Miteinander

Beiträge zum Thema Miteinander

LK-Gemeinschaft
Im offenen Café tauschten sich Einrichtungen, Vereine und öffentliche Personen aus der Politik aus um Weddinghofen schöner mitgestalten. Foto: A. Brinkmann

Gelungener Start der "Wochen der Kooperation"
Für ein gutes Miteinander

Im Rahmen der Aktion "Wochen der Kooperation" wird in Bergkamen-Weddinghofen auf unterschiedliche Art und Weise wird versucht die Bedingungen für die Familien im Sozialraum positiv und lebenswert zu gestalten. Bergkamen. Vergangenen Montag startete die Aktion mit einen offenen Café in den Räumen der Pfalzschule. Rund 25 Menschen, die mit ihrer Einrichtung, ihrem Verein, durch die Politik oder in der Stadtverwaltung das Leben in und um Weddinghofen aktiv mitgestalten, haben sich getroffen,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.02.20
Vereine + Ehrenamt
Der Weihnachtsmann war ganz ihrer Meinung. Amal Kassem (rechts) und Horst Dorscheid verteilten die internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt.

AWO-Integration präsentierte sich mit internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt
Internationales schmeckte nach Weihnachten

Festtagsfreude kennt keine Grenzen. Die AWO-Familienhilfe sofort vor Ort bescherte den Beweis mit grenzenlos leckeren Spezialitäten. Der Stand auf dem Adventsmarkts am Cordianhaus in Laar verwöhnte am Samstag die Besucher mit syrischen, libanesischen und türkischen Köstlichkeiten. Da staunte selbst der Weihnachtsmann und nahm die AWO-Familienhelferin sofort vor Ort, Amal Kassem, dankbar in den Arm. Die Mitarbeiterin der AWO-Integration hatte den Stand auf dem Laarer Adventsmarkt organisiert....

  • Duisburg
  • 11.12.19
Vereine + Ehrenamt

Malen für Europa
Kunstprojekt soll Jugendlichen das Miteinander in Europa näher bringen

Gemeinsames Malen für ein besseres Miteinander in Europa - das war das Ziel der Kunstaktion „Zeig es uns - zeig es allen! Europa kann mehr“, die die Künstlerin Astrid Halfmann gemeinsam mit den Dortmunder Falken organisiert hatte. Im Übergangswohnheim des Deutschen Roten-Kreuzes (DRK) in Derne wurden nun die Ergebnisse bis Januar präsentiert. Etwa 150 Kinder und junge Erwachsene waren seit März  daran beteiligt. Auch Methoden aus der Kunsttherapie kamen zum Einsatz. „Einige Werke sind durch...

  • Dortmund-Nord
  • 09.12.19
Kultur

offener Spielenachmittag im HdB am 18.12.

Wir spielen gemeinsam Spiele. Wir spielen immer am 3. Mittwoch des Monats. Der nächste Termin ist am 18.12.2019. Der Spielenachmittag ist von 17.00 bis 19.00 Uhr. Egal welches Alter, egal welches Spiel: Alle sind herzlich willkommen! Wir spielen gemeinsam in kleinen oder großen Gruppen, die vor Ort selbstständig gebildet werden. Wir haben einige Spiele im Haus. Nicht das richtige dabei? Dann bringen Sie einfach selbst ein Spiel mit. Die Veranstaltung wird von Gebärdendolmetscher*innen...

  • Bochum
  • 04.12.19
Vereine + Ehrenamt
(v. l. n. r.) Stefan Dunkel, Niels von der Heyde, Stefan Möller, Andrea Dietz, Valerie Benninghoff und Sarah Malzkorn

„Gemeinsam Aufwachsen“ – Sparda-Bank West eG fördert Jugendprojekt der Ehrenamt Agentur Essen e. V. mit 5.000 Euro

Die Sparda-Bank West eG unterstützt die laufende Staffel des Projekts „Gemeinsam Aufwachsen“ der Ehrenamt Agentur Essen e. V. (EAE) mit einer Spende von 5.000 Euro. In dem Projekt bringt die Ehrenamt Agentur Essen e. V. seit 2016 einheimische und geflüchtete Kinder und Jugendliche zusammen. Die Spende kommt der laufenden Projektarbeit an drei Essener Schulen zu Gute und schafft die Grundlage für ein gelingendes Zusammenleben. Ein Pressegespräch mit dem Förderer fand an der...

  • Essen
  • 27.11.19
Vereine + Ehrenamt
Der Kalender
8 Bilder

+++ Mit Dezember-Terminen Herzenswunsch Niederrhein +++
Mein Tischkalender Magische Momente 2020 zugunsten Herzenswunsch

Auch für 2020 gibt es wieder einen Tischkalender von mir, dessen Erlöse vollumfänglich an Herzenswunsch Niederrhein gehen. Der Verein  Ihr wisst / Sie wissen ja, das ist dieser Verein, der Herzenswünsche todkranker Menschen und deren Angehörigen erfüllt. Besonders berührt hat mich diesmal die Wunscherfüllung bei einer schwerkranken Dame, die kurz vor ihrem Tode Peter Maffay treffen durfte. Oder ein letztes Mal das Meer sehen, Abschied nehmen können von lieben Menschen, die man sonst...

  • Kleve
  • 24.11.19
  •  16
  •  5
Kultur
Polnische Spezialitäten wurden beim Herbstfest von Irena Lukasik, Dorothea Suchy, Bernadette Jankowski, Ursula Czempik (von links) vorgestellt. Die Internationalen Speisen waren wieder ein Highlight an diesem Tag.
2 Bilder

Das Herbstfest auf dem Petershof war in diesem Jahr wieder ein Treffen der Kulturen, ernste Themen wurden aber auch angesprochen
Viele Nationen feierten zusammen ein buntes Fest in Marxloh

Am vergangenen Sonntag fand rund um den Petershof in Marxloh wieder das Herbstfest statt. Ein buntes und fröhliches Miteinander mit Menschen aus vielen Nationen, aber auch mit einem bedrückenden Leitthema: die zunehmende Obdachlosigkeit im Stadtteil. Das Wetter spielte mit, die Sonne strahlte. Nach der Messe locken Speisen aus vielen Ländern die Gäste an die Essensstände. Hadeel Alaree ist 23 Jahre alt und vor knapp vier Jahren aus Syrien nach Marxloh gekommen. Deutsch kann sie inzwischen so...

  • Duisburg
  • 25.09.19
Kultur
13 Bilder

Rund um den Gervinusplatz
Miteinandertag in Frohnhausen

Der Miteinandertag lockte viele Besucher am letzten Wochenende nach Frohnhausen. Auf und rund um den Gervinusplatz gab es ein großes Bühnenprogramm, Straßentheaterperformance und Angebote verschiedener Sozial-Beratungsstellen. Unser Fotograf war dabei und hat viele verschiedene Aktionen im Bild festgehalten.

  • Essen-West
  • 23.09.19
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Evangelische Kirchengemeinde Harpen
Der aktuelle Gemeindebrief...

... wurde bereits im August an die Gemeindeglieder der evangelischen Kichengemeinde Harpen ausgeteilt. Sie sind Gemeindeglied und haben keinen VINZ! bekommen? Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro! Wir lassen Ihnen umgehend ein Exemplar zukommen. Oder kommen Sie im Gemeindehaus vorbei. Dort liegen Exemplare, für alle interessierten Leser, zur Mitnahme aus. Homepage der ev. Kichengemeinde Harpen  hier Veranstaltungen der ev. Kirchengemeinde Harpen hier Aktueller...

  • Bochum
  • 13.09.19
  •  1
Natur + Garten
Die kleinen Tänzerinnen der Gruppe "Phantasia" zeigten beim Fest der Kulturen ihr Können.
2 Bilder

Fest der Kulturen im Gartenbauverein Dellwig
Im Garten funktioniert es mit der Integration

Mit ihrem 'Fest der Kulturen' wollten die Organisatoren ein Zeichen setzen und zeigen, dass unterschiedliche Kulturen friedlich miteinander zusammenleben können. Und das ist ihnen auf der ganzen Linie gelungen. von Doris Brändlein „Wir backen ein Brot“ schallt es am Samstag aus der Musikanlage im Gartenbauverein Essen-Dellwig am Klaumerbruch. Zwölf Kids der Tanzgruppe 'Phantasia' zeigen dazu mit Kochlöffeln in der Hand und rotweiß gepunkteten Backmützen auf dem Kopf, ihr ganzes Können....

  • Essen-Borbeck
  • 10.09.19
Vereine + Ehrenamt
Vor der Sommerpause gab es ein tolles Fest im "Cafe Miteinander". Foto: privat

Cafe Miteinander in Wetter feiert:
Mit großem Sommerfest in die Ferienpause

Das „Café Miteinander“ verabschiedete sich mit Barbecue, Waffeln und vielfältigen Spielangeboten in die Sommerpause. Seit fast vier Jahren schon öffnet der Kinder-und Jugendtreff Kicka Schmandbruch seine Türen für das integrative Café. Das Café findet alle vierzehn Tage freitags, jeweils von 15 bis 18 Uhr, statt. Es wird von ehrenamtlichen Helfern in Kooperation mit dem Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Wetter geplant und durchgeführt. Während der Wintermonate erhält das Café durch die...

  • Wetter (Ruhr)
  • 17.07.19
Vereine + Ehrenamt

Kinder des Kath. Kindergartens Hl. Familie malen ihre Umwelt bunt und vielfältig.

Was fällt den Kleinen im Kath. Kindergarten Hl. Familie an schönen Dingen ein, die sie in ihrem Kindergarten und zu Hause erleben? Eine ganze Menge, konnten die Erzieher und die Künstlerin Bettina Brökelschen feststellen. Wir spielen mit unseren Freunden, gehen ein Eis essen und ins Schwimmbad, wenn es so heiß ist, wie heute, erzählten die Kinder. Sie können auch schon einen Kuchen backen, ihren Namen schreiben und wissen schon viel über eine gesunde Ernährung. In bunten Farben malten sie das,...

  • Dortmund-City
  • 20.06.19
  •  2
  •  3
Ratgeber
Vor Ort am Kemperweg/Mehrstraße in Voerde wurde nun das erste aufgetragene Logo öffentlich präsentiert.

Rücksicht macht Wege breit
Stadt Voerde präsentiert erstes Piktogramm für ein besseres Miteinander auf der Straße

In Voerde macht das Fahrradfahren gerade am Rhein und auf den Wegen in der Momm-Niederung sehr viel Spaß. Viele Radtouristen, auch auf überregionalen Routen, finden hier Erholung in einer einzigartigen Kulturlandschaft. Das Fahrradfahren findet dabei häufig auf vorhandenen Wirtschaftswegen statt. Diese Wege werden auch von Autofahrern und landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen benutzt. Für ein partnerschaftliches Miteinander von Fahr-radfahren und motorisierten Nutzfahrzeugen werben ab sofort...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 22.05.19
Politik

Europa gehört uns
Runter vom Sofa – der Westen geht wählen

Diesmal genügt es nicht, nur auf eine bessere Zukunft zu hoffen. Diesmal müssen wir alle Verantwortung übernehmen. Diesmal bitten wir daher nicht nur, wählen zu gehen, sondern auch, andere zur Wahl zu motivieren. Denn wenn alle wählen, gewinnen auch alle. Das Team vom Dorfcafe Buntes Sofa in Ardey ruft alle auf ihr Recht am Sonntag wahrzunehmen. Europa gehört uns und wir alle gestalten mit

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 22.05.19
Vereine + Ehrenamt
28 Bilder

Kneipp-Verein und befreundete Klever Sportvereine stellen sich vor
Benefiz-Tag für Herzenswunsch Niederrhein

Der Kneipp-Verein Kleve und Umgebung, Dance Delivery Kleve, Trainerin Bettina Schulte-Kleipaß und Wing Tsun Kung Fu hatten für heute in die Ackerstraße zum Benefiz-Tag z.G. Herzenswunsch Niederrhein eingeladen! Und boten den Besuchern neben einem gigantischen Kuchenbuffet mit "cooler Sau" ;-) Einblicke in zahlreiche Sportarten und in den Tanz.  Dabei war für alle Altersgruppen etwas dabei. Hip-Hop für die ganz Kleinen bis zum Jugendlichen bei Janine, Selbstverteidigung bei Holger und...

  • Kleve
  • 19.05.19
  •  14
  •  9
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Quartier Weitmar lädt ein!
Klöncafè im Mai

Das Klöncafe im März wurde gut angenommen. Die Ansprechpartnerinnen laden herzlich ein zum nächsten Klöncafe am Freitag, 17.05.2019, ab 15.30 Uhr, ins DRK-Haus der Generationen, An der Holtbrügge 2-8 , 44795 Bochum. Auch dieses Mal ist die Devise: etwas heraus aus dem Alltag und sich mit anderen aus dem Quartier austauschen in zwangloser Atmosphäre. Als Gesprächspartnerinnen sind u.a. Frau Jutta Kellermann und Anna Wischnewski zu vielfältigen Themen (z.B. Nachbarschaftshilfe) dabei. An...

  • Bochum
  • 15.05.19
Ratgeber
Susanne Asche, Vorsitzende des BBVV, begrüßt auch in diesem Jahr die Polizei zum Thema Kriminalprävention auf dem Germaniaplatz. Foto: Archiv

Borbecker Einrichtungen und Vereine stellen sich auf dem Germaniaplatz vor
„Miteinander in Borbeck“ geht am Freitag in eine neue Runde

Ansprechpartner für Beratung und Hilfen in besonderen Lebenslagen in Borbeck gesucht oder an Möglichkeiten der Begegnung und Mitwirkung im Stadtteil interessiert? Antworten dazu finden sich am kommenden Freitag, 17. Mai 2019, von 10 bis 15 Uhr bei „Miteinander in Borbeck“. Mit einem bunten Markt der Möglichkeiten informieren Borbecker Vereine, Einrichtungen und soziale Dienste an 20 Ständen auf dem Germaniaplatz bis zum Bürgeramt über ihre Angebote rund um Gesundheit, Sicherheit, Alter und...

  • Essen-Borbeck
  • 14.05.19
Politik

Broschüre "12 Gute Gründe für Europa" liegt im Hertener Rathaus aus
Am 26. Mai ist Europawahl

Die Europawahl steht vor der Tür. Bürgermeister Fred Toplak, der Regionalverband Ruhr und andere appellieren an die Bürger am 26. Mai zur Wahl zu gehen.  „Wir müssen dafür kämpfen, dass die europäischen Errungenschaften der letzten Jahrzehnte erhalten bleiben“ so das Hertener Stadtoberhaupt. Auch der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen hebt die Vorteile der Europäischen Union hervor: Jahrzehnte des Friedens, Reisen ohne...

  • Herten
  • 12.05.19
Vereine + Ehrenamt
Mit der Serie "Mein Stadtteilverein" möchte der Stadtanzeiger alle Castrop-Rauxeler Bürgervereine vorstellen. Montage: Thiele
2 Bilder

Stadtanzeiger-Serie (Teil I): Mein Stadtteilverein
"Das Miteinander in Habinghorst stärken"

Ihnen ist ihr Umfeld nicht egal. Sie wollen mithelfen, ihren Stadtteil lebens- und liebenswert zu gestalten. Sie möchten Menschen zusammenbringen und an Problemfeldern arbeiten. Und das ehrenamtlich: Stadtteilvereine sind ein wichtiger Motor in unserer Stadt. Mit unserer neuen Serie "Mein Stadtteilverein" möchten wir Ihnen in den nächsten Wochen die Castrop-Rauxeler Bürgervereine in loser Reihenfolge vorstellen, liebe Leser. Heute starten wir mit "Habinghorst! e.V.". "Habinghorst ist ein...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.05.19
Kultur
Ein Projekt macht isch stark für Europa und das Miteinander.

Ein Plädoyer für ein besseres Miteinander
Filmprojekt für Europa

Im Kino des Dortmunder U wird am Donnerstag, 2. Mai, um 19 Uhr der Kompilationsfilm „The Love EU Project" gezeigt. In Zeiten politischer Krisen und dem Aufstieg extrem populistisch-nationalistischer Kräfte ist das Projekt ein Plädoyer für ein besseres Miteinander zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen. Zehn Filmemacher aus neun europäischen Ländern erzählen in ihren jeweils 10-minütigen Kurzfilmen von den unterschiedlichen Facetten eines vereinten Europas. Im Anschluss...

  • Dortmund-City
  • 18.04.19
Politik
Baudezernentin Andrea Baudek, Quartiersmanager Holger Langenkamp und Peter Feske, Dienstleiter Ambulante Jugendhilfe der Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen. Foto: ST

Quartiersmanager-Büro jetzt an der Hervester Straße
Marl hat einen neuen „Mitte(l)punkt“

Das frisch renovierte Büro von Quartiersmanager Holger Langenkamp an der Hervester Straße 8 soll als neuer „Mitte(l)punkt“ fungieren und zukünftig ein belebter Treffpunkt für alle Anwohner der Stadtmitte werden. „Ich möchte die Menschen dazu ermutigen, die Veränderungen rund um das Rathaus und den Marler Stern aktiv mit zu gestalten“, so Holger Langenkamp. Die Anwohner kennen bereits aufgrund seiner vorherigen Tätigkeit im Stadtteilbüro an der Merkurstraße. „Was die Menschen hier bewegt,...

  • Marl
  • 23.03.19
Politik
Bereits im vergangenen Jahr hatten sich Marler Einrichtungen und die Stadtverwaltung an der Aktion der Vereinten Nationen beteiligt. Die Bonifatiusschule trug zum Beispiel ein Lied über Respekt vor. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Lichter, Ballons und Lieder am 21. März
Marl feiert den Internationalen Tag gegen Rassismus

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“, heißt es im ersten Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. An die gemeinsame Verantwortung, dieses Ideal zu fördern und zu schützen, erinnert jährlich der Internationale Tag gegen Rassismus. Diesen riefen die Vereinten Nationen den 21. März 1969 zum Gedenktag aus. Somit wird es am Donnerstag, 21. März, bunt und laut in Marl. Mit kreativen Aktionen zum Internationalen Tag gegen Rassismus setzen die...

  • Marl
  • 17.03.19
Kultur

Gastfreundschaft
„Kommt, alles ist bereit”: Weltgebetstag am 1. März in der Apostelkirche

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 1. März, um 17 Uhr, in der Apostelkirche, Mülheimer Straße 72. Sie wollen so am Weltgebetstag 2019 ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander setzen. Ihr Gottesdienst entführt in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er soll Raum für alle bieten. Es ist noch Platz, so die Gemeinde – besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt...

  • Essen-West
  • 30.01.19
Ratgeber

Bürgerversammlung im "Alten Helmholtz" zum Thema „Vielfalt respektieren“
Stadt lädt zu "Das Miteinander zählt" ein

Die Stadt Hilden und die VHS Hilden-Haan lädt am Samstag, 26. Januar, von 14 bis 18 Uhr zu einer Bürgerversammlung im Alten Helmholtz, Gerresheimer Straße 20, ein. Unter dem Motto „Vielfalt respektieren“ geben Experten Impulse, die anschließend in mehreren offenen Runden diskutiert werden. „Diskriminierung und Rassismus sind für viele Menschen traurige Realität“, stellt Sönke Eichner, Dezernent für Jugend, Schule, Kultur und Soziales der Stadt Hilden, fest. „Der öffentliche Diskurs hat sich in...

  • Hilden
  • 22.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.