Miteinander

Beiträge zum Thema Miteinander

LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Ein Glas Gutes
Eine Aktion zum Mitmachen, Freude schenken und Kontakt halten…

In (fast) jedem Haushalt findet sich ein leeres Marmeladenglas, das auf eine neue Verwendung wartet. Wir laden ein, das Glas mal anders zu nutzen und mit etwas Gutem voll zu machen. Etwas Gutes - was kann das sein? Alles was jemand anderem gut tut. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wir haben Postkarten gedruckt, auf der die Aktion vorgestellt wird und an der ein Anhänger für das Glas befestigt ist. Die Postkarten liegen im Stadtteil aus oder können im Gemeindebüro abgeholt werden… …oder...

  • Bochum
  • 03.04.21
  • 1
Kultur
6 Bilder

Kultur und Theaterlandschaft Oberhausen e.V
Zeltdach über dem Gartentheater verheißt Theatervergügen bei jedem Wetter.

Dank Unterstützung durch das Kulturbüro der Stadt Oberhausen können wir, der Verein KTL (Kultur und Theaterlandschaft Oberhausen e.V.), unseren Besuchern in diesem Jahr uneingeschränkten Theatergenuss bei jedem Wetter garantieren. Der Zuschauer Bereich, als auch der Bühnenbereich sind mit einem Zeltdach gegen Regen und auch gegen starke Sonneneinstrahlung geschützt. Die Seitenbereiche sind natürlich offen, sodass sich keine Aerosole ansammeln können. Das schon 2020 bewährte Ein - und Auslass...

  • Oberhausen
  • 02.04.21
LK-Gemeinschaft
Der Technische Beigeordnete der Stadt Moers, Thorsten Kamp, Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Martin Borges, Vorsitzender des MSV Moers (vl.), freuen sich, dass es nun endlich los geht. Der Baubeginn im ehemaligen Rheinpreußen Stadion in Meerbeck startete in der vergangenen Woche.

Baubeginn des neuen Volksparks „Neu_Meerbeck“ startete - hier entsteht ein Ort für Sport, Kultur und Miteinander
Jetzt rollten die Bagger an

Bei eisiger Kälte rollten jetzt an der Barbarastraße in Meerbeck die Bagger an. Der Baubeginn des Volksparks Neu_Meerbeck startete in der vergangenen Woche. In zwei Bauabschnitte aufgeteilt, entsteht hier, auf dem Areal des ehemaligen Rheinpreußen-Stadions, ein Aktivpark mit Promenadenring. Ein Ort für Jung und Alt, ein neuer „grüner Kern“ und eine soziale Mitte im Herzen von Meerbeck. „Es wird ein Ort für Sport und Kultur, aber vor allem für das Miteinander der Bürger sein“, so Bürgermeister...

  • Moers
  • 16.02.21
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Corona, Winter, Hochwasser und mehr
Glosse: Wir sind Besserwisser

Geht es nur mir so oder ist es Euch / Ihnen auch schon aufgefallen? Man und auch frau muss im Moment verd... überlegen, was man überhaupt noch von sich preisgibt. Denn einige Leute scheinen nur darauf zu warten, Dampf abzulassen und Meinung dazuzusenfen. Ohne Rücksicht auf Verluste. Es erinnert mich fatal an Fußball-WM-Zeiten, wo jeder, der schon mal einen Ball in der Hand gehabt hat, meint, der bessere Bundestrainer zu sein. Beispiel Wintereinbruch letzte Woche. Mit dauerhaften Temperaturen...

  • Kleve
  • 15.02.21
  • 5
  • 4
Vereine + Ehrenamt
Gruß der Engel
4 Bilder

Nachbarschaftstreff "Spick-In"
Ehrenamtliche brachten vorweihnachtlichen Gruß

Am Dienstag d. 15. Dezember 2020 gingen die Ehrenamtlichen des Nachbarschaftstreffs "Spick-In" in Dortmund- Dorstfeld von Haus zu Haus, und stellten allen bekannten Gästen und Mietern des "Spicker-Hofes" einen vorweihnachtlichen Gruß vor die Wohnungstür. Wochen zuvor begannen die Vorbereitungen der Ehrenamtlichen. Dann wurde in stundenlanger Kleinarbeit geschnitten, geklebt und bestückt. Es entstand eine Engelschar, die schön anzusehen war. So dürften mehr als 160 kleine Engel den Menschen eine...

  • Dortmund-West
  • 17.12.20
Ratgeber

VERANSTALTUNGSREIHE „SEI WILD UND FRECH UND WUNDERBAR“
Workshop: „Ich bin total in mich verliebt!“

VERANSTALTUNGSREIHE „SEI WILD UND FRECH UND WUNDERBAR“ (Zitat vermutlich von Astrid Lindgren) Übungseinheiten für ein authentischeres, lebendigeres und freudvolleres Leben Psychologie muss nichts abgehobenes und schwieriges sein. Denn die Welt um uns ist bereits kompliziert genug und täglich kommen neue Dinge, die uns besorgen, verunsichern, ärgern oder kränken, hinzu. Ziel dieser Reihe der Heilpraktikerin für Psychotherapie, Nathalie Berude-Scott, ist es, das Augenmerk wieder auf das...

  • Oberhausen
  • 09.12.20
LK-Gemeinschaft
Die Kinder, Michaela Gössing von der IKEA-Stiftung (l.) und KITA-Leiterin Angela Görtz (r.) freuen sich über frisch renovierte Räumlichkeiten.

Spende der IKEA-Stiftung macht neuen Anstrich möglich
Frohnhauser KITA "Murmel" in frischem Glanz

Kindertagesstätte "Murmel" bekam dank IKEA-Stiftung einen neuen Anstrich Leuchtende Kinderaugen in der KITA "Murmel" in Frohnhausen: Dank einer Spende der IKEA-Stiftung erstrahlen die Räumlichkeiten nun im neuen Glanz - das macht nicht nur die Kids glücklich. Von Charmaine Fischer "Auch im Namen der Essener Store-Managerin freuen wir uns immer wieder, wenn die Stiftung in unserem Einzugsgebiet so tolle Projekte unterstützt", erklärt Michaela Gössing, die stellvertretend für die Stiftung zur...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.20
Kultur
Im Rahmen der bundesweiten „Interkulturellen Woche 2020“ vom 27. September bis zum 4. Oktober unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ werden auch im Kreis Wesel Zeichen für ein solidarisches Miteinander und gegen Ausgrenzungen gesetzt. (Symbolfoto)

Workshops für Schulen zum Umgang mit Diskriminierung und Rassismus / Online vom 27. September bis 4. Oktober 2020
Interkulturelle Woche 2020 im Kreis Wesel

Im Rahmen der bundesweiten „Interkulturellen Woche 2020“ vom 27. September bis 4. Oktober unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ werden auch im Kreis Wesel Zeichen für ein solidarisches Miteinander und gegen Ausgrenzungen gesetzt. In Kooperation mit dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusminister Konferenz (KMK), der Theaterkunst Köln, dem Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in NRW (IDA NRW) und der Bundeskoordination „Schule ohne Rassismus –...

  • Wesel
  • 13.09.20
Kultur
Im Rahmen der bundesweiten „Interkulturellen Woche 2020“ vom 27. September bis zum 4. Oktober unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ werden auch im Kreis Wesel Zeichen für ein solidarisches Miteinander und gegen Ausgrenzungen gesetzt. (Symbolfoto)

27. September bis 4. Oktober: Workshops für Schulen zum Umgang mit Diskriminierung und Rassismus - ins Netz verlegt
Interkulturelle Woche 2020 im Kreis Wesel - Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“

Im Rahmen der bundesweiten „Interkulturellen Woche 2020“ vom 27. September bis zum 4. Oktober unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ werden auch im Kreis Wesel Zeichen für ein solidarisches Miteinander und gegen Ausgrenzungen gesetzt. In Kooperation mit dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusminister Konferenz (KMK), dem Kunsttheater Köln, dem Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in NRW (IDA NRW) und der Bundeskoordination „Schule ohne Rassismus...

  • Wesel
  • 06.09.20
  • 2
Kultur
Am 30. August 1999 wurde das Doppel-Objekt eingeweiht. Das Werk "Miteinander" von Heinrich Brockmeier strahlt Ruhe aus, so Gregor Spohr.
3 Bilder

Kunst kurz erklärt - spannende Objekte in Herten
"Miteinander heißt Nähe" - Gastbeitrag von Gregor Spohr

Seit zehn Jahren gibt es Stadt.Kunst in Herten. Wolfgang Seidel und Gregor Spohr sind Mitbegründer und aktive Mitglieder der Initiative. Stadt.Kunst macht sich darum verdient, den Blick für Kunst im öffentlichen Raum zu schärfen. Vieles ist vertraut - und doch weiß man oft nicht, was es bedeuten soll. Diese Wissenslücken wollen Gregor Spohr und Wolfgang Seidel in der Stadtspiegel-Serie informativ und unterhaltsam füllen. Mit "Burgenland" im Schlosspark hatten wir begonnen. Begleiten wir nun...

  • Herten
  • 11.08.20
Vereine + Ehrenamt
von links: Judy Bailey, Malloev Qurbonali Anass, Valentin, Ministerin Ina Scharrenbach und Johannes Schmitz

Projekt HOME Alpenmusik belegt landesweiten zweiten Platz
Ministerin Scharrenbach verleiht Heimatpreis an Flüchtlingshilfe Alpen e.V.

Zu Gast in Alpenwar am Donnerstag Mittag Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung in NRW im Rahmen ihrer „Heimat Tour 2020“. Grund war das Projekt „HOME Alpenmusik“ der Alpener Flüchtlingshilfe, welches beim landesweiten Wettbewerb, an dem etwa 180 Städte und Kreise teilnahmen, den zweiten Platz belegt hatte. Zusammen mit Chören und Musikvereinen aus Alpen und Umgebung hatten Patrick Depuhl und seine Frau Judy Bailey im November 2018 geschafft, 250...

  • Alpen
  • 06.08.20
Vereine + Ehrenamt
In ihrem „Lieblingsmensch“- Kalender präsentiert die Fotografin Steffi Kirstenpfad (l.) erneut, wie Inklusion funktionieren kann. Die Erlöse des Kalenderverkaufs hat sie jetzt an Dr. Linda Schonger (r.) vom Sozialpädiatrischen Zentrum der Interdisziplinären Frühförderstelle im Klinikum Dortmund übergeben.

Steffi Kirstenpfad aus Dortmund hat Lieblingsmenschen fotografiert und den Erlös gespendet
Fotos vom Miteinander

In ihrem „Lieblingsmensch“- Kalender präsentiert die Fotografin Steffi Kirstenpfad,  wie Inklusion funktionieren kann. Die Motive zeigen Kinder, die unvoreingenommen miteinander spielen, Kinder mit und ohne Trisomie 21. Steffi Kirstenpfad hat den Erlös aus dem Verkauf ihres „Lieblingsmensch“-Kalenders 2020 mit Motiven zu Harry Potter, Dirty Dancing und dem BVB jetzt an Dr. Linda Schonger für das Sozialpädiatrische Zentrum der Interdisziplinären Frühförderstelle im Klinikum Dortmund übergeben....

  • Dortmund-City
  • 23.07.20
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins Vluyn zusammen mit Norbert Wehren vor der neuen Erinnerungsplakette.

Neue Erläuterungsplakette am Vluyner Mai- und Handwerkerbaum
Ein zentraler Punkt des Miteinanders

Der Mai- und Handwerkerbaum ist heutzutage nicht mehr wegzudenken vom Vluyner Platz. Treffpunkt, Ruhepunkt und Feierpunkt in einem hat sich die Vluyner Bürgerschaft den Handwerkerbaum zu eigen gemacht. Doch wer weiß schon, wann und warum diese Landschaftsmarke aufgestellt wurde? 1997 startete Norbert Wehren, Mitglied des Vluyner Heimat- und Verkehrsvereins, eine Kampagne zur Errichtung eines Denkmals anlässlich der 700-Jahr Feier des Siedlungsgebietes Vluyn. Dieses wurde nämlich 1297 zum ersten...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 07.07.20
  • 1
Politik

Antrag zu TOP 9 der Ratssitzung vom 23.06.2020 „Wesel hat keinen Platz für Rassismus“

Ratsmitglied Madeleine Feldmann und die CDU-Ratskandidaten Stephan Mäteling, Tobias Geerißen und Christoph Lohmann wenden sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin: "Auch nach unserer Auffassung ist es an der Zeit durch Initiativen den Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung zu unterstützen. Beides schadet nämlich nicht nur den Opfern, sondern der gesamten Gesellschaft. Ausgrenzungen jeglicher Art haben in unserer Stadt nichts zu suchen! Um diese Themen entsprechend zu transportieren...

  • Wesel
  • 23.06.20
LK-Gemeinschaft
Bunte Steine, von Kindern gemalt und gestaltet, beinhalten Botschaften. Auch diese verarbeitet das Theologen-Ehepaar auf ihrer neuen Homepage und reicht sie weiter.
Fotos: www.koenig-brand.de
3 Bilder

Wanheimer Theologen-Ehepaar will den Menschen Mut machen
Das Miteinander und das Füreinander stärken

„Die Unsicherheit, in der wir derzeit leben, macht ja allen zu schaffen. Menschen suchen einen Halt, und den wollen wir ihnen mit unseren Texten, Bildern und Ansprachen geben.“ Friedrich Brand, über 25 Jahre Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Wanheim, inzwischen im Ruhestand, bringt eine Idee auf den Punkt, die längst auf große Resonanz gestoßen ist. Gemeinsam mit seiner Frau Dorothee Brand-König, die als Krankenhausseelsorgerin tätig ist, hat er eine Webseite auf den Weg gebracht, die...

  • Duisburg
  • 10.05.20
  • 1
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Das Menschenkicker-Turnier um den Volksbank Rhein-Ruhr-Wanderpokal gehörte immer zu den Highlights eines jeden Mai-Käfer-Festes.
Archivfotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Der Werbering Hamborn empfiehlt „Heimat shoppen“ vor Ort
„Zusammenhalt ist wichtig“

„Natürlich“, so Andreas Feller, Vorsitzender des Werberings Hamborn, „geht die Corona-Krise nicht spurlos an uns vorüber.“ Die Einschränkungen haben sich sowohl in der Kasse als auch beim Gemüt und in der „allgemeinen Stimmungslage“ bemerkbar gemacht. „Eigentlich“ hätte Alt-Hamborn am ersten Mai-Wochenende reichlich Grund zur Freude gehabt, denn dann wäre das diesjährige und längst traditionelle Mai-Käfer-Fest auf dem und rund um den Hamborner Altmarkt an den Start gegangen. Mit diesem...

  • Duisburg
  • 25.04.20
Vereine + Ehrenamt
24 Bilder

Corona-Engel im Kreis Kleve: Alles rein ehrenamtlich
Facebook-Gruppe "Mundmasken" im Kreis Kleve (Mund-Nasen-Masken) näht für den guten Zweck

Neulich schrieb mir Moni Müller, begeisterte Nähkünstlerin aus Rees, wegen einer Sache, die ihr sehr am Herzen liegt. Ob ich schon von der Facebook-Gruppe "Mundmasken" nähen im Kreis Kleve (Mund-Nasen-Masken) gehört habe. Hatte ich. Flüchtig. Da ich aber auf diesem Gebiet völlig talentfrei bin und es sich um eine private Gruppe handelt, hatte ich das bislang nicht weiter verfolgt. Das sollte sich aber nun schnell ändern, denn Moni erzählte in ihrer Nachricht begeistert von den Frauen, die sich...

  • Kleve
  • 01.04.20
  • 8
  • 5
LK-Gemeinschaft

Corona-Krise
Wie sollten wir uns verhalten?

Um es mit den Worten von Johann Wolfgang von Goethe auf den Punkt zu bringen: „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut…“. Goethes Wunschvorstellung vom idealen Menschen würde vieles so einfach machen. Gerade jetzt in einer Krise, die wirklich jeden betrifft. Als Corona in China das Leben auf den Kopf stellte, war das Problem noch so wunderbar weit weg. Doch in Zeiten der Globalisierung breitete es sich in einer unvorstellbaren Geschwindigkeit über den gesamten Globus aus. Es macht keinen...

  • Essen-Borbeck
  • 27.03.20
Politik

Zeit für Veränderung
Selbstverwirklichung um jeden Preis vs Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Nicht jeder in Deutschland scheint begriffen zu haben, dass all diese Maßnahmen allein dazu dienen, unser kaputt gespartes Gesundheitssystem nicht kollabieren zu lassen. Es geht auch um Verantwortung gegenüber denen, deren Sterberisiko um ein vielfaches höher liegt, als das Eigene. Die Maßnahmen dienen der Verringerung der Ausbreitung, damit wir nicht wie in anderen Ländern, Mangels Ausstattung und Personal, Menschen sterben lassen müssen. Werden sie sich ihrer Verantwortung in der Sache...

  • Dorsten
  • 22.03.20
  • 2
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Vorbereitungstreffen am 4. März im Mehrgenerationenhaus
Neuauflage Miteinandertag

Eine Neuauflage des Miteinandertags in Frohnhausen ist geplant. Anfang März wird es dazu ein Vorbereitungstreffen im Mehrgenerationenhaus, Kerckhoffstraße 22 b, geben. Schon nach dem Miteinandertag im letzten Jahr wurde einstimmig entschieden, eine Neuauflage 2020 zu verwirklichen. Das Vorbereitungstreffen für „Miteinander in Frohnhausen 2020“ findet statt am 4. März, 14 Uhr im Café des MGH. Jede Institution, Gruppe, Organisation, Gemeinde, etc. und jeder Verein ist dazu willkommen. Zur...

  • Essen-West
  • 18.02.20
LK-Gemeinschaft
Im offenen Café tauschten sich Einrichtungen, Vereine und öffentliche Personen aus der Politik aus um Weddinghofen schöner mitgestalten. Foto: A. Brinkmann

Gelungener Start der "Wochen der Kooperation"
Für ein gutes Miteinander

Im Rahmen der Aktion "Wochen der Kooperation" wird in Bergkamen-Weddinghofen auf unterschiedliche Art und Weise wird versucht die Bedingungen für die Familien im Sozialraum positiv und lebenswert zu gestalten. Bergkamen. Vergangenen Montag startete die Aktion mit einen offenen Café in den Räumen der Pfalzschule. Rund 25 Menschen, die mit ihrer Einrichtung, ihrem Verein, durch die Politik oder in der Stadtverwaltung das Leben in und um Weddinghofen aktiv mitgestalten, haben sich getroffen, um...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.02.20
Vereine + Ehrenamt
Der Weihnachtsmann war ganz ihrer Meinung. Amal Kassem (rechts) und Horst Dorscheid verteilten die internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt.

AWO-Integration präsentierte sich mit internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt
Internationales schmeckte nach Weihnachten

Festtagsfreude kennt keine Grenzen. Die AWO-Familienhilfe sofort vor Ort bescherte den Beweis mit grenzenlos leckeren Spezialitäten. Der Stand auf dem Adventsmarkts am Cordianhaus in Laar verwöhnte am Samstag die Besucher mit syrischen, libanesischen und türkischen Köstlichkeiten. Da staunte selbst der Weihnachtsmann und nahm die AWO-Familienhelferin sofort vor Ort, Amal Kassem, dankbar in den Arm. Die Mitarbeiterin der AWO-Integration hatte den Stand auf dem Laarer Adventsmarkt organisiert....

  • Duisburg
  • 11.12.19
Vereine + Ehrenamt

Malen für Europa
Kunstprojekt soll Jugendlichen das Miteinander in Europa näher bringen

Gemeinsames Malen für ein besseres Miteinander in Europa - das war das Ziel der Kunstaktion „Zeig es uns - zeig es allen! Europa kann mehr“, die die Künstlerin Astrid Halfmann gemeinsam mit den Dortmunder Falken organisiert hatte. Im Übergangswohnheim des Deutschen Roten-Kreuzes (DRK) in Derne wurden nun die Ergebnisse bis Januar präsentiert. Etwa 150 Kinder und junge Erwachsene waren seit März  daran beteiligt. Auch Methoden aus der Kunsttherapie kamen zum Einsatz. „Einige Werke sind durch...

  • Dortmund-Nord
  • 09.12.19
Kultur

offener Spielenachmittag im HdB am 18.12.

Wir spielen gemeinsam Spiele. Wir spielen immer am 3. Mittwoch des Monats. Der nächste Termin ist am 18.12.2019. Der Spielenachmittag ist von 17.00 bis 19.00 Uhr. Egal welches Alter, egal welches Spiel: Alle sind herzlich willkommen! Wir spielen gemeinsam in kleinen oder großen Gruppen, die vor Ort selbstständig gebildet werden. Wir haben einige Spiele im Haus. Nicht das richtige dabei? Dann bringen Sie einfach selbst ein Spiel mit. Die Veranstaltung wird von Gebärdendolmetscher*innen...

  • Bochum
  • 04.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.