Mobiler sozialer Dienst

Beiträge zum Thema Mobiler sozialer Dienst

Vereine + Ehrenamt

Malteser suchen weitere Fahrerinnen und Fahrer für Mobilen Einkaufswagen
Immer mehr Senioren wollen mit den Maltesern auf Shopping-Tour

„Die Leute steigen ein, wir schnallen sie an und schon geht die immer lustige Fahrt los nach Baumberg“, erzählt Barbara Wien aus Langenfeld begeistert. Die 66-Jährige engagiert sich seit einem halben Jahr auch ehrenamtlich beim Team des Mobilen Einkaufswagens (MEW) der Malteser. Gemeinsam mit Kollegen Werner Schneider (68) und im Wechsel mit zwölf weiteren Teammitgliedern holt sie dabei regelmäßig unentgeltlich Senioren, die sich nicht mehr zutrauen, Einkäufe allein zu tätigen, zu Hause ab und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.01.19
Überregionales
Fünf Jahre nach der Einführung des Bundesfreiwilligendienstes zogdas DRK Wattenscheid jetzt Bilanz (v.l.): Markus Eisenhuth, Leiter Freiwilligendienste, die Bufdis Silas Münch und Giulia Hegerkamp, Thorsten Junker, Präsident des DRK-Kreisverbands Wattenscheid, sowie Bufdi Adrian Dümenil.

DRK zieht Bilanz nach fünf Jahren Bundesfreiwilligendienst

„Für uns ist es gleich geblieben“, sagt Thorsten Junker, Präsident des DRK-Kreisverbands Wattenscheid., fünf Jahre nach dem Start des Bundesfreiwilligendienstes (BFD). Die anfängliche Befürchtung, dass der BFD den Zivildienst nicht adäquat ersetzen und es an Personal mangeln könnte, hat sich nicht bewahrheitet. Seit durch das Wehrrechtsänderungsgesetz die Wehrpflicht und damit auch der Zivildienst ausgesetzt wurden, kommen beim Wattenscheider Roten Kreuz Bundesfreiwilligendienstleistende...

  • Wattenscheid
  • 01.07.16
Ratgeber
Krafttraining für Männer unter Leitung von Margret Kaminski beim DRK in Wattenscheid
6 Bilder

Senioren wollen keine Ruhe im Ruhestand, brauchen aber manchmal auch Hilfe! Das DRK steht hier gerne bereit mit vielen Angeboten!

Die ältere Generation ist im Vormarsch: Aufgrund des demografischen Wandels werden sie bald die stärkste Gruppe innerhalb unserer Gesellschaft sein. Sie bietet jedoch kein einheitliches Bild. Einerseits gibt es die wachsende Zahl von aktiven, unabhängigen Seniorinnen und Senioren, die bis ins hohe Alter fit, mobil und interessiert ist. Gleichzeitig gibt es auch einen Anteil unter den Älteren, die mit Beschwerden und Erkrankungen bis hin zur Pflegebedürftigkeit umgehen müssen. Das Deutsche Rote...

  • Wattenscheid
  • 26.08.15
  • 3
Ratgeber
In Wattenscheid arbeiten der DRK-Kreisverband und die DRK-Schwesternschaft zusammen, so dass auch eine ambulante Pflege angeboten werden kann
4 Bilder

Betreuung und Pflege auf Zeit – DRK-Hilfen sorgen für Entlastung der Angehörigen in der Ferienzeit!

Wenn die Kinder mal Urlaub ohne die Altvorderen machen wollen: Auch das Deutsche Rote Kreuz bietet jederzeit verschiedene Dienste zur Betreuung und Unterstützung für Senioren an. Die Menschen werden nicht nur älter, auch der prozentuale Anteil der Senioren an der Bevölkerung steigt. Viele von ihnen sind hilfs- und pflegebedürftig und auf Unterstützung und Betreuung angewiesen. Doch nicht alle möchten ihr Leben im Heim verbringen, sondern viel lieber zu Hause bei der Familie bleiben. Oft...

  • Wattenscheid
  • 03.07.14
Ratgeber
Björn Filip ist bei den hauswirtschaftlichen Hilfen im Einsatz und versorgt die betreuten Personen auch oftmals mit dem Menüservice des Roten Kreuzes
2 Bilder

Betreuung und Pflege auf Zeit – DRK-Hilfen für Angehörige in der Ferienzeit!

Wenn die Kinder mal Urlaub ohne die Altvorderen machen wollen: Auch das Deutsche Rote Kreuz bietet jederzeit verschiedene Dienste zur Betreuung und Unterstützung für Senioren an. Die Menschen werden nicht nur älter, auch der prozentuale Anteil der Senioren an der Bevölkerung steigt. Viele von ihnen sind hilfs- und pflegebedürftig und auf Unterstützung und Betreuung angewiesen. Doch nicht alle möchten ihr Leben im Heim verbringen, sondern viel lieber zu Hause bei der Familie bleiben. Oft...

  • Wattenscheid
  • 03.07.12
Ratgeber
4 Bilder

Betreuung und Pflege auf Zeit – DRK-Hilfen für Angehörige in der Ferienzeit!

Wenn die Kinder mal Urlaub ohne die Altvorderen machen wollen: Auch das Deutsche Rote Kreuz bietet heute verschiedene Dienste zur Betreuung und Unterstützung für Senioren an. Die Menschen werden nicht nur älter, auch der prozentuale Anteil der Senioren an der Bevölkerung steigt. Viele von ihnen sind hilfs- und pflegebedürftig und auf Unterstützung und Betreuung angewiesen. Doch nicht alle möchten ihr Leben im Heim verbringen, sondern viel lieber zu Hause bei der Familie bleiben. Oft kümmern...

  • Wattenscheid
  • 27.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.