Alles zum Thema Mitmachen

Beiträge zum Thema Mitmachen

Vereine + Ehrenamt
Auch der Niederrhein Anzeiger beteiligt sich an der Aktion des DRK und verzichtet in der Ausgabe vom 12. Juni auf den Buchstaben "A", stellvertretend für die Blutgruppe "A".
3 Bilder

„Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf - #missingtype
Weltblutspendertag des DRK am 14. Juni: NA ist dabei

Leon Goretzka, Sami Kedira, David Alaba, Kevin Kuske, Christian Ehrhoff, Sabrina Mockenhaupt, Ella Endlich und Pascal Hens und viele weitere Partner setzen sich als #missingtype-Botschafter für die Blutspende ein und sind diesbezüglich auch in den sozialen Medien aktiv. Auch die Redaktion vom Niederrhein Anzeiger zeigt sich mit dem DRK solidarisch. Der Weltblutspendertag am 14. Juni dient dazu, mehr Aufmerksamkeit auf das lebenswichtige Thema Blutspende zu lenken. Anlässlich des Aktionstages...

  • Dinslaken
  • 12.06.19
Kultur
Bei der Mitmach-Aktion an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, ist Stadtspiegel-Redakteurin Anja Jungvogel seit Jahren dabei. Denn  das fördert Gesundheit, Fitness und schont den Geldbeutel. Foto: Selfie

"Mit dem Rad zur Arbeit"
Kreis Unna sattelt mit Mitmach-Aktion um

Bei schönem Wetter macht es besonders Spaß: Das Fahrrad aus dem Keller oder der Garage holen und los geht es. Kreis Unna. Viele Menschen aus dem Kreis Unna freuen sich auf die gemeinsame Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ von der AOK und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). Vom 1. Mai bis zum 31. August gilt es an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. „Wer regelmäßig zur Arbeit radelt, fördert nachhaltig seine Gesundheit und Fitness, schont die Umwelt und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.05.19
Sport
Bei der Mitmachaktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ an mindestens 20 Tagen in Dortmund mit dem Rad zur Arbeit fahren, das fördert die Gesundheit, die Fitness und schont den Geldbeutel.

Dortmund sattelt auf: Mitmach-Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ gestartet
Jetzt wird wieder geradelt

Bei schönem Wetter macht es besonders Spaß: Das Fahrrad aus dem Keller oder der Garage holen und los geht es. Viele Menschen aus Dortmund freuen sich auf die gemeinsame Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ von der AOK und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). Vom 1. Mai bis zum 31. August gilt es an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. „Wer regelmäßig zur Arbeit radelt, fördert nachhaltig seine Gesundheit und Fitness, schont die Umwelt und seinen eigenen...

  • Dortmund-City
  • 10.05.19
Politik

Stadtradeln – Am Montag geht’s los!
Mitmachen und das Mobilitätsverhalten der Kreisstadt verändern helfen

Von Montag, 6. Mai, bis Sonntag, 26. Mai 2019 nimmt Wesel erstmals an der Aktion Stadtradeln teil. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp würde sich freuen, wenn viele Weseler Bürgerinnen und Bürger mitmachen. „Das eigene Auto einmal stehen lassen und die eine oder andere kürzere Strecke mit dem Rad zurücklegen: darum geht es. Und vielleicht wird dann der Weg zur Schule, zur Firma oder zum Einkaufen in Zukunft immer öfter mit dem Fahrrad zurückgelegt.“ Die Teilnahme an der Aktion Stadtradeln...

  • Wesel
  • 05.05.19
Vereine + Ehrenamt
Auch die Ente des Niederrhein Anzeigers, unsere "Karla", bereitet sich schon einmal auf das Entenrennen am Sonntag in Dinslaken vor.

Achtung: Beeinträchtigungen
Verkehrssperren an Start und Ziel für das 3. Dinslakener Entenrennen

Verkehrssperren an Start und Ziel Für das 3. Dinslakener Entenrennen am kommenden Sonntag, 28. April, werden in der Altstadt und am Start in Hiesfeld Sperrungen und eine geänderte Verkehrsführung nötig. Bereits ab Samstag, 27. April, 17 Uhr, gilt für den Aufbau ein beidseitiges Halteverbot auf der Markstraße zwischen dem Haus Altmarkt 21 c bis zur Kreuzung Duisburger Straße. Am Sonntag, 28. April, gilt dies ab 8 Uhr auch für den Besucherparkplatz an der Kirche Sankt Vincentius, die...

  • Dinslaken
  • 25.04.19
LK-Gemeinschaft
5 Bilder

Malen, basteln und tolle Preise gewinnen - Einsendeschluss ist der 5. Mai
Ostern gibt's Geschenke im Kreis RE

Das Osterfest steht vor der Tür und wie es die Tradition will, lässt der Stadtspiegel auch in diesem Jahr basteln und malen. Somit rufen wir und der Osterhase alle Mädchen und Jungen im Alter von vier bis elf Jahren zum großen Ostermalwettbewerb auf. Die schönsten Kunstwerke werden mit tollen Preisen belohnt. Zu den Hauptpreisen gehören unter anderem eine Schubkarre (gestiftet von Madza Blendorf, Herten), ein großer Plüschhase (gestiftet von KFO Herten) und ein spannender Chemiebaukasten...

  • Herten
  • 11.04.19
Kultur
Der Tag am See findet zwar erst am 29. Juni statt. Wer  beim musikalischen Kulturtag am Südufer des Hengsteysees beteiligen möchte, kann sich bis zum 30. April anmelden.

Musik und Kleinkunst beim musikalischen Kulturtag am See
„Tag am See 2019“: Jetzt anmelden und sich einen Platz auf der Plattform sichern

Ob Chöre, Sänger oder Bands, Zauberer, Pantomime oder Clowns – beim „Tag am See“ am Samstag, 29. Juni, von 13 bis 17 Uhr können Künstler aus Hagen und Umgebung sich und ihr Können einem breiten Publikum vorstellen. Die Idee zu diesem musikalischen Kulturtag am Südufer des Hengsteysees ist im Rahmen der Zukunftsschmiede Hagen entstanden und vereint nun im dritten Jahr in Kooperation mit dem Ruhrverband sowie den Seeanrainern die schönen Seiten der Hagener Landschaft mit jenen der Kultur- und...

  • Hagen
  • 05.04.19
Ratgeber
Informationen aus erster Hand gibt es auch beim Hagener Gesundheitstag.

Fit bleiben
Mitmachen, testen und informieren: Sonntag, 6. April ist Hagener Gesundheitstag

Es ist ein Tag zum Erleben, zum Erfahren, zum Informieren. „Aber vor allem sollen die Besucher aktiv mitmachen“, sagt Christian Bers, Pressesprecher des Katholischen Krankenhauses in Hagen. Gemeinsam mit dem Sportpark Bechelte und der Rathaus-Apotheke organisiert das Team des St.-Johannes-Hospitals, des St.-Josefs-Hospitals und des Zentrums für Seelische Gesundheit Elsey am kommenden Sonntag, 6. April, eine große, innovative Gesundheitsmesse. „Hagen ist eine Stadt, die es verdient, eine...

  • Hagen
  • 05.04.19
Politik

Der Umwelt zuliebe: Um 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht komplett ausmachen
Auch Wesel ist wieder bei der Earth Hour am Samstag, 30. März, mit dabei

Wesel macht zum sechsten Mal bei der weltweit größten Klimaschutzaktion des World Wide Fund For Nature (WWF) mit. Am 30. März ist es wieder soweit: um 20:30 Uhr geht in tausenden von Städten rund um den Globus für eine Stunde das Licht aus. Auch die Weseler Zitadelle wird für eine Stunde in Dunkelheit gehüllt. Ingrid von Eerde, Klimaschutzmanagerin der Stadt Wesel, betont: „Jeder kann bei dieser Aktion mitmachen. Auch Privatpersonen und Unternehmen können so ein Zeichen für den Klimaschutz...

  • Wesel
  • 21.03.19
  •  1
  •  2
Kultur
Initiator Tim Perkovic hat immer die passenden Fragen parat.

Niederrhein Anzeiger macht mit beim Quizabend am 29. März in Dinslaken
Rätselraten im Team: Bewirb Dich jetzt!

Quizabende in Kneipen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das hat auch Comedian und Moderator Tim Perkovic gemerkt. Er organisiert seit Monaten auch in Dinslaken und Voerde das gemeinsame Rätselraten. "Die Idee kam auf, als ich häufiger im Raum Münster aufgetreten und dort auf den Kollegen Oliver Thom gestoßen bin, der bereits mehrfach Quizabende veranstaltet hatte", sagt der 28-Jährige. "Ich dachte nur: Geil, das muss man hier auch beleben." Gesagt, getan: Der Kontakt zu den hiesigen...

  • Dinslaken
  • 19.03.19
Kultur

„Theater der 10.000“ am 11. Mai auf dem Friedenspolatz
Performance-Aktion

In neun Wochen wird Dortmund Teil einer einzigartigen Premiere: Das „Theater der 10.000“, die bisher größte Live-Performance im öffentlichen Raum, findet am Samstag, 11. Mai, gleichzeitig an 100 Städten in Deutschland mit je 100 Menschen statt – darunter auch auf dem Friedensplatz im Rahmen des Cityfestes DORTBUNT. Wer Lust hat mitzumachen, kann sich ab sofort auf der Website www.theaterder10000.de anmelden.„Man braucht weder Vorkenntnisse noch schauspielerische Fähigkeiten – Neugier genügt“,...

  • Dortmund-City
  • 11.03.19
Kultur

Casting für Musical "Petrus- der Jünger"
Friedenskirche Marl sucht kreative Teens

Die Friedenskirche Marl auf der Bergstraße 138 sucht Jungen und Mädchen, die Lust haben, am geplanten Musical "Petrus- der Jünger" mitzuwirken. Gesucht werden Teenager ab 13 Jahren, die mit der Band rocken, singen, tanzen und schauspielern - oder kreativ das Bühnenbild und die Kostüme zu gestalten. Die Proben sind für den 7. April, 25. Mai und 15. Juni jeweils um 15 Uhr geplant. Die Hauptprobe ist am 26. Juni um 18.30 Uhr und die Generalprobe ist für den 29. Juni um 16 Uhr vorgesehen. Die...

  • Marl
  • 09.03.19
Vereine + Ehrenamt

Teams können sich noch anmelden
Kneipenquiz in Castrop

Das Kneipenquiz des Castroper Vereins "CasKultur" geht in die zweite Runde. Am Donnerstag (14. März), 19.30 Uhr, erwarten die Teams in der Gaststätte "Zum Bus",Im Ort 11, wieder knifflige Fragen und Aufgaben. Die Teilnahme am Quizabend ist kostenlos. Neben bekannten Themengebieten haben sich die Quizmaster und Organisatoren Stefanie Kilian und Yvonne Schrade auch einige Neuerungen einfallen lassen. Und wie funktioniert das Kneipenquiz? Gruppen von drei bis sechs Mitspielern treten über...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.03.19
LK-Gemeinschaft
Frauke und Christian haben sich viel vorgenommen. Auf den Schildern zeigen sie jeweils ihr momentanes und ihr Wunschgewicht. Wir drücken den Beiden und allen weiteren Bewerbern die Daumen!
4 Bilder

Leser-Mitmach-Aktion des Weselers startet Ende Februar und läuft drei Monate
WESEL WIEGT WENIGER: Wir suchen Kandidaten für die Abnehm-Aktion

Sie fühlen sich seit Jahren unwohl in Ihrer Haut und möchten abnehmen? Ihr Arzt zeigt Ihnen die "Rote Karte" und rät dringend zu einer wirksamen Diät? Sie wollen etwas dagegen unternehmen und benötigen Unterstützung? Sehr gerne - und zwar mit unserer Hilfe! Der Weseler startet die Aktion "WESEL WIEGT WENIGER". Mit der aktiven Beteiligung ausgewiesener Gesundheitsfachleute möchten wir einigen Leserinnen und Lesern helfen, nachhaltig abzunehmen. Wenn Sie also interessiert sind an einer...

  • Wesel
  • 05.02.19
  •  2
  •  3
Vereine + Ehrenamt

Parkinson Youngster e. V.
Ehrenamt Zuschauer oder Akteur

Ehrenamt sinnvoll? Die sozialen Netzwerke sind überschüttet mit der Fragestellung: Ist das Ehrenamt sinnvoll? Meines Erachtens ist es eine Frage, wie man die Dinge sieht. Es wird davon gesprochen, dass Arbeitsplätze gestrichen oder durch das Ehrenamt ersetzt werden. Ist das denn tatsächlich so? Wir sind hier in einem freien und demokratischen Land und es herrscht eine freie Meinungsäußerung. Allerdings ist aber auch Fakt, wenn man sich äußert, sollte man eine Lösung haben. Alle verlangen...

  • Dorsten
  • 24.01.19
Sport

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Spaßiger Sporttag nur für Frauen

Am Sonntag, 17. Februar, laden diverse Vereine und der StadtSportVerband zum Frauensporttag ein. Es ist bereits die 18. Auflage des beliebten Sporttages. Der Austragungsort, die Rundsporthalle an der Hagenstraße, hat mittlerweile Tradition. Über 100 Teilnehmerinnen machen an diesem Tag in der Zeit von 12 bis 17 Uhr gemeinsam Sport. „Im letzten Jahr gab es eine super Beteiligung und wir hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder viele Mädchen und Frauen mitmachen“, sagt Ulrike Oenning,...

  • Marl
  • 20.01.19
Vereine + Ehrenamt
Alle EVK-Ehrenamtler auf einen Blick.

Wer unterstützt die ehrenamtlichen Helfer am evangelischen Krankenhaus?
Im Dienste der Zwischenmenschlichkeit: Besuchsdienst "beieinander" sucht Verstärkung

Am 1. Mai 2012 wurde der Besuchsdienst „beieinander” vom Rotary Club Wesel-Dinslaken mit Unterstützung des Ev. Krankenhauses Wesel gegründet. Die Initiatoren Dr. Alfed Kehl (Chefarzt i.R. im Krankenhaus) und Karl-Heinz Tackenberg (Pfarrer i. R.) suchten nach neuen Möglichkeiten für die Begleitung von Seniorinnen und Senioren. Aufgrund ihrer Erfahrungen in der Krankenhausarbeit bzw. Seelsorge hatten sie die Notwendigkeit von weiteren zusätzlichen Hilfen erkannt. Cornelia Haß, Presbyterin...

  • Wesel
  • 10.01.19
Politik

Aufstehen
Warum tut man es nicht ?

In der Adventszeit ist die Hektik mitunter dadurch gegeben, weil man sich bemüht, die Vorbereitungen für die Weihnachtstage und den Jahreswechsel selbst so umfassend gut zu machen, dass alle sich freuen können und man dies mit Freude und Stolz registrieren kann. Für Geburtstage, Familienfeste – ja bis hin zu Beerdigungen – setzt man sich aktiv dafür ein, dass alles rund ist und alle die damit verbundene Umsorgung wohlwollend wahrnehmen können. Anders ist es mit der Politik, mit dem, was...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 22.12.18
Kultur

Konzert
Samba Reggae im Advent: Mittrommeln am Mittwoch

Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen lädt am Mittwoch, 19.12., von 19 Uhr bis 21 Uhr zum freudigen Mittrommeln in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 ein. Die neu gegründete Hagener Samba-Trommelgruppe SamBoloh spielt gemeinsam Samba Reggae. Erwachsene und Jugendliche, die Spaß am Samba-Trommeln, Grooven, Percussion und rhythmischen Bewegungen haben sind herzlich eingeladen. Die musikalische Leitung für Rhythmuswechsel und Variationen übernimmt der Bochumer Samba-Trommellehrer...

  • Hagen
  • 18.12.18
Politik
Sceenshot von der Homepage des Kreises Wesel.

Onlinebefragung zum Mobilitätskonzept für den Kreis Wesel
Ihre Meinung ist gefragt- Bürger sollen Anregungen liefern zur kreisweiten Verkehrsplanung

Die Mobilität im Kreis Wesel soll umweltfreundlich und zukunftsorientiert weiterentwickelt werden. Daher hat der Kreis Wesel das Büro für Verkehrs- und Stadtplanung BVS Rödel & Pachan aus Kamp-Lintfort damit beauftragt, ein entsprechendes Mobilitätskonzept zu entwickeln. Dabei soll einerseits der Pkw-Verkehr langfristig reduziert, und andererseits der öffentliche Verkehr mit Bahn und Bus sowie der Radverkehr gefördert werden. Besonderes Augenmerk liegt auf den sich verändernden...

  • Wesel
  • 10.12.18
  •  2
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Leseraktion: Ihre Lokalkompass-Beiträge - mit Übernahmegarantie in den Print
"Meine schönste Advents-Erinnerung" ist: ..... ..... Schreiben Sie Ihre Gedanken auf!

Früher was alles besser! Nur ein blöder Spruch? Oder ist tatsächlich etwas dran an dieser Binsenweisheit? Bei einer Sache sind die meisten Menschen sich jedenfalls einig: Die Adventszeit war früher schöner, ruhiger, besinnlicher. Aber: Ist denn wirklich alles schnöde Erinnerung? Dieser Frage wollen wir mit unserer Leser-Aktion auf den Grund gehen. Die Redaktion "Der Weseler" möchte gerne erfahren, welche positiven Erinnerungen Sie an die Adventszeit haben. Schildern Sie uns, was Sie früher...

  • Wesel
  • 23.11.18
  •  14
  •  2
Politik
Screenshot von der Homepage: https://www.fahrradklima-test.de/

Wie fahrradfreundlich ist Hamminkeln? Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2018

Bis Ende November läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder Hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. In der Pressemitteilung heißt es: Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. In diesem Jahr ist Familienfreundlichkeit des Radverkehrs das Schwerpunktthema. Macht Radfahren...

  • Hamminkeln
  • 26.10.18
Vereine + Ehrenamt
Das Foto zeigt die Leiterin der Kunstschule und die Vorstandsmitglieder  (von hinten nach vorn): Dr. Manfred Beck (Kassenprüfer), Katharina König (Beisitzerin), Simone Streck (Kunstschulleitung/Geschäftsführung), Wilhelm Uhlenbruch (2. Vorsitzender), Reinhard Hellrung (Beisitzer) und Bruni Kintscher (1. Vorsitzende).

Kunstschule sucht Unterstützer

Vorstand und Mitglieder des Vereins der Kunstschule Gelsenkirchen trafen sich zur Jahreshauptversammlung. Der Verein unterstützt die Arbeit der Kunstschule Gelsenkirchen. Wer ebenfalls mitarbeiten möchte, kann sich unter Telefon 6138772 im Sekretariat der Kunstschule melden. Mitgliedsanträge befinden sich auch direkt im Programmheft auf der letzten Seite. Der Beitragssatz für ein privates Mitglied im Jahr beträgt 30 Euro und kann jeweils wieder zum Jahresende gekündigt werden. Weitere...

  • Gelsenkirchen
  • 26.10.18
Überregionales
In welchem Essener Stadtteil lebst du? Was gefällt dir, was nicht? Die WAZ macht den Stadtteil-Check. Grafik: WAZ Essen

Stadtteil-Check: Stellt eurem Stadtteil in Essen ein Zeugnis aus!

Wo lebt es sich in Essen am besten? Wie gerne lebst du in deinem Stadtteil? Beim Stadtteil-Check der WAZ-Lokalredaktion können Essener ihrem Viertel jetzt ein Zeugnis in 13 Kategorien ausstellen. Die Umfrage dauert nur circa fünf Minuten. Die Redaktion möchte unter anderem wissen: Wie sicher fühlst du dich in deinem Stadtteil? Wie beurteilst du die Kinderfreundlichkeit? Wie steht es um die Parkplatzsituation? Anklicken und abstimmen Hier geht's direkt zur <a target="_blank"...

  • Essen-Borbeck
  • 24.10.18
  •  10
  •  6