschwisterkinder mehr in die Betreuung einbeziehen. Der Lions Club Duisburg-Landschaftspark...

  • Duisburg
  • 03.01.22
Ratgeber
Geimpfte und Genesene benötigen für den Zutritt in den Krankenhäusern der Evangelischen Klinikum Niederrhein gGmbH in Fahrn und dem Evangelischen BETHESDA Krankenhaus in Hochfeld ab sofort einen negativen Corona-Test.

Neue Besucherregelungen
Änderungen in den Krankenhäusern der Evangelischen Klinikum Niederrhein gGmbH und dem Evangelischen BETHESDA Krankenhaus

Aufgrund der aktuellen Entwicklung hat der Krisenstab des Evangelischen Klinikum Niederrhein, zu dem folgende Krankenhäuser gehören: Evangelisches Krankenhaus Duisburg-Nord, Herzzentrum Duisburg, Johanniter Krankenhaus Oberhausen, Evangelisches Krankenhaus Dinslaken und das BETHESDA Krankenhaus, ab sofort die 2G+ Regelung und eine FFP2-Masken Pflicht beschlossen. Das bedeutet, dass auch Geimpfte und Genesene nun zum Betreten der Krankenhäuser einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24...

  • Duisburg
  • 28.12.21
Vereine + Ehrenamt
45 frisch geschlagene Nordmanntannen wurden ihren neuen Besitzern übergeben.

Weihnachtsbäume für einen guten Zweck
Tannenbäume als kleines Dankeschön an Mitarbeiter der Sana Kliniken

Eine Verlosung von Tannenbäumen initiierte die Krankenhausleitung der Sana Kliniken Duisburg kurz vor Weihnachten als kleinen Dank für das unermüdliche Engagement der Mitarbeiter in diesem Jahr. Die Aktion erfreute sich eines großen Zuspruchs und ist gleichzeitig ein Engagement für die Duisburger Organisation „Gemeinsam gegen Kälte“, die sich seit vielen Jahren um die Unterstützung von Obdachlosen in der Winterzeit einsetzt. Insgesamt 45 frisch geschlagene Nordmanntannen haben nun ihre...

  • Duisburg
  • 24.12.21
Vereine + Ehrenamt
Andreas Wieck, Geschäftsführer des Kinderdorf Duisburg e.V., und Gabi Kazur (zweiter von links), Erziehungsleitung, freuen sich über die zahlreichen Geschenke, welche Elke Schlüter (rechts), Sekretärin Geriatrie, und Beate Tscheslog (links), Mitarbeiterin Medizincontrolling und Datenschutzbeauftragte, stellvertretend für die Mitarbeiter:innen der Helios Rhein-Ruhr Kliniken in Duisburg überreichen.

Wunschbaumaktion ein voller Erfolg
Mitarbeiter der Helios Rhein-Ruhr Kliniken erfüllen Kinderwünsche

Innerhalb weniger Tage „pflückten“ Mitarbeiter der Helios Rhein-Ruhr Kliniken sowie der Feuer- und Rettungswache 5 in Homberg alle 183 Wünsche von den Wunschbäumen, die an der Helios Klinik Homberg und der Helios St. Anna Klinik Duisburg aufgestellt waren. 143 Geschenke wurden nun dem Kinderdorf Duisburg e.V. und dem Mädchenwohnheim Austraße überreicht. Streng genommen wäre es ein Geschenk weniger gewesen: Ein neunjähriges Mädchen hatte sich ein paar Schuhe gewünscht, die winzige Größe...

  • Duisburg
  • 24.12.21
Vereine + Ehrenamt
Ganz unterschiedliche Einrichtungen wurden mit Hilfe des Wunschbaums von den Stahlarbeitern unterstützt.

Zu Weihnachten werden Wünsche wahr
Mitarbeitende von thyssenkrupp Steel spenden für Kinder und Erwachsene in Not

Weihnachten ist die Zeit des Wünschens! An allen Standorten von thyssenkrupp Steel Europe leben sozial benachteiligte Kinder und auch Erwachsene, die selten einen Wunsch erfüllt bekommen. Die Weihnachtszeit ist für die meisten Menschen ohne kleine Geschenke gar nicht vorstellbar. Aber im vergangenen Jahr haben die Corona-Pandemie und die Flutkatastrophe im Ahrtal viele Menschen belastet. Mit der Aussicht, zumindest einigen Kindern und Erwachsenen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, haben die...

  • Duisburg
  • 20.12.21
Blaulicht
Nach einem Tankstellenüberfall in Mündelheim sucht die Polizei Zeugen.

Tankstellenüberfall in Mündelheim
Mit Messer und einer Pistole den Verkaufsraum gestürmt

Auf der Uerdinger Straße haben Räuber am Donnerstagabend, 25. November, eine Tankstelle überfallen: Zwei Männer (beide maskiert und dunkel gekleidet) stürmten gegen 21:35 Uhr mit jeweils einem Messer und einer Pistole in der Hand den Verkaufsraum. Mit Geschrei und rabiatem Auftreten (einer der Männer warf zum Beispiel im Eingangsbereich einen Blumentopf auf den Boden) brachten sie die Mitarbeiterin (30) hinter dem Verkaufstresen dazu, die Kasse zu öffnen. Mit Bargeld als Beute verschwanden sie...

  • Duisburg
  • 26.11.21
Kultur
Die Mitarbeiter der Zentralbibliothek haben Trödelwundertüten zu verschiedenen Preisen und mit unterschiedlichen Medien zusammen gestellt.

Trödelwundertüten in der Zentralbibliothek
Überraschender Inhalt

Die Zentralbibliothek lädt ab Dienstag, 26. Oktober, wieder zu einem Büchertrödel auf die Steinsche Gasse 26 in der Innenstadt ein. Die gebrauchten Medien werden in fertig gepackten Trödelwundertüten zu Preisen zwischen 2,50 und 5 Euro abgegeben. In den Tüten haben die Mitarbeiter Bücher, CDs, DVDs, BluRays und anderes nach Themen zusammengestellt und beschriftet. So findet man beispielsweise Tüten zum Thema Krimis, Bilderbücher, Reiseführer, Kochen oder Handarbeiten. Der Inhalt selbst bleibt...

  • Duisburg
  • 22.10.21
Blaulicht
Ein 24-jähriger Mann verschaffte sich Zugang zu einem Bürogebäude in Neudorf und stahl unter anderem Laptops und vier Autoschlüssel. Die Polizei konnte den Täter verhaften, er wurde wegen des Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall dem Haftrichter vorgeführt,

Bürogebäude in Neudorf ausgeräumt
Polizei fasst mutmaßlichen Einbrecher

Am Sonntagabend gegen 23.30 Uhr begab sich ein mutmaßlicher Einbrecher zu dem Bürogebäude auf der Otto-Keller-Straße. Hier verschaffte er sich Zugang zu den Räumlichkeiten und entwendete vier Autoschlüssel sowie Elektrogeräte, darunter Laptops, Tablets und Beamer. Mit seiner Beute flüchtete der Täter in einem gestohlenen Auto - und fuhr dabei gegen eine Parkplatz-Schranke. Mitarbeiter bemerkten die Einbruchspuren, alarmierten die Polizei und brachten die anderen drei Fahrzeuge, von denen die...

  • Duisburg
  • 31.08.21
  • 1
Kultur
Die Mitarbeiter Frau Klett, Frau Heger, Frau De Silva und Frau Brüggemann freuen sich, dass es mit den Kursen endlich weitergeht.

Meisten Kurse starten in Präsenzform auf der Händelstraße
Kursstart im Bildungsforum Duisburg West

Das letzte Jahr war für alle eine Herausforderung. Aber nun blicken die Mitarbeiter im Katholischen Bildungsforum im Kreisdekanat Wesel wieder positiv in die Zukunft und starten ab Montag, 23. August mit einem Großteil der Kursangebote. Die meisten Kurse starten ganz optimistisch in Präsenzform vor Ort auf der Händelstraße und in den Außenstellen. Die Hygieneregeln „Geimpft, Genesen, Getestet“ werden auf der Händelstraße konsequent umgesetzt und kontrolliert. Das Team rund um Heike Heger wurde...

  • Duisburg
  • 19.08.21
LK-Gemeinschaft
Die Wirtschaftsbetriebe und der Heimat-und Bürgerverein reinigten in einer gemeinsamen Aktion die Ungelsheimer Straße in Hüttenheim.

Reinigungsaktion Ungelsheimer Straße in Hüttenheim
Langfristige Lösung schaffen

Auf Initiative des Heimat- und Bürgervereins Duisburg-Hüttenheim e.V. führten die Wirtschaftsbetriebe Duisburg eine gemeinsame Reinigungsaktion in der Ungelsheimer Straße durch. Die Ungelsheimer Straße wird durch die Wirtschaftsbetriebe regelmäßig montags auf der Seite mit den geraden Hausnummern und donnerstags auf der Seite mit den ungeraden Hausnummern, jeweils in der Zeit von 9 bis 11 Uhr, gereinigt. Trotzdem wird die Reinigung aufgrund von parkenden Fahrzeugen am Straßenrand immer wieder...

  • Duisburg
  • 17.08.21
Ratgeber
Das neue Parkhaus an den Sana Kliniken in Wedau bietet auf 3.600 Quadratmetern Platz für 561 Parkplätze, davon 45 Frauenparkplätze und 12 Parkplätze für Menschen mit Behinderungen.
2 Bilder

Neues Parkhaus an den Sana Kliniken Duisburg eröffnet
Mehr Platz für Autos

Das neue Parkhaus an den Sana Kliniken Duisburg nimmt wie geplant Anfang August seinen Betrieb auf und bietet Patienten, Besuchern und Mitarbeitern 560 Stellplätze. Mit einem Schnitt durch das Absperrband eröffneten Julia Disselborg, Geschäftsführerin der Sana Kliniken Duisburg und Almut Steinfeld, Geschäftsführerin der Sana Parkraum Gesellschaft, das neue Parkhaus an den Sana Kliniken Duisburg. Da im letzten Jahr aufgrund der Corona-Vorgaben ein "Richtfest" nicht möglich war, hatte die...

  • Duisburg
  • 10.08.21
Politik
Einsatz der Feuerwehr zur Trinkwasserversorgung in Dernau.

Stadt Duisburg hilft in stark betroffenen Hochwasser Regionen
Gemeinsame Unterstützung

Die Stadt Duisburg hat sich in den vergangenen Tagen in den vom Hochwasser massiv betroffenen Regionen und für die dort lebenden Menschen mit großem Einsatz stark gemacht. Neben der Feuerwehr haben unter anderem auch das Stadtarchiv, die Wirtschaftsbetriebe Duisburg, die DVV, die GEBAG und die gemeinnützige GfB unterstützt oder konkrete Hilfe angeboten. Darüber hinaus haben viele Mitarbeiter der Stadt Duisburg und ihrer Tochtergesellschaften mit ehrenamtlichem Engagement im Bereich der...

  • Duisburg
  • 30.07.21
Vereine + Ehrenamt
Sascha Kargoscha übernahm den Filmschnitt in dem Projekt und der ehemalige Werkkisten Mitarbeiter Wolfgang Hecht übernahm das Mikrofon.

Werkkiste präsentiert digitales Gemeinschaftsprojekt
Werkkisten-Shanty

Mitarbeiter der Duisburger Werkkiste haben in einem Gemeinschaftsprojekt eine eigene Variante des durch Nathan Evens bekannt gewordenen „Wellerman“ veröffentlicht. Das Video hatte bereits in den ersten vier Stunden mehr als 280 Klicks und wurde mehr als zehnmal geteilt. Anfang Februar ging der Hit von Nathan Evans viral, viele Varianten wurden vertont und verfilmt. Das brachte auch Lena Richter, Bereichsleiterin der Duisburger Werkkiste, auf den Gedanken. „In den veröffentlichten Videos sah...

  • Duisburg
  • 28.04.21
Blaulicht
Der 54-Jährige muss sich nun wegen der Beleidigungen, Körperverletzung und des tätlichen Angriffs verantworten.

Mann belästigt Kunden in Bäckerei im Hauptbahnhof und leistet Widerstand gegen Bundespolizei
Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet

Ein Mann (54) verhielt sich am Sonntagmorgen, 18. April, um 7.20 Uhr, in einer Bäckerei im Hauptbahnhof aggressiv gegenüber Mitarbeitern und Kunden. Als die Bundespolizei hinzukam widersetzte er sich den Maßnahmen und leistete Widerstand. Ein Strafverfahren wegen eines tätlichen Angriffs, einer Körperverletzung und Beleidigungen wurde eingeleitet. Die Beamten der Bundespolizei konnten die Personalien vor Ort nicht feststellen, sodass der Tatverdächtige zur Dienststelle geführt wurde. Er...

  • Duisburg
  • 19.04.21
Blaulicht
Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Neumühl fandet die Polizei nach dem Täter.

Polizei sucht bewaffneten Tankstellenräuber nach Überfall in Neumühl
Mitarbeiter mit Schusswaffe bedroht

Am frühen Sonntagmorgen, 11. April, gegen 4:30 Uhr, hat ein Unbekannter eine Tankstelle auf der Duisburger Straße in der Nähe der Feuerwache überfallen. Er richtete eine Schusswaffe auf den 20-jährigen Mitarbeiter und zwang ihn, Bargeld aus der Kasse in einen beigen Stoffbeutel zu legen. Dann verließ er die Tankstelle wieder und lief in Richtung Hamborner Altmarkt davon. Der Tankstellenmitarbeiter beschrieb den Täter wie folgt: etwa 25 bis 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß, Dreitagebart und tiefe...

  • Duisburg
  • 12.04.21
LK-Gemeinschaft
Eine pädagogische Mitarbeiterin des Ambulant Betreuten Wohnens mit einem Wochenplan, der Menschen mit Behinderungen hilft, ihren Alltag zu strukturieren und selbständig zu bewältigen.
Fotos: ASG
2 Bilder

Trainingswohnen bei der Amalie Sieveking Gesellschaft
Selbständiges Leben ausprobieren

Seit sieben Jahren lebt Katharina Ludwig im Wohnhaus Neumühl, einer Einrichtung der Amalie Sieveking Gesellschaft Duisburg (ASG) für Menschen mit Behinderungen. In ihrer Wohngruppe fühlt sie sich wohl. Mit der Unterstützung ihrer Betreuer ist sie immer selbständiger geworden, und so wächst der Wunsch der 24-Jährigen, auf eigenen Beinen stehen. Doch sie fragt sich: Kann ich das jetzt schon? Das Amalie Trainingswohnen hat ihr die Gelegenheit geben, das selbständigere Leben auszuprobieren. Seit...

  • Duisburg
  • 11.04.21
Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe, von rechts nach links: Die Teams der Intensiv- und Corona-Stationen, hier vertreten von Karl Poersch (Pflegedirektor), Nicole Fischer (Stationsleitung der Corona-Isolier- und Screening-Station) und Markus Scherers (Intensivstation der Helios Klinik Duisburg-Homberg), freuen sich sehr über die Spende der Sparkasse in Höhe von 1.000 Euro pro Standort, überreicht durch Sparkassenvorstand Dr. Joachim Bonn.

Die Sparkasse spendet 11.000 Euro für die Mitarbeiter auf den Intensivstationen
Mehr als Applaus

Über ein Jahr ist es nun her, dass die ersten Coronafälle in Duisburg bekannt geworden sind. Bis heute ist auf den Intensiv- und Coronastationen unfassbar viel geleistet worden. Viele der Mitarbeiter sind dabei bis an ihre Leistungsgrenze gegangen. Der Applaus, der am Anfang der Pandemie allabendlich von den Balkonen und offenen Fenstern her schallte, ist inzwischen abgeebbt – das heißt aber nicht, dass die unermüdliche Arbeit mit den Covid-Erkrankten keine Anerkennung mehr findet. Die...

  • Duisburg
  • 29.03.21
Reisen + Entdecken
 Die Schlangen vor dem Zooeingang waren vor allem am Wochenende lang und die Besucher mussten einige Wartezeit in Kauf nehmen. Die Zoo Verantwortlichen wollen nun das Einlasssystem optimieren, um die Wartzeiten zu verkürzen.

Nach der Wiedereröffnung des Zoos ist der Tierpark am Kaiserberg beliebtes Ausflugsziel
Zoo optimiert Einlasssystem

Um die Wartezeiten am Eingang zu verkürzen und Besucheransammlungen zu vermeiden, hat der Zoo sein Einlasssystem überprüft und für das kommende Wochenende optimiert. Das Besucherinteresse nach der Wiedereröffnung des Zoos nach rund vier Monaten ist groß. Am vergangenen Wochenende bildeten sich deshalb zeitweilig an der Kasse Warteschlangen. Der Zoo hat die Abläufe analysiert und für das kommende Wochenende angepasst. Um einen möglichst schnellen Einlass in den Zoo zu ermöglichen, wird mehr...

  • Duisburg
  • 16.03.21
Blaulicht
Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels (Zweite von links), ließ es sich nicht nehmen, den Grundstein für die neue Wache in Ruhrort persönlich zu setzen. 150 Mitarbeiter werden in dem neuen hochmodernen Gebäude ihre Plätze finden. Die neue Wache liegt dann auf dem Hafengebiet und wird das modernste Polizeidienstgebäude in NRW sein.

Eine hochmoderne Wache für die Duisburger Polizei in Ruhrort
Platz für 150 Kollegen

Anfang dieses Jahres begann mit dem Spatenstich der Neubau des polizeilichen Dienstgebäudes auf der Alten Duisburger Straße - die Grundsteinlegung erfolgte durch Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels und Prof. Dipl.-Ing. Thomas Schlipköther als Geschäftsführer der duisport consult GmbH. Ende Juni 2020 unterschrieben die beiden Hauptakteure den Mietvertrag. Knapp zwei Monate später wurde der Bauantrag eingereicht, der noch vor Weihnachten letzten Jahres bewilligt wurde. "Ein herzlicher Dank...

  • Duisburg
  • 16.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.