Miteinander

Beiträge zum Thema Miteinander

Politik
Düsseldorf: Die CDU-Ratsfraktion will das Zusammenleben der Generationen in Düsseldorf deutlich stärken. Andreas-Paul Stieber, Vorsitzender im Sozialausschuss, ist der Ideengeber des Projektes.

Düsseldorf: CDU für mehr Miteinander
„Statt einsam – Stadt gemeinsam“

Die CDU-Ratsfraktion will das Zusammenleben der Generationen in Düsseldorf deutlich stärken. In Zeiten, wo sich Familienstrukturen ändern, der demografische Wandel fortschreitet und die Zahl der Singlehaushalte wächst, sei Politik gefordert, neue Formen von Gemeinschaft zwischen Jüngeren und Älteren zu ermöglichen und zu fördern. Denn, auch in Düsseldorf gibt es sie: Die Einsamkeit! Düsseldorf. Man mag es kaum glauben, aber auch "an der längsten Theke der Welt" gibt es Einsamkeit und Isolation....

  • Düsseldorf
  • 15.06.22
  • 1
Ratgeber
„Seniorensicherheit - Enkeltrick & Co.“ heißt ein kostenloses Seminar am Donnerstag, 23. Juni, 17 bis 19 Uhr im Konferenzraum des SKF, Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen (Düsseldorfer Straße 40).

Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen informiert
„Seniorensicherheit - Enkeltrick & Co.“ - aktuelle Betrugsmaschen

„Seniorensicherheit - Enkeltrick & Co.“ heißt ein kostenloses Seminar am Donnerstag, 23. Juni, 17 bis 19 Uhr im Konferenzraum des SKF, Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen (Düsseldorfer Straße 40). Fast täglich warnen Medien vor Betrügern, die vor allem ältere Menschen im Visier haben. Trotzdem gelingt es den Kriminellen mit bewährten und neuen Methoden immer wieder, am Telefon oder über Messenger-Botschaften bei ihren Opfern so große Ängste zu schüren, dass sie zum Beispiel statt angeblich...

  • Ratingen
  • 10.06.22
Reisen + Entdecken
21 Bilder

Sandburg gerettet!
Happy End für die "Sandcity" Rees

Am Donnerstag zum 1. Mal Bilder dieser tollen Sandskulptur auf Facebook gesehen. Ich mag es, wenn sich Städte Mühe geben, interessante und schöne Dinge auf die Beine zu stellen, wie z.B. auch die Graffiti in Goch. So stand für mich schnell fest - da müssen wir am Wochenende hin! Auch der Ehegatte zeigte keine Gegenwehr ;-) und so war es schnell beschlossene Sache. Donnerstag Nachmittag jedoch erreichten Unwetter mit Gewitter und starkem Regen den Niederrhein. Die bange Frage - hat die Sandburg...

  • Rees
  • 21.05.22
  • 5
  • 5
LK-Gemeinschaft
Birgit Brügge war stets aufgeschlossen gegenüber Neuem. Die gemeinsamen Open-Air-Gottesdienste mit den Gemeinden Neumühl und Hamborn im Botanischen Garten hat sie gerne mitgestaltet. Das Foto zeigt sie rechts im Bild mit Pfarrer Michael Hüter und Pfarrerin Anja Buchmüller-Brand aus Neumühl.
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Pfarrerin Birgit Brügge geht in den Ruhestand
„Miteinander und Füreinander“

Am morgigen Sonntag, 15. Mai, geht für die Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh eine Ära zu Ende, vor allem aber auch für Birgit Brügge. Seit 1985 war die gebürtige Kölnerin offiziell Pfarrerin an „ihrer“ Lutherkirche, aber schon vorher dort tätig. Ihr engagierter, einfühlsamer Dienst am Menschen und für Menschen hinterlässt Spuren. Fast vier Jahrzehnte sind eine lange Zeit. Birgit Brügge hat sie mit Ideen und mit Leben gefüllt. In die Zeit fiel auch das „100-Jährige“ der Lutherkirche an der...

  • Duisburg
  • 14.05.22
LK-Gemeinschaft
All diese Menschen haben an einem Strang gezogen um die Projekte zu verwirklichen.

Friedliches Miteinander

Gesellschaftliche Teilhabe und die Forderung nach einem friedlichen und respektvollen Miteinander spielen eine zentrale Rolle in zwei Projekten, die kürzlich bei einer Präsentation in der Werkstadt vorgestellt wurden. „Platz gemacht – Gib Hatespeech keine Chance!“ ist der Titel eines 35-minütigen Dokumentarfilms, der sich mit Hass, Beleidigungen und Bedrohungen befasst. Im August vergangenen Jahres wurden im Pop-Up-Container vor dem Saalbau so genannte „Hatespeech“-Kommentare aus dem Internet...

  • Witten
  • 10.05.22
Vereine + Ehrenamt
Entspannte Urlaubsatmosphäre bei einem vorherigen Fest auf der Streuobstwiese Rheinkamp.

Moers - Abgesagt: Fest der Begegnungen
UPDATE: Aufruf zum Feiern der Mitmenschlichkeit

Wetter zu unbeständig: SPD Ortsverein Rheinkamp sagt Fest der Begegnungen ab Schon in der Ankündigung wurde darauf hingewiesen, dass eine stabile, trockene Wetterlage Voraussetzung ist, damit das geplante Fest auf der Streuobstwiese in Rheinkamp stattfinden kann. In den nächsten Tagen ist mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Gewitter und Regen zu rechnen; das hat zur Folge, dass die Wiese nass und nicht begehbar sein wird. Die Veranstalter bitten für die Absage um Verständnis und werden das Fest...

  • Moers
  • 02.05.22
Ratgeber
Obwohl Lehrer - auch im Kreis Mettmann - versuchen, ein friedliches, gleichberechtigtes Miteinander zu schaffen, lassen sich Diskriminierung und Diskriminierungserfahrungen in Schulen nicht vermeiden.

Handlungsansätze für Lehr- und Fachkräfte
Rassismus im Klassenzimmer begegnen - Kreisintegrationszentrum Mettmann informiert

Schulen werden immer vielfältiger. Lehrkräfte versuchen, ein friedliches, gleichberechtigtes Miteinander zu schaffen. Dennoch lassen sich Diskriminierung und Diskriminierungserfahrungen in Schulen nicht vermeiden. Mit einer Präsenzveranstaltung am Montag, 2. Mai, möchte das Kreisintegrationszentrum Mettmann mehr Sicherheit im Umgang mit Diskriminierungstendenzen vermitteln. Besonders aktuell ist die Auseinandersetzung vor dem Hintergrund der zunehmend anti-russischen Äußerungen von Kindern und...

  • Velbert
  • 11.04.22
LK-Gemeinschaft
Superintendent Dr. Christoph Urban, sagte bei der Gedenkfeier vor der Hochfelder Pauluskirche, dass Anschläge, wie vor zwei Jahren in Hanau, Angst auslösen. Vertreter vieler Kirchen und Glaubensgemeinschaften haben gemeinsam Zeichen für ein Leben ohne Angst gesetzt.
4 Bilder

Gedenken vor der Hochfelder Pauluskirche
„Gegen das Virus Rassismus helfen keine Masken“

Zwei Jahre ist es her, dass der rassistische Anschlag in Hanau neun Menschenleben kostete. Der Opfer wurde jetzt vor der Hochfelder Pauluskirche gedacht. Gut 150 Menschen waren trotz widrigen Wetters gekommen, um ein deutliches Zeichen für ein friedliches Miteinander ohne Terror und Gewalt zu setzen. „Rassismus zerstört Leben“, lautete die Botschaft. Dem Terror und Rassismus in aller Deutlichkeit und mit aller Kraft und Macht entgegenzuwirken, war das Anliegen und das letztlich erreichte Ziel...

  • Duisburg
  • 25.02.22
LK-Gemeinschaft

Tag zwei nach Valentin
Liebe ist, wenn Rosen aus Cowboy-Stiefeln wachsen

Am vergangenen Montag war er wieder da, der 14. im Februar: Der Tag der Liebenden: Millionen von Männern haben ihrer Liebsten Blumen geschenkt, den Frühstückstisch gedeckt, Herzen auf die Spiegel im Badezimmer gemalt, den Müll raus gebracht, gekocht, gespült oder die Spülmaschine... Ein schöner Tag. Die Welt stand still, ein schöner Tag... Vorgestern, also schon weit zurückliegend. Heute - Der Alltag ist wieder zurück. Valentin ist wieder in der Kiste verstaut, Deckel zu bis zum nächsten 14. im...

  • Kleve
  • 16.02.22
Ratgeber
PGR-Vorsitzender Benno Jacobi bei der Graffiti-Aktion gegen Missbrauch in der katholischen Kirche im Advent 2021

#OutInChurch
Gemeinde St. Peter und Paul unterstützt LGBTIQ+ Personen

Der Pfarrgemeinderat (PGR) der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul Witten/Sprockhövel/Wetter hat sich einmütig solidarisch mit der Initiative #OutInChurch erklärt. In ihrer jüngsten Sitzung vereinbarten die Mitglieder des PGR eine entsprechende Solidaritätsnote, die ihr frisch gewählter Vorsitzender, Benno Jacobi aus Witten-Herbede, im Anschluss der Initiative zukommen ließ. Darin betont der PGR, dass er das Manifest von #OutInChurch mit allen seinen erklärten Zielen unterstütze. Das...

  • Witten
  • 11.02.22
LK-Gemeinschaft
Die Alloheim Senioren-Residenz Haus Bergisch Land ruft zum „Wichteln gegen die Einsamkeit“ auf. Im Zuge der großen Aktion des Miteinanders können Bürger, Vereine, Unternehmen, Kitas oder Schulen kleine Geschenke in der Einrichtung abgeben, die dann am Weihnachtsabend an einsame oder alleinstehende Senioren der Region verteilt werden.

Weihnachtsaktion als Zeichen des Miteinanders
„Wichteln gegen die Einsamkeit“ für alleinstehende Senioren in Velbert

Schon zum zehnten Mal ruft die Alloheim Senioren-Residenz Haus Bergisch Land zum „Wichteln gegen die Einsamkeit“ auf. Im Zuge der großen Aktion des Miteinanders können Bürger, Vereine, Unternehmen, Kitas oder Schulen kleine Geschenke in der Einrichtung abgeben, die dann am Weihnachtsabend an einsame oder alleinstehende Senioren der Region verteilt werden. Weihnachten, das Fest der Liebe klopft bereits an die Tür. Doch während die meisten den Heiligen Abend gemeinsam mit der Familie oder...

  • Velbert
  • 10.12.21
Kultur
Ann-Kathrin Mäker (MKK Bildung & Vermittlung) und Dr. Christian Walda, Stellvertretender Direktor des MKK  präsentieren die neue Ausstellung.

Menschen, Bilder, Orte

Ein Höhepunkt im bundesweiten Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ ist die Wanderausstellung „Menschen, Bilder, Orte – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Vom 24. Oktober bis 12. Dezember 2021 ist sie im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte zu sehen. Damit endet das gemeinsame Programm der Landschaftsverbände Westfalen-Lippe (LWL) und Rheinland (LVR), die gemeinsam die Ausstellung seit Frühjahr dieses Jahres auf Wanderschaft durch die Regionen schickten. Die...

  • Dortmund-City
  • 28.10.21
LK-Gemeinschaft
5 Bilder

Neu: Kontaktbörse im Café Flex
Ab 31.08.2021 offen

Ab 31.08.2021 ist unser Café Flex 46047 Oberhausen, Walter- Flex- Straße 13-17, Nähe Ev.Krankenhaus (EKO), Virchowstraße eröffnet; • wo man selber gerne hingeht, • wohin man Leute einladen und mitnehmen kann, • wo man Leute außerhalb einer Kirchen-Gemeinde kennenlernen kann, • wo man Freude und Sorgen miteinander teilen kann und • Gottes Liebe auf vielfältige Weise erlebbar wird. Öffnungszeiten: alle 14 Tage dienstags (ungerade Kalenderwoche) von 15 bis 17 Uhr geöffnet sein. Parkmöglichkeiten...

  • Oberhausen
  • 31.08.21
LK-Gemeinschaft
Das Evangelische Christophoruswerk und die Evangelische Altenhilfe werden ab dem kommenden Jahr unter dem Namen „Evangelische Dienste Duisburg“ einen Verbund bilden. Nähere Einzelheiten teilten jetzt die „Wegbereiter“ Martin Winterberg, Ulrike Badura, Peter Leuker, Tim Liedmann und Ulrich Christofczik (v.l.) mit.
Fotos: Bartosz Galus
4 Bilder

Evangelisches Christophoruswerk und Evangelische Altenhilfe bilden künftig die Evangelischen Dienste Duisburg
„Gemeinsam sind wir noch stärker“

„Wir haben eine Mission und eine Botschaft“, sagt Ulrich Christofczik, Vorstand des Evangelischen Christophoruswerkes. Er meint damit den Zusammenschluss von Christophoruswerk und Evangelischer Altenhilfe Duisburg zu einer gemeinsamen Holding und vor allem die Werte und Ziele, die man im Blick hat. Leitsatz des vereinten Wirkens und Handelns: „Der Mensch steht im Mittelpunkt.“ Zum 1. Januar des kommenden Jahres entsteht in unserer Stadt durch den Verbund unter dem Namen „Evangelische Dienste...

  • Duisburg
  • 06.08.21
LK-Gemeinschaft
Rassismus hat keinen Platz in Brunsbüttel

Ein Zeichen gegen Rassismus
Brunsbüttel setzt ein Zeichen

Amnesty International legt immer einen Finger in die Wunde und das Weltweit. Leider wird das allen immer wieder erst bewusst, wenn etwas schreckliches passiert ist. In Brunsbüttel hat man das Problem nun tägliche sichtbar gemacht. Auszug von Amnesty International. Alle Menschen sind "frei und gleich geboren". Die Realität sieht für viele Menschen in Deutschland anders aus. Sie werden rassistisch diskriminiert, beleidigt und ausgegrenzt – beim Job, in der Schule oder bei der Wohnungssuche. Damit...

  • Essen-Süd
  • 08.07.21
  • 2
Kultur

Dortmunder Kirchen wenden sich an die Jüdische Kultusgemeinde
„Sie sind nicht allein“

Mit einem gemeinsamen Schreiben haben sich die Katholiche Stadtkirche und der Evangelische Kirchenkreis in Dortmund an die Mitglieder der Jüdischen Kultusgemeinde in der Stadt gewandt. Darin zeigten sie sich bestürzt über aktuelle Hetzparolen gegen Jüdische Gemeinden in Deutschland, die mit politischer Meinungsäußerung nichts zu tun hätten, sondern menschenverachtend und antisemitisch seien. „Angesichts Ihrer verständlichen Sorgen und Ängste versichern wir Ihnen im Namen der evangelischen und...

  • Dortmund-City
  • 02.06.21
Politik
Reinhard Hoffacker (NISPA), Cihan Sarica (Vorsitzender des Integrationsrates) und Ulrike Westkamp (Bürgermeisterin) warben für den Integrationspreis.

Öncer Aydin und Nazmi Özbek erhalten den Integrationspreis der Stadt Wesel
Für ein gedeihliches Miteinander

Seit 2009 vergibt der Integrationsrat der Stadt Wesel den Integrationspreis. Zielsetzung ist die Förderung des gedeihlichen Miteinanders und gegenseitiger Akzeptanz aller Weseler Bürgerinnen und Bürger. Der Preis soll das Bewusstsein für Akzeptanz und Toleranz schärfen. Der Integrationsrat der Stadt Wesel hat sich in seiner nichtöffentlichen Sitzung mehrheitlich dafür ausgesprochen, Öncer Aydin und Nazmi Özbek auszuzeichnen. Beide engagieren sich schon seit vielen Jahren ehrenamtlich bei der...

  • Wesel
  • 01.06.21
LK-Gemeinschaft
Gerade in diesen Zeiten ist ein gutes nachbarschaftliches Miteinander wichtig.
2 Bilder

Weeze sagt Danke
Der "Tag der Nachbarn" war ein voller Erfolg

Am 28. Mai wurde der Tag der Nachbarn gefeiert– die Aktion war ein voller Erfolg! Der Tag der Nachbarn ist eine jährliche Initiative der nebenan.de Stiftung zur Stärkung des nachbarschaftlichen Miteinanders. Weeze. Nicht zuletzt seit der Pandemie weiß man, dass gute Nachbarn sehr viel wert sind, dass es sich mit ihnen leichter lebt und sie dabei helfen können, das Leben bunter und einfacher zu gestalten. Und auch grenzüberschreitend ist eine gute Nachbarschaft wichtig, wie das...

  • Weeze
  • 31.05.21
LK-Gemeinschaft
Landrätin Silke Gorißen ,Schulleiter Christoph Riedl, Lehrer Benedikt Ketelaer und zwei Schülerinnen präsentierten die neuen Lernmittel.

Integration in Kleve
Joseph-Beuys-Gesamtschule überzeugt mit Sprachförderkonzept

Das aktive und alltägliche Miteinander von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund steht im Mittelpunkt des Förderprojekts „Integration im Kreis Kleve – Zusammen leben und wachsen“. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Kleve und das NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration hatten diesen Wettbewerb ausgelobt, bei dem Integrationsprojekte über soziale, kulturelle und religiöse Grenzen hinweg gefördert wurden. Dabei konnte die Joseph-Beuys-Gesamtschule aus...

  • Kleve
  • 27.05.21
LK-Gemeinschaft
Das SOS-Kinderdorf Niederrhein feiert den Tag der Nachbarn.

„Tag der Nachbarn“
Familienforum Kermisdahl: Zur Stärkung des Miteinanders

Am Freitag, 28. Mai, lädt das Familienforum Kermisdahl des SOS-Kinderdorf Niederrheins von 14 bis 16 Uhr zum „Tag der Nachbarn“ ein – eine Initiative zur Stärkung des nachbarschaftlichen Miteinanders. Kleve. Auf dem Gelände des Familienforums Kermisdahl an der Kalkarer Straße 2 in der Klever Unterstadt freuen sich die Mitarbeitenden über Besuch aus der Nachbarschaft. „Wir bedauern sehr, dass die Menschen in unserer Nachbarschaft durch die Corona-Pandemie in den letzten Monaten nur sehr begrenzt...

  • Kleve
  • 20.05.21
Kultur
Warme Kleidung war im Winter überlebenswichtig.
2 Bilder

Dortmunder Freimaurer erlebt Ohnmacht und Macht in den Flüchtlingslagern auf der Balkanroute
Vergessene Menschen an der EU-Außengrenze / Landnotrettung

Am Donnerstag, den 20. Mai 2021 ab 19.45 Uhr, laden die Dortmunder Freimaurer zu einer öffentlichen Veranstaltung ein, „damit auch Außenstehende erleben können, womit sich Freimaurer beschäftigen“, erklärt Harald Ulbrich. „Anders als manche Verschwörungserzähler meinen, geht es Freimaurern eben nicht um die Weltherrschaft, sondern um eine bessere Welt – durch ein menschlicheres Miteinander“. Jeder der Brüder stehe in der Verantwortung, diese Werte mit Leben zu füllen, ohne dass ihm...

  • Dortmund-City
  • 18.05.21
Kultur
5 Bilder

Jutta Walterfangs tolle Idee in der Corona-Zeit
Herzliche Einladung zur virtuellen Fotoausstellung "Stillstand im Kleverland"

Über eine WhatsApp-Nachricht bekommt unsere Mädelsrunde ein Foto ihres neuen Bildbandes zugeschickt. Das Titelfoto zeigt Kleves Große Straße eines Abends in der Vorweihnachtszeit. Mit der für Kleve charakteristischen Weihnachtsbeleuchtung mit den roten Puscheln in der Mitte. Darunter sollte eigentlich das Leben toben, sollte man annehmen. Doch nur ein paar vereinzelte Fußgänger sind zu sehen und ein Pärchen, das das Schaufenster eines der geschlossenen Läden betrachtet. "Stillstand im...

  • Bedburg-Hau
  • 13.05.21
  • 7
  • 4
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Ein Glas Gutes
Eine Aktion zum Mitmachen, Freude schenken und Kontakt halten…

In (fast) jedem Haushalt findet sich ein leeres Marmeladenglas, das auf eine neue Verwendung wartet. Wir laden ein, das Glas mal anders zu nutzen und mit etwas Gutem voll zu machen. Etwas Gutes - was kann das sein? Alles was jemand anderem gut tut. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wir haben Postkarten gedruckt, auf der die Aktion vorgestellt wird und an der ein Anhänger für das Glas befestigt ist. Die Postkarten liegen im Stadtteil aus oder können im Gemeindebüro abgeholt werden… …oder...

  • Bochum
  • 03.04.21
  • 1
Kultur
6 Bilder

Kultur und Theaterlandschaft Oberhausen e.V
Zeltdach über dem Gartentheater verheißt Theatervergügen bei jedem Wetter.

Dank Unterstützung durch das Kulturbüro der Stadt Oberhausen können wir, der Verein KTL (Kultur und Theaterlandschaft Oberhausen e.V.), unseren Besuchern in diesem Jahr uneingeschränkten Theatergenuss bei jedem Wetter garantieren. Der Zuschauer Bereich, als auch der Bühnenbereich sind mit einem Zeltdach gegen Regen und auch gegen starke Sonneneinstrahlung geschützt. Die Seitenbereiche sind natürlich offen, sodass sich keine Aerosole ansammeln können. Das schon 2020 bewährte Ein - und Auslass...

  • Oberhausen
  • 02.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.